Kt 14 0912 programm screen

Click here to load reader

  • date post

    07-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    220
  • download

    1

Embed Size (px)

description

https://www.kleinestheater.at/wp-content/uploads/2014/05/kt_14_0912_programm_SCREEN.pdf

Transcript of Kt 14 0912 programm screen

  • theaterHAUS DER FREIEN SZENE

    kleines

    2014September biS Dezember

    TheaTer

    kabarettkonzert

  • September 2014FR 26.09. 20:00 Affront theAter IWAUNIDUWA SA 27.09. 20:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIASO 28.09. 19:00 GAbriele WeinberGer MITzI BeRgeR SUchT DAS gLck

    oktober 2014DO 02.10. 20:00 Affront theAter IWAUNIDUWA FR 03.10. 20:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIASA 04.10. 20:00 Affront theAter IWAUNIDUWA MI 08.10. 20:00 Die Don JuAnitAS ANITA kchL & cAROLINe RIchARDSDO 09.10. 20:00 blAmAGe A troiS LIeBe, TOD UND ALkOhOLFR 10.10. 20:00 WooDy Allen: riverSiDe DriveSA 11.10. 20:00 chriStof Sprk eBeNhOLzSO 12.10. 19:00 WooDy Allen: riverSiDe DriveMI 15.10. 20:00 [eSc] ARTFeeDeRSDO 16.10. 20:00 [eSc] ARTFeeDeRSFR 17.10. 20:00 inGo voGl kINDheUTSA 18.10. 20:00 DAS beSte AuS meinem liebeSlebenSO 19.10. 19:00 eiferSucht kchL PAUMgARTNeR RIchARDSMI 22.10. 20:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIADO 23.10. 20:00 triS TRAUMFRAUeNFR 24.10. 20:00 Die kAktuSblten SWINg & MOReSA 25.10. 20:00 Affront theAter IWAUNIDUWA SO 26.10. 19:00 AnGelikA nieDetzky MARAThONMI 29.10. 20:00 DAS beSte AuS meinem liebeSlebenDO 30.10. 20:00 triS TRAUMFRAUeNFR 31.10. 20:00 [eSc] ARTFeeDeRS

    november 2014SA 01.11. 20:00 [eSc] ARTFeeDeRSDI 04.11. 09:0011:00 fAnGnetz DIe TheATeRAchSeMI 05.11. 09:0011:00 fAnGnetz DIe TheATeRAchSeDO 06.11. 20:00 triS TRAUMFRAUeNFR 07.11. 20:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIASA 08.11. 20:00 Affront theAter IWAUNIDUWASO 09.11. 19:00 JunG WAr ich lAnG GenuG chRIS LOhNeRDI 11.11. 20:00 imAGo TheATeR DIRekT

  • MI 12.11. 20:00 inGo voGl kINDheUTDO 13.11. 20:00 luDWiG mller DNeRMONARchIeFR 14.11. 20:00 zeitlieDer 2 geORg cLeMeNTISA 15.11. 20:00 eiferSucht kchL PAUMgARTNeR RIchARDSSO 16.11. 19:00 DAS beSte AuS meinem liebeSlebenDI 18.11. 20:00 imAGo TheATeR DIRekTDO 20.11. 20:00 JrGen voGl & bernhArD bAumGArtnerFR 21.11. 20:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIA

    20:00 JoSef hADer hADeR SPIeLT hADeRSA 22.11. 20:00 remASuri PINSchSO 23.11. 19:00 WooDy Allen: riverSiDe DriveMI 26.11. 20:00 in compAGniA ANIADA A NOARDO 27.11. 20:00 imAGo TheATeR DIRekTFR 28.11. 20:00 Der brAve SolDAt SchWeJk SA 29.11. 20:00 DAS beSte AuS meinem liebeSleben

    Dezember 2014MI 03.12. 20:00 imAGo TheATeR DIRekTDO 04.12. 20:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIASA 06.12. 20:00 JrGen voGl & bernhArD bAumGArtnerSO 07.12. 19:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIADI 09.12. 09:0011:00 ein SchAf frS leben TheATeR MUNDWeRkMI 10.12. 09:0011:00 ein SchAf frS leben TheATeR MUNDWeRk

    20:00 imAGo TheATeR DIRekTDO 11.12. 09:0011:00 ein SchAf frS leben TheATeR MUNDWeRk

    20:00 eiferSucht kchL PAUMgARTNeR RIchARDSFR 12.12. 20:00 Der brAve SolDAt SchWeJk SA 13.12. 20:00 Die Don JuAnitAS ANITA kchL & cAROLINe RIchARDSSO 14.12. 19:00 JunG WAr ich lAnG GenuG chRIS LOhNeRMI 17.12. 20:00 inGo voGl kINDheUTDO 18.12. 20:00 SchnDe beScherunGFR 19.12. 20:00 SchnDe beScherunGSA 20.12. 20:00 SchnDe beScherunGSO 21.12. 19:00 SchnDe beScherunGSA 27.12. 20:00 mArc hAller eRWIN AUS DeR SchWeIzDI 30.12. 20:00 WilDe orchiDeen TheATeR LAeTITIAMI 31.12. 17:3021:00 Der brAve SolDAt SchWeJk

  • Affront theAtergeSchIchTeN, DIe DAS LeBeN (SO NIchT) SchRIeB!

    IWAUNIDUWA

    kABAReTT AB 26.09.

    Fritz Egger und Johannes Pillinger erneuern 2014 mit dem komplett neuen Programm IWAUNIDUWA ihre eingetragene Kabarett-Partnerschaft!!

