Gemeindekurier nr 32

of 36 /36
Nr. 32/24.10. 2013 Gemeindekurier Letzte Seite: Einladung Schule Uitikon und Elternforum Uitikon zur Veranstaltung «Im Dialog mit der Schule»

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Gemeindekurier nr 32

  • 1Nr. 32/24.10. 2013

    GemeindekurierLetzte Se

    ite:

    Einladung Schule

    Uitikon und

    Elternforum Uitiko

    n zur Veranstaltun

    g

    Im Dialog mit der

    Schule

  • 2ImpressumHerausgegeben im Auftrag des Gemeinderates Uitikon.Verantwortlich fr die Redaktion : B. Bauder, dipl. Gemeindeschreiber, Uitikon. Internet : www.uitikon.ch E-Mail : [email protected] : Stubli Medien AGDruck : Fineprint AG, Rainstrasse 5Postfach 122, 8143 StallikonTelefon 044 388 70 90, Fax 044 388 70 98E-Mail : [email protected] wchentlich, ausser Schulferien.

    In dieser Nummer lesen Sie : 1 Einladung des Vereins Kinderhilfe Uitikon

    zum Kinderhilfe-zMittag2 Wir gratulieren2 Aus den Verhandlungen des Gemeinderates3 Ref. Kirche Uitikon: Gottesdienst ganz

    amerikanisch / Iran hautnah5 Information der Kantonalen Baudirektion Zrich

    zur Birmensdorferstrasse 7 Urnengang vom 24. November 20139 Amtliche Publikation Erneuerungswahlen

    Kreisgemeinde Aesch-Birmensdorf-Uitikon10 Gemeindewahlen 201411 Mitteilungen aus dem Gemeindehaus13 Schulpflege/Fortbildungsschule14 Elternforum Uitikon16 Einwohnerkontrolle16 Adventsfenster 201316 Gemeinde- und Schulbibliothek17 Baugespanne17 Gemeindepolizei19 Gesundheitssekretariat: Wechsel vom Zri-Sack

    zum gemeindeeigenen diker-Sack21 Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon21 Kath. Pfarramt Aesch-Birmensdorf-Uitikon21 Partei- und Vereinsmitteilungen26 Veranstaltung in der Region34 Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon36 Einladung der Schule und des Elternforums Uitikon

    Restaurant Dri im diker-Huus

    Telefon 044 491 95 10Fax 044 492 52 [email protected]

    ffnigs-Ziite :Montag bis Samstag, 9.00 bis 24.30 UhrSonntag, 10.00 bis 22.00 Uhr

    Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

    Baurechtliche EntscheideDer Gemeinderat hat nachstehende bau-rechtliche Bewilligungen erteilt: Politische Gemeinde Uitikon, Umnutzung

    vier Wohnungen zu Kinderkrippe, Binz-matt 19

    Scheiwiller Roger und Claudia, Erstellung Gartenhaus, Haldenacherstrasse 2b

    Stebler Christoph Andreas, Zrich, Um-bau und Aufstockung Einfamilienhaus, Zrcherstrasse 86, zweite Projektnde-rung

    Personelles, GemeindewerkeBefristete Anstellung Beat KslinBei den Gemeindewerken ergibt sich ein personeller Engpass, weil ein Mitarbeiter zur Absolvierung der RS aufgeboten wur- de. Besonders im Hinblick auf die Winter-zeit mit zustzlichen Einsatzzeiten fr die

    Fortsetzung Seite 5

    Aus Grnden des Datenschutzeswerden diese Informationen nicht

    online publiziert.

  • 3Sonntag, 27. Oktober 2013, 17.00 Uhr, ref. Kirche

    '^:'

  • Richtig kombiniert:eine Solaranlage auf dem Dach,ThermMix im Keller!

    ThermMix, der neuel-Wand-Brennwertkessel

  • 5Schneerumung reicht die Kapazitt des verbleibenden Werkteams nicht, um die Aufgaben rechtzeitig erfllen zu knnen. Der Gemeinderat stimmte einer befriste-ten Anstellung ab anfangs Oktober 2013 bis Ende Mrz 2014 von Herrn Beat Kslin zu. Herr Kslin hat am 7. Oktober 2013 seine befristete Anstellung bei den Ge-meindewerken angetreten. Wir wnschen ihm in seinem neuen Arbeitsumfeld alles Gute und viel Erfolg.

    Die Baudirektion des Kantons Zrich teilt mit

    Bauarbeiten an der Birmensdorfer strasse sind im ZeitplanBisher verliefen die umfangreichen Bau-arbeiten des Kantonalen Tiefbauamts an der Birmensdorferstrasse unfallfrei, qualita-tiv einwandfrei und termingerecht, so dass sie im Sommer 2014 abgeschlossen wer-den knnen.Auf der stark befahrenen Birmensdorfer-strasse in Uitikon waren der Strassenbe-lag, die Abschlsse und die Entwsserung in einem schlechten Zustand. Zudem fehlte fr Radfahrende ein Schutz. An-fangs Mrz 2013 begann das Kantonale Tiefbauamt mit den Bauarbeiten fr ein Strassenprojekt, das die Sicherheit fr die Radfahrenden und die Fussgnger ver-bessert und fr das der Regierungsrat eine Ausgabe von 7,2 Millionen Franken bewil-ligt hat.

    Was bisher gemacht wurde In der ersten Bauphase im Abschnitt zwi-schen Sternen/WSL bis zur Lrchenstras- se, Birmensdorf, fanden diverse Werklei-tungsarbeiten (u.a. fr EKZ, Swisscom und GIB-Solution) statt. Ebenso wurden die Fahrbahn verbreitert und die Strassenent-

    wsserung der neuen Situation angepasst. Weiter wurden die Bushaltestellen Ster-nen/WSL erneuert und behindertenge-recht ausgebaut.Nachdem die neuen Randabschlsse vom Geometer abgesteckt und durch den Bau-unternehmer versetzt worden sind, ist Ende Juli im betroffenen Abschnitt der neue Strassenbelag eingebaut worden. Die noch fehlende Deckschicht wird je-doch erst im Sommer 2014 ber die ge-samte Projektlnge eingebaut.

    Die aktuellen BauarbeitenDie aktuelle Phase 2 beinhaltet den Ab-schnitt von der Lrchenstrasse, Bir mens-dorf, bis zum Leuenweg. Dabei konnten die weiteren Schttarbeiten fr die Strassen-verbreiterung termingerecht fertiggestellt werden. Zustzlich wurde eine neue Was-serleitung mit einem Durchmesser von 150 mm verlegt. Momentan laufen die Vor-bereitungsarbeiten fr die Erstellung der Sttzmauer Leuenweg. Nach deren Fer-tigstellung ca. Mitte Dezember 2013 knnen auch in diesem Bereich die not-wendigen Werkleitungs- und Strassenbau-arbeiten in Angriff genommen werden, wobei die Arbeiten witterungsbedingt vor-aussichtlich im Januar/Februar 2014 un-terbrochen werden mssen.

    Ein Ausblick ins Jahr 2014Bis zur Fertigstellung mssen in der ab-schliessenden Bauphase vom Leuenweg bis zur Kreuzung auf der Waldegg noch weitere Werkleitungen erstellt, Trottoirs gebaut, und diverse private Grundstckzu-fahrten den neuen Verhltnissen ange-passt werden. Sind alle Arbeiten soweit erledigt, werden voraussichtlich im Som-mer 2014 whrend der Schulferien noch auf der ganzen Projektlnge vom Sternen bis zur Kreuzung Waldegg der Deckbelag

    Fortsetzung Seite 7

  • Ausfllen und ab die Post an: az Limmattaler Zeitung, Abo Contact Center, Heimstrasse 1, 8953 Dietikon.Preise inkl. MwSt. und Versandspesen. Das Angebot gilt nur fr Neu-abonnenten in der Schweiz, die whrend der letzten sechs Monate keine az Limmattaler Zeitung bzw. Der Sonntag (fr im gleichen Haushalt wohnende Personen) abonniert haben.

    Name:

    Vorname:

    Strasse:

    PLZ/Ort:

    Telefon:

    E-Mail:

    Ja, ich bestelle 1 Probeabonnement der az Limmattaler Zeitung/Der Sonntag fr 3 Monate zum Preis von Fr. 50.

    Mit einem Abo der az Limmattaler Zeitung sind Sie immer auf dem Laufenden.

    crb

    ase

    l

    Von A bis Z informiert.

    Hiersind Sie voll dabei.

  • 7eingebaut und die definitive Strassen- und Radwegmarkierung aufgebracht.Alle am Bau beteiligten Parteien sind sich der Unannehmlichkeit einer solchen Stras-senbaustelle mit Lichtsignalanlage be-wusst und mchten sich daher an dieser Stelle herzlich fr das von der Bevlkerung bisher entgegengebrachte Verstndnis, die Geduld sowie die gute Zusammenar-beit bestens bedanken. Tiefbauamt

    Baudirektion Kanton Zrich

    Urnengang vom 24. November 2013

    Am Sonntag, 24. November 2013, findet ein nchster Urnengang mit nachstehen-den Vorlagen statt.

    Eidg. Abstimmungsvorlagen1. Volksinitiative vom 21. Mrz 2011 1:12 fr gerechte Lhne2. Volksinitiative vom 12. Juli 2011 Familieninitiative: Steuerabzge auch

    fr Eltern, die ihre Kinder selber be-treuen

    3. nderung vom 22. Mrz 2013 des Bun desgesetzes ber die Abgabe fr die Bentzung von Nationalstrassen (Na tionalstrassenabgabegesetz, NSAG, Auto bahn-Vignette)

    Keine weiteren kantonalen oder kommuna-len Vorlagen.

