Firmvorbereitung 2013/14 in der Kirchengemeinde St. Petrus, Deuchelried Seelsorgeeinheit Wangen

Click here to load reader

download Firmvorbereitung 2013/14 in der Kirchengemeinde St. Petrus, Deuchelried Seelsorgeeinheit Wangen

of 22

  • date post

    06-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    110
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Firmvorbereitung 2013/14 in der Kirchengemeinde St. Petrus, Deuchelried Seelsorgeeinheit Wangen

  • Folie 1
  • Firmvorbereitung 2013/14 in der Kirchengemeinde St. Petrus, Deuchelried Seelsorgeeinheit Wangen
  • Folie 2
  • Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.
  • Folie 3
  • Die ernsthafte Bitte um geistliche Bestrkung und die geistliche Besiegelung des persnlich verantworteten JA zur eigenen Taufe bilden den Kern des Sakraments der Firmung (Firmpastoral in der Dizese Rottenburg-Stuttgart)
  • Folie 4
  • Folie 5
  • Bischof Dr. Gebhard Frst Domkapitular Paul Hildebrand
  • Folie 6
  • Folie 7
  • Folie 8
  • Folie 9
  • Folie 10
  • Persnliche Bereitschaft, glaubhaft Verantwortung fr den Firmbewerber zu bernehmen und ihn im christlichen Glauben zu untersttzen und zu begleiten. Getauft und gefirmt Mitglied der katholischen Kirche Mindestens 16 Jahre
  • Folie 11
  • Auf die Zusage Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist folgt die Zustimmung des Firmbewerbers: Amen!
  • Folie 12
  • Zustimmung Dieses Amen bedeutet eine freie Zustimmung des Firmbewerbers zu dem, was in der Firmung geschieht. JA zum christlichen Glauben Es bedeutet ein JA zum christlichen Glauben und die Bereitschaft, aus der Kraft des Heiligen Geistes in der Gemeinschaft der Kirche zu leben. Entdeckungsreise durch den Glauben Deshalb macht es Sinn, eine Zeit der Vorbereitung als Entdeckungsreise durch den Glauben vor die Firmung zu stellen.
  • Folie 13
  • Folie 14
  • Folie 15
  • Erstes Treffen mit Einteilung der Gruppen am Mittwoch, 25. September,18:00 Uhr im Pfarrsaal Deuchelried Erstes Treffen mit Einteilung der Gruppen am Mittwoch, 25. September,18:00 Uhr im Pfarrsaal Deuchelried Gottesdienst aller Firmbewerber am Sonntag, 29. September, 9:00 Uhr in der Kirche St. Petrus Gottesdienst aller Firmbewerber am Sonntag, 29. September, 9:00 Uhr in der Kirche St. Petrus
  • Folie 16
  • ber unsere Erfahrungen, Wnsche, Hoffnungen und ber unseren Glauben ins Gesprch kommen ber unsere Erfahrungen, Wnsche, Hoffnungen und ber unseren Glauben ins Gesprch kommen Jeweils 5-7 Firmbewerber in einer Gruppe Jeweils 5-7 Firmbewerber in einer Gruppe Jede Gruppe wird von Eltern begleitet Jede Gruppe wird von Eltern begleitet
  • Folie 17
  • Gottesdienst zum Beginn Gottesdienst zum Beginn 29. September, 9:00 Uhr 29. September, 9:00 Uhr in St. Petrus in St. Petrus Jugendgottesdienst Jugendgottesdienst 23. November, 18:30 Uhr in St. Ulrich 23. November, 18:30 Uhr in St. Ulrich Nacht der Lichter (Taiz) Nacht der Lichter (Taiz) 1. Dezember, 19:00 Uhr 1. Dezember, 19:00 Uhr in St. Martin in St. Martin Barmherzigkeitsabend mit Einladung zur Beichte Barmherzigkeitsabend mit Einladung zur Beichte 22. Dezember, 18:00 Uhr 22. Dezember, 18:00 Uhr in St. Martin in St. Martin Firmgottesdienst Firmgottesdienst 25. Januar, 10.00 Uhr 25. Januar, 10.00 Uhr in St. Martin, Wangen in St. Martin, Wangen
  • Folie 18
  • A. Gemeinde A. Gemeinde (Gemeindefest, Seniorennachmittag...) B. Soziales/Caritas B. Soziales/Caritas (Pflegeheim, Stiftung Liebenau, Hospiz) C. Geistliches C. Geistliches (Klsterle, Jugendkirche Joel) Aus jedem Bereich ein verpflichtendes Angebot
  • Folie 19
  • Den Glauben erfahren Begegnungen/Aktionen Den Glauben feiern Gottesdienste ber den Glauben reden Gruppenstunden
  • Folie 20
  • Probe (24.01.)fr den Firmgottesdienst Probe (24.01.)fr den Firmgottesdienst
  • Folie 21
  • Am Samstag, 25. Januar, 10 Uhr in der Kirche St. Martin, Wangen (zusammen mit Niederwangen) Am Samstag, 25. Januar, 10 Uhr in der Kirche St. Martin, Wangen (zusammen mit Niederwangen) Firmspender: Domkapitular Paul Hildebrand, Rottenburg Firmspender: Domkapitular Paul Hildebrand, Rottenburg Nach dem Gottesdienst: Begegnung und Gesprche im Gemeindehaus (?) Nach dem Gottesdienst: Begegnung und Gesprche im Gemeindehaus (?)
  • Folie 22
  • Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist. Amen.