FACHDIDAKTIK l LEHRDIPLOM SPORT - .Strukturierter Lernweg (Teilweise GAG versuchen) Lernstufen...

download FACHDIDAKTIK l LEHRDIPLOM SPORT - .Strukturierter Lernweg (Teilweise GAG versuchen) Lernstufen â€‍Erwerben

of 33

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of FACHDIDAKTIK l LEHRDIPLOM SPORT - .Strukturierter Lernweg (Teilweise GAG versuchen) Lernstufen...

  • Departement HEST Institut fr Bewegungswissenschaften und Sport Leopold Ruzicka-Weg 4 CH-8093 Zrich www.ibws.ethz.ch Dr. R. Scharpf Dr. Roger Scharpf Oliver Graf Leitung Fachdidaktik Sport scharpfr@ethz.ch grafo@ethz.ch

    FACHDIDAKTIK l LEHRDIPLOM SPORT Unterrichtseinheit Orientierungslauf

    mailto:scharpfr@ethz.chmailto:grafo@ethz.ch

  • UE_Orientierungslauf_AlessandroGallo

    Analyse Der Lehrplan der Kantonsschule Baden sieht im 12. SJ im Lerngebiet Laufen, Springen, Werfen die Anwendung komplexer leichtathletischen Fhigkeiten in Wettkampfformen vor. Des Weiteren sollen SuS die Mglichkeit erhalten, sich auf eine schwierige Outdoor-Aktivitt einzulassen und dies, gegebenenfalls, mit einem Event zu verknpfen. Die junge Outdoor-Sportart Orientierungslauf bietet ideale Mglichkeiten, diesen Anforderungen gerecht zu werden, lsst sich gut mit Schulfchern verknpfen (Geographie) und ist von verschiedenen Elementen geprgt:

    Natur

    Kombination von physischen und kognitiven Fhigkeiten (Individuelles Ressourcenmanagement) Team- und Einzelwettkampf

    Zeit- und Aufgabenmanagement

    Entscheidungskompetenz

    Individualitt Die Schler lsen selbststndig reale Aufgaben, welche sie auf unterschiedliche Art und Weise lsen knnen. Dabei wird die gewhlte Laufroute den eigenen Kompetenzen angepasst, wodurch die Selbsteinschtzung und Zielsetzung gefrdert werden.

    Kommunikation (Gruppenwettkampf) Im OL gibt es verschiedene Gefahren-Quellen, welche mit guter Vorbereitung und Planung verhindert werden knnen.

    Gefahr Lsung

    Manche Schler sind berfordert und trauen sich nicht alleine unterwegs zu sein -> verstecken sich in der Gruppe (berlegt nicht selbst)

    Vertrauen durch strukturiertes Lernverfahren aufbauen und anpassen falls ntig. vom Einfachen zum Schwierigen Den Schlern Chancen ermglichen, durchgezielte bungen und Formen, auf sich alleine gestellt zu sein und somit das Selbstvertrauen strken

    OL Karte kann zu Beginn sehr berfllt und komplex wirken

    Vereinfachte Karten (Turnhallen-OL) Anhaltspunkte erlutern Viel bungsmglichkeiten bieten

    Verletzungsgefahr unebenes Terrain, befahrene Strassen, Zecken

    Auf Gefahren Hinweisen Strategien erlutern Kleidung, Krpercheck, Sehen, Hren, Fhlen

    Schler verirrt sich Zum letzten Posten zurckkehren, OL rckwrts laufen Passanten ansprechen Ruhe bewahren Szenario mit den Schlern besprechen

