GEBRAUCHSANLEITUNG THERMOMIX TM6 - support.vorwerk.com · Bevor Sie Ihren Thermomix® TM6 zum...

of 49 /49
GEBRAUCHSANLEITUNG THERMOMIX ® TM6 V 2.0 • DIGITAL MANUAL

Embed Size (px)

Transcript of GEBRAUCHSANLEITUNG THERMOMIX TM6 - support.vorwerk.com · Bevor Sie Ihren Thermomix® TM6 zum...

  • GEBRAUCHSANLEITUNGTHERMOMIX TM6

    V 2.0 DIGITAL MANUAL

  • IHR*E THERMOMIX REPRSENTANT*IN:

    Telefon:

    Fax:

    Mobil:

    E-Mail:

    COPYRIGHT

    Das Urheberrecht fr Text, Design, Fotografie und Illustration liegt bei VorwerkInternational Strecker & Co., Schweiz. Alle Rechte sind vorbehalten. Diese Publikation darf weder ganz noch in Teilen reproduziert, eingespeichert und wiedergegeben oderweitergegeben werden durch elektronische, mechanische, fotomechanische Medien allerArt ohne die ausdrckliche Genehmigung von Vorwerk International Strecker & Co.

  • Thermomix

    TM6_digital_manual_MDEAT-de_20190207 iii

    INHALTSVERZEICHNIS

    1 VOR DEM START ................................ 4

    2 ZU IHRER SICHERHEIT ....................... 5

    2.1 Gefahren und Sicherheitshinweise ............. 5

    2.2 Aufbau der Warnhinweise .......................... 11

    2.3 Pflichten des Nutzers .................................. 12

    3 BESTIMMUNGSGEMSSEVERWENDUNG...................................

    13

    4 ERSTE INBETRIEBNAHME .................. 14

    4.1 Lieferumfang prfen................................... 14

    4.2 Aufstellort whlen ...................................... 15

    4.3 Erstes Einschalten ...................................... 16

    4.4 Erste Reinigung........................................... 17

    4.4.1 Mixtopf auseinanderbauen ......................... 17

    5 DAS ZUBEHR KENNENLERNEN ....... 19

    5.1 Mixtopf ....................................................... 20

    5.1.1 Mixtopfdeckel ............................................. 20

    5.1.2 Mixtopffu .................................................. 21

    5.1.3 Mixmesser................................................... 21

    5.2 Messbecher ................................................. 24

    5.3 Spatel .......................................................... 24

    5.4 Rhraufsatz ................................................ 25

    5.5 Gareinsatz................................................... 26

    5.6 Varoma...................................................... 27

    5.7 Spritzschutz ................................................ 28

    6 BEDIENUNG........................................ 30

    6.1 Ein- und Ausschalten.................................. 30

    6.2 Startbildschirm........................................... 30

    6.2.1 Zeit einstellen ............................................. 30

    6.2.2 Temperatur einstellen ................................ 31

    6.2.3 Drehzahl einstellen..................................... 31

    6.3 Dampfgaren ................................................ 33

    6.4 Zutaten wiegen ........................................... 34

    6.5 Hauptmen................................................. 34

    6.6 Meine Rezepte............................................. 34

    6.7 Meine Woche .............................................. 35

    6.8 Zuletzt gekocht............................................ 35

    6.9 Hilfe............................................................. 35

    6.10 Modi und Funktionen .................................. 35

    7 EINSTELLUNGEN ................................. 36

    7.1 Sprache einstellen ....................................... 36

    7.2 Land einstellen ............................................ 36

    7.3 WLAN .......................................................... 36

    7.3.1 WLAN-Netzwerk einrichten......................... 36

    7.3.2 WLAN-Netzwerk entfernen ......................... 37

    7.3.3 Per WPS verbinden ..................................... 37

    7.4 Cookidoo Konto.......................................... 37

    7.5 Signalton ..................................................... 37

    7.6 Display......................................................... 38

    7.7 Transportsicherung einstellen .................... 38

    7.8 Maeinheiten .............................................. 38

    7.9 Datenschutz................................................. 38

    7.10 Version und Update ..................................... 38

    7.11 Auf Werkseinstellungen zurcksetzen ........ 38

    8 REINIGUNG UND WARTUNG .............. 39

    8.1 Reinigung .................................................... 39

    8.1.1 Vorsplen .................................................... 39

    8.1.2 Grndliche Reinigung.................................. 39

    8.2 Reinigung des Grundgerts ......................... 41

    8.3 Regelmige Wartung ................................. 41

    8.3.1 Mixmesser tauschen .................................... 41

    9 STRUNGSBESEITIGUNG.................... 43

    10 KUNDEN- UND REPARATURSERVICE . 45

    11 GEWHRLEISTUNG/SACHMNGELHAFTUNG ....................

    46

    12 ENTSORGUNG ..................................... 47

    13 TECHNISCHE DATEN........................... 48

  • 4 Vor dem Start Thermomix

    1 VOR DEM STARTHerzlichen Glckwunsch zum Kauf Ihres neuen Thermomix TM6.

    Bevor Sie Ihren Thermomix TM6 zum ersten Mal benutzen, sollten Sie an derVorfhrung einer Thermomix Reprsentant*in teilnehmen. So machen Siesich schnell und komfortabel mit dem Thermomix TM6 vertraut.

    Lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch, bevor Sie denThermomix TM6 und das Zubehr zum ersten Mal benutzen.

  • Thermomix 5

    2 ZU IHRER SICHERHEITGrtmgliche Sicherheit gehrt zu den Eigenschaften der Vorwerk Produkte.Die Produktsicherheit des Thermomix TM6 kann jedoch nur danngewhrleistet werden, wenn Sie dieses Kapitel sowie die Warnhinweise in denfolgenden Kapiteln beachten.

    2.1 GEFAHREN UND SICHERHEITSHINWEISE

    Gefahr einesStromschlags durcheindringendes Wasser!

    Wenn Wasser an die stromfhrenden Bauteile gelangt, knnen Sieeinen Stromschlag bekommen!

    Tauchen Sie das Grundgert nicht in Wasser oder andere Flssigkeiten.

    Halten Sie das Grundgert nicht unter flieendes Wasser.

    Schtten Sie kein Wasser ber das Grundgert.

    Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie das Grundgert reinigen.

    Reinigen Sie das Grundgert ausschlielich mit einem trockenen oderfeuchten Tuch.

    Achten Sie darauf, dass kein Wasser oder Schmutz in das Gehuse desGrundgerts eindringt.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 keinesfalls im Freien.

    Sollte dennoch Wasser in das Grundgert gelangt sein, kontaktieren SieIhren Vorwerk Reparaturservice.

    Gefahr einesStromschlags durchunsachgemenNetzanschluss!

    Ein unsachgem installierter Netzanschluss kann zu Stromschlgenfhren.

    Betreiben Sie das Grundgert ausschlielich an einem durch einenFachmann ordnungsgem installierten Anschluss.

    Gefahr einesStromschlags durchBeschdigungen amGrundgert oder an derAnschlussleitung!

    Wenn das Grundgert oder dessen Anschlussleitung beschdigt sind,knnen Sie einen Stromschlag bekommen.

    Kontrollieren Sie Grundgert, Anschlusskabel mit Stecker und dasZubehr regelmig auf etwaige Beschdigungen.

    Stellen Sie sicher, dass die Anschlussleitung keine heien Oberflchenund externen Wrmequellen berhrt.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 niemals mit beschdigterAnschlussleitung.

    Verwenden Sie das Grundgert nicht, wenn es heruntergefallen ist oder inirgendeiner Weise beschdigt worden ist.

    Im Falle von Beschdigungen an Grundgert oder Anschlussleitungsenden Sie Ihren Thermomix TM6 an den Vorwerk Reparaturservice zurUntersuchung, Reparatur oder elektrischen oder mechanischenJustierung.

    Wenn die Netzanschlussleitung des Grundgerts beschdigt worden ist,muss sie durch den Hersteller, seinen Reparaturservice oder eine hnlichqualifizierte Person ersetzt werden, um Gefhrdungen zu vermeiden.

    Versuchen Sie keinesfalls, Ihr Grundgert selbststndig zu reparieren.

    Greifen Sie niemals durch die ffnungen, in die die Kontaktstifte desMixtopfs eintauchen, und stecken Sie keine Gegenstnde durch dieseffnungen.

  • 6 Zu Ihrer Sicherheit Thermomix

    Brandgefahr! Wenn Sie das Grundgert auf eine heie Oberflche stellen, kann esanfangen zu brennen.

    Stellen Sie das Grundgert keinesfalls auf eine Herdplatte (Kochfeld,Ceranfeld, Induktionsfeld o..) oder auf sonstige beheizte oder beheizbareFlchen.

    Halten Sie ausreichend Abstand zu heien Oberflchen und externenWrmequellen.

    Stellen Sie sicher, dass die Anschlussleitung keine heien Oberflchenund externen Wrmequellen berhrt.

    Brandgefahr! Der Thermomix TM6 hat eine hohe Leistungsaufnahme. Einunterdimensionierter Netzanschluss kann zu einem Brand fhren.

    Beachten Sie beim Anschluss des Grundgerts die maximaleLeistungsaufnahme.

    Verwenden Sie keine Mehrfachsteckleisten oder sonstigen Gertezwischen Steckdose und dem Thermomix TM6.

    Verbrhungsgefahrdurch explosionsartigaustretendes Fllgut!

    Wenn die ffnung im Mixtopfdeckel vollstndig verschlossen ist,kann whrend des Kochvorgangs im Inneren des Mixtopfs einberdruck entstehen. Der heie Inhalt kann explosionsartig austretenund Sie verbrhen.

    Stellen Sie stets sicher, dass die ffnung im Mixtopfdeckel niemals voninnen (etwa durch Fllgut) oder von auen (etwa durch ein Handtuch)blockiert oder abgedeckt wird, damit jederzeit Dampf entweichen undkein berdruck entstehen kann.

    Decken Sie die ffnung im Mixtopfdeckel niemals mit anderenGegenstnden als dem beiliegenden original Thermomix Zubehr(Messbecher, Gareinsatz, Spritzschutz oder Varoma) ab.

    Befllen Sie den Gareinsatz nur bis zur max-Markierung.

    Sollten Sie whrend des Kochvorgangs feststellen, dass die ffnung imMixtopfdeckel verstopft ist, ziehen Sie den Netzstecker des Grundgerts.Berhren Sie nicht die Bedienelemente.

    Verbrhungsgefahrdurch austretendesFllgut!

    Heie Flssigkeit bzw. heies Fllgut kann herausspritzen und zuVerbrhungen fhren.

    berschreiten Sie keinesfalls die maximale Fllmenge des Mixtopfs von2,2 Litern (max-Markierung).

    Stellen Sie sicher, dass die ffnung im Mixtopfdeckel frei von Fllgutbleibt.

    Verwenden Sie ausschlielich das beiliegende original ThermomixZubehr (Messbecher, Gareinsatz, Spritzschutz oder Varoma), um zuverhindern, dass Fett oder Flssigkeiten herausspritzen.

    Fllen Sie insbesondere Flssigkeiten mit uerster Vorsicht in denMixtopf.

    Nehmen Sie einen gefllten Mixtopf vorsichtig aus dem Grundgert, umzu verhindern, dass der Inhalt verschttet wird oder herausspritzt.

  • Thermomix 7

    Verbrhungsgefahrdurch berkochen!

    Insbesondere wenn Sie abweichend von den Rezeptvorgaben grereMengen Fllgut bei hohen Temperaturen (> 90C) zubereiten, kanndas Fllgut berkochen, aus dem Mixtopf austreten und Sieverbrhen.

    Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie mit hohen Temperaturenarbeiten.

    Falls es zum berkochen kommt, drcken Sie den Whler, um denThermomix TM6 auszuschalten.

    Verbrhungsgefahrdurch austretendesheies Fllgut!

    Bei zu hohen Drehzahlen in Kombination mit hohen Temperaturenkann heies Fllgut austreten und zu Verbrhungen fhren.

    Verwenden Sie den Modus Turbo nicht bei heien Speisen oderFlssigkeiten ber 60 C.

    Steigern Sie bei der Verarbeitung von heien Speisen die Drehzahlschrittweise.

    Verbrhungsgefahrdurch heien Dampf!

    Whrend des Kochvorgangs und insbesondere bei Verwendung derVaroma Funktion entsteht heier Dampf, der zu Verbrhungenfhren kann.

    Halten Sie sich vom Dampf fern.

    Fassen Sie den Messbecher bei der Zubereitung von heienLebensmitteln nicht an und decken Sie ihn nicht ab. Stellen Sie sicher,dass der Dampf zwischen Messbecher und Deckelffnung entweichenkann.

