Gemeindekurier Nr 40

of 28/28
Nr. 40/19.12. 2013 Gemeindekurier Beilage in diesem «Gemeindekurier»: Einladung zum Gwerblerfäscht vom Samstag, 11. Januar 2014 In eigener Sache Zum Jahreswechsel Liebe Leserinnen und Leser Sind die Weihnachtsgeschenke schon be- reit? Ist die Planung der Besuche und der Menues schon erfolgt? Weihnachten steht vor der Tür. Schon bald ist auch die Jahres- schluss-Hektik hinter uns. Auf der Ge- meindeverwaltung jedenfalls tritt Ruhe ein, die Büros und der Schalter sind ab morgen Freitagnachmittag bis zum 6. Januar 2014 geschlossen. Mit dieser letzten Ausgabe orientieren wir die Einwohnerschaft wieder über die Verfügbarkeiten der einzelnen Gemeindedienste. Das Weihnachtsgeschenk der Gemeinde an die Einwohnerschaft ist ebenfalls be- reit. Mit dieser letzten «Gemeindekurier»- Ausgabe, zumindest für dieses Jahr, wird auch wieder der «Weihnachts-Kurier», Aus- gabe 2013, in alle Haushaltungen verteilt. Eine beliebte Festtagslektüre, wie man uns schon mehrmals bestätigt hat. Die Wegweiser auf der Frontseite sind Hinweis auf den Hauptbeitrag in der diesjährigen Ausgabe. Sie stehen aber auch symbo- lisch für den weiteren Weg ins kommende Jahr. Viele stehen an einer Weggabelung für die kommende Zeit. Die Gemeindebe- hörden starten im kommenden Jahr in die nächste Amtsdauer 2014/18; der Gemein- derat bereits an seiner ersten Sitzung vom 13. Januar 2014. Ich darf Ihnen für das Lesen unseres diesjährigen Jahrheftes viel Freude und die nötige Ruhe und Zeit wünschen. Der «Gemeindekurier» verabschiedet sich in die Weihnachtsferien und orientiert im neuen Jahr erstmals wieder am 9. Januar 2014 über alles Wissenswerte und Wich- tige, was man als Einwohnerin und Ein- wohner Uitikons wissen muss. Ich freue mich darauf, dass ich auch im kommenden Jahr auf eine interessierte Leserschaft zählen darf. Im Namen des Gemeinderates, aller Ge- meindebehörden und Kommissionen, aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Poli- tischen, der Schul- und Kirchgemeinden, der Druckerei und meinerseits wünsche ich Ihnen frohe Weihnachtstage und im neuen Jahr herzlich alles Gute. Bruno Bauder
  • date post

    06-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Gemeindekurier Nr 40

  • 1Nr. 40/19.12. 2013

    Gemeindekurier

    Beilage in diesem Gemeindekurier:

    Einladung zum Gwerblerfscht vom Samstag, 11. Januar 2014

    In eigener Sache

    Zum Jahreswechsel

    Liebe Leserinnen und LeserSind die Weihnachtsgeschenke schon be-reit? Ist die Planung der Besuche und der Menues schon erfolgt? Weihnachten steht vor der Tr. Schon bald ist auch die Jahres-schluss-Hektik hinter uns. Auf der Ge-meindeverwaltung jedenfalls tritt Ruhe ein, die Bros und der Schalter sind ab morgen Freitagnachmittag bis zum 6. Januar 2014 geschlossen. Mit dieser letzten Ausgabe orientieren wir die Einwohnerschaft wieder ber die Verfgbarkeiten der einzelnen Gemeindedienste.Das Weihnachtsgeschenk der Gemeinde an die Einwohnerschaft ist ebenfalls be-reit. Mit dieser letzten Gemeindekurier-Ausgabe, zumindest fr dieses Jahr, wird auch wieder der Weihnachts-Kurier, Aus-gabe 2013, in alle Haushaltungen verteilt. Eine beliebte Festtagslektre, wie man uns schon mehrmals besttigt hat. Die Wegweiser auf der Frontseite sind Hinweis auf den Hauptbeitrag in der diesjhrigen

    Ausgabe. Sie stehen aber auch symbo-lisch fr den weiteren Weg ins kommende Jahr. Viele stehen an einer Weggabelung fr die kommende Zeit. Die Gemeindebe-hrden starten im kommenden Jahr in die nchste Amtsdauer 2014/18; der Gemein-derat bereits an seiner ersten Sitzung vom 13. Januar 2014. Ich darf Ihnen fr das Lesen unseres diesjhrigen Jahrheftes viel Freude und die ntige Ruhe und Zeit wnschen. Der Gemeindekurier verabschiedet sich in die Weihnachtsferien und orientiert im neuen Jahr erstmals wieder am 9. Januar 2014 ber alles Wissenswerte und Wich-tige, was man als Einwohnerin und Ein-wohner Uitikons wissen muss. Ich freue mich darauf, dass ich auch im kommenden Jahr auf eine interessierte Leserschaft zhlen darf. Im Namen des Gemeinderates, aller Ge-meindebehrden und Kommissionen, aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Poli-tischen, der Schul- und Kirchgemeinden, der Druckerei und meinerseits wnsche ich Ihnen frohe Weihnachtstage und im neuen Jahr herzlich alles Gute.

    Bruno Bauder

  • 2ImpressumHerausgegeben im Auftrag des Gemeinderates Uitikon.Verantwortlich fr die Redaktion : B. Bauder, dipl. Gemeindeschreiber, Uitikon. Internet : www.uitikon.ch E-Mail : [email protected] : Stubli Medien AGDruck : Fineprint AG, Rainstrasse 5Postfach 122, 8143 StallikonTelefon 044 388 70 90, Fax 044 388 70 98E-Mail : [email protected] wchentlich, ausser Schulferien.

    In dieser Nummer lesen Sie :

    1 In eigener Sache Zum Jahreswechsel

    2 Wir gratulieren

    3 Schulpflege und Schulleitung

    3 Elternforum Uitikon

    3 Mitteilungen aus dem Gemeindehaus

    5 Bestattungsamt

    5 Gemeinde- und Schulbibliothek

    7 Hallenbad Uitikon

    9 Baugespanne

    9 Stiftung Sternwarte Uitikon

    14 Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    15 Kath. Pfarramt Aesch-Birmensdorf-Uitikon

    15 Partei- und Vereinsmitteilungen

    25 Zmittag fr alli

    26 Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    28 Adventsfenster

    Restaurant Dri im diker-Huus

    Telefon 044 491 95 10Fax 044 492 52 [email protected]

    ffnigs-Ziite :Montag bis Samstag, 9.00 bis 24.30 UhrSonntag, 10.00 bis 22.00 Uhr

    Aus Grnden des Datenschutzeswerden diese Informationen nicht

    online publiziert.

