Fotografie - Fotografie Landschaften im perfekten Licht festhalten Architekturfotos aus ungewohnten

download Fotografie - Fotografie Landschaften im perfekten Licht festhalten Architekturfotos aus ungewohnten

If you can't read please download the document

  • date post

    12-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Fotografie - Fotografie Landschaften im perfekten Licht festhalten Architekturfotos aus ungewohnten

  • Fotografie

    Landschaften im perfekten Licht festhalten

    Architekturfotos aus ungewohnten Perspektiven

    Authentische Aufnahmen von Menschen und fremden Kulturen

    Cornelia Dörr / Ramon Dörr / Astrid Schnieders

    Fotoschule

    Reisefotografie

  • Cornelia Dörr / Ramon Dörr / Astrid Schnieders

    Fotoschule Reisefotografie

  • Fotografie

    Mit 285 Abbildungen

    Cornelia Dörr / Ramon Dörr / Astrid Schnieders

    Fotoschule

    Reisefotografie

  • Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek

    Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte Daten sind im Internet über http://dnb.ddb.de abrufbar.

    Hinweis: Alle Angaben in diesem Buch wurden vom Autor mit größter Sorgfalt erarbeitet bzw. zusammengestellt und unter Einschaltung wirksamer Kontrollmaß- nahmen reproduziert. Trotzdem sind Fehler nicht ganz auszuschließen. Der Verlag und der Autor sehen sich deshalb gezwungen, darauf hinzuweisen, dass sie weder eine Garantie noch die juristische Verantwortung oder irgendeine Haftung für Folgen, die auf fehlerhafte Angaben zurückgehen, übernehmen können. Für die Mitteilung etwaiger Fehler sind Verlag und Autor jederzeit dankbar. Internetadressen oder Versionsnummern stellen den bei Redaktionsschluss verfügbaren Informationsstand dar. Verlag und Autor übernehmen keinerlei Verantwortung oder Haftung für Veränderungen, die sich aus nicht von ihnen zu vertretenden Umständen ergeben. Evtl. beigefügte oder zum Download angebotene Dateien und Informationen dienen ausschließlich der nicht gewerblichen Nutzung. Eine gewerbliche Nutzung ist nur mit Zustimmung des Lizenzinhabers möglich.

    © 2010 Franzis Verlag GmbH, 85586 Poing

    Alle Rechte vorbehalten, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronischen Medien. Das Erstellen und Verbreiten von Kopien auf Papier, auf Datenträgern oder im Internet, insbesondere als PDF, ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags gestattet und wird widrigenfalls strafrechtlich verfolgt.

    Die meisten Produktbezeichnungen von Hard- und Software sowie Firmennamen und Firmenlogos, die in diesem Werk genannt werden, sind in der Regel gleich- zeitig auch eingetragene Warenzeichen und sollten als solche betrachtet werden. Der Verlag folgt bei den Produktbezeichnungen im Wesentlichen den Schreib- weisen der Hersteller.

    Satz & Layout: Phoenix publishing services GmbH art & design: www.ideehoch2.de

    ISBN 978-3-645-20022-6

  • Einleitung

    schossen. Reisefotografien dokumentieren persönliche Highlights und Ihre Begegnung mit der Kultur, Natur, Architektur und natür- lich den Menschen des bereisten Landes. Gute Urlaubsschnappschüsse zu schießen ist, mit modernen Digitalkameras keine all- zu große Herausforderung mehr. Gute Rei- sefotografien aber, die sich vom Touristen- schnappschuss unterscheiden, entstehen nicht mal eben so. Sie müssen geplant und nach bestimmten Regeln aufgebaut werden. Neben einer gut durchdachten Reiseplanung und dem Wissen um Bildaufbau , Motiv- und Objektivwahl sind Blickwinkel , Belichtung und gekonnte Lichtführung wichtige Aspek- te, um gute Bildergebnisse zu erzielen. Neh- men Sie sich auf Ihrer Reise viel Zeit, um das