    Stellen Sie sicher, dass einige Schlitze des Varoma Behlters undVaroma Einlegebodens frei von Gargut bleiben, um ein ungehindertesEntweichen des Dampfes zu ermglichen.

    Stellen Sie sicher, dass der Varoma Behlter richtig auf demMixtopfdeckel steht, damit der Varoma Behlter nicht kippt undherunterfllt. Stellen Sie den Varoma keinesfalls auf den Spritzschutz.

    Wenn Sie den Varoma vom Mixtopfdeckel abnehmen und beiseitestellen,halten Sie den Varoma immer mit seinem Deckel geschlossen.

    Wenn Sie den Varoma Deckel entfernen, kippen Sie den Deckel weg vonIhrem Gesicht und Ihrem Krper, um Kontakt mit entweichendem Dampfzu vermeiden.

    Verbrennungsgefahrdurch heies Fett!

    Bei der Anbratfunktion wird Fett erhitzt. Wasser-l-Gemische knnenverpuffen. Sie knnen sich am heien Fett verbrennen.

    Fllen Sie niemals bereits erhitztes Fett in den Mixtopf.

    Erhitzen Sie niemals l ohne weitere Zutaten. Wenn Sie die Zutaten erstversptet dazugeben, spritzt das heie l sehr stark.

    Stellen sie sicher, dass das Thermomix TM6 Zubehr trocken verwendetwird.

    Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Display.

    Setzen Sie den Spritzschutz immer ordnungsgem auf denMixtopfdeckel, sobald Ihr Thermomix TM6 Sie dazu auffordert.

    Stellen Sie sicher, dass die Verriegelungsarme den Spritzschutz umfassen.

  • 8 Zu Ihrer Sicherheit Thermomix

    Verbrennungsgefahr! Karamell speichert whrend und nach der Zubereitung groe Hitzeund kann zu Verbrennungen fhren.

    Seien Sie bei der Zubereitung und Verarbeitung von Karamell uerstvorsichtig.

    Verbrhungsgefahrdurch unsachgemeHandhabung desMixtopfdeckels!

    Wenn der Mixtopfdeckel nicht ordnungsgem auf dem Mixtopfsitzt, kann heies Fllgut austreten und Sie verbrhen.

    Versuchen Sie niemals, Mixtopfdeckel oder Verriegelungsmechanismusgewaltsam zu ffnen.

    ffnen Sie den Mixtopfdeckel nur, wenn die Drehzahl null ist und derVerriegelungsmechanismus entriegelt hat.

    Prfen Sie die Deckeldichtung regelmig auf mgliche Beschdigungen.Im Falle einer Beschdigung oder einer undichten Stelle tauschen Sie denDeckel umgehend aus.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 nur mit sauberem Mixtopfdeckel.Der Topfrand und die Dichtung mssen stets frei von anhaftendenLebensmitteln sein, damit eine einwandfreie Abdichtung zwischenTopfdeckel und Mixtopf gewhrleistet ist.

    Verbrhungs- und Verletzungsgefahr!

    An einem herabhngenden Kabel kann das Grundgert ungewolltbewegt werden. Das Grundgert kann herunterfallen und Sieverbrhen oder verletzen.

    Lassen Sie das Anschlusskabel nicht ber die Kante eines Tisches odereiner Theke herunterhngen.

    Schlieen Sie das Grundgert nicht an Verlngerungskabel an.

    Verletzungsgefahrdurch ungeeignetesZubehr!

    Die Verwendung von Zusatzgerten, Zubehr oder Gegenstnden, dienicht durch Vorwerk empfohlen oder verkauft werden, sowie dieVerwendung von defekten oder inkompatiblen Zubehrteilen kann zuBrand, elektrischem Schlag oder Verletzungen fhren.

    Verwenden Sie ausschlielich das empfohlene original Vorwerk Thermomix Zubehr.

    Benutzen Sie den Thermomix TM6 niemals in Kombination mit Teilenoder Ausstattungen von Vorgngermodellen.

    Verndern Sie den Thermomix TM6 und das Zubehr nicht.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 niemals mit beschdigtem Zubehr.

    Verletzungsgefahrdurch unsachgemeVerwendung!

    Wenn Sie zum Rhren im Mixtopf andere Gegenstnde als denmitgelieferten Spatel verwenden, knnen diese in das Mixmessergeraten und Verletzungen verursachen.

    Benutzen Sie zum Rhren ausschlielich den mitgelieferten Spatel mitdem Sicherheitskragen.

    Halten Sie ausschlielich die abgeflachte Seite in den Mixtopf.

    Verbrhungsgefahrdurch heies Gargut!

    Sie knnen sich am heien Gargut im Gareinsatz verbrhen.

    Gehen Sie beim Entfernen des Gareinsatzes behutsam vor.

    Stellen Sie sicher, dass der Spatel fest im Gareinsatz eingehakt ist, bevorSie den Gareinsatz herausnehmen.

    Entfernen Sie den Spatel, nachdem Sie den Gareinsatz abgestellt haben,um zu verhindern, dass der Gareinsatz umkippt.

  • Thermomix 9

    Verletzungsgefahrdurch herabfallendesGert!

    Im Betrieb, insbesondere im Modus Teig kneten oder beiZerkleinerungsvorgngen, kann es zu Bewegungen des ThermomixTM6 kommen. Der Thermomix TM6 kann herunterfallen und Sieverletzen.

    Stellen Sie den Thermomix TM6 auf eine saubere, feste, ebene undhorizontale Flche.

    Lassen Sie ausreichend Abstand zur Kante der Arbeitsflche.

    Lassen Sie den Thermomix TM6 whrend des Betriebes niemalsunbeaufsichtigt.

    Verletzungsgefahrdurch beschdigtesZubehr!

    Wenn das Zubehr whrend des Betriebs in das Mixmesser gert,knnen kleine Splitter und scharfe Kanten Sie verletzen.

    Verwenden Sie das Thermomix Zubehr ausschlielich, wie in derAnleitung bzw. auf dem Display des Grundgerts beschrieben.

    Falls dennoch Zubehr durch das Mixmesser beschdigt worden ist,entsorgen Sie das Fllgut und kontaktieren Sie den Kundenservice zwecksErsatzzubehr.

    Gesundheitsgefhrdungdurch sich vermehrendeKeime!

    Beim Slow-Cooking (langsames Garen bei Temperaturen unter100C), Fermentieren (Haltbarmachung), Sous-Vide-Garen(Vakuumgaren bei Temperaturen unter 100C) werden Lebensmittelbei niedrigen Temperaturen gegart. Durch die niedrigenGartemperaturen kann es zu einer Vermehrung von Keimen kommen.

    Stellen Sie whrend der gesamten Vor- und Zubereitung ein hygienischesArbeiten sicher.

    Halten Sie sich genau an die Rezeptangaben (Temperatur und Zeit).

    Stellen Sie sicher, dass nach Beenden der Zubereitung gem Rezept dasGargut unmittelbar verzehrt wird oder eine entsprechende Konservierungvorgenommen wird.

    Gesundheitsgefhrdungdurch beschdigtesZubehr!

    Alle Zubehrteile des Thermomix TM6 sind fr den speziellen Einsatzam bzw. mit dem Thermomix TM6 ausgelegt und knnen beianderweitiger Verwendung Schaden nehmen.

    Verwenden Sie das Zubehr nicht fr andere Zwecke, insbesondere beihohen Temperaturen.

    Verwenden Sie den Spatel nicht in heien Tpfen oder Pfannen.

    Sollte dennoch ein Zubehrteil Schaden nehmen, verwenden Sie es nichtmehr und tauschen Sie es umgehend aus.

    Verbrennungsgefahrdurch heieOberflchen!

    Bei der Zubereitung von heien Speisen erhitzen sich auch derMixtopf und die eingesetzten Zubehrteile. Sie knnen sich auchnach Beendigung des Heizvorgangs an den heien Oberflchenverbrennen.

    Handhaben Sie Mixtopf, Mixmesser und Zubehrteile insbesonderewhrend und nach der Zubereitung heier Speisen vorsichtig.

    Berhren Sie smtliche Komponenten ausschlielich an denvorgesehenen Griffen und Griffflchen.

    Lassen Sie Mixtopf und Mixmesser ausreichend abkhlen, bevor Sie denMixtopf auseinanderbauen und das Mixmesser entnehmen.

  • 10 Zu Ihrer Sicherheit Thermomix

    Gefahr vonSchnittverletzungen!

    Die Klingen des Mixmessers sind scharf und knnen Sie verletzen.

    Handhaben Sie das Mixmesser vorsichtig.

    Fassen Sie das Mixmesser niemals an dessen Klingen an.

    Achten Sie beim Herausnehmen des Mixmessers darauf, dass es nichtherausfllt.

    Fassen Sie nicht in den Mixtopf.

    Halten Sie Krperteile und Haare vom Mixmesser fern.

    Verletzungsgefahrdurch Einklemmen!

    Sie knnen sich an den Verriegelungsarmen des Grundgerts oderunter dem Mixtopfdeckel einklemmen.

    Vermeiden Sie den Kontakt mit sich bewegenden Teilen.

    Halten Sie Haare und Kleidung fern von sich bewegenden Teilen.

    Berhren Sie nicht die Verriegelungsarme oder den Mixtopfdeckel,whrend der Verriegelungsmechanismus ffnet oder schliet.

    GesundheitsschdendurchProduktionsrckstnde!

    Produktionsbedingt knnen Rckstnde auf den Komponenten desThermomix TM6 sein, die nicht fr den Verzehr geeignet sind.Etwaige Produktionsrckstnde gefhrden Ihre Gesundheit.

    Splen Sie vor dem ersten Gebrauch grndlich alle Komponenten undZubehrteile, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen knnen.

    Sachschden durchDampf!

    Wenn Sie den Thermomix TM6 unmittelbar unter Mbeln (Regale,Hngeschrnke o..) aufstellen, knnen die Mbel durch denaustretenden Dampf Schaden nehmen.

    Stellen Sie den Thermomix TM6 mit ausreichendem Abstand nach obenund zu seitlich stehenden Gegenstnden auf.

    Bercksichtigen Sie dabei zustzlich die Hhe des Varoma.

    Gerteschaden durchunsachgemenNetzanschluss!

    Wenn das Grundgert an einen nicht fr das Gert passendenNetzanschluss angeschlossen wird, nimmt es Schaden.

    Betreiben Sie den Thermomix TM6 ausschlielich mit der auf demTypenschild angegebenen Wechselspannung von 230 V und einerNetzfrequenz von 50 Hz (diese Werte sind nur fr Europa gltig).

    Beschdigungsgefahrdurch unsachgemeVerwendung derVaroma Funktion!

    Der Thermomix TM6 kann bei einer zu geringen Wassermenge imMixtopf Schaden nehmen.

    Achten Sie darauf, dass sich ausreichend Wasser im Mixtopf befindet. DerThermomix TM6 verdampft in 15 Minuten ca. 250 ml Wasser.

    Fllen Sie ggf. Wasser nach, insbesondere, falls Sie die Dampfgarzeitnachtrglich verlngern.

    Gertebeschdigungdurch unsachgemeReinigung!

    Wenn Mixtopf und Mixmesser fr lngere Zeit Wasser, anderenFlssigkeiten oder Speiseresten ausgesetzt sind, knnen sie zuSchaden kommen.

    Reinigen Sie die Komponenten immer zeitnah nach dem Gebrauch.

    Lagern Sie insbesondere das Mixmesser nicht zu lange Zeit imSplwasser, da dies zu vorzeitiger Alterung des Dichtsystems derMesserlagerung fhren kann.

  • Thermomix 11

    Korrosion im Innerendes Grundgerts!

    Falls der Mixtopf und insbesondere die Kontaktstifte an derUnterseite nach der Reinigung noch feucht sind, wenn Sie denMixtopf einsetzen, kann sich im Inneren des Grundgerts Rost bilden.

    Lassen Sie den Mixtopf grndlich trocknen, bevor Sie ihn in dasGrundgert einsetzen.

    Sachschaden durchunsachgemeMontage desMixmessers!

    Wenn das Mixmesser nicht richtig eingesetzt und verriegelt oder derDichtungsring beschdigt ist, kann Flssigkeit in das Gerteinnereeindringen und das Grundgert beschdigen.

    Stellen Sie sicher, dass der Dichtungsring des Mixmessers passend aufder Messerlagerung sitzt.

    Stellen Sie sicher, dass der Dichtungsring des Mixmessers frei vonBeschdigungen ist.

    Stellen Sie sicher, dass das Mixmesser ordnungsgem eingesetzt undverriegelt ist, bevor Sie den Mixtopf befllen.

    Sollte Flssigkeit auslaufen oder in das Gehuse des Grundgertshineinlaufen, ziehen Sie den Netzstecker und kontaktieren Sie denReparaturservice.

