Gemeindekurier Nr 3

of 20/20
Nr. 3/22.1. 2015 Gemeindekurier Einladung zum Elterntreff: «Trinken, Rauchen, Kiffen – eine Herausforderung für Eltern» mit einer Fachperson der Suchtpräventionsstelle der Bezirke Affoltern und Dietikon, www.supad.ch Viele Jugendliche experimentieren mit Genuss- und Suchtmitteln. Oft mehr als ihnen gut tut. Die Eltern sind dabei gefordert, häufig aber auch verunsichert und ratlos: Wann und wie sollen sie eingreifen, was sollen sie verbieten, oder was funktioniert besser als verbieten? Wann: Dienstag, 27. Januar 2015 Zeit: 20 Uhr Ort: Restaurant Dörfli Der Elternstammtisch ist offen für alle Üdiker Eltern! Eine Anmeldung ist nicht nötig. Konsumationen gehen zu Lasten der Teilnehmer. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Und nicht vergessen: Diesen Sonntag, 25. Januar, Sport-Sonntag in der Turnhalle Allmend, 11 bis 13 Uhr!
  • date post

    07-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    3

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Gemeindekurier Nr 3

  • 1Nr. 3/22.1. 2015

    Gemeindekurier

    Einladung zum Elterntreff:Trinken, Rauchen, Kiffen eine Herausforderung fr Eltern

    mit einer Fachperson der Suchtprventionsstelle der Bezirke Affoltern und Dietikon, www.supad.ch

    Viele Jugendliche experimentieren mit Genuss- und Suchtmitteln. Oft mehr als ihnen gut tut. Die Eltern sind dabei gefordert, hufig aber auch verunsichert und ratlos: Wann und wie sollen sie eingreifen, was sollen sie verbieten, oder was funktioniert besser als verbieten? Wann: Dienstag, 27. Januar 2015Zeit: 20 Uhr Ort: Restaurant Drfli

    Der Elternstammtisch ist offen fr alle diker Eltern! Eine Anmeldung ist nicht ntig. Konsumationen gehen zu Lasten der Teilnehmer.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Und nicht vergessen:

    Diesen Sonntag, 25. Januar, Sport-Sonntag in der Turnhalle Allmend, 11 bis 13 Uhr!

  • 2ImpressumHerausgegeben im Auftrag des Gemeinderates Uitikon.Verantwortlich fr die Redaktion : B. Bauder, dipl. Gemeindeschreiber, Uitikon. Internet : www.uitikon.ch E-Mail : [email protected] : Stubli Medien AGDruck : Fineprint AG, Rainstrasse 5Postfach 122, 8143 StallikonTelefon 044 388 70 90, Fax 044 388 70 98E-Mail : [email protected] wchentlich, ausser Schulferien.

    In dieser Nummer lesen Sie :

    1 Einladung des Elternforums Uitikon

    2 Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

    5 In eigener Sache

    5 Schulpflege und Schulleitung

    7 Mitteilung aus dem Gemeindehaus

    9 Gemeinde- und Schulbibliothek

    11 bfu Sicherheitstipp

    11 Bestattungsamt

    11 Baugespann

    13 Zmittag fr alli

    14 Veranstaltung in der Region

    15 Kath. Pfarramt Aesch-Birmensdorf-Uitikon

    15 Partei- und Vereinsmitteilungen

    18 Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    20 diker-Tipp, Agenda ber die nchsten Veranstaltungen

    Restaurant Dri im diker-Huus

    Telefon 044 491 95 10Fax 044 492 52 43www.doeri-uitikon.ch[email protected]

    ffnigs-Ziite :Montag bis Samstag, 9.00 bis 24.30 UhrSonntag, 10.00 bis 22.00 Uhr

    Aus den Verhandlungendes Gemeinderates

    Neubau RegenabwasserleitungNeubau Regenberlauf/ Hochwasserentlastung LeuenQuartier Leuen-WaldeggDer Gemeinderat hat sich an seiner ersten Sitzung im neuen Jahr mit zwei Traktanden beschftigt, welche je zu einem Kreditan-trag gegenber der Gemeindeversamm-lung vom 24. Juni 2015 fhren werden. Die zwei Projekte stehen im engen Zusam-menhang und resultieren aus der knfti-gen berbauung des neuen Quartiers Leuen-Waldegg.In planungsrechtlicher Hinsicht sind die erforderlichen formellen Grundlagen zur berbauung des Gebietes Leuen-Wald-egg erstellt. Unter anderem hat die Ge-meindeversammlung vom 22. Mai 2013 den ffentlichen Gestaltungsplan Leuen-Waldegg festgesetzt. Dieser wurde zu-sammen mit dem vom Gemeinderat fest gesetzten Quartierplan durch die Kan-tonale Baudirektion Zrich im November 2013 genehmigt. Der grundbuchamtliche Vollzug steht kurz vor dem Abschluss.Die Erschliessungsanlagen im Quartier Leuen-Waldegg werden so realisiert, dass das anfallende Meteorwasser dem Reten-tionsbecken Srenloh zugefhrt wird. Das Retentionsbecken Srenloh wurde im Jahr 1999 erstellt und auf die knftigen Be-drfnisse dimensioniert. Erforderlich ist der Neubau einer Regenabwasserleitung zum erwhnten Retentionsbecken. Es geht um ein Projekt mit Baukosten in der Grs sen-ordnung von CHF 400000.In direktem Zusammenhang steht, wie er-whnt, das Projekt fr den Neubau eines Regenberlaufes bei der Hochwasserent-lastungsanlage Leuen. Mit der Erschlies-sung des Quartiers Leuen-Waldegg wird dem Regenberlauf eine zu grosse Menge

  • 3an Abwasser zugefhrt. Erforderlich ist eine Anpassung dieses Werkes. Es ist mit Baukosten in der Grssenordnung von CHF 120000 zu rechnen.Da das Gemeindeingenieurbro ewp AG in die gesamte Projektierung der Tiefbauan-lagen im Quartier Leuen-Waldegg invol-viert ist, macht es Sinn, dieses Bro auch fr die weitere Planung der oben beschrie-benen Projekte zu beauftragen. Der Gemeinderat hat gesttzt auf ent-sprechende Offerten das Ingenieurbro ewp AG mit der weiteren Projektierung beauftragt. Fr den Neubau der Regen-abwasserleitung wurde ein Kredit von CHF 72900 im Sinne eines Kosten-daches bewilligt. Fr den Neubau des Regenberlaufes bewilligte der Gemein-derat einen Kredit von CHF 24500. Die Stimmbrgerschaft wird mit der Infor-mationsbroschre zur Gemeindeversamm-lung vom 24. Juni 2015 ber beide Pro-jekte orientiert. Der weitere Terminplan sieht vor, dass mit der Realisierung beider Projekte im September 2015 begonnen werden soll. Es wird mit einem Abschluss der Bauarbeiten gegen Ende Dezember 2015 gerechnet.

