Jakobsweg Tirol

download Jakobsweg Tirol

of 102

  • date post

    23-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    250
  • download

    23

Embed Size (px)

description

Folder Jakobsweg Tirol 2010

Transcript of Jakobsweg Tirol

  • 1Auf dem Jakobsweg unterwegs durch Tirol.

    Au

    f d

    em W

    eg z

    u d

    ir s

    elb

    st.

    Pilgern. Wandern. Kultur. Gesundheit fr Krper, Geist und Seele.

  • Auf dem Jakobsweg unterwegs durch Tirol.

    Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

    Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

    Geleitwort des Bischofs von Innsbruck . . . . . . . . . . . 8

    Geleitwort des Erzbischofs von Salzburg . . . . . . . . . . 9

    Ntzliches fr jeden Pilger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Packliste, Praktische Symbole am Jakobsweg Tirol

    von Salzburg kommend

    Jakobsweggemeinden Tiroler Unterland . . . . . . . . . 12 Waidring bis Wrgl

    von Bayern kommend

    Jakobsweggemeinden Tiroler Unterland . . . . . . . . . 24 Kufstein bis Innsbruck

    von Krnten kommend

    Jakobsweggemeinden Osttirol . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

    Information zum Jakobsweg in Sdtirol . . . . . . . . . . 59

    Jakobsweggemeinden Wipptal . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60 Gries am Brenner bis Innsbruck

    Jakobsweggemeinden Tiroler Oberland . . . . . . . . . . 68 Vls bis St. Anton am Arlberg

    Unsere Website www.jakobsweg-tirol.net . . . . . . . . . . 99

    Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100

    In der Mitte: bersichtskarte Jakobswege Europa, bersichtskarte Jakobsweg Tirol zum Ausklappen

    Inhaltsverzeichnis

    Inhalt 3

  • Wo beginnt der Jakobsweg eigentlich? Ist der Apostel Jakob auf diesem Weg gepilgert? Was soll ich auf diesem Weg?

    Diese Broschre wurde fr Sie, liebe Leserinnen und Leser, erstellt:Die Broschre soll Sie ausfhrlich ber die Jakobswege in der Region Tirol informieren. In der ungefhr tausend-jhrigen Geschichte der Pilgerfahrten nach Santiago de Compostela haben die Pilger auch in Tirol viele Spuren hinterlassen: Steinerne Zeugen knden genauso wie Kunstwerke, schriftliche Dokumente, Patrozinien, Wappen und Ortsnamen vom stetigen Strom der Pilger. Die Geschichte des Jakobsweges ist auch die Geschichte Tirols.

    Diese Broschre soll Ihnen Mut machen: Mut dazu, die eigene Sehnsucht nach Aufbruch und Unterwegssein zu spren, Mut dazu, den Rucksack zu packen, die Schuhe zu schnren, und Mut dazu, den ersten Schritt zu tun:Lernen Sie Tirol kennen, wie Sie es noch nie gesehen haben! Machen Sie sich auf den Weg!

    Ultreia!

    Jakobsweg? Der liegt doch in Spanien und nicht in Tirol!

    Einleitung

    Liebe Pilgerinnen, liebe Pilger!

    4

  • Einleitung

    Auf dem Jakobsweg unterwegs durch Tirol.

    www.jakobsweg-tirol.net

    5

  • Der Jakobsweg ist der uralte Pilgerweg zum vermeintlichen Grab des hl. Jakobus des lteren, eines der zwlf Apostel Jesus. Das Grab liegt in Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens. Der Jakobsweg beginnt immer dort, wo ein Pilger aufbricht, am bekanntesten ist aber der spanische Teil des Jakobs-weges von den Pyrenen bis Santiago de Compostela. Leider ist es nicht mglich, Ihnen in dieser kleinen Broschre mehr ber die unglaublich spannende Geschichte des Jakobsweges zu erzhlen besuchen Sie die Website www.jakobsweg-tirol.net.