    Sachschaden durchunsachgemenGebrauch!

    Wenn der Rhraufsatz im Betrieb mit dem Mixmesser oder anderenZubehrteilen in Berhrung kommt, kann er zerbrechen.

    Stellen Sie sicher, dass der Rhraufsatz ordnungsgem auf demMixmesser sitzt, bevor Sie die Drehzahlstufe einstellen.

    berschreiten Sie keinesfalls die Drehzahlstufe 4.

    Verwenden Sie nicht den Spatel, wenn der Rhraufsatz eingesetzt ist.

    Fgen Sie keine Lebensmittel hinzu, die den Rhraufsatz blockieren oderbeschdigen knnen.

    2.2 AUFBAU DER WARNHINWEISEDie Warnhinweise in dieser Anleitung sind mit Sicherheitssymbolen undSignalwrtern hervorgehoben. Das Symbol und das Signalwort geben Ihneneinen Hinweis auf die Schwere der Gefahr.

    Aufbau der Warnhinweise Die Warnhinweise, die jeder Handlung vorangestellt sind, werdenfolgendermaen dargestellt:

    GEFAHRArt und Quelle der Gefahr

    Erluterung zur Art und Quelle der Gefahr/Folgen

    Manahmen zur Abwendung der Gefahr

    BEDEUTUNG DER SIGNALWORTE

    GEFAHR Lebensgefahr oder Gefahr schwerer Krperverletzung,wenn diese Gefhrdung nicht vermieden wird.

    VORSICHT Gefahr leichter Krperverletzung, wenn dieseGefhrdung nicht vermieden wird.

    HINWEIS Sachschaden, wenn diese Gefhrdung nicht vermiedenwird.

  • 12 Zu Ihrer Sicherheit Thermomix

    BEDEUTUNG DER SICHERHEITSSYMBOLE

    Warnhinweis mit Hinweis auf die Schwere der Gefahr

    Hinweis auf Sachschaden

    2.3 PFLICHTEN DES NUTZERSUm eine einwandfreie Funktion des Thermomix TM6 zu gewhrleisten,beachten Sie Folgendes:

    1. Beachten Sie die Gebrauchsanleitung und alle zugehrigen Dokumente.

    2. Bewahren Sie die Anleitung in der Nhe des Thermomix TM6 auf.

    3. Lassen Sie Schden am Thermomix TM6 umgehend beheben. Wenden Siesich dazu an Ihren Kunden- und Reparaturservice [}45].

  • Thermomix 13

    3 BESTIMMUNGSGEMSSEVERWENDUNG

    Der Thermomix TM6 ist nach dem Stand der Technik und den anerkanntensicherheitstechnischen Regeln hergestellt und geprft. Verwenden Sie denThermomix TM6 nur sach- und bestimmungsgem, um Gefahren fr sichselbst oder Dritte sowie Schden am Thermomix TM6 und an anderenSachwerten zu vermeiden.

    Der Thermomix TM6 ist eine Kchenmaschine fr den huslichen oderhaushaltshnlichen Gebrauch.

    Der Thermomix TM6 ist ausschlielich fr die Nutzung durch Erwachsenebestimmt. Er darf von Kindern weder selbst noch in Begleitung vonErwachsenen benutzt werden. Kinder sind in jedem Fall von Gerten, die sichin Betrieb befinden, sowie von der Anschlussleitung fernzuhalten.

    Warnen Sie Kinder begrndet vor mglichen gefhrlichen Hitze- undDampfentwicklungen, vor heiem Kondenswasser und heien Oberflchen.

    Bei Nutzung des Thermomix TM6 im nheren Umfeld von Kindern ist einebesonders sorgfltige Beaufsichtigung der Kinder erforderlich.

    Der Thermomix TM6 darf von Kindern keinesfalls zum Spielen benutztwerden.

    Der Thermomix TM6 darf von Personen mit reduzierten physischen,sensorischen oder mentalen Fhigkeiten oder Mangel an Erfahrung und/oderWissen nur benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezglich des sicherenGebrauchs des Thermomix TM6 unterwiesen worden sind und die darausresultierenden Gefahren verstanden haben.

    Eine anderweitige Verwendung als die bestimmungsgeme Verwendung istnicht zulssig. Fr hieraus resultierende Schden haftet der Hersteller nicht.Bei technischen Vernderungen am Produkt verfllt jeglicherGewhrleistungs-/Sachmngelhaftungsanspruch.

    Bei smtlichen Arbeiten am Thermomix TM6 sind alle zugehrigen Unterlagensowie die Hinweise auf dem Display zu beachten. Bei unsachgemem Handelnhaftet der Hersteller nicht fr dadurch verursachte Schden.

  • 14 Erste Inbetriebnahme Thermomix

    4 ERSTE INBETRIEBNAHME

    4.1 LIEFERUMFANG PRFENPrfen Sie den Lieferumfang auf Vollstndigkeit und auf Unversehrtheit.

    Zum Lieferumfang gehrt:

    1 Thermomix TM6 Grundgert 9 Gareinsatz mit Deckel (fest montiert)

    2 Mixtopffu 10 Varoma Behlter

    3 Kontaktstifte 11 Varoma Einlegeboden

    4 Mixtopf 12 Varoma Deckel

    5 Mixmesser inklusive Dichtungsring 13 Spatel

    6 Mixtopfdeckel 14 Rhraufsatz

    7 Messbecher Gebrauchsanleitung und Kochbuch (optional)8 Spritzschutz

    Wie Sie das Zubehr verwenden, erfahren Sie im Kapitel Das Zubehrkennenlernen [}19].

  • Thermomix 15

    4.2 AUFSTELLORT WHLEN Geben Sie Ihrem Thermomix TM6 einen festen Platz in Ihrer Kche, sodass

    Sie ihn bequem bedienen knnen.

    Beachten Sie bei der Wahl des Aufstellortes Folgendes:

    GEFAHRBrandgefahr!

    Wenn Sie das Grundgert auf eine heie Oberflchestellen, kann es anfangen zu brennen.

    Stellen Sie das Grundgert keinesfalls auf eine Herdplatte(Kochfeld, Ceranfeld, Induktionsfeld o..) oder auf sonstigebeheizte oder beheizbare Flchen.

    Halten Sie ausreichend Abstand zu heien Oberflchen undexternen Wrmequellen.

    Stellen Sie sicher, dass die Anschlussleitung keine heienOberflchen und externen Wrmequellen berhrt.

    GEFAHRGefahr eines Stromschlags durchunsachgemen Netzanschluss!

    Ein unsachgem installierter Netzanschluss kann zuStromschlgen fhren.

    Betreiben Sie das Grundgert ausschlielich an einem durcheinen Fachmann ordnungsgem installierten Anschluss.

    GEFAHRVerletzungsgefahr durch herabfallendes Gert!

    Im Betrieb, insbesondere im Modus Teig kneten oderbei Zerkleinerungsvorgngen, kann es zu Bewegungendes Thermomix TM6 kommen. Der Thermomix TM6kann herunterfallen und Sie verletzen.

    Stellen Sie den Thermomix TM6 auf eine saubere, feste,ebene und horizontale Flche.

    Lassen Sie ausreichend Abstand zur Kante derArbeitsflche.

    Lassen Sie den Thermomix TM6 whrend des Betriebesniemals unbeaufsichtigt.

  • 16 Erste Inbetriebnahme Thermomix

    HINWEISGerteschaden durch unsachgemenNetzanschluss!

    Wenn das Grundgert an einen nicht fr das Gertpassenden Netzanschluss angeschlossen wird, nimmt esSchaden.

    Betreiben Sie den Thermomix TM6 ausschlielich mit derauf dem Typenschild angegebenen Wechselspannung von230 V und einer Netzfrequenz von 50 Hz (diese Werte sindnur fr Europa gltig).

    HINWEISSachschden durch Dampf!

    Wenn Sie den Thermomix TM6 unmittelbar unterMbeln (Regale, Hngeschrnke o..) aufstellen,knnen die Mbel durch den austretenden DampfSchaden nehmen.

    Stellen Sie den Thermomix TM6 mit ausreichendemAbstand nach oben und zu seitlich stehendenGegenstnden auf.

    Bercksichtigen Sie dabei zustzlich die Hhe des Varoma.

    1. Stellen Sie Ihren Thermomix TM6 auf eine saubere, stabile und ebeneArbeitsflche, damit er nicht rutschen kann.

    2. Stellen Sie sicher, dass keine Verunreinigungen (Fettspritzer o..) an dieBelftungsffnung auf der Rckseite des Grundgerts gelangen knnen.

    3. Entfernen Sie die Schutzfolie vom Display und von denVerriegelungsarmen.

    4. Ziehen Sie das Anschlusskabel aus dem Thermomix TM6 heraus undschlieen Sie den Thermomix TM6 an das Stromnetz an.

    5. Sie knnen selbst bestimmen, in welcher Lnge das Kabel (bis zu 1 m)ausgezogen sein soll. Bentigen Sie nicht die gesamte Lnge, bleibt der Restdes Anschlusskabels im Inneren des Thermomix TM6 verborgen.

    6. Stellen Sie das Grundgert nicht auf das Anschlusskabel, da dies dieStandfestigkeit des Thermomix TM6 und die Funktion der Waagebeeintrchtigt.

    4.3 ERSTES EINSCHALTENDer Thermomix TM6 ist im Auslieferungszustand mit einerTransportsicherung gesichert.

    Drcken Sie den Whler, um den Thermomix TM6 zu starten.

    Die Transportsicherung ffnet sich automatisch.

    Beim ersten Einschalten fhrt Sie Ihr Thermomix TM6 automatisch durch dieGrundeinstellungen. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display.

    Sie knnen die Einstellungen auch spter ndern.

    Weitere Details zu den Einstellmglichkeiten finden Sie nach Abschluss derInbetriebnahme unter Einstellungen [}36].

  • Thermomix 17

    4.4 ERSTE REINIGUNGWenn Sie zum ersten Mal mit einem Thermomix TM6 arbeiten, machen Siesich zunchst mit dem Gert vertraut.

    VORSICHTGesundheitsschden durchProduktionsrckstnde!

    Produktionsbedingt knnen Rckstnde auf denKomponenten des Thermomix TM6 sein, die nicht frden Verzehr geeignet sind. EtwaigeProduktionsrckstnde gefhrden Ihre Gesundheit.

    Splen Sie vor dem ersten Gebrauch grndlich alleKomponenten und Zubehrteile, die mit Lebensmitteln inKontakt kommen knnen.

    Gehen Sie bei der ersten Reinigung wie folgt vor:

    1. Bauen Sie den Mixtopf auseinander, siehe Kapitel Mixtopfauseinanderbauen [}17].

    2. Splen Sie dann alle Teile und das Zubehr per Hand oder in derGeschirrsplmaschine (ausgenommen das Grundgert).

    Weitere Details zur Reinigung finden Sie unter Reinigung [}39].

    4.4.1 MIXTOPF AUSEINANDERBAUEN

    Um Mixmesser und Mixtopf grndlich zu reinigen, mssen Sie den Mixtopfauseinanderbauen.

    Gehen Sie wie folgt vor:

  • 18 Erste Inbetriebnahme Thermomix

    1. Halten Sie den Mixtopf mit der ffnung nach oben.

    2. Drehen Sie den Mixtopffu um ca. 30 im Uhrzeigersinn und ziehen Sie denMixtopffu nach unten hin ab.Das Mixmesser verbleibt dabei zunchst im Mixtopf.

    3. Fassen Sie das Mixmesser vorsichtig oberhalb der Klingen an und nehmenSie es zusammen mit dem Dichtungsring aus dem Mixtopf.

  • Thermomix 19

    5 DAS ZUBEHR KENNENLERNEN

    GEFAHRVerletzungsgefahr durch ungeeignetesZubehr!

    Die Verwendung von Zusatzgerten, Zubehr oderGegenstnden, die nicht durch Vorwerk empfohlen oderverkauft werden, sowie die Verwendung von defektenoder inkompatiblen Zubehrteilen kann zu Brand,elektrischem Schlag oder Verletzungen fhren.

    Verwenden Sie ausschlielich das empfohlene original Vorwerk Thermomix Zubehr.

    Benutzen Sie den Thermomix TM6 niemals in Kombinationmit Teilen oder Ausstattungen von Vorgngermodellen.

    Verndern Sie den Thermomix TM6 und das Zubehr nicht.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 niemals mitbeschdigtem Zubehr.

    GEFAHRGesundheitsgefhrdung durch beschdigtesZubehr!

    Alle Zubehrteile des Thermomix TM6 sind fr denspeziellen Einsatz am bzw. mit dem Thermomix TM6ausgelegt und knnen bei anderweitiger VerwendungSchaden nehmen.