    Das AffrontTheater Salzburg feiert Silberhochzeit. Der Schauspieler Fritz Egger und der Musiker Johannes Pillinger sind seit 25 Jahren zusammen auf der Bhne! Mit dem komplett neuen

    Programm IWAUNIDUWA (Ich, wenn ich Du wr) wollen sie ihr Kabarett-Gelbnis erneuern. Die beiden Autoren des AffrontTheaters, Manfred Koch und Fritz Popp, fungieren natrlich

    wieder als Trauzeugen: Sie trauen sich nach wie vor was als satirische Zeugen der Missstnde unserer Zeit. Und als Paartherapeut waltet Regisseur Peter Scholz wieder

    seines Amtes. Bzw im Falle der Silberhochzeit als Standesbeamter, gehrt er doch wie Fritz Egger dem Stande der Schauspieler an, ist allerdings als Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt praktisch beamtet.

    Ja, klassisch ist das, was das Quintett des Salzburger AffrontTheaters seit je fabri- und produziert Nummernkabarett mit groteils feinen, immer fter aber auch melancholi-schen Pointen Fritz Egger spielt seine Wandlungsfhigkeit voll aus Karl Harb / Salzburger Nachrichten

  • WilDe orchiDeen URAUFFhRUNg. zWeI FRAUeN geheN IhReN Weg.

    MARgOT MARIA PAAR & MONIkA MkSch

    kOMDIe AB 27.09.

    Eine Komdie ber zwei Frauen unterschiedlichen Alters und verschiedener Lebens-entwrfe. Zwei Charaktere, wie sie differenzierter nicht sein knnten, treffen auf-

    einander. Eine Komdie, die wie ein Krimi beginnt und viele berraschungen in sich birgt. Beide Frauen brechen schlielich aus ihren alten Mustern aus und starten in das

    Abenteuer einer neuen Freiheit.

    1997 grndete die Salzburger Schauspielerin Margot Maria Paar das Theater Laetitia. zuvor war Margot Maria Paar fast zwei Jahrzehnte an vielen deutschsprachigen Bhnen (u. a. am e.T.A. hoffmann Theater Bamberg, Landestheater coburg, Stadttheater St. gallen, kleines Theater Bonn-Bad godesberg, Schauspielhaus graz sowie Landestheater, Schauspielhaus und kleines Theater in

    Salzburg) engagiert. Das Theater Laetitia gehrt zur freien Szene Stammhaus ist das kleine theater in Salzburg und hat sich vor allem durch niveauvolle zweipersonenstcke einen Namen gemacht. Feine, kleine kammerspiele, die intelligente Unterhaltung bieten, an denen aber die groen huser vorbei gehen, beschreibt der kulturjournalist karl harb die Programmlinie des Theaters Laetitia.

    VON Peter Limburg REGIE Marion Hackl MIT Margot Maria Paar & Monika Mksch

    Foto: henzlerworks.com / claudia henzler

  • Die Don JuAnitASFhRe MIch NIchT IN VeRSUchUNg, Ich keNNe DeN Weg.

    ANITA kchL & cAROLINe RIchARDS

    eROTISche LeSUNg AM 08.10. & 23.12.

    Die beiden Schauspielerinnen Anita Kchl und Caroline Richards begeben sich auf eine Reise quer durch die erotische Literatur aller Epochen der menschlichen Existenz. Angefangen hatte alles mit

    der Versuchung im Paradies. Seither blieb der Apfel als Symbol der Verfhrung und Fruchtbarkeit an der Seite des Menschen. Oder war es gar kein Apfel, sondern die Quitte, die Mango. Diese

    und viele andere Frchte gelten als aphrodisierend, doch ist die Frucht dafr berhaupt von Nten? Vielleicht ist es vielmehr ein Duft, ein kleiner Blick, oder reicht schon die Fantasie,

    um den Verstand zumindest vorbergehend zu verwirren? Nie haben Dichter aufgehrt, sich diesem Thema zu widmen. Nie werden Knstler aller Arten aufhren, sich diesem,

    unsere Existenz bestimmenden Thema zuzuwenden. Mit Texten von Rainer Maria Rilke, Philip Roth, Isabelle Allende, Robert Gernhardt u.v.a. sowie Liedern von Helen Vita, Marlene Dietrich, Rowan Atkinson, Monty Python u.v.a. verfhren uns die beiden Da-men ins Reich der Sinne, gespickt mit Humor, Leidenschaft und denn Sex is a wonderful habit den man sich nie abgewhnen sollte. Es darf gelacht, gelauscht, getrumt und geseufzt werden.

    MIT Anita Kchl & Caroline Richards MUSIK Christopher Biribauer am Klavier

  • GAbriele WeinberGerPhILOSOPhISche geDANkeN eINeR FRAU

    MITzI BeRgeR SUchT DAS gLck

    kABAReTT AM 28.09.

    Mitzi Berger wird 50. Ein guter Zeitpunkt, um sich philosophische Fragen zu stellen: Hat das Leben einen Sinn? Wenn ja: welchen? Wenn nein: was dann?

    Bin ich glcklich? Wenn ja: wann, wo, wobei und mit wem? Wie will ich wirklich leben? Habe ich noch Trume, die ich verwirklichen will? Mitzi Berger ist Raum-

    pflegerin. Das macht sie wirklich gerne, weil sie da am besten denken kann und die Arbeit sichtbar ist: erst ist es dreckig, dann ist es sauber, das ist sinnvolll und er-

    zeugt ein gutes Gefhl. Mitzi Berger liebt ihren Mann Karli und die Kinder Karli (Charly) und Maria (Mary) junior. Aber da gibt es Fragen. Mitzi Berger ist manchmal einiges

    fremd. In sich, bei Anderen, in der Welt und im gesamten Universum. Mitzi Berger lsst sich nicht entmutigen: Sie macht Fortbildungen, Selbsterfah-

    rungskurse, Diten und besucht Visionswerksttten, bestellt sich was im Universum, und geht zur Farb- und Stilberatung. Lernen durch Ver-such und Irrtum. gewaltfreie Kommunikation beim Feng-Shui Putzen das Publikum hat sich kstlich amsiert. Stadtblatt

  • WooDy Allen: riverSiDe DriveNeW YORk. eIN MANN STehT AM hUDSON RIVeR IM NeBeL.

    kOMDIe AB 10.10.

