Jaehde / Radziwill / Kloft Klinische Pharmazie - · PDF fileHardcover x (+ mm Beschnitt...

Click here to load reader

  • date post

    21-Oct-2019
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Jaehde / Radziwill / Kloft Klinische Pharmazie - · PDF fileHardcover x (+ mm Beschnitt...

  • 33,8 mmHardcover 276 x 197 (+ 17 mm Beschnitt umlaufend)

    ISBN 978-3-8047-3223-0

    Klinische Pharmazie

    Jaehde / Radziwill / Kloft

    Klinische Pharm azie

    Jaehde / Radziw ill / Kloft

    Zukunftsweisende Pharmazie

    Die Klinische Pharmazie hat sich in Wissenschaft und Praxis unübersehbar als pharmazeutisches Kernfach etabliert. Immer mehr Studien zeigen, dass die von Apothekern entwickelten Dienstleistungen Medikationsanalyse und Medikations- management die Arzneitherapie effektiver und sicherer machen. Gesetzlich Versicherte haben jetzt Anspruch auf einen Medikationsplan und die Öffentlichkeit nimmt mittlerweile die Risiken einer Polymedikation deutlich stärker wahr.

    Die 4. Auflage greift die zukunftsweisenden Themen Medikationsanalyse und Medikationsmanagement an vielen Stellen auf. Darüber hinaus berücksichtigt sie die aktuellen Entwicklungen mit neuen Kapiteln u.a. zu

    ■ Arzneimitteltherapiesicherheit ■ Therapieindividualisierung ■ Palliativpharmazie ■ Prävention

    Die in Lehre, Forschung und Praxis tätigen Autoren vermitteln Pharmazie- studierenden und Apothekern das Wissen und die Kompetenzen, die dringend gebraucht werden, damit jeder Patient eine optimale Arzneitherapie erhält.

    Jaehde / Radziwill / Kloft Klinische Pharmazie – Grundlagen und Anwendung

    Grundlagen und Anwendung

    4. AUFLAGE

    www.wissenschaftliche-verlagsgesellschaft.de

  • primustype | wvg - Fr. Mengeu | Jaehde et al - Klinische Pharmazie | 19.01.2017

    Jaehde / Radziwill / Kloft Klinische Pharmazie

  • primustype | wvg - Fr. Mengeu | Jaehde et al - Klinische Pharmazie | 19.01.2017

  • primustype | wvg - Fr. Mengeu | Jaehde et al - Klinische Pharmazie | 19.01.2017 primustype | wvg - Fr. Mengeu | Jaehde et al - Klinische Pharmazie | 19.01.2017

    Jaehde / Radziwill / Kloft

    Klinische Pharmazie Grundlagen und Anwendung

    Herausgegeben von Ulrich Jaehde, Bonn Roland Radziwill, Fulda Charlotte Kloft, Berlin

    4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage

    Mit 172 Abbildungen, 179 Tabellen und 105 mathematischen Formeln

    Mit Beiträgen von

    Claudia Becker • Thilo Bertsche • Jörg Brüggmann • Eva Susanne Dietrich • Frank Dörje • Roberto Frontini • Nina Griese-Mammen • Silvia Grote • Judith Günther • Georg Hempel • Kurt Hersberger • Michael Hildebrand • Carina Hohmann • Ulrich Jaehde • Walter Jäger • Anne Kleinau • Charlotte Kloft • Ste- phan Krähenbühl • Irene Krämer • Linda Krolop • Hartmut Krüpe-Silbersiepe • Melanie Kulick • Thomas Kunze • Stephanie Läer • Silke Lauterbach • Thorsten Lehr • Kirsten Lennecke • Rebekka Lenssen • Annette March-Topp • Wolfgang Mehnert • Christoph Meier • Markus Messerli • Iris K. Minichmayr • Stefan Müh- lebach • Gudrun Müller • Uta Müller • Thomas Müller-Bohn • Ines Maria Otto- Karg • Alenka Pecar • Roland Radziwill • Constanze Rémi • Christoph Ritter • Christof Schaefer • André Schäftlein • Stephan Scherneck • Helmut Schlager • Karin Schmiedel • Katharina Schmitz • Martin Schulz • Hanna Seidling • Julia Spoendlin • Julia Stingl • Valerie Straßmann • Dorothea Strobach • Cornelia Vetter-Kerkhoff • Rita Wagner • Isabel Waltering

  • primustype | wvg - Fr. Mengeu | Jaehde et al - Klinische Pharmazie | 19.01.2017

    Zuschriften an [email protected]

    Anschrift der Herausgeber

    Prof. Dr. Ulrich Jaehde Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Pharmazeutisches Institut Klinische Pharmazie An der Immenburg 4 53121 Bonn

    Prof. Dr. Roland Radziwill Klinikum Fulda gAG Apotheke, Ernährungszentrum und Patienten-Beratungs-Zentrum Pacelliallee 4 36043 Fulda

    Prof. Dr. Charlotte Kloft Freie Universität Berlin Institut für Pharmazie Abt. Klinische Pharmazie & Biochemie Kelchstraße 31 12169 Berlin

    Alle Angaben in diesem Werk wurden sorgfältig geprüft. Dennoch können die Autoren und der Verlag keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

    Ein Markenzeichen kann markenrechtlich geschützt sein, auch wenn ein Hinweis auf etwa bestehende Schutzrechte fehlt.

    Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek. Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publi- kation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet unter https://portal.dnb.de abrufbar.

    Jede Verwertung des Werks außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Übersetzungen, Nachdrucke, Mikroverfilmungen oder vergleichbare Verfahren sowie für die Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen.

