Jakob Lorber - Groes Evangelium Johannes Bd 5

download Jakob Lorber - Groes Evangelium Johannes Bd 5

of 364

  • date post

    07-Apr-2018
  • Category

    Documents

  • view

    218
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Jakob Lorber - Groes Evangelium Johannes Bd 5

  • 8/3/2019 Jakob Lorber - Groes Evangelium Johannes Bd 5

    1/364

    DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES - BAND 5

    Lehren und Taten Jesu whrend Seiner drei Lehramts-Jahre

    Inhaltsverzeichnis

    Jesus in der Gegend von Csarea PhilippiEv. Matth. Kap. 16 (Fortsetzung)

    1. Das wunderbare Mahl

    2. Wie Wunder bewirkt werden

    3. Die Vorsehung Gottes und des Menschen Willensfreiheit

    4. Das neue Anwesen des Markus, ein Wunderwerk Raphaels

    5. Die Kinder der Welt und die Kinder des Herrn

    6. Verhaltensgebote des Herrn fr den Gastwirt Markus

    7. Vom rmischen Oberpriester. Eine Kritik am Heidenpriestertum in Rom

    8. Die religisen Verhltnisse in Rom zur Zeit Jesu

    9. Des Herrn Voraussage ber das Schicksal Roms und Jerusalems

    10. Ein Evangelium frs weibliche Geschlecht

    11. Der Nubier Ansichten ber das Wunderwirken

    12. Von der Rechthaberei

    13. Die Mglichkeit, Greres zu wirken als der Herr

    14. Das Wunderwirken des in Gottes Willen eingegangenen Geistesmenschen

    15. Der Herr trstet die nicht zur Gotteskindschft berufenen Nubier

    16. Die Deputation von Csarea vor Cyrenius

    17. Die weise Gesetzgebung in Mathaels Knigreich am Pontus

    18. Des Cyrenius und Roklus Rechtsstreit

    19. Die eigentliche Absicht des Roklus und seiner Gefhrten

    20. Roklus besichtigt den Wunderbau

    21. Das gottesleugnerische Glaubensbekenntnis des Roklus

    22. Roklus beweist seinen Atheismus

    23. Des Roklus Ansichten ber Gtter und Priester

    24. Roklus sucht seinen Atheismus als die wahre Weltanschauung zu begrnden

    25. Des Roklus Wesen, vom Herrn beleuchtet

    26. Des Cyrenius freundliche Entgegnung an Roklus. Die Ursachen des Verfalls des Priestertums

    27. Das knstliche Allerheiligste im Tempel zu Jerusalem. Indische Bugreuel

    28. Die indische Priesterwirtschaft

    29. Die Residenz des Lamaoberpriesters

    30. Roklus kritisiert die indische und die jdische Religionslehre

    31. Roklus preist die Gottlosigkeit und das Nichtsein

  • 8/3/2019 Jakob Lorber - Groes Evangelium Johannes Bd 5

    2/364

    32. Die Naturphilosophie des Roklus

    33. Der Gott der Naturphilosophen

    34. Roklus vergleicht die Taten der Menschen mit denen Gottes

    35. Roklus zeigt das Herz als Sitz der wahren Gottheit

    36. Roklus wird an Raphael verwiesen

    37. Raphael schildert Gottes Wesen38. Zweck der Buwerke in Indien

    39. Die Gefahren hoher wissenschaftlicher Bildung

    40. Entstehung der Sklaverei

    41. Die egoistische Haushaltung der alten gypter und deren belstand

    42. Die Staatsordnung der alten Indier

    43. Der religise Verband Indiens mit China

    44. Roklus erzhlt von den Zaubereien eines indischen Magiers

    45. Raphael erklrt die Zaubereien des indischen Magiers46. Das Priestertum als Feind des Lichtes

    47. Die Frchte der Nacht und die Frchte des geistigen Lichtes

    48. Roklus verteidigt das Essertum und seine Trugwunder

    49. Der Unterschied zwischen Lebensklugheit und Betrug

    50. Die Gefahren der Trugwunder des Esserordens

    51. Die wahren und die falschen Wundertter

    52. Des Roklus Zweifel an Raphaels Macht

    53. Roklus rechtfertigt die Grndung des Esserordens54. Des Roklus Erfahrungen und Ansichten ber den Nazarer

    55. Die von Roklus geforderte Wundertat Raphaels

    56. Der Esser Mutmaungen ber die Person Raphaels

    57. Des Roklus Rede ber die Wichtigkeit eines ausgebildeten Verstandes

    58. Der Liebe Einflu auf den Verstand

    59. Raphael enthllt des Roklus innerste Gedanken ber den Herrn

    60. Vom Wesen der Liebe

    61. Die Erkenntniskraft der Liebe. Die Unzulnglichkeit des Verstandes und der Vernunft62. Die Liebe und ihr Erkenntnislicht

    63. Roklus und seine Gefhrten beraten sich

    64. Ruban spricht bei seinen Gefhrten fr den Herrn

    65. Rubans Rede an den Herrn

    66. Des Herrn Rat und Rede an die Esser

    67. Roklus sucht vor dem Herrn seine Unwahrhaftigkeit zu rechtfertigen

    68. Das Priestertum als strkstes Hindernis fr die Ausbreitung der Lehre des Herrn

    69. Der wahre Lebensweg70. Das Wesen Satans und der Materie

    71. Das jenseitige Schicksal der materiell gewordenen Seele

  • 8/3/2019 Jakob Lorber - Groes Evangelium Johannes Bd 5

    3/364

    72. Die Erklrung des Wortes S HE OU LA (Hlle). Vom Hellsehen

    73. Wie man Gott ber alles liebt. Die wahre, gottgefllige Arbeit des Menschen

    74. Fragen ber Krankheiten und deren Heilung

    75. Schmerz, Krankheit und Tod

    76. Die Freiheit des menschlichen Willens

    77. Vom rechten und vom unrechten Eifer78. Die Ausbildung des freien Willens. Die Nachteile des bertriebenen Eifers

    79. Andeutungen des Herrn ber Sein letztes Abendmahl und Seinen Kreuzestod

    80. Raphael als Vielesser

    81. Raphaels Person und Wesen im Unterschiede zum Erdenmenschen

    82. Das Wunderwirken Raphaels

    83. Lebensvollendung und Wunderkraft durch Gottes- und Nchstenliebe. Wahre und falsche Propheten

    84. Die Bedeutung der Gotteskindschaft auf dieser Erde

    85. Die bergnge im Reiche der Naturgeister86. Vom Wesen des Diamanten und des Rubin (Thummim und Urim)

    87. Vom Gold- und Edelsteinschmuck der Herrscher

    88. Glaube und Verstand

    89. Die Gefahren des Goldes

    90. Die Hauptaufgabe des Menschen: ein vollkommenes Ebenbild Gottes zu werden

    91. Alles hat seine Zeit

    92. Der Phariser Ansto und rger ber das frhliche Mahl des Herrn

    93. Des Roklus scharfe Rede an die Phariser94. Raphael erklrt Roklus die Begriffe >Satan< und >Teufel