    Verwenden Sie das Zubehr nicht fr andere Zwecke,insbesondere bei hohen Temperaturen.

    Verwenden Sie den Spatel nicht in heien Tpfen oderPfannen.

    Sollte dennoch ein Zubehrteil Schaden nehmen,verwenden Sie es nicht mehr und tauschen Sie esumgehend aus.

  • 20 Das Zubehr kennenlernen Thermomix

    5.1 MIXTOPFIm Mixtopf aus Edelstahl verarbeiten und erhitzen Sie Ihre Speisen.

    Der Mixtopf besteht aus dem Edelstahlbehlter, dem Mixtopfdeckel, demMixtopffu und dem Mixmesser.

    FLLSTANDSMARKIERUNGEN

    Im Edelstahlbehlter finden Sie Fllstandsmarkierungen in 0,5-Liter-Schritten.

    Die maximale Fllmenge betrgt 2,2 Liter (max-Markierung).

    Markierung Fllmenge

    max 2,2 Liter

    II 2 Liter

    I 1 Liter

    GEFAHRVerbrhungsgefahr durch austretendesFllgut!

    Heie Flssigkeit bzw. heies Fllgut kannherausspritzen und zu Verbrhungen fhren.

    berschreiten Sie keinesfalls die maximale Fllmenge desMixtopfs von 2,2 Litern (max-Markierung).

    Stellen Sie sicher, dass die ffnung im Mixtopfdeckel freivon Fllgut bleibt.

    Verwenden Sie ausschlielich das beiliegende originalThermomix Zubehr (Messbecher, Gareinsatz, Spritzschutzoder Varoma), um zu verhindern, dass Fett oderFlssigkeiten herausspritzen.

    Fllen Sie insbesondere Flssigkeiten mit uerster Vorsichtin den Mixtopf.

    Nehmen Sie einen gefllten Mixtopf vorsichtig aus demGrundgert, um zu verhindern, dass der Inhalt verschttetwird oder herausspritzt.

    5.1.1 MIXTOPFDECKEL

    Der Mixtopfdeckel verschliet den Mixtopf.

    Aus Sicherheitsgrnden lsst sich der Thermomix TM6 erst starten, wenn derMixtopfdeckel ordnungsgem aufgesetzt und verriegelt ist. DerVerriegelungsmechanismus besteht aus 2Verriegelungsarmen und einemDeckelsensor, der sich auf dem Gehuse zwischen den Verriegelungsarmenbefindet.

  • Thermomix 21

    GEFAHRVerbrhungsgefahr durch unsachgemeHandhabung des Mixtopfdeckels!

    Wenn der Mixtopfdeckel nicht ordnungsgem auf demMixtopf sitzt, kann heies Fllgut austreten und Sieverbrhen.

    Versuchen Sie niemals, Mixtopfdeckel oderVerriegelungsmechanismus gewaltsam zu ffnen.

    ffnen Sie den Mixtopfdeckel nur, wenn die Drehzahl nullist und der Verriegelungsmechanismus entriegelt hat.

    Prfen Sie die Deckeldichtung regelmig auf mglicheBeschdigungen. Im Falle einer Beschdigung oder einerundichten Stelle tauschen Sie den Deckel umgehend aus.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 nur mit sauberemMixtopfdeckel. Der Topfrand und die Dichtung mssen stetsfrei von anhaftenden Lebensmitteln sein, damit eineeinwandfreie Abdichtung zwischen Topfdeckel und Mixtopfgewhrleistet ist.

    VORSICHTVerletzungsgefahr durch Einklemmen!

    Sie knnen sich an den Verriegelungsarmen desGrundgerts oder unter dem Mixtopfdeckel einklemmen.

    Vermeiden Sie den Kontakt mit sich bewegenden Teilen.

    Halten Sie Haare und Kleidung fern von sich bewegendenTeilen.

    Berhren Sie nicht die Verriegelungsarme oder denMixtopfdeckel, whrend der Verriegelungsmechanismusffnet oder schliet.

    5.1.2 MIXTOPFFUSS

    Mit dem Mixtopffu verriegeln Sie das Mixmesser im Mixtopf. Der Mixtopfdient auerdem als Untersatz: Mit montiertem Mixtopffu knnen Sie denMixtopf sicher abstellen.

    5.1.3 MIXMESSER

    Das Mixmesser ist ein grundlegendes und vielseitiges Zubehr IhresThermomix TM6.

    Bei geringer Geschwindigkeit rhren Sie mit dem Mixmesser, bei mittlererGeschwindigkeit mischen und zerkleinern Sie, bei hoher Geschwindigkeitmixen und prieren Sie.

    Das Mixmesser muss stets ordnungsgem eingebaut und mittels Mixtopffuverriegelt sein (siehe Mixmesser einsetzen [}23]). Ohne ordnungsgemeingebautes Mixmesser knnen Sie Ihren Thermomix TM6 nicht verwenden.

  • 22 Das Zubehr kennenlernen Thermomix

    VORSICHTGefahr von Schnittverletzungen!

    Die Klingen des Mixmessers sind scharf und knnen Sieverletzen.

    Handhaben Sie das Mixmesser vorsichtig.

    Fassen Sie das Mixmesser niemals an dessen Klingen an.

    Achten Sie beim Herausnehmen des Mixmessers darauf,dass es nicht herausfllt.

    Fassen Sie nicht in den Mixtopf.

    Halten Sie Krperteile und Haare vom Mixmesser fern.

    5.1.3.1 MIXMESSER ENTNEHMEN

    Um Mixmesser und Mixtopf grndlich zu reinigen, mssen Sie das Mixmesserentnehmen.

    VORSICHTVerbrennungsgefahr durch heie Oberflchen!

    Bei der Zubereitung von heien Speisen erhitzen sichauch der Mixtopf und die eingesetzten Zubehrteile. Sieknnen sich auch nach Beendigung des Heizvorgangs anden heien Oberflchen verbrennen.

    Handhaben Sie Mixtopf, Mixmesser und Zubehrteileinsbesondere whrend und nach der Zubereitung heierSpeisen vorsichtig.

    Berhren Sie smtliche Komponenten ausschlielich an denvorgesehenen Griffen und Griffflchen.

    Lassen Sie Mixtopf und Mixmesser ausreichend abkhlen,bevor Sie den Mixtopf auseinanderbauen und dasMixmesser entnehmen.

    Gehen Sie wie folgt vor:

  • Thermomix 23

    1. Halten Sie den Mixtopf mit der ffnung nach oben.

    2. Drehen Sie den Mixtopffu um ca. 30 im Uhrzeigersinn und ziehen Sie denMixtopffu nach unten hin ab.Das Mixmesser verbleibt zunchst im Mixtopf.

    3. Fassen Sie das Mixmesser vorsichtig oberhalb der Klingen an und nehmenSie es zusammen mit dem Dichtungsring aus dem Mixtopf.

    5.1.3.2 MIXMESSER EINSETZEN

    HINWEISSachschaden durch unsachgeme Montagedes Mixmessers!

    Wenn das Mixmesser nicht richtig eingesetzt undverriegelt oder der Dichtungsring beschdigt ist, kannFlssigkeit in das Gerteinnere eindringen und dasGrundgert beschdigen.

    Stellen Sie sicher, dass der Dichtungsring des Mixmesserspassend auf der Messerlagerung sitzt.

    Stellen Sie sicher, dass der Dichtungsring des Mixmessersfrei von Beschdigungen ist.

    Stellen Sie sicher, dass das Mixmesser ordnungsgemeingesetzt und verriegelt ist, bevor Sie den Mixtopf befllen.

    Sollte Flssigkeit auslaufen oder in das Gehuse desGrundgerts hineinlaufen, ziehen Sie den Netzstecker undkontaktieren Sie den Reparaturservice.

  • 24 Das Zubehr kennenlernen Thermomix

    1. Stellen Sie sicher, dass der Dichtungsring des Mixmessers passend unter derMesserlagerung sitzt und anliegt.

    2. Halten Sie den Mixtopf mit der ffnung nach oben.

    3. Fassen Sie das Mixmesser vorsichtig oberhalb der Klingen an und setzen Siees zusammen mit dem Dichtungsring in die ffnung am Boden desMixtopfes, bis der Dichtungsring des Mixmessers den Topfboden berhrt.

    4. Setzen Sie den Mixtopffu von unten auf den Mixtopf.

    5. Drehen Sie den Mixtopffu um 30 zum Griff hin, bis das Mixmesser festverriegelt ist.

    6. Prfen Sie den Mixtopffu auf festen Sitz. Der Mixtopf lsst sich nur in dasGrundgert einsetzen, wenn er richtig zusammengesetzt ist.

    5.2 MESSBECHER

    Mit dem Messbecher verschlieen Sie die ffnung im Mixtopfdeckel undverhindern so Wrmeverluste sowie ein Herausspritzen von Mix- und Gargut.

    Auerdem knnen Sie Flssigkeiten mit dem Messbecher abmessen. 50 ml und100 ml sind im Messbecher markiert.

    Wenn Sie eine geringe Menge Flssigkeit nachgieen mchten, mssen Sie denMessbecher nicht abnehmen. Gieen Sie stattdessen die Flssigkeit langsamneben den Messbecher auf den Mixtopfdeckel. Die Flssigkeit luft nach undnach am Messbecher vorbei in den Mixtopf.

    Wenn Sie eine grere Menge Flssigkeit oder feste Zutaten in den Mixtopfgeben wollen, nehmen Sie den Messbecher aus der Deckelffnung.

    Gehen Sie wie folgt vor:

    1. Drcken Sie den Messbecher leicht zu sich hin.

    2. Kippen Sie den Messbecher nach oben und heben Sie ihn heraus.

    5.3 SPATEL

    Mit dem Spatel schieben Sie Mix- bzw. Gargut im Mixtopf nach unten undentleeren den Mixtopf.

  • Thermomix 25

    Auerdem ist der Spatel das einzige Hilfsmittel, mit dem Sie die Zutaten imMixtopf vermischen oder umrhren drfen. Fhren Sie ihn von oben durch dieDeckelffnung ein. Der Sicherheitskragen (1) verhindert, dass der Spatel vonden Messern erfasst wird. So knnen Sie auch whrend des Kochens, Rhrensoder Zerkleinerns mit dem Spatel arbeiten.

    Mit dem Haken des Spatels (2) entnehmen Sie den heien Gareinsatz aus demMixtopf, siehe Gareinsatz [}26].

    GEFAHRVerletzungsgefahr durch unsachgemeVerwendung!

    Wenn Sie zum Rhren im Mixtopf andere Gegenstndeals den mitgelieferten Spatel verwenden, knnen diesein das Mixmesser geraten und Verletzungenverursachen.

    Benutzen Sie zum Rhren ausschlielich den mitgeliefertenSpatel mit dem Sicherheitskragen.

    Halten Sie ausschlielich die abgeflachte Seite in denMixtopf.

    5.4 RHRAUFSATZMit dem Rhraufsatz schlagen Sie Sahne oder Eischnee. Auerdem verbessertder Rhraufsatz das Ergebnis vieler weiterer Speisen wie Pudding oder Saucen.Er sorgt fr ein gleichmiges Vermischen aller Zutaten bei niedrigerGeschwindigkeit und hilft so, ein Ansetzen oder Anbrennen am Mixtopfbodenzu verhindern.

    HINWEISSachschaden durch unsachgemenGebrauch!

    Wenn der Rhraufsatz im Betrieb mit dem Mixmesseroder anderen Zubehrteilen in Berhrung kommt, kanner zerbrechen.

    Stellen Sie sicher, dass der Rhraufsatz ordnungsgem aufdem Mixmesser sitzt, bevor Sie die Drehzahlstufe einstellen.

    berschreiten Sie keinesfalls die Drehzahlstufe 4.

    Verwenden Sie nicht den Spatel, wenn der Rhraufsatzeingesetzt ist.

    Fgen Sie keine Lebensmittel hinzu, die den Rhraufsatzblockieren oder beschdigen knnen.

    RHRAUFSATZ EINSETZEN

    1. Setzen Sie den Rhraufsatz von oben auf das Mixmesser und drehen Sie ihnleicht entgegen der gewnschten Drehrichtung des Mixmessers.

    2. Stellen Sie sicher, dass der Rhraufsatz eingehakt ist und sich nicht mehrgerade nach oben hin wegziehen lsst.

  • 26 Das Zubehr kennenlernen Thermomix

    RHRAUFSATZ HERAUSNEHMEN

    Fassen Sie den Rhraufsatz am kugelfrmigen Ende und entnehmen Sie ihnmit leichten Drehbewegungen.

    5.5 GAREINSATZMit dem Gareinsatz bereiten Sie empfindliche Zutaten zu. Auerdem knnenSie mit dem Gareinsatz Obst- oder Gemsesfte filtern und ihn als Siebverwenden.