  • 3Schulpflegeund Schulleitung

    Frohe FesttageDie Schulpflege und die Schulleitung wn-schen allen dikerinnen und dikern, den Mitarbeitenden sowie den Schlerinnen und Schlern frohe und besinnliche Weih-nachten und einen guten Start ins neue Jahr.

    Erreichbarkeit der SchulverwaltungDie Schulverwaltung ist whrend den Weihnachtsferien (23. Dezember bis 3. Januar) geschlossen. In dringenden Fllen erreichen Sie uns unter der Telefon-nummer 078 655 17 10.

    Elternforum Uitikon

    Der Vorstand des Elternforums wnscht allen Eltern frohe Weihnachtstage und ei-nen guten Start ins neue Jahr. Wir danken allen Eltern fr Ihre Untersttzung und ihr Engagement im Jahre 2013 und hoffen, dass auch im nchsten Jahr die Anlsse und die Veranstaltungen des Elternforums auf reges Interesse stossen! Machen Sie mit!

    Schler gesucht!An alle Schler zwischen zwlf und 18 JahrenMchtest du dein Sackgeld aufbessern? Sparst du fr einen grossen Wunsch? Hast du Freude an Tieren und mchtest deine Freude mit Geldverdienen verbin-den? Hast du noch freie Zeiten und mchtest diese sinnvoll nutzen? Dann such dir einen Job auf der Home-page des Elternforums: www.schuelerjobs-uitikon.ch. Es hat noch attraktive Angebote fr die Weihnachtsferien!

    Mitteilungen aus dem Gemeindehaus

    ffnungszeiten der Gemeindeverwaltung und weitererBetriebe der GemeindeDie Bros der Gemeindeverwaltung sind whrend der Weihnachts- und Neujahrs-tage geschlossen. Es gelten folgende An-gaben:Gemeindeverwaltungbis Freitag, 20. Dez. 2013, 14.30 Uhr, ordentliche ffnungszeitenab Freitag, 20. Dez. 2013, 14.30 Uhr, bis Montag, 6. Januar 2014 geschlossenab Montag, 6. Januar 2014, 08.00 Uhr, gelten die ordentlichen ffnungszeiten

    BestattungsamtDas Bestattungsamt hlt ber die Feier-tage einen Pikettdienst zur Anmeldung von Todesfllen und zur Regelung der Be-stattungen aufrecht. Auskunft erhalten Sie ber Telefon 044 200 15 21.

    Spitex-DiensteDie Spitex-Dienste sind ber die Telefon-nummer 044 200 17 55 erreichbar (teil-weise via Anrufbeantworter). An den Dienstagmorgen des 24. und 31. Dezem-bers 2013 ist das Bro der Spitex-Dienste von 8 bis 12 Uhr besetzt und ebenfalls ber die obige Telefonnummer erreichbar.

    HallenbadFr das Hallenbad und die Sauna gelten die ffnungszeiten gemss separater Pu-blikation in dieser Ausgabe des Ge mein-dekuriers (siehe Seite 7).

    GemeindewerkeDie Gemeindewerke sind mit reduzierter Mannschaft an folgenden Tagen im Ein-satz: Fortsetzung Seite 5

  • Allen Kunden, Geschftspartnern und Freunden unseres Hauses wnschen wir ein schnes Weihnachtsfest und fr das kommende Jahr Gesundheit, Glck und Erfolg.

  • 5Montag, 23., Freitag, 27. und Montag, 30. Dezember 2013 sowie am Freitag, 3. Januar 2014. In der restlichen Zeit ist das Werk-team nicht im Einsatz. Ab Montag, 6. Januar 2014, gelten wieder die ordentlichen Arbeitszeiten. Der Notfall-Pikettdienst steht whrend der gesamten Festtags- und Neujahrszeit zur Verfgung, welcher ber Telefonnummer 044 200 15 60 erreichbar ist.

    Gemeinde- und Schulbibliothekber die ffnungszeiten der Bibliothek orientiert die separate Publikation in dieser Ausgabe des Gemeindekuriers (siehe unten).

    Gemeinde- und Schulbibliothek

    Weihnachtsferien 23. Dezember 2013 bis 4. Januar 2014Die Bibliothek bleibt von Montag, 23. De-zember 2013 bis Samstag, 4. Januar 2014 durchgehend geschlossen.Letzte Ausleihe vor den Ferien: Samstag, 21. Dezember 2013, 1015 UhrErste Ausleihe nach den Ferien: Montag, 6. Januar 2014, 1019 Uhr

    Wir danken Ihnen! Ihnen, liebe Bibliothekskundinnen und

    -kunden, fr Ihre vielen Besuche, die

    spannenden Gesprche, Ihre wertvollen Anregungen und Tipps, die uns helfen, die Bibliothek weiter zu entwickeln und zu gestalten. Aber vor allem auch fr Ihre Wertschtzung unserer Arbeit, die Sie immer wieder zum Ausdruck brin-gen insbesondere auch mit rekordver-dchtigen Ausleihzahlen und Besucher-frequenzen!

    Ihnen, liebe Mitglieder des Gemeinde-rates, der Gemeindeverwaltung, Biblio-thekskommission, Schulpflege, Lehrer-schaft und Vereine, fr die tolle Zusammenarbeit und Untersttzung, die wir ausserordentlich schtzen.

    Und nicht zuletzt Ihnen, Frau Romana Zandonella von Rosanella Blumen im Zentrum Waldegg, fr die schne florale Dekoration unserer Bibliothek.

    Ihnen allen wnschen wir von Herzen frohe Festtage sowie alles Gute zum Jahres-wechsel und freuen uns, Sie auch im neuen Jahr wieder in unserer Bibliothek begrs-sen zu drfen!

