Kampagne der Frankfurter Buchmesse - · PDF file Zur Frankfurter Buchmesse 2006 startete das...

Click here to load reader

  • date post

    08-Sep-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Kampagne der Frankfurter Buchmesse - · PDF file Zur Frankfurter Buchmesse 2006 startete das...

  • Newsle�er LesenLireLeggere.ch – Ausgabe November 2006Newsle�er LesenLireLeggere.ch – Ausgabe November 2006 Fachhochschule Nordwestschweiz, Pädagogische Hochschule, IFE, Zentrum Lesen im Au�rag desFachhochschule Nordwestschweiz, Pädagogische Hochschule, IFE, Zentrum Lesen im Au�rag des Bundesamts für Kultur.Bundesamts für Kultur.

    Der Newsle�er von LesenLireLeggere wird in unregelmässigen Abständen dreimal jährlich verschickt.

    Übersicht Kurse bei der AliSearch-Datenbank anmeldenKurse bei der AliSearch-Datenbank anmelden Quali�tät in mul�kulturellen Schulen (QUIMS)Quali�tät in mul�kulturellen Schulen (QUIMS) Zusammenarbeitsvereinbarung zwischen der UNIA und der S��ung ECAPZusammenarbeitsvereinbarung zwischen der UNIA und der S��ung ECAP Kampagne der Frankfurter BuchmesseKampagne der Frankfurter Buchmesse Google und Alphabe�sierungGoogle und Alphabe�sierung Lesekampagne in Grossbritannien (e)Lesekampagne in Grossbritannien (e) Online-Texte zu Alphabe�sierungsprojekten (f)Online-Texte zu Alphabe�sierungsprojekten (f) Comic zum Thema Ille�rismus (f)Comic zum Thema Ille�rismus (f) Le Journal de l'Alpha – Zeitschri� aus Belgien (f)Le Journal de l'Alpha – Zeitschri� aus Belgien (f) La Ville en Jeu – Lehrmi�el (f)La Ville en Jeu – Lehrmi�el (f) Zugang zu Grundkenntnissen für alle (f)Zugang zu Grundkenntnissen für alle (f) Kurse bei der AliSearch-Datenbank anmeldenKurse bei der AliSearch-Datenbank anmelden AliSearch ist die Weiterbildungs-Datenbank des SVEB im Internet, die auch auf unserer Website eingebaut wurde. Die Datenbank enthält detaillierte Kursinhalte von verschiedensten Anbietern für alle Fachbereiche und Stufen. Ins�tu�onen, welche Kurse im Bereich der Alphabe�sierung oder der Ille�rismus-Bekämpfung anbieten, können ihre Kurse hier gra�s zur Eintragung anmelden. Kontakt: Urs Hammer, SVEB, Tel: 044 311 64 55, Mail: [email protected] Deutschschweiz: Aufruf Kursangebote Romandie: Aufruf Kursangebote (wird demnächst aufgeschaltet, sobald die ersten Kurse erfasst sind) Quali�tät in mul�kulturellen Schulen (QUIMS)Quali�tät in mul�kulturellen Schulen (QUIMS) Das sehr erfolgreich verlaufene Projekt QUIMS, das im Kanton Zürich von 1996–2006 in verschiedenen Phasen umgesetzt und 2005 auch mit dem «Schweizer Integra�onspreis» ausgezeichnet wurde, kann mit dem neuen Volksschulgesetz des Kantons Zürich nun ins�tu�onalisiert werden. Ein Überblick zum Projektverlauf und die weitere Entwicklung mit vielen nützlichen Informa�onen sind zu finden unter: Projektwebsite Quims und der Website des Volksschulamts. Zusammenarbeitsvereinbarung zwischen der UNIA und der S��ung ECAPZusammenarbeitsvereinbarung zwischen der UNIA und der S��ung ECAP In einer Medienmi�eilung teilten die Gewerkscha� UNIA und die S��ung ECAP am 4. Oktober 2006 mit, dass sie eine Zusammenarbeitsvereinbarung unterzeichnet haben. Die ECAP engagiert sich vor allem in der Deutschschweiz und im Tessin für die Weiterbildung von Personen mit geringen Qualifika�onen. Nähere Informa�onen auf Deutsch Nähere Informa�onen auf Französisch Kampagne der Frankfurter BuchmesseKampagne der Frankfurter Buchmesse

    http://www.alisearch.ch/default.cfm?portal=lelile http://www.alisearch.ch/default.cfm?portal=lelile&spr=fr http://www.quims.ch/homepage.htm http://www.volksschulamt.ch/site/index__gast-d-1756-23-1874.html http://www.ecap.ch/ESite/Admin/EsiteAdmin/News/UNIA%20und%20ECAP.pdf http://fdep.ch/Documents/UNIA-ECAP.pdf