    Beim Reduzieren von Flssigkeit (z.B. bei Saucen), knnen Sie den Gareinsatzauch statt des Messbechers als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen.

    Fr noch grere Sicherheit und zur Beachtung der maximalen Fllmenge hatder Gareinsatz einen Deckel. Dieser ist fest mit dem Korb verbunden und musszu keiner Zeit abgenommen werden.

    DEN GAREINSATZ EINSETZEN

    Setzen Sie den Gareinsatz von oben in den Mixtopf. Die Einkerbung fr denSpatel zeigt zum Griff des Mixtopfes.

    DEN GAREINSATZ HERAUSNEHMEN

    GEFAHRVerbrhungsgefahr durch heies Gargut!

    Sie knnen sich am heien Gargut im Gareinsatzverbrhen.

    Gehen Sie beim Entfernen des Gareinsatzes behutsam vor.

    Stellen Sie sicher, dass der Spatel fest im Gareinsatzeingehakt ist, bevor Sie den Gareinsatz herausnehmen.

    Entfernen Sie den Spatel, nachdem Sie den Gareinsatzabgestellt haben, um zu verhindern, dass der Gareinsatzumkippt.

    Um den Gareinsatz zu entnehmen, benutzen Sie den Spatel. Gehen Sie wie folgtvor:

    1. Haken Sie den Spatel mit dem Haken in die Einkerbung des Gareinsatzesein.Stellen Sie sicher, dass der Haken fest im Gareinsatz eingehakt ist.

    2. Nehmen Sie den Gareinsatz am Griff des Spatels aus dem Mixtopf undstellen Sie ihn zum Beispiel in Ihre Sple, damit das Gargut abtropfen kann.

    3. Entfernen Sie den Spatel, nachdem Sie den Gareinsatz abgestellt haben, umzu verhindern, dass der Gareinsatz umkippt. Sie lsen den Spatel vom Gareinsatz, indem Sie den Haken aus derEinkerbung schieben.

  • Thermomix 27

    5.6 VAROMAMit dem Varoma dampfgaren Sie Speisen. Der Varoma besteht aus dreiTeilen: Dem Varoma Behlter (unten), dem Varoma Einlegeboden (Mitte) unddem Varoma Deckel (oben). So lassen sich mehrere Menkomponentengleichzeitig zubereiten.

    Sie knnen den Varoma auch ohne Varoma Einlegeboden verwenden, umgrere Lebensmittel zu garen, wie zum Beispiel Germkndel, oder wenn Siegrere Mengen gleicher Lebensmittel zubereiten.

    Wie Sie den Varoma verwenden, erfahren Sie hier [}33].

    GEFAHRVerbrhungsgefahr durch heien Dampf!

    Whrend des Kochvorgangs und insbesondere beiVerwendung der Varoma Funktion entsteht heierDampf, der zu Verbrhungen fhren kann.

    Halten Sie sich vom Dampf fern.

    Fassen Sie den Messbecher bei der Zubereitung von heienLebensmitteln nicht an und decken Sie ihn nicht ab. StellenSie sicher, dass der Dampf zwischen Messbecher undDeckelffnung entweichen kann.

    Stellen Sie sicher, dass einige Schlitze des VaromaBehlters und Varoma Einlegebodens frei von Gargutbleiben, um ein ungehindertes Entweichen des Dampfes zuermglichen.

    Stellen Sie sicher, dass der Varoma Behlter richtig aufdem Mixtopfdeckel steht, damit der Varoma Behlter nichtkippt und herunterfllt. Stellen Sie den Varoma keinesfallsauf den Spritzschutz.

    Wenn Sie den Varoma vom Mixtopfdeckel abnehmen undbeiseitestellen, halten Sie den Varoma immer mit seinemDeckel geschlossen.

    Wenn Sie den Varoma Deckel entfernen, kippen Sie denDeckel weg von Ihrem Gesicht und Ihrem Krper, umKontakt mit entweichendem Dampf zu vermeiden.

  • 28 Das Zubehr kennenlernen Thermomix

    VORSICHTVerbrennungsgefahr durch heie Oberflchen!

    Bei der Zubereitung von heien Speisen erhitzen sichauch der Mixtopf und die eingesetzten Zubehrteile. Sieknnen sich auch nach Beendigung des Heizvorgangs anden heien Oberflchen verbrennen.

    Handhaben Sie Mixtopf, Mixmesser und Zubehrteileinsbesondere whrend und nach der Zubereitung heierSpeisen vorsichtig.

    Berhren Sie smtliche Komponenten ausschlielich an denvorgesehenen Griffen und Griffflchen.

    Lassen Sie Mixtopf und Mixmesser ausreichend abkhlen,bevor Sie den Mixtopf auseinanderbauen und dasMixmesser entnehmen.

    HINWEISBeschdigungsgefahr durch unsachgemeVerwendung der Varoma Funktion!

    Der Thermomix TM6 kann bei einer zu geringenWassermenge im Mixtopf Schaden nehmen.

    Achten Sie darauf, dass sich ausreichend Wasser imMixtopf befindet. Der Thermomix TM6 verdampft in 15Minuten ca. 250 ml Wasser.

    Fllen Sie ggf. Wasser nach, insbesondere, falls Sie dieDampfgarzeit nachtrglich verlngern.

    5.7 SPRITZSCHUTZ

    Der Spritzschutz deckt den Mixtopf immer dann ab, wenn Sie mit besondershohen Temperaturen in Kombination mit Fett arbeiten und Dampf entweichenmuss. Sie werden ber das Display Ihres Thermomix TM6 dazu aufgefordert,den Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel zu setzen, wann immer derSpritzschutz notwendig ist.

  • Thermomix 29

    GEFAHRVerbrennungsgefahr durch heies Fett!

    Bei der Anbratfunktion wird Fett erhitzt. Wasser-l-Gemische knnen verpuffen. Sie knnen sich am heienFett verbrennen.

    Fllen Sie niemals bereits erhitztes Fett in den Mixtopf.

    Erhitzen Sie niemals l ohne weitere Zutaten. Wenn Sie dieZutaten erst versptet dazugeben, spritzt das heie l sehrstark.

    Stellen sie sicher, dass das Thermomix TM6 Zubehrtrocken verwendet wird.

    Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Display.

    Setzen Sie den Spritzschutz immer ordnungsgem auf denMixtopfdeckel, sobald Ihr Thermomix TM6 Sie dazuauffordert.

    Stellen Sie sicher, dass die Verriegelungsarme denSpritzschutz umfassen.

  • 30 Bedienung Thermomix

    6 BEDIENUNG

    6.1 EIN- UND AUSSCHALTEN

    EINSCHALTEN DES THERMOMIX TM6

    Drcken Sie den Whler. Der Thermomix TM6 schaltet sich ein und die voreingestellte Startseite

    erscheint.

    AUSSCHALTEN DES THERMOMIX TM6

    1. Halten Sie den Whler fr ca. 5 Sekunden gedrckt, bis im Display derHinweis erscheint, dass sich der Thermomix TM6 ausschaltet.

    2. Sobald der Hinweis erscheint, knnen Sie den Whler loslassen.

    3. Ziehen Sie nach dem Ausschalten den Netzstecker, wenn Ihr ThermomixTM6 nicht in Gebrauch ist.

    Anmerkung Wenn Sie den Thermomix TM6 nicht verwenden, schaltet er sich nach 15Minuten selbststndig aus, um Energie zu sparen. Fr die letzten 30 Sekundenwird ein Hinweis angezeigt, der Ihnen die Mglichkeit gibt, den automatischenAusschaltvorgang abzubrechen.

    6.2 STARTBILDSCHIRMDer Startbildschirm zeigt die Whlkreise Zeit, Temperatur und Drehzahlstufe,die Sie zum manuellen Kochen bentigen.

    Tippen Sie den jeweiligen Whlkreis an und drehen Sie den Whler, um dieEinstellungen vorzunehmen oder zu ndern.

    Alternativ springen Sie durch kurzes Drcken des Whlers zwischen deneinzelnen Whlkreisen hin und her.

    ber die Suche (rechts oben) haben Sie Zugriff auf die Rezepte mit Guided-Cooking-Funktion. ber das Men-Symbol (links oben) gelangen Sie in dasHauptmen [}34].

    6.2.1 ZEIT EINSTELLEN

    1. Tippen Sie auf den Whlkreis der Zeitanzeige

    2. Stellen Sie mit Hilfe des Whlers die gewnschte Betriebszeit ein.

    ANMERKUNG ZUR ZEITEINSTELLUNG

    Die Zeit kann whrend der Zubereitung jederzeit angepasst werden.

    1. Tippen Sie auf die Zeitanzeige und drehen Sie den Whler entsprechend, umdie Zeit zu verlngern oder sie zu verkrzen.

    2. Wenn Sie das Messer vor Ablauf der eingestellten Zeit durch Drcken desWhlers stoppen, um zum Beispiel noch eine Zutat hinzuzugeben, wird dieZeitmessung pausiert.Sobald Sie den Thermomix TM6 durch erneutes Einstellen derDrehzahlstufe wieder starten, wird die Zeitmessung fortgesetzt.

    3. Mchten Sie einen Vorgang vor Ablauf der eingestellten Zeit komplettabbrechen, tippen Sie auf die Zeitanzeige und drehen Sie den Whler bis dieZeitanzeige auf 00:00 steht oder drcken Sie den Whler.

  • Thermomix 31

    Falls Sie beim Betrieb ohne Heizfunktion keine Zeit eingestellt haben, erfolgtnach der Drehzahleinstellung automatisch die Zeitmessung bis zur maximaleinstellbaren Zeit, danach ertnt ein akustisches Signal.

    6.2.2 TEMPERATUR EINSTELLEN

    1. Tippen Sie auf den Whlkreis der Temperaturanzeige.

    2. Stellen Sie mit Hilfe des Whlers die gewnschte Temperatur ein.

    ANMERKUNG ZUR TEMPERATUREINSTELLUNG

    Vergewissern Sie sich immer, dass der Wert fr die gewnschte Temperatur auf--- eingestellt ist, wenn Sie nicht erwrmen oder kochen mchten.

    Die Heizung wird nur dann eingeschaltet, wenn Sie eine Betriebszeit eingestellthaben.

    ANMERKUNG ZUM ERWRMEN UND GAREN

    Das Erwrmen und Garen funktioniert nur bei voreingestellter Zeit.

    6.2.3 DREHZAHL EINSTELLEN

    Mit dem Einstellen der Drehzahl nehmen Sie den Thermomix TM6 in Betrieb.

    Voraussetzung Bevor Sie die die Drehzahl einstellen, stellen Sie sicher, dass

    1. der Mixtopf mit dem Mixtopfdeckel verschlossen ist,

    2. die ffnung des Mixtopfdeckels ordnungsgem (etwa durch denMessbecher oder ein anderes adquates Thermomix TM6 Zubehr)verschlossen ist.

    GEFAHRVerbrhungsgefahr durch austretendes heiesFllgut!

    Bei zu hohen Drehzahlen in Kombination mit hohenTemperaturen kann heies Fllgut austreten und zuVerbrhungen fhren.

    Verwenden Sie den Modus Turbo nicht bei heienSpeisen oder Flssigkeiten ber 60 C.

    Steigern Sie bei der Verarbeitung von heien Speisen dieDrehzahl schrittweise.

    1. Tippen Sie auf den Whlkreis der Drehzahlanzeige.

    2. Stellen Sie mit Hilfe des Whlers die gewnschte Drehzahl ein.

    Es stehen die folgenden Drehzahlstufen zur Verfgung:

    Bezeichnung (Stufe/Modus):

    Funktion: Umdrehung/Min:

  • 32 Bedienung Thermomix

    Sanftrhrstufe

    (0,5)

    Es handelt sich hierbei um eine niedrige Drehzahleinstellung, die manmit dem gelegentlichen Umrhren in einem herkmmlichen Kochtopfvergleichen kann. Auf der Sanftrhrstufe wird nicht zerkleinert, d.h.Stcke bleiben erhalten.

    40

    Rhren

    (13)

    Die niedrigen Drehzahlstufen 13 eignen sich besonders frschonendes Rhren. Im unteren Drehzahlbereich lassen sich z. B.Eintpfe hervorragend zubereiten

    100500

    Mixen/Prieren

    (410)

    Die Drehzahlstufen 410 eignen sich fr grobe, feine und sehr feineZerkleinerungs-, Mix- und Prierergebnisse.

