FINNOVA ACADEMY · «WIR KÖNNEN SELBST ENTSCHEIDEN» Die Alpha RHEINTAL Bank AG nutzt das Virtual...

of 4 /4
@ Bank A Schulungsteilnehmer @ Bank B Schulungsteilnehmer @ Bank C Schulungsteilnehmer @ Bank D Schulungsteilnehmer @ Finnova AG Education Specialist Im Virtual Classroom erfolgt die Verständigung via Headset oder Telefon. Anhand der aktuellen Software erklärt der Trainer die entsprechenden Grundfunktionen von Finnova live. Dank Remote Control können die Teilnehmer das Gelernte im Sinn von «Learning by Doing» selbst üben. Fragen werden gleich vom Trainer be- antwortet. Profitieren auch Sie von dieser virtuellen, interaktiven und zeitsparen- den Schulungsmethode. Virtual Classroom SCHULUNG «FINNOVA-BENUTZEROBERFLÄCHE» Die Finnova Academy bietet die Schulung für die Finnova-Benutzeroberfläche als sogenanntes virtuelles Klassenzimmer an. Bei dieser noch jungen Form von E-Learning wird über das Internet gearbeitet und gelernt. Dies ist die ideale Unterrichtsform, wenn Trainer und Kursteilnehmende räumlich getrennt sind. Vom jeweiligen Arbeitsplatz aus kommunizieren sie zu einer festgesetz- ten Zeit online über Internet miteinander. FINNOVA ACADEMY VIRTUAL CLASSROOM TRAINING www

Embed Size (px)

Transcript of FINNOVA ACADEMY · «WIR KÖNNEN SELBST ENTSCHEIDEN» Die Alpha RHEINTAL Bank AG nutzt das Virtual...

  • @ Bank A

    Schulungsteilnehmer

    @ Bank B

    Schulungsteilnehmer

    @ Bank C

    Schulungsteilnehmer

    @ Bank D

    Schulungsteilnehmer

    @ Finnova AG

    Education Specialist

    Im Virtual Classroom erfolgt die Verstndigung via Headset oder Telefon. Anhand der aktuellen Software erklrt der Trainer die entsprechenden Grundfunktionen von Finnova live. Dank Remote Control knnen die Teilnehmer das Gelernte im Sinn von Learning by Doing selbst ben. Fragen werden gleich vom Trainer be-antwortet. Profitieren auch Sie von dieser virtuellen, interaktiven und zeitsparen-den Schulungsmethode.

    Virtual Classroom

    SCHULUNG FINNOVA-BENUTZEROBERFLCHE

    Die Finnova Academy bietet die Schulung fr die Finnova-Benutzeroberflche als sogenanntes virtuelles Klassenzimmer an. Bei dieser noch jungen Form von E-Learning wird ber das Internet gearbeitet und gelernt. Dies ist die ideale Unterrichtsform, wenn Trainer und Kursteilnehmende rumlich getrennt sind. Vom jeweiligen Arbeitsplatz aus kommunizieren sie zu einer festgesetz-ten Zeit online ber Internet miteinander.

    FINNOVA ACADEMYVIRTUAL CLASSROOM TRAINING

    www

  • Das Virtual Classroom Training bietet attraktive Vorteile:

    Fr Mitarbeitende>> Direkter Kontakt mit Trainer>> Umgehende Beantwortung der Fragen>> ben der Grundfunktionen unter Anleitung>> Einsatz der aktuellen Finnova-Version>> Keine lange Reisezeit und Abwesenheit

    Fr Arbeitgeber>> Aktualitt des Lerninhalts>> Entlastung der Bankmitarbeitenden im Hinblick auf die Schulung von Neueintritten>> Wissenstransfer fr neue Funktionalitten>> Online-Schulung am Arbeitsplatz des Mitarbeitenden>> Minimierung der Abwesenheitsdauer>> Keine Auslagen fr Reise und Verpflegung

    KURS FINNOVA-BENUTZEROBERFLCHE

    Haben Sie neue Mitarbeitende, die schnell, individuell, effizient und insbe-sondere auch persnlich mit der Umgebung und den Grundfunktionen von Finnova vertraut gemacht werden sollen? Die Finnova Academy hat das pas-sende Angebot fr Sie.

