Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der ... Herzlich willkommen zur...

download Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der ... Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz

of 28

  • date post

    16-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der ... Herzlich willkommen zur...

  • Herzlich willkommen zur

    Bilanz-Pressekonferenz

    der Münchner Bank eG

    21. März 2014

  • 2

    Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013

    § Mit einem Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 42,1 Mio. Euro (bereinigt) unterstreicht die Münchner Bank eG im Geschäftsjahr 2013 ihre gute Marktposition

    § Bilanzsumme wächst um 60 Mio. Euro

    § Eigenkapitalquote um 2 Prozentpunkte auf 13,5 Prozent gesteigert

    § Münchner Bank eG hält an flächendeckendem Filialnetz fest

    § Hohe Investitionen für mehr Wohnraum in München

  • 3

    Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 2013

    § Europäische Schuldenkrise

    § Niedrigzinspolitik der EZB

    § Moderates Wachstum der deutschen Wirtschaft

    § Moderates Wachstum der bayerischen Wirtschaft

    § Zahl der Beschäftigen über fünf Millionen

    § Arbeitslosenquote unverändert bei 3,8%

  • 4

    Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 2013

    § Wirtschaftsstandort München:

    § Innovative Wirtschafts- und Beschäftigungsstruktur

    § Steigende Nachfrage aus dem In- und Ausland

    § Kaufkraft weit über dem Bundesdurchschnitt

    § Attraktiver Immobilienmarkt

    § Hohe Lebensqualität

  • 5

    Geschäftszahlen 2013 § Bilanzsumme: 3.342 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: + 60 Mio. Euro (+ 1,8 %)

    2012 2013

  • 6

    Geschäftszahlen 2013 § Bilanzielles Kundeneinlagevolumen: 2.821 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: - 22.000 Euro (- 0,78 %)

    2012 2013

  • 7

    Geschäftszahlen 2013 § Sichteinlagen: 1.965 Mio. Euro (+ 161 Mio. Euro)

    davon Geldmarktkonten: 412,9 Mio. Euro (+ 48,2 Mio. Euro) § Spareinlagen: 593,5 Mio. Euro (- 2 Mio. Euro) § Termineinlagen: 236 Mio. Euro (- 168 Mio. Euro) § verbriefte Verbindlichkeiten: 25,9 Mio. Euro (- 14,3 Mio. Euro)

  • 8

    Geschäftszahlen 2013

    § Betreutes Kundenanlagevolumen: 3.996 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: + 82 Mio. Euro (+ 2,1 %)

  • 9

    Geschäftszahlen 2013 § Bilanzielles Kundenkreditvolumen: 2.557 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: + 253 Mio. Euro (+ 11 %)

    20132012

  • 10

    Geschäftszahlen 2013 § Volumen für mittel- bis langfristige Kredite: 2.082 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: + 157 Mio. Euro (+ 8,2 %)

    § Volumen für kurzfristige Kredite: 476 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: + 86 Mio. Euro (+ 22,1 %)

  • 11

    § Außerbilanzielles Kreditvolumen: 386 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: - 55 Mio. Euro (- 12,5 %)

    Geschäftszahlen 2013

    2012 2013

  • 12

    Geschäftszahlen 2013 § Betreutes Kundenkreditvolumen: 2.943 Mio. Euro

    (davon außerbilanzielles Kundenkreditvolumen: 386 Mio. Euro) § Veränderung zum Vorjahr: + 198 Mio. Euro (+ 7,2 %)

  • 13

    Geschäftszahlen 2013 § Eigenanlagen: 749 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: - 130 Euro (- 14,8 %)

    2012 2013

  • 14

    Gewinn- und Verlustrechnung 2013 § Zinsergebnis: 68,8 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: - 0,3 Mio. Euro (- 0,4 %)

    2012 2013

  • 15

    Gewinn- und Verlustrechnung 2013 § Provisionsergebnis: 24,9 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: + 1,7 Mio. Euro (+ 6,8%)

    2012 2013

  • 16

    § allgemeine Verwaltungsaufwendungen: 66,4 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: - 2,4 Mio. Euro (- 3,5%)