    GastwirtschaftspatentRestaurant WaldesruhDas Restaurant Waldesruh am Bahnweg 2 beendete seinen Betrieb am 30. Septem-ber 2014. Dieses Restaurant soll anfangs Februar 2015 unter neuer Fhrung wieder erffnet werden. Dem Gemeinderat wurde ein Gesuch zur Gewhrung eines Gast-wirtschaftspatentes mit Berechtigung zum Ausschank und Verkauf gebrannter Was-ser eingereicht.Der Gemeinderat hat Herrn Daniele Pagliei, wohnhaft an der Ringlikerstrasse 8 in Uitikon, das Gastwirtschaftspatent fr das Restaurant Waldesruh mit Betriebsauf-nahme ab 1. Februar 2015 erteilt.

    SteueramtRevision durch Revisionsdienst des Kantonalen Gemeindeamtes ZrichVom 24. bis 26. November 2014 fhrten zwei Revisoren der Revisionsdienste des Kantonalen Gemeindeamtes Zrich auf-tragsgemss eine Sachbereichsprfung in den Abteilungen Steuern sowie Finanzen und Liegenschaften durch. Die Revision beinhaltete die Hauptprffelder Grund-steuern 2013, Abschluss ber die ordent-lichen Steuern per 31. Dezember 2013 und die Steuerausscheidungen 2013. Bis auf zwei geringfgige Hinweise erga-ben sich aus dem Revisionsbericht ber den gesamten Prfbereich keine Hin-weise, welche weitere Massnahmen erfor-dern wrden. Den Mitarbeitenden der er-whnten Abteilungen wurde ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Dies ergab sich auch anlsslich der Schlussbesprechung mit al-len Beteiligten am letzten Revisionstag.Der Gemeinderat hat den Revisionsbericht abgenommen und den Bezirksrat sowie die Kontrollorgane (RPK, Kantonales Ge-meindeamt, Kantonales Steueramt) orien-tiert. Allen beteiligten Mitarbeitenden wurde fr die geleistete Arbeit der beste Dank ausgesprochen.

    Werkbetriebe UitikonErsatzbeschaffung Werkfahrzeug, KreditabrechnungDas Werkfahrzeug Boki-Mobil HY1351 der Werkbetriebe musste aus technischen Grnden und altersbedingt ersetzt wer-den. Der Gemeinderat bewilligte daher am 7. April 2014 im Sinne einer Ersatzbe-schaffung und als gebundene Ausgabe einen Kredit von CHF 210000. Der Be-trag war entsprechend budgetiert.Der Gemeinderat genehmigte die Kredit-abrechnung. Diese weist Gesamtkosten von CHF 212830 aus. Die geringfgige

    Fortsetzung Seite 5

  • Inserat_Koralle_Kurier.indd 1 10.11.2008 9:08:52 Uhr

  • 5Kreditberschreitung ergab sich, weil beim Umbau des Salzstreuers Mehrkosten ent-standen sind. ber die Beschaffung des Werkfahrzeuges wurde brigens auch in der letzten Ausgabe des Weihnachts-Ku-riers mit Bildmaterial berichtet.

    In eigener Sache

    SportferienWann erscheint der Gemeindekurier?Die Sportferien beginnen am Montag, 9. Februar 2015, und dauern bis zum Frei-tag, 20. Februar 2015.Der Gemeindekurier erscheint mit nach-folgenden Ausgaben wie folgt:Donnerstag, 29. Januar 2015 nchste ordentliche Ausgabe(Redaktionsschluss 23. Januar 2015)Donnerstag, 5. Februar 2015 letzte Ausgabe vor den Sportferienzusammen mit der Informationsbroschrezum Urnengang vom 8. Mrz 2015(Redaktionsschluss 30. Januar 2015)Donnerstag, 26. Februar 2015 erste Ausgabe nach den Sportferien(Redaktionsschluss 20. Februar 2015)

    Redaktion und Druckerei danken bestens fr die Vormerknahme der obigen Termine. brigens: Auf der Website der Gemeinde Uitikon, www.uitikon.ch, sind unter Unser Uitikon und Gemeindekurier in eigener Sache alle Erscheinungsdaten unseres wchentlichen Mitteilungsblattes publi-ziert. Der Gemeindekurier erscheint in der Regel am Donnerstag, ausgenommen whrend der Schulferien.

    Schulpflege und Schulleitung

    Pensionierung Hansueli TannerAuf Ende Januar 2015 geht eine ra zu Ende, denn der Schulhauswart Hansueli Tanner tritt nach 34 Jahren in den wohlver-dienten Ruhestand. Bis 2009 war er, zu-sammen mit seiner Frau Agnes, fr die Schulanlage Schwerzgrueb sowie die Sportanlage Allmend zustndig. Nachdem Frau Tanner aus gesundheitlichen Grnden frhzeitig in Pension gegangen war, ber-nahm Hansueli Tanner die Hauswartung des Schulhauses Mettlen und des Aula-Gebudes Schwerzgrueb. Die Arbeiten ei-nes Schulhauswartes wurden in den ver-gangenen drei Jahrzehnten vielfltiger und anspruchsvoller. Den sich daraus ergeben-den Anforderungen und Herausforderun-gen stellte sich Hansueli Tanner mit gros-sem Verstndnis und Bravour. Hansueli Tanner pflegte und unterhielt die ihm anver-trauten Schulanlagen vorbildlich. Mit seiner hilfsbereiten Art und handwerklich ge-schickten Arbeit untersttzte er die Schul-behrde, die Schulleitung, die Lehrperso-nen und die Schlerinnen und Schler in den verschiedensten Belangen. In all den Jahren lernte er Generationen von Kindern kennen und begleitete sie ein Stck weit auf ihrem schulischen Weg. Ausgleich zum Beruf fand Hansueli Tanner bei seinen Hobbies, auf Velotouren und beim Skifah-ren im Bndnerland. Die Schulpflege und Schulleitung danken Hansueli Tanner herz-lich fr die in den vergangenen 34 Jahren geleisteten Dienste und wnschen ihm fr die Zeit nach der Pensionierung alles Gute, gute Gesundheit und weiterhin viel Freude und Befriedigung im Kreise seiner Familie!

