Katalog Dokument 12 - .Katalog 2012. 2 Informationen Kulturhaus Osterfeld ... „Mini-München ...

download Katalog Dokument 12 - .Katalog 2012. 2 Informationen Kulturhaus Osterfeld ... „Mini-München ...

of 57

  • date post

    11-Jul-2019
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Katalog Dokument 12 - .Katalog 2012. 2 Informationen Kulturhaus Osterfeld ... „Mini-München ...

  • net

    Katalog 2012

  • 2

    Informationen

    Kulturhaus OsterfeldOsterfeldstr. 12D-75172 Pforzheimwww.kulturhaus-osterfeld.de

    Mittwoch, 28. Mrz, 9.30 18.00 Uhr (Programm bis 19.15 Uhr)Donnerstag, 29. Mrz, 9.30 18.00 Uhr

    Tageskarte: 15.00 EUR (Katalog inbegriffen)Dauerkarte: 26.00 EUR (Katalog inbegriffen)Gruppen ab 6 Personen: Tageskarte 10.00 EURGruppen ab 10 Personen: Tageskarte 8.00 EURVorverkauf ber www.kulturhaus-osterfeld.de 07231 318215 (Di. Fr. 14 18 Uhr)Katalog im Eintrittskreis enthalten. Kataloge vorangegangener KinderKulturBrsen sind erhltlich bei der Kulturagentur Claudius Beck. Versand gegen Rechnung, Bestel-lung auch ber die Homepage mglich.

    Tageskarte Kinder und Begleitung (Auffhrungsbesuch): 3.00 EURVorverkauf und Reservierungen nur ber das Kulturhaus Osterfeld07231 318215 (Di. Fr. 14 18 Uhr)

    ffnungszeiten der Brse

    Eintrittspreise Fachbesucher

    Anreise

    Veranstaltungsort

    Eintrittspreise Kinder

  • Kulturagentur Claudius Beck,Erlenweg 1, D-88682 Salem (Bodensee)Telefon: 07544 912068Mobil: 0151 50357363 (whrend der Brse)kikuboe@claudiusbeck.dewww.kinderkulturboerse.net

    Kulturhaus OsterfeldOsterfeldstr. 12D-75172 PforzheimKasse: 07231 318215Katinka.Mast@kulturhaus-osterfeld.dewww.kulturhaus-osterfeld.de

    Kultur und Spielraum e.V. MnchenUrsulastrae 580802 Mnchen Tel. 089 - 341676 Fax 089 - 341677eMail: info@kulturundspielraum.dewww.kulturundspielraum.de

    3 net

    Informationen

    www.kinderkulturboerse.net

    www.KultNet.de

    kul tur entura

    c laudiu becksgg

    Kooperationspartner

    Veranstalter

    Partner der KinderKulturBrse

  • SichtveranstaltungenGrusswort Oberbrgermeister Gert Hager

    Qualitt fr Kinder

    Meine sehr geehrten Damen und Herren,liebe Kinder,

    Kulturerlebnisse in der Kindheit legen den Grundstein fr gesell-schaftliches und soziales Verstndnis in der Zukunft. Und damit auch fr den Stellenwert, den Kultur in einem zuknftigen Lebensumfeld haben wird. Eine wirtschaftlich gesunde und erfolgreiche Gesellschaft ist immer auch eine Gesellschaft mit einem starken, qualitativ hoch-wertigen

    Kulturleben. Wir knnen deshalb gar nicht frh genug damit anfangen, unseren Kindern den Zugang zum kulturellen Leben zu ermglichen. Wir brauchen Kulturelle Bildung aufhohem Niveau und von frhestem Kindesalter an.

    Die Kinderkulturbrse ist die grte Plattform im deutschsprachigen Raum frprofessionelle Anbieter von Kinderkultur. Sie findet im jhrlichen Wechsel einmal inMnchen und einmal in Pforzheim statt und bietet eine Flle von Anregungen undhandfesten Informationen fr alle, die Programme fr Kinder gestalten: Kulturmter,Jugendmter, Bchereien, sind ebenso angesprochen wie Pdagogen aus Schulen,Kindergrten und Sozialeinrichtungen.

