Folien Einfuehrung in Die ABWL

download Folien Einfuehrung in Die ABWL

of 192

  • date post

    02-Jun-2018
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Folien Einfuehrung in Die ABWL

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    1/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    Vorlesungsveranstaltung

    Einfhrung in dieBetriebswirtschaftslehre

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    2/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    1 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

    1.1 Betriebswirtschaftslehre i S!ste der

    "issenschaften1.2 #nhalt der Betriebswirtschaftslehre

    1.$ Betriebswirtschaftliche %orschungsans&t'e

    1.( Gliederung der Betriebswirtschaftslehre

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    3/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    )echts*"issen*schaft

    +s!cho*logie "irtschaf tswissenschaf t

    ,unstwissenschaften So'ial* undVerhaltenswissenschaft

    -aturwissenschaft

    +h!si Cheie Biologie

    /atheatiund ogi

    Volswirt*Schafts*lehre

    Betriebswirt*schaftslehre

    So'iologie

    )ealwissenschaft%oral*

    wissenschaft

    niversal*wissenschaft

    #ndividualwissenschaft

    Wissenschaften

    ,ulturwissenschaft

    ie Betriebswirtschaftslehre i S!stewissenschaftlicher is'i3linen

    4uelle frei nach Chielewic' 6%orschungson'e3tionen 177(89 S. $$

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    4/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    G:ter

    G:ter sind ;r3erliche Gegenst&nde und ienstleistungen9 dievon /enschen nachgefragt werden9 u dait Bed:rfnisse 'ubefriedigen.

    G:ter sind /ittel 'ur Bed:rfnisbefriedigung. G:ter sind nach3h!sialischen Eigenschaften9

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    5/192EEC 2005 BA Stuttgart

    "irtschaften

    "irtschaften ann uschrieben werden als das is3onieren:ber na33e G:ter9 soweit sie als andelsobFete @"arenGegenstand von /art3ro'essen sind.

    "irtschaften heiHt9 nach bestiten ,riterien "ahlentschei*dungen 'u treffen. er wirtschaftende /ensch ann aufgrundbegren'ter /ittel i allgeeinen nicht alle Bed:rfnissebefriedigen9 sondern uH 'wischen Alternativen w&hlen.

    4uelle Schierenbec 6Grund':ge 177589 S. 2

    4uelle "oll 6Volswirtschaftslehre 177089 S. 51

    "irtschaften ufaHt alle I&tigeiten des /enschen it de=iel der Bed:rfnisbefriedigung.

    Quelle: in Anlehnung an Whe [Einfhrung 1993], S. 1

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    6/192EEC 2005 BA Stuttgart

    nterscheidung von G:tern

    J nach den Eigentusrechten

    +rivate G:ter und ;ffentliche G:terJ nach der Verf:gbareit

    "irtschaftliche G:ter und freie G:ter

    J nach der Stellung i Iransforations3ro'eH#n3utg:ter und

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    7/192EEC 2005 BA Stuttgart

    Konoisches +rin'i3

    /iniu3rin'i3andle so9 daH die angestrebten eistungen it eine /iniuan /itteln erreicht werden.

    /a>iu3rin'i3

    andle so9 daH die eistungen bei gegebene /itteleinsat';glichst groH werden.

    iale eistungen erbringen.

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    8/192EEC 2005 BA Stuttgart

    ErenntnisobFete derBetriebswirtschaftslehre

    1. #nstitutionale Sicht

    Gegenstand der Betriebswirtschaftslehresind Betriebe und Betriebswirtschaften

    2. andlungsorientierte Sicht

    Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre

    sind i )ahen des Betriebes getroffeneEntscheidungen und andlungen

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    9/192EEC 2005 BA Stuttgart

    Betrieb und nternehungnach )ieger

    Iechnische Grundlage

    Gewinnstreben leitende #dee

    Betrieb

    U

    nterneh

    mung

    4uelle Schierenbec 6Grund':ge 177589 S. 2(

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    10/192EEC 2005 BA Stuttgart

    Betrieb und nternehungnach Gutenberg

    ,obination von+rodutionsfatoren

    +rin'i3 der"irtschaftlicheit

    +rin'i3 des

    finan'iellenGleichgewichts

    Betrieb

    nter*nehungen

    Autonoie3rin'i3@Selbstbestiung des

    "irtschafts3lanes

    Erwerbswirtschaftliches +rin'i3@Gewinna>iierung

    +rin'i3 des+rivateigentus

    KffentlicheBetriebeund Verwal*

    tungen+rin'i3 des

    Geeineigentus

    +rin'i3 der+lanerf:llung

    @+olitisch deterinierter"irtschafts3lan

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    11/192EEC 2005 BA Stuttgart

    Betrieb und nternehungnach ,osiol

    ,obination von+rodutionsfatoren

    +rin'i3 der"irtschaftlicheit

    +rin'i3 des

    finan'iellenGleichgewichts

    Betrieb

    +rivatenter*

    nehungen

    Kffentlichenter*

    nehungen

    %redbedarfsdecung:ber den /art

    "irtschaftlicheSelbst&ndigeit

    Lbernahe eines/artrisios

    4uelle Schierenbec 6Grund':ge 177589 S. 2(

    Systemindifferente Tatbestnde Systembezogene Tatbestnde

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    12/192EEC 2005 BA Stuttgart