    Verabschiedung Dr. Christa Seiler Ende Januar verlsst uns nach fnf Jahren Dr. Christa Seiler, unsere Schulpsycholo-

    Sie finden den Gemeindekurier auch im Internet unter

    www.uitikon.ch

  • K A S S E N S T U R Z -T E S T S I E G E R I N Z R I C HALTGOLD & SILBER

    Wir bezahlen mehr als der Testsieger K-Geld!*

    Wir kaufen Ihr Altgold, Schmuck, Zahngold, Uhren, Taschenuhren, antiken

    , 925)

    Seriser Barankauf! Dipl. Gemmologen!! Eigener Uhrmacher! ,

    ANKAUF UHREN UND SCHMUCK

    Gegen Barzahlung kaufen wir Ihren Schmuck sowie Ihre Uhren (auch defekt) der MarkenRolex, Patek Philippe, IWC, Omega, Heuer, Cartier, Audemars Piguet, Longines

    Aktuell: Ausverkauf in der Luxusbrse, vieles herabgesetzt. Kommen Sie vorbei!

    BIJOUTERIE LUXUSBRSE ZRICHBadenerstrasse 661, 8048 Zrich-Altestetten

    Telefon 043 333 22 11, 10 bis 18 Uhr (Sa bis 16 Uhr)

    Luxusbrse Zrich, Badenerstrasse 661, 8048 Zrich Mitglied Schweizerische Stiftung fr Edelsteinforschung,

    Mitglied Verband Schweizer Uhrmacher und Goldschmiede, Sekt. Zrich *bis 25 Gramm 18 Karat Gold

    ALTGOLD & SILBER ANKAUF

    Wir bezahlen mehr als der Testsieger K-Geld!* Wir kaufen Ihr Altgold, Schmuck, Zahngold, Uhren, Taschenuhren, antiken

    Schmuck, Silbergegenstnde (800, 925) sowie Mnzen und Diamanten.

    Seriser Barankauf! Dipl. Gemmologen!! Eigener Uhrmacher! Wir suchen Patek Philippe, Rolex, Breguet, IWC, Heuer, Hublot usw.

    043 333 22 11, DiFr 1018 Uhr 100 m v. Lindenplatz , Sa 1014 Uhr,

    Ihre Fusspflege in Uitikon gnnen Sie Ihren Fssen eine wohltuende Behandlung geniessen Sie eine entspannende Fussmassage gehen Sie schmerzfrei, ohne Hornhaut und strende Druckstellen freuen Sie sich an Ihren gepflegten Fssen und lackierten Ngeln

    Erika Schmid, dipl. Fusspflegerin, Zrcherstrasse 71, 8142 UitikonTelefon 079 663 50 40, Termine nach Vereinbarungfr Berufsttige auch abends, Hausbesuche mglich w

    ww

    .fu

    ssp

    fleg

    euit

    iko

    n.c

    h

    Gesucht per sofort oder nach Vereinbarung

    LAGERRAUMab 15 m2, abschliessbar.

    z.B. leerstehender Bastelraum, Kellerraum etc.

    Telefon 079 520 22 69

    Zu vermieten

    Schne 3-Zimmer- Einliegerwohnung mit Gartensitzplatz in Uitikon Waldegg per 1.4.2015 oder nach Vereinbarung. 1 Parkplatz vorhanden. Ortsbus in nchster Nhe.

    Miete: 1720., zuzglich 200. NK

    Telefon 043 311 09 11

    Dr.H.P.Kuster

    eidg. dipl.

    IHR ZAHNARZT IN UITIKON GANZ NAH

    Dr. med. dent. Hanspeter KusterZrcherstrasse 4 / Zentrum Waldegg, Uitikon, Telefon 043 466 87 87

    ALLG. ZAHNMEDIZIN IMPLANTOLOGIE PROTHETIKPARODONTOLOGIE DENTALHYGIENE

  • 7gin, um sich einer neuen beruflichen He-rausforderung zu stellen. Zu ihren Aufga-ben gehrten die Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Lehrpersonen und Schulbehrden, die Durchfhrung von Ab-klrungen sowie die Vermittlung und Koor-dination von Frdermassnahmen und The-rapien. Christa Seiler verstand es, die Probleme differenziert zu betrachten und anzugehen. Die Begegnungen mit Eltern, Lehrpersonen und Behrden waren ge-prgt durch Respekt und Vertrauen. Nicht nur bei schulischen Angelegenheiten, son-dern auch bei Erziehungsfragen und Kri-senbewltigungen war sie eine geschtzte Ansprechperson. Die Schule Uitkon lernte Frau Seiler als engagierte und einfhl-same Psychologin kennen, die lsungs-orientiert mit allen Beteiligten zusammen arbeitete. Wir wnschen ihr auf ihrem wei-teren Weg alles Gute und viel Erfolg.

    Liebe diker ElternMeine Zeit als Schulpsychologin in Uitikon geht zu Ende. Mit vielen von Ihnen durfte ich in den vergangenen Jahren Sichtweisen hinterfragen, Lsungen entwickeln und neue Wege gehen. Fr Ihre Offenheit und Ihr Vertrauen mchte ich mich von ganzem Herzen bedanken. Eine neue berufliche Herausforderung wartet auf mich und so nehme ich Abschied. Ihnen und Ihren Kin-dern unendlich viel Liebe, gengend Kraft, etwas Mut und eine grosse Portion Humor. Ihre Schulpsychologin Christa Seiler

    Verabschiedung Claudia BsserAuf Ende des 1. Semesters verabschieden wir auch Claudia Bsser, unsere Psycho-motorik-Therapeutin. Frau Bsser unter-sttzte im vergangenen Jahr studienbe-gleitend in einem Teilpensum unsere Schlerinnen und Schler mit ihrer ruhigen und einfhlsamen Art bei der Weiterent-wicklung ihrer motorischen Fhigkeiten.