    Noch nie war es so einfach und komforta- bel, dem Alltagstrott für ein paar Tage den Rücken zu kehren und auf Entdeckungstour zu gehen. Exotische Fernreisen, Safaritou- ren, Individualreisen oder nur mal auf ein verlängertes Wochenende in eine der ge- rade angesagten Metropolen Europas – für jeden gibt’s das passende Angebot. Ruck, zuck ist der Koffer gepackt, die Fotokame- ra umgehängt – und los geht’s. Die Welt ist ein Dorf. Günstige Flugpreise und rasch zu- gängliche Informationen über das ersehnte Traumziel machen es uns leicht, nahezu jeden Winkel der Welt in nur wenigen Stun- den zu erreichen. Und wer nach seiner Reise davon berich- ten will, hat hoffentlich viele gute Fotos ge-

    AU FNAH M E DATE N Brennweite 2.8/24–35 mm Blende f11 Belichtung 1/125 sek ISO 100

    Ein typisches thailän- disches Boot am Strand der Andama- nensee . Der rote Farbtupfer in Form des hochgezogenen Außen borders, nach der Drittel-Regel gesetzt, zieht den Betrachter förmlich in das türkisfarbene Meer hinein: Hier stimmen Motiv und gekonnte Bildkompo- sition.

    5

    REISEFOTOGRAFIE EINLEITUNG

  • gewünschte Motiv abzulichten. Die Kunst der Reisefotografie ist es, ein beeindrucken- des Bild herzustellen, das beim Betrachter vielfältige Assoziationen zu diesem Land entstehen lässt und seine Neugierde weckt. Der Reisefotograf ist der Allrounder unter den Fotografen. Er muss sein Handwerk auf gänzlich unterschiedlichen Gebieten beherr- schen, sei es als Natur- und Landschaftsfo- tograf, als Porträtfotograf oder als Kenner von Stadt- und Architekturfotografie. Viele Spezialgebiete der Fotografie verschmelzen bei der Reisefotografie und bilden so eine be- sonders anspruchsvolle Sparte dieser Kunst. Überlegen Sie schon vor der Reise, welche Besonderheiten Sie im Bild festhalten möch- ten. So haben Sie die Möglichkeit, vor Ort nach geeigneten Motiven Ausschau zu hal- ten, und müssen nicht noch zusätzlich über- legen, was Sie aus der Fülle neuer Eindrücke, die auf Sie einströmen, ablichten möchten. Als Reisefotograf haben Sie den Vorteil, aus einer nahezu unbegrenzten Motivvielfalt schöpfen zu können. Suchen Sie ungewöhnliche Bildausschnit- te und beziehen Sie kräftige Farben mit ein,

    wenn sie landestypisch sind. Versuchen Sie, das Charakteristische, das diese Landschaft, Architektur oder auch die Menschen aus- zeichnet, in Ihrem Motiv herauszuarbeiten. Bilden Sie grandiose Landschaften ab, müs- sen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie immer nur einen Ausschnitt des Gan- zen fotografieren können. Hier kommt es vor allem auf markante Details an, die für diesen Landstrich typisch sind. Versuchen Sie zudem, Ihre Emotionen, die Sie mit dem Ort verbinden, in Ihr Foto mit einfließen zu lassen. Dann gelingen Ihnen Reisebilder der wirklich besonderen Art. Manchmal steht aber auch der Zufall Pate, und Ihnen gelingt ein ausdrucksstarkes Foto nur durch Faktoren, die in der normalen Umgebung des Betrachters nicht vorkom- men. Dazu kommt, dass nicht jedes Motiv im Voraus planbar ist. Das schönste Motiv kann gänzlich unerwartet an der nächsten Ecke auftauchen. Hier heißt es, mit der Ka- mera auf die Sekunde schussbereit zu sein. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihre Ka- mera blind beherrschen.