    New York. Ein Mann steht am Hudson River im Nebel. Er wartet. An einem sehr einsamen Ort. Er hat sich entschieden, es heute zu tun. Doch es erscheint nicht die Person, mit der er verabredet ist, sondern ein Mensch, den er niemals erwartet htte. Eine skurrile Begegnung nimmt ihren Lauf, voller unerwarteter Entwicklungen

    und Wendungen, nach denen nichts mehr so sein wird wie zuvor.Sie sind nur der Neurotiker, ich bin der Psychopath! Sie knnen noch

    von mir lernen! Htten wir vorher nicht gewusst, worauf wir uns einlassen an diesem Abend, sptestens jetzt htten wir einen Verdacht gehabt: Stze dieses Kalibers stammen von Woody Allen, dem Stadtneurotiker schlechthin, der in alle seine Theater-stcke und Filme versponnen-intellektuelle Betrachtungen ber das menschliche Mit-einander einflieen lsst, der es wie kein anderer versteht, Poesie, Philosophie und Psychologie zu skurriler Unterhaltung zu verbinden.

    VON Woody Allen REGIE Saeid Khosravani FarahaniMIT Judith Brandsttter & Jurij Diez & Jurek Milewski

    BRANDSTTTeR DIez MILeWSkI

  • blAmAGe troiSDAS STeRReIchISche chANSON UND SeINe PROTAgONISTeN

    VON hANS MOSeR BIS JAcqUeS BReL

    LIeBe, TOD UND ALkOhOL

    kONzeRT AM 09.10.

    Gefhlvoll, explosiv und witzig. Ein musikalisch kabarettistischer Abend, bei dem sich alles um die wichtigen Dinge des Lebens dreht: Liebe, Tod und Alko-hol. Leidenschaft la franaise, neu und frei interpretiert auf sterreichisch.Was verbindet Hans Moser und Jacques Brel? Neben den vordergrndigen Themen Liebe, Tod und Alkohol, sind es die liebevollen und genauen Alltags-beobachtungen, mit denen sie ihre Mitmenschen detailreich beschreiben, so-

    wie das tiefe Wissen, dass Melancholie und Lebensfreude kein Widerspruch sein mssen. Dies gilt ebenso fr die anderen sterreichischen Knstler,

    die an diesem Abend von dem Schauspieler und Snger Torsten Her-mentin gemeinsam mit Ilona und Christoph Lindenbauer interpretiert werden: Gerhard Bronner, Georg Kreisler, Wolfgang Ambros, Georg

    Danzer,

    MIT Torsten Hermentin (Gitarre & Gesang) Ilona Lindenbauer (Gesang) und Christoph Lindenbauer (Kontrabass & Gitarre)

  • chriStof SprkPReMIeRe! NeUeS PROgRAMM! SPRk LIeBT VORURTeILe. SOLANge eS SeINe eIgeNeN SIND.

    kABAReTT AM 11.10.

    Christof Sprks getreueste Gefhrtin und griffbereiteste Gespielin in allen Ton- und Lebenslagen war und ist stets seine Klarinette. Gefertigt aus edlem Ebenholz. Aus eben jenem Holz, aus dem auch die gewagte Sprungschanze gezimmert ist, ber die sich Sprk kopfber in sein neues kaba-

    rettistisches Hauptabendprogramm strzt. Als verwegene Flugbegleiter fungieren Quetschn und Klavier. Klopf auf Holz! Denn Sprks Ebenholz steckt voller heimtckischer Holzwrmer und

    hartnckiger Ohrwrmer. Auf der Suche nach den Kann- und Sollbruchstellen seiner sorg-fltig geschnitzten Weltanschauungen stt er auf gewitzte Verwerfungen und gefhrliche

    Vorurteile. Aber Obacht! Sprk liebt Vorurteile. Solange es seine eigenen sind.

    christof Sprk, geboren am 16.4.1972 in Ligist, Steiermark, ist ein sterreichischer Musi-ker und kabarettist. Der gewinner des Salzburger Stier 2014 studierte Politikwissenschaft, englisch, Spanisch und einige Semester Jazzgesang an der Musikuniversitt graz. 2003 grndete er gemeinsam mit Sebastian Fuchsberger die Band global kryner, die 2005 beim Song contest in kiew fr sterreich teilnahmen.

    eBeNhOLz

  • [eSc]eIN STck BeR MeDIALe VOLkSVeRDUMMUNg UND WARUM WIR DIeSe LIeBeN.

    ARTFeeDeRS

    TANz & SchAUSPIeL AB 15.10.

    Endlose Serien, die tausendste Neuinterpretation von bekanntem Material, Daily Soaps, Talkshows und Sportbertragungen. Das Fernsehen ist unser liebster Zeitvertreib und

    versorgt uns 24 Stunden lang mit sinnfreiem Entertainment, welches uns von einer Reali-tt ablenkt, von der wir ohnehin lieber nichts wissen mchten. Das Scheinwerferlicht von

    Castingshows verdrngt die bedrohlichen Schatten von globalen Krisen, korrupten Politikern und Umweltkatastrophen. Warum das so ist und warum wir darauf stehen? Das ist die

    zentrale Frage dieses Abends. Sie als Zuschauer knnen ber das Geschehen auf der Bhne mit entscheiden. In gewohnter Manier mittels Voting direkt whrend der Vorstellung. [ESC] ist ein

    experimentelles Theaterprojekt, welches den Zusammenhang von medialer Manipulation und der Teilnahmslosigkeit der Bevlkerung an den aktuellen weltweiten Geschehnissen thematisiert.