    StimmberechtigungStimmberechtigt sind Schweizer Staatsan-gehrige, die in Uitikon den politischen Wohnsitz und das 18. Altersjahr zurckge-legt haben sowie nach den Bestimmungen von Art. 2 des Bundesgesetzes ber die politischen Rechte nicht vom Stimmrecht ausgeschlossen sind.Wer nach dem 27. Oktober 2013 den poli-tischen Wohnsitz wechselt, erhlt am

    neuen Wohnsitz die Abstimmungsunterla-gen nur gegen den Nachweis, dass er oder sie das Stimmrecht nicht bereits am bishe-rigen politischen Wohnsitz ausgebt hat.

    AbstimmungsunterlagenDie Abstimmungsunterlagen werden allen Stimmberechtigten in diesen Tagen per Post zugestellt.

    Nachforderung der UnterlagenStimmberechtigte, die den Stimmrechts-ausweis und die Abstimmungsunterlagen bis Dienstag, 19. November 2013, nicht erhalten haben, knnen sich bis sptes-tens Freitagvormittag, 22. November 2013, whrend der ffnungszeiten am Schalter der Gemeindeverwaltung, Par-terre, Zrcherstrasse 59, melden.

    Mglichkeiten der StimmabgabeBriefliche Stimmabgabe(Stimmabgabe via Post oder Briefkasten Gemeindehaus Zrcherstrasse 59)Den Stimmberechtigten ist es mglich, die Stimme brieflich abzugeben.Die Stimmkuverts sind so rechtzeitig der Gemeinderatskanzlei zuzustellen, dass sie vor der Schliessung der Wahllokale ein-treffen. Spter eintreffende Sendungen fallen ausser Betracht. Es wird empfohlen, die schriftliche Stimmabgabe mit A-Post bis sptestens Donnerstag, 21. November 2013, vor Schalterschluss bei der Post aus-zufhren, damit das Stimmkuvert sicher am Freitag, 22. November 2013, bei der Ge-meinderatskanzlei eintrifft. Am Samstag, 23. November 2013, erfolgt keine Post-zustellung an die Gemeindeverwaltung. Die Stimmkuverts knnen bis Sonntag, 24. November 2013, 11.30 Uhr, (Schlies-sung der Urnen) auch direkt in den Brief-kasten der Gemeindeverwaltung einge-worfen werden. Zu spt eintreffende

    Fortsetzung Seite 9

  • 9Stimm unterlagen knnen bei der Auszh-lung nicht bercksichtigt werden. Wichtig: Der Stimmrechtsausweis ist zu

    unterschreiben. Bei Fehlen der Unterschrift muss

    die Stimmabgabe als ungltig bezeichnet werden und wird in der Resultatermittlung nicht be-rcksichtigt.

    Erleichterte Stimmabgabe(Stimmabgabe am Schalter der Gemeinde-verwaltung)Die erleichterte Stimmabgabe ist ab Mon-tag, 18. November 2013, whrend der ff-nungszeiten am Schalter im Gemeinde-haus, Zrcherstrasse 59, mglich. Wichtig: Der Stimmrechtsausweis ist zu

    unterzeichnen und mitzubrin-gen.

    Wer sich bei der Stimmabgabe vertreten lsst, muss den Stimm-rechtsausweis ebenfalls unter-zeichnen.

    Ordentliche StimmabgabeDie Stimmabgabe erfolgt im Abstim-mungslokal im Parterre des Gemeinde-hauses Uitikon, Zrcherstrasse 59, bzw. im Pavillon an der Zopfstrasse in Ringlikon.Die Urnenlokale sind, wie auf dem Stimm-rechtsausweis aufgedruckt, von 9.30 bis 11.30 Uhr geffnet.Wichtig: Der Stimmrechtsausweis ist zu

    unterzeichnen und mitzubrin-gen.

    Wer sich bei der Stimmabgabe vertreten lsst, muss den Stimm-rechtsausweis unterzeichnen.

    StellvertretungDie Stimmberechtigten knnen sich durch eine andere stimmberechtigte Person aus Uitikon vertreten lassen. Die vertretene Person erklrt ihr Einverstndnis zur Ver-

    tretung durch Unterzeichnung des Stimm-rechtsausweises. Der Stellvertreter muss gleichzeitig seinen eigenen unterzeichne-ten Stimmrechtsausweis abgeben.Niemand darf mehr als zwei Personen ver-treten.

    RechtsmittelbelehrungGegen diese Anordnung kann wegen Ver-letzung von Vorschriften ber die politi-schen Rechte und ihre Ausbung innert 5 Tagen, ab Verffentlichung, beim Be-zirksrat Dietikon, Bahnhofplatz 10, 8953 Dietikon, schriftlich und begrndet Stimm-rechts-Rekurs erhoben werden.

    24. Oktober 2013

    Gemeinderat Uitikon

    Amtliche Publikation

    Politische Gemeinde BirmensdorfErneuerungswahlen der Gemeindebe-hrden fr die Amtsdauer 2014 bis 2018Der Gemeinderat Birmensdorf hat als wahlleitende Behrde fr die nachstehen-den berkommunalen Gemeindebehrden den ersten Wahlgang fr die Erneuerungs-wahlen fr die Amtsdauer 2014 bis 2018 auf den 30. Mrz 2014 festgesetzt:

    Rm.-kath. Kirchenpflege, 5 Mitglieder und deren Prsidentin/Prsidenten

    Rechnungsprfungskommission der Rm.-kath. Kirchgemeinde, 5 Mitglieder und deren Prsidentin/Prsidenten

    In Anwendung von Art. 9 der Gemeinde-ordnung sowie 48 ff. des Gesetzes ber die politischen Rechte (GPR) sind bis sp-testens 2. Dezember 2013 Wahlvorschl ge beim Gemeinderat Birmensdorf, Stalliko-nerstrasse 9, 8903 Birmensdorf, einzurei-chen. Formulare fr die Wahlvorschlge sind bei der Gemeindekanzlei Birmensdorf,

  • 10

    Stallikonerstrasse 9, 8903 Birmensdorf, oder unter Telefon 044 739 12 23 erhlt-lich.Whlbar ist jede stimmberechtigte Person, die ihren politischen Wohnsitz im Wahl-kreis (beteiligte Gemeinden Aesch, Birmensdorf und Uitikon) hat. Die Kandi-datin oder der Kandidat muss mit Namen und Vornamen, Geschlecht, Geburtsda-tum, Beruf, Adresse und Heimatort auf dem Wahlvorschlag bezeichnet werden. Zustzlich knnen der Rufname, die Zuge-hrigkeit zu einer politischen Partei und der Hinweis, ob die Kandidatin oder der Kandidat der Behrde schon bisher an-gehrt hat, angegeben werden.Jeder Vorschlag muss von mindestens 15 Stimmberechtigten der Kreisgemeinde unter Angabe von Name, Vorname, Ge-burtsdatum und Adresse eigenhndig un-terzeichnet sein. Diese knnen ihre Unter-schrift nicht zurckziehen. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeich-nen. Der Wahlvorschlag kann mit einer Kurzbezeichnung versehen werden.Die provisorischen Wahlvorschlge wer-den nach Ablauf der ersten Frist verffent-licht. Innert einer zweiten Frist von 7 Ta-gen, von der Publikation an gerechnet, knnen die Vorschlge gendert oder zu-rckgezogen werden, oder es knnen auch neue Wahlvorschlge eingereicht werden.bersteigt die Zahl der Wahlvorschlge diejenigen der zu besetzenden Stellen, wird die Wahl im ordentlichen Verfahren, das heisst mit Wahlzetteln ohne Kandida-tennamen, durchgefhrt.Gegen diese Anordnung kann wegen Ver-letzung von Vorschriften ber die politi-schen Rechte und ihre Ausbung innert 5 Tagen, von der Verffentlichung an gerechnet, schriftlich Stimmrechtsrekurs beim Bezirksrat Dietikon, Bahnhofplatz 10, 8953 Dietikon, erhoben werden.

    Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begrndung erhalten.

    24. Oktober 2013

    Wahlvorsteherschaft Birmensdorf

    Gemeindewahlen 2014

    Die vier Ortsparteien FDP, CVP, SVP und Grne haben ein gemeinsames AnliegenLiebe Stimmbrgerinnen, liebe Stimmbr-ger von UitikonWie Sie dem Gemeindekurier Nr. 29 vom 19. September 2013 entnehmen konnten, sind fr die Amtsdauer von 2014 bis 2018 verschiedene mter neu zu besetzen. Wir Ortsparteien sind wiederum aufgerufen, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten vorzuschlagen.Haben Sie Lust und Zeit sich fr unsere attraktive Gemeinde zu engagieren?Melden Sie sich doch einfach bei einer/m der vier Ortsparteiprsidentinnen oder -prsidenten, oder beim Gemeindeschrei-ber, Herrn B. Bauder ([email protected], Telefon 044 200 15 10). In einem unverbindlichen Gesprch erhalten Sie die notwendigen Informationen.Beim Gemeindeschreiber sind zudem An-gaben zu Anforderungsprofilen/Funktions-beschreibungen ber die einzelnen mter erhltlich.

    Wir freuen uns, von Ihnen zu hren. Uitikon braucht Sie.

