Hans Hundegger Maschinenbau - .1981 begann Hans Hundegger, inspiriert von Jakob Maier, dem Chef...

download Hans Hundegger Maschinenbau - .1981 begann Hans Hundegger, inspiriert von Jakob Maier, dem Chef eines

of 44

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Hans Hundegger Maschinenbau - .1981 begann Hans Hundegger, inspiriert von Jakob Maier, dem Chef...

  • www.hundegger.de

    Hans Hundegger Maschinenbau

    www.hundegger.de

    Hans Hundegger Maschinenbau

  • 2

    Betriebsgelnde 41.000 m

    Hallen- und Brogebude 20.000 m

    Standort Hawangen 300 Mitarbeiter

    Weltweit 350 Mitarbeiter

    Ca. 4200 Maschinen in 42 Lnder ausgeliefert

    Die Firma Hans Hundegger Maschinenbau wurde am 5. Oktober 1978 gegrndet.

    Der Erfolg stellte sich rasch ein: Innerhalb weniger Jahre avancierte Hundegger auf dem Gebiet der CNC-gesteuerten Ab bundtechnik zum Welt-marktfhrer mit einem Marktanteil von mehr als 90 Prozent. Zurzeit sind ber 4200 Maschinen vonHundegger weltweit im Einsatz, zum Beispiel bei Zimmereien, Lohnab bund zentren und Fertig-hausherstellern.

    Die uerst flexiblen CNC-Maschinen knnen durch ihren modularen Aufbau rasch und perfekt den spezifischen Anforderungen der Kunden angepasst werden. Die hohe Przi sion und die Qualitt der auto matischen Anlagen erhhen die Wirtschaftlichkeit und Wettbe werbs fhigkeit eines jeden Holzbaubetriebs vom Klein- bis zum Grounternehmen.

    Firma

    Firma2

    . 41 000

    20 000

    (Hawangen)300

    350

    . 4200 42

    Hans Hundegger Maschinenbau 5 1978 .

    : Hundegger , 90 . 4200 Hundegger - , .

    . .

  • 3

    Der Erfolg eines internationalen Marktfhrers mit einem Anteil von ber 90 Prozent kommt nicht von ungefhr: Er ist nur mglich durch hochwertige, innovative Produkte, die durch perfekte Anpassung an den Bedarf des jewei-ligen Kunden zu wirtschaftlich interessanten Lsungen werden, sowie durch eine exzellente Betreuung vor und nach dem Verkauf.

    Firma 3

    90 : , , . - .

  • 4

    Geschichte

    Innovationen ber Jahrzehnte

    Hans Hundegger arbeitete nach seiner Aus-bildung zum Maschinenbauer zunchst als Ko nstrukteur in einer Fabrik fr Schreinerei-maschinen. Um das elterliche Sgewerk zu rationalisieren, begann er Ende der 70er-Jahre nebenberuflich mit der Entwicklung und dem Bau von Maschinen fr Sgewerke.

    1978 grndete er dann seine eigene Firma.

    1981 begann Hans Hundegger, inspiriert von Jakob Maier, dem Chef eines Trkheimer Holzbau-Unternehmens, mit der Entwicklung der weltweit ersten vollautomatischen Ab bund-maschine.

    Entwicklungsgeschichte4

    -, (Hans Hundegger) . , , 70- . 1978 . 1981 , (Jakob Maier), (Trkheim), .

  • 5

    Im Laufe der Jahre erweiterte Hundegger das Produktspektrum kontinuierlich weiter und verfgt heute ber ein komplettes Produktprogramm fr den Holzbau.

    Entwicklungsgeschichte 5

    Hundegger .

  • 6

    Meilensteine

    Grndung der eigenen Firma fr die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Sgewerks-anlagen.

    Beginn von Entwicklung und Produktion der ersten computergesteuerten Abbundmaschine.

    Auslieferung der ersten Abbundmaschine P8.

    Entwicklung und Produktion des weltweit ersten 4-Seiten-Hobel- und Anfasautomaten fr Bauholz HM-A.

    Erstmals wurden CAD-Daten direkt an eine Abbundmaschine bertragen.

    bernahme und Integration einer Softwarefirma, die zuvor als Zulieferer arbeitete.

    Entwicklungsgeschichte

    1978

    1981

    1985

    1987

    1989

    1990

    6

    , . . P8.

    4- - HM-A.

    D .

    .

  • 7

    Ablsung der ber 150-mal gebauten Abbund-maschine P8 durch das Nachfolgemodell P10.

    Vorstellung der ersten Kompakt-Abbund-maschine K1 mit 4-Achstechnik.

    Prsentation des ersten vollautomatischen Schweiautomaten zur Herstellung von BAMTEC-Bewehrungsteppichen fr Stahl-betondecken.

    Vorstellung Abbundmaschine K2 auf der Messe LIGNA in Hannover mit einem neuen, revolutionren Transport- und Positioniersystem.

    Auslieferung des ersten Portalbearbeitungs-zentrums PBA.

    Vorstellung der ersten Kompakt-Abbund-maschine K2 mit 5-Achstechnik.

    Bau des ersten Hauses mit der von HansHundegger erfundenen und patentierten Massiv-Holz-Mauer. Die Elemente aus massivem Holz werden auf einer speziell dafr konstruierten und von Hundegger gebauten MHM-Fertigungslinie produziert.

    Entwicklungsgeschichte

    1992

    1996

    1997

    1999

    1999

    2000

    2002

    7

    P8, 150 , P10.

    K1 4- .

    BAMTEC .

    K2 LIGNA (Hannover) - .

    PBA.

    , Hans Hundegger. Hundegger MHM.

    K2 5- .

