Haftungsfalle Social web

Click here to load reader

  • date post

    13-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    35
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Rechtsanwalt Dr. Volker Römermann Vorstand der Römermann Rechtsanwälte AG, Hamburg/Hannover Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Insolvenzrecht Lehrbeauftragter der Humboldt-Universität zu Berlin und Dozent der GSA University. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of Haftungsfalle Social web

  • *Haftungsfalle Social webRechtsanwalt Dr. Volker RmermannVorstand der Rmermann Rechtsanwlte AG, Hamburg/HannoverFachanwalt fr Handels- und GesellschaftsrechtFachanwalt fr ArbeitsrechtFachanwalt fr InsolvenzrechtLehrbeauftragter der Humboldt-Universitt zu Berlin und Dozent der GSA University Kommunikation 2.023.02.2012www.roemermann.com

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012ABHaftungsvermeidung durch ComplianceRisiken mangelnder VorsorgeArbeitsrecht berblickCDKartellrecht Haftungsfalle Social web

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012FGMedienrecht Risiken berblickHaftungsfalle Social webEDatenschutzrecht

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012ComplianceA. Haftungsvermeidung durch ComplianceEin Modewort? Nein, das neue Schlagwort hat das Bewusstsein fr eine Notwendigkeit aktuell geschrft Ja, frher war der ehrbare/Hanseatische Kaufmann aktuellAlter Wein in neuen Schluchen?Klindt/Pelz/Theusinger, NJW 2010, 2385: Nein, sondern Compliance-Architektur 24/7: Einhaltung von Regeln nicht mehr dem Zufall zu verdanken

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012ComplianceA. Haftungsvermeidung durch ComplianceReine Heuchelei?Deckmntelchen fr den Vorstand (Handelsblatt vom 10.08.2010)Marketing-Manahme: Aushngeschild, vom Markt gefordertSelbstverstndlichkeit: Unternehmen halten sich an Gesetze und ihre eigenen Regeln.

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012ComplianceA. Haftungsvermeidung durch Compliancezur Kennzeichnung organisatorischer ManahmenUrsprngliche Begriffsverwendung fr Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute zur Verhinderung von Marktmissbrauch Interessenkonflikten Insiderhandel Geldwschenach 25a KWG, 33 WpHG, 14 GWG

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012ComplianceA. Haftungsvermeidung durch Compliance= Gesamtheit aller Manahmen, die das rechtmige Verhalten eines Unternehmens, seiner Organe und seiner Mitarbeiterim Hinblick auf alle gesetzlichen und unternehmenseigenenGebote und Verbote gewhrleisten sollen.

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012Wer fordert und wen interessiert Compliance?A. Haftungsvermeidung durch Compliance Banken und Rating-Agenturen fr KreditratingVersicherungen fr die Risiko- und Prmienbewertung Unternehmer, um einen Wettbewerbsvorteil am Markt zu erzielen Arbeitnehmer erkennen darin ein gutes und innovatives Unternehmen

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012UnternehmenskulturindexA. Haftungsvermeidung durch ComplianceDimensionen (Quelle: Studie Compliance und Unternehmenskultur) Teamatmosphre Bereitschaft zur Mitteilung von Fehlern Toleranz gegenber Regelversten

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012Compliance-KulturA. Haftungsvermeidung durch ComplianceDer Fisch fngt am Kopf an zu stinken Compliance-Vision, von der Geschftsleitung vorgegeben Compliance-Ziele, daraus abzuleitenCompliance-Strategie

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012Pflicht zur Einfhrung eines Compliance-Programms?A. Haftungsvermeidung durch Compliance 91 Abs. 2 AktGDer Vorstand hat geeignete Manahmen zu treffen, insbesondere ein berwachungssystem einzurichten, damit den Fortbestand der Gesellschaft gefhrdende Entwicklungen frh erkannt werden. 43 Abs. 2 GmbHGGeschftsfhrer, welche ihre Obliegenheiten verletzen, haften der Gesellschaft solidarisch fr den entstandenen Schaden.

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012Pflicht zur Einfhrung eines Compliance-Programms?A. Haftungsvermeidung durch ComplianceUmstritten, ob daraus(fr die engere Ansicht etwa Spindler, in: MnchKomm AktG 91 Rdn. 24 ff.) Pflicht zur Einrichtung eines Compliance-Programms oder nur System fr eine Frherkennung bestandsgefhrdender (im Sinne von: insolvenznaher) Entwicklungen abzuleiten ist

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012HinweisgebersystemA. Haftungsvermeidung durch Compliance(Quelle: Studie Compliance und Unternehmenskultur) 10 %haben dies vor34 %der Unternehmen hat ein Hinweisgebersystem eingefhrt44 %frchten Denunziationen 25 %haben schlechte Erfahrungen gemacht