    CVP, Mirjam Umbricht [email protected]

    FDP, Ulrich Walt [email protected]

    Grne, Margrith Gysel [email protected]

    SVP, Harry Malzacher [email protected]

  • 11

    Mitteilungen aus dem Gemeindehaus

    Orientierung ber vakante Pltze in den einzelnen BehrdenAus einer Umfrage bei den einzelnen Ge-meindebehrden ergaben sich die nach-folgenden Angaben, wieviele Behrdemit-glieder fr eine erneute Wahl fr die Amtsdauer 2014/18 nicht mehr zur Verf-gung stehen fr welche demnach Kandi-datinnen und Kandidaten zu finden sind:

    Gemeinderat1 RatsmitgliedDie weiteren 6 Ratsmitglieder stellen sich fr eine Wiederwahl zur Verfgung.

    Rechnungsprfungskommission1 KommissionsmitgliedDie weiteren 4 Kommissionsmitglieder stel- len sich fr eine Wiederwahl zur Ver f-gung.In der Regel sind die der Ev.-ref. Kirchge-meinde angehrenden RPK-Mitglieder auch RPK-Mitglied fr diese Kirchge-meinde.2 Mitglieder der Ev.-ref. RPK stellen sich fr eine Wiederwahl nicht mehr zur Verf-gung.

    Sozialbehrde1 BehrdemitgliedDie weiteren 3 Behrdemitglieder stellen sich fr eine Wiederwahl zur Verfgung.1 Behrdemitglied wird von Amtes wegen aus dem Gemeinderat delegiert und ber-nimmt das Prsidium.

    Wahlbro2, allenfalls 3 WahlbromitgliederDie weiteren 17 bzw. 18 Wahlbromitglie-der stellen sich fr eine Wiederwahl zur Verfgung. Die Wahl erfolgt an der Frh-lings-Gemeindeversammlung 2014.

    Ev.-ref. Kirchenpflege1 Behrdemitglied 1 Sitz blieb seit den Erneuerungswahlen fr die Amtsdauer 2010/14 vakantDie weiteren 5 Behrdemitglieder stellensich fr eine Wiederwahl zur Verfgung.

    Schulpflege3 BehrdemitgliederDie weiteren 4 Behrdemitglieder stellen sich fr eine Wiederwahl zur Verfgung.

    Rm.-kath. Kirchenpflege Aesch-Birmensdorf-Uitikondas bisherige Behrdemitglied aus Uitikon tritt nicht mehr zur Wiederwahl anFr diese Behrde ist der Gemeinderat Birmensdorf wahlleitende Behrde; siehe Amtliche Publikation in dieser Ausgabe des Gemeindekuriers auf Seite 9.

    Rechnungsprfungskommission der Rm.-kath. Kirchgemeinde Aesch-Birmensdorf-UitikonDas derzeitige Mitglied in dieser Kommis-sion aus Uitikon (gleichzeitig Prsident der Behrde) stellt sich zur Wiederwahl zur Verfgung. Fr diese Behrde ist der Gemeinderat Birmensdorf wahlleitende Behrde; siehe Amtliche Publikation in dieser Ausgabe des Gemeindekuriers auf Seite 9.

    Das Wahlvorschlagsverfahren fr die Er-neuerungswahl des Gemeinderates, der Sozialbehrde, der Rechnungsprfungs-kommission und der Ev.-ref. Kirchenpflege dauert noch bis zum 29. Oktober 2013. Es wird anschliessend eine Nachfrist bis 14. November 2013 erffnet. Fr die brigen Behrden der Gemeinde Uitikon beginnt das Wahlvorschlagsver-fahren am 28. November 2013 und wird bis 23. Januar 2014 andauern.

    Fortsetzung Seite 13

  • , ,

    GOLDANKAUFWir kaufen gegen Barzahlung: Schmuck, Silber und Uhren

    Eigene Goldschmiede, eigene Schmuckkollektion

    BIJOUTERIE LUXUSBRSE ZRICHBadenerstrasse 661, 8048 Zrich-Altstetten

    Telefon 043 333 22 11, 10 bis 18 Uhr (Sa bis 16 Uhr)

    K A S S E N S T U R Z -T E S T S I E G E R I N Z R I C H

    Porsche Service ZentrumZrich-Altstetten

    Hohlstrasse 536, 8048 ZrichTel.: 044 437 99 99

    www.asdag.ch

    ASD AGDer Premium-Dienstleister fr Ihren Porsche.

  • 13

    Fr die Gemeindebehrden der Kreisge-meinde Aesch-Birmensdorf-Uitikon (Rm.- kath. Gemeindebehrden) wird wiederum auf die separate Amtliche Publikation in dieser Ausgabe des Gemeindekuriers auf Seite 9 verwiesen. Bei der Gemeinderatskanzlei knnen Wahl- vorschlagsformulare bezogen werden. Der Gemein deschreiber steht bei Rckfragen zur Verfgung ([email protected] oder Telefon 044 200 15 10).

    Sprechstunde des Gemeindeprsidenten Die nchste Sprechstunde des Gemeinde-prsidenten findet statt am Dienstag, 5. November 2013, 17.30 Uhr.Der Gemeindeprsident rumt jedem Fra-gesteller eine halbe Stunde ein. Telefoni-sche Voranmeldung bei der Gemeinderats-kanzlei mit Nennung eines Stichwortes zum zu besprechenden Thema ist unbedingt erforderlich (Telefon 044 200 15 00).

    Schulpflege

    Im Dialog mit der Schule: Informationsanlass am 30. OktoberDie Schule Uitikon und das Elternforum Uitikon laden am Mittwoch, 30. Oktober, 19.30 bis 21.00 Uhr, zu einem Informa-tionsanlass im Grossen Saal des diker-

    Huus ein. Beachten Sie auch die Rck-seite dieses Gemeindekuriers.

    Fortbildungsschule

    Freie Pltze fr Raschentschlossene NEU: Pralins In diesem Kurs erhalten Sie eine kurze the-oretische Einfhrung in die Kunst, mit Schokolade zu arbeiten. Sie lernen ver-schiedene Formen und Fllungen kennen. Im praktischen Teil stellen sie diverse Fl-lungen (Canachen, Marzipan etc.) selber her und erlernen das Temperieren der Couverture. Die eigenen Pralins werden abschliessend ansprechend verpackt.Leitung: Karin Hafner-Stahl Kursdatum: Freitag, 29. November 2013, 18.30 bis 22.30 Uhr (1 x) Kurslokal: Schulhaus Schwerzgrueb, Schulkche/1. UG Kurskosten: CHF 98 (inkl. Lebensmittel)

    SackstarkIn unserer Experimentierwerkstatt verwe-ben Sie bunte Plastikstreifen und schmel-zen sie mittels Hitze zu einem widerstands-fhigen und abwaschbaren Gewebe zu - sammen. Das Ergebnis sind individuelle Carres, die durch ihre Farbigkeit sowie durch versteckte Logos und Schriftzge

    www.hopplerag.ch

    Verantwortung fr die Zukunft

  • 14

    bestechen. Aus dem Gewebe lassen sich kleine Necessaires, Schlchen und Ta-schen herstellen. Dieser Kurs eignet sich auch fr Kinder ab 10 Jahren.Leitung: Karin Huwiler Kursdatum: Samstag, 30. November 2013, 9.00 bis 12.30 Uhr Kurslokal: Schulhaus Rietwis, HandarbeitszimmerKurskosten: CHF 35 (exkl. Material - kosten ca. CHF 10, werden von der Kursleiterin eingezogen)Anmeldung per sofort unter [email protected] oder Telefon 044 492 15 84 oder 044 492 57 30.

    Elternforum Uitikon

    Elterntreff Weniger Essstress mehr EssgenussAm 2. Oktober startete das Elternforum mit dem ersten Elterntreff nach den Som-merferien zum Thema Zu dick, zu dnn, gerade richtig? Weniger Essstress mehr Essgenuss. Obwohl in diesen ersten Schulwochen immer sehr viele Veranstal-tungen stattfinden, haben sich trotzdem eine schne Anzahl Eltern die Zeit ge-nommen und begleitet von Susanne Drexler, diplomierte Ernhrungsberaterin und Sportlehrerin Spannendes rund um das Thema Ernhrung angeregt diskutiert.Soll man ein Kind zwingen, das unge-liebte Gemse zu probieren? Mssen Kin-der Dinge essen, die sie gar nicht mgen? Was macht man, wenn ein Kind fast gar nichts mag?Eine Patentantwort auf diese Fragen gibt es nicht. Frau Drexler rt in diesen Fllen einfach zu Geduld. Essen muss zum gros-sen Teil gelernt werden. Es ist wichtig, Kin-dern ein gutes Vorbild zu sein und ihnen die Mglichkeiten zu geben, das Essen mit

    allen Sinnen zu erfahren, und dies vor allem in einer angenehmen Atmosphre. Druck und Zwang sind kontraproduktiv und knnen zu einem gestrten Essverhal-ten fhren. Auf die Frage nach einem allflligem Nhr-stoffmangel bei sehr einseitiger Ernh-rung betonte Frau Drexler vor allem die Bedeutung der Vitamin D-Versorgung und einer ausreichenden Calciumzufuhr. Diese ist umso wichtiger je geringer der Konsum von Milchprodukten ist. Solche Calciumlie-feranten sind z. B. Nsse und Kerne, Se-sam, Hlsenfrchte, getrocknete Feigen und Aprikosen, Fenchel, Brokkoli, eventuell auch angereicherte Milchersatzprodukte. In speziellen Fllen kann man auch Vita-minzusatzprparate in Erwgung ziehen.Es ist wichtig, auf eine gesunde Ernhrung zu achten aber dies darf nicht in Stress ausarten. Damit dies trotz Kindern, de-nen gesundes Essen zunchst einmal egal ist und trotz verunsicherter Eltern im Dschungel des berangebots an Lebens-mitteln gelingt, gab Frau Drexler neben einigen Tipps und Tricks vor allem Folgen-des mit auf den Weg: Ermahnungen oder Tadel bringen niemals das gewnschte Resultat. Essen soll in erster Linie Freude bereiten und schmecken.Vielen Dank an die Eltern, die mitdiskutiert haben.

