Führen in der Pflege: Ziele vereinbaren

Click here to load reader

Embed Size (px)

description

Ziele im Personalgespräch finden und vereinbaren. Einfach und klar, ehrlich und fair im offenen Gespräch. Wirksam ohne Tricks.

Transcript of Führen in der Pflege: Ziele vereinbaren

  • 1. Ziele vereinbarenDie Augen, die Stimme, das Herz Wohin ich auch gehe...wehe...H. Vhringer

2. Kontrolle Vereinbart klar przise positiv mebar terminiertVorgesetzterZieleMitarbeiterBeurteilungberwachung und Kontrolle H. Vhringer 2 3. Angst und Kontrolle Eigene Angst Fremde Angst Rollenverstndnis Kollege Unklarheit Kuschelnberwachung und Kontrolle H. Vhringer 3 4. berwachung Verhalten im Rahmen Kultur Optik Pnktlichkeit Klima DisziplinRahmenberwachung und Kontrolle H. Vhringer 4 5. HierarchieKontrolle berwachungMitarbeiterZielSoll - Ist Kontrolledirekter VorgesetzterMitarbeiterZielberwachungbernchster Vorgesetzterberwachung und Kontrolle H. Vhringer 5 6. Fhrungsmodelle Management by Objectives Vorgabe von Zielen Management by Delegation Entscheidungsspielrumewerden bestimmt Management by Exception nur in Ausnahmefllen regeltder Vorgesetzteberwachung und Kontrolle H. Vhringer 6 7. Management by Objectives:Voraussetzungen Geschlossene Zielkonzeption Stndige berprfung der Ziele Entscheidungsspielrume sind geklrt ein Kontrollsystem besteht die Mitarbeiter knnen hoheVerantwortung tragenberwachung und Kontrolle H. Vhringer 7 8. Management by Objectives:Probleme Zielkonflikte knnen entstehen Gegenstzliche Zielauffassungen Teilziele vor gemeinsamenUnternehmenszielen Eine ungenaue Abklrung der Ziele fhrt zuKonflikten Zielabweichungen werden erst spt erkanntberwachung und Kontrolle H. Vhringer 8 9. Fehler bei Zielfestlegung Ziele werden vorgegeben, statt vereinbart Mitarbeiter ist von den Zielen nicht berzeugt Ziele sind zu hoch oder zu niedrig angesetzt berforderung oder Unterforderung Ungenaue Zielformulierung verschiedenes Verstndnis Widersprchliche Ziele Widerstreit der Ziele verschiedener Mitarbeiterberwachung und Kontrolle H. Vhringer 9 10. Zielvereinbarung Aktivieren emotionale Beziehung Verstehen was will und kann Mitarbeiter bereinkommen Verhandeln und aushandeln Vereinbaren Vertrag schlieen und fixierenberwachung und Kontrolle H. Vhringer 10 11. Kein Ziel ohne Problem Motivation Warum will ichetwas? Was drngt mich zumHandeln? Unverbindlichkeit? Wnschen oderWollen?berwachung und Kontrolle H. Vhringer 11 12. Erwarten wir getrost, waskommen mag... Handeln aber setzt einZiel voraus Planen Erfolg Misserfolg Kontrolle Lernenberwachung und Kontrolle H. Vhringer 12 13. Information und Kommunikation Gesprch Beobachtung Dokumente Interessierte Team pflegebergreifendesTeam Leitung, Trgerberwachung und Kontrolle H. Vhringer 13 14. Ressourcen Sind das Gute, Angenehme ermglichen:KontaktMotivationErfolg mssen aktiv gesucht werden sind von professionellem Knnen abhngigberwachung und Kontrolle H. Vhringer 14 15. Wissen und Erkennen Ressourcen erkennen Ressourcen formulieren Probleme werden abgeleitetund formuliert Das Problem beschreibt einDefizit Dieses Defizit ist zukompensierenberwachung und Kontrolle H. Vhringer 15 16. Sichtweise Laien schauenauf Mangel und Defekt Probleme im Vordergrund Mngelwesen Mglichkeiten werden verkannt Ziele ohne Entwicklungsmglichkeitberwachung und Kontrolle H. Vhringer 16 17. Prognose und Ziel Ziele und Problem sind adquat zu einander Ziele sind :przisemebarpositivmit Datum versehenerreichbarberwachung und Kontrolle H. Vhringer 17 18. ZielfindungZiele sind bestimmt durch : Ausgangslage zu Verfgung stehende Zeit Ressourcen und Probleme Fachwissen Team verfgbare Kapazittberwachung und Kontrolle H. Vhringer 18 19. Ziele vereinbarenIn vier Schritten:1. Aktivieren: Den Menschen erreichen2. Verstehen: Was ist das fr ein Mensch?3. bereinkommen: Was geht - was nicht?4. Vereinbaren: Wir schlieen einen Vertragberwachung und Kontrolle H. Vhringer 19 20. Problemberwachung und Kontrolle H. Vhringer 20 21. Aktivieren emotionale Beziehungherstellen Respekt Hflichkeit Zeit haben (nehmen) Person wahrnehmenberwachung und Kontrolle H. Vhringer 21 22. Verstehen Fremder Standpunkt Werte Situation Bedingungen Bereitschaft Grenzenberwachung und Kontrolle H. Vhringer 22 23. bereinkommen Verhandlung Annherung Antrag Annahmeberwachung und Kontrolle H. Vhringer 23 24. Vereinbaren Klare Abmachung Schriftlicher Vertrag Kontrolle Klarheitberwachung und Kontrolle H. Vhringer 24 25. Wichtig Wer fragt fhrt Wer zurckgeht kann fhren Wer vorgibt gibt keinenRaum Auch was nicht geht istwichtig Geduld, Geduld, Geduldberwachung und Kontrolle H. Vhringer 25 26. Herzlichen Dank! Dieses Skript und Handout ist Teil einerFortbildung fr Leitungen inPflegeinrichtungen. Dauer: Ein bis zwei Tage Kontakt: [email protected] und Kontrolle H. Vhringer 26