HAMMER SPORT Imagebroschüre

Click here to load reader

  • date post

    06-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Die HAMMER SPORT AG - seit 1900 ein Leben lang. HAMMER SPORT ist seit Generationen tief mit der Herstellung und dem Vertrieb von Sportartikeln verwurzelt, vom Ursprung der Firma Heinrich Hammer - gegründet im Jahre 1900 - in den fünfziger Jahren bekannt geworden unter der Marke “erbacher” bis hin zur jetzigen Firma HAMMER SPORT AG, einem modernen, führenden Unternehmen der Freizeitindustrie.

Transcript of HAMMER SPORT Imagebroschüre

  • HAMMER SPORT AG

    DAS UNTERNEHMEN

    Irrt

    mer

    und

    nd

    erun

    gen

    / T

    echn

    isch

    e

    nder

    unge

    n vo

    rbeh

    alte

    n/5

    .11

    FA

    HAMMER SPORT AG

    Von-Liebig-Strae 21

    D 89231 Neu-Ulm

    Fon (+ 49) 0731 / 974 88 0

    Fax (+ 49) 0731 / 974 88 40

    www.hammer.de

    [email protected]

    Wir verfolgen vor allem ein Ziel:Spitzenprodukte mit Qualitt, Funktion und Design zu entwickeln, die der Steigerung von Lebensqualitt und der Gesunderhaltung dienen.

    1 0 0 J A H R E T R A D I T I O N

  • vert

    rete

    n in

    ber 50 Lndern

    HAMMER SPORT ist seit Generationen tief

    mit der Herstellung und dem Vertrieb von

    Sportartikeln verwurzelt, vom Ursprung der Firma Heinrich Hammer - gegrndet im Jahre

    1900 - in den fnfziger Jahren bekannt gewor-den unter der Marke erbacher bis hin zur

    jetzigen Firma HAMMER SPORT AG, einem

    modernen, fhrenden Unternehmen der Freizeitindustrie.

    Nahezu 600 verschiedene Artikel umfasst das Produktprogramm: HAMMER- und

    FINNLO-Fitnessgerte, MIKASA-Sportblle, HAMMER BOXING-Produkte, HAMMER Eco Green Elektrobikes, HAMMER-Tischkicker

    und Wellnessartikel von FinnSpa gehren

    zum Sortiment des Unternehmens und werden in ber 50 Lnder vertrieben. Der hohe Qualittsanspruch an die Produkte

    ist ein wesentlicher Bestandteil der

    HAMMER SPORT Markenwahrnehmung

    und untersttzt das stetige Wachstum des

    Unternehmens. Mit immer neuen Innovationen setzt das Familienunternehmen Mastbe.

    Zahlreiche Patente und Gebrauchsmuster

    dokumentieren die Leistungsfhigkeit der

    HAMMER SPORT AG.

    Die Entwicklung der Produkte, von der Idee

    ber das Design bis hin zum Prototyp, findet in

    der Unternehmenszentrale in Neu-Ulm statt. Auenstellen koordinieren die Herstellung

    und Qualittssicherung der Produkte. Bevor

    ein HAMMER SPORT-Produkt im Markt

    eingefhrt wird, belegen Tests sowohl von

    externen Prfinstituten als auch von Sport-

    und Fitnesstrainern die hohe Qualitt und die

    Praxistauglichkeit der Produkte.

    Eine hohe Markenbekanntheit ber Premium-

    Qualitt, Langlebigkeit der Produkte und

    einem hohen Spafaktor bei der Benutzung

    ist nur eins der Unternehmensziele von HAMMER SPORT.

    D A S U N T E R N E H M E N100 JAHRE IM SPORT

    DER STANDORT

    Aus Mnchen oder Stuttgart kommend wech-seln Sie an der Anschlussstelle Kreuz Ulm/Elchingen auf die A7 Richtung Kempten. Verlassen Sie die A7 an der Ausfahrt Nersingen in Richtung Ulm (B10).

    Nach ca. 5 km biegen Sie links in die Otto-Renner-Strae ein (bei der Aral-Tankstelle). Verlassen Sie den Kreisverkehr Richtung Von-Liebig-Strae. Die HAMMER SPORT AG sehen Sie nach 150m auf der linken Seite.