    VorankndigungenNchster Treff26. November, 20 Uhr, Restaurant Drfli zum Thema Gott nur an Weihnachten? Wieviel Glauben brauchen Kinder heute?. In diesem Elterntreff geht es um Traditio-nen, religise Erziehung, und Entschei-dungsmglichkeiten. Moderator ist Tho-mas Leist, Gemeindeleiter, Katholische Kirche Uitikon.Mchten Sie ein bestimmtes Thema mit einer Fachperson und anderen Eltern dis-

  • 15

    kutieren? Haben sie etwas, dass sie be-sonders bewegt oder interessiert? Melden sie sich bei uns!

    Kinder-Sport-SonntagWann: Sonntag, 27. Oktober 2013Zeit: 11.00 bis 13.00 UhrWo 11.00 Uhr, Turnhalle AllmendDas Elternforum ffnet die Turnhalle All-mend fr unsere Kindergarten- und Schul-kinder. Nach einer gemeinsamen Einstim-mung, knnen sich die Kinder in der aufgebauten Bewegungslandschaft ver-gngen. Mit verschiedenen Spielen wird der Anlass beendet. Einstimmung und Spiele knnen auch im Freien stattfinden, daher bitte den Kindern entsprechende Kleider mitgeben. Die Kinder werden von Erwachsenen und Oberstufenschlern be-treut. Die Haftung ist Sache der Eltern. Mitnehmen: Sportbekleidung fr drinnen und draussen, der Witterung angepasst, Trinkflasche mit Wasser.Nchste Kinder-Sport-Sonntage:24. November 2013, 11 bis 13 Uhr26. Januar 2014, 11 bis 13 Uhr

    Informationsanlass: Im Dialog mit der SchuleWann: Mittwoch, 30. Oktober 2013Zeit: 19.30 bis 21.00 UhrWo: Grosser Saal des diker-Huus

    Das Elternforum und die Schule Uitikon laden alle Eltern zu einem Informations-abend mit der Schulleitung und Schul-pflege ein.

    Kulinarische Spenden fr den Rbeliechtli-Umzug vom 5. November 2013Auch zum diesjhrigen Rbeliechtli-Um-zug mchten wir alle Eltern und Geschwis-ter verkstigen. Damit das Buffet reich bestckt ist, sind wir auf backfreudige Eltern angewiesen! Wer etwas Kulina-risches offerieren mchte, kann seine Spende direkt am Buffet des Elternforums auf der Allmend abgeben.Wir freuen uns auf Ihre Spende!

    Schlerjobs gesucht!Das Elternforum bietet eine Plattform fr Jobsuchende Schler und Entlastung- suchende diker. Schauen Sie nach, mel-den Sie Ihren Job per Mail an [email protected] oder direkt auf www.schuelerjobs-uitikon.ch.Interessierte ohne Zugang zum Internet drfen sich gerne direkt bei Astrid Lien-hart melden (076 577 32 32). Sie freut sich, Ihren Auftrag zu formulieren und auf-zuschalten. Untersttzen Sie die Jugendlichen unter www.schuelerjobs-uitikon.ch!

    HOPPLER AG d e r T a n k - W a r t

    Tankrevisionen Tanksanierungen Tankanlagen

    sicher sauber zuverlssig

    Telefon 044 734 48 14 www.hopplerag.ch Tnk an Tank!

  • 16

    Einwohnerkontrolle

    SBB-Tageskarte GemeindeDie Gemeinde ist darauf aufmerksam ge-macht worden, dass mit den SBB Karten auf www.ricardo.ch gehandelt wurde.

    Auf den Tageskarten der Gemeinde ist vermerkt, dass kein Zwischenhandel betrie-ben werden darf.Wir bitten die Einwohner, in diesem Sinne zu handeln. Sobald ein Handel mit den Karten festgestellt wird, wer-

    den den Betreffenden keine Karten mehr verkauft. Weitere Ausknfte erteilt Ihnen das Team der Einwohnerkontrolle Uitikon unter Tele-fon 044 200 15 29.

    Adventsfenster 2013

    Der Herbst hat begonnen und schon bald beginnt die Adventszeit.Kann ich wieder auf 24 Familien, Paare, Einzelpersonen, Institutionen oder Ge-schfte zhlen, die mit ihren Adventsfens-tern unserer Gemeinde vom 1. Dezember bis 24. Dezember 2013 in eine weihnchli-che Stimmung versetzen? Wenn Sie sich

    dieses Jahr mit einem Adventsfenster be-teiligen mchten oder Fragen haben, dann melden Sie sich bitte bei: Silvia Wismer, Zrcherstrasse 70, 8142 Uitikon, Telefon 044 491 91 92.Letzter Anmeldetermin: 15. Nov. 2013

    Folgende Tage sind noch frei:3., 4., 5., 9., 16., 17., 19., 20., 22. und 23. Dezember 2013.

    Gemeinde- und Schulbibliothek

    Heute Abend:Literaturclub Wir treffen uns heute Abend um 20 Uhr in der Bibliothek und werden Angelika Overaths Roman Flughafenfische disku-tieren. Sind Sie auch dabei? Wir freuen uns auf Sie!Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website www.bibliothek-uitikon.ch.

    Und zum Schluss noch ein Gedanke Unsere Fehlschlge sind oft erfolgreicher als unsere Erfolge.(Henry Ford, amerikan. Automobilbau- Unternehmer, 18631947)

  • 17

    Ordentliche ffnungszeiten MontagFreitag 1019 Uhr durchgehendSamstag 1015 Uhr durchgehendTelefon 044 200 15 36Schwerzgruebstrasse 3, [email protected]

    Gemeindepolizei Uitikon

    GeschwindigkeitskontrollenMessort: Zrcherstrasse 48Fahrtrichtung: Birmensdorf/SchlierenDatum: Dienstag, 17. September 2013Zeit der Messung: 12.30 bis 14.17 UhrSignalisierte Hchstgeschw.: 30 km/hGemessene Hchstgeschw.: 68 km/hAnzahl gemessene Fahrzeuge: 239Anzahl bertretungen: 28

    Messort: etlibergstrasse 37Fahrtrichtung: Ringlikon Datum: Mittwoch, 2. Oktober 2013Zeit der Messung: 8.15 bis 10.00 UhrSignalisierte Hchstgeschw.: 30 km/hGemessene Hchstgeschw.: 34 km/hAnzahl gemessene Fahrzeuge: 1Anzahl bertretungen: 1

    Messort: Zrcherstrasse 59Fahrtrichtung: Waldegg/ZrichDatum: Donnerstag, 3. Oktober 2013Zeit der Messung: 12.00 bis 14.30 UhrSignalisierte Hchstgeschw.: 30 km/hGemessene Hchstgeschw: 41 km/hAnzahl gemessene Fahrzeuge: 158Anzahl bertretungen: 18

    Messort: Zrcherstrasse 80Fahrtrichtung: Birmensdorf Datum: Dienstag, 8. Oktober 2013Zeit der Messung: 16.00 bis 18.00 UhrSignalisierte Hchstgeschw.: 50 km/hGemessene Hchstgeschw.: 57 km/hAnzahl gemessene Fahrzeuge: 120Anzahl bertretungen: 4

    Fortsetzung Seite 19

    Aus Grnden des Datenschutzeswerden diese Informationen nicht

    online publiziert.

  • 18

    Zur Ergnzung unseres kleinen Teams der Spitex Uitikon Waldegg suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

    Fachfrau Gesundheit/Betreuung, dipl. HauspflegerinDNI/FA SRK Arbeitspensum: 40 bis 70 %

    Wir legen grossen Wert auf eine umfassende Betreuung unserer Klientinnen und Klienten und erwarten deshalb:

    Berufserfahrung bevorzugt in Spitex oder Langzeitpflege Hohe Sozialkompetenz, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein Flexibilitt und Selbststndigkeit bei den Arbeitseinstzen Aktive Zusammenarbeit mit unseren Pflegefachfrauen Aktive Mitarbeit bei der Erreichung der Betriebs- und Spitexziele Gute Kenntnisse der deutschen Sprache Besitz des Fhrerscheins

    Bei uns finden Sie: Eine abwechslungsreiche, interessante und selbststndige Ttigkeit Ein gutes Arbeitsklima in einem motivierten, kollegialen Team Zeitgemsse Anstellungsbedingungen Berufsspezifische Fortbildungen

    Die Stelle eignet sich auch sehr gut fr berufliche Wiedereinsteigerinnen.