    Der Orientierungslauf eignet sich gut fr die Schule, da er zahlreiche Differenzierungsmglichkeiten bietet. Unsichere Schler laufen in Gruppen, sichere laufen alleine. Ein bestehendes Postennetz /Karte kann schnell und einfach auf verschiedene Niveaus angepasst werden und somit verschiedene Knner-Stufen ansteuern. Mit speziellen Anpassungen der Karte, kann man gezielt verschieden Aspekte der Orientierung trainieren (Kompass, Hhenlinien, Objekte, Routenplanung). Am Schluss gilt es all die verschiedenen Einflussfaktoren des OLs (Umgebung, Karte, Planung, Zeit, Kondition) zu verbinden und anwenden zu lernen. Wird ein Posten erfolgreich gefunden, so fhrt dies zu einem direktem Erfolgserlebnis und macht Lust auf mehr. Allein das selbststndige absolvieren eines OLs erfllt einem mit Stolz und strkt das Selbstbewusstsein. Zu Beginn der Unterrichtseinheit liegt der Fokus auf dem Erwerb von Kartenlesen und Orientierung, da dies beim OL essentiell ist. Anfangs findet der Unterricht in der Halle (bekannte Umgebung) statt und wird dann auf Schulareal und Umgebung erweitert (grssere und unbekannte Umgebung). Die Komplexitt und Umfang der Karten soll kontinuierlich steigen. Zudem sollten die Schler die Mglichkeit erhalten, selbst einen OL zu setzten und in der Karte einzutragen.

    Die Unterrichtseinheit im Sportunterricht

    Inhalte, Aufbau und Vorgehen

    Orientierungslauf (OL) / Teilnahme an offiziellem OL-Wettkampf als Klasse

  • UE_Orientierungslauf_AlessandroGallo

    Lernziel (LZ) (Grobzielebene)

    Die Schler knnen eine OL-Sprint erfolgreich absolvieren.

    Die Schler knnen mittels Kompass und /oder Umgebung eine Karte korrekt ausrichten.

    Die Schler beherrschen das Kartenlesen (Standort Bestimmung, Routenplanung, Orientierung)

    Highlight: Teilnahme an regionalem OL-Wettbewerb (verschiedene Disziplinen)

    Lernverfahren (LV)

    Strukturierter Lernweg (Teilweise GAG versuchen)

    Lernstufen Erwerben und Festigen, Anwenden und Variieren, falls mglich auf Gestalten und Ergnzen erweitern

    Vom Einfachen zum Schwierigen von allgemeine Feedbacks zu spezifischen Rckmeldungen

    Vom Bekannten zum Unbekannten (von der Turnhalle zum Schulhaus, vom Schulhaus in den Wald etc.)

    Halbklassen

    Lernkontrolle (LK)

    Die Schler absolvieren am Ende der Unterrichtseinheit

    einen OL-Sprint auf dem Schulareal und Umgebung.

    Die Note ergibt sich aus:

    Zeit

    korrektes Ablaufen der Posten

    Regionaler OL-Wettbewerb kann auch zur Prfungsnote beitragen. Endote: 100% Schul-OL oder Endnote: 50% Schul-OL 50% Regionaler OL

    Voraussetzungen

    Situativ: Frhlingssemester, 1-fach Turnhalle, grosse Aussenanlage mit Rasenplatz, 6 doppel Lektionen je 90 Minuten, morgens 10:30-12:00 Uhr,

    verschiedenste Gerte fr den Aufbau der Turnhallen-Stadt, jegliches OL-Material kann separat bei OL-Verein bezogen oder auch selbst gebastelt werden. (siehe

    Stoffsammlung)

    Personell: 12. SJ, 20 Herren, leichte Vorkenntnisse im Orientierungslauf aus Primarschule, sonst keinerlei Erfahrungen und Vertiefungen im Orientierungslauf,

    alle sportlich und motiviert, 4 sind im Leichtathletik-Verein, schwache Kenntnisse im Kartenlesen und Kompass-Verwendung, im Wetteifer neigen einige Schler zu

    kleinen Schummeleien, weshalb es zu Konflikten kommen knnte

    Normativ: Das Thema Orientierungslauf ist den Schlern bekannt aus der Primarschule (1-2x ausprobiert). Alle Schler bringen die ntigen athletischen

    Voraussetzungen mit sich (12-min Lauf). Kartenlesen und die korrekte Verwendung eines Kompass ist Neuland und muss neu Erworben werden.

