Fotografie | Color | oehlmann/downloads/06_fotografie_color... · Fotografie | Wo bleibt die Farbe?

download Fotografie | Color | oehlmann/downloads/06_fotografie_color... · Fotografie | Wo bleibt die Farbe?

of 30

  • date post

    02-Feb-2019
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Fotografie | Color | oehlmann/downloads/06_fotografie_color... · Fotografie | Wo bleibt die Farbe?

Fotografie | Color | Grundlagen

Prsentationsfolien fr Teilnehmer am Fotografiekurs

Weitergabe und/oder Verffentlichung nur mit Genehmigung des Autors

Quellenangaben siehe letzte Tafel

Peter Oehlmann

Fotografie | Wo bleibt die Farbe?

80 Jahre Fotografieentwicklung in Schwarzwei.Erst 1907 wurde ein wirklich praktikables farbfotografisches Verfahren patentiert.

80 Jahre Fotografieentwicklung in Schwarzwei.Erst 1907 wurde ein wirklich praktikables farbfotografisches Verfahren patentiert.

Nicephore Niepce, Blick aus dem Arbeitszimmer,1826 vermutlich erste dauerhafte Fotografie der Geschichte

Alfred Stieglitz, Steerage, 1907

Colorfotografie | handgemacht

Das Handkolorieren von Schwarzweifotos war lange Zeit die einzige Mglich-keit, Fotografien annhernd die Farbigkeit der Realitt zu geben.

Das Handkolorieren von Schwarzweifotos war lange Zeit die einzige Mglich-keit, Fotografien annhernd die Farbigkeit der Realitt zu geben.

Photos: Adolfo Farsari, zwischen 1885 und 1890

Colorfotografie | handgemacht

Werbung von Adolfo Farsari, 1887

Colorfotografie | Farbwahrnehmung

Isaac Newton (1643 1727)

...the rays [...] are not coloured.Das Farbempfinden ist eine Eigenschaft des menschlichen Sinnesapparats.

Metamerie: Unterschiedliche spektrale Lichtzusammensetzungen knnen die gleiche Farbwahrnehmung hervorrufen.

Isaac Newton (1643 1727)

...the rays [...] are not coloured.Das Farbempfinden ist eine Eigenschaft des menschlichen Sinnesapparats.

Metamerie: Unterschiedliche spektrale Lichtzusammensetzungen knnen die gleiche Farbwahrnehmung hervorrufen.

Colorfotografie | Licht & Farbe

Wenn weies Licht alle Spektralfarben (= Wellenlngen) enthlt, mu es mglich sein, aus deren Mischung wieder weies Licht zu erzeugen.

Wenn weies Licht alle Spektralfarben (= Wellenlngen) enthlt, mu es mglich sein, aus deren Mischung wieder weies Licht zu erzeugen.

Colorfotografie | Metamerie

Unterschiedliche spektrale Lichtzusammensetzungen knnen die gleiche Farbwahrnehmung hervorrufen.

Unterschiedliche spektrale Lichtzusammensetzungen knnen die gleiche Farbwahrnehmung hervorrufen.

Colorfotografie | Farbwahrnehmung

Thomas Young (1773 1829)

Dreifarbentheorie (1801)Aus den drei Primrfarben Rot, Grn und Blau lassen sich auf additivem Wege alle fr den Menschen wahrnehmbaren Farben erzeugen.

Hermann von Helmholtz (1821 1894)

Weiterentwicklung (Young-Helmholtz-Theorie, um 1850)

James Clerk Maxwell (1831 - 1879)

Vorschlag zur Herstellung farbiger Fotografien (1855)durch SW-Aufnahmen durch Filter in den drei Grundfarben und bereinanderprojizieren mit farbigem Licht (Experimentell realisiert 1861)

Thomas Young (1773 1829)

Dreifarbentheorie (1801)Aus den drei Primrfarben Rot, Grn und Blau lassen sich auf additivem Wege alle fr den Menschen wahrnehmbaren Farben erzeugen.

