Früchte Reiseverkehr 23-1-2018 40 - FCchte_Reiseverke... · PDF fileSolanum...

Click here to load reader

  • date post

    15-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Früchte Reiseverkehr 23-1-2018 40 - FCchte_Reiseverke... · PDF fileSolanum...

  • Freie Hansestadt Bremen

    Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen - Pflanzengesundheitskontrolle -

    Früchte im

    Reiseverkehr

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 2

    Allgemeine Informationen zu dieser Broschüre:

    Bei Reisen in ferne Länder werden oftmals Pflanzen und Pflanzenteile mitgebracht, u.a. auch leckere Südfrüchte. Diese Pflanzen, Pflanzenteile und auch Früchte können jedoch Träger von Schädlingen und Krankheiten sein, so dass viele Länder strenge Regelungen für die Einfuhr erlassen haben, um die Ein- schleppung und Verbreitung schädlicher Schadorganismen zu verhindern. Auch die Europäische Union (EU) hat solche Regelungen erlassen.

    Diese Regelungen können sich auf bestimmte Produkte, auf bestimmte Länder oder bestimmte Verwendungszwecke beziehen und unterschiedlich streng ausgestaltet sein, so z.B. Einfuhrverbote oder Pflanzenge- sundheitszeugnispflicht.

    Im Reiseverkehr, also beim Mitbringen von pflanzlichen Produkten für den privaten Gebrauch, kommen sogar noch Begrenzungen der zulässigen Mengen hinzu.

    Bei einem Verstoß gegen bestehende Vorschriften wird die verbotene bzw. überzählige Ware direkt an der EU-Zollgrenze vernichtet (Flughafen, Passagier- schiffhafen, sonstige Grenz- übergänge) und es werden behördliche Gebühren erhoben.

    Viele pflanzliche Produkte sind streng geregelt oder sogar verboten. Hierzu zählen:

    � Pflanzen und Pflanzenteile zum Anbau oder zur Weiterkultur (z.B. Pflanzen im Topf, Stecklinge, Blumenzwiebeln, Knollen und Wurzelteile zum Anpflanzen, Pflanzkartoffeln, ...)

    � Pflanzenteile und Früchte, zu Dekorationszwecken oder zum Verzehr, frisch oder getrocknet. (z.B. Blumensträuße, Kränze, Blüten, Blätter, Nadeln, Zweige Wurzeln, Knollen, Zwiebeln, Obst und frische Früchte, Blattgemüse, Kartoffelknollen,, Getreidekörner,...)

    � Samen zur Aussaat

    � Holz (z.B. Bretter, Kisten, Wurzelholz für Aquarien, ...)

    � Rinde, Erde, Nährsubstrat (z.B. Rindenmulch, Rinden- stücke zu Dekorationszwecken, Blumenerde, „Dreck“ anhaftend an anderen Waren, ...)

    Um Unannehmlichkeiten bei der Rückkehr von Urlaubs- oder Dienstreisen zu vermeiden, sollten vorher entsprechende Informationen bei den jeweils zuständigen Pflanzenschutzdiensten bzw. Pflanzengesundheitskontroll- stellen der Bundesländer eingeholt werden.

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 3

    !

    √ = Früchte mit diesem Symbol unterliegen Beschränkungen bei der Einfuhr, sowohl im gewerblichen Import als auch für Privatreisende.

    = Früchte mit diesem Symbol dürfen aus allen Ländern in beliebiger Menge mitgebracht werden.

    Beachten Sie bitte, dass in dieser Broschüre ausschließlich die zurzeit aktuellen Bestimmungen der Pflanzengesundheitskontrolle für die Einfuhr von frischen Früchten beschrieben sind. Vorschriften anderer Rechtsgebiete sind nicht berücksichtigt worden, z.B. Artenschutz.

    Einschlägige Rechtsgrundlagen: - Pflanzenbeschauverordnung - Richtlinie 2000/29/EG - Entscheidungen, Beschlüsse und Verordnungen der

    Europäischen Union (EU)

    In dieser Broschüre verwendete Symbole:

    Diese Broschüre soll einen kurzen Überblick über die Bestimmungen der beliebtesten pflanzlichen Mitbringsel geben - die frischen Früchte.

