Harburg KW21-2014

download Harburg KW21-2014

of 20

  • date post

    31-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    242
  • download

    14

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Harburg KW21-2014

  • Nr. 21 | 21. Mai 2014 | Trger-Auflage: 52.111 | : 040-76 60 00-0 | Redaktion: 040-85 32 29 33 | www.elbe-wochenblatt.de

    W O C H E N Z E I T U N G F R H A R B U R G U N D U M G E B U N G

    HEIMFELD FEIERT

    Am Sonnabend, 24. Mai, findet

    das 21. Heimfelder Stadtteilfest

    statt | Seite 3

    FRHSTCK KOSTENLOS

    In der Schule Maretstrae bekommen

    Kinder bis zur fnften Klasse kostenlos ein

    gesundes Frhstck | Seite 9

    KARTEN GEWINNEN

    Verlosung: 49 1/2 Shades -

    Musical-Parodie im

    St. Pauli Theater | Seite 2

    ElbeWochenblatt

    Harburg kann Disco

    Gut 10.000 Besucher beim Discomove durch den Binnenhafen

    Party-Stimmung im Binnenhafen. Beim weltweit ersten Discomove feierten 10.000 Besucher zur Musik der

    70er und 80er Jahre. Elf Musik-Trucks kurvten auf dem 1,5 Kilometer langen Rundkurs. Weil hier alles so

    schn gewesen ist, wnsche ich mir fr 2015 eine Fortsetzung, sagt Veranstalter Bernd Langmaack. Die

    Chancen, dass es im nchsten Jahr weitergeht, liegen bei 90 Prozent. Mehr Fotos finden Sie auf www.elbe-

    wochenblatt.de Text: oz, Foto: Norbert Schacht

    Pastor Schoeneberg

    verlsst Heimfeld

    Nach 16 Jahren in Diensten der St. Paulus-Gemeinde

    wechselt er zur Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Sasel

    OLAF ZIMMERMANN, HARBURG

    S

    chlechte Nachricht fr

    Heimfeld: Frank-Ulrich

    Schoeneberg, seit 16 Jahren

    Pastor bei der St. Paulus-Ge-

    meinde, wechselt nach Sasel.

    Am Sonntag, 15. Juni, wird er

    von Prpstin Carolyn Decke

    feierlich verabschiedet. Der

    Gottesdienst beginnt um 9.30

    Uhr. Das Wochenblatt sprach

    mit Pastor Schoeneberg.

    Warum gehen Sie aus Heim-

    feld weg?

    Pfarrstellenwechsel ist in der

    Kirche der Normalfall. Ich den-

    ke, dass jede Neubesetzung ei-

    ner Pfarrstelle einer Kirchenge-

    meinde neue Impulse bietet, zu-

    gleich auch mir als Pastor.

    Freilich fllt der Abschied nicht

    leicht. Ich nehme viele gute Er-

    fahrungen mit, freue mich aber

    auf ein neues berufliches Auf-

    gabenfeld. Knapp 16 Jahre sind

    es nun in Heimfeld geworden,

    im kommenden Jahr werde ich

    50 eine Vernderung zur

    Halbzeit meines Berufslebens

    habe ich mir gewnscht.

    Hinterlassen Sie eine gut

    aufgestellte Gemeinde?

    Es steht mir nicht zu, meine

    Arbeit zu beurteilen. Ich war

    gern Pastor in der St. Paulusge-

    meinde, weil mir der Umgang

    mit Menschen am Herzen liegt.

    Der Seniorenkreis, die Kinder-

    kirche und viele andere Aufga-

    ben haben mir sehr viel Freude

    bereitet.

    Dankbar bin ich fr die

    Untersttzung, die ich immer

    wieder erfahren habe von Insti-

    tutionen und Heimfeldern, die

    gern etwas fr Ihren Stadtteil

    und Ihre Kirche tun wollten.

    Pastor Frank-Ulrich Schoeneberg

    (49) ist verheiratet und hat drei

    Kinder. Sein Studium absolvierte er

    in Marburg und Hamburg. Vor sei-

    ner Zeit in Heimfeld arbeitete der

    Theologe in der Klinikseelsorge in

    St. Peter-Ording. Foto: oz

    Was war Ihr schnster Mo-

    ment als Pastor in Heimfeld?