    Ihr Bibliotheksteam:

    Ursula Eigenmann, Rosmarie Haueis,

    Tatjana Zenoni und Mirjam Schiess

    Cercle littraire Notre prochain cercle aura lieu immdiate-ment aprs les vacances de Nol, cest--dire lundi, le 6 janvier 2014, 20 heures dans la bibliothque. Nous parlerons de Sylvain Tesson et son roman Dans les fo-rts de Sibrie:Sylvain Tesson est un gographe, aventu-rier et crivain franais dont les rcits ra-content ses lointains voyages, en Asie cen-trale et dans lHimalaya notamment. Il nous revient avec Dans les forts de Sibrie, dans lequel il nous livre le tmoignage de son priple au bord du lac Bakal, o il a pass six mois en solitaire dans une ca-

    Fortsetzung Seite 7

    Aus Grnden des Datenschutzeswerden diese Informationen nicht

    online publiziert.

  • Ausfllen und ab die Post an: az Limmattaler Zeitung, Abo Contact Center, Heimstrasse 1, 8953 Dietikon.Preise inkl. MwSt. und Versandspesen. Das Angebot gilt nur fr Neu-abonnenten in der Schweiz, die whrend der letzten sechs Monate keine az Limmattaler Zeitung bzw. Der Sonntag (fr im gleichen Haushalt wohnende Personen) abonniert haben.

    Name:

    Vorname:

    Strasse:

    PLZ/Ort:

    Telefon:

    E-Mail:

    Ja, ich bestelle 1 Probeabonnement der az Limmattaler Zeitung/Der Sonntag fr 3 Monate zum Preis von Fr. 50.

    Mit einem Abo der az Limmattaler Zeitung sind Sie immer auf dem Laufenden.

    crb

    ase

    l

    Von A bis Z informiert.

    Hiersind Sie voll dabei.

  • 7bane. Dans sa dmarche, quon pourrait qualifier dcologique, il a cherch non seu-lement sisoler, mais galement habiter au milieu de la nature sans la dtruire. Son quasi-rmitisme lui a permis des rflexions et des aphorismes dont il saupoudre son rcit comme le ciel saupoudre de flocons le toit de sa cabane sibrienne. Grce une criture captivante et un sens de lhumour et de la posie dlicieux, il arrive merveille recrer latmosphre glaciale de cette r-gion si mconnue. Nous vous souhaitons Joyeux Nol et la bonne anne 2014 et serions ravis de vous revoir bientt!

    English Readers Club Please note that our next meeting will take place at the library right after the Christmas Holidays, i.e. on Thursday 9th January 2014 at 8 p.m. We shall be dis-cussing Dear Life written by Alice Munro, winner of the Nobel Prize in Liter-ature 2013:

    In Dear Life, her 13th collection of short stories, Alice Munro again breathes life real, blemished, nuanced life into her characters and settings (usually her hometown in Huron County, Ontario). Her empathy is the greatest weapon in her arsenal, and it is on full display here. But the most satisfying part of this col-lection is the last four stories, bundled to-gether in what the author calls Finale, the closest shell ever come to writing about her own dear life: Autobiographical in feeling, though not, sometimes, entirely so in fact And now we wish all of you a Merry Christ-mas and a Happy New Year and are look-ing forward to seeing you again in January 2014!

    Und zum Schluss noch ein Gedanke Glcklich machen ist das hchste Glck.Aber auch dankbar annehmen ist ein Glck.(Theodor Fontane, dt. Schriftsteller und Poet, 18191898)

    Allmendstrasse 30 8142 Uitikon Telefon 044 200 15 70 [email protected] www.uitikon.ch/Hallenbad

    Freitag, 20. Dezember 2013, von 12.0015.00 UhrHallenbad geffnetFitness und Sauna: 9.00 bis 15.00 Uhr (Mnnersauna). Danach wegen Personalanlass geschlossen.

    Dienstag, 24. Dezember 2013, von 9.0018.00 UhrHallenbad, Sauna (gemischt) und Fitness geffnet

    Mittwoch, 25. Dezember 2013ganzes Hallenbad geschlossen

    Donnerstag, 26. Dezember 2013, von 9.0018.00 Uhr Hallenbad, Sauna( gemischt) und Fitness geffnet

    Dienstag, 31. Dezember 2013, von 9.0018.00 Uhr Hallenbad, Sauna (gemischt) und Fitness geffnet

    Mittwoch, 1. Januar 2014Ganzes Hallenbad geschlossen

    Donnerstag, 2. Januar 2014, von 9.0018.00 UhrHallenbad, Sauna (gemischt) und Fitness geffnet

    Mittwoch, 22. Januar 2014, von 13.0018.00 UhrHallenbad wegen Regionalem Schwimmtag geschlossen. Sauna und Fitness normal geffnet.

    Wir wnschen Ihnen schne Feiertage und einen guten Rutsch!

    Ihr Hallenbadteam!

    ffnungszeiten ber Feiertage 2013/2014

  • Top Weihnachts-Angebot!

    Edis Metzgerei Edi GutZrcherstrasse 75 Telefon 044 493 20 278142 Uitikon Waldegg Mobile 079 677 46 54 www.edismetzgerei.ch

    ffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 8.0012.00 Donnerstag und Freitag 16.0019.00

    US-Entrectes US-Filet Swiss Prime Beef Kalbssteak Kalbskoteletten

    Lamm-Racks Lamm-Gigot Kalbsfilet Terrinen Pasteten

    hausgemachte Fleischfondue-Saucen

    Lachs geschnitten Lachsfilet Schweinsfilet im Teig und vieles mehr

    Auf Vorbestellung:Diverse Fleisch-Fondues, Schfeli im Brotteig, Trutten, Enten, Gnse, Rinds- und Kalbsfilet im Teig

    ffnungszeiten:Montag, 23. Dezember 8.0012.00 Uhr 14.0019.00 UhrDienstag, 24. Dezember 8.0013.00 UhrMontag, 30. Dezember 8.0012.00 Uhr 16.0019.00 UhrDienstag, 31. Dezember 8.0013.00 Uhr

    24. Dezember ab 8 Uhr: Bratwurst vom Grill mit Brot und Glhwein

    Wir wnschen allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.Familie Edi Gut

  • 9Urdorf Tel. 044 734 48 14

    Stiftung Sternwarte Uitikon

    Sonne, Mond und Sterne im Januar 2014SonneDatum: Sonnenauf- und untergang:1. Januar 8.14 Uhr 16.45 Uhr16. Januar 8.09 Uhr 17.03 Uhr30. Januar 7.54 Uhr 17.26 UhrAm Neujahrstag ereignet sich der sp-teste Sonnenaufgang des Jahres. Auf ih-rer scheinbaren Bahn wandert die Sonne zuerst durch das Sternbild Schtze und wechselt am 20. Januar in den Steinbock. Am 4. Januar durchluft die Erde den son-nennchsten Punkt (Perihel) und erscheint uns flchenmssig 7% grsser als Anfang Juli.

