Gamification basics

Click here to load reader

download Gamification basics

of 57

Embed Size (px)

description

Basics and overview of how Gamification mechanics apply in reality (in German language)

Transcript of Gamification basics

  • 1. BER/MICH:
  • 2. DEFINITION(EN)Gamification=istheuseofgamedesignelementsin non-gamingsystemstoimproveuserexperience(UX)anduser engagementSYZYGY.DE 3 05/03/12
  • 3. ABGRENZUNGGamification SeriousGamesSpiele die nicht der Unterhaltung dienenz.B. Flugsimulatoren, Lernspiele, oderSpiele zu Behandlung von Krankheiten(z.B. ADHS HyperaktivittAufmerksamkeitsdefizit)SYZYGY.DE 4 05/03/12
  • 4. Warum haben wir uns mit Gamification beschftigt?SYZYGY.DE 5 05/03/12
  • 5. BEIM LESEN SAMMELN WIR ERFAHRUNGSPUNKTESYZYGY.DE 9 05/03/12
  • 6. SYZYGY.DE 11 05/03/12
  • 7. SYZYGY.DE 12 05/03/12
  • 8. BEIM NETWORKENERFAHREN WIR WIE WIR UNSERPROFIL ENTWICKELN KNNENSYZYGY.DE 13 05/03/12
  • 9. BEIM DER ARBEIT ERWERBEN WIR SKILLSETS DIEUNSER GEHALT BESTIMMENSYZYGY.DE 15 05/03/12
  • 10. LEARNING Boring Awesome IN OUT#2 Gamification = Engagement + Participation + FunSYZYGY.DE 17 05/03/12
  • 11. LEARNING #3 Gamification VideospieleSYZYGY.DE 18 05/03/12
  • 12. LEARNING #4 Gamification tech. GadgetsSYZYGY.DE 19 05/03/12
  • 13. ANFORDERUNGEN IN DER KOMMUNIKATION HEUTE: Starker Wettbewerb Der Kampf um Aufmerksamkeit beherrscht unser DenkenSYZYGY.DE 20 05/03/12
  • 14. DAMIT IST UNSERE ARBEIT ABER NICHT GETAN Aufmerksamkeit ist nur der erste Schritt. motivieren, intensivieren und loyalisierenSYZYGY.DE 21 05/03/12
  • 15. PROBLEM: Marken setzen zu stark auf geldwerten Vorteil, sie kaufen sich Aufmerksamkeit und Kunden mit Rabatten und GewinnspielenSYZYGY.DE 22 05/03/12
  • 16. LSUNG: ENGAGEMENT Realitt: Selten gelingt es Verbraucher zu involvieren und Markenerlebnis zu schaffenSYZYGY.DE 23 05/03/12
  • 17. LSUNG: ENGAGEMENT Und wenn doch passiert folgendes: OhneHerausforderungen, Individualisierung bzw. Entfaltungsmglichkeiten, verlieren Verbraucher schnell wieder das InteresseSYZYGY.DE 24 05/03/12
  • 18. HIER KOMMT GAMIFICATION INS SPIEL: Wie gelingt es uns, dass sich Verbraucher freiwillig mit Marken/Produkten beschftigen? Wie bauen wir Gamification Beziehungen zu Welche Verbrauchern Engagement auf, die zu Elemente sind fr Prferenz und die Konzeption Loyalitt fhrt? notwenigSYZYGY.DE 25 05/03/12
  • 19. ES GEHT ALSO UM: Verhaltens- konomie Gamification Motivation Loyalitt Engagement/ ErlebnisweltenSYZYGY.DE 26 05/03/12
  • 20. BLEIBT DIE GROSSE FRAGE: Was motiviert uns?SYZYGY.DE 27 05/03/12
  • 21. #1 SUCHTREFFER ZU MOTIVATION @ 28
  • 22. WAS UNS WIRKLICH ALLE MOTIVIERT Status Access Power Stuff 29
  • 23. WIE KNNEN WIR ANDERE MOTIVIERENExtrinsch (von auen)(Mittel zum Zweck) 30
  • 24. WIE KNNEN WIR ANDERE MOTIVIERENSYZYGY.DE 31 05/03/12
  • 25. WIE KNNEN WIR ANDERE MOTIVIERENhttp://www.youtube.com/watch?v=ylmmkQWd22sSYZYGY.DE 32 05/03/12
  • 26. WAHRE MOTIVATIONSKNSTLER GREIFEN AUFANDERE MITTEL ZURCK 33
  • 27. WIE MOTIVIEREN WIR ANDEREExtrinsch (von auen) Intrinsch (von innen)(Mittel zum Zweck) (um ihrer selbst Willen)#5 Intrinsic>Extrinsic Motivation 34
  • 28. 7+1 Entscheidende Elemente die Spiele kennzeichnen und helfenKommunikation zu gamifizieren SYZYGY.DE 35 05/03/12
  • 29. 1. FEEDBACK GEBEN IM SPIEL http://www.youtube.com/watch?v=oz32Pgp xmh8&feature=related http://www.youtube.com/watch?v=sEVgFy 1EhbY
  • 30. 1. FEEDBACK GEBEN IN DER REALITT http://www.youtube.com/watch?v=KcaKoc RXCB4&feature=player_embedded
  • 31. 2. ZIELE DEUTLICH MACHEN - IM SPIEL
  • 32. 2. ZIELE DEUTLICH MACHEN - IN DER REALITT
  • 33. 3. REGELN FESTLEGEN - IM SPIEL
  • 34. 3. REGELN FESTLEGEN - IN DER REALITT
  • 35. WIESO BRAUCHT ES REGELN?!SYZYGY.DE 42 05/03