    Beis3iel unterschiedliche Blicrichtung

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    13/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    feld des Betriebes

    Betrieblicher

    Iransforations3ro'eH

    Betrieberstellung von

    G:tern und ienstleistungen

    Beschaffu

    ngs*

    ar.t Ab

    sat'*

    ar.t

    Geld* und,a3italart

    Staat

    4uelle ";he 6Einf:hrung 177$89 S. 11 @star odifi'iert

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    14/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    Gliederungs;glicheiten der Betriebe

    Gliederungs*riterien

    "irtschafts'weige

    Art der erstellteneistung

    Art der eistungs*erstellung

    vorherrschender+rodutionsfator

    Betriebsgr;He

    Standortabh&ngigeit

    )echtsfor

    vorherrschende+rodutionsfuntion

    Sachleistungsbetriebe

    ienstleistungsbetriebe

    %ertigungs3rin'i3ien

    %ertigungsarten

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    15/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    Erenntnis'iele der Betriebswirtschaftslehre

    J Beschreibungs'iel/;glichst 'utreffendes "iedergeben realerbetriebswirtschaftlicher Sachverhalte

    J Erl&rungs'ielAbleiten von Erl&rungstheorien f:r Gegebenheitenund Geschehnisse des Betriebes

    J Gestaltungs'iel

    Gestalten betrieblicher Sachverhalte unterBeachtung des allgeeinen ;onoischen +rin'i3s

    4uelle =elewsi 6Grundlagen89 S. $1ff.9 in Corsten)eiH @rsg. 6Betriebswirtschaftslehre 177?8

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    16/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    %atortheoretischer Ansat' @Gutenberg

    J sieht den Betrieb als ein S!ste 3rodutiver%atoren an9 deren ,obination 'u betrieblicheneistungen und in der %olge 'u Ertrag aus de

    %atoreinsat' f:hrtJ besch&ftigt sich it der arstellung des betrieb*

    lichen ,obinations3ro'esses

    J 'eigt dabei vorrangig die funtionalen Be'iehungen

    'wischen %atoreinsat' und %atorertrag auf

    4uelle echner et. al. 6Einf:hrung 177?89 S. 5$

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    17/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    Entscheidungsorientierter Ansat' @einen

    Erforschungbetriebswirt*

    schaftlicher =ieleund =ielbildungs*

    3ro'esse

    S!steatisierungbetriebswirt*schaftlicher

    Entscheidungs*tatbest&nde

    Betriebswirt*schaftlicheErl&rungs*

    odelle

    Betriebswirt*schaftliche

    Entscheidungs*odelle

    GrundodelleBetriebswirtschaftlich relevante /odelle

    der /enschen9 der Gru33e9 der

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    18/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    S!stetheoretischer Ansat' @lrich

    J versteht das nternehen als 3rodutivesso'iales S!ste

    J begn:gt sich nicht it Erl&rungen9 sondernbe:ht sich u die Schaffung einerGestaltungslehre @=uunftsgestaltung

    J unterst:t't eine gan'heitliche Sichtweise 'ur

    ;sung betriebswirtschaftlicher +roble*stellungen @,!berneti4uelle echner et. al. 6Einf:hrung 177?89 S. 5(f.

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    19/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    Gliederung der Betriebswirtschaftslehre

    #ndustriebetriebslehre andelsbetriebslehre Banbetriebslehre Versicherungsbetriebs*

    lehre

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    20/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    2 ,onstituierende Entscheidungen

    2.1 Standort

    2.2 )echtsforen2.$ nternehensverfassung

    2.( ,on'entrationsforen

    2.5 Gesch&ftsfelder

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    21/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    ,onstituierende Entscheidungen

    J befassen sich it Aufbau3robleen vonnternehungen i Gr:ndungsstadiusowie it grundlegenden Entscheidungeni eben einer nternehung

    J betreffen den gesatbetrieblichen )ahender Ativit&ten

    J sind langfristiger -atur

    J sind relativ schwer 'u ver&ndern4uelle Bea 6Entscheidungen89 S. $$7f.9 in Bea et. al. @rsg. 6Grundfragen 17728

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    22/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    Arten von onstituierenden Entscheidungen

    J "ahl des Standortes

    J "ahl der )echtsfor

    J "ahl der nternehensverfassungJ "ahl der nternehensorganisation

    J Entscheidung :ber nternehens*

    'usaenschl:sseJ "ahl der Gesch&ftsfelder

    4uelle Bea 6Entscheidungen89 S. $$7f.9 in Bea et. al. @rsg. 6Grundfragen 17728

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    23/192

    EEC 2005 BA Stuttgart

    %atoren der Standortwahl

    Standortfatoren

    :berwiegend staatsunabh&ngig staatlich festgelegt

    )ohstoff*orientierung

    Arbeits*orientierung

    Absat'*orientierung

    Abgaben*%;rderungs*orientierung

    Verehrs*orientierung

    welt*orientierung

    ... ...

    4uelle =elewsi 6Grundlagen89 S. 1129 in Corsten)eiH @rsg. 6Betriebswirtschaftslehre 177?8

  • 8/10/2019 Folien Einfuehrung in Die ABWL

    24/192

    E