    Mond, Planeten und MeteoreDer Mond kann in unserer Sternwarte vom 5. bis am 18. Januar beobachtet werden. Erstes Viertel ist am 8., Vollmond am 16., Letztes Viertel am 24. und Neumond am 30. Januar. Whrend seinem Lauf um die Erde erreicht der Mond am 13. die nrdlichste und am 27. die sdlichste Lage.Folgende Begegnungen des Mondes mit Planeten sind diesen Monat sichtbar:

    Fortsetzung Seite 11

    Aus Grnden des Datenschutzeswerden diese Informationen nicht

    online publiziert.

  • NEW: FORESTER 4x4 TURBO MIT 240 PS.

    Abgebildetes Modell: Forester 2.0XT AWD Sport, Lineartronic, 5-trig, Energieef zienz-Kategorie G, CO2 197 g/km, Verbrauch gesamt 8,5 l/100 km, Fr. 45950.. Forester 2.0i AWD Advantage, man., 5-trig, Energieef zienz-Kategorie E, CO2 160 g/km, Verbrauch gesamt 6,9 l/100 km, Fr. 31000.. Durchschnitt aller in der Schweiz verkauften Neuwagenmodelle (markenbergreifend): 153 g/km.

    UForester-Modelle ab Fr. 31000.. UAuch als Diesel mit 5,7 l/100 km.

  • 11

    HOPPLER AG d e r T a n k - W a r t

    Tankrevisionen Tanksanierungen Tankanlagen

    sicher sauber zuverlssig

    Telefon 044 734 48 14 www.hopplerag.ch Tnk an Tank!

    am 1. mit Merkur am 2. mit der Venus am 15. mit Jupiter am 23. mit Mars, am 25. mit Saturn und am 29. wieder mit der VenusMerkur kommt diesen Monat wieder st-lich hinter der Sonne hervor und ist ab dem 21. Januar etwa anderthalb Stunden nach Sonnenuntergang gut sichtbar, wobei seine Helligkeit abnimmt. Die Venus erreicht am 8. ihre erdnchste Position 5 nrdlich der Sonne, womit dies-mal kein Venustransit stattfindet. Sie ist Anfang Monat kurz vor Sonnenuntergang noch als Abendstern und ab Mitte Januar kurz vor Sonnenaufgang als Morgenstern sichtbar. Jupiter im Sternbild Zwillinge erscheint als zweiter und zweithellster Planet am Abendhimmel. Er geht Anfang Januar um 17 Uhr, Ende Monat schon vor 15 Uhr auf und ist somit ein Planet der ganzen Nacht. Mars im Sternbild Jungfrau erscheint wh-rend des ganzen Monats etwa um Mitter-nacht am Osthorizont, ist aber von geringer Helligkeit. Ebenso der Ringplanet Saturn im Sternbild Waage, der als zweiter Planet am Morgenhimmel sein Erscheinen im Laufe des Monats von 4 auf 2 Uhr vorver-legt.Das Maximum der Quadrantiden (Aus-strahlungspunkt im Sternbild Bootes) mit

    bis zu 120 Sternschnuppen pro Stunde wird am 3. Januar erwartet.

    Der FixsternhimmelDiesen Monat wird man sich vor allen an-deren den Wintersternbildern zuwenden. Im Sden steht das Wintersechseck mit den hellen Sternen Aldebaran, Capella, Pollux, Procyon, Rigel und Sirius. In dieser Region drften bei Abwesenheit des Mon-des (in der ersten Monatshlfte) nebst den zahlreichen Sternhaufen auch der Orion-nebel, Mehrfachsterne und planetarische Nebel auf dem Vorfhrprogramm der Sternwarte stehen. Die brigen Himmelsregionen verdienen ebenfalls unsere Aufmerksamkeit. Zum Beispiel der grosse Andromedanebel und M33 im Dreieck am Westhimmel sowie verschiedene Sternhaufen, die in allen Himmelsregionen auf unsere Beobach-tung warten. Bitte denken Sie daran: Im Januar sind auch wrmste Kleider nicht zu warm!

    SternwarteWussten Sie, liebe Leserinnen und Leser, dass die politische Gemeinde Uitikon als einzige in der Schweiz eine Sternwarte ihr Eigen nennen darf? Die Sternwarte auf der Allmend ist bei berwiegend klarem Himmel und freiem Eintritt jeden Mittwoch

    Fortsetzung Seite 13

  • Grtnerei FloristikZrcherstrasse 100, 8142 UitikonTel. 044 406 16 55www.mzu.zh.ch

    MassnahmenzentrumUitikon

    Ein Jahr voller blumiger Begegnungen geht dem Ende zu

    Geschtzte Kundinnen und Kunden

    Wir machen vom Dienstag, 24. Dezember bis zum Sonntag, 5. Januar 2013 Betriebsferien.

    Wir danken Ihnen herzlich fr Ihr Vertrauen und freuen uns bereits auf die Zusammenarbeit im neuen Jahr.

    Frhliche Festtage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ab Montag, 6. Januar 2014 sind wir in der MZU Grtnerei wieder fr Sie da.

    Ihre MZU Grtnerei

  • 13

    von 20 bis 22 Uhr fr die Beobachtung des Nachthimmels geffnet. Besuchern wird empfohlen, bereits zu Beginn der ff-nungszeiten anwesend zu sein. Gesellschaften, private Gruppen, Schul-klassen und Vereine, aber auch Einzelper-sonen sind auf Voranmeldung ausserhalb der ffentlichen Vorfhrungen immer herzlich willkommen. Ein Besuch der Sternwarte bedeutet nicht zuletzt auch fr Schulkinder ein unvergessliches Erlebnis. Besuchstermine knnen mit Herrn Ronald Citterio, Telefon 079 387 69 09, verein-bart werden.

