Externe Online-Kommunikation - Onlinetools sinnvoll einsetzen

download Externe Online-Kommunikation - Onlinetools sinnvoll einsetzen

of 45

  • date post

    13-Dec-2014
  • Category

    Documents

  • view

    2.514
  • download

    0

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Externe Online-Kommunikation - Onlinetools sinnvoll einsetzen

  • 1. Social Media Kommunikation und Kirche Wie sieht das wohl aus?
  • 2. Alte Marken in neuen Kommunikationswelten
  • 3. 22 Mio. Social Media Nutzer in Deutschland (unique visitors, Quelle Google Adplanner, November 2009 Aktualisieren?)
  • 4. In hochentwickelten Lndern wird jede 6. Online-Minute in einer Community verbracht
  • 5. Glaubwrdigkeit Der Begriff Social Media beschreibt einen grundlegenden Vernderungsprozess in unserem Kommunikationsverhalten. Wir glauben heute einzelnen Menschen im Internet eher als den klassischen Medien und Kanlen.
  • 6. Social Media leiten Verbraucher Fr 91% sind Verbraucherstimmen die wichtigste Hilfe bei einer Kaufentscheidung (JC Williams Group) 87% trauen einer persnlichen Empfehlung mehr als einer journalistischen Besprechung (Marketing Sherpa) Ein Gesprch ber Mundpropaganda wiegt soviel wie 200 TV-Werbespots (BuzzAgent)
  • 7. Das Internet prgt Entscheidungen Informationsverhalten bei der Suche nach nheren Informationen zu einem Thema
  • 8. Neue Regeln fr Marketing und PR PR wendet sich nicht nur an Medien Menschen glauben authentischen Personen Menschen wollen Teilnahme, keine Propaganda Unternehmen knnen ihre Kunden ber attraktive Inhalte direkt erreichen
  • 9. Ein mglicher Strategiecocktail Das Ziel: Menschen einen Grund bieten, Ihnen zuzuhren. Ein guter Angebots-Mix dafr: 50% hilfreiche Info fr die Zielgruppe 20% Beteiligung an Diskussionen 10% Anerkennung fr Ihre Fangemeinde (Follower) 10% ber Ihr Unternehmen 5% durchdachte Fragen 5% interessante Off-Topics
  • 10. Welche Social Media Aktivitten planen deutsche Unternehmen?
  • 11. Nutzt Ihr Unternehmen bereits Social Media Kommunikation?
  • 12. Social Media Kanal 1: Twitter Grndungsjahr: 2006 Unternehmenssitz: San Francisco, USA Grnder: Jack Dorsey, Evan Williams, Biz Stone Mitarbeiter: ca. 175 Jahresumsatz: 400 Tsd. US-Dollar Website: http://twitter.com Mehr als 106 Mio. Nutzer weltweit (April 2010)
  • 13. Twitter-Verbreitung in Deutschland Im April 2010 haben erstmals mehr als 270.000 Accounts in deutscher Sprache aktiv getwittert. Diese Zahl bezieht sich ausschlielich auf Accounts, die selber aktiv Tweets schreiben. Laut Nielsen hatte Twitter im Mrz 2010 in Deutschland 2,5 Millionen Nettonutzer (Unique Audience).
  • 14. Twitter-Nutzung in Deutschland Laut einer aktuellen Weber-Shandwick-Umfrage, betrgt das Durchschnittsalter der deutschen Twitter-Nutzer 32 Jahre. 74% der Nutzer sind mnnlich und 78% haben Abitur. Laut dieser Umfrage betreiben zwei von drei Twitter-Nutzern einen eigenen Blog und schreiben hauptschlich ber Technik, Web-2.0-Themen oder Privates. 50% der Nutzer stammen aus der Medien- oder Marketingbranche und jeder Vierte ist Fhrungskraft oder Unternehmer.
