Fachschaft Jura Uni Bonn · PDF fileim Seminarraum des Instituts für Römisches Recht...

Click here to load reader

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Fachschaft Jura Uni Bonn · PDF fileim Seminarraum des Instituts für Römisches Recht...

  • Fachschaft Jura Uni Bonn

    KVVZum Sommersemester 2016

  • Inhaltsverzeichnis

    A. Vorwort.3B. Wichtige Termine im Sommersemester 2016...3C. Vorlesungen..4

    I. Grundlagen des Rechts..4 II. Grundstudium....9 III. Hauptstudium...................14 IV. Examensrepetitorien.27 V. Schwerpunktbereiche....30 1. Proseminare....30 2. Zivilrechtspflege, Anwaltsberuf und Notariat....31 3. Unternehmen, Kapitalmarkt und Steuern...35 4. Wirtschaft und Wettbewerb41 5. Arbeit und soziale Sicherung. 48 6. Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung..51 7. Staat und Verfassung im Prozess der Internationalisierung...53 8. Deutsches und europisches Umwelt- und Planungsrecht, ffentliches

    Wirtschaftsrecht und Infrastrukturrecht..59 9. Internationales und europisches Recht der Wirtschaftsbeziehungen....60 10. Kriminalwissenschaften..............67 11. Grundlagen des Rechts....72D. Anhang..75

    1

  • Sommersemester 2016

    2

  • Sommersemester 2016

    A. Vorwort

    Liebe Studierenden, liebe Professorinnen und Professoren, liebe Dozenten,

    dies ist das neue kommentierte Vorlesungsverzeichnis fr das aktuelle Sommersemester 2016.Das KVV beinhaltet einen berblick aller Vorlesungen. Durch die Kommentierungen sollen kurzeEinleitungen in die jeweilige Thematik gegeben werden.Wir bedanken uns bei allen Lehrenden fr Ihre Kommentierungen und die reibungslose Zusammenarbeit.Wir wnschen einen guten Start in das Sommersemester!Mit besten Gren, stellvertretend fr die gesamte Fachschaft Jura,

    Euer Referat fr Organisation.Sophie Ambrosius, Janne Leisten

    Anmerkung: Dieses Verzeichnis ist nicht verbindlich. Verbindlich ist nur das Vorlesungsverzeichnis auf dem Basis-Portal (www.basis.uni-bonn.de) der Universitt.

    Impressum:Herausgeber: Fachschaft JuraAdenauerallee 24-4253113 BonnRedaktion/Layout: Sophie Ambrosius; Janne LeistenHerstellung: Typo- Druck und Verlags- GmbH Irmintrudisstrae 1b 53111 BonnAuflage: Mrz 2016; 50 Stk

    B. Wichtige Termine im Sommersemester 2016 Erstsemesterveranstaltung der Fachschaft Jura 04.04.2016

    Beginn der Vorlesungszeit 11.04.2016Vorlesungsfrei (Woche nach Pfingsten) 17.05.2016 20.05.2016

    Erstifahrt 29.04.2016 01.05.2016Wechslerstammtisch 19.04.2016, 20:00 Uhr, HS LSchwerpunktbereichsvorstellung 19.04.2016Jura Party 02.06.2016Dies Academicus 25.05.2016GerichtsfahrtJVA Fahrt 26.04.2016

    3

  • Sommersemester 2016

    C. VorlesungenI. Grundlagen des Rechts

    Nr. 311010123 Verfassungsgeschichte der Neuzeit Prof. Dr. jur. Hillgruber Semester Ab 2. Semester

    Zeit und Ort Freitags 08:30(s.t.) 10:00h ; wchentlich in Hrsaal C

    Nr. 311012301Rechtsphilosophisches Seminar Prof. Dr. Stbinger; Prof. Dr. Zabel; Prof. Dr. jur. Zaczyk

    Semester Ab 1. Semester

    Zeit und OrtDonnerstags 18:00(c.t.) 20:00h; wchentlich in der Bibliothek des Rechtsphilosophischen Seminars

