JAM Schweiz Aktivit¤ten 2014

download JAM Schweiz Aktivit¤ten 2014

of 8

  • date post

    23-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Wir stecken uns hohe Ziele. Mit Schulernährung, Brunnenbau, Landwirtschafts-Projekten und Kindertagesstätten leistet JAM Schweiz in Afrika praktische Hilfe zur Selbsthilfe für Kinder, Familien und ganze Dorfgemeinschaften. Ausgangspunkt unserer Unterstützung sind engagierte Menschen wie Sie und ich. Wir können nach unseren Möglichkeiten spenden und unsere Zeit und Kreativität als freiwillige Helfer einsetzen. Wir lade Sie ein, Teil der Spender- und Helferschar von JAM Schweiz zu werden, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen.

Transcript of JAM Schweiz Aktivit¤ten 2014

  • 2014: Wir stecken uns hohe Ziele1 Landwirtschafts-Projekt umsetzen5 KITAs aufbauen10 Brunnen bohren 10000 Kinder ernhren

    Schweiz

    SchweizStiftung JAM Schweiz Helping Africa Help Itself

  • Die Stiftung JAM Schweiz ist eine christlich-humanitre Entwicklungsorganisation mit dem Ziel,

    Afrika in seiner Entwicklung zu einer wirtschaftlich gesunden, eigenstndigen Region zu

    untersttzen. JAM Schweiz ist Partnerin der sdafrikanischen Hilfs- und Entwicklungsorganisation

    JAM International, die 1984 von Afrikanern gegrndet wurde.

    JAM Schweiz ist als Non-Profit-Organisation der Eidgenssischen Stiftungsaufsicht unterstellt und als gemeinntzig anerkannt. Spenden an JAM Schweiz sind steuerabzugsberechtigt.

    Gemeinsam helfenMit Schulernhrung, Brunnenbau, Landwirtschafts-Projekten und

    Kindertagessttten leistet JAM Schweiz in Afrika praktische Hilfe zur

    Selbsthilfe fr Kinder, Familien und ganze Dorfgemeinschaften.

    Ausgangspunkt unserer Untersttzung sind engagierte Menschen wie

    Sie und ich. Wir knnen nach unseren Mglichkeiten spenden und unsere Zeit und Kreativitt als freiwillige Helfer einsetzen.

    Ich lade Sie ein, Teil der Spender- und Helferschar von JAM Schweiz

    zu werden, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen. Im Namen

    der Kinder von Afrika danke ich Ihnen herzlich,

    Matthias ToblerGrnder von JAM Schweiz

    Tel 044 500 36 36

    mtobler@jam-schweiz.org

  • 1010000Schulkinder ernhren

    10Brunnen bohren

    Brunnenbau

    Nur gerade 42 % der Bevlkerung in Angola haben Zugang zu sauberem Wasser. Wasser jedoch ist lebenswichtig. 2014 sollen 10 weitere Dorfgemeinschaften einen neuen Brunnen erhalten. Wir erschliessen mit einer 70 - 90 Meter tiefen Bohrung sauberes Wasser, installieren eine Handpumpe und trainieren die Dorfbevlkerung im Umgang mit Wasser und Hygiene.

    Ein Brunnen fr einmalig 14000 Franken ...

    ... schenkt 600 Personen sauberes Trinkwasser

    ... verhindert Krankheiten und Tod

    ... ermglicht den Anbau von Gemse

    ... erspart stundenlange Fussmrsche

    ... gibt Mdchen die Chance auf Bildung

    Schulernhrung

    44 % der Bevlkerung von Angola sind chronisch unterernhrt. Kinder leiden dabei besonders. Nicht das Hungergefhl ist dabei das Schlimmste, sondern die dauerhafte Unterernhrung mit ihren irreparablen Folgen. Deshalb haben wir unsere Hilfe weiter aus-gebaut. Seit Schulanfang im Februar 2014 ernhren wir neu 10000 Schulkinder in der Provinz Benguela.

    Nahrung fr monatlich 6 Franken pro Kind ...

