Gemeindezeitung Proleb, Juli 2014

download Gemeindezeitung Proleb, Juli 2014

If you can't read please download the document

  • date post

    01-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    230
  • download

    7

Embed Size (px)

description

Amtliche Mitteilung der Gemeinde Proleb, erscheint halbjährlich

Transcript of Gemeindezeitung Proleb, Juli 2014

  • AmtlicheMitteilungderGemeindeProleb.ZugestelltdurchPost.at Ausgabe:Juli2014

    LandeshauptmannMag.FranzVoveserteiltdemseit39JahrenerfolgreichttigenFamilienbetriebJohannRohrerGmbHdasRechtzurFhrungdesSteirischenLandeswappens.LesenSieweiteraufSeite7

    AlleInformationenundvielmehrfindenSieaufunsererHomepage:www.proleb.at

    EinenschnenunderholsamenSommer

    wnschenBrgermeisterWernerScheer,

    derGemeindevorstand,dieGemeindertInnen

    unddieGemeindebediensteten!

    SteirischesLandeswappenfrJohannRohrerGmbH

  • Bgm.WernerScheer..........................0664/1063166Vzbgm. OthilieKraller ......................0676/6726765Gemeindeamt ...................................................81289GemeindeBereitschaftsdienst .........0664/2240656Homepage: .........................................www.proleb.atEmail: ..............................gde@proleb.steiermark.at..........................................gemeinde.proleb@aon.atVolksschule .......................................................81146Kindergarten,Hort ...........................................82651FFHBIFriedrichScheer .....................0664/9241166FFOBIReneJahn..............................0699/12693068PolizeiinspektionNiklasdorf ...0591336325-100Dr.JrgenSchatz ..............................................81355DADr.WolfgangHdl......................................83493Dr.ThomasMosing..........................................81050ApothekeNiklasdorf ........................................83880

    in

    Matthias

    06644054245

    Seitber20Jahrenauf Seite!

    Feuchter

    Ihrer

    DieVersicherungauf Seite.Ihrer

    Impressum...................................................2

    Vorwort.........................................................3

    AusderGemeindestube .........................4-7

    Sterbeflle....................................................5

    Veranstaltungen.....................................8-10

    Hort.............................................................11

    Kindergarten ........................................12-13

    Volksschule...........................................14-15

    Elternverein................................................16

    FC...........................................................24-25

    Gratulationen.......................................28-32

    Pensionistenverein ...................................17

    FreiwilligeFeuerwehr..........................18-21

    TTC ..............................................................27

    Buerinnen ................................................22

    Singgemeinschaft......................................23

    AusdemInhalt

    WichtigeTelefonnummern

    GemeindeProleb,Gemeindestrae2,8712Proleb

    Bgm.WernerScheer,Vzbgm.OthilieKraller,ClaudiaRaich,BiancaHirschmanner,SabineRosenkranz,BiancaLampl,Dir.AndreaWeissunddieSchriftfhrerderVereine

    GemeindeProleb,DruckereiMoser&PartnerGmbH

    DruckereiMoser&PartnerGmbH,A-8570Voitsberg,Maltesergasse8

    GemeindeProleb,diejeweiligenVereine,Kindergarten,Volksschule,Hort

    e-mail:gde@proleb.steiermark.at,www.proleb.at

    Redaktionsteam:

    Herstellungs-undVerlagsort:

    Druck:

    Fotos:

    MedieninhaberundHerausgeber:ImpressumBesuchenSieunsauf

    unsererHomepage:www.proleb.at

    Seite2- GemeindezeitungProleb-Juli2014 Impressum

  • GemeindezeitungProleb-Juli2014-Seite3Vorwort

    Ordentlicher Haushalt:

    Auerordentlicher Haushalt:

    Planung fr das heurige Jahr:

    Wann:Beginn:Wo:

    ordentli-chen Haushalt

    Der auerordentli-che Haushalt ist ausgeglichen, d.h., die Ausgabenbzw. d i e E i nnahmen be t ragen j ewe i l s168.420,29.

