Gemeindebrief - erloeserkirche- 6 Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde LU- Gartenstadt | Nr. 43...

download Gemeindebrief - erloeserkirche- 6 Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde LU- Gartenstadt | Nr. 43 August

of 32

  • date post

    25-Jan-2021
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Gemeindebrief - erloeserkirche- 6 Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde LU- Gartenstadt | Nr. 43...

  • Gemeindebrief Protestantische Kirchengemeinde

    Ludwigshafen-Gartenstadt

    Nr. 43 August - November 2017

    www.evkirche-gartenstadt.de

  • Inhaltsverzeichnis

    Impressum

    Herausgeber:

    Protestantische Kirchengemeinde

    Ludwigshafen-Gartenstadt

    Kärntner Str. 23, 67065 Ludwigshafen

    Redaktion:

    Sandra Bizer

    Layout: Sandra Bizer

    Auflage: 3.750 Exemplare | 3 mal jährlich

    Titelbild: Trösten, Sandra Bizer

    Logo: Theo Müller

    Zur Ausgabe

    Liebe Leserinnen und Leser,

    es ist schon sehr deutlich spürbar: die Tage sind kürzer und vielleicht zumindest im Hinblick auf das Wet- ter auch etwas grauer. Es ist die Zeit für Abschied, aber auch für neue Anfänge. Wir geleiten die neuen Schulkinder in ihren neuen Lebens- abschnitt, aber wir denken auch an alle, die nicht mehr bei uns sind. Wir danken und wir kommen zur Ruhe...

    Mehr zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen im Herbst fin- den Sie in diesem Heft. Sie sind herzlich willkommen!

    Sandra Bizer

    Redaktion

    Redaktionsschluss Ausgabe Nr. 44:

    15. Oktober 2017

    Impressum/Zur Ausgabe 2

    Andacht 3

    Vorstellung Vikar Marcel Spitz 4

    Wir brauchen Sie! 5

    Klimaschutz 6

    Schulgottesdienste/Kinderkirche 8

    Jubelkonfirmation 9

    Ökumenischer Gottesdienst 9

    Erntedank 10

    Reformation 10 - 11

    St. Martin/Ewigkeitssonntag 12

    Adventsempfang 13

    Bethel Kleidersammlung 14

    Regelmäßige Veranstaltungen 15

    Gottesdienstplan 16 - 17

    Förderverein Johanneskirche 18

    Kirchbauverein Erlöserkirche 19

    Evangelische Altenhilfe 20 - 21

    Kindertagesstätten 22 - 24

    Diakonie Pfalz 25

    Gruppen und Kreise 26 - 27

    Gustav-Adolf-Werk 28 - 29

    Presb./Internet/Bankverbindung 31

    Kontakte 32

    2 Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde LU- Gartenstadt | Nr. 43 August - November 2017

  • Andacht

    www.evkirche-gartenstadt.de 3

    Das Jahr wird älter. Sonnenstunden kürzer. Spätsommer: Erntezeit. Und der Herbst erinnert: Wir werden nicht jünger.

    Die gepflanzt sind im Hause des Herrn, werden in den Vorhöfen unseres Gottes grünen. Und wenn sie auch alt werden, werden sie dennoch blühen, fruchtbar und frisch sein. (Psalm 92)

    Es gibt unsere Zeit: Da ist Vergehen und Älterwerden. Und es gibt Gottes Ewigkeit: Da ist unzerstörbare Lebenskraft. Da blühen die Alten. Da ist Frühling im Herbst.

    Wir leben mit Vergänglichkeit. Wir leben mit dem Tod. Wir reden da nicht gerne drüber. Im Radio gibt es 1000 Tipps für Ge- sundheit und Fitness. Über Leben mit Krankheit und über die „Kunst“ als Sterbliche zu leben – da hören wir nicht viel.

    Wer sich in die Ewigkeit gepflanzt weiß, muss bei fallenden Blättern keine Angst bekommen.

    Als Gemeinde Jesu, im Haus Gottes – da sollte ein Ort sein, um sprechen zu können: Über Ernte und Verlust. Über Älterwerden und Ängste. Über Schmerzen und Tod.

    Wir Menschen gehören zu beiden Welten: In die weltliche Zeit und in die göttliche Ewigkeit.

    Gebet, Gesang, Gottesdienst, Gemein- schaft von Jung und Alt: Das hilft uns hier schon, uns zu ver- wurzeln im Vorhof der anderen Welt.

    Gesegneten Spätsommer und Herbst!

    Pfarrer Christoph Knack

    P.S.: Liebe Leserin, lieber Leser,

    haben Sie schon mal einen Besuch ge- macht in den Altenheimen der Garten- stadt? Da kann man erleben, wie im Alter noch Vieles grünt! Interesse? Dann melden Sie sich!