    Aus statistischen Grnden sind die Besu-cherinnen und Besucher um den Eintrag in das Gstebuch gebeten. Der Stiftungsrat der Sternwarte dankt fr Spenden, die voll-umfnglich fr den Unterhalt, die Sanie-rung, den Ersatz und den notwendigen Ausbau des Instrumentariums verwendet werden.Weitere Informationen zu unserer Stern-warte, insbesondere deren Status (offen/geschlossen/ungewiss) findet man auf der Sternwartenseite im Internetauftritt unserer Gemeinde: www.uitikon.ch.

    Dlf Schaffner

    Himmelsjahr 2014 FixsterneMitte Monat um 22 Uhr fr Fixsterne auch am Monatsanfang um 23 Uhr und am Monatsende um 21 Uhr gltig.

    Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags entnommen aus:

    Keller, Kosmos Himmelsjahr 2014, 2013, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart

  • 14

    4^K 50sfr pro 30 Minuten, keine Wegkosten, schnell und zuverlssig Internet / Email einrichten, Virenschutz, PC-Beschaffung, PC-Installation, PC-Probleme lsen, Windows XP, Vista, Win7 und MAC, individuelle Schulung.

    d Email: [email protected]

    Das Paradies auf Erden gibt es schon!Es kann hier von Ihnen entdeckt werden

    Willkommen Im Sonnenbhl Top of Zrich/etliberg

    EventlocationGuesthouse & BnB

    Healing-Arts

    www.imsonnnenbuehl.com

    J. Mannheimer, Im Sonnenbhl8143 etliberg, Tel. +41 79 419 53 07

    VorhngeInnendekorationen

    Riesige Auswahl an Mustern Prompter Nhservice Ausmessen Montageffnungszeiten: Montag geschlossenDienstag bis Freitag 9.0012.00 Uhr 14.0018.00 Uhrbrige Zeiten gemss telefonischer AbspracheSilvia Huber, Altstetterstrasse 331, 8047 Zrich044 433 14 33/078 670 50 02

    BuchhaltungenSteuererklrungen

    Grndungen von AG und GmbHGeschftsabschlsse

    Wir empfehlen uns fr kleinere und mittlere Betriebe, fr Freischaffende und Private.

    T R E U H A N D B R O Y V O N N E G I L O M E NFuchsiastrasse 10, 8048 Zrich, Telefon 043 888 55 55

    www.gilomentreuhand.ch

    Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    Weihnachts-Gottesdienste 2013

    Christnachtfeier Dienstag, 24. Dezember, 22.30 Uhr, ref. KircheWir feiern die Geburt Jesu Christi und la-den Sie ein, den Heiligen Abend in unserer Kirche ausklingen zu lassen. Dieses Jahr gibt es etwas Spezielles. Wir singen tradi-tionelle und bekannte Weihnachtslieder und werden dabei von der stimmgewalti-gen Gospelsngerin Sandy Williams (New York) untersttzt.Predigt: Pfarrer Vincent ChaignatMusik: Jackie Rubi, Hammondorgel, Sandy Williams, Gospelvoice und Wim Dykstra, Schlagzeug

    Weihnachts-Gottesdienst mit AbendmahlMittwoch, 25. Dezember, 10 Uhr, ref. KircheSie erleben einen besinnlichen und ruhi-gen Gottesdienst in unserer schlicht ge-schmckten Kirche. Die Geburt Jesu Christi steht im Mittelpunkt. Die Feier des Abendmahls erinnert uns an das Wort Jesu: Siehe, ich bin bei euch alle Tage, bis an das Ende der Welt. Dazu gibt es feier-liche Weihnachtsmusik.Predigt: Pfarrer Vincent ChaignatMusik: Livio Castioni, Orgel und Anita Federli, Cello

    Sie nden den Gemeindekurier auch im Internet unter

    www.uitikon.ch

  • 15

    Kath. Pfarramt Aesch-Birmensdorf-Uitikon

    Gottesdienstordnung

    4. ADVENTSamstag, 21. Dezember Birmensdorf17.00 Vorabendgottesdienst

    Sonntag, 22. Dezember Uitikon11.00 Sonntagsgottesdienst

    WEIHNACHTENDienstag, 24. Dezember Uitikon17.00 Kinderweihnachtsgottesdienst

    Dienstag, 24. Dezember Birmensdorf22.00 Christmette Mit Geige und Gitarre (M. Telli), anschl. Glhwein

    Mittwoch, 25. Dezember Uitikon11.00 Weihnachtstag Mit Gitarren (M. Telli/ M. Friedmann)

    Donnerstag, 26. Dezember Birmensdorf11.00 Festgottesdienst zum Stephanstag Mit kum. Singkreis, Stephans- wein und Umtrunk

    HEILIGE FAMILIESamstag, 28. Dezember Birmensdorf17.00 Vorabendgottesdienst

    Sonntag, 29. Dezember Uitikon11.00 Sonntagsgottesdienst

    NEUJAHRSTAGMittwoch, 1. Januar Uitikon11.00 Festgottesdienst Gottesmutter, Weltfriedenstag Anschl. Champagner

    EPHPHANIEAchtung: Wechsel der Gottesdienstorte!Samstag, 4. Januar Uitikon17.00 Vorabendgottesdienst

    Sonntag, 5. Januar Birmensdorf, ref. Kirche9.30 kum. Einheitsgottesdienst Aussendung Sternsinger

    Weitere Informationen im Forum oder un-ter www.kath-uitikon.org

    FDP Uitikon

    Neujahrsapro im Bistro Im SpilhflerFreitag, 10. Januar 2014, ab 18 UhrWir freuen uns, mit Ihnen aufs neue Jahr anzustossen. Kommen Sie vorbei, alle sind herzlich willkommen! www.fdp-uitikon.ch

    SVP Uitikon

    Wir laden Sie herzlich ein, heute Donners-tag, 19. Dezember 2013, um 19.30 Uhr im Restaurant Drfli, diker-Huus, mit uns ber aktuelle politische Themen und vieles mehr zu diskutieren.Wir freuen uns, wenn Sie vorbeischauen.

