Gemeinsame Ziele im Forschungsdatenmanagement - IANUS und andere Akteure im Zusammenspiel

download Gemeinsame Ziele im Forschungsdatenmanagement - IANUS und andere Akteure im Zusammenspiel

of 30

  • date post

    23-Jan-2018
  • Category

    Science

  • view

    1.007
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Gemeinsame Ziele im Forschungsdatenmanagement - IANUS und andere Akteure im Zusammenspiel

  1. 1. IANUS Forschungsdatenzentrum Archologie & Altertumswissenschaften http://www.ianus-fdz.de Maurice Heinrich Gemeinsame Ziele im Forschungsdatenmanagement IANUS & andere Akteure im Zusammenspiel Herzog August Bibliothek, Wolfenbttel, 24.09.2015 CC SABY
  2. 2. 2 GLIEDERUNG 1. Das Projekt IANUS 2. Erhebungen in der Fachcommunity 3. Forschungsdateninfrastrukturen 4. IANUS & Akteure im Zusammenspiel 5. Fazit
  3. 3. 3 1. IANUS DFG-finanziertes Projekt, am DAI-Berlin fr die Fachcommunity koordiniert 1. Phase/20112014: Bedarfsanalyse, Begehungen, Konzeption 2. Phase/20152017: Umsetzung, Testbetrieb, erste Archivierung Regelbetrieb: ab 2018 (angestrebt) Etablierung einer nationalen, fachspezifischen Adresse fr alle Archologien & Altertumswissenschaften in Deutschland, die beim nachhaltigen Umgang mit Forschungsdaten untersttzt die langfristige Lsungen anbietet die dauerhaft eine technische Infrastruktur betreibt
  4. 4. 4 1. IANUS Verband der Landesarchologen in der Bundesrepublik Deutschland
  5. 5. 5 1. IANUS Fachdisziplinen materialorientierte Archologien und Bauforschung textbasierte Literatur-, Sprach- und Geschichtswissenschaften kulturhistorisch forschende Natur- und Geowissenschaften Institutionen & Individuen Uni-Institute, Drittmittelprojekte, Forschungsverbnde Akademien, Museen, Forschungseinrichtungen Bodendenkmalmter, Grabungsfirmen Qualifizierungsarbeiten, interessierte ffentlichkeit
  6. 6. 6 KERNAUFGABEN Infrastruktur zur langfristigen Verfgbarkeit von einmaligen digitalen Forschungsdaten Bewutsein fr Lebenszyklus und Nachnutzbarkeit von Forschungsdaten Einfacher Zugang zu mglichst offenen (unpublizierten) Daten Untersttzung der Wissenschaften, z.B. durch Informationen Nationale Adresse fr IT-bezogene Fragen in den Altertumswissenschaften
  7. 7. 7 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY
  8. 8. 8 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY Stakeholderanalyse in den gesamten Altertumswissenschaften MaiSeptember 2013 durchgefhrt 243 vollstndig ausgefllte Fragebogen Ergebnisse Open-Access online Fragebogen Antworten als Rohdaten 1. basale Ergebnisse & Diagramme 2. kombinierte Auswertung & Interpretation
  9. 9. 9 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY 1 DIGITALE FORSCHUNGSDATEN IN DEN ALTERTUMSWISSENSCHAFTEN STAKEHOLDERANALYSE 2013 ZU FORSCHUNGSDATEN IN DEN ALTERTUMSWISSENSCHAFTEN. TEIL 2: KOMBINIERTE AUSWERTUNG & INTERPRETATION
  10. 10. 10 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY Stellenwert von digitalen Forschungsdaten
  11. 11. 11 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY Praxis der Datensicherung Verpflichtung
  12. 12. 12 DIENSTLEISTUNGEN
  13. 13. 13 DIENSTLEISTUNGEN Langzeitarchivierung und Kuratierung von digitalen Daten (Online)-Bereitstellung von digitalen Daten, mit gestaffeltem Zugriff Nachweiskatalog ber Datenbestnde in IANUS sowie in anderen Einrichtungen & Systemen Bereitstellung & Redaktion von IT-Empfehlungen Untersttzung beim Forschungsdatenmanagement Angebote zur Schulung und Weiterbildung
  14. 14. 14 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY
  15. 15. 15 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY Wie sieht ein durchschnittliches archologisches Projekt aus? 20 altertumswissenschaftliche Datensammlungen aus verschieden Disziplinen & Institutionen aus laufenden & abgeschlossenen Projekten nicht explizit fr die Archivierung aufbereitet keine Auswahl, Formatvalidierung, Qualitstsicherung etc. unvollstndige Dokumentation, Metadaten, Lizenzen etc. oft nur Teile aus greren Datenbestnden
  16. 16. 16 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY
  17. 17. 17 2. ERHEBUNGEN IN DER FACHCOMMUNITY Quantitten Insgesamt 684,9 GB Speicher 237.403 Dateien in 7.537 Ordnern max. Ordnertiefe: 12 Ebenen 462 Dateiformate Durchschnittliches archologisches Projekt (Mittelwert) 38 GB Speicher 12.425 Dateien in 380 Ordner max. Ordnertiefe: vier Ebenen 40 Dateiformate
  18. 18. 18 ANGEBOTE Fazit Beratung zu Metadaten, Dateiformaten, Methoden notwendig IT-Empfehlungen fr den nachhaltigen Umgang mit digitalen Daten in den Altertumswissenschaften Bei Abgabe von Daten klare Dateiformatvorgaben notwendig Metadatenformular, bersicht akzeptierte Datenformate Vertrauen schaffen Nachhaltigkeit frdern transparente Verffentlichung aller Projektergebnisse http://www.ianus-fdz.de/projects/ergebnisse/wiki
  19. 19. 19 3. FORSCHUNGSDATENINFRASTRUKTUREN
  20. 20. 20 3. FORSCHUNGSDATENINFRASTRUKTUREN
  21. 21. 21 3. FORSCHUNGSDATENINFRASTRUKTUREN Relevanz von Infrastrukturen in Phasen des Datenlebenszyklus
  22. 22. 22 4. IANUS AKTEURE IM ZUSAMMENSPIEL 1. Erfassung & Analyse 2. Service & Dienste 3. Beratung & Entwicklung 4. Archivierung & Bereitstellung 5. Verbreitung & Nachweis
  23. 23. 23 ERFASSUNG & ANALYSE Infrastrukturen Entwicklung & Betrieb quellen- /projektspezifischer Fachsysteme & Forschungsumgebungen Entwicklung von Analysetools IANUS Beratung fr eine nachhaltige Umsetzung der Fachsysteme Abstimmung zur Verwendung von Thesauri bernahme von Inhalten aus Fachsystemen zur Archivierung
  24. 24. 24 SERVICE & DIENSTE Infrastrukturen Bereitstellung & Pflege von Normdaten Registrierung digitaler Ressourcen Bereitstellung von persistenten Identifikatoren IANUS Nutzung PID-Service Einbindung von Normdaten & Verbesserung Verffentlichung eigener & Koordination fachspezifischer Thesauri
  25. 25. 25 BERATUNG & ENTWICKLUNG Infrastrukturen lokale Beratung zum Forschungsdatenmanagement Entwicklung von spezifischen Forschungsumgebungen kontinuierliche Projektbegleitung mittelfristige Sicherung & Bereitstellung IANUS Beratung zu altertumswissenschaftlichen Forschungsdaten Angebote zu Schulungen & Lehrmaterialien Bereitstellung der IT-Empfehlungen fr den nachhaltigen Umgang mit digitalen Daten in den Altertumswissenschaften
  26. 26. 26 ARCHIVIERUNG & BEREITSTELLUNG Infrastrukturen & IANUS Kuratierung & nichtfunktionale Archivierung von Forschungs(roh)daten fachspezifische (Online)-Bereitstellung von archivierten Inhalten, mit gestaffeltem Zugriffsrechten (granulare) Zitation mittels persistenter Identifikatoren (DOI)
  27. 27. 27 VERBREITUNG & NACHWEIS Infrastrukturen (inter)nationale Verbreitung und Nachweis von Publikationen und Digitalisaten Nutzung & Weiterentwicklung von etablierten Systemen, Wokflows, Standards IANUS Nachweiskatalog mit angepassten Funktionen ber verteilte fachrelevante Datenbestnde Bereitstellung von altertumswissenschaftlichen Forschungsdaten fr Fachsysteme & -portale
  28. 28. 28 5. FAZIT Identifizierung eigener & anderer Kernkompetenzen offenen Dokumentation von Systemen & Standards Synergien identifizieren bzw. nutzbar machen im Bereich Schulung & Beratung zu FDM aktive Schnittstellenabstimmung zwischen Akteuren
  29. 29. 29 5. FAZIT Informationen ber spezialisierte Infrastrukturen & vorhandene Services vermitteln Vorteile von offenen Forschungsdaten kommunizieren Mehrwert fr die Wissenschaftsgemeinschaft herausstellen Gemeinsame Anstrengungen gegenber Frderern/Poitik Signal nachhaltige Finanzierung von Infrastrukturen
  30. 30. IANUS c/o Deutsches Archologisches Institut Podbielskiallee 69-71 D-14195 Berlin Tel.: +49-(0)30-187711-359 Projektleitung Prof. Dr. Friederike Fless Prof. Dr. Ortwin Dally Projektmanagement Maurice Heinrich Dr. Felix F. Schfer Weitere Infos homepage: http://www.ianus-fdz.de twitter: @Ianus_fdz facebook: IANUS-Forschungsdatenzentrum youtube: IANUS-Forschungsdatenzentrum VIELEN DANK Forschungsdatenzentrum Archologie & Altertumswissenschaften Austausch Digitale Daten Forschung Nachnutzung Archivierung Planung Datenerhaltung Metadaten Dokumentation IT-Empfehlungen