    Die Schule Uitikon lernte Frau Bsser als professionell arbeitende Therapeutin schtzen und wnscht ihr nun, nach Ab-schluss ihres Studiums, fr ihre neue be-rufliche Herausforderung alles Gute.

    Mitteilung aus dem Gemeindehaus

    Die SRF-Krimiserie Der Bestatter5. und 6. Folge Filmkulisse in Uitikon

    In der Ausgabe des Gemeindekuriers vom 21. August 2014 konnten wir ber die Dreharbeiten zur dritten Staffel der SRF-Krimiserie Der Bestatter orientieren.In der Zwischenzeit ist die Serie jeweils am Dienstagabend gestartet. Bereits wurden drei Folgen gesendet.Die Aufnahmeleitung hat der Gemeinde-ratskanzlei mitgeteilt, dass in der fnften Folge vom 3. Februar 2015 eine kurze Se-quenz im Dorfkern von Uitikon spielt.In der sechsten Folge vom 10. Februar 2015 spielt ein grsserer Teil des Diens-tagabend-Krimis ebenfalls in Uitikon.Wir wnschen weiterhin viele spannende Krimiabende.

    Taxi in UitikonDie Gemeinde Uitikon ist im Stamm-gebiet der Taxi-Firma aufgenommen, daher keine Zuschlge. Ist der Standplatz nicht besetzt, ordern Sie bitte ein Taxi ber die Nummer

    Ihr Taxi knnen Sie auch via Internet bestellen. Weitere Informationen gibts via www.alpha-taxi.ch oderwww.taxi4me.net

    Taxistand Ecke Zrcherstrasse/Strasse Im Spilhfler

    Der direkte Zugang zur Gemeindeverwaltung Uitikon: www.uitikon.ch

    Sie finden den Gemeindekurierauch im Internet unterwww.uitikon.ch

    Bentzen Sie die guten Werbemglichkeiten im Gemeindekurier!

    Inserate: Stubli AG Zrich

    [email protected]

    Tel. 043 433 40 40

    Fax 043 433 40 34

    Gemeindekurier

    Stubli AG Zrich Rffelstrasse 11 8045 Zrich Telefon 043 433 40 40 Fax 043 433 40 34 www.staeubli.ch [email protected]

    Bentzen Sie die guten Werbemglichkeiten im Gemeindekurier!

    Inserate: Stubli AG Zrich

    [email protected]

    Tel. 043 433 40 40

    Fax 043 433 40 34

    Formate und Preise:18 Seite 58 5 46 mm CHF 6014 Seite quer 123 5 46 mm14 Seite hoch 58 5 93 mm CHF 10012 Seite quer 123 5 93 mm12 Seite hoch 58 5 188 mm CHF 20011 Seite 123 5 188 mm CHF 400( Alle Preise inkl. MWST)

    Rabatte: 103 5%,203 10%, Jahresabschluss 15%Chiffregebhr: CHF 15Inseratenschluss: jeweilsMontag 9.00 Uhr

    Gemeindekurier

    Fueller:Umbruch 12.3.2012 15:43 Uhr Seite 1

  • 9Gemeinde- und Schulbibliothek

    Gschichte-Chischte fr die Chlinebermorgen, Samstag, 24. Januar, 13 bis 14 UhrAnita Tschudi ffnet wieder ihre Gschichte- Chischte. Whrend einer Stunde entfhrt sie unsere kleinen Besucher ins Reich der Phantasie und erzhlt spannende und un-terhaltsame Geschichten. Geniessen Sie whrenddessen einen feinen Kaffee, in-formieren Sie sich ber die Tagesaktuali-tten oder stbern Sie ganz einfach in un-serem grossen, aktuellen Medienangebot wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

    English Readers Club Please note that our next meeting will take place at the library during the next school holidays, i.e. on Thursday 12th February at 8pm. We will discuss The Garden of Evening Mists written by Tan Twang Eng:In the highlands of Malaya, a woman sets out to build a memorial to her sister, killed at the hands of the Japanese during the brutal Oc-cupation of their country. Yun Ling's quest leads her to The Garden of Evening Mists, and to Aritomo, a man of extraordinary skill and reputation, once the gardener of the Em-peror of Japan. When she accepts his offer to become his apprentice, she begins a jour-ney into her past, inextricably linked with the secrets of her troubled country's history.Welcome to an interesting evening! For more information, please go to our website at www.bibliothek-uitikon.ch.

    Und zum Schluss noch ein Gedanke Ein Optimist ist ein Mensch, der alles halb so schlimm oder doppelt so gut findet.(Heinz Rhmann, dt. Schauspieler, 19021994)

    Ordentliche ffnungszeiten MontagFreitag 1019 Uhr durchgehendSamstag 1015 Uhr durchgehend

    Telefon 044 200 15 36Schwerzgruebstrasse 3, [email protected]

    Aktuelle Tipps aus der BibliothekKindeswohl Ian McEwan Roman

    Familienrecht ist das Spezi-algebiet der Richterin Fiona Maye am High Court in Lon-don: Scheidungen, Sorge-recht, Fragen des Kindes-wohls. In ihrer eigenen Ehe ist sie seit ber dreissig Jah-

    ren glcklich. Da unterbreitet ihr Mann ihr einen schockierenden Vorschlag. Und zu-gleich wird ihr ein dringlicher Gerichtsfall vorgelegt, in dem es um den Widerstreit zwischen Religion und Medizin und um Leben und Tod eines 17-jhrigen Jungen geht.