Hermann von Helmholtz (1821 1894)

Weiterentwicklung (Young-Helmholtz-Theorie, um 1850)

James Clerk Maxwell (1831 - 1879)

Vorschlag zur Herstellung farbiger Fotografien (1855)durch SW-Aufnahmen durch Filter in den drei Grundfarben und bereinanderprojizieren mit farbigem Licht (Experimentell realisiert 1861)

Colorfotografie | Trichromatie

James Clerk Maxwell: Farbrad zur Untersuchung der Mischung von Farben,Farbdreieck

James Clerk Maxwell: Farbrad zur Untersuchung der Mischung von Farben,Farbdreieck

Colorfotografie | erste Farbaufnahme

James Clerk Maxwell (1861) Drei Schwarzweiaufnahmen durch Farbfilter in den Grundfarben Rot, Grn und Blau, die dann mit den gleichen Filtern bereinanderprojiziert wurden.

James Clerk Maxwell (1861) Drei Schwarzweiaufnahmen durch Farbfilter in den Grundfarben Rot, Grn und Blau, die dann mit den gleichen Filtern bereinanderprojiziert wurden.

Colorfotografie | additive Farbmischung

Aus der berlagerung des Lichtes von drei Lichtquellen in den Grundfarben Rot, Grn und Blau entsteht weies Licht. (Selbstleuchter, RGB-Farbmodell)

Aus der berlagerung des Lichtes von drei Lichtquellen in den Grundfarben Rot, Grn und Blau entsteht weies Licht. (Selbstleuchter, RGB-Farbmodell)

Colorfotografie | Farbmischung | additiv

Additive Farbmischung in der Theorie (links) und in der Anwendung (Rhren-Monitor, rechts).

Additive Farbmischung in der Theorie (links) und in der Anwendung (Rhren-Monitor, rechts).

Colorfotografie | Farbmischung | additiv

Additive Farbmischung als Vorlesungs-Demonstration (rechts) und in der Anwendung (TFT-Monitor, links).

Additive Farbmischung als Vorlesungs-Demonstration (rechts) und in der Anwendung (TFT-Monitor, links).

Colorfotografie | Farbmischung | additiv

Additive Farbmischung in der Digitalfotografie: Sensor mit Bayer-Filter Additive Farbmischung in der Digitalfotografie: Sensor mit Bayer-Filter

Colorfotografie | additiv | sukzessiv

Sergei Michailowitsch Prokudin-Gorski (18631944) fotografierte von 1909 bis 1915 das russische Reich. Er nutzte ein hnliches Verfahren wie Maxwell.

Sergei Michailowitsch Prokudin-Gorski (18631944) fotografierte von 1909 bis 1915 das russische Reich. Er nutzte ein hnliches Verfahren wie Maxwell.

Colorfotografie | additiv | sukzessiv

Die Farben dieser Muster sind nach den Originalaufnahmen digital erzeugt. Probleme bereitet lediglich Bewegung im Bild...

Die Farben dieser Muster sind nach den Originalaufnahmen digital erzeugt. Probleme bereitet lediglich Bewegung im Bild...

Colorfotografie | Sensibilisierung

Hermann Wilhelm Vogel versuchte schon 1873, fotografische Schichten fr langwelliges Licht zu sensibilisieren. 1884 gelang ihm mit Hilfe des Farbstoffs Eosin die Herstellung orthochromatischer Schichten. Adolf Miethe und Arthur Traube konnten 1902 schlielich panchromatische Schichten herstellen.

Hermann Wilhelm Vogel versuchte schon 1873, fotografische Schichten fr langwelliges Licht zu sensibilisieren. 1884 gelang ihm mit Hilfe des Farbstoffs Eosin die Herstellung orthochromatischer Schichten. Adolf Miethe und Arthur Traube konnten 1902 schlielich panchromatische Schichten herstellen.

Colorfotografie | Autochrome

Das additive Autochrome-Verfahren (1907) der Gebrder Lumiere arbeitet mir gefrbten Kartoffelstrke-Krnern in einer Bromsilbergelatine-Schicht.

