IVG Euroselect 14 The Gherkin - Gute Erfolgsaussichten für Schadenersatz

download IVG Euroselect 14 The Gherkin - Gute Erfolgsaussichten für Schadenersatz

of 2

  • date post

    25-Jun-2015
  • Category

    Law

  • view

    80
  • download

    2

Embed Size (px)

description

Das Drama um den Fonds IVG Euroselect 14 The Gherkin geht weiter. Nachdem die Gesellschaft über Jahre hinweg die in den Verträgen mit den finanzierenden Banken vereinbarte loan-to-value-Klausel verletzt hat, hat das Bankenkonsortium um die Bayerische Landesbank die Kredite fällig gestellt und die Zwangsverwaltung des Objekts angeordnet. Der wirtschaftliche Totalverlust dürfte damit für die rund 9.000 Anleger des Fonds eingetreten sein. Denn Rückflüsse für die Anleger sind bei einem Verkauf oder einer Zwangsversteigerung des Objektes nicht zu erwarten.

Transcript of IVG Euroselect 14 The Gherkin - Gute Erfolgsaussichten für Schadenersatz

  • 1. IVG Euroselect 14 The Gherkin - Gute Erfolgsaussichten fr Schadenersatz Das Drama um den Fonds IVG Euroselect 14 The Gherkin geht weiter. Nachdem die Gesellschaft ber Jahre hinweg die in den Vertrgen mit den finanzierenden Banken vereinbarte loan-to-value-Klausel verletzt hat, hat das Bankenkonsortium um die Bayerische Landesbank die Kredite fllig gestellt und die Zwangsverwaltung des Objekts angeordnet. Der wirtschaftliche Totalverlust drfte damit fr die rund 9.000 Anleger des Fonds eingetreten sein. Denn Rckflsse fr die Anleger sind bei einem Verkauf oder einer Zwangsversteigerung des Objektes nicht zu erwarten. Schadenersatz wegen Falschberatung Anleger, die die Verluste aus der Beteiligung am IVG Euroselect 14 nicht hinnehmen wollen, haben gute Chancen, Schadenersatzansprche durchzusetzen. Verschiedene Gerichte haben Anlegern bereits Schadenersatz wegen Falschberatung zugesprochen. Nach unserer Erfahrung kommen dabei unter anderem folgende Beratungsfehler in Betracht: Als Altersvorsorge nicht geeignet: Zahlreichen Anlegern wurde der Fonds IVG Euroselect Vierzehn "The Gherkin" zur Altersvorsorge empfohlen. In Anbetracht der vielen Risiken, die bis hin zum Totalverlust fhren knnen, ist der Fonds als Altersvorsorge vllig ungeeignet, wie zwischenzeitlich verschiedene Gerichte festgestellt haben. Keine Aufklrung ber Whrungsrisiken: Keinem der von uns vertretenen Anleger wurde erklrt, dass der Fonds ein Darlehen in Schweizer Franken aufnimmt und damit ein Whrungsrisiko besteht, das sich in verschiedener Hinsicht auswirken kann. Loan-to-value-Klausel: Vllig berrascht waren die von uns vertretenen Anleger von der Mitteilung der Fondsgesellschaft, dass mit den finanzierenden Banken eine so genannte loan-to-value-Klausel vereinbart wurde. Weder die Klausel selbst, noch Wechselkursschwankungen und Schwankungen des Preises fr Gewerbeimmobilien wurden ihnen gegenber von den Beratern thematisiert. Die damit verbundenen Risiken wurden verschwiegen. Starke Preisschwankungen auf dem Londoner Immobilienmarkt: Die Preise fr Gewerbeimmobilien in London unterliegen grundstzlich starken Schwankungen. Bereits im Jahr 2007 waren sie stark rcklufig. Die Verletzung der loan-to value- Klausel war damit vorprogrammiert. Banken wiesen nicht auf kickbacks hin: Unerwhnt blieb zudem, dass die beratende Bank, wie beispielsweise die Deutsche Bank oder die Commerzbank ein erhebliches Eigeninteresse daran hatte, am Vertrieb der Fondsanteile Provisionen zu verdienen. Keiner der von uns vertretenen Anleger wurde darber informiert, dass und in welcher Hhe die ihn beratende Bank Provisionen erhlt.

2. Wir sehen daher gute Chancen, Schadenersatzansprche gegen die beratenden Banken durchzusetzen. Mehr Informationen zum Fonds IVG Euroselect 14 The Gherkin Nittel | Fachanwlte rund um Ihr Vermgen Ihre Ansprechpartner Mathias Nittel, Rechtsanwalt | Fachanwalt fr Bank- und Kapitalmarktrecht Tino Ebermann, Rechtsanwalt | Fachanwalt fr Bank- und Kapitalmarktrecht Heidelberg: Hans-Bckler-Strae 2 A, 69115 Heidelberg Tel.: 06221 - 915770 | Fax: 06221 9157729 Mnchen: Residenzstrae 25, 80333 Mnchen Tel.: 089 25549850 | Fax: 089 25549855 Hamburg: Drpfeldstrae 6, 22609 Hamburg Tel.: 040 - 53799042 | Fax: 040 - 53799043 Berlin: Cicerostrae 21, 10709 Berlin Tel.: 030 - 95999280 | Fax: 030 - 95999279 Leipzig: Rosa-Luxemburg-Strae 27 (Listhaus) 04103 Leipzig Tel.: 0341 21 8296 00 | Fax: 0341 21 8296 01 www.nittel.co info@nittel.co Anlegerprozess verloren? Schadenersatzanspruch verjhrt? www.anwaltshaftung.de