    AU FNAH M E DATE N Brennweite 2.8/20–35 mm Blende f11 Belichtung 1/60 sek ISO 100

    Oben: Die Ghost Town Bodie im Südwesten der USA weckt das Inte- resse des Betrachters: Wer hat hier gelebt, und warum ist die Stadt verlassen?

    Oben rechts: Ein unge- wöhnlicher Bildaus- schnitt des Monument Valley im Südwesten der USA, kombiniert mit einem herlichen Farbenspiel des Abend- himmels.

    6

  • Steigen Sie ein und kommen Sie mit uns auf eine bunte Fotoreise rund um den Globus. Vorher erfahren Sie alles, was Sie vor Reise- antritt beachten müssen. Welche Ausrüs- tung ins Reisegepäck gehört, wird ebenso behandelt wie wichtige Aspekte zu Bild- gestaltung, Belichtung und Lichtführung. Eindrucksvolle Bildbeispiele, auch – wenn nötig – ein Blick hinter die Kulissen und vie- le praktische Fototipps unterstützen Sie bei der Erstellung perfekter Reisefotos.

    AU FNAH M E DATE N Brennweite 2.8/35–70 mm Blende f/16 Belichtung 1/10 sek ISO 100

    AU FNAH M E DATE N Brennweite 80–200 mm Blende f/5.6 Belichtung 1/250 sek ISO 100

    Die Reise kann begin- nen – samt Pavian am Kap der Gu ten Hoff- nung in Südafrika.

    Lernen Sie mit unserer Unterstützung die Arbeitsweise des professionellen Reisefo- tografen kennen. Dabei ist es egal, ob die Fotoreise nach Patagonien führt, ob Sie in den europäischen Nachbarländern auf Mo- tivsuche gehen, eine Fotosafari durch Afrika planen oder ins nächtliche Lichtermeer von Großstädten eintauchen.

    REISEFOTOGRAFIE EINLEITUNG

    7

  • INHALT

    8

    1

    2

    3

    Ausrüstung für Reise fotografen 34 Kamera, Formate und Auflösung 39 Objektive für die Reise fotografie 42 Ein Motiv bei drei Brennweiten 53 Unverzichtbares Kamera zubehör 54 Fototasche oder Fotorucksack? 66

    Regeln für die Bild gestaltung 68 Faktor Zeit 73 Bildkomposition und Bildaufbau 73 Der ideale Blickpunkt 74 Goldener Schnitt und Drittel-Regel 77 Abweichen von der Regel 80 Perspektive und Blickwinkel 80 Hoch- oder Querformat? 88 Den Horizont ausrichten 89 Perfekte Linienführung 90 Der aktive Blick nach draußen 95 Mit Schärfentiefe gestalten 97

    Gute Reisevorbereitung ist alles 10 Was ist Reisefotografie? 15 Reisefotografie auf hohem Niveau 16 Das fotografische Konzept 21 Effektive Reiseplanung 24 Fotoversicherung bei Diebstahl 31

  • REISEFOTOGRAFIE INHALT

    9

    4

    5

    Motive mit Licht in Szene setzen 100 Farbtemperatur und Weiß abgleich 106 Immer im richtigen Licht 112 Licht aus allen Richtungen 127 Vorgaben für die optimale Belichtung 134 Bildbeurteilung per Histogramm 151 HDR-Bilder auf Tour 156

    Gute Bilder in jeder Situation 162 Menschen vor der Kamera 167 Mit Bildern Geschichten erzählen 176 Buntes Markttreiben 179 Lokale Fortbewegungsmittel 182 Schnappschüsse mit Charme 186 Bauwerke fotografieren 188 Meer und Küstenregionen 200 Herausforderung Berg 202 Flüsse, Bäche, Wasserfälle 205 Im Regenwald 207 In der Wüste 208 Eis und Sc