    ... verhindert den Tod durch Unterernhrung

    ... beugt Eiweiss- und Energiemangel vor

    ... erhht die Einschreibezahlen an Schulen

    ... verbessert die Bildungschancen fr Mdchen

  • 11Landwirtschafts-Projekt

    5Kindertagessttten aufbauen

    Kindertagessttten

    Viele Kindertagessttten in den Townships rund um Johannesburg in Sdafrika wurden von engagierten einheimischen Mttern gegrndet. Die KITAs bestehen aber aus Wellblech; trist, undicht und nicht isoliert. 2014 wollen wir mit Teams von Freiwilligen aus der Schweiz fnf weitere KITAs mit je vier Klassenzimmern, Garten, Spielplatz sowie sanitren Anlagen neu aufbauen.

    Die Baukosten von je rund 45000 Franken ...

    ... ermglichen den Bau einer sicheren Spiel- und Lernumgebung... decken die Ernhrung der Kinder... finanzieren die Ausbildung von 1-2 Mitarbeiterinnen

    Landwirtschaft

    Kinder in Mosambik sollen zuknftig nicht mehr mit dem JAM-Brei, sondern durch lokal angebaute landwirtschaftliche Produkte ernhrt werden. Mit der Dorfbevlkerung werden Farmen fr Gemse, Mais, Cassava und Getreide aufgebaut und Fische gezchtet. Damit knnen die Kinder ernhrt und lngerfristig ein Einkommen aufgebaut werden.

    Unsere Beteiligung von 150000 Franken ...

    ... verbessert die Ernhrung von Schulkindern

    ... frdert die kommerzielle Landwirtschaft

    ... untersttzt und trainiert Kleinbauern

    ... setzt Eigenverantwortung voraus

    ... ist nachhaltig

  • Helfen Sie mit, dies mglich zu machen? Wir brauchen Ihre Unter- sttzung! Herzlichen Dank.

    Em

    pfa

    ng

    ssch

    ein

    / R

    cp

    iss

    / R

    icev

    uta

    Ei

    nza

    hlu

    ng

    Gir

    o

    V

    erse

    men

    t V

    irem

    ent

    Ver

    sam

    ento

    Gir

    ata

    Ein

    zahl

    ung

    fr /

    Ver

    sem

    ent

    pour

    / Ve

    rsam

    ento

    per

    202

    Einb

    ezah

    lt vo

    n / V

    ers

    par

    / Ve

    rsat

    o da

    Kon

    to /

    Com

    pte

    / Con

    to

    Kon

    to /

    Com

    pte

    / Con

    to

    Einb

    ezah

    lt vo

    n / V

    ers

    par

    / Ve

    rsat

    o da

    Die

    Ann

    ahm

    este

    lleL

    offic

    e de

    dp

    tL

    uffic

    io d

    acc

    etta

    zion

    e

    CH

    FC

    HF

    441.02

    855005007>

    855005007>

    E

    inza

    hlun

    g f

    r / V

    erse

    men

    t po

    ur /

    Vers

    amen

    to p

    erSt

    iftu

    ng

    JA

    M S

    chw

    eiz

    Sch

    wel

    listr

    asse

    680

    52 Z

    ri

    ch

    Stif

    tun

    g J

    AM

    Sch

    wei

    zSc

    hw

    ellis

    tras

    se 6

    8052

    Z

    rich

    85-5

    0050

    0-7

    85-5

    0050

    0-7

    Nam

    e

    Vo

    rnam

    e

    Stra

    sse

    / Nr.

    PLZ

    / Ort

    Bit

    te in

    Gro

    ssb

    uch

    stab

    en s

    chre

    iben

    Frau

    H

    err

    Her

    r u

    nd

    Fra

    u

    Fam

    ilie

    9.09 JB

    Mei

    n Be

    itrag

    fr

    Sch

    uler

    nhr

    ung

    Lan

    dwir

    tsch

    aft

    Bru

    nnen

    bau

    Kin

    dert

    ages

    stt

    ten

    Bitt

    e se

    nden

    Sie

    mir

    Fl

    yer

    zum

    Wei

    terg

    eben

    zu.

    ACT 2014

    Schweiz

    Schweiz

    Stif

    tun

    g J

    AM

    Sc

    hw

    eiz

  • Ich suche 10 Personen, welche einen Run for Africa-Sponsorenlauf durchfhren. Eignet sich super fr einen Quartieranlass, eine Pfadi-Gruppe oder eine Schulklasse. Wer ruft mich zuerst an, um mehr Infos zu erhalten?