    Nr. 311010151 Rechtskonomie Grundlagen Prof. Dr. BaumannSemester 1.- 4. Semester

    Zeit und Ort Montags 16:00 (c.t.) - 18:00h wchentlich inHrsaal EIn der Veranstaltung werden die Grundlagender konomischen Analyse des Rechts vorgestellt. Die konomische Analyse des Rechts basiert grundstzlich auf dem Ansatzder Mikrokonomik in der Volkswirtschaftslehre. Zentrale Fragestellungen sind, wie sich rechtliche Regelungen auf das Verhalten von Individuen auswirken und welche gesellschaftlichen Konsequenzen sich daraus ergeben. In diesem Sinne ist die Analyse nicht auf Fragen des Wirtschaftsrechts beschrnkt, sondern kann sich auf unterschiedliche Rechtsbereiche beziehen. International ist diese Forschungsrichtung unter dem Namen Lawand Economics etabliert.Die Vorlesung beinhaltet grundstzlich drei Schwerpunkte:

    4

  • Sommersemester 2016

    Eine Einfhrung in den methodischen Ansatz der Mikrokonomie.

    Grundzge der Volkswirtschaftslehreund ihr Bezug zum Recht (Was ist ein Markt? Wie wirken sich Marktregulierungen auf das Marktergebnis aus? Wann versagt der Markt und welche politischen / rechtlichen Eingriffe knnen das Marktergebnis womglich verbessern? )

    Eine Einfhrung in die Anwendung der konomischen Analyse des Rechts auf ausgesuchte Rechtsgebiete (Schadensrecht, Vertragsrecht, ..)

    Als Lehrbuchliteratur wird hauptschlich verwendet:Towfigh, E.V. und N. Peterson (2010), konomische Methoden im Recht, Mohr Siebeck: Tbingen.Schfer, H.-B. und C. Ott (2012), Lehrbuch der konomischen Analyse des Zivilrechts, 5. Auflage, Springer: Berlin u.a.Mankiw, N.G. und M.P. Taylor (2016), Grundzge der Volkswirtschaftslehre, 6. Auflage, Schffer-Poeschel: Stuttgart.

    Nr. 311010127Kirchliche RechtsgeschichteProf. Dr. jur. Schmoeckel

    Semester 1.-4. Semester

    Zeit und Ort Donnerstags 14:00 (c.t.)-16:00h; wchentlich in Hrsaal G

    NR. 311046410Kolloquium Einfhrung in das ffentliche RechtAss. jur. Dr. Goos

    Semester Ab 1. Semester

    Zeit und Ort Donnerstags 14:00 (c.t.) 18:00h; wchentlich in Hrsaal L

    5

  • Sommersemester 2016

    Das Kolloquium gehrt u.a. zur Fachsule Grundlagen des Rechts des Bachelorbegleitfachstudiengangs Rechtswissenschaft (mit Abschlussklausur). Es beinhaltet einen berblick ber das Verfassungsrecht der Bundesrepublik Deutschland einschlielich seiner Bezge zum Vlker- und Europarecht. Ein Tutorium zu dieser Veranstaltung gibt es nicht; ich werde die jeweils erste Stunde aktuellen Fragen, die zweite und dritte der Stoffvermittlung unddie vierte der gemeinsamen Falllsung widmen. Der Gang der Darstellung orientiertsich an einem Buch des Gttinger Verfassungsrechtlers Werner Heun, das 2011 unter dem Titel The Constitution of Germany. A Contextual Analysis bei Hart Publishing und 2012 unter dem Titel Die Verfassungsordnung der Bundesrepublik Deutschland bei Mohr Siebeck erschienen ist. Als Gesetzessammlung, die auch eine hervorragende Einfhrung enthlt, wird die Ausgabe von Dreier/Wittreck, Grundgesetz (10. Aufl. 2015, Mohr Siebeck, 14,00 ) zur Anschaffung empfohlen. Beginn: 14. April 2015, Rckfragen gerne unter [email protected]

