Fassaden in Balance

Click here to load reader

  • date post

    17-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    219
  • download

    4

Embed Size (px)

description

Hydrophiles Wirkprinzip gegen Algen- und Pilzbefall

Transcript of Fassaden in Balance

  • Fassaden in BalanceHydrophiles Wirkprinzip gegen Algen- und Pilzbefall

  • 2Physik statt Chemie

    Putze ohne biozide Filmkonservierung

    Aus strahlend wei wird algengrn dieses Phnomen ist an vielen Putzfassaden zu beobachten. Vernderte Klima- und Umwelt-bedingungen bieten immer bessere Voraus-setzungen fr Algen und Pilze, so dass nahezu jede anhaltend feuchte Oberflche frher oder spter befallen ist. Zwar kann eine besonders sichere Detailausbildung bei z.B. Dach- und Attikarndern schtzen, aber weder ist allein dadurch ein vollkommener Schutz gegen Algen und Pilze mglich, noch sind solch Details in der Baupraxis immer zu realisieren. Gut also, wenn auch der Fassaden-putz effektiv dem Bewuchs durch Mikroorga-nismen vorbeugt.

    2

  • Zukunftsweisende PutztechnologieBislang galt bei Putzen und Farben der Zusatz von Bioziden als wirksamste Methode, um dem Bewuchs durch Algen und Pilzen an der Fassade vorzubeugen. Wie jedoch die Praxis zeigt, verlieren Oberflchen mit biozider Filmkon-servierung nach wenigen Jahren ihre Schutz-wirkung. Darber hinaus sind die chemischen Zustze in hohem Mae umweltschdlich. Mit AquaBalance bietet Saint-Gobain Weber eine mehrfach ausgezeichnete Putztechnolo-gie, die das Problem rein physikalisch lst. Dank des hydrophilen Wirkprinzips ist fr einen effektiven und dauerhaften Schutz der Fassade vor Algen und Pilze gesorgt.

    konomisch und kologisch nachhaltigWeber AquaBalance-Putze sind konomisch wie kologisch eine rundum nachhaltige Investition. Die natrliche Schutzfunktion der Oberflchen sorgt auch auf lange Sicht fr ein makelloses Erscheinungsbild. Die verlngerten Renovierungszyklen sparen Geld und Aufwand. Zudem werden Umwelt und Gesundheit der Hausbewohner geschont. Nicht zuletzt ermgli-chen unterschiedlichste Putzvarianten eine nahezu unbegrenzte Vielfalt an Farb- und Strukturkombinationen.

    Viel zu oft veralgen Fassaden schon nach kurzer Zeit. Durch die Wahl der richtigen Fassadenbeschichtung knnen Planer Schadens-fllen vorbeugen.

    Glatte, weie Oberfl-chen sind Ausdruck einer modernen Architektur. Doch nicht immer bleiben sie wei.

    3

  • 4Fr den verstrkten Algenbefall von Fassaden sind unterschiedliche Faktoren verantwort-lich. Im Zuge der globalen Erwrmung bieten zunehmend schwle Sommermonate sowie milde, regenreiche Winter den Mikroorganis-men optimale Lebensbedingungen. Auch der an sich positive Aspekt einer geringeren Schadstoffbelastung von Luft und Wasser trgt dazu bei, da der saure Regen auch Algen und Pilzen das berleben in der Vergangen-heit schwer machte. Daneben spielen bauliche Gegebenheiten eine Rolle. Der Wahl der Fassa-denoberflche kommt somit eine besondere Bedeutung zu.

    Hydrophob + biozid ist Technologie von gesternGrundvoraussetzung fr die Ansiedlung und Ausbreitung von Algen und Pilzen auf Fassa-den ist Feuchtigkeit. Deshalb setzen die meisten Hersteller beim Schutz der Oberfl-che nach wie vor auf hydrophobe Lsungen. Studien belegen aber, dass sich Feuchtigkeit und Tauwasser ausgerechnet auf hydropho-

    ben Putzen besonders lange halten. Die Gefahr des Algenbefalls wird so deutlich erhht. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, mssen hydrophobe Putze Biozide enthalten. Scheinbar ein funktionsf-higer Kompromiss, da Mikroorganismen in den ersten Monaten zuverlssig abgettet werden. Doch im Laufe der Zeit werden die wasserlslichen Biozide vom Regen aus der Fassade ausgewaschen. Die Schutzfunktion geht verloren und die Biozide landen dort, wo sie nicht mehr schtzen, sondern schaden: in unserem Grundwasser.

    Die Daten sind alarmierend: Jedes Jahr gelangen hunderte Tonnen schdlicher Biozide aus Fassaden in deutsche Gewsser. Die zukunftsweisende AquaBalance-Technologie kommt ohne auswaschbare Biozide aus und bietet so einen natrlichen und dauerhaften Schutz gegen Algen und Pilze.

    Algenprvention auf natrliche Art

    Das Wirkprinzip von AquaBalance

    4

  • 4. Bei sinkender Luftfeuchtigkeit wird die Feuchtigkeit sofort wieder an die Atmosphre abgegeben. Die Fassade trocknet deutlich schneller und bietet Algen und Pilzen keinen Nhrboden.

    Hydrophil wirkt dauerhaft undumweltschonend Die AquaBalance-Technologie setzt der chemischen Keule ein einfaches, aber hochwirksames, physikalisches Prinzip entgegen, das die Fassade langfristig schtzt und zugleich kologisch besonders vorteilhaft ist. Die Oberflche der AquaBalance-Fassa-denputze ist hydrophil. Nach Befeuchtung durch Regen oder Tau trocknen sie deutlich schneller ab, da sie die verdunstungsaktive

    Oberflche der Wassertropfen um ein Vielfaches vergrern. Feinste Kapillarporen nehmen zudem berschssige Feuchtigkeit vorbergehend auf und geben sie bei sinken-der Luftfeuchtigkeit sofort wieder an die Atmosphre ab. Der Wasserhaushalt der Fassade wird in einem natrlichen Gleichge-wicht gehalten, so dass Algen und Pilze keinen Nhrboden finden und die Fassade dauerhaft schn bleibt.