    Fr RollstuhlfahrerLeider ist der Tiroler Abschnitt des Jakobsweges nur auf kurzen Abschnitten rollstuhltauglich. Bitte informieren Sie sich direkt in den Gemeinden, die Sie besuchen wollen:Alle Links finden sie unter www.jakobsweg-tirol.net.

    Fr RadfahrerDer Tiroler Abschnitt des Jakobsweges ist zum groen Teil mit dem Rad befahrbar. Bitte informieren Sie sich direkt in einem Radwanderfhrer oder unter www.jakobsweg-tirol.net.

    Was ist der Jakobsweg eigentlich?

    Liebe Pilgerinnen, liebe Pilger!

    Allgemeines6

  • Auf dem Jakobsweg unterwegs durch Tirol.

    Allgemeines

    www.jakobsweg-tirol.net

    7

  • Der Weg ist ein menschheitliches Symbol, das eng mit unseren Daseinserfahrungen verknpft ist. Fr alles, was einen Anfang und ein Ende hat, legt sich die Vorstellung vom Weg nahe. Der Gedanke vom Weg gehrt auerdem zum ethischen Alphabet der Menschen. Sobald das Leben als Aufgabe und Tat begriffen wird, wird der Mensch in die Situation der Wahl und der Entscheidung versetzt. In fast allen Religionen gibt es die Vorstellung von der Reise oder vom Aufstieg der Seele zu Gott. Von der biblischen Botschaft her sind diese Wege auch Gotteswege, der mit dem einzelnen Menschen und mit dem Volk Gottes mitgeht. Der Gott der Bibel ist ein Weg- oder Wandergott. Das Johannesevangelium spricht in einem absoluten Sinn von Jesus als dem Weg: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater auer durch mich (Joh 14,6).

    Ich hoffe, dass viele auf dem Jakobsweg Tirol die Melodie ihres ureigenen unverwechselbaren Lebens aufspren. Ich erbitte fr die Pilger, dass sie sich dem Geheimnis Gottes nhern.

    Manfred ScheuerBischof von Innsbruck

    Geleitwort des Bischofs von Innsbruck

    Liebe Pilgerinnen, liebe Pilger!

    Zum Geleit8

  • Das Unterwegssein, das Wandern, das Pilgern ist ein zutiefst existentielles Geschehen. Zwischen dem Ausgang, der Herkunft und dem Ziel liegt der Weg der Pilgerschaft. Pilger sein bedeutet, Wegstationen durchgehen, Rast halten, innehalten, sich strken und sich wieder aufmachen, das Ziel vor Augen. Pilgern bedeutet, das Notwendige mitneh-men und allen unntigen Ballast abwerfen, um erleichtert zu sein und zielstrebig vorangehen zu knnen. Pilger sein heit auch, mit Belastungen unterwegs sein, die Sorgen und Anliegen mit auf den Weg nehmen, um sie ins Heiligtum zu bringen, vor Gott und die Gemeinschaft der Heiligen.

    Ich lade Sie herzlich ein, sich als Pilger auf den Tiroler Jakobsweg zu begeben, an den einzelnen Stationen des Pilgerweges zu verweilen, Ihre Sorgen und Hoffnungen in Stille, im Gebet vor Gott zu tragen.

    In Verbundenheit mit auf dem Weg, dem Ziel entgegen, wnscht gute Ankunft und gute Heimkehr, mit Gottes Segen,

    Dr. Alois Kothgasser Erzbischof von Salzburg

    Geleitwort des Erzbischofs von Salzburg

    Auf dem Jakobsweg unterwegs durch Tirol.

    Zum Geleit 9

  • Diese Symbole zeigen Ihnen rasch, welche Infrastruktur Sie im jeweiligen Ort vorfinden.

