Gründen und Scheitern - Entrepreneurship · Source: Amway Global Entrepreneurship Report 2013,...

of 22/22
Gründen und Scheitern (Erfolgreich Scheitern) Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected] Der kleine Angsthase, Elisabeth Shaw. Beltz, Der Kinderbuchverlag.
  • date post

    18-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    2
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Gründen und Scheitern - Entrepreneurship · Source: Amway Global Entrepreneurship Report 2013,...

  • Gründen und Scheitern(Erfolgreich Scheitern)

    Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]hs-hannover.de

    Der kleine Angsthase, Elisabeth Shaw. Beltz, Der Kinderbuchverlag.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Risiko ist inhärenter Bestandteil JEDER Gründung.Wer Risiken eingeht, kann scheitern.

    • Eigenes Risiko• Rechtliche Unabhängigkeit• Wirtschaftliche Unabhängigkeit• Außenwirksamkeit• Nachhaltig bzw. dauerhaft• Gewinnerzielungsabsicht

    Unternehmertum:Nachhaltiges

    wirtschaftliches Handeln auf eigene Rechnung und

    auf eigene Gefahr zur Erzielung von Einnahmen

    und Gewinnen.

    § UStG§ BGB § SGB

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Viele gute Ideen werden nicht realisiert, weil man sich nicht traut.

    Source: www.cbinsights.com/blog/startup-failure-post-mortem

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Warum trauen Sie sich nicht?

    Seite 4

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    The Entrepreneurial Gap: positive Grundeinstellung, aber „Schranke“ im Kopf

    Seite 5

    Positiv: 57% Negativ: 37% k.A.6%

    Wie stehen Sie zum Thema Entrepreneurship? (Deutschland, 2013)

    Was hindert Sie daran, zu gründen? (Industrie- und Schwellenländer, 2013)

    31% wirtschaftl.

    Umfeld

    41% Bankrott

    15% Arbeits-losigkeit

    14% Selbstwert-

    gefühl

    Source: Amway Global Entrepreneurship Report 2013, Encouraging Entrepreneurs – Eliminating the Fear of Failure.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Systematisierung: drei Arten von Gründungsängsten

    www.fotalia.de

    Überforderungsfalle: die Angst vor der eigenen Idee- Zeit - Geld (Erspartes, Einkommen)- Kompetenz

    Marktrisiko: Befürchtung, dass der Markt die Idee ablehnt- Akzeptanz durch Kunden (Zahlungsbereitschaft)- Imitation- Verdrängungde.gofreedownload.net

    de.freepik.com

    Wertschöpfungsproblem: Risiko der Leistungserbringung - Geld (Investitionen und laufende Kosten) - Haftung- Nachfrageschwankungen

    Lehmann, C. (2016): Erfolgreich Scheitern – Ansätze zur Reduktion von Gründungsrisiken. Manuskript, Hochschule Hannover.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Lektion 1: Stochern Sie nicht im Nebel, identifizieren Sie IHRE Angst!

    Quelle: markuswochele.com

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    The minimum viable product: Prototyp zum Test der Kernfunktionalität

    Seite 8

    www.produktbezogen.de

    “Your minimum viable product is comprised of the least amount of functionality necessary to solve a problem sufficiently such that your customer will engage with your product an even pay for it.”

    Cooper, B. & Vlaskovits, P. (2013): The Lean Entrepreneur: How Visionaries Create Products, Innovate with New Ventures, and Disrupt Markets.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    The minimum viable product

    Seite 9

    www.produktbezogen.deMVP (2008): Wordpress-Blog, Mail-Client, eigenes Adressbuch, Pizza Margherita, 30% Rabatt ab 4 Personen

    Group + Coupon: lokale Rabatte für ausgewählte Produkte oder Leistungen, wenn (und nur wenn) genügend Interessenten vorhanden sind.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Lean Startup: Die Geschäftsidee als Hypothesenset (Ries, E., 2011)

    Produktentwicklung als wissenschaftliches Vorgehen„Validated Learning“ (Ries, 2011, S. 38)

    - Frage/Problem- Hypothese- Überprüfung- Annahme/Ablehnung

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Lean Startup: Der iterative Testkreislauf (Ries, E., 2011)

    Seite 11

    In Anlehnung an Ries, E. (2011):The Lean Startup. How Constant Innovation Creates Radically Successful Business. Penguin.

    idea

    build

    product(MVP)

    measure

    data

    learn

    MVP

    A/B-Tests

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Hypothesenbildung: Identifikation kritischer Annahmen

    Seite 12

    Idee: Großpackungen (1 kg)Hypothese: Kunden sind bereit, ihren Tee selbst zu lagern.