    1. Bei herkmmlichen hydrophoben Putzen bleibt die Fassadenoberflche lange feucht. Tauwasser und Regen sammeln sich in kleinen Putztaschen und verdunsten dort nur langsam.

    2. In dieser stehenden Feuchtigkeit bilden sich hohe Konzentrationen von Mikroorganismen. Das frdert die Ausbreitung von Algen- und Pilzen.

    3. Putzoberflchen mit AquaBalance-Technologie dehnen die Wassertropfen und vergrern so die Verdunstungs-flche. berschssige Feuchtigkeit wird vorbergehend in die Kapillaren aufgenommen.

    NachhaltigkeitDer pastse Oberputz schtzt dank derinnovativen AquaBalance-Technologie auf natrliche Weise zuverlssig vor Algenbefall und schont so das Grundwasser und die Umwelt.

    Langfristige Sicherheit fr Handwerker und Kunde: Die Wirksam-keit der AquaBalance-Technologie wurde von einem unabhngigen Prflabor besttigt.

    5

  • * fr pastse AquaBalance-Fassadenputze im WDV-System weber.therm A 200** gilt fr AquaBalance-Fassadenputze in den WDV-Systemen A 100 und A 200 ab einer Dmmstrke von 140 mm

    Preisgekrnter Fassadenschutz

    AquaBalance mit mineralischer Dmmung

    Wenn der natrliche Fassadenschutz mit AquaBalance-Putzen durch eine entspre-chende Wrmedmmung abgerundet werden soll, dann sind die mineralischen Systeme weber.therm A 100 und weber.therm A 200 die beste Wahl. Sie bieten nicht nur ausge-zeichnete Dmmwerte und einen maximalen Brandschutz, sondern basieren auch auf rein natrlichen Rohstoffen. Entsprechend tragen die mineralischen WDVS weber.therm A 100

    und weber.therm A 200 ab einer Dmm-strke von 140 Millimetern als erste Wrme-dmm-Verbundsysteme das Umweltsiegel Blauer Engel. Auerdem wurde weber.pas AquaBalance im System weber.therm A 200 vom Bundesumweltministerium und dem Bundesumweltamt mit dem Bundespreis Ecodesign 2012 prmiert.

    Eine weitere Auszeichnung erhielt der zukunftsweisende Putz bei der Preisverlei-hung fr die Produktinnovationen 2013 des Bundesarbeitskreis Altbausanierung unter Schirmherrschaft des Bundesbauministers.

    ***

    Bauliche Manahmen gegen Algenbefall

    Ausreichende Dachberstnde

    Funktionstchtige Horizontalabdeckungen

    Geeignete Tropfkanten

    Wasserabfhrende Manahmen

    Ausreichende Dimensionierung von Spritzwasserzonen

    6

  • Entspannt planen

    Alle Farben und Strukturen

    Ob mineralische oder verarbeitungsfertige Putze, dickschichtiger Kratzputz oder Farben Produkte mit AquaBalance-Technologie eignen sich fr nahezu jeden Anwendungsfall. 161 Farbtne aus der Weber Farbpalette und viele Oberflchenstrukturen lassen zudem keine gestalterischen Wnsche offen.

    Den Umweltschutz gleich mit ausschreibenAquaBalance Fassadenputze wirken nach-weislich lnger gegen Algen und Pilze, ohne dass dabei umweltschdliche, biozide Film-konservierungen eingesetzt werden mssen. Oft wird in Ausschreibungstexten dennoch der Einsatz von algizid und fungizid eingestell-ten Putzen gefordert. Dank AquaBalance ist die Substitution dieser umweltgefhrdenden Stoffe heute problemlos mglich. Bei Fragen zur Ausschreibung der Weber AquaBalance Produkte steht Ihnen Ihr Weber Fachberater gerne zur Verfgung.

    Technische Informationen finden Sie unter:sg-weber.de/AquaBalance

    7

  • sg-weber.de

    Saint-Gobain Weber GmbH

    Schanzenstrae 84

    40549 Dsseldorf

    Technik-Hotline: 02363-399-333

    Saint-Gobain Weber ist international einer der fhrenden Anbieter von Bauprodukten. Ob Wrmedmm- Verbund- oder Bodensysteme, Fassa-den- oder Innenputze, Fliesenverlegung oder Bautenschutz in 48 Lndern Europas, in Sdamerika und Asien vertrauen Profis am Bau auf unsere Produkte.

    In Deutschland bieten wir ber 800 Produkte und Lsungen an. Unsere Kunden verlassen sich dabei zu Recht auf unsere kompromisslose Qualitt und konsequente Kundenorientierung. ber alle Aktivitten hinweg haben wir uns das Ziel gesetzt, fhrend in Innovation, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu sein.

    2/20

    13 | Auflag

    e: 5000

    Die weber.app

    Fr iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Die Anwendung fr iPhones, iPad und Android-Smartphones verfgt ber eine Suchfunktion zum Auffinden von weber.profi-Depot-Hndlern und eine Auswahlhilfe fr Farbtne und Oberflchen. Eine weitere Funktion ermglicht es dem Nutzer, eine Artikelliste fr Bauprojekte anzulegen. ber unseren Twitter-Account sind die neuesten Meldungen aus der Bau-branche einsehbar. Und mit nur einem Klick ist der Nutzer mit der Kundenhotline oder seinem persnlichen Fachberater verbunden.