    SVP Uitikon

    Elternverein Uitikon

    Kinderkleiderbrse Uitikon geht online Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu drfen, dass die Kinderkleiderbrse des Elternvereins Uitikon am 16. Dezember 2013 online ging. Mit diesem Schritt stel-len wir ganz auf die elektronische Bearbei-tung um. Fortsetzung Seite 17

  • GOLDANKAUFWir kaufen gegen Barzahlung: Schmuck, Silber und Uhren

    Eigene Goldschmiede, eigene Schmuckkollektion

    BIJOUTERIE LUXUSBRSE ZRICHBadenerstrasse 661, 8048 Zrich-Altstetten

    Telefon 043 333 22 11, 10 bis 18 Uhr (Sa bis 16 Uhr)

    K A S S E N S T U R Z -T E S T S I E G E R I N Z R I C H

    Marcel Engler ' ' 8142 UitikonTelefon 044 491 77 05 ' Fax 044 491 77 06 ' Mobil 079 673 62 34

    [email protected] ' www.waldegg-garage-ui t ikon.ch

    Frohe Festtage wnschen wir allen unseren KundenZrcherstrasse 110

  • 17

    Was bedeutet der Online-Schritt fr Sie als Verkuferin und/oder Helferin? Immer gleichbleibender Anmeldestart:

    Frhling/Sommer-Brse 15. Januar und Herbst/Winter-Brse 15. Juni.

    Die Online-Anmeldungen sind einfach und unkompliziert.

    Alle bentigten Informationen finden Sie jederzeit auf unserer Website und stehen auch als Download bereit.

    Was mssen Sie als interessierte Verkuferin und/oder Helferin wissen? Im Dezember 2013 wurde auf der Web-

    site www.elternvereinuitikon.ch die Rub-rik Kinderkleiderbrse aufgeschaltet.

    Nchster Anmeldestart: 15. Januar 2014 (Frhling/Sommer).

    Eine Anmeldung als Verkuferin und/oder als Helferin wird nur mit der jewei-ligen Anmeldemaske bearbeitet (keine briefliche/telefonische Anmeldung).

    Wir freuen uns sehr, dass wir den Schritt Kinderkleiderbrse Uitikon geht online gemeinsam gehen knnen. Bei allflligen Fragen knnen Sie sich selbstverstndlich jederzeit an uns wenden.

    Team Kinderkleiderbrse, Ursula Fimm Jochum

    Gruppe Dachse Neue Gruppe in Uitikon fr 2- bis 5-Jhrige! Ab 25. Februar 2014Dienstag, 13.45 bis 16.45 Uhr im Brli-huus, Zopfstrasse Gemeinsames Basteln und Werken, Sin-

    gen und Spielen Frderung der sozialen und sprachli-

    chen Kompetenzen Liebevolle Betreuung durch motivierte

    Spielgruppenleiterinnen Preis pro Semester CHF 390 fr EVU-

    Mitglieder, CHF 480 fr Nichtmitglieder Min. zwlf und max. 16 KinderWeitere Informationen und Anmeldung un-ter www.elternvereinuitikon.ch (Gruppen-angebot).

    Fr Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Ressortleiterin Gruppen:Daniela Paglia, Telefon 043 311 63 [email protected]

    FC Uitikon

    FC Uitikon schn brav trainiert?Whrend die normalen Trainings unserer Jngsten Mitglieder (F- & G-Junioren) je-weils aufgeteilt in drei Gruppen durchge-fhrt werden, absolvierte am 4. Dezember 2013 ausnahmsweise die Schar von ber 40 Junioren/innen gemeinsam ein po-lysportives Training. Dabei standen fr ein-mal nicht die fussballerischen Fhigkeiten im Zentrum, sondern es waren an ver-schiedenen Posten vielfltige Aufgaben zu absolvieren. Im Laufe des Trainings beka-men wir Besuch vom Samichlaus und sei-nem Schmutzli, die von den Junioren wis-sen wollten, ob sie denn auch immer schn brav trainieren wrden. Aber das sei wohl so, man hre nmlich bis in den weit ent-fernten Wald, wo der Samichlaus zuhause ist, von den tollen Erfolgen und Entwick-

    Fortsetzung Seite 19

  • Ihr Partner fr Treuhand,Immobilien und Consulting Ihr Partner fr Heizl

    TRIMOL Werner Haab Zrcherstrasse 2 CH-8142 UitikonTelefon 043 311 20 65 Fax 043 311 20 61 [email protected]

    TRIMCO GmbH Zrcherstrasse 2 CH-8142 UitikonTelefon 043 311 20 60 Fax 043 311 20 61 [email protected]

    www.trimco.ch www.trimol.ch

  • 19

    lungen der FC Uitikon Juniorenabteilung. Die beiden brachten sehr feine Grittibnze und Chlaussckchen mit. Bevor wir diese entgegennehmen durften, freuten sich die beiden Besucher ber ein Stndchen und verschiedene Chlausversli, welche die Kin-der sehr sss und selbstbewusst vorgetra-gen haben. Die F-Trainer/innen wnschen allen eine weiterhin schne Adventszeit und frohe Festtage.

    Wir vom Vorstand des FC Uitikon schlies-sen uns diesen vorweihnachtlichen Grs-sen gerne an und bedanken uns an dieser Stelle bei all unseren ehrenamtlichen Trainern und Trainerinnen fr Ihren uner-mdlichen und zeitaufwendigen Einsatz,

    nicht nur auf sondern auch neben dem Platz. Der Gemeinde, der Schule, unseren Sponsoren und Ihnen allen danken wir fr die so wichtige und kontinuierliche Unter-sttzung unseres immer grsser werden-den Vereins. Wir freuen uns auf ein Wie-dersehen mit Begeisterung und Emotionen im neuen Jahr auf dem Srenloh.