    110010200

    Modus Turbo Sie nutzen mit dem Modus Turbo die maximale Drehzahl. Der ModusTurbo eignet sich auch fr die so genannte Intervall-Anwendung.Wenn Sie z. B. grere Mengen Lebensmittel grob zerkleinern wollen,aktivieren Sie 3- bis 4-mal den Modus Turbo fr 0,5 Sekunden. Sieerhalten dann eine gleichmige Zerkleinerung der Lebensmittel. Sieknnen den Modus Turbo bei jeder Drehzahl einschalten.

    10700

    Anmerkung Ihr Thermomix TM6 schaltet bei einer Drehzahl von ber 6 die Heizung ab.

    LINKSLAUF AKTIVIEREN

    Um den Linkslauf [}32] zu aktivieren, tippen Sie kurz auf das Linkslauf-Symbol im Whlkreis der Drehzahlanzeige.

    6.2.3.1 RECHTS-/LINKSLAUF

    Die nderung der Drehrichtung des Messers ist in jeder Drehzahleinstellungmglich. Der Linkslauf dient bei niedriger Drehzahl zum besondersschonenden Rhren von empfindlichen Lebensmitteln, die nicht zerkleinertwerden sollen.

    1. Tippen Sie auf das Linkslauf-Symbol im Whlkreis der Drehzahlanzeige, umdas Mixmesser von Rechts- auf Linkslauf umzuschalten.

    Der Linkslauf wird durch das entsprechende Symbol im Display angezeigt.

    2. Um den Linkslauf auszuschalten, berhren Sie das Linkslauf-Symbol nocheinmal oder warten Sie, bis die eingestellte Zeit abgelaufen ist und dieDrehrichtung automatisch auf Rechtslauf zurckgesetzt wird.

  • Thermomix 33

    6.3 DAMPFGAREN

    GEFAHRVerbrhungsgefahr durch heien Dampf!

    Whrend des Kochvorgangs und insbesondere beiVerwendung der Varoma Funktion entsteht heierDampf, der zu Verbrhungen fhren kann.

    Halten Sie sich vom Dampf fern.

    Fassen Sie den Messbecher bei der Zubereitung von heienLebensmitteln nicht an und decken Sie ihn nicht ab. StellenSie sicher, dass der Dampf zwischen Messbecher undDeckelffnung entweichen kann.

    Stellen Sie sicher, dass einige Schlitze des VaromaBehlters und Varoma Einlegebodens frei von Gargutbleiben, um ein ungehindertes Entweichen des Dampfes zuermglichen.

    Stellen Sie sicher, dass der Varoma Behlter richtig aufdem Mixtopfdeckel steht, damit der Varoma Behlter nichtkippt und herunterfllt. Stellen Sie den Varoma keinesfallsauf den Spritzschutz.

    Wenn Sie den Varoma vom Mixtopfdeckel abnehmen undbeiseitestellen, halten Sie den Varoma immer mit seinemDeckel geschlossen.

    Wenn Sie den Varoma Deckel entfernen, kippen Sie denDeckel weg von Ihrem Gesicht und Ihrem Krper, umKontakt mit entweichendem Dampf zu vermeiden.

    HINWEISBeschdigungsgefahr durch unsachgemeVerwendung der Varoma Funktion!

    Der Thermomix TM6 kann bei einer zu geringenWassermenge im Mixtopf Schaden nehmen.

    Achten Sie darauf, dass sich ausreichend Wasser imMixtopf befindet. Der Thermomix TM6 verdampft in 15Minuten ca. 250 ml Wasser.

    Fllen Sie ggf. Wasser nach, insbesondere, falls Sie dieDampfgarzeit nachtrglich verlngern.

    Whlen Sie die gewnschte Garzeit und die Temperatur Varoma ber dieWhlkreise aus.

    Mit dem Drehen des Whlers auf eine niedrige Drehzahlstufe beginnt derGarprozess und die Zeitmessung luft an.

    Anmerkung zur Drehzahlstufe Verwenden Sie bei der Varoma Funktion nur niedrige Drehzahlstufen (bis 6).Der Thermomix TM6 schaltet bei einer Drehzahl von ber 6 die Heizung ab.

    Anmerkung zum Garvorgang Das Wasser oder die Garflssigkeit im Mixtopf wird so erhitzt, dass die fr denDampfgarvorgang bentigte Dampfmenge von 250 ml pro 15 Minuten erzeugtwird und durch die ffnung im Mixtopfdeckel des Thermomix TM6 in denVaroma steigt. Das Gargut wird langsam und schonend gegart.

  • 34 Bedienung Thermomix

    DAMPFGAREN MIT DER VAROMA FUNKTION

    Der Varoma ist ein Thermomix TM6 Zubehrteil und ist nur zusammen mitdem Thermomix TM6 verwendbar. Darum muss vor der Nutzung des Varomader Thermomix TM6 ordnungsgem in Betrieb genommen werden.

    1. Stellen Sie den Mixtopf richtig in den Thermomix TM6.

    2. Fllen Sie den Mixtopf mit mindestens 0,5 Liter (500 g) Wasser fr eineGarzeit von 30 Minuten. Fr eine aromatische Variante knnen Sie auch Gemsebrhe oder eineWasser-Wein-Mischung statt Wasser verwenden.

    3. Wenn Sie beim Dampfgaren den Gareinsatz benutzen, setzen Sie diesen inden Mixtopf ein (siehe Gareinsatz [}26]) und fllen Sie ihn z. B. mitKartoffeln oder Reis.

    4. Verschlieen Sie den Mixtopf mit dem Mixtopfdeckel.

    5. Legen Sie den Varoma Deckel umgekehrt auf Ihre Arbeitsflche und stellenSie den Varoma Behlter darauf er passt exakt in die Deckelmulde.

    6. Fllen Sie den Varoma Behlter nun locker mit dem gewnschten Gargut.

    7. Versichern Sie sich, dass einige Schlitze frei bleiben, sodass Dampfaufsteigen und zirkulieren kann.

    Beim Befllen des Varoma achten Sie darauf, dass die Lebensmittel, die einelngere Garzeit bentigen, unten liegen und diejenigen, die eine krzere Garzeitbentigen, nach oben (ggf. auf den Varoma Einlegeboden) gelegt werden.

    6.4 ZUTATEN WIEGENTipp Berhren Sie whrend des Wiegevorgangs den Thermomix TM6 nicht, lehnen

    Sie nichts an den Thermomix TM6 an und achten Sie darauf, dass nichts unterdem Thermomix TM6 liegt. Auch die Anschlussleitung darf nicht gespanntsein. Ansonsten wird das Wiegeergebnis verflscht.

    1. Setzen Sie den Mixtopf in das Grundgert ein und berhren Sie das Waage-Symbol auf der Seite Modi und Funktionen.

    2. Wiegen Sie die erste Zutat (bis max. 3,0 kg).

    3. Wollen Sie weitere Zutaten zugeben, tippen Sie auf das Tara-Symbol undgeben Sie die nchste Zutat in den Mixtopf.

    Den Zuwiegevorgang knnen Sie bis zum Maximalgewicht (6 kg) beliebig oftwiederholen. Die Toleranz der Waage betrgt bis 3,0 kg +/- 30 g.

    6.5 HAUPTMEN Tippen Sie auf der Startseite oben links das Men-Symbol. So erreichen Sie Hauptmen des Thermomix TM6 und knnen hier zum

    Beispiel auf Ihre Rezepte zugreifen.

    Sie navigieren und scrollen direkt auf dem Touchscreen.

    ANMERKUNG ZUM SCROLLEN

    Drehen Sie nicht am Whler, um in den Mens zu scrollen. Dies aktiviert denThermomix TM6.

    6.6 MEINE REZEPTEDie Auswahlzeile Meine Rezepte bringt Sie auf krzestem Weg zu denRezepten, die Sie als Ihre Favoriten markiert haben.

  • Thermomix 35

    6.7 MEINE WOCHEUnter Meine Woche knnen Sie komfortabel Thermomix Mens fr die ganzeWoche planen. Sie erstellen Ihre Wochenplanung ber Ihr Cookidoo Konto.

    6.8 ZULETZT GEKOCHTUnter Zuletzt gekocht rufen Sie die zuletzt gekochten Rezepte auf.

    6.9 HILFE Tippen Sie im Thermomix TM6 Hauptmen auf Hilfe.

    Sie haben Zugriff auf die folgenden Untermens:

    > Sicherheitshinweise (zeigt die allgemeinen Sicherheitshinweise an)

    > Kontakt (zeigt die Kontaktdaten des Vorwerk Kundenservices an)

    > Gebrauchsanleitung (ruft die digitale Gebrauchsanleitung auf)

    Anderen Kundenserviceanzeigen lassen

    Wenn Sie mchten, dass die Kontaktdaten des Kundenservices eines anderenLandes angezeigt werden, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Tippen Sie auf Kontakt > Globale Kontaktliste. Es wird Ihnen eine Lnderliste angezeigt.

    2. Whlen Sie das Land aus, fr welches Sie sich die Kontaktdaten anzeigenlassen mchten.

    6.10 MODI UND FUNKTIONENWenn Sie auf dem voreingestellten Startbildschirm von rechts nach linkswischen, kommen Sie auf die Seite Modi und Funktionen. Dort finden Sieviele weitere praktische Helfer rund um das Kochen mit Ihrem ThermomixTM6.

    Details zu den Einstellmglichkeiten finden Sie jeweils unter dem Info-Icon.

  • 36 Einstellungen Thermomix

    7 EINSTELLUNGENUnter Hauptmen > Einstellungen finden Sie die folgenden Menpunkte:

    Sprache [}36]

    Land [}36]

    WLAN [}36]

    Cookidoo Konto [}37]

    Signalton [}37]

    Display [}38]

    Transportsicherung [}38]

    Maeinheiten [}38]

    Datenschutz [}38]

    Version und Update [}38]

    Auf Werkseinstellungen zurcksetzen [}38]

    7.1 SPRACHE EINSTELLEN1. Whlen Sie Hauptmen > Einstellungen > Sprache.

    2. Scrollen Sie in der Liste der Sprachen nach oben oder unten.

    3. Whlen Sie die gewnschte Sprache aus.

    4. Besttigen Sie im nachfolgenden Bildschirm die Auswahl mit ndern.

    Anmerkung Die ausgewhlte Sprache hat Auswirkungen auf die Mentexte und dieGebrauchsanleitung.

    7.2 LAND EINSTELLEN1. Whlen Sie in den Einstellungen den Menpunkt Land aus.

    2. Scrollen Sie in der Liste der Lnder nach oben oder unten.

    3. Whlen Sie auf dem Display des Thermomix TM6 das gewnschte Landaus.

    4. Besttigen Sie im nachfolgenden Bildschirm die Auswahl mit ndern. Im nachfolgenden Bildschirm wird Ihnen nun Ihre neu ausgewhlte Sprache

    in grner Farbe und mit einem Haken angezeigt.

    7.3 WLAN

    7.3.1 WLAN-NETZWERK EINRICHTEN

    1. Whlen Sie Hauptmen > Einstellungen > WLAN aus.

    2. Aktivieren Sie das WLAN, indem Sie auf den Schieberegler auf der rechtenSeite drcken.

    Der Schieberegler wird nun grn und verschiebt sich von links nach rechts. Eswerden alle verfgbaren WLAN-Netzwerke inkl. des Status des WLAN-Netzwerkes (offen oder geschtzt) angezeigt.

    3. Tippen Sie auf dem Display des Thermomix TM6 auf das gewnschteWLAN-Netzwerk, mit dem Sie Ihren Thermomix TM6 verbinden mchten.

    4. Geben Sie das Passwort fr Ihr ausgewhltes WLAN-Netzwerk ein undtippen Sie auf Verbinden.

  • Thermomix 37

    In der Liste der WLAN-Netzwerke ndert sich der Status des ausgewhltenWLAN-Netzwerks zu Verbinden. Wurde der Thermomix TM6 erfolgreich mitdem WLAN-Netzwerk verbunden, ndert sich der Status des WLAN-Netzwerkszu Verbunden und ein grner Haken erscheint bei dem verbundenenNetzwerk.

    7.3.2 WLAN-NETZWERK ENTFERNEN

    Sie haben Ihren Thermomix TM6 bereits mit einem WLAN-Netzwerkverbunden und wollen die Verbindung wieder rckgngig machen, dann gehenSie wie folgt vor:

    1. Whlen Sie Hauptmen > Einstellungen > WLAN aus. Ist das WLAN bereits aktiviert, erscheint die Liste aller verfgbaren WLAN-

    Netzwerke, inkl. des Netzwerks, mit dem der Thermomix TM6 bereitsverbunden ist. Sie erkennen das verbundene Netzwerk an einem grnenHaken.

    2. Whlen Sie das WLAN-Netzwerk aus, mit dem Ihr Thermomix TM6verbunden ist.

    Im nachfolgenden Bildschirm erscheint eine Auflistung aller Details desNetzwerks.