    Das siebte KindErik Valeur Psychothriller

    Sieben Waisenkinder aus dem Kinderheim Kongslund in Dnemark. Was ihnen an-getan wurde, ist unverzeih-lich. Und als wrde ein Fluch auf ihnen liegen, haben sie alle schwere Schuld auf sich

    geladen. Marie, eines jener sieben Waisen-kinder, hat den Werdegang ihrer einstigen Heimfreunde ber Jahre und Jahrzehnte verfolgt. Als Erwachsene ruft sie alle zu-sammen. Aber will sie wirklich, dass ihnen allen endlich Gerechtigkeit widerfhrt? Oder trachtet sie vielmehr einzig nach Ab-rechnung?

  • 10

    SoumissionMichel Houellebecq Roman

    Le Goncourt 2010 plonge son lecteur dans la France de 2022. Il imagine une lection prsidentielle en fin de second mandat de Franois Hollande. Le Front national de Marine Le Pen, qui a dj perdu le

    scrutin de 2017, subit la loi dune alliance UMP, UDI, PS, associe la Fraternit mu-sulmane, parti invent par lauteur. Son lea-der, Mohammed Ben Abbes, finit par tre lu et choisit Franois Bayrou comme pre-mier ministre. Le narrateur, qui sappelle Franois, est un universitaire malheureux et solitaire, spcialiste de Joris-Karl Huys-mans. Il couche avec des tudiantes et comme toujours chez Houellebecq, lamour est triste. La soumission du titre fait rf-rence celle des mcrants qui doivent se soumettre Allah et celle des femmes aux hommes. la fin du roman, Franois se convertit lislam et, professeur adul, voit se soumettre ses dsirs de jeunes tu-diantes voiles

    Voll eklig! 55 eklige Dinge und was dahinter stecktBrbel Oftring Jugendsachbuch

    Er ist rot, hat ein weisses Hubchen, macht den Besitzer unglcklich und ist voll eklig der Pickel. Sie flitzen blitzschnell ber den Boden, wenn

    das Licht angeht, und verschwinden in dunklen Ecken grssliche Kakerlaken. Stndig fliesst sie, manchmal spritzt sie durch die Luft, unbewusst und andauernd verschlucken wir sie die Spucke.Von A wie Aas bis Z wie Zecke stellt Brbel Oftring 55 Dinge vor, die voll eklig sind oder vielleicht doch nicht? Spannende

    Hintergrundinformationen, verblffende Re korde und Tipps zum Nicht-mehr-Ekeln, Forscheraufgaben, Mitmachquiz und Ekel-Experimente lassen uns die ekligen Dinge pltzlich ganz anders erscheinen.

    Wir sind die Neuen DVDWer sagt eigentlich, dass man mit 60 alt ist? Anne, Eddi und Johannes be-stimmt nicht. Sie sind um die sechzig, knnen sich wenig leisten und grn-den deshalb ihre alte Studenten-WG einfach

    neu. Alles soll so sein wie frher: Bis spt nachts um den Kchentisch herumsitzen und Wein trinken, ber Gott und die Welt philosophieren und dabei die ehemaligen Hits hren. Doch die neue Wohngemein-schaft hat die Rechnung nicht mit der Hausgemeinschaft gemacht. Denn ber den drei Studenten von damals wohnen drei Studenten von heute. Sie bffeln fr ihr Examen und knnen alles gebrauchen bloss keine lustigen und lauten 60-Jh-rige, die sich nicht an die Regeln halten. Es dauert nicht lange, bis sich die beiden Ge-nerationen hllisch in die Haare kriegen.

    Sound of a WomanKiesza Musik-CD

    Die Kanadierin prsen-tiert ihre vielen Facetten und kreiert ein kraft-volles, musikalisches Gesamtbild: Ob coole Dancefloor-Tracks, wie

    mit ihren Hitsingles unterstrichen, oder ge-fhlvolle Popsongs, die verdeutlichen, wel-che Kraft ihre grandiose Stimme hat. Wer Kiesza einmal in Aktion erlebt hat, weiss: Ihr Sound, ihr Style und ihr Talent sind eine Mischung, der man sich schwer entziehen kann.

  • 11

    Beratungsstelle frUnfallverhtung

    Sicher mit Schneeschuhen unterwegs

    Schneeschuhe sind ein Hilfsmittel zur Fortbewegung in Tief- und Neuschnee. Sie verteilen das Gewicht einer Person ber eine grssere Flche, der Schuh sinkt weniger ein. Heutzutage sind

    Schneeschuhe eher ein Sportgert. Damit dringen auch Nichtskifahrer in unberhrte Winterlandschaften vor. Unter Umstnden begeben sie sich dadurch in lawinenge-fhrdetes Gelnde. Zudem ist im Winter die Orientierung erschwert, vor allem in Kombination mit Nebel. Im Jahresschnitt verunfallen pro Winter drei Schneeschuh-wanderer tdlich. Die alpine Rettung ist vermehrt im Einsatz fr verunfallte oder blockierte Schneeschuhwanderer.

    Fr ein sicheres Vergngen beachten Sie bitte: Whlen Sie als Anfnger einen markier-

    ten und gesicherten Schneeschuhtrail. Whlen Sie eine Route, die Ihren Fhig-

    keiten entspricht. Informieren Sie sich ber die Schnee-

    verhltnisse und das Wetter. Unternehmen Sie Schneeschuhwande-

    rungen nicht allein. Planen Sie gengend Umkehrmglich-

    keiten sowie Zeitreserven ein.Wir wnschen Ihnen eine schne und un-fallfreie Schneeschuh-Wandersaison! Mehr zum Schneesport finden Sie auf www.bfu.chBei Fragen wenden Sie sich bitte auch an unseren bfu-Sicherheitsdelegierten Heinz Frei unter Telefon 044 200 15 17.

    Aus Grnden des Datenschutzeswerden diese Informationen nicht

    online publiziert.

  • ONLINE-VERKAUFSie mchten gerne etwas verkaufen? Haben aber zu wenig Zeit oder nicht die Nerven dafr.

    Ich erledige das professionell fr Sie bers Internet z.B. Ebay oder Ricardo und mache Ihre Ware zu Geld.

    Rufen Sie mich an, dann erledige ich das fr Sie.