  • UE_Orientierungslauf_AlessandroGallo

    Zeitliche Gliederung des Stoffes in der zur Verfgung stehenden Zeit 1.Doppellektion Feinziele:

    Die Schler kennen verschiedene Kartensymbole und deren Bedeutung

    Die Schler knnen sich in einer einfachen Umgebung mit Hilfe einer Karte orientieren

    Die Schler knnen eine Karte lagegerecht ausrichten

    Inhalt / Gestaltung Bemerkungen Material

    Begrssung und Einfhrung ins Thema

    YouTube-Video The Hubmann Brothers soll Lust auf mehr machen und zeigen was OL alles mit sich bringt. Ziel der Unterrichtseinheit erlutern Wettkampfteilnahme als Klasse

    IPad / Laptop, OL-Karten,

    Kartensymbol Stafette

    5x 4er Teams

    Schler lernen Kartensymbole und Bedeutung

    Aufwrmen verschiedener Muskelgruppen durch spezifische bungen

    Ein Schler pro Team rennt hoch merkt sich eine Karte und Text auf der Rckseite. Luft zurck macht Bewegungsaufgabe mit Teamkollegen

    Dann darf der nchste Schler los rennen

    - 5 Malstbe - 5 Sets Symbolkarten mit Bedeutung und Bewegungsaufgaben

    Der Blinde

    2er Teams (1 Blinder und 1 Navigator)

    Der Navigator steuert den Blinden nur mit Hilfe von Kommandos zu den vorgegebenen Posten

    Rollentausch

    Kleiner Wettbewerb

    10 Sets 2 verschiedene Hallenkarten 10 Augenbinden / Tcher 2 Schwedenkasten 4 Malstbe Httchen

    Gitternetz-OL (Stafette)

    5 4er Teams (vom Aufwrmen)

    Nacheinander laufen die Schler die Posten ab. Pro Team 4 verschiedene Karten

    1. Runde Schler laufen den vorgegebenen

    16 Malstbe /Htchen 5 x 4 Karten 20 Kontrollkarten 16 Lochzangen Freie Gitternetz-OL

  • UE_Orientierungslauf_AlessandroGallo

    OL ohne Tipps und Feedback Feedback-Pause und nach Problemen und Lsungsstrategien fragen Karte sollte immer gleich zur Umgebung gelegt werden 2. Runde Schler zeichnen eigene OL-Karten fr das andere Team. 1 Karte pro Schler, 7 Posten Feedback umsezten

    Bltter 20 Stifte

    Theorie

    kurze Tipps zum Karten lesen

    Symbole erlutern (Repetition)

    die wichtigsten Punkt besprechen

    lagegerechtes Ausrichten der Karte

    Fragen beantworten

    OL-Karte Symbole und Bedeutung

    Turnhallen-OL Aufbauen

    10x 2er Team

    Die Schler bauen ihre Station an der richtigen Stelle auf

    10x 2 Hallenkarten (jeweils nur eine Station eingezeichnet) 10 Stifte 10 Lochzangen 2 dicke Matten 3 dnne Matten 4 Langbnke 8 Httchen 6 Medizinblle 2 Schwedenkasten

  • UE_Orientierungslauf_AlessandroGallo

    Kartezeichnen und OL

    Schler versuchen nun alleine die Hallenlandschaft auf die Karte zu zeichnen

    Vergleichen mit Partner

    Eigenen Postenlauf einzeichnen, 4-8 Posten

    OL durchfhren

    >20 Kontrollkarten 10 Lochzangen

  • UE_Orientierungslauf_AlessandroGallo

    2.Doppellektion Feinziele:

    Die Schler knnen nach Kompass laufen

    Die Schler knnen eine Karte lagegerecht und/oder nach Norden ausrichten und ihren Standort bestimmen

    Die Schler beherrschen den Daumengriff und kennen dessen Nutzen

    Die Schler knnen in Wettkampfsituationen gezielt Posten anlaufen

    Inhalt / Gestaltung Bemerkungen Material

    Moorhuhn-Schiessen

    2 Teams

    Moorhhner: Gedchtnis-Parcours Posten aus OL Karte auf leere OL-Karte am anderen Ende bertragen

    Jger: Schiessen mit Bllen Moorhhner ab. Getroffene Moorhhner mssen zurck an den Start gehen

    Pro Team 5 Minuten

    4 Schwedenkasten 8 Blle 1 OL-Kart