Das additive Autochrome-Verfahren (1907) der Gebrder Lumiere arbeitet mir gefrbten Kartoffelstrke-Krnern in einer Bromsilbergelatine-Schicht.

Colorfotografie | Autochrome

Autochrome-Platten wurden bis 1932 (!) hergestellt. Erst die neuen subtraktiven Verfahren von Kodak (1935) und Agfa (1932,1936) waren eine wirkliche Alternative.

Autochrome-Platten wurden bis 1932 (!) hergestellt. Erst die neuen subtraktiven Verfahren von Kodak (1935) und Agfa (1932,1936) waren eine wirkliche Alternative.

Colorfotografie | Malerische Analogien

Der Pointillismus (1883 1910) war eine magebliche Stilrichtung des Impressionismus, die sich an den damals neuen Farbtheorien orientierte. Wichtige Vertreter waren George Seurat, Paul Signac und Camille Pissarro.

Der Pointillismus (1883 1910) war eine magebliche Stilrichtung des Impressionismus, die sich an den damals neuen Farbtheorien orientierte. Wichtige Vertreter waren George Seurat, Paul Signac und Camille Pissarro.

Colorfotografie | subtraktive Farbmischung

Aus der Absorption des Lichtes einer weien Lichtquellen durch Filter in den Grundfarben Cyan, Magenta und Gelb entsteht Schwarz. (Krperfarben, CMY(K)-Farbmodell)

Aus der Absorption des Lichtes einer weien Lichtquellen durch Filter in den Grundfarben Cyan, Magenta und Gelb entsteht Schwarz. (Krperfarben, CMY(K)-Farbmodell)

Colorfotografie | Farbmischung | Vergleich

Additive und subtraktive Farbmischung im Vergleich. Additive und subtraktive Farbmischung im Vergleich.

Colorfotografie | erster Farbprint

Louis Ducos du Hauron, Ansicht von Agen (1877). Eine der ersten Aufnahmen nach dem Verfahren der subtraktiven Farbmischung.

Louis Ducos du Hauron, Ansicht von Agen (1877). Eine der ersten Aufnahmen nach dem Verfahren der subtraktiven Farbmischung.

Colorfotografie | erster Farbprint

Louis Ducos du Hauron, Stilleben mit Hahn (nach 1870). Du Hauron hatte bereits 1862 verschiedene farbfotografische Verfahren entwickelt.

Louis Ducos du Hauron, Stilleben mit Hahn (nach 1870). Du Hauron hatte bereits 1862 verschiedene farbfotografische Verfahren entwickelt.

Colorfotografie | Farbmischung | subtraktiv

Anwendung der subtraktiven Farbmischung im Vierfarbdruck. (CMYK)Da die Farbreinheit realer Farbsubstanzen nicht ausreicht, ein wirkliches Schwarz zu erzielen, wird dieses als vierte Druckfarbe eingesetzt.

Anwendung der subtraktiven Farbmischung im Vierfarbdruck. (CMYK)Da die Farbreinheit realer Farbsubstanzen nicht ausreicht, ein wirkliches Schwarz zu erzielen, wird dieses als vierte Druckfarbe eingesetzt.

Colorfotografie | Farbmischung | subtraktiv

Anwendung der subtraktiven Farbmischung im Farbvergrerer (Farbmischkopf)

Anwendung der subtraktiven Farbmischung im Farbvergrerer (Farbmischkopf)

Colorfotografie | Dreischichtfarbfilm

Aufbau eines modernen Dreischichtfarbfilms. Aufbau eines modernen Dreischichtfarbfilms.

Colorfotografie | Dreischichtfarbfilm

Dnnschnitt durch einen Farbnegativfilm Dnnschnitt durch einen Farbnegativfilm

Colorfotografie | QuellenLiteratur

Teicher, Gerhard (Hrsg.) Handbuch der Fototechnik 8. Auflage FotokinoverlagLeipzig 1