    Die Massenmedien unserer Zeit bieten dem aufmerksamen Beobachter immerhin eine Chance, die Lge von gestern mit der Lge von heute vergleichen zu knnen. Limpach, Erich

    REGIE FraGue Moser MIT Julian Reutterer, Stefan Hinterecker, Moritz Steinwender, Pia Grohmann,Tarek Tillian, Ainy Medina, Valentin Alfery, Michael Siller, Martin Duskanich

    MUSIK Eigenkompositionen von Gerda Kindler und bekannte Hits aus Film und TV

  • inGo voGlVOM NeSTBAU AUS DeR VOgLPeRSPekTIVe

    kABAReTT AB 17.10.

    Und das Kcken macht Piep, wenn`s eben nur Pieeep wre, aber es brllt das Kcken, es brllt seit Stunden nicht weil ihm was weh tut, nein das ist das Temperament! So ein Glck. In den letzten Jahren hat sich das Thema Leben mit Kindern die Heraus-forderungen des Alltags durch Elternpflichten ins Kabarett gedrngelt, wie Kinder ins Schlafzimmer ihrer Erzeuger. Kindermund tut Ja sicher; doch viel mehr stimmt: Kindermund speibt Muttermilch und Karottenbrei, Erdbatzen, Erbsensuppe und alles an-

    dere, was nicht nackerte Nudeln mit Butter und Salz ist. Was habe ich vor den Kindern mit der Zeit gemacht, warum habe ich nicht die Nationalbibliothek ausgelesen? Zeit genug muss ich ja gehabt haben. Was tun, wenn die Kinderschuhe bereits in den Fu-stapfen der Schritte stecken, die wir erst zu machen berlegt haben? Im Kabarett arbeiten wir nach dem Motto: Humor ist, mit dem Herz das Hirn zu berhren, um die Hand zu veranlassen, den eigenen Schweinehund zu bewegen!

    Gehen Sie ins Programm, bevor Sie Nachwuchs bekommen! Es ist zum Junge Krie-gen!

    kINDheUT

  • DAS beSte AuS meinem liebeSlebenURAUFFhRUNg. PROgRAMM MIT TexTeN VON AxeL hAcke.

    ANITA kchL & eDI JgeR

    kOMDIe AB 18.10.

    Hinreiende Geschichten aus den Beziehungssmpfen des Alltags, die einem gerade-zu unheimlich bekannt sind und die man mit grtem Vergngen hrt: Warum hoffen

    75% aller Frauen, dass sich ihr Mann im Laufe der Ehe ndert, 75% aller Mnner aber, dass sich ihre Frau nicht ndert? Warum schauen Frauen Sex in the City und Mnner

    Die Sopranos? Axel Hacke gilt als Popstar der deutschen Literatur, seine zahlreichen Bcher sind in

    sechzehn Sprachen bersetzt: Satiren, Szenen und geschliffene Geschichten. Seine Kolumne in der Sddeutschen Zeitung hat Kultstatus, sptestens seit der legendren Trilogie ber ver-

    hrte Liedtexte und Gedichtzeilen: Der weie Neger Wumbaba. Mehr als eine Million Menschen in Deutschland haben darber Trnen gelacht ber den Erbeerschorsch, den Kuhfrsten und den

    Kinder-Lehmann, die nun zum grten Vergngen unter uns leben

    Kultstatus. Sprachknstler Empfnger zahlreicher Preise. Die Zeit ein kleines Wunder Wiener Zeitung man bekommt Zwerchfellschmerzen Donaukurier

    VON Axel Hacke TEXTFASSUNG Anita Kchl & Edi Jger REGIE Giora Seliger CHOREOGRAPHIE Reda Roshdy

  • eiferSuchtkOMDIe VON eSTheR VILAR

    kOMDIe AB 19.10.

    Ein theatralischer Knller, umwerfend komisch, geistreich, bissig, voll hochemotionaler, nachdenklicher Szenen mit berraschendem Finale.

    Helen und Lazlo sind glcklich verheiratet, erfolgreiche Anwlte und wohnen in der 24. Etage eines Hochhauses. Helen bekommt von der Architektin Yana eine Nachricht: Ihr Mann teilt seit 3 Monaten das Bett mit mir. Es entbrennt ein Schlagabtausch, ungeheuer witzig, sprachlich und intellektuell auf hohem Niveau. Die junge Yogalehrerin Iris erzeugt eine

    weitere elektrisierende Wendung Beziehungsstress steigert sich zum lustvollen Spiel unter Frauen: Mnner, Beziehungs-geflechte, Gefhlschaos! Frauen am Rand des Nervenzusammenbruchs und zugleich inmitten grter emotionaler Erfllung ein Spagat, wie ihn nur Frauen schaffen.

    ungemein fesselnd, komisch-kurios, existenziell tragisch, unglaublich faszinierender Abend

    VON Esther Vilar REGIE Anselm Lipgens MIT Anita Kchl, Anna Paumgartner und Caroline Richards

    kchL PAUMgARTNeR RIchARDS

  • AnGelikA nieDetzkykABAReTT-SOLOPROgAMM VON ANgeLIkA NIeDeTzkY

    MARAThON

    kABAReTT AM 26.10.

