Heirassa Festival Volksmusik vom Feinsten 2. ¢â‚¬â€œ 5. Juni...

download Heirassa Festival Volksmusik vom Feinsten 2. ¢â‚¬â€œ 5. Juni 2011 7. Ausgabe Programmheft 2011 ¢â‚¬¢ info@heirassa-

of 80

  • date post

    10-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Heirassa Festival Volksmusik vom Feinsten 2. ¢â‚¬â€œ 5. Juni...

  • Hei rassa Fes t iva l WeggisHeirassa Festival Weggis Volksmusik vom Feinsten · 2. – 5. Juni 2011 · 7. Ausgabe

    Programmheft 2011 www.heirassa-festival.ch • info@heirassa-festival.ch • 041 227 18 00

  • Gute Stimmung Mit meiner Bank im Hintergrund

  • 3

    Inhalt

    Heirassa-Vereinspräsident Beni Nanzer gibt Auskunft 5 Das Organisationskomitee 9 Dank des Organisationskomitees 11 Das Programm des 7. Heirassa-Festivals 13 Die Konzertlokale im Überblick 19 Die Eintrittspreise – und wie ich von Lokal zu Lokal komme 21 4 Tage – 14 Lokale - 41 Konzerte – 39 Formationen 23 Verdiente Ehrung für Dani Häusler und Markus Flückiger 27 Ein herzliches «Dankeschön» unseren Sponsoren 31 Attraktives Heirassa-Vorprogramm … 35 … und viel Kultur im Pavillon am See und im Unterdorf 37 Konzertlokale im Porträt: Hotel Viktoria 40 OK-Mitglieder geben Auskunft: Fritz Arnet 45 Ein Leitbild weist dem Heirassa-Festival den Weg 49 Im Gedenken an den Rigianer Bärti Lustenberger 53 Das Haus der Volksmusik Altdorf im Porträt 55 Die Wäggiser Sännechilbi steht vor der Tür 59 Der Weggiser Antiquitätenmarkt Broquante 61 «In Memoriam Alois Schilliger-Club» 65 RAMSEIER – sorgt für natürlichen und heimatlichen Genuss! 71 Luzerner Kantonalbank Weggis – Wo der Kunde im Mittelpunkt steht 73 Eichhof-Bügelbräu erfrischt die Schweiz 75 Mobiliar – die Versicherung in Ihrer Nähe 77

    Impressum Redaktion Organisationskomitee Heirassa-Festival Gestaltung und Layout buff oni: schrey< grafi k-agentur.com, Weggis Fotos Hans Jud; Bruno Weingartner; Stefan Krapf, Synor Media, Weggis; Ruth Buser; zvg Druck bucher druckmedien ag, Vitznau/Weggis Titelbild Claudia Muff .

  • W

    w w

    w .m

    ob i.c

    h

    Es ist wieder so weit. Unsere Kunden erhalten 125 Millionen. • Erfolgsbeteiligung dank Genossenschaft

    • Kunden mit einer MobiCasa Haushalt- und Gebäudeversicherung profitieren

    Generalagentur Schwyz, Stephan Annen Schmiedgasse 30, 6430 Schwyz Telefon 041 819 79 79, Telefax 041 819 79 00 schwyz@mobi.ch, www.mobischwyz.ch

  • 5

    Heirassa-Präsident gibt Auskunft

    Interview mit Beni Nanzer, Präsident Heirassa Verein Weggis

    «Auff ahrt – ein geschenkter Heirassa-Tag!» Beni Nanzer ist Präsident des Heirassa-Vereins Weggis und Besitzer des Hotels Gotthard, wo Volksmusik schon seit Jahrzehnten eine grosse Rolle spielt. Er erarbeitete 2004 das Grund- konzept für einen Heirassa-Anlass und suchte dann Personen, die mit ihm das Projekt «anpacken».