    3. Drcken Sie auf Netzwerk entfernen. Dies entfernt die Verbindung zwischen Ihrem Thermomix TM6 und dem

    WLAN-Netzwerk.Es werden Ihnen alle verfgbaren WLAN-Netzwerke inkl. des Status desWLAN-Netzwerkes (offen oder geschtzt) angezeigt. Das Netzwerk, das Sieentfernt haben, wird jedoch nicht in der Liste aufgefhrt.

    7.3.3 PER WPS VERBINDEN

    1. Whlen Sie Einstellungen > WLAN aus.

    2. Aktivieren Sie das WLAN, indem Sie auf den Schieberegler auf der rechtenSeite drcken.

    Der Schieberegler wird nun in grner Farbe angezeigt und verschiebt sich vonlinks nach rechts. Zudem werden Ihnen alle verfgbaren WLAN-Netzwerkeinkl. des Status des WLAN-Netzwerks (offen oder geschtzt) angezeigt.

    3. Scrollen Sie ganz nach unten und bettigen Sie Verbinden ber WPS. Im nachfolgenden Bildschirm erscheint ein Informationstext, dass Sie die

    WPS-Taste auf Ihrem Router drcken sollen.

    4. Drcken Sie auf Ihrem Router die WPS-Taste. In der Liste der WLAN-Netzwerke wird das Netzwerk, mit dem sich Ihr

    Thermomix TM6 per WPS verbunden hat, mit dem Status Verbundenaufgelistet.

    7.4 COOKIDOO KONTOUnter Cookidoo Konto knnen Sie sich mit Ihrem Cookidoo Profilanmelden und nach der Anmeldung Information ber Ihr Cookidoo Kontoeinsehen.

    Weitere Informationen finden Sie im Hilfe-Bereich des Cookidoo Portals.

    7.5 SIGNALTONSie knnen die Lautstrke, die Dauer und den Klang des Signaltons einstellen,der erklingt, wenn ein Kochvorgang beendet wurde.

  • 38 Einstellungen Thermomix

    Auerdem knnen Sie die Lautstrke der Weiter-Taste auf dem Displayeinstellen.

    7.6 DISPLAYHier knnen Sie die Helligkeit des Displays einstellen.

    7.7 TRANSPORTSICHERUNG EINSTELLENMit der Transportsicherung sichern Sie den eingesetzten Mixtopf undMixtopfdeckel mit den Verriegelungsarmen fr den Transport.

    1. Stellen Sie sicher, dass der Mixtopf inklusive Mixtopfdeckel richtigeingesetzt ist.

    2. Whlen Sie Hauptmen > Transportsicherung und aktivieren Sie dieFunktion mit dem Schieberegler.

    Der Verriegelungsmechanismus wird aktiviert. Sie knnen den ThermomixTM6 nun ausschalten und sicher transportieren.

    7.8 MASSEINHEITENIm Untermen Maeinheiten knnen Sie zwischen metrischen (Gramm,Celsius) und imperialen (Unzen, Fahrenheit) Maeinheiten auswhlen.

    Anmerkung Ihr Thermomix TM6 ndert das Einheitensystem automatisch, falls sich dieMaeinheiten eines ausgewhlten Rezepts vom eingestellten Einheitensystemunterscheiden. Nach Beenden des Rezepts wird automatisch wieder dasursprnglich gewhlte Einheitensystem eingestellt.

    7.9 DATENSCHUTZUnter Datenschutz knnen Sie die aktuellen Datenschutzbestimmungeneinsehen.

    7.10 VERSION UND UPDATEIm Untermen Version und Update finden Sie die Details zu IhrerSoftware- und Gerteversion.

    Auerdem knnen Sie nach Updates suchen.

    UPDATE AUSFHREN

    Wenn ein Update zur Verfgung steht, knnen Sie Update ausfhrenauswhlen.

    Whrend des Updateprozesses geht der Thermomix TM6 ggf. wiederholt ausund wieder an. Trennen Sie den Thermomix TM6 nicht vom Strom, whrenddas Update geladen und installiert wird.

    7.11 AUF WERKSEINSTELLUNGENZURCKSETZEN

    Mit der Funktion Auf Werkseinstellungen zurcksetzen setzen SieIhren Thermomix TM6 zurck auf seine Voreinstellungen.

    Anmerkung Beachten Sie, dass dabei Ihre persnlichen Einstellungen verloren gehen.

  • Thermomix 39

    8 REINIGUNG UND WARTUNG

    HINWEISKorrosion im Inneren des Grundgerts!

    Falls der Mixtopf und insbesondere die Kontaktstifte ander Unterseite nach der Reinigung noch feucht sind,wenn Sie den Mixtopf einsetzen, kann sich im Innerendes Grundgerts Rost bilden.

    Lassen Sie den Mixtopf grndlich trocknen, bevor Sie ihn indas Grundgert einsetzen.

    8.1 REINIGUNGAnmerkungen Alle Einzelteile (auer dem Grundgert) knnen in der Geschirrsplmaschine

    gereinigt werden. Legen Sie Kunststoffteile, insbesondere den Mixtopfdeckel,nur lose in den oberen Splwagen, um Verformungen durch erhhteHitzeeinwirkung und Druck von darber gelagerten Gegenstnden zuvermeiden.

    An einigen Kunststoffteilen kann es zu Verfrbungen kommen; diesebeeintrchtigen weder Ihre Gesundheit noch die Funktionstchtigkeit derbetroffenen Teile.

    Reinigen Sie nach jedem Gebrauch alle verwendeten Teile IhresThermomix TM6 grndlich.

    Weitere Informationen zu den Reinigungsmglichkeiten undReinigungsprogrammen finden Sie in der Gebrauchsanleitung auf demThermomix TM6 unter Hauptmen > Hilfe > Gebrauchsanleitung.

    8.1.1 VORSPLEN

    Zwischen zwei Zubereitungsschritten oder nacheinander zubereiteten Speisenknnen Sie bei leichter Verschmutzung des Mixtopfs den Modus Vorsplenverwenden. Sie finden diesen Modus auf der Seite Modi und Funktionen.Weitere Informationen zur Verwendung erhalten Sie, wenn Sie rechts oben aufdas Info-Icon tippen. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display.

    8.1.2 GRNDLICHE REINIGUNG

    VORSICHTGefahr von Schnittverletzungen!

    Die Klingen des Mixmessers sind scharf und knnen Sieverletzen.

    Handhaben Sie das Mixmesser vorsichtig.

    Fassen Sie das Mixmesser niemals an dessen Klingen an.

    Achten Sie beim Herausnehmen des Mixmessers darauf,dass es nicht herausfllt.

    Fassen Sie nicht in den Mixtopf.

    Halten Sie Krperteile und Haare vom Mixmesser fern.

  • 40 Reinigung und Wartung Thermomix

    HINWEISGertebeschdigung durch unsachgemeReinigung!

    Wenn Mixtopf und Mixmesser fr lngere Zeit Wasser,anderen Flssigkeiten oder Speiseresten ausgesetzt sind,knnen sie zu Schaden kommen.

    Reinigen Sie die Komponenten immer zeitnah nach demGebrauch.

    Lagern Sie insbesondere das Mixmesser nicht zu lange Zeitim Splwasser, da dies zu vorzeitiger Alterung desDichtsystems der Messerlagerung fhren kann.

    Um Mixmesser und Mixtopf grndlich zu reinigen, mssen Sie den Mixtopfauseinander bauen.

    1. Nehmen Sie den Mixtopf aus dem Grundgert.

    2. Demontieren Sie den Mixtopf (siehe Kapitel Mixmesser entnehmen [}22]).

    3. Splen Sie die Einzelteile von innen und auen per Hand oder alternativ inder Splmaschine.

    4. Wischen Sie gegebenenfalls die Kontaktstifte an der Unterseite des Mixtopfsab. Achten Sie stets darauf, dass die Kontaktstifte vor dem Einsetzen in dasGrundgert sauber und trocken sind.

    5. Verwenden Sie bei der Reinigung von Kunststoffoberflchen wie demVaroma nur weiche Spltcher.

    6. Verwenden Sie keinesfalls scharfkantige Gegenstnde oderScheuerschwmme aus Metall.

    7. Fr besonders hartnckige Verschmutzungen im Mixtopf verwenden Siespezielles Reinigungsmittel fr Edelstahl.

    8. Setzen Sie das Mixmesser mit dem Mixmesserdichtungsring wieder in denMixtopf ein (siehe Kapitel Mixmesser einsetzen [}23]).

  • Thermomix 41

    8.2 REINIGUNG DES GRUNDGERTS

    GEFAHRGefahr eines Stromschlags durcheindringendes Wasser!

    Wenn Wasser an die stromfhrenden Bauteile gelangt,knnen Sie einen Stromschlag bekommen!

    Tauchen Sie das Grundgert nicht in Wasser oder andereFlssigkeiten.

    Halten Sie das Grundgert nicht unter flieendes Wasser.

    Schtten Sie kein Wasser ber das Grundgert.

    Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie das Grundgertreinigen.

    Reinigen Sie das Grundgert ausschlielich mit einemtrockenen oder feuchten Tuch.

    Achten Sie darauf, dass kein Wasser oder Schmutz in dasGehuse des Grundgerts eindringt.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 keinesfalls im Freien.

    Sollte dennoch Wasser in das Grundgert gelangt sein,kontaktieren Sie Ihren Vorwerk Reparaturservice.

    1. Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie das Grundgert reinigen.

    2. Wischen Sie das Grundgert mit einem feuchten Tuch und sanftem Reinigerab.

    3. Achten Sie darauf, nicht zu viel Wasser zu verwenden, damit keineFeuchtigkeit in das Innere des Grundgerts eindringen kann.

    8.3 REGELMSSIGE WARTUNGEine regelmige Wartung erhht die Lebensdauer Ihres Thermomix TM6.

    1. Inspizieren Sie Ihren Thermomix TM6 und sein Zubehr (einschlielichMixtopf, Anschlusskabel und Dichtungsring des Mixtopfdeckels) aufmgliche Schden.

    2. Verwenden Sie Ihren Thermomix TM6 nicht mit beschdigtem Zubehr.

    3. Kontrollieren Sie regelmig, ob die Belftungsffnungen auf der Rckseiteund am Boden des Thermomix TM6 frei sind, um Schden am ThermomixTM6 zu verhindern.

    4. Wenn Sie Ihren Thermomix TM6 nicht verwenden, ziehen Sie denNetzstecker.

    5. Zur besseren Belftung des Thermomix TM6 lassen Sie die ffnung desMixtopfdeckels offen, wenn der Thermomix TM6 nicht in Gebrauch ist.

    8.3.1 MIXMESSER TAUSCHEN

    Durch den hufigen Gebrauch des Thermomix TM6 fr das Zerkleinern vonharten Lebensmitteln nutzt sich das Mixmesser ab. Die folgende Tabelle gibtIhnen einen berblick, wann ein Austausch des Mixmessers empfohlen wird.

  • 42 Reinigung und Wartung Thermomix

    Beanspruchung des Mixmessers

    Beispiel fr die Nutzung Austausch des Mixmessers nach

    Stark Ich crushe tglich Eis, mahle Getreide o. . Jahr

    Mittel Ich crushe einmal wchentlich Eis, mahle Getreide o. . 2 Jahren

    Niedrig Ich crushe so gut wie nie Eis und mahle kein Getreide. 4 Jahren

    Ein neues Mixmesser knnen Sie ber Ihre*n Thermomix Reprsentant*inoder Ihren Vorwerk Kunden- und Reparaturservice [}45] bestellen.

    Auerdem erhalten Sie ein neues Mixmesser direkt im Thermomix Online-Shop oder in den Vorwerk Stores.

  • Thermomix 43

    9 STRUNGSBESEITIGUNG

    GEFAHRGefahr eines Stromschlags durchBeschdigungen am Grundgert oder an derAnschlussleitung!

    Wenn das Grundgert oder dessen Anschlussleitungbeschdigt sind, knnen Sie einen Stromschlagbekommen.

    Kontrollieren Sie Grundgert, Anschlusskabel mit Steckerund das Zubehr regelmig auf etwaige Beschdigungen.

    Stellen Sie sicher, dass die Anschlussleitung keine heienOberflchen und externen Wrmequellen berhrt.

    Verwenden Sie den Thermomix TM6 niemals mitbeschdigter Anschlussleitung.

    Verwenden Sie das Grundgert nicht, wenn esheruntergefallen ist oder in irgendeiner Weise beschdigtworden ist.

    Im Falle von Beschdigungen an Grundgert oderAnschlussleitung senden Sie Ihren Thermomix TM6 an denVorwerk Reparaturservice zur Untersuchung, Reparaturoder elektrischen oder mechanischen Justierung.