    Die lustigste Frau der Stadt. Falter WienNiedetzky trifft ins Mark und macht dabei auch noch verdammten Spa. Fetter Applaus. NV

    Wenn Angelika Niedetzky mit ihrem ersten Kabarett-Solo-Programm Marathon an den Start geht, ist eines gewiss: hier rennt der Schmh. Ich meine, knnen Sie sich vorstel-

    len, freiwillig 42,195 km zu laufen? Niemals? Powershoppen, sonntgliche Businessmeetings oder einen jahrelangen Beziehungsmarathon schon eher? Na, geht doch. Ausdauernd locker und

    herzerfrischend przise stellt Niedetzky die Marathoniken des Alltags auf die Bhne und ist dabei um keinen mimischen Felgeaufschwung verlegen. Die Meisterin der Fremd- und Selbstmotivation

    lsst einen nie vergessen: Wenn der Schmh erst einmal rennt, dann rennt er auch einen Marathon.

    Seit den ORF quotenhits echt fett und Undercover ist Angelika Niedetzky eine fixe gre der heimischen Schauspiel- und kabarettszene. Von 2006-2009 war sie ensemblemitglied im kabarett Simpl und wirkte in

    zahlreichen ORF Produktionen wie Dorfers Donnerstalk und Was gibt es Neues mit. Mit der kabarettgruppe Bakschisch wurde sie mit dem grazer kleinkunstpanther und dem krntner kleinkunstdrachen ausgezeichnet.

  • fAnGnetzDIe geFAhReN UND VORTeILe DeS INTeRNeTS UND DeR SOzIALeN NeTzWeRke

    FR JUNgeS PUBLIkUM AM 04. & 05.11.

    Fangnetz spiegelt in vier packenden Szenen die Gefahren aber auch die Vorteile des Internets und der sozialen Netzwerke wieder. Die Szenen sind von Tatsachenberichten und Fllen der Kinder und Jugendanwaltschaft (KIJA) Obersterreich abgeleitet und in enger Zusammenarbeit mit der KIJA

    von der theaterachse in Szenen gesetzt. Es werden Themen wie Internetsucht, Cyber-Mobbing, Cyber-Stalking und Cyber-Bullying aufgezeigt und das Stck leitet am Ende ansatzlos in eine

    Diskussion mit den Jugendlichen ber. Die theaterachse spielt direkt und ungeschnt in der Sprache der Jugendlichen. 2010 wurde die theaterachse fr das Projekt SELBER SCHULD

    der sterreichische Prventionspreis verliehen.

    Mit nur drei Schauspielern Anna Paumgartner, Bina Blumenkorn und Christian Geroldinger, die geschickt in mehrere Rollen schlpfen gelingt es der theaterachse ein umfassendes Bild von den Gefahren des Internets fr die jngeren Mitglieder der Gesellschaft darzustellen. DrehPunktKultur

    ALTERSEMPFEHLUNG AB 12 JAHREN REGIE Mathias Schuh MIT Anna Paumgartner, Bina Blumencron, Christian Geroldinger

    DIe TheATeRAchSe

  • triSbe-tnend komproMISSlos exzenTRIS

    TRAUMFRAUeN

    kABAReTT AB 23.10.

    Sie sind wieder da, die drei besten Freundinnen aus dem Westen: unverndert, aber verbreitert. Die wunderbar schrgen Damen Agnes, Herta und Waltraud tnzeln und

    trllern sich erneut durch ein buntes Potpourri aus Melodien, die ins Ohr gehen, das Herz erwrmen und die Lachmuskeln strken. Eigentlich sind ja alle drei bereits auf dem Hhe-

    punkt angelangt: ihrer Karriere, ihrer Freundschaft, ihres Daseins, ihres Frauseins. Traum-haft! Dennoch stellt sich ihnen die Frage, wieviel von ihren Trumen in Erfllung gegangen

    ist. War da nicht noch etwas? Oder wars das schon? Sind sie bereits endgltig auf dem Boden der Realitt angelangt? Oder darf frau den Kopf in die Wolken stecken und (weiter) trumen

    jede auf ihre Art? Und so trumt Agnes von der Reinkarnation, Herta von den grten Bhnen der Welt und Waltraud vom Traumpartner. Werden die Damen im Land der Trume enden? Oder doch im Land der Schume? Eines wird am Ende des Abends jedenfalls klar sein: es ist nie zu spt!

    Vor 15 Jahren lernten sich helga Jud, Tanja Rainalter und christina Matuella ber die Arbeit bei den Roten Nasen clowndoctors kennen. Ihre kontrastreichen Persnlichkeiten, die sich privat schnell reiben, das Bhnenleben ihrer clownfiguren aber herrlich lebendig gestalten, fhrte im Jahr 2000 zur grndung des clowntrios TRIS.

  • JunG WAr ich lAnG GenuG JeTzT SchAU Ich MIR MAL zU BeIM LTeRWeRDeN

    LeSUNg AM 09.11. & 14.12.

    Solange ich jung war und ich war lang jung habe ich immer gedacht, Altwerden heit einfach lang leben, Falten bekommen und vielleicht auch weie Haare. Und Punkt! Aber so ist es nicht! Es ist alles

    ganz anders. Pltzlich passieren die merkwrdigsten Dinge mit dem eigenen Krper! Irgendwie sogar schubartig! Publikumsliebling Chris Lohner beschreibt humorvoll die Tcken des Alterns

    und lsst das Publikum an ihrem intensiven Leben teilhaben.