    Ich beglckwnsche das Kulturhaus Osterfeld fr die groe inhaltliche und organisatorische Arbeit, die es in diesem Zusammenhang leistet: zwei Tage lang erlebenwir Schauspiel, Figuren-theater, Clownerie, Liederreisen und vieles mehr. Insgesamt stehen 35 Auffhrungen auf dem Programm. An mehr als 50 Messestnden informieren Kulturschaffende zustzlich ber ihre Kinder- und Jugendarbeit.Zu den Auffhrungen sind auer den Fachbesuchern natrlich auch alle Kinder herzlich eingela-den. So knnen Veranstalter sich gleich live und vor Ort ein Bild davon machen, was beim Zielpu-blikum tatschlich ankommt.

    Ich freue mich auf die Kinderkulturbrse 2012 und wnsche den Besuchern viel Freude und den Veranstaltern viel Erfolg!

    Gert HagerOberbrgermeister

  • Sichtveranstaltungen

    5

    Vorwort Inhalt

    Herzlich willkommen

    Wir freuen uns, Sie als Aussteller und Besucher auf der KinderKulturBrse begren zu drfen. Seit Februar 2000 gibt es diese Brse fr Kinderkultur, einmalig in Mitteleuropa. Zehn Mal fand sie in der Pasinger Fabrik Mnchen statt, vor zwei Jah-ren erstmals in Pforzheim, wo sie im Wechsel mit Mnchen stattfindet.

    Wer hohe Ansprche an Theater- und Musiktheaterproduktionen und kulturpdagogische Projekte fr Kinder stellt, hat die jhrliche KinderKulturBrse fest auf seiner Agenda.Verantwortliche der kommunalen Kulturarbeit, Veranstalter von Kinderfesten und Festi-vals, Programmverantwortliche in Schulen, Kindergrten und der Kinder- und Jugendar-beit, Vertreter des Tourismus und der Eventbranche informieren sich auf der KinderKul-turBrse ber aktuelle Produktionen und Neuerungen der professionellen Kinderkultur-produzenten.

    Sie knnen an den beiden Tagen Ausschnitte aus 38 Produktionen sehen und Kontakte zu Ausstellern und Kulturanbietern knpfen. In Pforzheim knnen Sie erleben, wie die gezeigten Stcke beim eigentlichen Publikum -den Kindern- wirklich ankommen.

    Herzlichen Dank auch den Mitgliedern der Jury, die die schwierige Auswahl der Sichtver-anstaltungen getroffen haben. Dank beim Kul-turhaus Osterfeld mit Katinka Mast als Projekt-leiterin, Gerhard Baral als Geschftsfhrer und Frank Willmann als Tech-nischer Leiter fr das groe Engagement fr die Brse.

    Claudius Beck

    Informationen ........................................................ 2

    Herzlich willkommen ............................................. 4

    Preis der KinderKulturBrse ................................... 7

    Programm Sichtveranstaltungen ............................. 9 - 39

    Programmbersicht Sichtveranstaltungen ............... 28 - 31

    Aussteller (Alphabetisch geordnet) ......................... 40 - 49

    Fachbeirat .............................................................. 50

    Impressum ............................................................. 52

    Brse 2013 ............................................................ 52

    Raumbersicht ....................................................... 54

  • Wer wir sind.Kultur & Spielraum ist eine Gruppe von Sozial- und Kulturpdagogen, Knstlern und Lehrern. Seit 25 Jahren planen und organisieren wir fr

    die Stadt Mnchen Kulturprojekte fr Kinder, Jugendliche und Erwachse-ne. Jahr fr Jahr erreichen wir damit rund 40.000 Teilnehmer bzw. Besu-cher. Viele unserer Projekte haben Modellcharakter gewonnen und die-nen als Vorbild fr hnliche Aktionen in anderen Stdten und Lndern.

    Was wir machen.Im kommunalen Auftrag betreibt Kultur & Spielraum e.V. zwei Kinder- und Jugendkulturwerksttten, organisiert als Kulturpdagogischer Dienst mobile Aktionen und Programme in Schulen und Museen, Parks und Veranstaltungshallen. Seit 1989 ist Kultur & Spielraum mageblich an der Ausgestaltung einer Politik mit Kindern und der Entwicklung von Partizi-pationsmodellen beteiligt. Darber hinaus organisiert Kultur & Spielraum Kulturprojekte mit Partnern in berregionalen und bilateralen Zusam-menhngen, unterhlt einen kleinen Verlag, ist in der Ausbildungs- und Fortbildungsarbeit aktiv.

    Projekte die Sie kennen sollten.

    Wie Sie uns erreichen.Kultur & Spielraum e.V. Ursulastr. 5 80802 Mnchen

    Tel. 089 3416 76 Fax 089 3416 77www.kulturundspielraum.de info@kulturundspielraum.de

    SpielstadtMini-MnchenFerienakademie

    Kunst & KrempelMnchner Kinder- und Jugendforum

    Kinder-Filmen-FestivalFigurentheaterfestival

    Mnchner Schultheatertage

    NachwuchsfestivalKabarett Kaktus

    Kinder Uni Mnchen

    WISSENschafftSPIELRAUMNaturwissenschaften fr Kinder ab 6 JahrenDie 100 Besten LesefrderprojektSpiel- und Aktionsraum EuropaJahrmarkt Europa Kinderkolleg Die Werkstatt fr AHA-Erlebnisse

    Informationen

  • Zur 12. Brse gab es zum zweiten Mal einen Preis der KinderKulturBrse. Dieser wurde ausgelobt von sechs Gastspielorten in Mnchen und Umgebung.

    Preistrger der 12. KinderKulturBrse 2011

    Nach der Preisverleihung gute Laune bei Daniel Wagner (Zitadelle) Andrea Post und Tim Schrei-ber (von links).

    Der Preis ging an das Theater Post & Schreiber fr das Stck Von einer, die auszog, das Frchen zu lernen.Die Jury bestand aus Veranstaltern im Raum Mnchen und der Preis besteht aus sechs Gastspielen im Jahr 2012. Andrea Post (in der Bildmitte) und Tim Schreiber (rechts) sind erreichbar: www.schreiberundpost.de

    In die Auswahl kamen nur Stcke fr das Alter 5 bis 8 Jahre, so dass nur zwlf Auffhrungen tatschlich juriert wurden.

    Einen Sonderpreis mit Empfehlungen fr das Grimme-jahr 2012 erhielt Daniel Wagner vom Theater Zitadelle fr das amsante Spiel Rotkppchen. www.theater-zitadelle.de

    Preis der KinderKulturBrse 2011

  • Das Publikum freut sich auf groartige Sichtveranstaltungen bei der 13. KinderKulturBrse

  • 9

    Sichtveranstaltungen

    Mittwoch, 28. Mrz 2012

    1 | 9.30 10.10 Uhr Groer Saal

    Theater Couturier & Ikkola Ente, Tod und Tulpe Nach dem Kinderbuch von Wolf ErlbruchGenre: Schau- und Puppenspiel mit Livemusik

    Regie: Jrg LehmannMusik: Marie-Elsa DrelonSpiel Martina Couturier und Heiki IkkolaPuppen: Sabine KhlerKostm: Gabi KeunekeLicht: Klaus DustPremiere: Mai 2011 in Berlin50 MinutenDie Ente hat ihr beschauliches Leben gelebt, als ein unerwarteter Gast am See auftaucht - der Tod. Nach dem ersten Schrecken ent-schliet sich die Ente zur Flucht nach vorn und ldt den Gevatter zum Grndeln ein. Sie kommen sich nher der Tod wird neugierig auf das Leben der Ente und am Ende ist sogar der Tod ein wenig traurig - aber so ist nun mal das Leben.Martina Couturier ist Schauspielerin und Regisseurin. Mit geschrf-tem Blick fr Bilder und Formen legt sie neben der musikalischen Inszenierung eines Themas besonderen Wert auf die Verbindung von Schauspiel Figurenspiel und Bildender Kunst. Ihre Theaterprojekte entstehen im Experiment der Begegnung, denn gegenwrtige Kunst-formen gestalten sich im Diskurs. Die Inszenierung Ente, Tod und Tulpe entwickelte sich in der knstlerischen Begegnung mit Heiki Ikkola (Puppenspie