    Wenn Sie sich angesprochen fhlen, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:Genossenschaft Im Spilhfler, Betriebsleitung, Im Spilhfler 2a, 8142 Uitikon

    Weitere Ausknfte erteilen Ihnen gerneFrau Vreni Egger oder Anja Wegmann, Leitung Spitex, Telefon 044 200 17 55

    Genossenschaft Im Spilhfler Telefon 044 200 17 50 [email protected] Spilhfler 2a, 8142 Uitikon Telefax 044 200 17 56 www.spilhoefler.ch

  • 19

    Gesundheitssekretariat

    Wechsel vom Zri-Sack zum gemeindeeigenen diker-SackWir haben bereits in den letzten Ausgaben des Gemeindekuriers darber berich-tet, dass ab 1. Januar 2014 nur noch mit dem gemeindeeigenen diker-Sack entsorgt werden kann. Besorgen Sie daher nur noch soviele Gebhrensack-Rollen, wie Sie bis Ende Jahr 2013 bentigen.Die neuen diker-Scke knnen bereits ab Dezember 2013 in folgenden Ver-kaufsstellen erworben werden:

    In UitikonVolg, Spar, Post

    In BirmensdorfCoop Tankstelle, Sternen-Quartier, Zrcherstrasse 108, 8903 BirmensdorfDenner, Sternen-Quartier, Zrcherstrasse 110, 8903 Birmensdorf

    In SchlierenCoop Lilienzentrum, Zrcherstrasse 6, 8952 SchlierenMigros, Zentrum, Gterstrasse 5, 8952 Schlieren

    In ZrichCoop A-Park, Albisriederstrasse 334, 8047 ZrichMigros Pnt, Albisriederstrasse 365, 8047 ZrichMigrolino Tankstelle, Birmensdorferstrasse 484, 8055 Zrich

    Mit weiteren Verkaufslden sind wir im Gesprch und informieren Sie zum gegebe-nen Zeitpunkt ber weitere Beschaffungsmglichkeiten. Sie werden die Hinweise und Adressen auch im Entsorgungskalender 2014 finden.Noch nicht angebrauchte Gebhrensack-Rollen des Zri-Sacks knnen Sie am Schalter der Einwohnerkontrolle gegen eine Rolle diker-Scke eintau-schen. Das Gesundheitssekretariat

    Messort: Zrcherstrasse 48Fahrtrichtung: Birmensdorf bzw. SchlierenDatum: Mittwoch, 16. Oktober 2013Zeit der Messung: 13.00 bis 15.00 UhrSignalisierte Hchstgeschw.: 30 km/hGemessene Hchstgeschw.: 46 km/hAnzahl gemessene Fahrzeuge: 147Anzahl bertretungen: 14

    Messort: Birmensdorferstrasse 21Fahrtrichtung: ZrichDatum: Donnerstag, 17. Oktober 2013Zeit der Messung: 10.45 bis 12.20 UhrSignalisierte Hchstgeschw.: 50 km/hGemessene Hchstgeschw.: 80 km/hAnzahl gemessene Fahrzeuge: 462Anzahl bertretungen: 250

  • 20

    Zmittag fr alli Zmittag fr alli Zmittag fr alli

    Der Treffpunkt fr Jung und Alt zur feinen Suppe und zu einer Fruchtwhe

    Wir laden wiederum alle sehr herzlich ein zum

    Zmittag fr alliDatum und Zeit: Dienstag, 5. November 2013, um 12.00 UhrOrt: diker-Huus, Grosser SaalMenu: Kartoffelsuppe, 1 Scheibe Kse und 1 Stck FruchtwheKosten: CHF 5 (Selbstkosten) Getrnke und Kaffee separat

    Wir hoffen, dass Sie mit dabei sind und freuen uns, Sie wiederum bei diesem beliebten Gemeindeanlass begrssen zu knnen!Die Gruppe der Freiwilligen der reformierten und katholischen Kirchgemeinden sowie der Pro Senectute-Ortsvertretung und des Frauenvereins mit Untersttzung der Stiftung Uitikon.

    Wichtig: Wir bentigen unbedingt Ihre Anmeldung mglichst frhzeitig! Sptestens aber bis Freitag, 1. November 2013

    Dienstag bis Freitag, 9.00 bis 12.00 Uhr Telefon 044 200 17 00

    Sie knnen Ihre Anmeldung auch auf das Band sprechen. Oder schriftlich per Talon, senden an: Ev.-ref. Kirchgemeinde, Sekretariat, Zrcherstrasse 61, 8142 Uitikon

    Anmeldung Zmittag fr alli am 5. November 2013

    Name:

    Vorname:

    Adresse:

    Anzahl Personen:

  • 21

    Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    Weihnachtsbruche im hohen Norden Freitag, 1. November 2013, 14.30 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum, diker-Huus 1. Stock

    Vortrag von Anna-Liisa Wolfensberger Wir laden Sie herzlich ein, sich mit schnen Bildern von Weihnachtsbruchen ein bisschen auf die kommende Adventszeit einzustimmen.

    Im Anschluss geniessen wir zum Zvieri Selbstge-backenes aus Finnland: Gewrzcakes, Pipar-kakku (Pfefferkuchen), Pulla (Hefe gebck) und dazu speziellen Glhwein.

    Martina Oetiker und Freiwillig Mitarbeitende

    Kath. Pfarramt Aesch-Birmensdorf-Uitikon

    Gottesdienstordnung30. SONNTAG IM JAHRESKREIS

    Samstag, 26. Oktober Birmensdorf17.00 Eucharistiefeier Mit Trachtengruppe

    Sonntag, 27. Oktober Uitikon11.00 Sonntagsgottesdienst

    Weitere Informationen im Forum oder un-ter www.kath-uitikon.org

    zurffentlichenVeranstaltungimBistroimSpilhfler,Dienstag,29.Oktober2013,18.30UhrzumThema:

    Mit70sofitwiemit30!Allesindherzlicheingeladen,wirfreuenunsaufIhrenBesuch.

    EineVeranstaltungderCVPUitikon

    EinladungReferent:

    Dr.med.WalterO.FreySportmediziner,leitenderArztbalgristmove>med,

    SwissOlympicMedicalCenter

  • 22

    Von solventer (kinderloser) Mieterschaftin oder Umgebung Uitikon Waldegg zu mieten gesucht:

    EFH oder Terrassenwohnung (ab ca. 150 m2)

    per sofort oder nach Vereinbarung. Mietzins bis Fr. 6000..

    Offerten unter Chiffre 1629.01, Stubli Medien AG, Postfach 122, 8143 Stallikon

    Zauberhafteadventszeit bei il senso

    EinladungSamstag: 2.11.2013 10.00-17.00

    Sonntag: 3.11.2013 11.00-17.00

    wo h n s i n n i g

    Birmensdorferstrasse 42 CH - 8142 Uitikon

    www.il-senso-wohnen.ch t +41 43 321 97 42

    SVP Uitikon

    Wir laden Sie herzlich ein, heute Donners-tag, 24. Oktober 2013, um 19.30 Uhr im Restaurant Drfli, diker-Huus, mit uns ber aktuelle politische Themen und vieles mehr zu diskutieren.Wir freuen uns, wenn Sie vorbeischauen.

    SVP Uitikon

    Elternverein Uitikon

    Aktueller VorstandAn unserer Generalversammlung im Sep-tember wurden zwei neue Vorstandsmit-glieder gewhlt. Gaby Bosshard Boesch hat die Website bernommen, Denise Krause fhrt das neue Ressort Support. Vizeprsidentin ist nun unsere Kollegin Ur-sula Fimm Jochum, die auch fr die An-lsse des Elternvereins zustndig ist.Falls Sie uns noch nicht persnlich kennen und gerne wissen wollen, wer hinter den Namen steckt schauen Sie doch mal auf unsere Website unter ber uns und kli-cken Sie dort auf den Button Team. Ebenso finden Sie auf der Website die aktuellen Daten unserer nchsten Veran-staltungen der Rbeliechtli-Umzug, das Weihnachtsbasteln und der Samichlaus-Anlass stehen vor der Tr! Wir wnschen Ihnen einen angenehmen Herbst und schon jetzt eine mglichst stressfreie Vorweihnachtszeit!

    Der Vorstand des Elternvereins

    Kindercoiffeuse im OktoberWann: Mittwoch, 30. OktoberZeit: nach Vereinbarung (ca. 14 bis 17 Uhr)Ort: Brlihuus, RinglikonKosten: CHF 20 pro Haarschnitt CHF 7 nur FransenAnmeldung: Frau Polok, 077 504 71 18

    Ab 1. Nov. 2013 zu vermietenBergstrasse 9, Uitikon Waldegghelle & ruhige, kinderfreundlichebei der SZU gelegene

    5-Zi.-EigentumswohnungEG, 100 m2, mit Garten,Fr. 2400 p.M. + ca. Fr. 500 NKTelefon 079 343 10 52

    Bilder auf www.homegate.ch

  • 23

    Wichtig: Falls Ihr Kind nicht zum Ter-min kommen kann, bitten wir Sie, sich frhzeitig abzu-melden (077 504 71 18).

    Ansonsten berechnen wir Ihnen die Hlfte des Haar-schnittes.

    Nchster Termin: 27. November 2013

    Ein besonderes Erlebnis fr die ganze Familie: Kletterspass im Gaswerk SchlierenBist du ein begeisterter Kletterer und mchtest du gerne mit deiner Familie eine neue Sportart kennen lernen? Unter pro-fessioneller Anleitung erhltst du gemein-sam mit deinen Eltern einen Einblick in den Klettersport. Du erlernst einige Kletter-Grundbegriffe und lernst verschiedene Klettermglichkeiten kennen. Die Sicher-heit hat oberste Prioritt. Leitung Kursleiter des Kletterzentrums

    SchlierenDatum Samstag, 16. November 2013Zeit 10.00 bis 11.40 UhrOrt Kletterzentrum Gaswerk

    SchlierenAlter Ab 6 Jahren (nicht jnger!), in

    Begleitung einer erwachse-nen Person

    Kosten Mitglieder: CHF 40 pro Person Nichtmitglieder: CHF 50 pro

    Person (inklusiv Eintritt, Kursleiter, Klettergurt und Kletterschuhe)

    Die Anmeldung ist verbindlich und wird nach Eingang bercksichtigt. Die Teilneh-merzahl ist begrenzt. Versicherung ist Sa-che der Eltern.Wir behalten uns jederzeit vor den Kurs zu annullieren, wenn z.B. nicht gengend An-meldungen vorliegen oder die Kursleitung kurzfristig ausfllt. Anmeldung ab 24. Oktober 2013, direkt ber www.elternvereinuitikon.ch oder via

    Talon im Gemeindekurier. Anmeldeschluss ist der 3. November 2013.