    Und was so alles zwischen ihrem 69. und 70. Geburtstag passiert, darauf drfen Sie sich freu-en! Da gibt es z.B. einen Weiberabend, an dem der Bauchumfang der Champagnerflasche

    wichtiger ist als der eigene! Und warum ihr Kindle einem Mitarbeiter von Lost and Found am Frankfurter Flughafen groe Sorgen macht, warum sie an Maria Vassilakou ein Mail schreibt, warum sie schtig nach Jamaika ist und lieber Hyaluronsure im Knie als in den Lippen hat usw. Und: Liebe und Sex ein Privileg der Jungen? Nach sicherlich nicht! Wer nicht zim-perlich ist, wird sich ganz bestimmt kstlich amsieren und vielleicht sogar einige Anregungen mit nach Hause nehmen knnen!

    chRIS LOhNeR

  • imAGoeIN PLATONIScheS ABeNDMAhL, ODeR WO WNSche WIRkLIch WeRDeN

    TheATeR DIRekT

    SchAUSPIeL AB 11.11.

    ER ist ein erfolgloser Autor, der schon jahrelang an seinem Roman schreibt, den Haushalt macht und auf die Tochter aufpasst. SIE ist eine gemeinsame Freundin des

    ungleichen Paares. Von ihr erfhrt er, dass sich seine Frau mit fremden Mnner trifft, obwohl sie einen langen Arbeitstag vortuscht, um die Familie zu ernhren. ER beginnt

    seine Frau zu verfolgen und sie bei ihren geheimen, erotischen Treffen abzulichten. Diese Bilder zeigt ER dann ihrer gemeinsamen Freundin. Dabei gestehen sie

    sich ihre Sehnschte und Phantasien und ihre Bewusstseinsebenen begin-nen gefahrenvoll auseinanderzudriften. Ist SIE denn wirklich die gemeinsame Freundin?

    Ein raffiniert vielschichtiger Text ber die Freude und das Leid der Liebe.

    DRAMATURGIE Michael KolnbergerMIT Elisabeth Nelhiebel & Jurij Diez

    VON Ulrich Hub

  • zeitlieDer 2LIeDeR AUF DeR hhe DeR zeIT

    geORg cLeMeNTI

    kONzeRT AM 14.11.

    Seit zwei Jahren ist Georg Clementi mit seinen Zeitliedern unterwegs. Seit zwei Jahren singt er sich, begleitet von Sigrid Gerlach-Waltenberger am Akkordeon und Tom Reif an der Gitarre, von Erfolg zu

    Erfolg, heimst Chanson-Preise ein und wird von Kritikern als Chanson-Neuentdeckung hochgeju-belt. Und nun behauptet er in einem aktuellen Lied: Nichts tun, nichts tun, einfach nur nichts tun

    Doch der in Salzburg lebende Chansonnier ruht sich keineswegs auf seinen Lorbeeren aus, sondern bringt im Herbst bereits die nchste CD heraus. Zeitlieder 2 ist der unprtentise

    Titel, der auf eine Serie hoffen lsst. Wer das erste Programm gesehen hat, wei, Georg Clementi singt und spielt nicht nur seine Chansons, er lebt sie. Ein echtes Bhnenereignis!

    Die Entdeckung des Jahres Gute Texte, perfekte und trotzdem sehr unaufdringliche Ar-rangements, Lieder mit dem gewissen Etwas Mirjam Jessa, 1

    Lieder, die so bewegen, dass beim Hren die Zeit still steht Salzburger Nachrichten

    MIT Georg ClementiMUSIK Sigrid Gerlach-Waltenberger (Akkordeon), Tom Reif (Gitarre)

  • luDWiG mllereINe AUSTROSPekTIVe

    DNeRMONARchIe

    kABAReTT AM 13.11.

    Willkommen in der Welt von Herrn Mller! Ein Mietshaus im multikulturellen Wiener Stadtteil Ottakring. Dort lebt neben dem

    passionierten Fremdsprachengelehrten Herrn Mller auch noch die Grofamilie zcan, Frau Lska, deren Informationsaustausch das Internet alt aussehen lsst, zwei

    deutsche Studenten, der Tiroler Vizeleutnant Hasengruber, das kroatische Universalgenie Mirko Vrbic, Herr Nagy aus Ungarn, Herr Wesely mit tschechischen Wurzeln und die Haus-

    eigentmerin Freifrau Friederike von Hohenau. Natrlich allesamt mit groer Wandlungsf-higkeit und Sprachwitz dargestellt vomWORDaholic unter den Kabarettisten, Ludwig W. Mller.

    Eigentlich ist der Privatgestrte vom vierten Stock (O-Ton Murat zcan) mit der Organisation des internationalen Lyrik-wettbewerbs der Raika Pinsdorf voll ausgelastet. Als aber die kaisertreue

    Hauseigentmerin die Kndigung der Billigmieter mit Migrationshintergrund vorantreibt, besteht drin-gend Handlungsbedarf. Wird Herr Mller das Wohnrecht seiner multinationalen Kartelrunde retten kn-

    nen? Und wer oder was ist eigentlich ein sterreicher? Die Rettung naht in Form der Dnermonarchie! Ludwig Mller wurde u.a. mit dem Salzburger Stier, dem Passauer Scharfrichterbeil und dem Kabarett-Koal der Wiener Stadtwerke ausgezeichnet.

  • JrGen voGl & bernhArD bAumGArtnerBUSINeSS-kABAReTT

    FINANcINg STARS

    kABAReTT AM 20.11. & 06.12.

    Financing Stars geht aus einer Fusion der beiden Business-Kabarett-Giganten Jrgen Vogl und Bernhard Baumgartner hervor. Beide bringen jeder fr sich seit Jahren das Lachen dorthin, wo der Ernst des

    Lebens zu gro ist: in die Wirtschaft. Nun ist man fr das neue Programm Financing Stars eine strategische Kooperation eingegangen. Denn beiden war klar: Einer alleine, kann das alles nicht

    erklren!