    03

  • b E R 1 0 0 J A H R E T R A D I T I O N

    D I E G E S C H I C H T E

    1900Die Geschichte der Firma von Heinrich Hammer beginnt mit einem Umzug, denn eigentlich lebt der Erfindergeist in Bad Mergentheim. Als er nach Erbach kommt, ist die Hochzeit mit der Tochter eines Sgewerkbesitzers auch der Startschu fr ein eigenes Unternehmen.

    1902Am 30. Februar findet sich im Amtsblatt fr den Bezirk Erbach folgende Anzeige:

    Kundensgerei! - Nachdem nun mein Sgewerk vollstndig umgebaut und neu eingerichtet ist, so bin ich in der Lage, jedes Quantum Holz in krzester Zeit und unter billigster Berechnung zu schneiden. Indem ich beste Bedienung zusichere, sehe ich gtigem Wohlwollen entgegen. Heinrich Hammer, Sgewerk und Stielefabrik.

    1910Es bleibt nicht beim Sgewerk. Die folgende Anzeige in der Erbacher Zeitung vom 10. Dezember berichtet von einer bahnbrechenden Erneuerung durch Heinrich Hammer:

    Morgen, Sonntag, 18. Dezember nachmit-tags 4 Uhr, findet im Hirschsaal ein Vortrag ber das zu erstellende elektrische Werk statt. Nach dem Vortrag werden Listen zirkulieren zur Einzeichnung der Licht- und Kraftabnehmer. Ich bitte, mein Unternehmen durch recht zahlreiche Beteiligung zu untersttzen und zeichne hochach-tend, Heinrich Hammer.

    Unter der Rubrik Landesnachrichten der Erbacher Zeitung am 20. Dezember 1910 findet sich dann folgende Notiz:

    Herr Schulthei Schmid, welcher die Versam-mlung leitete, gab zuerst einen kurzen berblick ber die Entstehung des jetzigen Projekts und forderte die sehr zahlreich erschienenen Ortseinwohner auf, Herrn Hammer durch Abnahme von Licht und Kraft von seinem Unternehmen zu untersttzen. Nach diesem Vortrag zirkulierten Listen zur Einzeichnung der Abnehmer, nach deren Ergebnis sich die Anwesenden mit 44 Motoren und mit ber 400 Lampen beteiligen, so da die Errichtung des Elektrizittswerks durch Herrn Hammer gesi-chert ist.

    Eine neue ra beginnt: Das Wasserrad hat endgltig ausgedient und ein Lanz-Lokomobil mit Generator versorgt jetzt dank Heinrich Hammer die Gemeinde Erbach mit elektrischem Strom.

    1910beginnt der Unternehmer mit der Produktion von Leiterwagen und Rodelschlitten sowie von aus Vollholz geschnittenen und unter Dampf gebo-genen Tennisschlgern und Ski.

    1925stellt der erfindungsfreudige Fabrikant erstmals verleimte Ski und Tennisschlger her.

    1950Zur fortschrittlichen Technik kommen nun auch bedeutende Marketingerfolge bei Ski und Tennis hinzu: Hanne Nlein, Profi-Tennisweltmeisterin, und Gottfried von Cramm spielen mit erba-cher/HAMMER- Produkten, den legendren Schlgern Spezial-Modell und Diplomat.

    1960gewinnt Heidi Biebl in Squaw Valley (USA) olympisches Abfahrts-Gold auf erbacher Grand Prix. Zahlreiche Spitzenrennlufer wie Vogler und Heckelmiller verwen-den erbacher Ski fr ihre Siege. Das Unternehmen baut den ersten Kunststoffski der Welt und entwickelt und produziert als zweite Firma weltweit - nach Howard Head - Metallski.

    1978 geht der Kurzski an den Start, ebenfalls eine Erfindung von erbacher, dieses Mal in Zusammenarbeit mit Martin Puchtler, einem Skilehrer aus dem Fichtelgebirge.

    1982Auch erbacher Ski-Tuning mit der weltbekannten CAT-Serie setzt einen Meilenstein in moder-nem Skidesign.

    1982 ist die Geburtsstunde der Firma HAMMER SPORT. Der Betrieb besteht zunchst nur aus vier Mitarbeitern: dem Enkel des Firmengrnders, Gnter, und dessen Ehefrau Christa Hammer, einem Verkaufsleiter und einer Sachbearbeiterin. Sitz des Unter-nehmens ist nun in Neu-Ulm.