  • Vorstellung

    4 Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde LU- Gartenstadt | Nr. 43 August - November 2017

    Liebe Gemeindeglieder,

    mein Name ist Marcel Spitz und ich

    bin der neue Vikar in der Gartenstadt.

    Bis Anfang September 2018 werde ich

    nun in der Gemeinde tätig sein und die

    verschiedenen Arbeitsfelder des Pfarr-

    berufs kennenlernen. Dazu begleite ich

    die beiden Pfarrer bei ihrer Arbeit, be-

    suche Gruppen und Kreise und werde

    nach und nach auch eigenständig Auf-

    gaben in der Gemeinde übernehmen.

    Ich wurde 1990 in Kaiserslautern gebo-

    ren und bin im Stadtteil Dansenberg

    aufgewachsen. In der dortigen Kirchen-

    gemeinde und dem Stadtjugend-

    pfarramt in Kaiserslautern konnte ich

    viele Erfahrungen sammeln, die in mir

    den Wunsch ausgelöst haben, Pfarrer

    zu werden. Von 2010-2016 habe ich in

    Mainz Evangelische Theologie studiert

    und letztes Jahr mein 1. Theologisches

    Examen abgelegt.

    Während meines

    Schulvikariats von

    September 2016 bis

    Mai 2017 war ich

    zuerst an der Ernst-

    Reuter-Grundschule und dann an der

    Berufsbildenden Schule Technik 1 hier

    in Ludwigshafen.

    Seit Pfingsten bin ich nun in der Ge-

    meindephase meines Vikariats und

    durfte schon einige Erfahrungen in der

    Gemeinde sammeln. Ich freue mich auf

    die kommenden Monate in der Garten-

    stadt, die Begegnungen mit Ihnen und

    die gemeinsame Zeit.

    Herzliche Grüße

    Marcel Spitz

  • www.evkirche-gartenstadt.de 5

    Wir brauchen Sie!

    Unser Gemeindebrief erscheint drei

    Mal pro Jahr und landet mit Hilfe von

    über 40 fleißigen Ehrenamtlichen in

    Ihren Briefkästen. Dieses ehrenamtli-

    che Team braucht für einige Straßen

    nun jedoch Unterstützung. Wenn Sie

    dort in der Nähe wohnen, gern spazie-

    ren gehen und dies mit einer kleinen

    Aufgabe verbinden möchten, sind Sie

    herzlich willkommen!

    Wir suchen derzeit besonders Austrä-

    ger für folgende Straßen:

    Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie uns unterstützen können oder wenn Sie Rück-

    fragen haben. Tel: 0621 6398795

    Sandra Bizer

    Redaktion

  • 6 Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde LU- Gartenstadt | Nr. 43 August - November 2017

    Klimaschutz - unser Beitrag

    „Klimaschutz-Teilkonzept für die Ge-

    bäude des protestantischen Dekanats

    Ludwigshafen“, so lautete der offizielle

    Titel des vom Dekanat im Jahr 2015

    begonnenen Beitrags zum Klima-

    schutz. Auch unsere Gemeinde hat an

    diesem Projekt teilgenommen. Die Fi-

    nanzierung erfolgte über öffentliche

    und kirchliche Mittel. Der offizielle

    Abschluss des Klimaschutz-Teil-

    konzeptes war im Januar 2017.

    Im Zuge des Projektes wurde eine ener-

    getische Bewertung unserer kirchlichen

    Gebäude durchgeführt. Ebenfalls er-

    folgte eine Beschreibung des Ist-

    Zustandes, mögliche Sanierungsmaß-

    nahmen und eine Auflistung von Ein-

    sparpotentialen sowie hierzu geschätzte

    Investitionskosten. Dies geschah an-

    hand der Begutachtung der jeweiligen

    Bausubstanz, der Heizungsanlage, der

    Beleuchtung, aller Energieverbraucher,

    der Nutzung des Gebäudes und dem

    jährlichen Energiebedarf.

    Pro Gebäude wurde uns dann ein de-

    taillierter Bericht übergeben, der uns

    nun als Leitfaden für zukünftigen Maß-

    nahmen dienen soll. Hierbei muss man

    aber zwischen kurzfristigen, schnell

    finanzierbaren und langfristigen, hoch-

    investiven Maßnahmen unterscheiden.

    Einige kurzfristige, bezahlbare Maß-

    nahmen wurden im Winter 2016/17

    schon umgesetzt und haben auch rela-

    tiv schnell Wirkung gezeigt. Hierzu

    gehörte z. B. der Austausch der Leucht-

    mittel und die Optimierung der Hei-

    zungssteuerung in der Erlöserkirche,

    der Austausch der Fenster im Pfarrhaus

    2 oder der Austausch der Leuchtmittel

    im Pfarrhaus 1. Dieses Jahr soll auch

    noch der hydraulische Abgleich der

    Heizungsanlagen und der Austausch

    von alten Heizungsventilen erfolgen.

    Nach aktueller Hochrechnung werden

    danach die Energiekoste