    Arthur Vgeli, Natel 079 441 19 75 [email protected]

    PC-Support vor Ort 50sfr pro 30 Minuten, keine Wegkosten, schnell und zuverlssig Internet / Email einrichten, Virenschutz, PC-Beschaffung, PC-Installation, PC-Probleme lsen, Windows XP, Vista, Win7 und MAC, individuelle Schulung.

    Telefon 043 535 94 35 Email: [email protected]

    Telefo

    n 044

    590 8

    0 70

    TeleFa

    x 044

    590 8

    0 71

    Mobil

    079

    155 5

    5 00

    [email protected]

    elektr

    opois

    el.ch

    www.

    elektr

    opois

    el.ch

    Telefo

    n 044

    590 8

    0 70

    TeleFa

    x 044

    590 8

    0 71

    Mobil

    079

    155 5

    5 00

    [email protected]

    elektr

    opois

    el.ch

    www.

    elektr

    opois

    el.ch

    Wolfgang Poisel GmbH Eichstrasse 10 8142 Uitikoneidg. dipl. Elektroinstallateur

    Wolfgang Poisel GmbH Eichstrasse 10 8142 Uitikoneidg. dipl. Elektroinstallateur

    LangjhrigeBerufserfahrung

    LangjhrigeBerufserfahrung

    Beim Stadion Letzigrund Herdernstrasse 56 8040 Zrich T +41 44 401 42 20 www.dapippo.ch

    Wer das Inserat mitbringt, bekommt 1 Cpli Prosecco gratis

    www.dapippo.ch

    Wer das Inserat mitbringt, bekommt

    Cpli Prosecco gratis

    (gltig bis 31. 12. 2015)

    AKTION

    VIELLEICHT DER BESTE ITALIENER?!Geniessen Sie unsere authentische italienische Kche. Mit hausgemachter Pasta, Pizze aus dem Holzofen und feinen Gerichten am Mittag und am Abend.

    Nur 5 Min.

    mit dem Auto

    von Uitikon

    Gratis Parkpl

    tze!

  • 13

    Zmittag fr alliDer Treffpunkt fr Jung und Alt

    Eine heisse, feurige Suppe genau das richtige fr kurze, kalte Wintertage!Wir freuen uns darauf, Sie beim traditionellen Suppen-Zmittag begrssen zu drfen.

    Datum und Zeit: Dienstag, 3. Februar 2015, 12.00 Uhr

    Ort: diker-Huus, Grosser Saal

    Menu: Rebli-Curry-Ingwer-Suppe, 1 Stck Fruchtwhe

    Kosten: CHF 5 (Selbstkosten), Getrnke und Kaffee separat

    Sind Sie dabei, treffen Sie Bekannte und Freunde in gemtlicher Runde!

    Pro Senectute Uitikon Reformierte und Katholische Kirchgemeinden Frauenverein

    mit Untersttzung der Stiftung Uitikon

    Anmeldungen bitte bis Freitag, 30. Januar 2015.

    Per Telefon: 044 200 17 00 Telefonbeantworter

    Per E-Mail: [email protected]

    Schriftlich an: Ev.-ref. Kirchgemeinde, Sekretariat, Zrcherstrasse 61, 8142 Uitikon

    Anmeldung Zmittag fr alli am 3. Februar 2015

    Name:

    Vorname:

    Anzahl Personen:

  • 14

    LOS ACUNA Musik aus AMusik aus Argentinien

    und Sdamerika

    Freitag, 30. Januar 2015, 20 Uhr Gemeindezentrum Brelmatt

    Dorfstrasse 10, Saal A Getrnke und Empanadas

    www.losacuna.blogspot.com Kollekte

    Freitag, 30. Januar 2015Freitag, 30. Januar 2015, 20 Uhr , 20 Uhr Gemeindezentrum BrelmattGemeindezentrum BrelmattGemeindezentrum Brelmatt

    Dorfstrasse 10, Saal A

    NVVB

    www.birmensdorf Kulturkreis

  • 15

    Kath. Pfarramt Aesch-Birmensdorf-Uitikon

    Gottesdienstordnung3. SONNTAG IM JAHRESKREIS

    Samstag, 24. Januar Uitikon17.00 Vorabendgottesdienst

    Sonntag, 25. Januar Birmensdorf11.00 Sonntagsgottesdienst

    Weitere Informationen im Forum oder un-ter www.kath-uitikon.org

    Gartenrtel Natur-und Vogelschutzverein Uitikon

    Packen Sie mit an!Heckenpflege in UitikonVor 20 Jahren pflanzte der Natur- und Vo-gelschutzverein Gartenrtel mehrere He-cken in Uitikon. Hecken vernetzen natur-nahe Lebensrume in der Landschaft und bieten sich als teilgeschtzte Verbin-dungswege fr Tiere und Kleinlebewesen an. Sie dienen zahlreichen, auch seltenen Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum. Als berwinterungsort fr Ntzlinge und Windbarriere schtzen sie auch Kulturland und Grten.Damit Hecken ihre wertvolle kologische Aufgabe wahrnehmen knnen, mssen sie regelmssig gepflegt werden. Schnell wachsende Arten, wie z.B. Hasel, Esche und Weiden werden zurckgeschnitten, damit die langsam wachsenden Arten, wie z.B. der Liguster, das Pfaffenhtchen, oder die Heckenrose, mehr Licht erhalten und gut gedeihen knnen. So bleibt die Vielfalt der Hecke erhalten.In Zusammenarbeit mit dem Gemeinde-werk lichten wir auch dieses Jahr wieder

    eine Hecke in der Nhe des Massnahmen-zentrum Uitikon (MZU) aus. Alle auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen mit anzupacken! Es sind keine Vorkennt-nisse ntig. Fr Arbeitsschritte, die profes-sionell ausgefhrt werden mssen, ist das Gemeindewerk besorgt. Datum: Samstag, 31.1.2015Treffpunkt: 9.30 Uhr Massnahmen-

    zentrum Uitikon (MZU), letztes Gebude (Scheune)Dauer: bis ca. 12 UhrAusrstung: festes Schuhwerk und falls

    vorhanden Arbeitshand-schuhe

    Im Anschluss offeriert die Gemeinde allen Beteiligten eine einfache, warme Verpfle-gung.Weitere Ausknfte: Christine Gerloff, Prsidentin Gartenrtel Uitikon, Telefon 044 492 96 92, Fredy Lienhard, Werkvor-stand Uitikon, Telefon 044 491 46 72.Wir freuen uns ber Ihre aktive Mithilfe bei der Pflege der Natur und der Landschaft in Uitikon.