    Idee: vegane Schuhe für bewusste KonsumentenHypothese: Kunden zahlen bis zu 50% mehr.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Darf ich einfach so testen?(Exkurs: Business Administration)

    Gewerbebetrieb…- dauerhaft (nachhaltig)- Gewinnerzielungsabsicht- unternehmerisches Risiko

    …erfordert- Anzeige (Gewerbeanmeldung)- ggf. Erfüllen zus. Auflagen

    Seite 13

    Bsp. Hochzeitsfotograf für besten Kumpel, 1 Tag,500,- Euro auf die Hand.Erlaubt oder verboten? Quelle: www.brautbox.de/ratgeber/

    hochzeitsplanung/der-fotograf/1141

    Verkauf von Tageszeitungen zum EinkaufspreisErlaubt oder verboten?

    Quelle: www.planung-analyse.de/news/pages/protected/Tageszeitung-wird-gelesen_4824.html

    HandwerkAllg. Erlaub-nispflicht

    FreieBerufe

    Behördliche Erlaubnisfür „sensible Gewerbe“

    MeisterpflichtHandwO

    Quali-Nachweis,ggf. Kammerzwang

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Lektion 2: Erstellen Sie eine Liste Ihrer kritischen Annahmen!

    - Funktionalität- Zahlungsbereitschaft- …- …

    Quelle: markuswochele.com

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Das Wertschöpfungsproblem

    Seite 15

    Bildquell: Warmer, C. und Weber, S. (2014). Mission Startup. Gründer in Deutschland schildern ihren Weg von der Idee bis zum Unternehmen. Springer/Gabler, Wiesbaden, S. 219.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    RatioDrink.de: Hochwertiger Apfelsaft aus Konzen-trat in Großpackungen und im Direktvertrieb

    Seite 16

    Quelle: Faltin, G. (2011); Business Administration für Gründer: Gründen mit Komponenten. http://de.slideshare.net/kopfschlaegtkapital/vorlesung-professionelles-management-business-administration-fr-grnder-von-prof-dr-faltin.

    Abfüllbetrieb

    Verpackungshersteller

    Bürodienstleister (Tel., Mail, Kundenkontakt)

    Buchhaltung, Forderungs-management und Verwaltung

    Logistik

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    1. Analyse des Wertschöpfungsprozesses2. Festlegen der eigenen Kernkompetenz3. The Art of Partnering

    Seite 17

    Sie

    www.clipartpanda.com

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Sprungfixe Kosten und Skalierbarkeit des Geschäftsmodells

    Seite 18

    Eigenfertigung vs. Fremdbezug

    Outsourcing macht flexibel. Flexibilität ist (zu Beginn) wichtiger als Kostenoptimierung.

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]hannover.de

    Lektion 3: Seien Sie skalierbar und flexibel!(Vermeiden Sie sprungfixe Kosten!)

    Quelle: markuswochele.comwww.komponentenportal.de

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Haftung beschränken durch Kapitalgesellschaft(Exkurs: Business Administration)

    GmbH UGStammkapital in €

    25.000 1

    Einlage zur Gründung

    mind. 12.500 € mind. 1 €

    Gewinnaus-schüttung

    Bis 100% Max. 75% (Rücklage, bis 25.000

    €)Geschäftsführer Unbegrenzt 1Gesellschafter Unbegrenzt Max. 3

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Fazit

    Seien Sie sich IHRER Angst bewusst!

    Identifizieren und testen Sie Ihre kritischen Annahmen!

    Lagern Sie aus, was immer andere besser können!

    Seite 21

  • Entrepreneurship Summit 2016, Berlin, 8. und 9. Oktober 2016 | Prof. Dr. Christian Lehmann | [email protected]

    Kontakt

    Prof. Dr. Christian Lehmann

    Hochschule HannoverProfessur für [email protected]

    Seite 22