Forschungsdatenmanagement und Langzeitarchivierung â€؛ site â€؛ assets â€؛ files â€؛...

download Forschungsdatenmanagement und Langzeitarchivierung â€؛ site â€؛ assets â€؛ files â€؛ 1068 â€؛ 4...آ 

of 50

  • date post

    06-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Forschungsdatenmanagement und Langzeitarchivierung â€؛ site â€؛ assets â€؛ files â€؛...

  • 4. Sitzung - 11. Mai 2017 Forschungsdatenmanagement – eine Einführung II

    Universität zu Köln | Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung | Simone Kronenwett & Jan G. Wieners

    Forschungsdatenmanagement und

    Langzeitarchivierung Übung

    Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung

    Simone Kronenwett M.A., MA LIS Dr. Jan G. Wieners

  • Agenda

    1. Finale Themenvergabe für nestor-Kurzartikelreihe

    2. Besprechung der Hausaufgabe(n)

    3. Forschungsdatenmanagement im Überblick (Teil 2)

  • Universität zu Köln | Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung | Simone Kronenwett & Jan G. Wieners

    1. Finale Themenvergabe für nestor-Kurzartikelreihe

  • bereits veröffentlichte Artikel

  • nestor-Kurzartikelreihe (bereits reservierte Themen)

    · Back-up ist keine Langzeitarchivierungsstrategie! · Beitrag zum Datenformat TIFF · Das Dateiformat PDF in der Langzeitarchivierung (mit PDF/A Exkurs) · Datensicherheit und Datenschutz · Der Weg digitaler Unterlagen ins Magazin. Ein Erfahrungsbericht zur Übernahme von

    Geodaten · Emulation in der praktischen Anwendung · Erfahrungen mit dem FFV1-Codec zur Archivierung von AV-Medien · LZA von digitalen Sprachressourcen · LZA-Metadaten · Meine erste Dateiformat-Signatur · Preservation Planning in der Langzeitarchivierung - Was ist das? · Rechteauszeichnung in der Langzeitarchivierung · Signifikante Eigenschaften - gestern, heute, morgen · Technische Metadaten für AV-Materialien · Was steht in einer guten Übernahmevereinbarung? · Welche Tools/Software eignet sich für Qualitätsmanagement in der LZA? · Zugriff auf Daten von 8-Zoll Disketten eines unbekannten Systems der frühen 1980er Jahre

    sowie: Digital Humanities, Forschungsdatenmanagement, Persistent Identifiers

  • Anforderungen: Schreiben eines nestor-Kurzartikels

    Intention:

    Veröffentlichung eines zweiseitigen wissenschaftlichen Kurzartikels über Themen der Übung in der nestor-Kurzartikelreihe

    22.06.2017 bis Ende des Semesters: Jede Gruppe (max. 2 Teilnehmerinnen und Teilnehmer) verfasst einen zweiseitigen Beitrag und stellt ihren Beitrag dem Auditorium vor.

    27.07.2017 (letzte Sitzung) Besprechung fertiger nestor-Kurzartikel

    Anschließend wird der Beitrag auf Grundlage des Feedbacks überarbeitet und an nestor gesendet.

  • Name Thema Bemerkung I Bemerkung II

    Ebru Bakır Kompressionsformate zur Langzeitarchivierung

    Thema sollte konkretisiert werden, z.B. Vergleich unterschiedlicher Kompressionsverfahren (z.B. zip vs. rar vs. tarball, etc. )

    Finaler Titel wird benötigt

    Daria Denkov Vor- und Nachteile elektronischer Archivierung in Unternehmen

    - -

    Andreas Gálffy, Julian Kamphausen

    Informationserlebnis als Reiseerlebnis? Ein Vergleich eines Informationsinfrastrukturv erbundes mit einem öffentlichen Personen- nahverkehrsverbund

    - -

  • Name Thema Bemerkung I Bemerkung II

    Vanessa Judas MPEG4 als archivierungstaugliches Format im Anwendungsbereich Audio

    - -

    Jan-Philipp Leubner 3D Archivierung

    “Probleme der Langzeitarchivierung und mögliche Alternativen“

    Thema sollte konkretisiert/eingegrenz t werden (JPL: "Xml Format und welche alternativen es evtl. für 3d archivierung gibt")

    Finaler Titel wird benötigt

    Yasmin Neuhaus 1) Relevanz von LZA2) Kriterien für relevante Daten für die LZA3) Gewährleistung von Datenhaltbarkeit während der LZA

    Welches Thema? Finaler Titel wird benötigt

    Phuong Linh Nguyen, Merve Dutucu

    Relationale Datenbanken SIARD

    - -

    Jens Schäfer Einsatz von Hauptspeichern in Datenbanken

    - -

  • Name Thema Bemerkung I Bemerkung II

    Nadja Schmidt, Slavina Stoyanova

    Langzeitarchievierung von mp3/mp4/ Audioformate

    NaS, SlS: Thema ein- grenzen? Vorschlag: Beschränkung auf ein Format?