    MittwochgesellschaftUitikon

    Der Vorstand der Mittwochgesellschaft Uitikon ldt ein Blas mer i d SchueLesung mit Christian SchmidMittwoch, 28. Januar 2015, 20 Uhr, im diker-Huus, grosser SaalSicher kennen Sie Christian Schmid. Er war bis 2012 Redaktor beim Schweizer Radio damals noch DRS 1, und regel -mssig zu hren in der Mundart-Sendung Schnabelweid. Christian Schmid ist ein brillianter Erzhler und Sprachforscher, der Ernsthaftigkeit mit Humor verbindet. In seinem neusten Buch beschreibt er die Herkunft und Bedeutung von 75 Redens-

  • 16

    6 - Zimmer - Wohnung mit hohem Ausbaustandard, hell, modern mit Loggia

    Urdorferstrasse 5, Uitikon Waldegg 170 m, , Bj. 2006, Loggia, Nussbaum-Parkett, V-ZUG Gerte,

    2 Garagen-PP u.v.m. CHF 1640000.-

    1. OG, Lift

    Verkaufsdokumentation & Besichtigung: Darko Ranogajec, 076 567 96 69

    [email protected] www.core-immo.ch

    Historisches und renoviertes 2-Familien-Bijou (MFH)

    Zrcherstrasse 73, Uitikon Waldegg

    4 -Zimmer-Garten-Whg., 3 -Zimmer-Whg. Studio und separates Bro, 3 Aussen-PP u.v.m.

    Mindestverkaufspreis: CHF 1950000.- Verkaufsdokumentation & Besichtigung:

    Darko Ranogajec, 076 567 96 69 [email protected] www.core-immo.ch

    arten. Es beginnt mit abfaare Zri ffzg, geht ber zu pperem d Levite lse und endet mit s Zuckerpapiir het abgschlage. Viele der in seinem Buch beschriebenen Redensarten brauchen wir immer und im-mer wieder, denn mit ihnen knnen wir uns viel deutlicher, bildlicher und folglich auch genauer ausdrcken. Ght nech Ruck und verbringen Sie diesen Abend mit uns! Sie werden es nicht bereuen.Natrlich knnen Sie, wie immer, nach dem Vortrag bei einem Glas Wein mit Freunden und Bekannten verweilen, auf das noch junge Jahr anstossen und einander das Neuste mitteilen. Ein kleines Getrnkebuf-fet wird fr Sie bereitstehen. Ausserdem werden wir von der Bibliothek Uitikon untersttzt. Sie haben die Mglich-keit, die drei Bcher von Christian Schmid Blas mer i d Schue, stuune und Botz-heiterefaane zu kaufen.

    Sind Sie interessiert und nicht Mitglied? Kein Problem, auch Nichtgesellschafter sind herzlich willkommen und wer weiss: vielleicht gehen Sie als Mitglied von dan-nen!

    Unihockey Club diker Lions

    E-Junioren Turnier vom 24. Januar 2015 in Freienwil AGKommenden Samstag, 24. Januar 2015, ist es soweit, wir werden mit unseren Jung-Unihockeyanern der Kategorie 1. bis 3. Klasse (E-Junioren) unser erstes Turnier bestreiten.Die Bulldogs aus Ehrendingen organisie-ren den Spielbetrieb und Verpflegung in der Sporthalle Freienwil AG bei Baden. Be-sammlung und Abfahrt wird um 9.45 Uhr beim Spilhfler sein, die Partien werden

  • 17

    Komitee pro Srenloh

    Der Srenfloh weiss

    www.suerenloh.ch

    ...dass immer mehr Mdchen Fussball spielen wollen und freut sich, wenn die Rahmenbedingungen dafr geschaffen werden.

    Spitex-Dienste UitikonNehmen Sie Kontakt auf mit uns, wir beraten Sie gerne

    Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr.

    Spitex UitikonIm Spilhfler 2aTelefon 044 200 17 [email protected]

    Zu verkaufen in Uitikon, Nhe Kath. Kirche

    4-Zimmer-EFHEckhaus, NWF 119 m2 Grundstck 522 m2 Erstellungsjahr 1960

    Mehr Informationen?Telefon 079 402 51 55

    zwischen 11 und 16 Uhr stattfinden. Wre toll, wenn sich der eine oder andere Fan in den Aargau verlaufen wrde.Die Kids sind schon sehr aufgeregt und im Training usserst fleissig. Aufgrund der grossen Begeisterung knnen wir sogar mit zwei Teams antreten. Schon jetzt ein herzliches Dankeschn an die Fahrer und Betreuer!Um den gelungenen Unihockey-Tag wr-dig abzurunden, werden wir dann abends dem Nationalliga-A-Spiel Grasshoppers gegen Kniz in der Halle Hardau, Anpfiff um 19.00 Uhr beiwohnen. Auch hier werden wir mit einem stolzen Aufgebot prsent sein. Abfahrt um 18 Uhr ebenfalls beim Spilhfler. Ein Bericht ber diesen ereig-nisreichen Samstag wird natrlich an die-ser Stelle folgen.

    Fragen zu unserem jungen Verein sind jederzeit willkommen:Jrg von Arx / Roland Zenoni079 286 89 17 / 079 858 46 07

  • 18

    Nchste Taufsonntage:

    22. Februar, 8. Mrz, 12. April

    und 10. Mai (mit Minichile) 2015

    Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    Donnerstag, 22. Januar10.30 Uhr, Im SpilhflerGottesdienst

    19.15 Uhr, ref. KirchgemeindezentrumKonf-Unti

    Freitag, 23. Januar15.45 Uhr, im SigristenhausClub 4 Gruppe B

    Samstag, 24. Januar9.00 Uhr, im SigristenhausMinichile Gruppe B

    Sonntag, 25. Januar 10.00 Uhr, ref. KircheGottesdienst Predigt: Pfr. Kurt GautschiKollekte: Welt ohne Minen

    Autofahrdienst:Jeweils sonntags ca. 15 Minuten vor Got-tesdienstbeginn bei den Ortsbus-Halte-stellen Ringlikon Langwies, Ringlikon Dorf, Gttern und kath. Kirche.