  • 8

    Auslieferung der ersten Speed-Cut-Maschine SC-1, einem neu entwickelten, extrem schnellen Zuschnittautomaten.

    Auslieferung der ersten Abbundmaschine K3, der Hochgeschwindigkeitsvariante der K-Serie.

    Inbetriebnahme des ersten Handlingsystems zur automatischen Beschickung und Entladung von Hundegger Abbundmaschinen. Inbetriebnahme der neuen Hobelmaschine HM-4 mit automatischer Toleranzberwachung beim Dickenhobeln.

    Weltpremiere der neuesten Maschinen gene-ration auf der LIGNA+ in Hannover: der Abbund-maschineK2i mit 30 Prozent mehr Leistung.

    Entwicklungsgeschichte

    2003

    2004

    2005

    2006

    2007

    Meilensteine

    8

    Speed Cut SC-1, , - .

    - Hundegger.

    K3, K.

    HM-4 .

    LIGNA (Hannover): K2i 30- .

  • 9Entwicklungsgeschichte

    Vorstellung des Plattenbearbeitungszentrums SPM-1, eine Neuentwicklung zur Bearbeitung von Plattenwerkstoffen fr den Holzhausbau.

    Inbetriebnahme der ersten Fertigungslinie fr Profil-Holz-Elemente (PHE).

    Vorstellung der 2. Generation des erfolgreichen Plattenbearbeitungszentrums SPM auf der Eurobois in Lyon.

    Auslieferung und Inbetriebnahme der ersten Ab bundmaschine K2i fr Bauteilbreiten bis 1250mm.

    Vorstellung der neuen Speed-Cut SC-3 auf der LIGNA in Hannover.

    Inbetriebnahme des weltweit ersten Montage-pultes fr vertikale Wandfertigung.

    Erstmalige Prsentation eines speziell fr den Abbund entwickelten 6-Achsen-Robot-Aggregats auf der Dach+Holz in Kln.

    Auslieferung der ersten Fertigungslinie fr Profil-Holz-Elemente mit integrierter Keilzinkenanlage.

    1. Hundegger-Innovationstag Thema: Innovationspotenzial im modernen Fertighausbau.

    Premiere auf der LIGNA: Das Hochleistungs-system K2i wird durch die Integration des 6-Achsen-Robot-Aggregats noch flexibler.

    2007

    2009

    2009

    2009

    2009

    2009

    2010

    2011

    2011

    2011

    2007Auslieferung der 1000. Abbundmaschine K2 2008Auslieferung des 400. Zuschnittautomaten Speed-Cut-Maschine 2009Auslieferung der 2000. Abbundmaschine

    9

    1000 2 400 - SC 2000

    SPM-1, .

    .

    2- SPM-2 Eurobois (Lyon).

    K2i 1250 .

    Speed Cut SC-3 LIGNA (Hannover).

    .

    6- Dach+Holz Kln).

    .

    1- Hundegger - .

    LIGNA : K2i 6- .

  • Unsere Firma verkauft nur Maschinen, die im eigenen Betrieb hergestellt werden. Die Strke liegt vorwiegend in der Maschinen-, Steuerungs- und Softwareentwicklung.

    Die Sulen des Unternehmens sind unsere Mitarbeiter und unsere Kunden

    Hochmotivierte Mitarbeiter versuchen stets tech-nisch hochwertige und wirtschaftlich interessante Maschinen fr unsere Kunden zu entwickeln und zu produzieren. Langfristig sichere Arbeitspltze zu gewhren ist unser oberstes Ziel, denn nur Mitarbeiter mit Zukunfts perspektiven knnen sich mit dem Unternehmen identifizieren und sich so voll und ganz fr die Kunden einsetzen. Alle Mitarbeiter sind ber Gewinnausschttungen am Erfolg der Firma beteiligt. Es ist fr uns Ehren-sache, unsere Kunden von Anfang an gut und objektiv zu beraten.

    Firmenphilosophie

    2003 Verleihung des Schweighofer Prize an Hans Hundegger die renommierte europische Auszeichnung fr heraus-ragende Leistungen und Innovationen im Sektor Holz.

    2006Auszeichnung derFirma HansHundegger Maschinen-bau bei Bayerns BEST 50 durch das bayerische Staats-ministerium fr Wirtschaft.

    10 Firmenphilosophie10

    , . , .

    .

    . - , , . . , .

    Schweighofer Prize .

    - Hans Hundegger Maschinenbau Bayerns BEST 50 - .

    10

  • 11Firmenphilosophie

    2007Auszeichnung Hans Hundeggers zum Entrepreneur des Jahres Finalist 2007 die Auszeich-nung fr unternehmerische Spitzenleistungen.

    Wir sehen unsere Kunden als Partner auf Dauer, garantieren ihnen eine absolut faire Preisgestaltung und gewhren umfangreiche und kulante Garan-tie. Auf unsere Serviceabteilung, die nahezu rund um die Uhr unseren Kunden zur Verfgung steht, sind wir stolz.

    Gute Zukunftsaussichten sehen wir, indem wir mit dem bereits erworbenen Know-how uner-mdlich weiterentwickeln, unsere Kunden in aller Welt zuvorkommend behandeln und ihnen stets beste Technologie zu uerst fairen Preisen bieten.

    Hans Hundegger

    11

    Entrepreneur des Jahres Finalist 2007 - - .

    , . , .

    , -, .

    (Hans Hundegger)

  • 12

    Mitarbeiter

    Unsere hochmotivierten Mitarbeiter sind mit ihrem Know-how das wertvollste Kapital des Unternehmens. Durch die Einbeziehung der ganzen Belegschaft bei der Zielsetzung werden eigenverantwortliches Denken und Handeln gefrdert. Unsere Mitarbeiter treffen in ihrem