    4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2017 ISBN 978-3-8047-3223-0 (Print) ISBN 978-3-8047-3710-5 (E-Book, PDF) ISBN 978-3-8047-3711-2 (E-Book, EPUB)

    © 2017 Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart mbH Birkenwaldstraße 44, 70191 Stuttgart www.wissenschaftliche-verlagsgesellschaft.de Printed in Germany

    Satz:primustype Hurler GmbH, Notzingen Indexer: Dr. Angelika Fallert-Müller, Walter Greulich (veranwortlich) Druck und Bindung: Druckerei Dimograf Sp. 20.0, Polen Umschlagabbildung: AKS/fotolia Umschlaggestaltung: deblik, Berlin

  • V

    primustype | wvg - Fr. Mengeu | Jaehde et al - Klinische Pharmazie | 19.01.2017

    Vorwort

    Seit dem Erscheinen der 3. Auflage hat sich die Klini- sche Pharmazie sowohl an den Universitäten als auch in der Praxis deutlich weiterentwickelt. Inzwischen ist etwa die Hälfte der pharmazeutischen Institute mit einer Professur für das Fach ausgestattet. Erfreulich ist, dass an immer mehr Standorten innovative wissen- schaftliche Projekte zu klinisch-pharmazeutischen The- men durchgeführt werden, sodass inzwischen eine viel- fältige Forschungslandschaft in diesem noch immer jüngsten pharmazeutischen Kernfach entstanden ist. Das Thema Arzneimitteltherapiesicherheit ist mit inzwischen vier Aktionsplänen des Bundesministeri- ums für Gesundheit in der Öffentlichkeit angekommen und fordert die Klinische Pharmazie in Wissenschaft und Praxis in besonderem Maße heraus. Jeder gesetz- lich Krankenversicherte, der mindestens drei Arznei- mittel dauerhaft einnehmen muss, hat seit Oktober 2016 einen Anspruch auf einen Medikationsplan. Dies hat dazu geführt, dass auch die Patientinnen und Pati- enten die Risiken einer Polymedikation und arzneimit- telbezogene Probleme insgesamt bewusster wahrneh- men. Mit der Medikationsanalyse und dem Medikati- onsmanagement haben Apothekerinnen und Apotheker Dienstleistungen entwickelt, mit denen die Arzneimit- teltherapie effektiver und sicherer gestaltet werden kann. Diese Themen sind daher in Aus-, Fort- und Wei- terbildung nicht mehr wegzudenken.

    In die Konzeption der jetzt vorliegenden 4. Auflage wurden diese aktuellen Entwicklungen und die neues- ten Definitionen berücksichtigt. Die bewährte Gliede- rung des Lehrbuchs in die vier Themenbereiche Grund- lagen, Therapiebewertung, Therapieindividualisierung und Pharmazeutische Betreuung wurde beibehalten. Mit neuen Kapiteln zu den Themen Arzneimittelthera- piesicherheit, pharmakogenetische und pharmakoge- nomische Therapieindividualisierung, Palliativpharma- zie, Ernährungszustand und Prävention wurden The- men in das Lehrbuch aufgenommen, die in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen haben. Insbeson- dere wurden jedoch die zukunftsweisenden Themen Medikationsanalyse und Medikationsmanagement in mehreren neuen Kapiteln systematisch aufgearbeitet. Besonderen Wert haben wir hierbei wieder auf Fallbei- spiele im Frage-Antwort-Stil gelegt, mit denen verdeut- licht werden soll, wie die erworbenen Kenntnisse auf die Situation des individuellen Patienten angewendet werden können. Um den Gesamtumfang des Buches nicht zu erweitern, haben wir auf die Kapitel zur Phar- mazeutischen Betreuung von Patienten mit bestimmten Erkrankungen verzichtet. Hierzu verweisen wir auf das Buch „Angewandte Pharmakotherapie“ von Olaf Rose und Kristina Friedland, in dem nicht nur die aktuellen Leitlinien, sondern auch die wichtigsten Betreuungs-

    aspekte bei den verschiedensten Patientengruppen übersichtlich und kompakt dargestellt sind. Beide Bücher ergänzen sich und können daher gut nebenein- ander eingesetzt werden.

    An der 4. Auflage haben 57 Autorinnen und Autoren aus Hochschule, Krankenhaus, Offizin und anderen Bereichen der Pharmazie mitgewirkt und dem Buch ihre Kompetenz zur Verfügung gestellt. Viele Autoren sind maßgeblich an der Ausbildung im Fach Klinische Pharmazie an den verschiedenen Hochschulstandorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt. Allen Autoren sei an dieser Stelle für ihr Engagement ganz herzlich gedankt. Unser besonderer Dank gilt Patricia Kleiner, Iris Minichmayr, Sophie Möltgen und Dorothee Müsse- meier für das Korrekturlesen der einzelnen Kapitel. Nicht zuletzt danken wir Luise Keller und Dr. Eberhard Scholz für die konstruktive und vertrauensvolle Zusam- menarbeit in allen Phasen der Entstehung dieses Buches.

    Wir hoffen, dass auch die 4. Auflage unseres Lehr- buchs den Pharmaziestudierenden einen raschen Ein- stieg in das Fach Klinische Pharmazie ermöglicht sowie praktisch tätigen Apothekern und Ärzten Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen vermittelt, eine opti- male Arzneimitteltherapie für jeden Patienten zu gewährleisten. Über Rückmeldungen und konstruktive Kritik würden wir uns sehr freuen.

    Bonn, Fulda, Berlin Ulrich Jaehde im Februar 2017 Roland Radziwill Charlotte Kloft

    Erkl