    Wenn die Netzanschlussleitung des Grundgerts beschdigtworden ist, muss sie durch den Hersteller, seinenReparaturservice oder eine hnlich qualifizierte Personersetzt werden, um Gefhrdungen zu vermeiden.

    Versuchen Sie keinesfalls, Ihr Grundgert selbststndig zureparieren.

    Greifen Sie niemals durch die ffnungen, in die dieKontaktstifte des Mixtopfs eintauchen, und stecken Siekeine Gegenstnde durch diese ffnungen.

    Strung: Mgliche Ursache und Behebung:

    Es ist Flssigkeit in den Bereichunterhalb des Mixtopfs gelangt.

    Ziehen Sie sofort den Netzstecker.

    Beseitigen Sie berschssige Flssigkeit aus dem Bereich unterhalbdes Mixtopfs mit einem Handtuch.

    Bewegen oder kippen Sie das Grundgert nicht, damit im Innerendes Grundgerts keine Flssigkeit auf empfindliche Bauteilegelangen kann.

    Versuchen Sie nicht, das Gert auseinanderzubauen. Es enthltkeine Teile, die von Ihnen zu warten sind.

    Wenn Sie nicht ausschlieen knnen, dass Flssigkeit in das Inneredes Grundgerts eingedrungen ist, schalten Sie den ThermomixTM6 nicht ein. Kontaktieren Sie stattdessen den Kunden- undReparaturservice [}45].

    Der Thermomix TM6 lsst sich nichteinschalten.

    Mglicherweise ist das Grundgert nicht korrekt angeschlossen.

    Prfen Sie, ob das Anschlusskabel ordnungsgem in derSteckdose steckt.

  • 44 Strungsbeseitigung Thermomix

    Der Mixtopf lsst sich nicht in dasThermomix TM6 Grundgerteinsetzen.

    Mglicherweise ist der Mixtopf nicht richtig zusammengebaut.

    Prfen Sie, ob der Mixtopffu korrekt verriegelt ist.

    Der Thermomix TM6 heizt nicht. Mglicherweise wurde die Heizzeit nicht korrekt eingestellt.

    Prfen Sie, ob Sie eine Zeit ber den Whlkreis der Zeitanzeigeeingestellt haben.

    Mglicherweise wurde keine Temperatur gewhlt:

    Kontrollieren Sie, ob Sie die Temperatur eingestellt haben.

    Der Thermomix TM6 bleibt whrenddes Betriebs stehen.

    Es ist zu einer Motorabschaltung gekommen.

    Nehmen Sie den Mixtopf aus dem Grundgert.

    Reduzieren Sie die Fllmenge und/oder fgen Sie etwas Flssigkeithinzu.

    Warten Sie ca. 5 Minuten (Abkhlzeit).

    Setzen Sie den Mixtopf wieder ein.

    Stellen Sie sicher, dass die Belftungsffnungen auf der Rckseitedes Grundgerts frei sind.

    Schalten Sie das Grundgert ber den Whler wieder ein.

    Wird nach der Abkhlzeit immer noch die Systemmeldung angezeigt,kontaktieren Sie den Kunden- und Reparaturservice [}45].

    Der Thermomix TM6 wiegt nichtrichtig.

    Mglicherweise wurde der Thermomix TM6 unsachgem aufgestellt.

    Stellen Sie sicher, dass keine Gegenstnde an das Grundgertangelehnt sind.

    Achten Sie darauf, dass das Anschlusskabel nicht gespannt ist.

    Stellen Sie sicher, dass der Thermomix TM6 auf einer ebenen,sauberen und rutschfesten Flche steht.

    Berhren Sie den Thermomix TM6 whrend des gesamtenWiegevorgangs nicht.

    Der Thermomix TM6 bricht beiBasiskochfunktionen ab.

    Mglicherweise wurden falsche Zutaten in den Mixtopf gegeben.

    Entnehmen Sie den Mixtopf aus dem Grundgert und leeren Sie denMixtopf.

    Setzen Sie den leeren Mixtopf wieder in das Grundgert ein.

    Starten Sie den Kochvorgang neu.

    Der Thermomix TM6 lsst sich nichtmit dem WLAN verbinden.

    Mglicherweise ist kein Netzwerk verfgbar.

    berprfen Sie Ihr WLAN.

    Mglicherweise ist die WLAN-Funktion deaktiviert.

    Richten Sie ein Netzwerk ein, siehe Kapitel WLAN-Netzwerkeinrichten [}36].

    Sollte sich kein Netzwerk einrichten lassen, kontaktieren Sie denKunden- und Reparaturservice [}45].

  • Thermomix 45

    10 KUNDEN- UND REPARATURSERVICE

    VORWERK DEUTSCHLAND

    Thermomix Kundenservice (allgemeine Serviceanfragen):

    Montag bis Freitag, 08:00 bis 18:00 Uhr

    Telefon: 0202/564-3000

    E-Mail: [email protected]

    Thermomix Reparaturservice (Strungen/Defekte am Gert):

    Montag bis Freitag, 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Telefon: 0202/564-3586

    E-Mail: [email protected]

    Viele Fragen & Antworten finden Sie zustzlich in unserem Kunden-Helpcenterunter: support.vorwerk.com.

    VORWERK STERREICH

    Thermomix Kundenservice:

    Telefon: 0505 800

    Montag bis Donnerstag 08:00 bis 18:00 Uhr

    Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr, anschlieend erfolgt die Weiterleitung vonKundenanfragen bis 18:00 Uhr an die Vorwerk Service-Center.

    [email protected]

    Fr Fragen zu Cookidoo:

    Telefon: 0505 800 5810

    [email protected]

    Reparaturservice:

    Vorwerk Austria GmbH & Co KG

    Reparaturservice

    Schfferhofstrae 15

    6971 Hard

    HERSTELLER

    Vorwerk Elektrowerke GmbH & Co. KG

    Blombacher Bach 3

    42270 Wuppertal

    Deutschland

    www.vorwerk-elektrowerke.de

    Fr weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre*n ThermomixReprsentant*in, das Vertriebsunternehmen in Ihrem Land oder nutzen Sieunsere Websites www.thermomix.de und www.thermomix.at.

    Die Gebrauchsanleitung ist in weiteren Sprachen verfgbar unter http://thermomix.vorwerk.com.

  • 46 Gewhrleistung/Sachmngelhaftung Thermomix

    11 GEWHRLEISTUNG/SACHMNGELHAFTUNG

    Reparaturen am Thermomix TM6 drfen nur vom verantwortlichen Vorwerk Reparaturservice durchgefhrt werden.

    Verwenden Sie ausschlielich Originalteile aus dem Lieferumfang desThermomix TM6 oder original Ersatzteile von Vorwerk Thermomix. Verwenden Sie den Thermomix TM6 niemals in Kombination mit Teilen oderGerten, die nicht von Vorwerk Thermomix fr den Thermomix TM6 zurVerfgung gestellt wurden. Andernfalls verfllt der Anspruch aufGewhrleistung bzw. Sachmngelhaftung.

  • Thermomix 47

    12 ENTSORGUNGDas Symbol bedeutet:

    Elektro- und Elektronikgerte drfen nicht ber den Hausmll entsorgtwerden. Sie knnen Ihre Elektro-Altgerte kostenlos bei einer kommunalenSammelstelle abgeben.

    Alternativ knnen Sie Ihr Altgert bei DHL zum Rckversand aufgeben. Hierfrstellen wir Ihnen kostenfrei unter www.thermomix-altgeraeteentsorgung.deein Rcksendeetikett zur Verfgung.

    Bitte achten Sie auf eine ordnungsgeme Versandverpackung des Altgerts,sodass ein Zerbrechen mglichst vermieden wird und eine mechanischeVerdichtung oder Bruch ausgeschlossen werden kann.

    Die Annahme von Altgerten darf abgelehnt werden, wenn aufgrund einerVerunreinigung eine Gefahr fr die Gesundheit und Sicherheit von Menschenbesteht.

    Registrierungsnummer:WEEE-Reg.-Nr. DE 86265910

  • 48 Technische Daten Thermomix

    13 TECHNISCHE DATEN

    Sicherheitszeichen/Prfzeichen/Konformitt

    Motor Wartungsfreier Vorwerk Reluktanzmotor, 500 W Nennleistung. Stufenlose Drehzahleinstellung von 10010700 Umdrehungen/Minute (Sanftrhrstufe: 40 Umdrehungen/Minute).Spezielle Drehzahlstufe (Intervallbetrieb) fr Modus Teig kneten. Durch elektronischen Motorschutz gegen berlastung geschtzt.

    Heizung Leistungsaufnahme 1000 W.Gegen berhitzung geschtzt.

    Integrierte Waage Messbereich 1 bis 3000 gMessbereich -1 bis -3000 g

    Gehuse Hochwertiger Kunststoff.

    Mixtopf Edelstahl rostfrei, mit integrierter Heizung und Temperaturfhler. MaximaleFllmenge 2,2 Liter.

    Anschlusswert Nur fr Wechselspannung von 220-240 V 50/60 Hz (TM6-1).Max. Leistungsaufnahme 1500 W.Lnge der Anschlussleitung 1 m, ausziehbar.

    Standby-Verbrauch 0 W

    Angaben zu Konnektivitt 2,4 GHz: IEEE Std 802.11b/g/n

    5 GHz: IEEE Std 802.11n/a/ac

    Bluetooth Specifications Version 4.2

    Bluetooth Low Energy Specifications Version 4.2

    Konformitt Hiermit erklrt Vorwerk, dass der Funkanlagentyp Thermomix TM6 derRichtlinie 2014/53/EU entspricht.

    Der vollstndige Text der EU-Konformittserklrung ist unter der folgendenInternetadresse verfgbar: www.vorwerk.com

    Abmessungen Grundgert 34,10 cm x 32,60 cm x 32,60 cm (Hhe x Breite x Tiefe)

    Abmessungen Varoma 13,10 cm x 38,30 cm x 27,50 cm (Hhe x Breite x Tiefe)

    Gewicht Grundgert 7,95 kg

    Gewicht Varoma 0,80 kg

  • DEUTSCHLAND

    Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG

    Geschftsbereich Thermomix

    Mhlenweg 1737

    42270 Wuppertal

    Deutschland

    STERREICH

    Vorwerk Austria GmbH & Co. KG

    Schfferhofstrae 15

    A 6971 Hard

    sterreich

    HERSTELLER

    Vorwerk Elektrowerke GmbH & Co. KG

    Blombacher Bach 3

    42270 Wuppertal

    Deutschland

    www.vorwerk-elektrowerke.de digi

    tal m

    anua

    l V

    2.0

    Inhaltsverzeichnis1 Vor dem Start2 Zu Ihrer Sicherheit2.1 Gefahren und Sicherheitshinweise2.2 Aufbau der Warnhinweise2.3 Pflichten des Nutzers3 Bestimmungsgeme Verwendung4 Erste Inbetriebnahme4.1 Lieferumfang prfen4.2 Aufstellort whlen4.3 Erstes Einschalten4.4 Erste Reinigung4.4.1 Mixtopf auseinanderbauen5 Das Zubehr kennenlernen5.1 Mixtopf5.1.1 Mixtopfdeckel5.1.2 Mixtopffu5.1.3 Mixmesser5.1.3.1 Mixmesser entnehmen5.1.3.2 Mixmesser einsetzen5.2 Messbecher5.3 Spatel5.4 Rhraufsatz5.5 Gareinsatz5.6 Varoma5.7 Spritzschutz6 Bedienung6.1 Ein- und Ausschalten6.2 Startbildschirm6.2.1 Zeit einstellen6.2.2 Temperatur einstellen6.2.3 Drehzahl einstellen6.2.3.1 Rechts-/Linkslauf6.3 Dampfgaren6.4 Zutaten wiegen6.5 Hauptmen6.6 Meine Rezepte6.7 Meine Woche6.8 Zuletzt gekocht6.9 Hilfe6.10 Modi und Funktionen7 Einstellungen7.1 Sprache einstellen7.2 Land einstellen7.3 WLAN7.3.1 WLAN-Netzwerk einrichten7.3.2 WLAN-Netzwerk entfernen7.3.3 Per WPS verbinden7.4 Cookidoo Konto7.5 Signalton7.6 Display7.7 Transportsicherung einstellen7.8 Maeinheiten7.9 Datenschutz7.10 Version und Update7.11 Auf Werkseinstellungen zurcksetzen8 Reinigung und Wartung8.1 Reinigung8.1.1 Vorsplen8.1.2 Grndliche Reinigung8.2 Reinigung des Grundgerts8.3 Regelmige Wartung8.3.1 Mixmesser tauschen9 Strungsbeseitigung10 Kunden- und Reparaturservice11 Gewhrleistung/Sachmngelhaftung12 Entsorgung13 Technische Daten