  • 15. Twitter-Nutzung in Deutschland
  • 16. Best Practice: Twitter-Bibelrekord Ziel: 5 Monate vor Plattformstart eine hohe Aufmerksamkeit erzielen Idee: 5.000 Bibelstellen im Rahmen des DEKT 2009 auf jeweils 140 Zeichen zusammenfassen. Umsetzung: Stand auf der Medienmeile (Kirchentagsgelnde), 30 Promoter verteilten 4 Tage lang Flyer, Kugelschreiber, Buttons etc. an Kirchentagsbesucher Resultat: Alle Bibelstellen wurden rechtzeitig zusammengefasst. Davon fanden 3.908 Tweets den Weg in ein Taschenbuch, das pnktlich zur Buchmesse 2009 prsentiert wurde und seither ber den regulren Handel erhltlich ist.
  • 17. Kosten-Nutzen-Relation Investitionsaufwand: 0,- Betriebsaufwand: ab 3 Stunden pro Woche Reichweite: vier bis sechsstellig
  • 18. Haben Sie schon fr Ihr Unternehmen getwittert?
  • 19. Social Media Kanal 2: Facebook Grndungsjahr: 2004 Unternehmenssitz: Palo Alto, USA Grnder: Mark Zuckerberg, Dustin Moskowitz, Chris Hughes Mitarbeiter: ca. 175 Jahresumsatz: 800 Mio. US-Dollar (2009) Website: www.facebook.com Mehr als 500 Mio. Nutzer weltweit (Juli 2010) Davon 77 Mio. Nutzer in Europa (Juni 2010)
  • 20. Facebook: Charakteristik Facebook ist das grte soziale Netzwerk der Welt In Deutschland tummeln sich aktuell ca. 10 Millionen Nutzer Die Nutzerzahl hat sich in einem Jahr vervierfacht Der durchschnittliche Facebook-Nutzer ist 39 Jahre alt
  • 21. Facebook: Charakteristik Jeder Nutzer hat durchschnittlich 130 Freunde und verbringt tglich ber eine Stunde auf Facebook. Jeder User ist im Durchschnitt mit 80 Facebook-Fanseiten, Gruppen oder Events verbunden. Facebook und die VZ-Netzwerke haben die aktivsten Nutzer
  • 22. Vorteile von Facebook-Seiten Auftritt in einem Umfeld, in dem viele Nutzer heute den grten Teil ihrer Online-Zeit verbringen. Gezielte Ansprache und aktive Einbindung der Nutzer in das Unternehmens-Marketing. Passive Viralitt: Nicht nur einzelne Nutzer, sondern deren gesamtes Freundesnetzwerk wird angesprochen. Viele Inhalte sind nicht nur fr eingeloggte Nutzer sichtbar, sondern knnen auch ber Suchmaschinen gefunden werden.
  • 23. Kosten-Nutzen-Relation Investitionsaufwand: 0,- (30 Minuten) Betriebsaufwand: ca. 5 Stunden pro Woche Realistische Erwartung an Follower-Zahl: drei bis fnfstellig
  • 24. 1. Haben Sie einen privaten Account auf Facebook? 2. Betreibt Ihr Unternehmen eine Facebook-Seite?
  • 25. Social Media Kanal 3: Community Grndungsjahr: 2009 Unternehmenssitz: Frankfurt am Main Grnder: Gemeinschaftswerk der Evang. Publizistik gGmbH Mitarbeiter: 12 Website: www.evangelisch.de/community Rund 4.200 Community-Mitglieder
  • 26. Kosten-Nutzen-Relation Investitionsaufwand: 15.000,- bis 250.000,- Betriebsaufwand: Mind. eine Vollzeitstelle Realistische Erwartung an Mitgliederzahl: vier bis fnfstellig
  • 27. Kanal 4: Diversifizierung Events: Barcamps Dachmarke und Sub-Brands Vernetzung
  • 28. Kleiner Masterplan fr Social Media Kommunikation Hre zu! Antworte! Setz