    Rbeliechtli-Umzug Liebe Kinder und ElternDer diesjhrige Rbeliechtli-Umzug des Elternvereins findet am Mittwoch, 6. No-vember 2013, statt.Die Besammlung fr alle Brlihuus-Kinder sowie aller anderen Umzugsfreudigen ist um 17.30 Uhr auf dem Dorfplatz beim diker-Huus. Route: Dorfplatz Binzmatt Langackerstrasse Spilhfler Dorf-platz.Nach Abschluss des Umzuges um ca. 18.15 Uhr offeriert der Elternverein wie im-mer fr die Kinder und alle Begleitperso-nen Wienerli mit Brot, Marroni und ein Ge-trnk. Fr die Grossen gibt es auch Glhwein zum Wrmen. Selbstverstndlich sind auch alle Kindergarten- und Schulkin-der herzlich eingeladen! Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf eine rege Teilnahme!

    Anmeldetalon fr den Kletterspass im Gaswerk Schlieren

    Name

    Vorname des Kindes:

    Adresse

    Geburtsdatum

    Name Begleitperson:

    Telefon/Mobil

    Datum/Unterschrift

  • China Akupunktur TCM Praxis

    SpezialangebotZum Kennenlernen offerieren wir eine individuelle TCM-Puls- und -Zungendiagnosemit einer 45-mintigen Probebehandlung fr nur CHF 30.Gltig bis 30. November 2013. Bitte telefonisch anmelden.

    Unser Team: Dr. Lifeng LIU, Dr. Xiangfeng LIU, Dr. Baode DONG (alle sprechen Deutsch)

    ber 85% aller Krankheiten lassen sich mit chinesischer Medizin heilen oder lindern.

    Methoden: Akupunktur, Tuina-Massage, Heilkruter, Schrpfen, MoxaGute Ergebnisse bei: Allergie (Heuschnupfen), Asthma Nikotin- und Alkoholentwhnung

    Schmerzen aller Art (Migrne, Arthrose, Rheuma bergewicht, Kreislaufstrung

    Rcken-, Bein-, Nacken- und Schulterschmerzen) Gesichtslhmung, Hirnschlag

    Frauen-, Wechseljahrbeschwerden Schlafstrungen, Mdigkeit, Depression, Stress

    Prostata, Potenz- und Fruchtbarkeitsstrung Tinnitus, Schwindel, Angstgefhl

    Zusatzversicherung fr Komplementrmedizin anerkannt. Kreuzstrasse 39 (3. Stock), 8008 Zrich Telefon 043 268 42 42Binzmatt 19, 8142 Uitikon Waldegg Telefon 043 558 61 68

    SpezialangebotZum Kennenlernen offerieren wir eine individuelle TCM-Puls- und -Zungendiagnosemit einer 45-mintigen Probebehandlung fr nur CHF 30.Gltig bis 30. November 2013. Bitte telefonisch anmelden.

    Ursula Muntwyler 079 440 22 44 Miwoch 17:00 21:00 Samstag 10:00 14:00 Regula Willi 079 714 65 23 Sonntag 10:00 14:00

    Anna Betschart 076 416 42 84 Montag 09:00 13:00

    Katerina Keller 078 790 97 78 Montag 17:30 21:30 Dienstag 17:30 21:30

    Claudia Lardelli 079 374 34 35 Miwoch 09:00 12:00 Donnerstag 17:00 22:00 Freitag 10:00 18:00

    Im Hallenbadhon-Waldegg, Allmendstrasse 30, 8142 Uion

  • 25

    FC Uitikon

    Vorstand neu konstituiertBeim kontinuierlich wachsenden FC Uiti-kon bleibt vieles in Bewegung. Dass mit Ottmar Hitzfeld, Michel Pont und Patrick Foletti der Schweizerische Fussballver-band auf dem Srenloh prsent war, hat grosse Wellen geschlagen. Aber nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz war viel los. Auf die Generalversammlung vom 27. September hin hat mir Peter Hauss-mann, der nun 3 Jahre lang das Prsidial-amt innehatte, das Zepter berreicht und seinen Rcktritt erklrt. Wir bedanken uns bei ihm fr die zahlreichen Bemhungen fr unseren Verein, insbesondere um die so dringend bentigte Infrastrukturerwei-terung auf dem Srenloh. Auch wenn es uns bisher leider nicht gelungen ist, diesen wichtigen Baustein fr die nachhaltige Entwicklung zu platzieren, so hat sein Wir-ken massgeblich dazu beigetragen, dass die Notwendigkeit dafr in der Bevlke-rung weitherum erkannt wird. Neben ihm sind auch Hans Blaser und Philipp Graf aus dem Vorstand zurckgetreten. Beiden gebhrt ebenso unser Dank! Sie bleiben dem Verein in der einen oder anderen Weise treu verbunden, was wir sehr scht-zen. Philipp Graf wurde, fr die langjhri-gen Dienste in verschiedensten Funktio-nen, die Ehrenmitgliedschaft verliehen.Es freut mich ausserordentlich bekannt-geben zu drfen, dass es uns gelungen ist, das breite Wachstum und die Nach-haltigkeit auch auf Vorstandsebene zu festigen. Die gezielte Einbindung von wei-teren Eltern unserer Junioren und das Einfhren von Tandem-Funktionen sind Garant dafr. So knnen die gestiegenen Anforderungen, mit welchen der Verein durch das starke Wachstum konfrontiert wird, breiter abgesttzt und verteilt wer-den. Ich be grs se herzlich folgende neu

    oder wieder dazugestossenen Vorstands-mitglieder Nick Adamus (Vizeprsident) Lisa Bussmann (Finanzchefin) Thomas Peyer, Sergio Pulitano (Sport-

    chef, Juniorenobmann a.i.) Patrik Kerler (SPIKO, Sekretariat) Heidi Kunz, Stephanie Ehrensberger

    (Projekte und Events) Martin Cincera, Stefan Dubs, Gregorio

    Iuffrida (Headcoaches)und bedanke mich gleichzeitig bei den bis-herigen Mitgliedern, welche durch ihr ehrenamtliches Wirken einen grossen Beitrag zum Dorf- und Vereinsleben bei-steuern. Es sind dies nal Can (SPIKO, Sekretariat) Marco Casal (Aktive, Klubhaus,

    Material und Infrastruktur) Dominik Btscher (Senioren und

    Veteranen) Kurt Rebsamen (Vertreter FCU Leu)Herzlichen Dank Ihnen allen fr die Unter-sttzung unseres Vereins und Hopp dike! Sportlich grsst Daniel Wallner

    Prsident FCU

    Frauenverein Uitikon

    Herbstmarkt vom Samstag, 16. November 2013 Am Samstag, 16. November 2013, findet im diker-Huus der Herbstmarkt der Ge-meinde Uitikon statt. Auch wir vom Frau-enverein sind mit einem Stand vertreten. Um ein attraktives Verkaufsangebot zu prsentieren sind wir auf Ihre Mithilfe an-gewiesen. Wir hoffen auf eine rege Betei-ligung der tchtigen Bckerinnen unter Ihnen. Daneben mchten wir auch Sie als gebte Nherin oder Bastlerin anspre-chen. Ebenfalls z. B. Konfitren, Einge-machtes, Drrfrchte usw. nehmen wir

    Fortsetzung Seite 27

  • 26

  • 27

    gerne entgegen. Die Gaben knnen am Markttag ab 8 Uhr am Stand des Frauen-verein abgegeben werden. Selbstver-stndlich holen wir diese auf Ihren Wunsch auch bei Ihnen ab. Der Reinerls wird fr gute Zwecke im Inland verwendet. Im Vor-aus herzlichen Dank fr Ihre Mithilfe und Ihren Besuch an unserem Stand.

    Der Vorstand des Frauenvereins dike

    Musikverein Harmonie Birmensdorf

    VoranzeigeJahreskonzert 2013Die Harmonie Birmensdorf freut sich, Sie auch in diesem Jahr mit zweischnen Konzerten musikalisch verwh-nen zu drfen. Birmensdorf Samstag, 30. November 2013, 20 Uhr,

    Gemeindezentrum Brelmatt Aesch Samstag, 7. Dezember 2013, 20 Uhr,

    Gemeindesaal NassenmattReservieren Sie sich bereits heute den Termin, der fr Sie am besten passt.

    Musikalische Grsse

    Musikverein Harmonie Birmensdorf

    Pro Senectute

    diker Senioren-Jass- und Spielnachmittag Vergessen Sie fr ein paar Stunden den Alltagstrott und geniessen Sie Spiel und Konzentration, gepaart mit Spass und Entspannung. Wir freuen uns auf Sie und heissen Sie herzlichst willkommen!

    Wann: Mittwoch, 30. Oktober 2013, um 14.00 UhrWo: Im Mehrzweckraum des Spilhflers Im Spilhfler 8 (Haus mit Coif-

    feursalon), Untergeschoss ber Aus sentreppe am Ende des Hauses erreichbar oder mit Lift neben Coiffeursalon.

