JIS/JIT Exit Control Framework - SAP Service Marketplace...

download JIS/JIT Exit Control Framework - SAP Service Marketplace sapidp/012002523100009374092015D/ACSJITDآ 

of 23

  • date post

    29-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    3
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of JIS/JIT Exit Control Framework - SAP Service Marketplace...

  • Automotive Consulting Solution

    JIS/JIT Exit Control Framework

  • 2 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 3 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Kundennutzen

    Erprobte Lsung/Service der SAP Automotive Beratung

    Bereits bei mehreren Kunden im produktiven Einsatz

    Lsung und Dokumentation sind in den Sprachversionen Deutsch und

    Englisch verfgbar

    Zeitnahe Implementierung mglich

    Fest definierter Zeitraum der Implementierung

    Exakte Kostenschtzung mglich. Einfhrung zum Festpreis.

    6 Monate kostenlose Nachbetreuung fr Fehlerkorrekturen beginnend ab

    dem Installationsdatum im Entwicklungssystem. Danach kostenpflichtiger

    Beratungssupport

    Keine laufenden Kosten (z.B. Wartungsgebhren)

    Zeit

    Kosten

    Lsung

  • 4 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 5 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Motivation

    Im SAP System stehen diverse technischen Mglichkeiten zur Verfgung, eigene

    funktionale Programmerweiterungen ohne Modifikationen umzusetzen. Unter

    anderem kann man hierfr

    User-Exits

    Customerfunctions

    BAdI Methoden

    Enhancement Points

    ...

    nutzen. Vorallem bei der Umsetzung von komplexen Anforderungen im Just in

    Time / Just in Sequence Umfeld, die kundenspezifische Steuerungen von

    Programmen voraussetzen, fehlt eine bersichtliche Steuerungs-/

    berwachungsmglichkeit der technisch umgesetzten Funktionen.

    Die bentigte Ablaufsteuerung liefert die SAP ACS JIS/JIT Exit Control

    Framework.

  • 6 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Funktionaler berblick

    Der Funktionsumfang der SAP ACS JIS/JIT Exit Control Framework umfasst

    das Technisches Grundpaket fr eine allgemeine Definition/Steuerung von

    Erweiterungsmglichkeiten analog der SAP ACS Exit Control Framework

    die Explizite Ausprgung der Standard User-Exits im JIT/JIS Umfeld

    EXIT_SAPLJIT03_007

    EXIT_SAPLJIT03_015

    EXIT_SAPLJIT04_001

    EXIT_SAPLJIT04_002

    EXIT_SAPLJIT04_003

    EXIT_SAPLJIT14_001

    EXIT_SAPLJIT14_002

    EXIT_RJITMON001_001

    JIT/JIS Exit Control Framework Auswertemglichkeiten

  • 7 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Vorteile (I)

    Ein zentrales Tool zur Verwaltung, Kontrolle, Aktivierung, Steuerung funktionaler

    Erweiterungen

    Durch einen modularen Aufruf von funktionale Erweiterungen werden

    standarisierte kundenspezifische Erweiterungen ermglicht ohne die Standard

    JIT/JIS User-Exits zu verndern (z.B. kundenspezifische JIT/JIS Aktion)

    Neue Funktionalitten, z.B. neue kundenspezifische JIT/JIS Aktionen,

    kundenspezifisches JIT/JIS IDoc Mapping, etc. werden in eigenen

    Funktionsbausteinen gekapselt

    Somit mssen die Standard User-Exits bei einer Erweiterung nicht mehr

    transportiert werden

    Dadurch ist auch ein untertgiger Transport von neuen JIT/JIS

    Funktionalitten ins Produktivsystem mglich ohne die JIS Produktion zu

    unterbrechen

    Bei der Durchfhrung parallel laufenden JIT/JIS Projekte werden nicht

    gewnschte Abhngigkeiten innerhalb der einzelnen Entwicklungsobjekte

    vermieden

  • 8 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Vorteile (II)

    Ebenso ist bei der Implementierung neuer JIT/JIS Funktionalitten kein Test auf

    negative Abhngigkeiten bezglich der vorhandenen Z-Funktionalitten anderer

    JIT-Kunden mehr ntig

    Coding im Standard User-Exit wird durch Customizing ersetzt

    Erheblich vereinfachter Einfhrungsaufwand neuer JIT/JIS-Projekte

    Durch Auswertungsmglichkeiten erhlt man sehr schnell einen berblick fr

    welchen Kunden welche Funktionen umgesetzt werden (z.B. welche JIT/JIS

    Aktionen durchlaufen wird, mit welcher Logik die Teilegruppenfindung von statten

    geht)

    Falls bereits eine allgemeine kunden-/projektspezifische Steuerung bezgl.

