Ist-Aufnahme von Wasserverbräuchen und Aufzeigen von Optimierungspotential 21.04.2015...

Click here to load reader

  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of Ist-Aufnahme von Wasserverbräuchen und Aufzeigen von Optimierungspotential 21.04.2015...

Titel

Ist-Aufnahme von Wasserverbruchen und Aufzeigen von Optimierungspotential21.04.2015ProjektvorstellungGliederungAllgemeine Informationen

Milchwerk Thalfang

Projektvorstellung

Allgemeine Informationen

Hochwald Kennzahlen 2013Jahresmilchmenge2.161,1 Mio. kgUmsatz1.497 Mio. EuroMitarbeiter1.717Eigenkapital130,4 Mio. Euro Milchverarbeitung (Mio. kg)

Milchwerk ThalfangMW Thalfang in ZahlenKondensmilch:58.500 to/a170g:116 Mio. Dosen410g:200 Mio. DosenMilchpulver: 8.030 toButter: 1.860 toDosenproduktion:317 Mio. Fertigware:88.000 Palette/a

Beschftigte:119 (3-Schichtbetrieb)

L:\MW\Herr Schares8

MilchwerkMilchannahme:1.000.000 l Rohmilch/TagEindampfung:40 to Rohmilch/h20 to Kondensmilch/h

L:\MW\Herr Schares9

MilchwerkSterilisatoren:4 Kocher fr 170 410g DosenAbflllinien:3 Linien 600 Dosen/min.

L:\MW\Herr Schares10DosenwerkLeerdosenlager:

3 Stck. Leerdosenpalettierer und entpalettierer10 Mio. Leerdosenlagerkapazitt5 Dosensorten 410g5 Dosensorten 170g

L:\MW\Herr Schares11

DosenwerkDosenrumpfherstellung:1 x 170g Dose600 Dosen/min.Materialstrke 0,14 mm2 x 410g Dose glatt oder gesickt1 x 800 Dosen/min.1 x 500 Dosen/min.Materialstrke 0,15 mmFertigungslinien fr Deckel:2 x 63 mm Stahldeckel je 800 Deckel/min.Materialstrke 0,17 mm2 x 73 mm Stahldeckel je 800 Deckel/min.Materialstrke 0,16 mm

L:\MW\Herr Schares12 Projektvorstellung

Trinkwasser-VerbrauchWasserkennzahl0,65 m/ t MilchverarbeitungVerbrauch Trinkwasser 2014183.160 mWo wird Trinkwasser eingesetzt?Wassereinsatzgebiete: CIP-Reinigungsprozesse (zum Nachsplen)Prozesswasser (Pumpen, Separator, Dosenabsplung, Kesselspeisewasser)GebudereinigungKhlprozesseVersorgungstechnik (Waschbecken, Toiletten, Kantine)

Zielvorgabe fr 2015 Senkung des spezifischen Wasserverbrauchs auf0,6 m / t Milchverarbeitung

AufgabenstellungIst-Aufnahme von Wasserverbruchen und Aufzeigen von Optimierungspotential

Grober ProjektablaufMessen der Wasserverbruche an den einzelnen VerbrauchernBewerten der Wasserverbruche (z.B. Top 10)Untersuchung auf OptimierungspotentialAbschlussbericht mit HandlungsempfehlungenZieleOptimierungspotential herausfindenPotentiale bewertenMethoden zur Umsetzung darstellen und ggf. notwendigen Invest errechnenKosten-/NutzenanalyseUmsetzung der Einsparmanahmen

Gemeinsam das Ziel fr 2015 erreichen!

Geplanter Projektrahmen Zeitraum01.Mai 2015 30.September 2015

Hochwald AnsprechpartnerAndreas EndresMarco Ebied

Danke fr Ihre Aufmerksamkeit!