    Fr das heurige Jahrhaben wir diverse Straensanierungen, An-schaffungen fr die gemeindeeigenen Einrich-tungen wie Schule, Abfallwirtschaftszentrum undMllplatzeinfriedungengeplant.

    Freitag,5.September201419:00Uhr

    MehrzweckhalleProleb

    Die Ausgaben imwerden mit 2.335.871,98 und die

    Einnahmen inderHhevon2.392.596,83beziffert.

    Der Kindergarten soll durch den Zu- undUmbau aufeinen zeitgemen pdagogischen Standard aberim Besonderen auf die neuesten Sicherheits-richtliniengebrachtwerden.

    Einige Projekte wurden bereits im heurigen Jahrdurchgefhrt.

    So wurde die Dorfstrae verbreitert, die Bach-bettabdeckung erneuert, Wasserabsperrungeneingebaut und eine Regenwasserableitung bei derBrucker Strae / Silberseeweg installiert.

    Die Blumeninsel bei der Kreuzung Proleb / Kllachwurde neu gestaltet und mit einem Windrad, welchesHerr Stieg sen. der Gemeinde dankenswerter WeisezurVerfgungstellte, versehen.

    Das Hauptprojekt fr diesen Sommer ist dieModernisierungdesKindergartens.

    Zum Schluss lade ich Sie alle heute schon herz-lichst zu unserer nchsten BrgerInnen-versammlungein.

    Abschlieend wnsche ich allen ProleberInnen, den Vereinen, allenGewerbetreibenden und LandwirtInnen, dem Gemeindevorstand und demgesamten Gemeinderat sowie den Gemeindebediensteten erholsameSommerferien.

    IhrBrgermeister

    WernerScheer

    LiebeProleberinnen!LiebeProleber!LiebeJugend!

    Vorweg kann ich Ihnen mit groer Freude mitteilen,dass unser Rechnungsabschluss 2013 im ordentlichenHaushalt einen Soll-berschuss von 56.724,85aufweist.

  • ffnungszeitenGemeindeamt:

    Bauamt:

    ALZellner:

    Altstoffsammelzentrum(ASZ):

    Mo: 8:00 - 12:0014:00 - 18:00

    Di: 8:00 - 12:00Mi:keinParteienverkehrDo: 8:00 - 12:00

    14:00 - 18:00Fr: 8:00 - 12:00

    Mo: 14:00 - 17:00

    TerminenurnachVereinbarung

    Mo: 13:00 - 18:00(sollteMontageinFeiertagsein,dannistdasASZamDienstaggeffnet)

    Sa:jeden1.SamstagimMonatvon10:00bis12:00Uhr

    !

    !

    !

    !

    !

    goldeneKettemitSchutzengerlanhngeroptischeBrillesilberneKettemitAnhngersilbernesArmband(PandoraNachbildung)weieSonnenbrilleinKunststoffetui

    DieseFundgegenstndesindimGemeindeamtwhrendderParteiverkehrszeitenabzuholen:

    Fundsachen

    Rufbereitschaft

    DieGemeindebittetdieBevlkerungdieBereitschaftsnummer

    nurinNotfllenzukontaktieren.BeiStromausfllenmgemansichbitteandieSTEWEAGwenden!VielenDank!

    0664/2240656

    Seite4- GemeindezeitungProleb-Juli2014 AusderGemeindestube

    AusderGemeindestubeWie jedes Jahr so besuchten dieSchlerInnen der 3. Klasse derVolksschule Proleb mit ihrerLehrerin auch heuer wieder dasGemeindeamt. Liebe HundebesitzerInnen!BrgermeisterWerner Scheer empfingdie BesucherInnen und fhrte siedurch das Gemeindeamt. Gleichzeitigerklrte er die Arbeiten, die hierverrichtet werden. Die Kinder berga-ben dem Brgermeister einen Brief, indem sie ihre Wnsche und Beschwer-den niedergeschrieben hatten. Natr-lich werden diese Wnsche undBeschwerden seitens der Gemeinde-vertretung sehrernst genommen.Besonders hervorzuheben ist dieBeschwerde ber d ie Hunde-halterInnen. Die Kinder finden es nicht

    in Ordnung, dass viele Hunde nicht ange-leint gefhrtwerdenund Hundekot herum-liegt.