    Heirassa-Festival, Riviera-Latina Festi- val, Mark Twain-Event, Jazz im Unterdorf, Brocante, Rosenfest James Galway-Event, Sennenchilbi – das ist nur eine Auswahl der Festivitäten in Weggis. Kann der Ort das verkraften? Es scheint wirklich, als würden die Weggise- rinnen und Weggiser im Sommer nur festen und feiern. Aber dazwischen wird kräftig gearbeitet. Nun: Weggis als Wohn- und Feri- endorf hat traditionellerweise viele Anlässe, sei’s für Gäste der Hotellerie und Parahotellerie oder für Tagesgäste und Einheimische. Es gibt in der Innerschweiz kein vergleichbarer Ort mit so vielen kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Weggis ist sich gewohnt, Gastgeber zu sein. Dies auch bei regionalen, kantonalen und schweizerischen Anlässen wie Delegiertenversammlungen, Seminaren oder anderen Zusammenkünften. Die Leute kommen gerne, wegen der einmaligen Lage zwischen Berg und See, nach Weggis – und wir bedienen sie gerne. Von den gegen 1‘500 Arbeits- plätzen im Ort sind rund zwei Drittel im direkten oder indirekten Umfeld des Tourismus. Und wenn wir das Kaff eetrinken auch noch zur Freizeit- und Ferienbeschäftigung zählen, dann sind es noch bedeutend mehr. Die Thermoplan ist mit der Kaff eemaschinenproduktion nämlich ein wichtiger, grosser und attraktiver Arbeitgeber in unserer Region – und auch Gönner des Heirassa-Festivals!

    Das Heirassa-Festival dauert dieses Jahr erstmals vier Tage. Ist das ein erster Teil deiner Vision für ein Festival während einer Woche? Natürlich bin ich als Hotelier und Gastronom interessiert, dass wir die Volksmusikfreunde mög- lichst lange hier in unserem Ort bewirten und feine Volksmusik anbieten dürfen. Wir sind aber im OK zum Schluss gekommen, dass wir es vorläufi g auf ein Wochenende belassen. Es ist eine konzen- trierte Form, und die Gäste bekommen an drei Tagen eine vielfältige Palette von Musikformationen, Musikstilrichtungen und Konzerten. Das wird sehr geschätzt. Dies zeigt auch die Tatsache, dass die über 10‘000 Konzertplätze in den zwölf Konzertlokalen fast immer besetzt sind. Dass es nun dieses Jahr vier Tage sind, hängt mit der Auff ahrt vom Donnerstag zusammen. Als Einstimmung auf das Festival haben wir an diesem Feiertag drei feine Formationen engagiert, zwei am Nachmittag (Pavillon am See und Hotel Viktoria) und eine am Abend hier im Hotel Gotthard. Die Auff ahrt ist sozusagen ein geschenkter Heirassa-Tag!

    Heirassa-Präsident Beni Nanzer mit seiner Frau Irma im Garten des SeeHotels Gotthard.

  • Buholzer WeggisBuholzer Weggis Hügeriweid, 6353 Weggis Tel. 041 390 21 09 Fax 041 390 21 07 www.agrokulturen-buholzer.ch

    Wir erfüllen alle blumigen Wünsche... Blumen & Deko für jeden Anlass

    > Gartenrestaurant direkt am See

    > Poulet-Beizli > Pizzeria-Trattoria > Stübli

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Familie Nanzer und alle Mitarbeitenden

    SeeHotel Gotthard, 6353 Weggis Tel. 041 390 21 14, www.gotthard-weggis.ch Dienstag Ruhetag