  • Zur Frankfurter Buchmesse 2006 startete das Projekt «LitCam – Frankfurt Book Fair Literacy Campaign», eine interna�onale Kampagne zur Grundbildung und Alphabe�sierung. Die Frankfurter Buchmesse will mit ihren Partnern, dem Bundesverband Alphabe�sierung und Grundbildung, dem Deutschen Volkshochschul-Verband und dem UNESCO-Ins�tut für Lebenslanges Lernen auf das drängende Problem des Ille�rismus hinweisen. Website Google und Alphabe�sierungGoogle und Alphabe�sierung Google hat eine Website zur Alphabe�sierung lanciert. Die wie eine Suchmaschine aufgebaute Site bietet vor allem Bibliografien zu verschiedenen Themen, die mit Alphabe�sierung und Ille�rismus zusammenhängen. Ausserdem können Videos zum Thema angeschaut werden. Website Lesekampagne in Grossbritannien (e)Lesekampagne in Grossbritannien (e) Nachdem die englische Regierung mit Besorgnis zur Kenntnis nehmen musste, dass in Grossbritannien zwölf Millionen Erwachsene Probleme mit dem Lesen haben, hat sie eine Kampagne zur Leseförderung lanciert. Die Ini�a�ve "Quick Reads" unterstützt das Schreiben von Büchern und deren Publika�on zu güns�gen Preisen. Die kurzen, in einem leicht verständlichen S�l gehaltenen Texte wurden von Erfolgsautoren wie Ruth Rendell verfasst. Im Rahmen der Kampagne werden auch Raba�gutscheine abgegeben. Nähere Informa�onen auf der Website. Online-Texte zu Alphabe�sierungsprojektenOnline-Texte zu Alphabe�sierungsprojekten Das Deutsche Ins�tut für Erwachsenenbildung (DIE) führt verschiedene Projekte zur Grundbildung und Alphabe�sierung in ihrem Programm. Diese sind sehr gut dokumen�ert und das Ins�tut bietet dazu auch eine ganze Reihe Online-Texte, bestellbare Publika�onen und Links an, die über diese Website zu erreichen sind. Comic zum Thema Ille�rismus (f)Comic zum Thema Ille�rismus (f) Im Verein "L’ille�risme, Osons en Parler" sind Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten zusammengeschlossen. In Zusammenarbeit mit dem Comiczeichner Lilo Greco hat der Verein ein Comic mit dem Titel "Les Rebelles de l'ille�risme" herausgegeben, das Geschichten und Erlebnisse von Personen enthält, die von Ille�rismus betroffen sind. Mit diesem Comic soll die Öffentlichkeit für das Problem sensibilisiert werden. Website Le Journal de l'Alpha (f)Le Journal de l'Alpha (f) Die zweimonatlich erscheinende belgische Zeitschri� Journal de l'Alpha behandelt in jeder Ausgabe ein Schwerpunk�hema, das mit dem Problem des Ille�rismus zusammenhängt. Die Inhaltsverzeichnisse der Ausgaben Mai/Juni 1997 bis September 2006 können online abgerufen werden. Behandelt wurden unter anderem die Themen Freiwilligenarbeit, Schreibwerkstä�en, Ausbildungsbeginn und emanzipatorische pädagogische Strategien. Die Liste kann unter folgender Adresse abgerufen werden: Website Nähere Angaben zur neuesten Ausgabe und Bestellung von Exemplaren: Website La Ville en Jeu (f)La Ville en Jeu (f) Der Waadtländer Verein "Français en Jeu" hat eine Methode für das Französischlernen für fremdsprachige Anfänger entwickelt. Unter dem Titel "La Ville en Jeu" können die Lernenden schri�weise eine typisch schweizerische Stadt und deren Bewohnerinnen und Bewohner kennen lernen. Das Unterrichtsmaterial, das bei Edi�ons LEP erschienen ist, besteht aus drei Postern, einem Ordner für die Lernenden und einem Lehrerhandbuch. Website Zugang zu Grundkenntnissen für alle (f)Zugang zu Grundkenntnissen für alle (f) Im Au�rag der französischen Regierung hat jede Region einen Plan zur Bekämpfung des Ille�rismus erarbeitet. Mit diesen Plänen werden verschiedene Ziele angestrebt: Strukturierung der Poli�k zur Verhinderung und Bekämpfung des Ille�rismus, Kommunika�on und Sensibilisierung in Bezug auf das Phänomen des Ille�rismus, Erfassung, Abklärung und

    http://www.litcam.de/litcam/de/index.php http://www.google.de/literacy/index.html http://www.literacytrust.org.uk/vitallink/Quickreads.html http://www.die-bonn.de/themen/such_ergebnis.asp?Suche=Grundbildung http://publications.lire-et-ecrire.be/index.php?option=com_content&task=view&id=114&Itemid=99999999 http://publications.lire-et-ecrire.be/images/documents/journalalpha/sommaires.pdf http://publications.lire-et-ecrire.be/content/view/68/82/ http://www.francaisenjeu.ch/35219.html

  • Weiterweisung der von Ille�rismus betroffenen Personen sowie innerhalb der Regionen Entwicklung des lebenslangen Zugangs zu den Grundkenntnissen für alle. Der Plan 2005-2007 der Region Elsass kann unter folgender Adresse eingesehen werden: Website

    Sie erhalten diesen Newsle�er, weil Sie sich via Anmelde-Karte oder via Website www.lesenlireleggere.ch eingetragen haben oder an unserer Tagung teilgenommen haben. Der Newsle�er ist in den drei Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch erhältlich. Falls Sie den Newsle�er nicht in der von Ihnen gewünschten Sprache erhalten, wenden Sie sich bi�e an: [email protected]�nw.ch

    http://crapt-carrli.gip-fcip-alsace.fr/pages/illettrisme/fichiers/Agir_Ensemble_contre_l'illettrisme.pdf