    Trinkwasserbrunnen im Ort

    Postamt im Ort

    Bank oder Bankomat im Ort

    Arzt im Ort

    Apotheke im Ort

    Einkaufsmglichkeit im Ort

    Badesee oder Schwimmbad im Ort

    ffentliche Toilette im Ort

    Praktische Symbole am Jakobsweg Tirol

    Ntzliches fr jeden Pilger10

  • Grundausstattung Rucksack, Schuhe, Sandalen, Stock, Poncho, Windjacke, Gamaschen, Hut

    Kleider (inkl. der getragenen) 2 Hosen, 3 Paar Socken, 2 Unterhosen, 1 Badehose, 1 langrmliges T-Shirt, 2 kurzrmlige T-Shirts

    Toiletteartikel/Medikamente: Waschbeutel, Handtuch, Klopapier, Sicherheitsnadeln, Zahnbrste, Zahnpasta, Seife, Nagelschere, Hirschtalg, Leukoplast, Muskelsalbe (Franzbranntwein), Voltarencreme und -tabletten, Arnika- und Belladonnaglobuli D30

    Literatur/Informationen/Dokumente/Geld: Pilgerausweise, Begleitbrief(e), Reisepass, Kreditkarte, Bankomatkarte, Adressenliste, Schreibheft, Bleistift, Wander- bzw. Radwanderkarte, Outdoor-Handbuch Jakobsweg

    Taschenmesser, Lffel Feuerzeug, Wscheleine Stirnlampe Wasserflasche Kompass Schlafsack, Isomatte Blechdose Nylonscke Reservebrille

    Packliste rsten Sie sich fr Ihren Weg.

    Ntzliches fr jeden Pilger 11

  • Tiroler Unterland Waidring

    Von Waidring ca. 7 km nach St. Ulrich am Pillersee oder ca. 8 km nach Kirchdorf/Erpfendorf

    Waidring liegt an der Landes-grenze zu Salzburg, westlich vom Pass Strub, der Anfang des 19. Jahrhunderts mehrmals Schauplatz von Kmpfen gegen Bayern und Franzosen war. Die Endsilbe der Ortsbezeichnung Waidring lsst auf eine Besied-lung dieses Raumes durch die Bajuwaren im 5. und 6. Jahrhun-dert schlieen. Die verkehrs-mige Lage zwischen dem Leukental und dem Bundesland Salzburg begnstigte die Entste-hung von Waidring.Die schne Pfarrkirche, ein Bau, der erstmals Ende des 14. Jahr-hunderts urkundlich nachgewie-sen ist, wurde 1757 neu errichtet.

    TVB Pillerseetal Ortsstelle WaidringTel. +43/(0)5354/56304-30www.pillerseetal.at

    Waidring 781 m Seehhe, ca. 2.000 Einwohner

    Erpfendorf,Kirchdorf

    12

    2009 Google

  • St. Ulrich am Pillersee Tiroler Unterland

    Von St. Ulrich am Pillerseeca. 5 km nach St. Jakob in Haus

    St. Ulrich am Pillersee liegt am sdlichen Ufer des Pillersees westlich der Loferer Steinberge. Die Kirche ist dem hl. Ulrich ge-weiht. Dem sptgotischen Bau ging eine Kirche voran, die be-reits Ende des 11. Jahrhunderts urkundlich nachgewiesen ist. Der Name Pillersee wird von pujen, pillen = brllen abgelei-tet. Der Vikar Peter Drfler zu St. Ulrich am Pillersee schrieb 1834: Der See lt im Winter bey groer Klt unter dem Eis ein gewaltiges Pillen hren...St. Ulrich am Pillersee gehrte lange zur Hofmark Pillersee des Benediktinerordens Rott am Inn.

    TVB PillerseetalOrtsstelle St. Ulrich am Pillersee

    Tel. +43/(0)5354/56304-20www.pillerseetal.at

    St. Ulrich am Pillersee 847 m Seehhe, ca. 1.470 Einwohner

    Waidring

    St. Ulrich

    St. Jakob i. H.

    Lofer (Sbg.)

    13

  • Tiroler Unterland St. Jakob in Haus

    Von St. Jakob in Haus ca. 12 km ber Fieberbrunn nach St. Johann in Tirol

    St. Jakob in Haus liegt sdlich des Pillersees, der den mchtigen Lo-ferer Steinbergen vorgelagert ist. Das Gemeindewappen zeigt drei goldene Jakobsmu