    Nr. 311010134 Digestenexegese Prof. Dr. SchermaierSemester Ab 1. Semester

    Zeit und OrtDienstags 18:00(c.t.) 20:00h; wchentlichim Seminarraum des Instituts fr RmischesRecht und Vergl. RechstgeschichteDie Exegese (= Erklrung, Auslegung) der Digesten (= Sammlung von Texten der klassischen Rechtswissenschaft) ist seit Jahrhunderten Bestandteil der europischen Juristenausbildung. Dabei lernt der angehende Jurist nicht nur einen Teil des unerschpflichen Vorrats an Fllen und Problemen des Zivilrechts kennen, sondern trainiert juristisches Argumentieren, strukturiertes Denken und das Erschlieen eines Sachverhalts unter rechtlichen Gesichtspunkten. Es gibt in der mehr als

    6

  • Sommersemester 2016

    zweitausendjhrigen Tradition des europischen Zivilrechts keine Sammlung von Fllen und Problemen, die in Umfang, Komplexitt und Vielfalt an die Digesten heranreicht.Die Veranstaltung ist vor allem fr Studierende der Zwischenprfung konzipiert, doch ist die Teilnahme auch hheren Semestern, die ein besonderes Interesse an zivilrechtlichen Fragestellungenhaben, anzuraten. Sie ist als Proseminar organisiert: Bei der Auslegung der klassischen Texte werden die Grundregeln wissenschaftlichen Arbeitens eingebt. Wer einen Digestentext selbstndig exegiert und das Ergebnis mndlich und schriftlich prsentiert, kann einen Proseminarschein erwerben, der (vermutlich ab dem kommenden Studienjahr) im Rahmen der neuen Prfungsordnung verbindlich als Teil der Zwischenprfung gilt. Wegen der erwarteten hohen Nachfrage ist eine Voranmeldung zu empfehlen (ab 22.9. bei Frau K. Alperth, Institut fr Rmisches Recht, Westturm, 2. OG).

    7

  • Sommersemester 2016

    8

  • Sommersemester 2016

    II. Grundstudium

    Nr. 311010211 Einfhrung in das Brgerliche Recht und Allgemeiner Teil des Brgerlichen Rechts/ dazu ArbeitsgemeinschaftenProf. Dr. Greiner

    Semester Ab 1. Semester

    Zeit und Ort

    Montags von 08:30 (s.t.) - 10:00h; wchentlich in Hrsaal EMontags von 12:00 (c.t.) 14:00h; wchentlich in Hrsaal EDienstags von 08:30 (s.t.) - 10:00h; wchentlich in Hrsaal EDie Vorlesung fhrt in Struktur und Grundbegriffe des Brgerlichen Rechts ein. Vertieft behandelt werden die Regelungsmaterien des Ersten Buchs des Brgerlichen Gesetzbuchs ( 1240 BGB). Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Rechtsgeschftslehre. Insbesondere beleuchtet werden der Begriff der Willenserklrung, das Zustandekommen vonVertrgen durch Angebot und Annahme, die Grenzen der Vertragsfreiheit, Rechts- und Geschftsfhigkeit, Willensmngel und Anfechtbarkeit von Willenserklrungen sowie das Stellvertretungsrecht. Wegen ihres Zusammenhangs mit dem Vertragsschluss werden im Vorgriff auf das Zweite Buch (Recht der Schuldverhltnisse) das vorvertragliche Schuldverhltnis ( 311 Abs. 2 BGB), verbraucherschtzende Widerrufsrechte ( 355 ff. BGB) sowie dasRecht der Allgemeinen Geschftsbedingungen ( 305 ff. BGB) errtert. Integraler Bestandteil der Veranstaltung ist ferner die Heranfhrung andie Fallbearbeitung im Zivilrecht.Literaturempfehlungen (jeweils inaktuellster Auflage): BGB BrgerlichesGesetzbuch, Beck-Texte im dtv (oderandere Textausgabe); Medicus, AllgemeinerTeil des BGB: Ein Lehrbuch; Brox/Walker,Allgemeiner Teil des BGB; Leipold, BGB I:Einfhrung und Allgemeiner Teil; Boecken,

    9

  • Sommersemester 2016

    BGB Allgemeiner Teil; Khler, BGBAllgemeiner Teil; Rthers/Stadler,Allgemeiner Teil des BGB

    Nr. 311010212Schuldrecht I (Vertragsschuldverhltnisse)/ dazu Arbeit