    Finaler Titel wird benötigt

    Dominik Sloboda, Karolin Gaertner

    Emulation von veralteten Videospielen als legitime Archivierungsmethode - Urheberrecht und Hardwareabhängigkeit

    - -

    Gwenlyn Tiedemann Creative Commons- Lizenzen im Überblick

    - -

    Arian Uenzelmann, Lukas Droste

    1) Wie kann man rechtssicher Daten archivieren? 2) LZA als künstliches Gedächtnis

    Welches Thema? Finaler Titel wird benötigt

    Gülsum Yilmaz, Sakana Varathan

    Festplatten und SSDs als Langzeitspeicher- medium - ein Vergleich

    - -

    [Silita Amiri, Philip Skierski, Riccardo Fuda]: 3D-Modell als Sicherung physischer Objekte ]

  • Name Thema Bemerkung I Bemerkung II

    Pierre Liebsch Relevanz von Reparaturdaten in der Langzeitarchivierung

    Sviatoslaw Drach Transformation XML- basierter Daten

    Pierre Streicher Datensicherung und DatenZERSTÖRUNG

    Sam Kaufel Videoformate in der Langzeitarchivierung: mp4, H.264 à Codecs für LZA

  • 2. Besprechung der Hausaufgabe(n)

    Universität zu Köln | Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung | Simone Kronenwett & Jan G. Wieners

  • ht tp :/ /w

    w w .b -i- t-o

    nl in e. de

    /a rc hi v/ 20 04

    -0 3/ fa ch 1. ht m

    vascoda – Suchmaschine für interdisziplinäre

    Recherchen in den Virtuellen Fachbibliotheken

  • vascoda

    • 2005 bis 2010/11

    • Einstiegsportal in die Virtuellen Fachbibliotheken und Fachportale der wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland, welche sich im gleichnamigen gemeinnützigen Verein organisiert hatten.

    • Als Rechercheportal bot es seinen Nutzern Zugriff auf Fachinformationen und wissenschaftliche Publikationen aus fast allen Fachgebieten.

  • Definition, Abgrenzung und Aufgaben der jeweiligen Bezeichnungen mit Beispielen

    Ø Data Professional Trainer Ø Data Librarian Ø Data Curator Ø Data Archivist Ø Data Manager Ø Data Scientist Ø Data Journalist

    Phuong Linh Nguyen Sakana Varathan Gülsum Yilmaz Dominik Sloboda

  • http://www.herbstschule.ch/programm- data-professionals-day-8-mai-2017.html#c1134

  • Universität zu Köln | Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung | Simone Kronenwett & Jan G. Wieners

    3. Forschungsdatenmanagement im Überblick – Teil 2

  • Rückblick: Definition

    Digitale Forschungsdaten sind „alle digital vorliegenden Daten,

    die während des Forschungsprozesses entstehen oder ihr Ergebnis sind.“

    Quelle: Hochschulrektorenkonferenz (HRK): Management von Forschungsdaten - eine zentrale strategische Herausforderung für Hochschul- leitungen. Empfehlung der 16. HRK-Mitgliederversammlung am 13.5.2014 , http://www.hrk.de/positionen/gesamtliste-beschluesse/position/ convention/management-von-forschungsdaten-eine-zentrale-strategische-herausforderung-fuer-hochschulleitungen; Maxi Kindling, Peter Schirmbacher: Die digitale Forschungswelt als Gegenstand der Forschung, in: Information. Wissenschaft & Praxis 2013, Bd. 64 (2-3), S. 137-148, hier S. 130, http://dx.doi.org/10.1515/iwp-2013-0020 [09.05.2017]

  • • Ausbildung und Qualifikation • Datenmanagement • Datenveröffentlichung • Digitale Langzeiterhaltung / Langzeitarchivierung • Förderorganisationen • Forschungsinfrastrukturen • Metadaten • Rechtefragen • Policies • Projekte • Software und Technik • Standards • Vernetzung

    Forschungsdaten umfassen breite Themengebiete

  • Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften

    “[H]umanities research data [is] an important but often overlooked area in research data management.”

    “Humanities data is some of the richest information available and provides some of the greatest challenges of digital curation. Unlike structured scientific data, humanities data consists of unstructured text, audio, moving images, and visual works that often are not as easy to manage online. From historic manuscripts to ephemera and cultural artifacts of every sort imaginable, humanities scholars are working with source material that computer scientists are still wrangling with how best to manage, search, and present in online formats.”

    Quelle: Joyce M. Ray (Hrsg.): Research Data Management. Practical Strategies for Information Professionals, West Lafayette/Indiana 2014

  • Forschungsdatenzyklus

    Quelle: http://bit.ly/2q3S5WX, Google-Bildersuche „Forschungsdatenzyklus“

  • Forschungsdatenzyklus – 2 Beispiele (IANUS und DCH)

    Quellen: http://dch.phil-fak.uni-koeln.de/fileadmin/sites/dch/bilder/Forschungszyklus_dch_2013.png, https://www.ianus-fdz.de/it-empfehlungen/lebenszyklus

  • FDM – Status Quo in Deutschland

    „Aus Sicht des RfII ist der Umgang mit digitalen Forschungsdaten in Deutschland trotz einiger guter Beispiele bislang noch durch überwiegend schwach koordinierte, projektförmige Initiativen geprägt.

    Eine Grundversorgung der Forschenden mit niedrigschwelligen Services für das Forschungsdatenmanagement fehlt, es bleibt derzeit bei Anstrengungen einzelner Institutionen und Organisationen.

    Kleinteiligkeit und befristete Finanzierung schaffen Effizienzprobleme. Mit hoher Personalfluktuation sind erhebliche Kompetenzverluste verbunden.