    Gewinn- und Verlustrechnung 2013

    2012 2013

    68,8 66,4

  • 17

    Geschäftszahlen 2013 § Gesamtbetriebsergebnis: 23,5 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: - 1,5 Mio. Euro (- 6,0 %)

    2012 2013

    *

    *Unterbliebene Ausschüttung aus dem Spezialfonds

  • 18

    Geschäftszahlen 2013 § Bilanzgewinn: 9,9 Mio. Euro § Veränderung zum Vorjahr: + 0,2 Mio. Euro (+ 2,1 %)

    2012 2013

  • 19

    Geschäftsstellen-Netz

    §Wir halten an unserem Geschäftsstellen-Netz

    fest:

    52 Standorte

    § 37 Geschäftsstellen

    § 4 SB-Geschäftsstellen

    § 11 Geldautomaten-Standorte

    § Hohe Beratungsqualität

    §Wir nutzen auch moderne Medien

    (neuer Internet–Auftritt)

  • 20

    Investitionen in Wohnraum

    §Wohnraum in München wird immer knapper und teurer

    § Erweiterung unseres Portfolios

    um Wohnimmobilien

    § Investitionen bis 2015:

    120 Mio. Euro für Neubauwohnungen im

    Stadtgebiet

    § rund 20.000 Quadratmeter

    § 322 Wohnungen

    § 236 Mio. Euro Kredite an Bauträger

  • 21

    Starker Arbeitgeber

    § 644 Beschäftigte (+ 1,86 % im Vergleich zum Vorjahr)

    § Personalkostenquote: 1,22 %

    § Ausbildungsquote: 10,2 %

    § 25 neue Auszubildende

    § Insgesamt: 60 Auszubildende

    Auszubildende der Münchner Bank eG

  • 22

    Sozial- und Leistungsbilanz 2013

    § Steuerleistungen der Münchner Bank: 6,9 Mio. Euro

    § Steuerleistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter : 7,9 Mio. Euro

    § Gehaltszahlungen an Angestellte: 35 Mio. Euro

    § Aufträge für Neuinvestitionen und Instandhaltung: 11 Mio. Euro

    § Spenden und Sponsoring: 304.000 Euro

    § Insgesamt: rund 61 Mio. Euro

    Kinder und Erzieherin im „Lichtblick Haus“ der Stiftung Lichtblick Hasenbergl, die die Münchner Bank eG als Hauptsponsor finanziell unterstützt.

  • 23

    Prognosen 2014

    §Weltweit höheres Wirtschaftswachstum

    § Bruttoinlandsprodukt des europäischen Währungsraumes soll um 1,0 % steigen

    § Die EZB wird den Leitzins voraussichtlich bei 0,25 % belassen

    § Deutschland: § Konjunktur soll anziehen § Expansion des Bruttoinlandsprodukts

    um 1,8 %

  • 24

    Herausforderungen 2014

    § Basel III

    § Erhöhte Kapitalanforderungen

    § bis 2019: Steigerung des Kernkapitals von 4% auf 6%

    § Vorgaben von Basel III sind erst Mindestanforderungen

  • 25

    Stärkung der Mitgliedschaft

    § Stärkung der Mitgliedschaft führt zu Erhöhung unseres Kernkapitals

    § Geschäftsanteile sind zugleich attraktives Investment für Kunden

    § 46.787 Mitglieder (Stand: 31.12.2013)

    § 2014: Bereits rund 400 neue Mitglieder

  • 26

    SEPA

    § Unterstützung der Kunden beim Endspurt:

    § Zahlreiche Informations- und Vortragsveranstaltungen bei Unternehmen, Vereinen und in unseren Geschäftsstellen

    § Verständlich aufbereitete Informationsmaterialien

    § Eigene Hotline

    § Interaktiver Selbst-Check im Internet

  • 27

    Ausblick Münchner Bank eG

    § Moderates Wachstum

    §Wachstum im Aktivbereich etwas stärker als im Passivbereich

    §Weiteres Wachstum der Provisionserlöse

    §Weitere Verbesserung der Kostenseite

  • 28

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

    Wir freuen uns auf Ihre Fragen.