Gemeindekurier Nr 23

download Gemeindekurier Nr 23

of 36

  • date post

    22-Jul-2016
  • Category

    Documents

  • view

    228
  • download

    0

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Gemeindekurier Nr 23

  • 1Nr. 23/9.7. 2015

    Gemeindekurier

    Gemeinderat Uitikon

    EinwohnerprojekteDie Gemeindeversammlung vom 24. Juni 2015 hat den zwei Einwohnerprojekten fr mehr Ruhebnke in Ringlikon und Gipfel-treffen, Betreuung von Menschen mit Ge-dchtnisschwierigkeiten, zugestimmt und die erforderlichen Kredite bewilligt. Das Einwohnerprojekt Gipfeltreffen wird durch die Projektleitenden, Frau Barbara Schwehr und Frau Esther Baumann-Stei-ger, in Zusammenarbeit mit verschiede-nen, fachlich in diesem Gebiet ttigen Stel-len weiter bearbeitet.Beim Einwohnerprojekt fr mehr Ruhe-bnke fehlt derzeit noch eine Person oder eine Gruppe (z.B. Verein), die im Sinne des Reglementes die weitere Begleitung bis zur Realisierung bernimmt. Eine Bera-tung und Untersttzung bei der finalen Realisierung steht seitens der Werkbe-triebe zur Verfgung. Vorgngig jedoch ist fr die konkrete Bestimmung mglicher Standorte und die weiteren Abklrungen eine Person zu finden, die diese Aufgaben ausfhrt. Ansprechpersonen fr Interessier- te sind Herr Gemeinderat Fredy Lienhard, Tief bauvorstand, und Gemeindeschreiber, Herr Bruno Bauder (044 200 15 00). Wir freuen uns auf baldige Rckmeldun-gen, damit das Projekt im Anschluss an die Sommerferien weiter bearbeitet werden kann. Gemeinderat Uitikon

    1. August 2015

    Bundesfeier in Ringlikon auf dem landwirtschaftlichen Hof von Familie Ernst und Brigitte BosshardBereits knnen wir wieder einen weite-ren Geburtstag un-seres Heimatlandes feiern. Die Feier fin-det dieses Jahr tur-nusgemss in Ring-likon auf dem landwirtschaftlichen Hof von Familie Ernst und Brigitte Bosshard statt. Der Festplatz wird so ausgerstet, dass die Feier auch bei schlechtem Wetter bei Bosshards stattfinden kann. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschn fr das Gastrecht. Die Bundesfeier ist immer wie-der mit viel Tradition verbunden. Dies soll auch dieses Jahr nicht anders sein. So be-ginnt die Feier um 11.00 Uhr mit der Be-grssung durch Herrn Gemeinderat Fredy Lienhard, Vizeprsident und Tiefbauvor-stand unserer Gemeinde. Umrahmt wird die Feier mit musikalischen Beitrgen des

    Bitte beachten Sie die Hinweise der Feuerwehr Uitikon zur Verwendung von Feuerwerk auf Seite 10 in dieser Ausgabe des Gemeindekuriers.

    Fortsetzung nchste Seite

  • 2ImpressumHerausgegeben im Auftrag des Gemeinderates Uitikon.Verantwortlich fr die Redaktion : B. Bauder, dipl. Gemeindeschreiber, Uitikon. Internet : www.uitikon.ch E-Mail : bruno.bauder@uitikon.orgInserate : Stubli Medien AGDruck : Fineprint AG, Rainstrasse 5Postfach 122, 8143 StallikonTelefon 044 388 70 90, Fax 044 388 70 98E-Mail : verlag@staeubli.chErscheint wchentlich, ausser Schulferien.