    HAMMER SPORT bernimmt den deutschen Generalvertrieb der weltweit bekannten MIKASA-Volleyblle, dem Ausrster von Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften.

    1931Aufnahme der Produktion von Klapp- und Gartenmbeln.

    1939Der zweite Weltkrieg erzwingt einen Stillstand der Technologie. Die Firma wird in die Produktions-maschinerie der deutschen Wehrmacht eingebunden.

    1945Nach dem zweiten Weltkrieg wird der Hersteller aus Erbach unter der Marke erbacher fhren-der deutscher Skihersteller mit bedeutenden Innovationen.

    1976Neuvorstellung einer exklusi-ven Gartenmbel-Kollektion auf der Sport- und Gartenmbel- Ausstellung SPOGA in Kln.

    05

  • 2002Im Zuge des dynamischen Wachstums der HAMMER SPORT AG wird der Bau des Lager- und Verwaltungsgebudes in der Neu-Ulmer Von-Liebig-Strae in Angriff genommen. Nahezu 600 verschiedene Artikel in fnf Sportbereichen werden hier gelagert, um Hndler in ber 50 Lndern der Erde schnell und zuverlssig zu bedienen.

    2003Laptop-Design am Computer, SDS 3D-Sattelbewegung und Hi-Tech Pedale aus Aluminium besttigen den Ideenreichtum des Unternehmens. Die TITANIUM Markenserie wird eingefhrt.

    2004 Auf der Sportfachmesse ispo summer 2004 erhlt die HAMMER SPORT AG den Innovationspreis fr das paten-tierte Nordic Walking Laufband. Endlich ist Nordic Walking auch in den eigenen vier Wnden mglich.

    Markteinfhrung einer neuen innovativen Kraftgerte-Serie mit Produkten wie dem Corner Gym, einem Gym-Konzept mit ber 60% Platzersparnis sowie des Ergometers Explorer mit integrierter Krperwaage.

    2009Zusammen mit dem Lifestyle-Magazin Mens Health entwickelt HAMMER SPORT die Mens Health POWERTOOLS. Spitzenqualitt in Technik, Haptik und Funktion.

    2010Relaunch der Marke HAMMER BOXING auf der ispo 2010. Ein komplett neu gestaltetes Sortiment wird dem Handel prsentiert.

    2011Weiterentwicklung der erfolgrei-chen Bio Force Kraftstation. Vorstellung auf der ispo 2011.

    1989Die ersten Cardiogerte wie Heimtrainer und Stepper vervoll-stndigen das Produktprogramm. Gezieltes Handelsmarketing mit der Logo-Subline Fitness mit Ambiente lassen die Marke HAMMER SPORT zu einem Begriff in der deutschen Fitness-branche werden. Der von Jane Fonda in den USA initiierte Fitnesstrend Aerobic wird von der Schauspielerin Sydne Rome in Europa bekannt gemacht. HAMMER SPORT entwickelt exklusiv fr Sydne Rome eine spezielle Hantel fr Aerobic-Fitness, die aerobic weights.

    1992Die Marke HAMMER ersetzt die Marke HAMMER SPORT und auch das Logo wird modernisiert.

    Markteinfhrung der Gerte-Serie Club-Line - Power meets Intelligence in moderner silber/ schwarz Optik. Der erste im deut-schen Sportfachhandel erhlt-liche Ergometer der Klasse A unter 1000 DM begeistert die Fitnesswelt.HAMMER SPORT entwickelt zusammen mit ELAN die Serie Woodpecker, Fitnessgerte aus Holz.

    1994Das HAMMER-Logo erhlt in sei-ner Subline den Slogan Innovative Fitness Design und zeigt somit die bekannte Strke des Unter- nehmens.

    1996wird das Vertriebsprogramm um das HAMMER Box- und Kampfsport-Zubehr erweitert. Das Vollsortiment beinhaltet nun 200 verschiedene Produkte.

    1999Um dem Wachstum und der ste-tig steigenen Marktbedeutung gerecht zu werden, wird die Firma in eine Aktiengesellschaft umge-wandelt.

    Neueste Technik aus der Mountainbike-Herstellung: Ein verwindungssteifer Stahlrahmen aus ovalen Qualittsrohren mit optimaler Rahmengeometri