    Aktivierung von User-Exits im Einsatz ist, kann diese in die SAP ACS integriert

    werden

    Es knnen wiederverwendbare, gekapselte Funktionen, die man z.B. pro Kunde

    aktivieren kann, implementiert werden

    Es sind keine Modifikationen notwendig, um die SAP ACS JIS/JIT Exit Control

    Framework zu aktivieren bzw. in den vorhandenen User-Exits aufzurufen

  • 9 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 10 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Flexible Definition von Schema/Ausfhrungslogik (I)

    Beispielsweise ein Schema je Kunde

    Schema kann aktiv oder nicht aktiv gesetzt werden

  • 11 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Flexible Definition von Schema/Ausfhrungslogik (II)

    JIT/JIS und SD User-Exits knnen beliebig kombiniert werden

    JIT/JIS Standard User-Exits (siehe Folie 6) sind automatisch implementiert

    Jeder andere User-Exit kann zustzlich implementiert werden

    User-Exit kann aktiv oder nicht aktiv gesetzt werden

  • 12 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Flexible Definition von Schema/Ausfhrungslogik (III)

    Ablauflogik auf Funktionsbausteinebene

    Ausfhrungslogik kann aktiv oder nicht aktiv gesetzt werden

  • 13 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Kriteriengruppen

    Definition beliebiger Kriteriengruppen

    Beispielsweise JIT-Kunde + JIT-Aktion

  • 14 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Kriterien je Kriteriengruppe

    Beispielhafte Kriterien fr eine Aktions-Kriteriengruppe

    Beispielhafte Kriterien fr eine IDoc-Kriteriengruppe

  • 15 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Zuordnung spezifischer Z-Bausteine zu Kriteriengruppe

    Customizing statt Coding

  • 16 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Schema Ermittlung in User-Exits

    Exit Logik Z_ZJ05_ZDWL wird

    ausgefhrt

    Kriterien-

    gruppe 5

    ist gltig

    CUSTO = MA01

    ACTION = ZDWL

  • 17 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Aktivierung/Ermittlung Ablauflogik pro User-Exit

    Vor dem Einsatz des SAP ACS JIS/JIT Exit Control Framework

    Funktionsbaustein EXIT_SAPLJIT04_001

    IF ACTION = Z001.

    Call function Z1.

    IF ACTION = Z002.

    Call function Z2.

    Nach dem Einsatz des SAP ACS JIS/JIT Exit Control Framework

    Funktionsbaustein EXIT_SAPLJIT04_001

    Call acs framework.

    Loop.

    Execute acs framework eintrge.

    Endloop.

    Vorteil: Bei einer Erweiterung muss das Coding im zentralen User-Exit nicht

    mehr angepasst werden. Man erweitert nur SAP ACS Exit Control

    Framework-Schemata mit neuen Logiken/Tabelleneintrgen und entwickelt

    gegebenenfalls eigene Logik in einem neuen Z-Funktionsbaustein.

  • 18 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Kontrolle/bersicht: Auswertungsmglichkeiten

    Vorteil: Durch Eingabe beliebiger Selektionskriterien knnen die

    durchlaufenen kundenspezifischen JIT/JIS Logiken ausgewertet werden.

    Dies verschafft eine bessere bersicht und Transparenz ber vorhandene

    Z-JIT/JIS-Funktionen

  • 19 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 20 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Technischer Steckbrief

    Verfgbar fr SAP ERP ECC 6.0

    Aktivierung einer Industrielsung im SAP ERP System notwendig

    Technische Installation kann remote erfolgen

    Modifikationsfrei

    Auslieferung im Z-Namensraum

  • 21 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Infoquellen

    Internet (FAQ, berblick-, Detail- und Kundenvortrge)

    http://www.sap.de/acs (Deutsch) http://www.sap.com/acs (Englisch)

    Veranstaltungen

    Web Seminare (www.sap-webseminare.de)

    Fachinfotage Automotive Consulting Solutions

    Automotive Forum

    E-Mail Verteilerliste

    Aufnahme ber Mario.Rebitzer@sap.com

    OSS-System

    OSS-Hinweise (Suchbegriff: Automotive Consulting Solutions)

    http://www.sap.de/acshttp://www.sap.com/acshttp://www.sap-webseminare.de/
  • Vielen Dank.

    Mario Rebitzer

    Platinum Consultant

    Industry Area Automotive

    SAP Deutschland SE & Co. KG

    Hasso-Plattner-Ring 7

    69190 Walldorf, Germany

    M +49/ 170 22 00 287

    S +49/ 6227 7 44674

    E mario.rebitzer@sap.com

    mailto:mario.rebitzer@sap.com
  • 23 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen.

    Alle Rechte vorbehalten.

    Weitergabe und Vervielfltigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die

    ausdrckliche schriftliche Genehmigung durch SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen nicht gestattet.

    SAP und andere in diesem Dokument erwhnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehrigen Logos sind Marken oder

    eingetra