    Es gab viele schnste Mo-

    mente: Der Gottesdienst zur

    100 Jahrfeier der St. Pauluskir-

    che im Herbst 2007 mit den ehe-

    maligen Pastoren der Gemein-

    de, die Erntedankgottesdienste

    mit dem backenden Handwerk,

    die Heimfelder Neujahrsemp-

    fnge in der Friedrich-Ebert-

    Halle, die Gottesdienste in den

    beiden Heimfelder Pflegehei-

    men und vor allem die Begeg-

    nungen und Gesprche mit

    Menschen, die in meinem Beruf

    zu den kostbaren Augenblicken

    gehren.

    Welche Aufgaben stehen der

    St. Paulus-Gemeinde bevor?

    Ich bin der Ansicht, dass die

    Harburger Kirchengemeinden

    noch viel enger zusammenge-

    hen mssten, um in Zukunft er-

    kennbar kirchliche Arbeit fr die

    Menschen vor Ort zu leisten. In

    diesem Prozess hat der Kirchen-

    gemeinderat der St. Paulusge-

    meinde vieles angeschoben, das

    in die richtige Richtung weist.

    GW Harburg mit

    Radsport-Abteilung

    HARBURG Der Sportverein

    Grn-Wei Harburg plant eine

    neue Radsportabteilung. Dafr

    sucht der Verein ab sofort einen

    Abteilungsleiter, einen Stellver-

    treter und mglichst viele inter-

    essante Mitstreiter. Die Schwer-

    punkte sollen in den Bereichen

    Radtourenfahrten und Rennen

    liegen. Willkommen sind sowohl

    Jugendliche als auch Erwachse-

    ne. Mehr Infos in der Geschfts-

    stelle unter 760 77 79. SL

    Probleme mit

    den Augen?

    HARBURG Am Mittwoch, 28.

    Mai, bietet die Behindertenar-

    beitsgemeinschaft (BAG) Har-

    burg als erste Stelle in ganz

    Hamburg eine Beratung fr

    Menschen mit Augenproblemen

    unter dem Titel Blickpunkt Au-

    ge an. Zwischen 12 und 14

    Uhr steht die Beraterin Dagmar

    Holtmann fr Fragen von Pa-

    tienten und Angehrigen in den

    Rumen der BAG im 1. OG des

    Marktkauf-Centers zwischen

    Ladenpassage und Getrnke-

    markt zur Verfgung. Eine An-

    meldung ist nicht ntig. SL

    040-639 17 092-0 / 0174-299 63 92

    www.mbo-betriebswirte.de

    Buchfhrungsprobleme?

    Finanz- und Lohnbuchhaltung:

    Buchen laufender Geschftsvorflle, Erstellung der laufenden Lohn-

    und Gehaltsabrechnungen gem. 6 Nr. 3, 4 StBerG, zuverlssig

    zum gnstigen Festpreis. Oder wir untersttzen Sie oder

    Ihre Mitarbeiter vor Ort: Schulung/Training auf Ihrem

    eigenen Buchfhrungssystem. Gerne fhren wir ein

    Beratungsgesprch kostenlos und unverbindlich!

    GOLDANKAUF

    Juwelier Kosche

    Faire Preise fr Ihren nicht mehr bentigten Goldschmuck

    ZAHNGOLD in jedem Zustand!

    Unser Tageshchstpreis soll Ihr Vorteil sein! (tgl. schwankend)

    Juwelier Kosche Am Harburger Bahnhof Moorstr. 9 (gegenber dem Phoenix Center)

    Tel. 040 / 32 31 03 55 Mo. - Fr. 10 18 Uhr

    Spezialisten fr Ertragsoptimierung

    MbO Betriebswirte GmbH Unternehmensberatungsgesellschaft

    Unternehmen und Existenzgrndern!

    Finanzen Ertrge Kapital

    Strategien und Visionen

    Wir helfen kleinen, mittelstndischen

    Obenhauptstr. 7 22335 Hamburg 040-639 17 092-0 0174-299 63 92

    www.mbo-betriebswirte.de info@mbo-betriebswirte.de

    MbO

    Betriebswirte

    25.05.2014

    20,-

    auch sonntags 13 18 Uhr geffnet!