    Der Nachmittag bietet nicht nur Zeit fr einen traditionellen Jass nach den alt-bekannten Regeln. Wir haben neben den Jassteppichen, mit allem Zubehr, auch andere altbekannte und neuere Spiele fr Sie parat. In der Halbzeitpause servieren wir allen einen kleinen Zvieri zur Strkung fr die nchste Runde.

    Samariterverein Birmensdorf und Umgebung

    Nothilfekurs, 5 Abende21./25./26./28. November und 2. Dezem-ber 2013, jeweils von 18.30 bis 20.30 Uhrim MZU (Massnahmezentrum Uitikon) Zr-cherstr. 100, 8142 Uitikon.Kosten: CHF 140, bitte am ersten Kurs-abend mitbringen.Anmeldungen bis 17. November 2013 ber www.mysamariter.ch

    www.svbirmensdorf.ch

    VorhngeInnendekorationen

    Riesige Auswahl an Mustern Prompter Nhservice Ausmessen Montageffnungszeiten: Montag geschlossenDienstag bis Freitag 9.0012.00 Uhr 14.0018.00 Uhrbrige Zeiten gemss telefonischer AbspracheSilvia Huber, Altstetterstrasse 331, 8047 Zrich044 433 14 33/078 670 50 02

  • 28Allmendstrasse 30 8142 Uitikon Telefon 044 200 15 70 [email protected] www.uitikon.ch

    ffnungszeiten HallenbadMontag 12.0021.00 UhrDienstag 12.0021.00 UhrMittwoch 6.0021.00 Uhr*

    13.3016.30 Uhr**Donnerstag 12.0021.00 UhrFreitag 12.0021.00 UhrSamstag 9.0018.00 UhrSonntag 9.0018.00 Uhr

    13.0016.00 Uhr*** Frhschwimmen, durchgehend offen** Plauschschwimmen

    Schwimmschule UitikonAquaFitness/SchwimmenFrau Jacqueline Zarro, Telefon 044 272 77 77E-Mail [email protected]

    ffnungszeiten/Belegung SaunaMontag 9.0022.00 Uhr DamenDienstag 9.0022.00 Uhr GemischtMittwoch 9.0022.00 Uhr GemischtDonnerstag 9.0022.00 Uhr DamenFreitag 9.0022.00 Uhr HerrenSamstag 9.0019.00 Uhr GemischtSonntag 9.0018.00 Uhr Gemischt

    ffnungszeiten Fitnessanalog Saunabetrieb

    Preisliste Sauna* ErwachseneCHF

    Einzeleintritt 22.0010er-AboEinheimische 180.00Auswrtige 200.00

    6-Monate-AboEinheimische 300.00Auswrtige 380.00

    12-Monate-AboEinheimische 570.00Auswrtige 650.00

    * freie Bentzung Fitnessraum inbegriffen

    Solarium 7 Minuten Einzeleintritt CHF 5.00

    von CHF 5.00 erhoben.

    Massage-Team Uitikon WaldeggFrau Katarina Keller, Telefon 078 790 97 78E-Mail [email protected]

    Fitness Einzel/Vita-Parcours*Einzeleintritt, ab 16 Jahren 5.0010er-AboEinheimische 30.00Auswrtige 45.00

    12-Monate-AboEinheimische 110.00Auswrtige 150.00

    * separate Garderobe und Duschmglichkeiten vorhanden

    Preisliste Schwimmen* Erwachsene Kinder 616CHF CHF

    Einzeleintritt 7.50 4.0010er-Abo (bertragbar)Einheimische 50.00 25.00Auswrtige 60.00 32.00

    6-Monate-AboEinheimische 110.00 20.00Auswrtige 125.00 70.00

    12-Monate-AboEinheimische 200.00 30.00Auswrtige 230.00 120.00

    * freie Bentzung Fitnessraum inbegriffen

    Fr jede Abonnement-Karte wird ein Depot

  • 29

    Verein Uitikoner Golferinnen und Golfer (VUG)

    Da wir die beiden Turniere im Mai wegen Unspielbarkeit der Golfpltze nicht durchfhren konnten, danken wir Golf Sempachersee und Golf Unterengstringen fr die Bereitschaft, kurzfristig jeweils ein Ersatzturnier durchfhren zu knnen. Dies ist nicht selbstverstndlich und wir scht-zen dies sehr. Beide Anlsse waren ein grosser Erfolg, obwohl das Wetter auch bei den Ersatzdaten noch ein wenig besser htte sein knnen.

    11. Uitikoner Golf-Trophy vom 11. Sep tember 2013 im Golf Sempachersee1. Brutto Damen: Lisette Mhlemann2. Brutto Herren: Marc Keller

    1. Netto Damen: Claudia Schreiber-Durham2. Netto Herren: Sascha Ferg (Bestes Netto- gesamtergebnis)

    2. Uitikoner Junioren-Golf-Trophy vom 8. September 2013 in Unterengstringen1. Netto Mdchen: Nina Zellweger (Bestes Netto- gesamtergebnis)1. Netto Jungen: Linus Keller

    Ausblick fr das Jahr 2014Die GV findet am Montag, 3. Mrz 2014, ab 19.30 Uhr wiederum im Drfli Uitikon statt.Die 12. Uitikoner Golf-Trophy findet entwe-der am Freitag, 13. oder 20. Juni 2014 in Unterengstringen statt.Die 3. Uitikoner Junioren Golf-Trophy fin-det jeweils am Sonntag vorher ebenfalls in Unterengstringen statt.Die genauen Daten werden von Golf Un-terengstringen Mitte November 2013 defi-nitiv besttigt.Weitere Infos folgen Anfangs Dezember 2013. Fr laufende Informationen, Up-dates, Fotos etc.

    www.golfuitikon.ch

    Wandergruppe Uitikon

    In Sugiez am Kanal zwischen Neuenburger- und MurtenseeIch danke Peter Hillenberg herzlich fr sei-nen Kurzbericht und seine interessanten Fotos. Ich begann mit einer kleinen Gruppe von Angemeldeten, die dann aber kontinu-ierlich grsser wurde. Schliesslich waren es 17 Personen, die an der sehr schnen Wanderung teilnahmen. Das Mittagessen im Htel de lOurs war schlicht einmalig.Unsere nchste Wanderung findet am 8. November nach Seelisberg und von dort

    Fortsetzung Seite 31

  • Zu Verkaufen:8142 Uitikon WaldeggDas besondere EFH, 6 Zimmer, Doppelgarage, grosse Einzelgarage, Carport, viele Nebenrume

    Land 1000 m2, CHF 2,5 Mio.

    Chiffre 1632.01, Stubli Medien AG, Postfach 122, 8143 Stallikon

    7

    777

    Konzeptstudieim Bereich Wohn-/Neu-/Umbauvon Bro-, Gewerbe- undIndustriebauten

    TU/GU-GesamtlsungenBauherren-VertretungProjektleitungfr komplexe Neu-/Umbauten

    Riedstrasse 12 7 8953 Dietikon 7 Tel. 044 281 21 [email protected] 7 www.siegenthaler-group.ch

    Referenzobjekt: MFH Uitikon

    Unsere Erfahrungensetzen wir gerne beiIhrem Projekt ein.Wir freuen uns aufIhre Kontaktnahme.

    Haben Sie Problememit grossenBumen im Garten?

    Kein Problem!Wir helfen Ihnen gerne.

    Fr Spezialflle haben wirgut ausgebildetes Personal.

    Folgende Arbeiten haben wirim Angebot: Gartenholzerei (Fllen und

    Herunterstucken von Spezial-fllen)

    Pflanzung von Bumen undStruchern

    Erstellung von rustikalenGartenmbeln

    Heckenpflege

    Wenn Sie eine Beratung odereine Offerte wnschen, sindwir gerne fr Sie da.

    Roland HelfenbergerFrsterNatel 079 290 11 34

    Urs StierliPrsident ForstbetriebNatel 079 295 46 07

    Besuchen Sie uns auf www.zkb.ch

    Der halbe Kanton Zrich geht bei uns ein und aus.

  • 31

    aus zu Fuss hinunter zum Rtli statt. Dort werden wir auch das Mittagessen einneh-men. Obschon das Restaurant Rtli am 7. November schliesst, wird es noch fr uns offen gehalten. Ich hoffe, dass dies ein weiterer Grund sein wird, recht viele Wan-dererInnen auf dem Rtli zu sehen. Ich bin berzeugt, dass noch lange nicht jeder-mann das Rtli erlebt hat. Es lohnt sich, dieses zu besichtigen, zu erleben.Also am 8. November und bis dann alles Gute. Fred Jenny

    Kurzbericht von Peter HillenbergSugiez-NeuchtelTrotz trber Aussichten beim Start gelang uns ein sehr schner Ausflug ab Muntelier-Lwenberg nach Sugiez, wo uns im Htel de lOurs ein extraterrestrisch gutes Mittages-sen, von guten Freunden serviert, erwartete. Anschliessend eine voll krasse Seefahrt mit der MS Rousseau, einem supermoder-nen Binnenkreuzer, durch den Kanal aus dem Murtensee zum Neuenburgersee bei schnstem Wetter. Das eindrckliche Pa-no rama, weisse Schaumpferdchen auf dem See, phnomenale Farbenspiele und Wol-kenbilder am Himmel sowie Vogelscharen unzhliger Schwne, Mven und Kormo-

    rane, die sich auf den Winter vorbereiten, haben alle begeistert. Bemerkenswert auch die Architektur des glsernen Wolkenkratzers hinter dem Bahnhof Neuenburgs, der scheinbar nicht auf einem Fundament steht, sondern auf einer Wolke schwebt

    Diese empfehlenswerte Reise hat schon einen festen, prominenten Platz in meiner Seele eingenommen. Dankeschn an Fred fr die gut gelte Organisation und an alle Teil-nehmer, die wieder mal so gut drauf waren.