    In dieser Nummer lesen Sie :

    1 Gemeinderat Uitikon

    1 1. August 2015 Informationen zur Bundesfeier

    3 Stiftung Uitikon

    3 Wir gratulieren

    5 Schulpflege

    7 Aus der Schule

    7 Elternforum Uitikon

    9 Mitteilungen aus dem Gemeindehaus

    10 Feuerwehr Uitikon

    10 Gemeinde- und Schulbibliothek Uitikon

    11 Neuerwerbungsliste der Bibliothek

    28 Hallenbad Uitikon

    28 Spitex Genossenschaft Im Spilhfler

    29 Mtter- und Vterberatung

    29 Jugendarbeit

    29 bfu-Sicherheits-Tipp

    31 Polizei der Gemeinde Uitikon

    31 Kath. Pfarramt Aesch-Birmensdorf-Uitikon

    31 Voranzeige diker Seniorenausflug

    32 Partei- und Vereinsmitteilungen

    34 Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    36 diker-Tipp, Agenda ber die nchsten Veranstaltungen

    Musikvereins Harmonie Birmensdorf und folkloristischen Darbietungen der Trach-tengruppe Birmensdorf.Wir haben dieses Jahr hohen Besuch. Die Festansprache wird Herr Korpskomman-dant Andr Blattmann, Chef der Armee, halten.Die Festwirtschaft wird vom Curling Club Uitikon gefhrt. Die Metzgerei Edi Gut lie-fert den heissen Schinken. Erstmals enga-gieren sich die Pfann-Mann dike und bereiten einen feinen Kartoffelsalat zu. Die Bckerei Bode sorgt frs Brot, der Getrn-kelieferant Schmidinger fr die Getrnke und das Festzelt. Der Kellermeister Fred Schneeberger (Hauswart des diker-Huus) wird den gemeindeeigenen Gtterewy ge-khlt bereithalten. Dass die Gemeinde ei-nen eigenen Wein ausschenken kann, ist den Mitgliedern des Feuerwehrvereins Uitikon zu verdanken, die im Rebberg in der Gtteren viele Arbeitsstunden leisten. Auf die Besonderheit zum Schluss des ein-fachen Mittagessens mit dem Dessert von Bosshards freuen wir uns bereits heute. Auch fr die weiteren Festeinrichtungen ist gesorgt, inkl. einem Shuttle-Bus ab Hal-testelle Ringlikon Dorf bis zum Festplatz. Auch der Ortsbus wird wieder gratis zur Verfgung stehen, dieses Jahr wegen der vollgesperrten Stallikerstrasse via Ringli-kerstrasse. Er bringt die Teilnehmenden zum Festplatz und nach der Feier wieder zurck. Der Festplatz ist soweit wie mglich be-schattet, trotzdem bitten wir die Teilneh-menden auch selbst fr geeigneten Son-nenschutz besorgt zu sein. Alle Details knnen dem Programm zur Bundesfeier, beigelegt in der nchsten Ausgabe des Gemeindekuriers vom 23. Juli 2015, entnommen werden. Am Abend wird auf der Allmend in der Nhe des ehemaligen Schiessstandes ein Feuer zum Braten selbstmitgebrachter

    Restaurant Dri im diker-Huus

    Telefon 044 491 95 10Fax 044 492 52 43www.doeri-uitikon.chdoeri@uitikon.ch

    ffnigs-Ziite Summerferie :Dienstag bis Samstag, 9.00 bis 24.00 UhrSonntag und Montag geschlossen

  • 3Wrste unterhalten. Das Hhenfeuer, auf-geschichtet durch das Team der Werkbe-triebe, wird um 21.30 Uhr entzndet. Herz-lichen Dank auch fr die grosse Arbeit. Fr die Durchfhrung einer Bundesfeier sind immer wieder viele Helferinnen und Helfer ntig, welche die verschiedensten Aufgaben bernehmen, damit der Anlass erfolgreich durchgefhrt werden kann. Der Gemeinderat dankt bereits an dieser Stelle allen Beteiligten herzlich fr den besonde-ren Einsatz und freut sich auf eine grosse Teilnehmerzahl.

    Stiftung Uitikon

    Entscheiden tut wehWarum wir vieles auf die lange Bank schiebenLudwig Hasler, Publizist und Philosopham Referatsabend der Stiftung UitikonFreitag, 4. September 2015, 19 Uhrdiker-Huus in UitikonDie Formulierung gefllt mir gerade auch, weil ich noch niemals darber gesprochen habe, antwortete Dr. Ludwig Hasler auf den Themenvorschlag der Stiftung Uitikon. Und so werden die Teilnehmer am nchsten Jahresanlass in den Genuss eines exklusi-ven, inspirierenden und spannenden Refe-rats ber das Entscheidungsvermgen der Menschheit kommen. Hasler weiss, worauf

    es ankommt: Als Philosoph lehrte er an den Universitten Bern und Zrich; als Journa-list war er Mitglied der Chefredaktion beim St. Galler Tagblatt und bei der Weltwoche. Seit 2001 ist er als freier Publizist, Hoch-schuldozent und Vortragstourist unterwegs. Er berzeugt mit raffinierter Argumentation und verfhrt mit rhetorischer Brillanz, ur-teilte der Bayerische Rundfunk. Demnchst auch in Uitikon.Merken Sie sich das Datum vor. Weitere Informationen werden im Gemeindekurier verffentlicht.