    Zielgruppe>> Neue Bankmitarbeitende

    KursinhaltDie Teilnehmenden werden im Hinblick auf ihre zuknftigen Aufgaben in Finnova geschult. Sie ler-nen die wichtigsten Funktionen der Benutzerober-flche kennen.>> Navigation in Finnova>> Datenabfrage>> Datenerfassung: Kundenstamm, Portfolio,

    Konten>> Individuelle Anpassungen: Favoriten,

    Ansichten>> Persnliche Benutzereinstellungen

    KursspracheDeutsch; Englisch auf Anfrage

    Technische Voraussetzungen>> PC mit Soundkarte>> Kopfhrer mit Mikrofon oder Telefon mit Laut-

    sprecher>> Internetzugang>> Internet Explorer ab Version 9.x>> HTML, JavaScript und Cookies aktiviert

    Kursdauer/-daten>> Tag>> 1x pro Monat

    Die genauen Kursdaten sowie das Anmeldeformu-lar finden Sie auf unserer Websitehttps://www.finnova.com/de/academy-themen.html

    TeilnahmegebhrDetaillierte Informationen zum Preis und zu den Zahlungsmglichkeiten entnehmen Sie bitte unse-rer Websitehttps://www.finnova.com/de/academy-themen.html

  • WIR KNNEN SELBST ENTSCHEIDEN

    Die Alpha RHEINTAL Bank AG nutzt das Virtual Classroom Training (VC) kon-sequent fr die Schulung ihrer neuen Mitarbeitenden in den Grundfunktio-nalitten von Finnova. Welche Erfahrungen diese damit gemacht haben, lesen Sie im nachfolgenden Interview.

    Frau Kppel, Sie haben dieses Training absolviert.Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?Wie haben Sie es erlebt?Kppel: Die Schulung am Telefon war sehr angenehm. Finnovahat sehr viele Funktionalitten, die man in dieser kurzen und in-tensiven virtuellen Schulung lernen kann. Der Trainerin konnte ich zahlreiche Fragen zu Finnova stellen, welche sie mir alle ausfhrlich beantwortet hat. Und dank Remote Control konnte ich die von ihr gestellten Aufgaben gleich selber auf der Schu-lungsumgebung ausprobieren.

    Herr Reis und Herr Spirig, Sie setzen dieses Trainingnun schon seit einer Weile fr die Schulung Ihrer neuenMitarbeitenden in den Grundfunktionen von Finnovaein. Welches waren die ausschlaggebenden Punkte frIhren Entscheid?Reis: Die Reisezeit. Diese betrgt zwischen der Alpha RHEIN-TAL Bank AG im Kanton St. Gallen und der Finnova AG in Lenz-burg mit den ffentlichen Verkehrsmitteln fast drei Stunden pro Weg. Dies ist fr eine halbtgige Schulung nicht vertretbar. Beim VC knnen wir selbst entscheiden, von welchem Stand-ort aus die Mitarbeitenden an der Schulung teilnehmen. Den Arbeitsplatz fr die virtuellen Schulungen haben wir in Balgacheingerichtet. Dieser ist von unseren Geschftsstellen und demHauptsitz aus innert max. 20 Minuten mit dem Auto erreichbar.

    Spirig: Die Aktualitt des Lerninhalts war fr mich ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Und diese ist hier gewhrleistet.

    Reis: Zu erwhnen ist auch, dass der Besuch dieses Trainingsunsere etablierten Mitarbeitenden im Hinblick auf die Schulung der neu eintretenden Mitarbeitenden etwas entlastet.

    Jede Bank hat individuelle, auf ihre Bedrfnisse abge-stimmte Masken. Wie haben Sie den Transfer von der Schulungs- zu Ihrer Arbeitsumgebung erlebt und vollzo-gen?Kppel: Nach dem virtuellen Unterricht konnte ich das Gelerntegleich umsetzen. Meine Arbeitskollegen haben mich dann zu-stzlich in der richtigen Benutzung der verschiedenen bank- individuellen Masken geschult.

    Reis: Wir knnen zur Dokumentation und Schulung unse-rer spezifischen Prozesse zustzlich auch selbst hergestellte Finnova-Spickzettel nutzen.

    Stellt das VC spezielle Anforderungen an dieInfrastruktur?Spirig: Nein, eigentlich nicht. Die technischen Voraussetzungenwerden von der Finnova Academy klar kommuniziert und sind leicht umzusetzen.

    Reis: Unseren Mitarbeitenden stellen wir fr das VC einen Kon-ferenzraum zur Verfgung, damit sie nicht durch andere Mitar-beitende oder die tgliche Arbeit abgelenkt werden. So knnen sie ungestrt mit dem Kursleiter sprechen und lernen.

    Empfehlen Sie das VC weiter?Reis: Ja, auf jeden Fall.

    Andreas Reis, Leiter Services

    Pascal Spirig, Leiter IT-Support

    Belinda Kppel, Assistentin fr

    Privat- und Firmenkunden

  • SMARTER BANKING

    finnova AG Bankware Merkurstrasse 65600 LenzburgSchweiz

    www.finnova.com [email protected]

    T +41 62 886 47 47F +41 62 886 48 88

    03

    .17

    Individuelle Beratung

    Wnschen Sie eine individuelle Schulung oder habenSie Fragen? Gerne geben Ihnen unsere SpezialistenAuskunft.

    Kontakt und weitere Informationen

    Weitere Informationen zum Schulungsangebot derFinnova Academy finden Sie auf der Websitehttps://www.finnova.com/de/academy-themen.html