    November-WanderungLiebe Wanderlustige,Claire und ich rekognoszierten am 15. Ok-tober die November-Wanderung, die uns ber Seelisberg zum Rtli fhren wird. Hand aufs Herz: Wer von Euch war schon einmal auf der Rtliwiese?

    Fortsetzung Seite 33

  • 4^K 50sfr pro 30 Minuten, keine Wegkosten, schnell und zuverlssig Internet / Email einrichten, Virenschutz, PC-Beschaffung, PC-Installation, PC-Probleme lsen, Windows XP, Vista, Win7 und MAC, individuelle Schulung.

    d Email: [email protected]

    Kurseinstiege

    jederzeit

    willkommen:

    079 217 60 55

    Modernes Pilates Studio in UitikonHier ein paar Bilder dazu:

    www.pilatescircle.ch

    pilatescircle

    044 777 77 77 ALPHA TAXI

    Taxi in UitikonTaxistand Ecke Zrcherstrasse/Strasse Im Spilhfler

    Die Gemeinde Uitikon ist im Stammgebiet der Taxi-Firma aufgenommen, daher keine Zuschlge. Ist der Standplatz nicht besetzt, ordern Sie bitte ein Taxi unter der Nummer

    Ihr Taxi knnen Sie auch via Internet bestellen.Weitere Informationen gibts via www.alpha-taxi.ch oder www.taxi4me.net

  • 33

    Die Entstehungsgeschichte der Eidgenos-senschaft hat noch verschiedene Auspr-gungen und Variationen erfahren, bis sie von Aegidius Tschudi im 16. Jahrhundert in genialer Weise in eine endgltige Form gegossen wurde. Am 6. November 1674 tagte eine urschweizerische Landsge-meinde auf dem Rtli, als die Grenze bei Basel bedroht und Uri innerlich in Parteien gespalten war.Mit Blick gegen die Urner Berge sieht man auch heute die Rtliwiese. Diesen Ort vaterlndischer Begegnung werden wir besichtigen. Wir werden auch den Drei-lnderbrunnen sehen, wo die ersten Eid-genossen den Bund schwrten. Der Rtli-rapport General Guisans, des Oberbe - fehlshabers der Schweizer Armee whrend des Zweiten Weltkriegs, gewann durch die Wahl des Orts einen tiefen, symbolstarken Gehalt. Heute ist auch das Rtlischiessen am Mittwoch vor Martini bekannt. Jhrlich schiessen an diesem Tag 2500 Schtzen und heute wohl auch Schtzinnen? Selbstverstndlich mssen sie auch ver-pflegt werden. 30 zustzliche Hilfskrfte untersttzen das Restaurant Rtlihaus, das eigentlich nur bis am 7. November ge-ffnet ist, fr uns ausnahmsweise aber auch noch am 8. November fr das Mittag-essen offen bleibt. Auf der Durchfahrt im Vierwaldstdtersee sehen wir auch den beschrifteten Felsen, der an Friedrich

    Schiller erinnert. Last but not least er-whne ich noch das wohl jedermann be-kannte Rtlilied Von Ferne sei herzlich gegrsset, . Wer kennt alle fnf Stro-phen auswendig?!Claire und ich freuen uns auf Eure Teil-nahme an der durch uns organisierten 49. Wanderung. Fred Jenny

    Dieser Ausflug findet am Freitag, 8. No-vember 2013 statt.Ziel Seelisberg RtliTreffpunkt SZU Uitikon WaldeggAbfahrt 8.03 UhrRckkehr 18.48 UhrBillette Kollektiv ab SZU Uitikon

    Waldegg (Ortsbus kann nicht ins Kollektiv-Billett eingeschlossen werden.)

    Wanderzeit 1 bis 1 Stunde abwrts, auf gutem Wanderweg

    Versicherung Ist Sache der Teilnehmen-den

    Anmeldung bis sptestens Montagabend, 4. November beim Wanderteam: Fred Jenny Tel. 043 817 43 00 / 079 374 80 22 Claire Steinmann Tel. 044 493 05 26 / 079 402 40 32ber diese Mobiltelefone knnen die Teil-nehmerInnen ntigenfalls jederzeit er-reicht werden.

    Spitex-Dienste UitikonNehmen Sie Kontakt auf mit uns, wir beraten Sie gerne

    Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr.

    Spitex UitikonIm Spilhfler 2aTelefon 044 200 17 [email protected]

  • 34

    Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    Donnerstag, 24. Oktober10.30 Uhr, Im Spilhfler Kurz-Gottesdienst

    17.00 Uhr, ref. Kirche Gschichte-Hck

    19.15 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Konf-Unti

    Freitag, 25. Oktober18.00 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Domino-Club

    Samstag, 26. Oktober9.00 Uhr, Sigristenhaus Minichile Gruppe B

    Sonntag, 27. Oktober17.00 Uhr, ref. KircheGospel- & Jazz-Gottesdienst Predigt: Pfr. Vincent ChaignatMusik: Sandy Williams, GospelsngerinJackie Rubi, Hammondorgel und Wim Dykstra, DrumsAnschliessend kurzes Konzert mit Apro Details lesen Sie auf Seite 3.

    Autofahrdienst:jeweils sonntags ca. 15 Minuten vor Got-tesdienstbeginn bei den Ortsbus-Halte-stellen Ringlikon Langwies, Ringlikon Dorf und Gttern.

    Montag, 28. Oktober20.15 Uhr, Bhlstrasse 3Ringliker Hauskreis

    Mittwoch, 30. Oktober9.45 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Eltern-Kind-Singen1. Lektion Herbstkurs

    12.00 Uhr, Sigristenhaus 3. Klass-Unti Gruppe B

    20.00 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Lets Sing Choir Probe

    Vorschau:

    Donnerstag, 31. Oktober19.15 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Konf-Unti

    Freitag, 1. November14.30 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Weihnachtsbruche im hohen NordenDetails lesen Sie auf Seite 21.

    15.45 Uhr, Sigristenhaus Club 4 Gruppe A

    Samstag, 2. November9.30 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum 1. Probe zur Chinder-Chile-Wiehnacht

    Sonntag, 3. November10.00 Uhr, ref. KircheGottesdienst mit Abendmahl am ReformationssonntagPredigt: Pfr. Vincent ChaignatKollekte: Reformationskollekte

  • 35

    Pfarramt

    Pfarrer Vincent Chaignat

    Chapfstrasse 12

    Tel. 044 491 99 91

    [email protected]

    Sekretariat

    Sekretrin Anita Haid Chaignat

    Tel. 044 200 17 00

    Fax 044 200 17 01

    Zrcherstrasse 61

    [email protected]

    ffnungszeiten:

    Dienstag bis Freitag 8.30 11.00 Uhr,

    brige Zeit Telefonbeantworter.

    Mitarbeiterin Diakonie und

    Gemeindeaufbau Martina Oetiker

    Tel. 044 200 17 03

    Zrcherstrasse 61

    [email protected]

    Alle Daten, Fotos und Informationen von

    aktuellen Anlssen unter

    www.refkirche-uitikon.ch

    Nchste Taufsonntage :

    10. November, 1. Dezember, 12. Januar,

    9. Februar 2014

    Dienstag, 5. November12.00 Uhr, grosser Saal im diker-Huus Zmittag fr Alli

    19.30 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum ErwachsenenbildungsabendIran hautnahDetails lesen Sie auf Seite 3.

    Mittwoch, 6. November7.00 Uhr, ref. Kirche Morgen-Input

    9.45 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Eltern-Kind-Singen2. Lektion Herbstkurs

    12.00 Uhr, Sigristenhaus Minichile Gruppe A

    20.00 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Lets Sing Choir Probe

  • 36

    AZAGemeinde

    8142 Uitikon

    Im Dialog mit der Schule

    Die Schule Uitikon und das Elternforum Uitikon laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein:

    Mittwoch, 30. Oktober 201319.30 bis 21.00 Uhr

    Grosser Saal, diker-Huus

    t (FTUBMUVOHTNHMJDILFJUFOVOE(SFO[FO*OXFMDIFN6NGFMECFXFHUTJDIVOTFSFSchule?

    t %FS4QBHBU[XJTDIFO8OTDIFOVOE.BDICBSFN8JFFSMFCUEJF4DIVMMFJUVOHden diker Schulalltag?

    t %JF4FLCMFJCUJN%PSG8JFHFIUFTXFJUFS t &JOFJOIBMC+BISF4DIVMTP[JBMBSCFJUJO6JUJLPO#FEBSGCFTUUJHU t 4DIMFSDMVCVOE5BHFTTUSVLUVSFO&JO4DISJUUBVGEFN8FH[VS5BHFTTDIVMF t 6JUJLPOXDITU8PHFIFOBMMEJFOFVFO,JOEFS[VS4DIVMF t %JF3PMMFEFT&MUFSOGPSVNT6OEXBTLOOUF*ISF3PMMFTFJO

    Auf diese Fragen versucht die Schule Antworten zu geben. Und auf Ihre Fragen in der Diskussion.

    Auch Eltern mit noch nicht schulpflichtigen Kindern sind herzlich willkommen.

    Im Anschluss an die Veranstaltung wird ein Apro offeriert.

    Schule Uitikon