Flüsterschlepp - Entwicklungsprojekt „effizienter“ · 16.10.2006, Robert Maag, Marco Trüssel,...

Click here to load reader

  • date post

    12-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Flüsterschlepp - Entwicklungsprojekt „effizienter“ · 16.10.2006, Robert Maag, Marco Trüssel,...

  • Flüsterschlepp - Entwicklungsprojekt „effizienter“Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 2

    Um was geht es?

    Gewichtsproblematik

    Ziele, Vorgehen

    Demontierbare Winde (Röbi Maag)

    Projekt Flüsterschlepp effizienter

  • 0

    100

    200

    300

    400

    500

    600

    leer mit Winde mit 20 ltBenzin

    mit Pilot mit zus.Pass.

    Mas

    se [k

    g]

    C42Eurostar

    EcolightGewichts-problematik

    C42 Eurostarkg kg

    leer 273 293mit Winde 283 303mit 20 lt Benzin 298 318mit Pilot 383 403mit zus. Pass. 468 488

    Normales Schlepp-gewicht

    Leer-gewicht

    MTOW

    Max. Leergewicht

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 4

    Ziel „Flüsterschlepp effizienter“

    250

    260

    270

    280

    290

    300

    310

    ohneWinde

    mitWinde

    Mas

    se [k

    g]

    C42

    Eurostar

    Eurostar Windedemontierbar

    Maximales EcolightLeergewicht

    C42 Eurostarmit Winde [kg] 283 303

    mit demontierbarer Winde [kg] 276 296

    Ziel

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 5

    Ziele:

    Gewicht der fest eingebauten Teile maximal 4 kg

    Optimierung der Handhabung

    o im Flugzeug in der Flugphase

    o beim Handling am Boden

    Überarbeitung aller sicherheitsrelevanten Aspekte

    Entwicklungsziele automatische EinzugswindeRobert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 6

    Automatische Einzugswindevon Röbi Maag

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 7

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 8

    Hauptträger C42Seilträger

    SeilkappsystemSeil

    Halterung

    Seiltrommel

    E-Motor

    Elektronik mit Display

    Getriebe

    Ausbaubare automatische Einzugswinde

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 9

    Versuchsträger Ikarus C42 B mit automatischer Einzugswinde

    Zusammenarbeit Lightwing – Robert Maag

    Alois Amstutz, Projektleiter, und Marco Trüssel, Lightwing AG

    Robert Maag, Entwicklung

    Niklaus Liechti, Flugversuche, Segelfluggruppe Langenthal

    Arbeitskonzept und Projektteam

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 10

    Stand Mitte August

  • 16.10.2006,Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz

    Flüsterschlepp_I 11

    Masse der fest montierten Teile

    2.89 kgGesamtmasse der festmontiertenTeile

    100 + 300Kleinteile + Reserve

    60Sensor

    730CFK Träger

    150Auslösemechanismus Comco

    300Trommelbefestigung

    600Kabelbaum

    400Steuergerät

    250Seilführung und Seilführungskonus

    Masse [g]Bauteil

  • Flüsterschlepp - Entwicklungsprojekt „effizienter“Robert Maag, Marco Trüssel, Alois Amstutz