    Selber Hand anlegen und eine Ferien-woche fr Kinder in Not einsetzen? Wir bauen im Herbst 2014 fnf Kinder- tagessttten in Sdafrika neu auf. Ich suche weitere Teilnehmer/innen mit Herz und der Bereitschaft, praktisch mitanzupacken. Weitere Infos auf www.jam-schweiz.org

    An ihrem 12. Geburtstag hat Jael aus Uetendorf einen Run for Africa durchgefhrt. Die Lufer ernhren zusammen 23 Kinder in Angola!

    Die am sinnvollsten investierte Woche und die wundervollste Erfahrung meines Leben. Alicia Dominguez, Wallisellen

    Kindern eine Zukunft bauen

    So helfen wir Gemeinsam

    mit Sabina KnechtliTel 044 500 36 36

    sknechtli@jam-schweiz.org

    mit Daniela BrasselTel 044 500 36 36

    dbrassel@jam-schweiz.org

    Einen Run organisieren

  • Kleingeld sammeln

    Einen Brunnen bohren

    Selber Hand anlegen und eine Ferien-woche fr Kinder in Not einsetzen? Wir bauen im Herbst 2014 fnf Kinder- tagessttten in Sdafrika neu auf. Ich suche weitere Teilnehmer/innen mit Herz und der Bereitschaft, praktisch mitanzupacken. Weitere Infos auf www.jam-schweiz.org

    Fhren Sie selber eine Firma oder haben einen Arbeitgeber mit Herz? Ich suche Firmen, welche einen Brunnen in Angola finanzieren. Sie erhalten von uns Informa-tionen, ein Zertifikat und Bilder von ihrem Brunnen. Kennen Sie Firmen, welche auf diese Art konkret helfen mchten?

    Kann Kleingeld Grosses bewirken? Es kann wenn es in der roten JAM-Sammelschale landet. Bereits 5000 Sammelschalen sind im Umlauf. Wer hilft mit, weitere Schalen in Lden, Gemeinden und in der Nachbarschaft zu verteilen? Mit Mnz fr Afrika geht Gutes tun ganz einfach.

    Die am sinnvollsten investierte Woche und die wundervollste Erfahrung meines Leben. Alicia Dominguez, Wallisellen

    Vita Bad AG aus Ermensee baut Pools mit Stil und mit ihren Kunden zusammen einen Brunnen fr die Schule Kawanga in Angola.

    Grossartiger Einsatz fr Kinder in Not. Lisa und Marco verteilten inihrer Freizeit 17 Sammelschalen an Ladengeschfte und Bekannte.

    Kindern eine Zukunft bauen

    So helfen wir Gemeinsam

    mit Matthias ToblerTel 044 500 36 36

    mtobler@jam-schweiz.org

    mit Stefan BadertscherTel 033 511 22 80

    sbadertscher@jam-schweiz.org

    mit Daniela BrasselTel 044 500 36 36

    dbrassel@jam-schweiz.org

  • Schweiz

    SchweizStiftung JAM Schweiz

    Gesponsort von der Druckerei Bodan.

    Klimafreundlich gedruckt.

    www.jam-schweiz.orgwww.facebook.com/jamschweiz

    Internationaler Nelson-Mandela-Tag am 18. Juli 2014

    Afrika-Projektreise vom 3. bis 9. November 2014

    67 Jahre hat der verstorbene Friedensnobelpreistrger Nelson Mandela den Zielen einer gerechten und freien Gesellschaft in Sdafrika gewidmet. Wir suchen Firmen-Teams, welche whrend 67 Minuten mit einer frei whlbaren Aktivitt mglichst viel Geld fr benachteiligte Kinder in Sdafrika sammeln. Und wir laden Sie herzlich zu unserem Charity-Dinner nach Zrich ein. Weitere Infos auf: www.jam-schweiz.org/mandela

    Eine Woche, zwei Lnder, viele Einblicke in unsere Entwicklungsprojekte und unzh-lige, unvergessliche Begegnungen und Eindrcke. Sind Sie auf unserer Projektreise nach Mosambik und Sdaf