    Mittwoch, 28. Januar9.00 und 10.15 Uhr, ref. KirchgemeindezentrumEltern-Kind-Singen

    12.00 Uhr, im Sigristenhaus3. Klass-Unti Gruppe A

    Vorschau:

    Donnerstag, 29. Januar19.15 Uhr, ref. KirchgemeindezentrumKonf-Unti

    Freitag, 30. Januar18.00 Uhr, ref. KirchgemeindezentrumDomino Club Movie Night

    Samstag, 31. Januar9.00 Uhr, im Sigristenhaus3. Klass-Unti Gruppe B

    Sonntag, 1. Februar10.00 Uhr, ref. KircheAbendmahl-Gottesdienst mit der Konf-KlassePredigt: Pfr. Vincent ChaignatKollekte: Jugendberatung Blinker

    Montag, 2. Februar20.15 Uhr, Bhlstrasse 3Ringliker Hauskreis

    Dienstag, 3. Februar12.00 Uhr, grosser Saal diker-HuusZmittag fr alli

    Mittwoch, 4. Februar9.00 und 10.15 Uhr, ref. KirchgemeindezentrumEltern-Kind-Singen

  • 19

    Pfarramt

    Pfarrer Vincent Chaignat

    Chapfstrasse 12

    Tel. 044 491 99 91

    [email protected]

    Sekretariat

    Sekretrin Anita Haid Chaignat

    Tel. 044 200 17 00

    Fax 044 200 17 01

    Zrcherstrasse 61

    [email protected]

    ffnungszeiten:

    Dienstag bis Freitag 8.30 11.00 Uhr,

    brige Zeit Telefonbeantworter.

    Mitarbeiterin Diakonie und

    Gemeindeaufbau Martina Oetiker

    Tel. 044 200 17 03

    Zrcherstrasse 61

    [email protected]

    Alle Daten, Fotos und Informationen von

    aktuellen Anlssen unter

    www.refkirche-uitikon.ch

    Donnerstag, 22. Januar 201520.00 Uhr, Theaterbestuhlung

    Freitag, 23. Januar 201520.00 Uhr, Konsumationsbestuhlung

    Samstag, 24. Januar 201520.00 Uhr, Konsumationsbestuhlung

    Sonntag, 25. Januar 201512.00 Uhr, Theaterbestuhlung10 bis 12 Uhr: Frhstck im Rest. Drfli

    Im diker-Huus, in 8142 Uitikon Waldegg(Restaurant Drfli)

    Vorverkauf ber Ticketville unter www.theater-bvz.chsowie telefonisch unterTelefon 079 952 15 63

    Die Theatergruppe des Berner-Verein Zrich prsentiert:

    TheaterHolzers PeepshowDie wei luege wies isch. Das isch es.Wills nmlich bi s no so isch, wies isch.

    Komdie in 5 Aktenvon Markus Kbeli

    Regie: Christoph Nussbaumer

    www.bernerverein-zuerich.ch

  • 20

    AZAGemeinde

    8142 Uitikon

    diker-Tipp

    Nachstehende Veranstaltungen finden in nchster Zeit in Uitikon statt. Melden Sie uns Ihre Veranstaltungen rechtzeitig, damit die Publikation erfolgen kann. Der Online-Ver-anstaltungskalender auf www.uitikon.ch/Freizeit und Kultur wird laufend aktualisiert. Tra-gen Sie Ihre Veranstaltung unter Neue Veranstaltung dort ein.

    Nchste VeranstaltungenSa 24. Jan. 1314 Uhr Gschichte-Chischte fr di Chline Bibliothek22.25. Jan. Theater, Berner-Verein (siehe Seite 19) diker-HuusSo 25. Jan. 11.00 Uhr Kinder-Sport-Sonntag Turnhalle AllmendSo 25. Jan. 16.00 Uhr stapfere Schnyderli, Reisetheater, GZ Brelmatt Kulturkreis Birmensdorf Di 27. Jan. 20.00 Uhr Elterntreff Trinken, Rauchen, Kiffen Restaurant Drfli eine Herausforderung fr Eltern Mi 28. Jan. 13.30 Uhr Spielnachmittag, Pro Senectute Bistro Im Spilhfler Mi 28. Jan. 14.00 Uhr Kindercoiffeuse, Elternverein Uitikon BrlihuusMi 28. Jan. 17.30 Uhr Blutspenden, Samariterverein Birmensd. GZ BrelmattMi 28. Jan. 19.15 Uhr Inspiration Theol. Gesprchsabend Kath. Kirche UiMi 28. Jan. 20.00 Uhr Blas mer i d Schue, Lesung mit diker-Huus Christian Schmid, Mittwochgesellschaft Do 29. Jan. 1517 Uhr Bistro-Dunschtig, Alterskommission Bistro Im SpilhflerDo 29. Jan. 20.00 Uhr Literaturclub BibliothekFr 30. Jan. 18.00 Uhr Kinonacht mit Pastaplausch diker-HuusSa 31. Jan. 9.30 Uhr Heckenpflege, Gartenrtel Uitikon MZU UitikonSa 31. Jan. 14.30 Uhr Generalversammlung Verein Kinderhilfe diker-HuusMo 2. Feb. 9.00 Uhr Frauenverein-Zmorge diker-HuusDi 3. Feb. 18.30 Uhr CVP-Stamm Rest. DrfliDi 3. Feb. 12.00 Uhr Zmittag fr alli, div. Institutionen diker-HuusMi 4. Feb. * Kinder-Sing-Plausch kath. Kirchgem. Kath. KircheMi 4. Feb. 1820 Uhr Mittwoch-Talk Bibliothek mit Gemeindeprsident V. Ghwiler Sa 7. Feb. PhoneBoxGallery Christine Horber Zentrum Waldegg Ausstellung Schichten-Geschichten

    * Alle aktuellen Informationen und Zeiten siehe im Forum oder unter www.kath-uitikon.org