    Der Mensch geht vor

    Stiftung Uitikon, c/o Gemeinderatskanzlei,

    Zrcherstrasse 59, 8142 Uitikon,

    bruno.bauder@uitikon.org

    Stiftung UitikonDie Stiftung Uitikon hilft Menschen, die in einer besonderen Beziehung zu Uitikon stehen und von der ffentlichen Hand zu wenig Untersttzung erhalten. Helfen auch Sie, denn Helfen bereichert und macht glcklich!Bankkonto 1115-0039.535, ZKB, 8036 Zrich, IBAN CH28 0070 0111 5000 3953 5

    PC-Support vor Ort 50sfr pro 30 Minuten, keine Wegkosten, schnell und zuverlssig Internet / Email einrichten, Virenschutz, PC-Beschaffung, PC-Installation, PC-Probleme lsen, Windows XP, Vista, Win7 und MAC, individuelle Schulung.

    Telefon 043 535 94 35 Email: hoi@pss-international.ch

    Aus Grnden des Datenschutzeswerden diese Informationen nicht

    online publiziert.

  • Richtig kombiniert:eine Solaranlage auf dem Dach,ThermMix im Keller!

    ThermMix, der neuel-Wand-Brennwertkessel

    Nr_25_2010:Layout 1 6.9.2010 15:54 Uhr Seite 4

  • 5Schulpflege

    Verabschiedung von LehrpersonenBeatrice Gallmann erlebten wir whrend ihrer zehnjhrigen Ttigkeit im Schulhaus Rietwis als usserst erfahrene und aufge-schlossene Pdagogin, die eine Vielzahl kreativer Methoden einsetzte, um den Un-terricht immer wieder von Neuem ab-wechslungsreich und interessant zu ge-stalten. Sie engagierte sich in vielfltiger Art und Weise schulhausintern und ber-nahm gerne zustzliche Arbeiten und Ver-antwortung. So hatte sie ein besonderes Flair fr die Mglichkeiten der Informatik im Schulbereich, und sie brachte ihr Wis-sen in diesem Bereich immer wieder kon-struktiv ein. Weiter amtete sie jahrelang als Stundenplanerin und als zuverlssige

    per 1. Oktober 2015 zu vermieten

    luxurise 4-Zimmer-WohnungBergstrasse 10, Uitikon Waldegg

    2 Min. von der SZU StationBWF 150 m2, im 1. OG, Lift

    Parkett, Bulthaup-Kche, Steamer, Closomat, viele Schrnke etc.

    25 m2 Terrasse, mit Garten, beim Waldrand, Privatstrasse, Erdsondenheizung, sehr sonnig und ruhig gelegen.

    Fr. 4330. p.M. + NK + 2PPInfos & Bilder unter homegate.ch

    bzw. 079 208 04 75

    Lehrmittelkustodin. Darber hinaus betei-ligte sie sich aktiv an Anlssen wie Som-mer- und Wintersporttagen. Nach dem Bezug eines neuen Heims wurde ihr nun der Arbeitsweg aus dem Aargau nach Uitikon zu aufwndig, weshalb sie unsere Schule verlsst.Dorothea Schmidt wirkte in den vergange-nen fnf Jahren mehrere Jahre ber das ordentliche Pensionsalter hinaus als schulische Heilpdagogin im Schulhaus Schwerzgrueb auf der Primar- und Sekun-darstufe. Von ihrem grossen Erfahrungs-schatz und ihrem breiten Wissen in ver-schiedenen Fchern profitierten die von ihr betreuten Schlerinnen und Schler sowie die Klassenlehrpersonen gleichermassen. Nun tritt sie in den wohlverdienten Ruhe-stand.Rita Wanderley-Schr unterrichtete wh-rend vier Jahren an unserer Sekundar-schule das Fach Musik eine nicht ganz einfache Herausfo