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012ABHaftungsvermeidung durch ComplianceRisiken mangelnder VorsorgeArbeitsrecht berblickCDKartellrecht Haftungsfalle Social web

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012FGMedienrecht Risiken berblickHaftungsfalle Social webEDatenschutzrecht

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012 130 OWiGB. Risiken mangelnder Vorsorge1Wer als Inhaber eines Betriebes oder Unternehmens vorstzlich oder fahrlssig die Aufsichtsmanahmen unterlt, die erforderlich sind, um in dem Betrieb oder Unternehmen Zuwiderhandlungen gegen Pflichten zu verhindern, die den Inhaber treffen und deren Verletzung mit Strafe oder Geldbue bedroht ist, handelt ordnungswidrig, wenn eine solche Zuwiderhandlung begangen wird, die durch gehrige Aufsicht verhindert oder wesentlich erschwert worden wre. 2Zu den erforderlichen Aufsichtsmanahmen gehren auch die Bestellung, sorgfltige Auswahl und berwachung von Aufsichtspersonen. Betrieb oder Unternehmen im Sinne des Absatzes 1 ist auch das ffentliche Unternehmen.

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012 130 OWiGB. Risiken mangelnder Vorsorge(3) 1Die Ordnungswidrigkeit kann, wenn die Pflichtverletzung mit Strafe bedroht ist, mit einer Geldbue bis zu einer Million Euro geahndet werden. 2Ist die Pflichtverletzung mit Geldbue bedroht, so bestimmt sich das Hchstma der Geldbue wegen der Aufsichtspflichtverletzung nach dem fr die Pflichtverletzung angedrohten Hchstma der Geldbue. 3Satz 2 gilt auch im Falle einer Pflichtverletzung, die gleichzeitig mit Strafe und Geldbue bedroht ist, wenn das fr die Pflichtverletzung angedrohte Hchstma der Geldbue das Hchstma nach Satz1 bersteigt. Aber: Welche Aufsichtsmanahmen sind konkret erforderlich? Je nach Unternehmen.

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012Weitere RisikenB. Risiken mangelnder VorsorgeZivilrecht Kosten der Aufklrung Schadensersatzansprche von Geschftspartnern Imageschaden

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012ABHaftungsvermeidung durch ComplianceRisiken mangelnder VorsorgeArbeitsrecht berblickCDKartellrecht Haftungsfalle Social web

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • *RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012FGMedienrecht Risiken berblickHaftungsfalle Social webEDatenschutzrecht

    RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012

  • C. ArbeitsrechtArbeitgeber

    Schutz vor Viren Schutz vor Verrat von Interna Schutz vor strafbaren Emailsusw.Arbeitnehmer

    Schutz des Persnlichkeitsrechts informationelle Selbstbestimmungusw.RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012*

    RA Axel Johnen Vertragsrecht 25.08.2009

  • C. ArbeitsrechtgestattetoderPrivate Email-NutzungGrundfrage:verbotenRA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012*

    RA Axel Johnen Vertragsrecht 25.08.2009

  • C. Arbeitsrechtgestattet:Private Email-Nutzung Ausdrckliche Regelung im Arbeitsvertrag Stillschweigende Duldung wirkt als Erlaubnis Sonderfall betriebliche bungRA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012*

    RA Axel Johnen Vertragsrecht 25.08.2009

  • C. ArbeitsrechtPrivate Email-Nutzung gestattet Ausdrckliche Regelung im Arbeitsvertrag Umfang und Zeit (Pausen) regeln Hufig: Widerrufsvorbehalt Problem: Gericht prft im Streitfall, ob der Widerruf billigem Ermessen entspricht Besser: FreiwilligkeitsvorbehaltKlarstellung, dass Gestattung freiwillig erfolgtKlarstellung, dass kein Rechtsanspruch fr die Zukunft bestehtRA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012*

    RA Axel Johnen Vertragsrecht 25.08.2009

  • C. ArbeitsrechtPrivate Email-Nutzung gestattet Sonderfall betriebliche bung Ab ca. 3 bis 12 Monaten (Mindestfrist umstritten) Absicht des Arbeitgebers nicht ntig Ausreichend: Bewusstes Zulassen der PrivatnutzungRA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Social Web 2012*

    RA Axel Johnen Vertragsrecht 25.08.2009

  • C. ArbeitsrechtPrivate Email-Nutzung gestattet Sonderfall betriebliche bungWie vermeidet man die betriebliche bung? Klare Regelung im Arbeitsvertrag (z. B. Verbot) und erweiterte Schriftformklausel:nderungen oder Ergnzungen bedrfen der Schriftform. Dies gilt auch fr die Aufhebung oder Abnderung dieser Schriftformklausel.RA Dr. Volker Rmermann Haftungsfalle Socia