    Die Lehmann Brder, zwei selbsternannte Kenner der Investmentbranche, mischen die Karten der Finanzwelt krftig durch. Als langjhrige Mitarbeiter der Heu & Schreck In-

    vest AG stehen sie fr innovative Entwicklung und Einfhrung neuer hochtrabender Finanz- und Versicherungsprodukte und beglcken damit die Menschen in Ihrer klei-nen Heimatgemeinde und auch darber hinaus. Selbst in Unter Oberndorf fanden sie schon einen Investor. Mit Ihrem Investment-Diavortrag Lets make money, honey! zeigen sie wie es geht und begeistern sie Anleger vom Kleingrtner bis zum Gro-bauern. Jetzt auf einer Investment-Kabarettbhne in Ihrer Nhe! Auch Kleinsparer willkommen!

    Foto: Wikimedia commons / Man-ucommons

  • JoSef hADerkABAReTT VON UND MIT JOSeF hADeR

    hADeR SPIeLT hADeR

    IM REPUBLIC kABAReTT AM 21.11.

    Aus den letzten fnf Programmen, die durchwegs geschlossene Theaterabende sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu kleinen Monologen geformt. Manches

    kommt einem deswegen so bekannt vor an diesem Abend, von frher, von irgendwo. Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Bei dem guten

    Verhltnis von Tter und Opfer

    Aus der Flle der Figuren entsteht eine Geschichte, die eines fr sich beanspruchen kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein echtes.

    Es gibt weltweit keinen besseren Hader als Hader. taz

    Was nun der wirkliche Hader hinter dem Hader ist, der den Hader spielt, das lsst sich nur erahnen. Berliner Tagesspiegel

    dann ist die Falle zugeschnappt und man klebt ihm an den Lippen. Nrberger Zeitung

  • pinSchDIALekTMUSIk AUS DeM WIRTShAUS

    ReMASURI

    kONzeRT AM 22.11.

    Das remasuri ist ein typisches Wiener Vorstadtwirtshaus. Die remasuri-Partie ist der Wirt und seine Stammgste. remasuri machen gefhl- und gehaltvolle, musikalisch vielseitige, bisweilen witzige

    (wenn auch keineswegs depperte) Lieder aus Wien. Bei remasuri verbr-dern sich Unterhaltung und Tiefgang. Magenstamperl und Schenkelklop-fer tanzen Ringelreia.

    MIT Christoph Michalke, Maria Pammesberger, Carl Majneri, Jrgen Mitterlehner, Tino Klissenbauer, Stefan Mayrhofer, Peter Barborik

  • in compAGniAVOM APeNNIN zU DeN ALPeN

    ANIADA A NOAR

    kONzeRT AM 26.11.

    Mit Geige, Gitarre, Ziehharmonika, Dudelsack, Maultrommel und etlichen weiteren Instrumenten im Gepck haben sich Aniada a Noar lngst einen Platz ganz oben in der ster-reichischen Musiklandschaft erspielt, mit den friulanischen Musikern Emma Montanari, Giulio Venier und Jan Kaberlhof werden sie zu einem impulsiven Gemisch.Dass ANIADA A NOAR zur steirischen Volksmusikszene zhlen, hat letzt-lich mit einem grer gefassten Volkskultur-Begriff zu tun. Einem, der der blichen Aufteilung von Kultur widerspricht. Seit ihren Anfngen beschftigen sich die Musiker ganz in-tensiv mit der Volksmusik verschiedener Regionen und er-lebten in vielen Reisen und Begegnungen das ganze Spek-trum europischer Musikkultur.

    MIT Emma Monatanari, Giulio Venier, Jan kaberlhof, Wolfgang Moit, Andreas Safer, Bertl Pfundner

  • Der brAve SolDAt SchWeJkkOMDIe VON PeTeR BLAIkNeR NAch JAROSLAV hAek

    BLAIkNeR BRANDSTTTeR heRMeNTIN MILeWSkI

    Auch nach hundert Jahren ist diese berhmte Geschichte vom Prager Hundehndler Josef Schwejk aktuell wie eh und je, denn Schwejk hat alles berlebt. Mit Witz und passivem Widerstand stellt er

    Macht und Machthaber in Frage, als das Schlitzohr, der Kluge, der den Dummen nur spielt, um jede Obrigkeit und Bevormundung ins Lcherliche zu ziehen. So ist diese Geschichte eine zeit-

    lose Satire auf blinden Gehorsam, Obrigkeitsdenken, Brokratie und Militr.Die Bearbeitung von Peter Blaikner folgt den Ideen des bekannten Schelmenromans,

    baut neue Geschichten ein und macht daraus eine abwechslungsreiche Komdie. Judith Brandsttter, Jurek Milewski, Torsten Hermentin und Peter Blaikner spielen in

    sechzehn verschiedenen Rollen.

    Ein echtes Theatervergngen. Salzburger NachrichtenEine unterhaltsame, beraus gelungene Komdie, die ganz den Geschmack des Publikums trifft. Dorfzeitung

    kOMDIe AB 28.11.

    VON Peter Blaikner nach Jaroslav Haek REGIE Cornelius GohlkeMIT Judith Brandsttter, Jurek Milewski, Torsten Hermentin und Peter Blaikner

  • ein SchAf frS lebeneIN STck BeR FReUNDSchAFT UND VeRTRAUeN.

    TheATeR MUNDWeRk

    FR JUNgeS PUBLIkUM AB 09.12.

    SCHAF: Das glaubt mir der Esel nie! Eine Schlittenfahrt mit einem dichtenden Sn-gerwolf aus Erfahrungen. Was fr ein Wolf! So einen Freund hab ich mir schon immer

    gewnscht.