    Fr den Vorstand:

    Daniel Wallner, Prsident FCU

    Frauenverein Uitikon

    Geburtstagsfeier 80+Am 11. Dezember hatte der Frauenverein Uitikon zur traditionellen, jhrlich durchge-fhrten Geburtstagsparty 80+ geladen. Die 27 Damen nahmen pnktlich um 14.30 Uhr an den schn dekorierten Ti-schen Platz. Kthy Oggenfuss begrsste die Gste und fhrte mit gewohnter Ruhe durch den Anlass. Den Auftakt der Feier bestritt Maria Spillmann am Klavier mit

    Fortsetzung Seite 21

  • Besuchen Sie uns auf www.zkb.ch

    Der halbe Kanton Zrich geht bei uns ein und aus.

    iU`i}}Un{1/i{{x{nxULi

    Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden

    und wnschen frohe Festtage und alles Gute

    frs neue Jahr.

    ffnungszeiten: Mo 14.0018.30 UhrDiFr 9.0012.00 und 14.0018.30 UhrSa 9.0016.00 Uhr

    Lieferdienst in Uitikon und Umgebung

  • 21

    Stcken von Chopin, Debussy etc. An-schliessend wurden die Gste mit Kaffee und Kuchen verwhnt. Auch die zur Deko-ration gehrenden Mandarindli, Schggeli und Weihnachtsguetzli wurden nicht ver-

    schmht. Bei angeregten Gesprchen ber Neuigkeiten aus dem Dorf und ber Gott und die Welt verging die Zeit wie im Fluge. Zum Abschluss hrten wir zwei von Anita Tschudi vorgetragene Gedichte und drei weitere schne Klavierstcke. Gegen

    Abend verabschiedete man sich frhlich und freute sich ber das ssse Geschenk und den kleinen Weihnachtsstern, die jede der Jubilarinnen mit nach Hause nehmen konnte.

    Ursula Aebi fr den Frauenverein Uitikon

    Frauenverein-Zmorge Wir laden Sie herzlich ein zu unserem monatlichen Morgenessen. Es findet am Montag, 6. Januar um 9 Uhr im Mehrzweckraum des diker-Huus statt. Kommen Sie vorbei um bei Kaffee und Brtli alte und neue Bekannte zu treffen und kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die Vorstandsfrauen

    Wandergruppe Uitikon

    Weihnachtsfeier der Wandergruppe Uitikon in BonstettenWinterwanderung mit 13 Teilnehmenden am 13. Dezember 2013 und alle 13 unverletzt in Bonstetten angekommenIhr habt richtig gelesen: 13 wanderlustige dikerInnen wanderten am 13. Dezember im Schnee von Birmensdorf die Drflistras- se hinauf in den ttenberg-Wald via tten-berg Landikon Schwandenweg ober-halb von Wettswil Beerimoos und den Wald hinab nach Bonstetten. Es war kalt, doch die Sonne schien prchtig; auch sie

    Fortsetzung Seite 23

  • 044 777 77 77 ALPHA TAXI

    Taxi in UitikonTaxistand Ecke Zrcherstrasse/Strasse Im Spilhfler

    Die Gemeinde Uitikon ist im Stammgebiet der Taxi-Firma aufgenommen, daher keine Zuschlge. Ist der Standplatz nicht besetzt, ordern Sie bitte ein Taxi unter der Nummer

    Ihr Taxi knnen Sie auch via Internet bestellen.Weitere Informationen gibts via www.alpha-taxi.ch oder www.taxi4me.net

    Qualitt hat einen NamenASD AG

    Porsche Service ZentrumZrich-Altstetten

    Hohlstrasse 536, 8048 ZrichTel.: 044 437 99 99, Fax: 044 437 99 80

    www.asdag.ch

  • 23

    Wir haben ab dem 23. Dezember 2013 geschlossen und sind ab dem 6. Januar 2014 wieder fr unsere Kunden da.

    Barbara Hiltbrunner & Katharina Bolliger

    Ross-Stall Atelier Wir danken unseren Kunden fr I hre Treueund wnschen allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    war uns gndig. Nach genau 2 Stunden Wanderung teilweise mit Schnee und Eis, erreichten wir wie vorgesehen den Leuen in Bonstetten, wo unsere weiteren 23 fr einmal Nicht-WandererInnen bereits auf uns warteten. Gegen Durst und Hunger war bereits alles vorgesehen. Wie blich er-wartete uns ein hervorragendes Mittages-sen. Leider zum letzten Mal im Leuen zu Bonstetten, weil das Restaurant ungefhr Mitte des Jahres endgltig geschlossen wird. Das Haus wird nicht als Restaurant,

    sondern als gewhnliches Haus wahr-scheinlich abgerissen.Das bringt uns sogleich auf die wichtige Frage, wo wir in Zukunft unsere Weih-nachtsfeier zelebrieren sollen. Sieben Vor-schlge wurden prsentiert. Das waren allerdings zu viele. Mehr als zwei oder hchstens drei Orte kommen kaum in Frage. Folgende Wanderungen haben wahrscheinlich die grsste Chance: Bei schlechtem Wetter: Bistro bei der Genossenschaft Im

    Spilhfler in Uitikon Bei gutem Wetter: Restaurant Steinerhof in UrdorfWir haben noch mindestens zehn Monate Zeit, um diese Frage zu beantworten.Die Januar-Wanderung fllt aus, weil Claire Steinmann und ich von Mitte Dezember bis Mitte Januar in verschiedenen Weltgegen-den abwesend sind. Wer aber trotzdem whrend der zweiten Hlfte Januar mit mir zum Treberwurst essen in Tscherz kom-men mchte, soll mir das bitte melden.Die nchste richtige Wanderung findet voraussichtlich am Freitag, 14. Februar 2014 statt.

    Claire und ich entbieten Euch allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

    Fred Jenny

  • 25

    Zmittag fr alli Zmittag fr alli Zmittag fr alli

    Der Treffpunkt fr Jung und Alt zur feinen Suppe und zu einer Fruchtwhe

    Wir laden wiederum alle sehr herzlich ein zum

    Zmittag fr alliDatum und Zeit: Dienstag, 7. Januar 2014, um 12.00 UhrOrt: diker-Huus, Grosser SaalMenu: Griesssuppe mit Rebli-Lauchstreifen und 1 Stck FruchtwheKosten: CHF 5 (Selbstkosten) Getrnke und Kaffee separat

    Wir hoffen, dass Sie mit dabei sind und freuen uns, Sie wiederum bei diesem beliebten Gemeindeanlass begrssen zu knnen!Die Gruppe der Freiwilligen der reformierten und katholischen Kirchgemeinden sowie der Pro Senectute-Ortsvertretung und des Frauenvereins mit Untersttzung der Stiftung Uitikon.

    Wichtig: Bitte melden Sie sich mglichst noch vor den Weihnachtsferien an, da das Sekretariat ber die Feiertage geschlossen ist!