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 4

    GGEERREEGGEELLTTEE FFRRÜÜCCHHTTEE

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 5

    Zeugnispflichtige Früchte – gewerblicher Import

    (Gewerblicher Import nur mit Pflanzengesundheitszeugnis aus genannten Ländern)

    Pflanzenart / Frucht Botanischer Name bei Ursprung in

    Annone Annona spp. außereurop. Länder

    Apfel Malus spp. außereurop. Länder

    Aubergine (Eierfrucht) Solanum melongena allen Drittländern

    Birne (auch Nashi-Birne) Pyrus spp. außereurop. Länder

    Bitterer Balsamkürbis Momordica spp. allen Drittländern

    Heidelbeere/Preiselbeere Vaccinium spp. außereurop. Länder

    Granatapfel Punica granatum Afrikanischer Kontinent, Cabo Verde, St. Helena, Madagaskar, Réunion, Mauritius, Israel

    Guave Psidium spp. außereurop. Länder

    Kaki (Lotusfrucht, Persimone)

    Diospyros spp. außereurop. Länder

    Kartoffel (Speisekartoffeln) Solanum tuberosum allen Drittländern [Die Süßkartoffel ist keine echte Kartoffel! Süßkartoffeln sind frei]

    Kumquat, inkl. Hybriden Fortunella spp. allen Drittländern

    Mango Mangifera spp. außereurop. Länder

    Maracuja (Passionsfrucht, Curuba)

    Passiflora spp. außereurop. Länder

    Malaienapfel (Jambos) Syzygium spp. außereurop. Länder

    Paprika, Peperoni, Chili Capsicum spp. allen Drittländern

    Poncirus (Bitterorange, inkl. Hybriden)

    Poncirus spp. allen Drittländern

    Steinobst (z.B. Kirsche, Pflaume, Pfirsiche, Nektarine)

    Prunus spp. außereurop. Länder

    Tomate Solanum lycopersicum allen Drittländern

    Quitte Cydonia spp. außereurop. Länder

    Johannis-, Stachelbeere Ribes spp. außereurop. Länder

    Zitrusfrüchte, alle Arten (z.B. Orange, Mandarine, Naringi, Clementine, Grapefruit, Limette)

    Citrus spp., Naringi spp., Microcitrus spp., Swinglea spp.

    allen Drittländern

    (XXX) = neu

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 6

    Früchte - Privatreisende

    + Max. 3 kg frische Früchte pro Person aus der nachfolgenden Tabelle. Mehrmengen (> 3 kg) der dort genannten Früchte NUR mit PGZ*. + Mit PGZ* sind unten genannte Früchte aus allen Ländern erlaubt. + Alle nicht genannten Fruchtarten dürfen ohne PGZ* importiert werden, egal woher.

    *PGZ = Pflanzengesundheitszeugnis („Phytosanitary Certificate“) des Herkunftslandes

    Pflanzenart / Frucht Botanischer Name

    max. 3 kg pro Person erlaubt

    aus / von Annone Annona spp.

    � europäischen Nicht-EU-Ländern

    und / oder

    � angrenzender Mittelmeerraum: � Ägypten � Algerien � Israel � Jordanien � Libanon � Libyen � Marokko � Syrien � Tunesien � Türkei

    und / oder

    � Kanarischen Inseln

    Schematische Darstellung der erlaubten Fruchtherkünfte für Privatreisende (grüner Kreis) ohne PGZ*

    Apfel Malus spp. Aubergine (Eierfrucht) Solanum

    melongena Birne (auch Nashi-Birne) Pyrus spp. Bitterer Balsamkürbis Momordica spp. Heidelbeere/Preiselbeere Vaccinium spp. Granatapfel Punica granatum Guave Psidium spp. Kaki (Lotusfrucht, Persimone) Diospyros spp. Kartoffeln (Speisekartoffeln) (außer Süßkartoffel -> frei)

    Solanum tuberosum

    Kumquats (inkl. Hybriden) Fortunella spp. Mango Mangifera spp. Maracuja (Passionsfrucht, Curuba)

    Passiflora spp.

    Malaienapfel (Jambos) Syzygium spp. Paprika, Peperoni, Chili Capsicum spp. Poncirus (Bitterorange, inkl. Hybriden)

    Poncirus spp.

    Steinobst (z.B. Kirschen, Pflaume, Pfirsiche, Nektarinen)

    Prunus spp.

    Tomate Solanum lycopersicum

    Quitte Cydonia spp. Johannisbeeren (Cassis), Stachelbeeren

    Ribes spp.

    Zitrusfrüchte (aller Arten, z.B. Orange, Mandarine, Clementine, Swinglea, Naringi, Grapefruit, Finger- /Limette)

    Citrus spp., Swinglea spp. Microcitrus spp. Naringi spp.

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 7

    Annone (Annona spp.)

    Skizze: Freers

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 8

    Apfel (Malus spp.)

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-

    Früchte_Reiseverkehr_23-1-2018.pdf [Rev. 01/Freers] 9

    Aprikose (Steinobst)

    Prunus armeniaca

  • Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen -Pflanzenschutzdienst-