Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen

Click here to load reader

  • date post

    14-Jun-2015
  • Category

    Documents

  • view

    1.667
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen

  • 1. Seiten Status Quo und wichtigste Funktionen17.11.2011

2. Zu Beginn: Ein kurzer Film startet automatisch nachdem nchsten Klick17.11.2011STORYMAKER GMBH TBINGEN 2 3. Google+ Status Quo Googles Social Network seit 20.09.2011 fr alle zugnglich (im Beta-Stadium) ber 40 Millionen Nutzer Rekombination verschiedener Google-Anwendungen Beziehungen knnen einseitig sein und beruhen auf der Einteilung inverschiedene Kreise (= selbstdefinierte Kategorien) ffentliche Postings sind in der Google(+)-Suche auffindbar +1: entspricht Facebooks Gefllt mir Integration in viele Google-Anwendungen umfassende Vernetzung Hangouts: Intuitiver (Video-) Chat fr Austausch und Kollaboration Google+ Seiten sind seit 07.11.2011 verfgbar (fr Unternehmen etc.)17.11.2011 STORYMAKER GMBH TBINGEN3 4. Basisinformationen zu Google+ Seiten jeder kann Seiten einrichten (ggf. Dopplungen durch inoffizielle Seiten) Voraussetzung: Google-Konto und Google+-Account Verifizierung durch Google (keine Bewerbung mglich) keine Werbung (keine Plne dafr) keine Mglichkeit zur Erweiterung (Apps oder Reiter) Gewinnspiele und Promotions nicht erlaubt (nur externe Links) zentrale Funktionen: Kreise Hangouts +1 und Google+ Box einzigartige Nutzung der Google-Infrastruktur ( Vernetzung)17.11.2011 STORYMAKER GMBH TBINGEN4 5. Seitenbersicht5 6. SeitenbersichtName der Seite Symbole fr Verifizierung und Seite Seitenuntertitel ProfilbildFotowand+1-Button undAnzahl +1 frSeite Diverse FotoalbenTeilen-ButtonHinterlegbare Informationen:Hinzugefgte Introtextder Seite KontaktinfosPosting Website Empfohlene LinksPersonen, die die Seite hinzugefgtInteraktionen:habenKommentareTeilen+1 fr Posting 6 7. Funktionen I: Kreise Adressaten der Informationen knnen unterschiedlichen Kategorien(=Kreise) zugeordnet werden, z.B. Kunden, VIPs, Teammitglieder etc. Postings knnen ffentlich sein oder nur fr bestimmte Nutzer oderbestimmte Kreise sichtbar die passende Information fr die passende Zielgruppe Seiten knnen Nutzer nur zu Kreisen hinzufgen, wenn diese die Seitezuvor hinzugefgt haben entfernen Nutzer eine Seite, dann kann diese auch keineInformationen mehr an die entsprechenden Nutzer senden HERAUSFORDERUNG: Wie entscheidet man ber die Zuordnung?17.11.2011STORYMAKER GMBH TBINGEN 7 8. Funktionen II: Hangouts Integrierter (Video-) Chat Face-to-Face- und/oder Textaustausch (mit z.B. VIPs oder Mitarbeitern) Expertengesprche, Q&As, Problemlsungen und Hilfestellung ffentlich oder nur fr bestimmte Personen und Kreise gemeinsame Bearbeitung von Google-Dokumenten (Text & Tabellen) gemeinsames Ansehen von YouTube-Videos Bildschirmfreigabe unerwnschte Personen oder Strenfriede knnen entfernt werden maximal 10 Nutzer gleichzeitig; maximal 30 Teilnehmer Teilnehmer werden anschlieend in den Beitrgen aufgelistet17.11.2011 STORYMAKER GMBH TBINGEN8 9. Funktionen III: +1 und Google+ Box +1 bernimmt eine hnliche Funktion wie Facebooks Gefllt mir bringt zum Ausdruck, dass dem Nutzer etwas gefllt fr Google+ Seiten, Postings, Fotos/Videos, einzelne Webseiten etc. Die Google+ Box ist ein Verweis auf die Google+ Seite, der auf derUnternehmens-Website eingebunden werden kann Link zur Google+ Seite +1-Button (inkl. Personen, die die Seite schon hinzugefgt haben) direkte Mglichkeit, die Seite zu den Kreisen hinzuzufgen Google+ Box17.11.2011STORYMAKER GMBH TBINGEN9 10. Vernetzung I: Google+ Direkt Google-Suche nach +[Seitenname] fhrt die Seite als erstenSuchvorschlag auf* Seite kann direkt zu den eigenen Kreisen hinzugefgt werden Enter+*bisher nicht vollstndig implementiert17.11.2011STORYMAKER GMBH TBINGEN 10 11. Vernetzung II: +1-Aggregation +1-Buttons finden sich an vielen Orten: Google+ Google+ App Google-Suchergebnisse Display-Anzeigen Websites alle +1-Klicks mit Unternehmensbezugwerden auf der Google+ Seiteaufsummiert angezeigt17.11.2011STORYMAKER GMBH TBINGEN 11 12. Monitoring: Google+ Ripples beobachten, wie sich ffentlich geteilte Beitrge verteilen (visualisiert) Personen, die geteilt haben und ihre Kommentare Ausbreitung eines Beitrags im Zeitverlauf (Animation) Statistische Angaben, wie ein Beitrag geteilt wurde (z.B. lngsteKette, Verbreitungsdauer, Verbreitungssprachen) wichtige Multiplikatoren identifizieren Verbreitungspotenzial von Inhalten nutzen bisher nur fr englischsprachige Google-Konten Sprache ist in den Einstellungen leicht zu ndern Beispiel17.11.2011 STORYMAKER GMBH TBINGEN12 13. Monitoring: Google+ Ripples (Beispiel) https://plus.google.com/ripples/details?activityid=dcPPWkBbkLY17.11.2011 STORYMAKER GMBH TBINGEN 13 14. Vergleich mit Facebook FanpagesMerkmal Google+ SeitenFacebook FanpagesAnsprache der Kontakteheterogen (versch. Kreise)homogen (Fans)Zuspruch+1Gefllt mirChatHangouts (Video/Text) nicht fr FanpagesPinnwandPostings nur von SeitePostings auch von FansFotowandselbstbestimmte Reihenfolge automatisch (neueste Fotos)Erweiterungen nicht mglich iFrames (Reiter, Apps etc.)Gewinnspiele/Promotions nicht mglich mglich (reglementiert)Verifikation der Seitemglich (Google-Auswahl)nicht mglichUntertitel fr Seitemglich (83 Zeichen)nicht mglichVanity URLs nicht mglich mglichAdmin-Verwaltungnicht mglich mglichIntegration (Website) Google+ Box Social Plugins17.11.2011 STORYMAKER GMBH TBINGEN 14 15. Was ist noch angekndigt? Multi-Admin-Verwaltung (Q1/2012) bisher ist nur ein Admin mglich (Seitenersteller) Admin-Funktion kann momentan nicht bertragen werden Integration von Google+ Seiten und +1-Aktivitten in Google Analytics Mglichkeit fr Monitoring (hnlich Facebook Insights)17.11.2011 STORYMAKER GMBH TBINGEN 15 16. www.storymaker.de