    Dienstag bis Freitag, 9.00 bis 12.00 Uhr Telefon 044 200 17 00

    Sie knnen Ihre Anmeldung auch auf das Band sprechen. Oder schriftlich per Talon, senden an: Ev.-ref. Kirchgemeinde, Sekretariat, Zrcherstrasse 61, 8142 Uitikon

    Anmeldung Zmittag fr alli am 7. Januar 2014

    Name:

    Vorname:

    Adresse:

    Anzahl Personen:

  • 26

    Ev.-ref. Kirchgemeinde Uitikon

    Donnerstag, 19. Dezember19.15 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Konf-Unti

    Sonntag, 22. Dezember10.00 Uhr, ref. KircheGottesdienstPredigt: Pfr. Jean-Marc Monhart Kollekte: HEKS Weihnachtssammlung

    Dienstag, 24. Dezember22.30 Uhr, ref. KircheChristnachtfeierPredigt: Pfr. Vincent Chaignat Kollekte: Pukllasunchis, Peru

    Mittwoch, 25. Dezember10.00 Uhr, ref. KircheWeihnachts-Gottesdienstmit AbendmahlPredigt: Pfr. Vincent Chaignat Kollekte: Chrischtehsli, Zrich

    Sonntag, 29. Dezember10.00 Uhr, ref. KircheGottesdienstPredigt: lic. theol. Doris Mathis Kollekte: Kirche weltweit

    Sonntag, 5. Januar10.00 Uhr, ref. KircheGottesdienstPredigt: Pfr. Vincent Chaignat Kollekte: Vierte Welt, Treyveaux

    Autofahrdienst:jeweils ca. 15 Minuten vor Gottesdienstbe-ginn bei den Ortsbus-Haltestellen Ringli-kon Langwies, Ringlikon Dorf, Gttern und kath. Kirche.

    Montag, 6. Januar20.15 Uhr, Bhlstrasse 3Ringliker Hauskreis

    Dienstag, 7. Januar12.00 Uhr, grosser Saal im diker-HuusZmittag fr alli

    Mittwoch, 8. Januar7.00 Uhr, ref. KircheMorgen-Input

    9.45 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Eltern-Kind-SingenSchnupperlektion

    12.00 Uhr, Sigristenhaus Minichile Gruppe A

    20.00 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Lets Sing Choir Probe

    Vorschau:

    Donnerstag, 9. Januar19.15 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Konf-Unti

    Freitag, 10. Januar15.45 Uhr, Sigristenhaus Club 4 Gruppe A

    Nchste Taufsonntage :

    9. Februar, 30. Mrz, 13. April, 18. Mai,

    29. Juni und 27. Juli 2014

  • 27

    Pfarramt

    Pfarrer Vincent Chaignat

    Chapfstrasse 12

    Tel. 044 491 99 91

    [email protected]

    Abwesend vom 26. Dezember 2013 bis

    4. Januar 2014 Stellvertretung:

    Frau lic. theol. Doris Mathis

    Tel. 044 404 50 10

    [email protected]

    Sekretariat

    Sekretrin Anita Haid Chaignat

    Tel. 044 200 17 00

    Fax 044 200 17 01

    Zrcherstrasse 61

    [email protected]

    Whrend der Weihnachtsferien vom

    24. Dezember 2013 bis 5. Januar 2014

    bleibt das Sekretariat geschlossen.

    Mitarbeiterin Diakonie und

    Gemeindeaufbau Martina Oetiker

    Tel. 044 200 17 03

    Zrcherstrasse 61

    [email protected]

    Alle Daten, Fotos und Informationen von

    aktuellen Anlssen unter

    www.refkirche-uitikon.ch

    Samstag, 11. Januar9.00 Uhr, Sigristenhaus Minichile Gruppe B

    Sonntag, 12. Januar10.00 Uhr, ref. KircheGottesdienstPredigt: Pfr. Vincent Chaignat Kollekte: Stiftung Feriengestaltung CH

    Mittwoch, 15. Januar9.45 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Eltern-Kind-Singen1. Lektion Winterkurs

    12.00 Uhr, Restaurant WaldesruhZmittag am 15. Anmeldung bis 14. Januar an F. Wismer,Tel. 044 491 91 92 oder 079 304 72 04,oder [email protected]

    12.00 Uhr, Sigristenhaus 3. Klass-Unti Gruppe A

    20.00 Uhr, ref. Kirchgemeindezentrum Lets Sing Choir Probe

  • 28

    AZAGemeinde

    8142 Uitikon

    Es ist Vorweihnachtszeit. Wiederum haben sich 24 Familien oder Unternehmen an der jhrlichen Aktion der Adventsfenster in Uitikon beteiligt; auch das Adventsfenster der Konfirmanden in den Rumen der Kirchgemeinde Uitikon im diker-Huus ist wieder dabei. Bereits zum 25. Mal erfreuen uns die mit viel Fantasie und Knnen ge-stalteten Adventsfenster, verbreiten Weih-nachtsstimmung und bereiten uns auf Weih nachten vor. Bei praktisch allen Ad-ventsfenstern sind aber auch die Tren zum Besuch, zum Gesprch und oft zu ei-nem kleinen Trunk geffnet. Eine herzliche Gastfreundschaft empfngt die Besucher, vielleicht ganz im Sinne des Bibeltextes in Hebrer 13,2: Mit Gastfreundschaft ha-ben einige ohne ihr Wissen Engel beher-bergt.Die Initiative fr die Adventsfenster ging von Frau Eleonore Oggenfuss und Frau

    Sylvia Wismer aus. Zudem hat Frau Dr. Es-ther Siegenthaler mitgewirkt. Erstmals im Jahr 1989 wurden in Uitikon Adventsfens-ter eingerichtet, damals noch ohne offene Tren. Seit nunmehr 25 Jahren sorgt vor allem Frau Sylvia Wismer fr die Fortfhrung dieser schnen Tradition in unserem Dorf. Sie sucht die Teilnehmerinnen und Teil-nehmer, koordiniert den Terminplan und sorgt fr die ntigen Publikationen. Wir danken Frau Wismer herzlich fr ihren ste-ten Einsatz zur Freude unserer Einwohner-schaft.

    Alle Gemeindebehrden, die Gemeinde-verwaltung, die Redaktion und die Drucke-rei des Gemeindekuriers wnschen der Einwohnerschaft besinnliche Weihnachts-tage und im neuen Jahr viel Erfolg und al-les Gute.

    Adventsfenster in Uitikon 25 Jahr-Jubilum