    Gltig vom

    pro Gltigkeitszeitraum nur ein Gutschein pro Person einlsbar

    20

    Gltig vom 21.05.2014 27.05.2014

    CAF AM INSELPARK

    Jeden Samstag und Sonntag von 9.30 bis 14 Uhr

    Frhstcksbrunch

    Erwachsene 9,95

    Kinder bis 14 Jahre 4,95

    inkl. Kaffee und Saft

    Whlen Sie aus: Frische Pasta aus der Pfanne

    und Pizza aus dem Ofen Ofenkartoffel z.B. mit Lachs

    oder Champignons Frische Salate Rhrei z.B. mit Speck,

    Spiegelei, Omelett Belegte Brtchen z.B. mit Lachs,

    Wurst, Kse Obstsalate und Eis

    Hamburg-Wilhelmsburg Neuenfelder Str. 31

    Gegenber der Behrde fr Stadtentwicklung und Umwelt (BSU)

    Eingangsbereich Inselpark, S-Bahn Wilhelmsburg (Brcke)

    Tel. 75 66 36 84

    ONLINE hoch

    2.0

    Elbe-Wochenblatt.de

  • Spieletreff

    Treffpunkt Elbinsel

    Fhrstrae 51a

    Wilhelmsburg

    18 bis 20 Uhr

    Montag, 26.5.

    Vorlesestunde fr Kinder

    Bcherhalle Harburg

    Harburg Carre

    Eddelbttelstrae 47a

    10.15 Uhr

    Dienstag, 27.5.

    Lesung

    Doktor Proktor von Jo Nesb

    Bcherhalle Harburg

    Eddelbttelstrae 47a

    17 Uhr

    Mittwoch, 28.5.

    Spielenachmittag

    Treffpunkt Hlertwiete

    Hlertwiete 5 Harburg

    15 bis 17 Uhr

    Konzert

    Blue Clarinet Stompers

    Kulturcaf Komm du

    Buxtehuder Strae 13

    Harburg, 20 Uhr

    Konzert

    Black Balled/Bomb Whateva

    Marias Ballroom

    Lassallestrae 11

    Harburg, 21 Uhr

    Konzert

    Nigel Bray

    Old Dubliner

    Neue Strae 55/Ecke

    Lmmertwiete, Harburg

    22 Uhr

    Freitag, 23.5.

    Offene Gesprchsrunde

    Treffpunkt Elbinsel

    Fhrstrae 51a

    Wilhelmsburg

    18 bis 20 Uhr

    Donnerstag, 22.5.

    Sie bekommen kein

    Wochenblatt?

    766 000-0

    Redaktion

    853 22 933

    Fax 853 22 939

    Polizei: 110

    Feuerwehr: 112

    Rettungsdienst: 112

    Polizeikommissariat 44

    Georg-Wilhelm-Strae 77,

    428 65 - 44 10

    Polizeikommissariat 46

    Lauterbachstrae 7,

    428 65 - 46 10

    Polizeikommissariat 47

    Neugrabener Markt 3,

    428 65 - 47 10

    Auenstelle Finkenwerder

    Butendeichsweg 2,

    428 65 - 47 60

    Wasserschutzpolizei

    428 66 53 10

    Feuerwachen

    Harburg, Veddel, Wilhelmsburg,

    Finkenwerder, Sderelbe

    428 51-0

    EC Karte sperren 116 116

    rztl. Notdienst: 22 80 22

    Zahnrztl. Notdienst:

    191 Uhr: Bundeswehr-

    krankenhaus, Lesserstrae 180,

    01805 - 05 05 18

    Apotheken-Notdienst:

    Infos bei Polizeiwachen und

    rztlichem Notdienst

    Gift-Info: 05 51/192 40

    Tierrztl. Notdienst: 43 43 79

    Vattenfall

    Service: 0800-1439439

    E.on Hanse

    Strungsdienst: 01801/61 66 16

    Hamburg Wasser Strungsd.

    Wasserversorgung 78 88 33 333

    Abwasserentsorgung 34 98 60 00

    Druckentwsserung 34 98 68 66

    Klempner-Notd.: 2 99 94 90

    Sperrmll: 25 7625 76

    Pannenhilfe ADAC:

    01802/22 22 22

    Fundbro: 428 11 35 01

    Telefonseelsorge:

    0800/111 01 11

    Kinder- und Jugendnotdienst:

    42 84 90

    Kinder- und Jugendtelefon: