Kreuz und quer - Pfarreiengemeinschaft Neuwiedpfarreiengemeinschaft- (nach dem Zeugnis der...

download Kreuz und quer - Pfarreiengemeinschaft Neuwiedpfarreiengemeinschaft- (nach dem Zeugnis der Apostelgeschichte

of 36

  • date post

    07-Aug-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Kreuz und quer - Pfarreiengemeinschaft Neuwiedpfarreiengemeinschaft- (nach dem Zeugnis der...

  • 10| 2019 Oktober

    Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft Neuwied

    Kreuz und quer St. Bonifatius | St. Matthias | St. Michael | St. Peter & Paul

  • 2

    Inhalt-ӏn diesem Monat

    Aus dem Inhalt: Inhalt-In diesem Monat S. 2 Angedacht: Erntedank S. 3 Pfarreiengemeinschaft S. 4-6 Polarisa+ION S. 6-7 Pfarreiengemeinschaft S. 8-13 Mehrgenerationenhaus S. 14-16 St. Bonifatius S. 17-18 St. Matthias S. 19-20 St. Michael S. 21-23 St. Peter u. Paul S. 23-25 Taufen-Beerdigungen S. 26 Gottesdienste / Chöre S. 27 Gottesdienstordnung S. 28-34 Impressum S. 8 Wir sind für Sie da S. 35

    Bitte unbedingt beachten:

    Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 15.10.

    Pia Foierl

    In diesem Monat … werden entscheidende Weichen für die Zukunft der katholischen Kirche im Bistum Trier gestellt. Vorgestellt werden die neuen Leitungsteams für die „Pfarreien der Zu- kunft“, also auch für Neuwied. Ab 2020 wird es ebenfalls eine neue Gottesdienst- ordnung geben, die zuerst einmal Ein- schnitte mit sich bringen wird aber auch neue Chancen der Gottesdienstgestaltung ermöglichen. Vertraute Menschen werden uns verlas- sen, neue werden kommen. Es sind span- nende Tage, die von vielen uns und Ihnen einiges abverlangen. „Vertraut den neuen Wegen“, so beginnt ein Kirchenlied. Vertrauen wir darauf, dass der Herr alles gut machen wird. Hermann-Josef Schneider

  • 3

    Monatsthema: Erntedank

  • 4

    Pfarreiengemeinschaft

    Die Erstkommunionvorbereitung für das Jahr 2020 beginnt: Die Eltern werden jetzt einen Brief erhalten, mit dem sie zu einem ersten Familiennachmittag eingeladen wer- den. Er beginnt für die ganze Pfarreienge- meinschaft am Sonntag, 20. Oktober um 14.00 Uhr in der Kath. Familienbildungs- stätte Neuwied. Dabei wollen wir die Eltern über die Art und Weise der Vorbereitung informieren und Termine bekannt geben. Für die Kinder gibt es Spiel- und Bastelan- gebote. Um 16.00 Uhr feiern wir einen Fa- miliengottesdienst in der Matthiaskirche, zu dem alle Kinder, Jugendliche und Erwach- sene der Pfarreiengemeinschaft herzlich eingeladen sind. In den Wochen vom 22. Oktober bis 31. Oktober wird es persönliche Anmeldege- spräche der Eltern und Kinder mit einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger ge- ben. Dazu können schon ab sofort telefo- nisch unter den Nummern 02631/73422 und 02631/54723 Termine vereinbart wer- den. Vorgesehen sind drei verschiedene Bau- steine in der Vorbereitung: - Veranstaltungen mit Allen gemeinsam (z.B. Gottesdienste) - dezentrale Veranstaltungen in den einzel- nen Gemeinden (Kirchenerkundung, Vor- stellungsgottesdienste, Versöhnungstag); - - Fünf Kleingruppentreffen mit Kateche- tinnen (in den einzelnen Gemeinden) Die drei Erstkommunionfeiern im Jahr 2020 finden statt: am 19. April in St. Bonifatius Niederbieber, am 26. April in St. Michael

    Feldkirchen zusammen mit St. Peter und Paul Irlich und am 3. Mai in St. Matthias Neuwied. Für Rückfragen stehen die Gemeinderefe- rentinnen Petra Frey (Tel. 02631/73422) und Ursula Pyra (Tel. 02631/54723) zur Verfügung. Sie sind für die Erstkommuni- onvorbereitung verantwortlich.

    Erstkommunionvorbereitung startet wieder

    Erkunderteam bei der De- kanatsratsversammlung In der Dekanatsratsversammlung waren die Erkunder zu Besuch. Gemeindereferentin Wilma Ney und Harald Orth berichteten von ihren Besuchen an diversen Orten im Dekanat Rhein Wied. Sie fragten fast ein Jahr Menschen der Caritas, Kita, im Supermarkt, an der Tafel, im Gespräch mit Bürgermeistern usw. Was bewegt sie ? Was denken sie über Kirche ? Was erwarten sie ? Diese Fragen werden in der neuen Pfarrei der Zukunft weiter wichtig sein. Die Synode hat beschlossen diakonisch, missionarisch unterwegs zu sein für die Menschen in unserer Gesellschaft. Dankeschön für diese spannenden Einbli- cke. Dies zeigt uns neue Wege und Einbli- cke, die wir in der neuen Gemeinde weiter verfolgen werden. Ruth Solbach

  • 5

    Dekanat

    Gott im Radio Zum Aufwachen, beim Frühstück oder auf dem Weg zur Arbeit – viele hunderttausend Menschen lauschen täglich den Verkündi- gungssendungen der Kirchen im Pro- gramm des SWR. Dazu gehören Inter- views mit GesprächspartnerInnen wie Schauspieler Samuel Koch, Fußballerin Celia Sasic oder Politiker Winfried Kretsch- mann ebenso wie kurze Anstöße und Ge- danken. Alle Manuskripte und Podcasts finden Sie auch unter www.kirche-im- swr.de Seit 1.1.2019 arbeitet Christopher Hoff- mann mit 50% als Rundfunkbeauftragter am SWR im Bistum Trier. Mit 50% ist er weiterhin als Pastoralreferent im Dekanat Rhein-Wied in der Seelsorge tätig. Wenn Sie Interesse an dem Programm des zwei- ten Halbjahres haben oder jemanden ken- nen, dem Sie damit eine Freude machen können, finden Sie die Übersicht für alle katholischen und evangelischen Hör- funksendungen in Ihrer Pfarrkirche im Schriftenstand. Bei Interesse können Sie auch ein Exemplar im Dekanatsbüro bestellen. Dazu bitte eine Mail mit Ihrer Adresse an: maria.dirrigl@bistum-trier.de Wir hören uns! Für die Katholische Rundfunkarbeit am SWR, Chris- topher Hoffmann

    Christopher Hoffmann (Foto: L. Kurpjuhn)

    Glaubensgesprächskreis für Frauen Das nächste Treffen findet statt am Freitag, 18. Oktober. Es beginnt – wie immer – mit dem ökumenischen Kurzgebet für den Frie- den um 10.00 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Marktkirche. Anschließend setzen sich die Frauen im Bibelgespräch mit dem Evangelium des kommenden Sonntags auseinander. Herzliche Einladung an alle Interessierten. Nähere Informationen bei Gemeinderefe- rentin Petra Frey, Tel. 73422.

    Aktionswoche der kfd „Frauen, worauf warten wir?“ Unterschriftensammlung für den Zugang von Frauen zu allen Diensten und Ämtern Die kfd setzt sich in ihrer diesjährigen Akti- onswoche vom 23. bis 29. September für eine geschlechtergerechte Kirche ein. Sie macht sich stark für den Zugang von Frau- en zu allen Diensten und Ämtern in der katholischen Kirche. Die-kfd-Gruppen un- serer Pfarreiengemeinschaft rufen dazu auf, sich an der Unterschriftenaktion „Ja zur geschlechtergerechten Kirche!“ zu beteiligen. Sie alle können mit Ihrer Unter- schrift folgende Forderung der kfd unter- stützen:„Wir wollen eine Kirche, in der Frauen Führungsaufgaben übernehmen können und mit ihren Berufungen ernst genommen werden. Wir wollen eine Kir- che, in der Frauen Zugang zu allen Diens- ten und Ämtern haben und endlich zu 50 % an allen Entscheidungen beteiligt sind.“

    http://www.kirche-im-swr.de http://www.kirche-im-swr.de mailto:maria.dirrigl@bistum-trier.de

  • 6

    Pfarreiengemeinschaft

    Die Unterschriften- listen liegen bis Ende des Jahres aus und werden danach an die deut- sche Bischofkonfe- renz übergeben. Das Symbol der Aktionswoche ist das Purpurkreuz. Mit diesem Symbol stel- len sich die Frauen in die Folge Lydias (nach dem Zeugnis der Apostelgeschichte der ersten Christin auf europäischen Bo- den, sie war als Purpurhändlerin Ge- schäftsfrau und Hausherrin zugleich) und knüpfen an die Würde an, für die diese Farbe bei hohen kirchlichen Amtsträgern steht. Sie sehen sich in der Tradition der feministischen Bewegung, die im 19. Jahr- hundert die Farbe Lila für sich entdeckte. Mehr zur kfd-Aktionswoche unter

    polarisa+ION - zwischen Himmel und Erde

    Eine Welle, die senkrecht zu ihrer Ausbrei- tungsrichtung schwingt nennt man Trans- versalwelle. Die POLARISATION be- schreibt die Richtung ihrer Schwingung – eine geordnete Schwingung. Vom 31.10. bis 10.11.2019 werden Künst- ler*innen verschiedenster Disziplinen in der Kirche St. Matthias in Neuwied im Rahmen von polarisa+ION die unweigerliche Schwingung unseres Lebens thematisie- ren: Geburt, Leben und Tod. Denn zwi- schen Himmel und Erde bewegen wir uns Menschen. Es stellen aus: Nicole Ahland, Wiesbaden: Fotografie Michael Wolff, Mainz: „Die Anderen ziehn, die Einen bleiben“ – eine Raum-Licht- Klang-Installation Während der Ausstellung werden in einer Werkstatt Ideen entwickelt: Menschenfratze ◊ Menschenantlitz, Spu- rensuche Peter Schlicker (Kaplan von 1934 -1935 in Neuwied – starb 1945 an den Fol- gen seiner KZ-Haft) Bausteinlegung zum MenschGedenken Donnerstag, 31.10.2019 – All Hallows`Eve 19:30h „Der Fall des Hauses Usher“ frei nach Edgar Allan Poe, Tanztheater „Momentum“ von Theater & Co., Neuwied; Musik: Philip Glass 21:00h HimmelsZeit – Impuls zum Abend Freitag, 01.11.2019 - Allerheiligen: 09:30h Hochamt zu Allerheiligen; musikalisch ges- taltet vom Jugendchor St. Matthias anschl. Eröffnung der Ausstellung (gegen

    Kfd Dekanat Das kfd Dekanat lädt ein am 10.10.19 zur Wanderung nach Hammerstein zu Feder- weißen und Döpperkoche. Wir treffen uns um 14.30 Uhr an der Bushaltestelle in Hül- lenberg, wandern durch die Weinberge mit Impulsen und kehren ein im alten Pfarr- haus in Hammerstein. Es besteht auch die Gelegenheit die Kirche zu besichtigen. Bitte Anmeldung bei Ruth Solbach 02631 71930.

  • 7

    Polarisation

    10:45h) - die Künstler sind anwesend 21:00h : HimmelsZeit – Impuls am Abend (Generalpriorin Sr. Scholastika Jurt OP, Ko -Arenberg) Samstag, 02.11.2019 – Allerseelen: 20:00h Konzert „Schwanengesänge“, Vokalen- semble Dominik Wortig, Augsburg 21:00h HimmelsZeit – Impuls am Abend (Tanz: Amelie Häger) Sonntag, 03.11.2019: 09:30h Heilige Mes- se 19:30h Alexa.Sekt.Echo mit dem Koch, Gastronom und Sommelier Martin Kucher, Dechant Darscheid „zwischen Himmel