    Wir habenzustzliche Hundekotbehlter angeschafft,damit der Hundekot nicht unsere ffentli-chen Flchen verschmutzt. Wenn gewissenHundehalterInnen schon das gute nachbar-liche Zusammenleben nichts bedeutet, dasWohlbefinden bzw. die Gesundheit unsererKinder und Enkelkinder sollte doch jedenEinzelnenamHerzen liegen.

    Das fhren von Hunden ohne Leine bzw.ohneMaulkorb sowie das Verschmutzenvon ffentlichen Flchen durch Hunde-kot ist gesetzlichverboten!

    3.KlasseVolksschulebesuchtBrgermeister

  • Abfallbeseitigungwiesienichtseinsoll!

    Am 21. Mrz fand die fr das ersteHalbjahr geplante BrgerInnen-besprechung frdas Jahr2014statt.

    Wie immer hatten die Proleberinnen dieGelegenheit,

    Brger-meister vorzubringen.

    Fragen, Beschwerden,Anliegen und Anregungen dem

    Bgm. Werner Scheer und Vizebrger-meisterin Othilie Kraller informierten dieAnwesenden ber die lau fendenTtigkeiten und behandelten die vorge-brachtenThemen.Gefordert wurde seitens einzelnerBrger die Intensivierung der Kontrollenbei denRestmlltonnen.

    BrgerInnenbesprechung

    "DasschnsteDenkmal

    daseinMenschbekommenkann,

    stehtindenHerzenseiner

    Mitmenschen.

    AlbertSchweitzer

    WirtrauernDieGemeindeProleberfllthiermitdietraurigePflicht,Nachrichtzugeben,dass

    unsfrimmerverlassenhaben.

    LudmillaStieg,76JahreBarbaraStrack,97JahreKarlPirsch,76JahreBrigitteLorber,59JahreKarlSperl,82JahreAlfredLeitold,73JahreAdolfKalin,84JahreHildegardBodner,83JahreGottfriedOberegger,81Jahre

    GemeindezeitungProleb-Juli2014-Seite5AusderGemeindestube

    DienchsteBrgerInnenversammlungfindetamFreitag,den5.September

    um19:00UhrinderMehrzweckhallestatt

    Leider werden die ffentlich zugnglichenMllcontainer nicht ordnungsge-mverwendet.Verpackungsmaterial wie Plastiksackerl gehren nicht in Bio- oderGlascontainer. Das Deponieren von Abfall neben den vorgesehenenContainern ist ebensounzulssig.Besonders zu verurteilen ist das achtlose Beseitigen von elektronischenGerten. Das am Foto gezeigte TV-Gert wurde am ffentlichen Weg zumHohenKreuz entsorgt.

    DiesegedankenloseVorgangsweise istabsolutabzulehnen,weil1. dieordnungsgemeBeseitigungdieserMissstndeerfordert

    einenMehraufwand,derzustzlicheKostenverursachtundvonderAllgemeinheitzutragenistund

    2. SchadstoffeindieUmwelteingebrachtwerden,dieletztendlichberUmwegeinunsererNahrungskettezufindensind.

    EinbauvonWasserabsperrungen

    Im Zuge verschiedener Sanierungs-arbeiten mussten in Kllach undProleb neue Wasserabsperrungeneingebautwerden.

  • Seite6- GemeindezeitungProleb-Juli2014 AusderGemeindestube

    Die Aktion Vor-Ort-Energiecheck plusBeratung wird auch im Jahr 2014 vomLand Steiermark gefrdert. Mit dieserBeratungsaktion wird allen Steirerinnenund Steirern bei der Sanierung ihrerGebude eine qualittsvol le undproduktunabhngige Beratung zurVerfgunggestellt.

    Neu ist im