    I H O T E L I R E S TA U R A N T I F E R I E N I G E N I E S S E N I A U S F L Ü G E

  • 7

    Wie laufen die Vorarbeiten für das 7. Heirassa-Festival? Ein solcher Anlass ist mit einem riesigen Aufwand an Organisation verbunden. Denken wir nur an das Bereitstellen der Prospekte, Flyers, Eintrittskarten, Plakate, uvm. Dazu kommt die grafi sche Ge- staltung aller Drucksachen, der Inserate, das Verfassen von Medientexten und Mitteilungen, Werbe- spots für Radio und TV, Pfl ege der guten Beziehungen mit unseren Sponsoren, Kontakt und Verträge mit den Musikkapellen, Information für die Konzertlokale, und, und, und! Wir sind in der glückli- chen Lage, mit Josef (Schelbi) Odermatt einen erfahrenen Fachmann auf dem Gebiet der Organisa- tion und Kommunikation in unserer Reihe zu haben. Unsere OK-Sitzungen sind zwar nicht mehr so zahlreich wie früher, aber immer wieder geprägt von neuen Situationen und Herausforderungen. So haben uns die bisherigen Festwirte beim Pavillon, Party-Beck Wehren und Gourmet-Metzgerei Hofmann ihr Mitwirken gekündigt. An dieser Stelle danken wir beiden Unternehmen herzlich für den unermüdlichen Einsatz während den vergangenen Jahren. Als Nachfolger konnten wir Tavolago gewinnen. Tavolago ist seit einigen Jahren erfolgreich verantwortlich für die Restauration auf den SGV Schiff en und hat sich einen hervorragenden Namen gemacht als Catering Firma unter der Lei- tung und Direktion von Samuel Vörös, einem jungen Weggiser Vollblut-Gastronom. Ebenfalls ein Dauerthema bei unseren OK- Sitzungen ist Umfang und mögliches Wachstum des Anlasses in Bezug und Verhältnis zu Konzertlokalen, verfügbaren Hotelbetten, Parkplätze und Verpfl egungsstätten. Wir freuen uns ob der wachsenden Beliebtheit des Heirassa-Festival Weggis, sind uns aber bewusst dass die örtlichen Gegebenheiten in Zukunft Grösse und Wachstum bestimmen werden.

    Die Luzerner Rigi-Gemeinden und die Rigi haben sich bezüglich Marketing nun mit Luzern Tourismus zusammengeschlossen – profi tiert davon das Heirassa-Festival? Mit der Zusammenlegung der Marketing-Aktivitäten bekommt unser Anlass eine grössere Werbe- und Kommunikations-Plattform. Und das ist sehr wichtig. Ich bin überzeugt, dass wir im Verbund mit Luzern Tourismus neue Kreise ansprechen können. Mit solchen Events kann sich Weggis und die Region im besonderen Masse profi lieren – und die Partnerschaft mit Luzern Tourismus stärken. Es ist wichtig, dass so die touristische Wertschöpfung erhöht werden kann. Rund zwei Drittel leben in Weggis direkt (Hotels, Restaurants usw.) oder indirekt (Handwerker wie Schreiner, Baumeister sowie Detailhandel und Dienstleistungsbetriebe wie Versicherungen usw.) vom Tourismus. Wir sind dankbar, dass die Gemeinde wie auch der Tourismus Luzern-Weggis-Vitznau-Rigi uns unterstützten – sowohl fi nanziell wie auch medial und werbemässig!

    Im Hotel Gotthard zeichnet sich eine Ablösung ab. Dein Sohn Philippe ist neu Geschäftsführer. So bleibt für dich noch mehr Zeit für’s Heirassa-Festival? Im Gotthard sind die Weichen gestellt für eine Ablösung und nachhaltige Entwicklung und wir freu- en uns darüber. Aber: «Gut Ding will Weile haben» und in der Übergangs-Phase ändert noch nicht so viel. Längerfristig ist es denkbar, dass etwas mehr Raum entsteht für andere Aktivitäten.

    Und wie sieht es im Organisationskomitee des Heirassa-Festivals aus? Unser OK ist fast ausnahmslos noch immer das Gremium der ersten Stunde. Mit Fritz Arnet ist nun ein Mitglied sozusagen in die zweite Reihe getreten. Er ist nicht mehr im OK, jedoch weiterhin im

    Heirassa-Präsident gibt Auskunft

  • 8

    Frischelieferant von Südfrüchten, Kern- und Steinobst, Beeren, Exoten, Gemüsen, Sa