    WOLF: Ein nettes Schaf ist es, das muss ich zugeben. Auf dem Rckweg wirds ganz schn still sein

    In einer kalten Winternacht stapft der hungrige Wolf durch den Schnee. Als er auf ein arg-loses Schaf trifft, kann er es zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt berreden mit einem

    klaren Ziel: Er will das Schaf fressen! Doch der Ausflug gert zu einer lustigen und spannenden Reise durch die Nacht. Und nimmt schlielich eine berraschende Wendung

    Knnen Schaf und Wolf sich gut verstehen? Ein Stck ber Freundschaft und Vertrauen.

    ALTERSEMPFEHLUNG AB 6 JAHRE VON Maritgen Matter & Anke Faust REGIE Hanni Westphal

    MIT Nadja Brachvogel & Martin Brachvogel & Christian Bakanic (Akkordeonist)

  • JGer kopmAJer meik SchubertWeIhNAchTSkABAReTTkULT MIT NeUeN geSchIchTeN UND SONgS zUM FeST!

    SchNDe BeScheRUNg

    kABAReTT AB 18.12.

    Was hat euch inspiriert in der stillsten Zeit ein Schrille-Nacht-Kabarett vom Feinsten aufzufhren? Die Stille im Dezember, naja, es ist ja die Frage, was da schrill ist, unser Programm oder der Advent.

    Es gibt Zuschauer die besuchen aaaalle Jaahre (schon) wiiiieder unser Programm zur Erholung. Ein Zuschauer hat uns besonders begeistert, der wollte unbedingt noch 8 Karten und hat gesagt:

    Sonst hat Weihnachten fr mich keinen Sinn. Wir genieen es einfach in der Zimt & Zucker-Zeit eine zarte Prise Chili in die Herzen, Kpfe und auf die Lachmuskeln der Zuschauer zu

    streuen. Die Inspiration kam vor 10 Jahren: wir sahen urpltzlich ein strahlendes Licht und eine warmherzige Stimme sprach zu uns leider sehr un-

    deutlich und so mssen wir machen, was uns gefllt: very best of christkindfest. DAS ADVENT CAMP 4 Wochen eingesperrt in einem Container mit Esel und Ochs, Engel und Hirten! Wer hlt bis zum Heiligen Abend durch? Zum 10jhrigen Jubilum der BESCHERUNG wollen wir mit unserem Publikum aus-giebig feiern und am besten mit einem ganz besonderen Programm 2014.LACHEN vor dem Ernstfall SN

    MIT Stefan Schubert (guit), Alex Meik (bass), Philipp Kopmajer (drums), Edi Jger (Wort)

  • mArc hAllerSchWeIzeR zAUBeR-kABAReTT

    eRWIN AUS DeR SchWeIz

    kABAReTT AM 27.12.

    Comedy and Magic heit das Konzept, mit dem die schon jetzt kultverdchtige Figur Erwin das Publikum zum Lachen und Staunen bringt. Marc Haller alias ERWIN AUS

    DER SCHWEIZ ist nicht der typische selbstbewusste Komdiant, nicht der bliche mys-terise Zauberer. Die Kunstfigur Erwin ist schrg, unsicher, etwas verklemmt und sehr

    nun ja schweizerisch. Der drollige, unbeholfene Bursche in seinem kleinkarierten Sakko, Fliege und Hochwasserhosen bringt die Zuseher schon beim ersten Anblick zum

    Schmunzeln. Das herzerweichende Schweizer Idiom und die berraschenden Zauberkunst-stcke, die Erwin wie zufllig zu passieren scheinen, tragen zu der berwltigend liebenswer-

    ten Komik der Show bei. Marc Haller bezaubert aber auch als treuherziger Geschichtenerzhler mit poetischer Anmut.

    Marc haller ist 1987 in der Schweiz mit zwei nichtmagischen Drillingsbrdern geboren. Bereits mit 14 Jahren besuchte er die zauberschule in zrich und gewinnt schon zwei Jahre spter den Frderpreis des Magischen Rings der Schweiz. Der Weg fhrt ihn weiter ber das Musischen gymnasium zrich und der Lee Strassbergschule in New York nach Wien, wo er am konservatorium Schauspiel studiert.

  • SWinG & morehIeR hABeN DReI kONgeNIALe MUSIkeR RIchTIg SPASS AN DeR SAche.

    DIe kAkTUSBLTeN

    kONzeRT AM 24.10.

    Ein swingender Grund, am 24. Oktober ins kleine theater zu gehen: Die Kaktusblten aus Graz prsentieren ihr aktuelles Programm Swing & more. Robert Persch (Gesang, Gitarre und Key-board), Christa Schreiner (Gesang und Percussions) und Martin Plass (Gesang und Bass) lassen sich in keine musikalische Schublade stecken. Zu gro ist ihre knstlerische Bandbreite. Die drei

    Vollblut-Entertainer jonglieren geschickt zwischen den Genres, recyceln bekannte Ohrwrmer auf unverwechselbare Weise mit viel spielerischem und gesanglichem Witz und verpassen

    ihnen dank ihrer Texterin Claudia Karner auch inhaltlich ein neues Gewand. Was dabei herauskommt, ist originell, geistreich und uerst amsant. So kann es schon passie-ren, dass aus Cheek to cheek eine Raucherballade wird, aus Something stupid eine Lieberklrung an das Navigationsgert und aus Only you ein Abgesang auf den ver-schwundenen Socken. Und man merkt bei allen Songs: Hier haben drei kongeniale Musiker richtig Spa an der Sache.

    Blhende Fantasie, trockener Humor und stechende Pointen Der GrazerDrei Musiker, die nicht nur den Swing im kleinen Finger haben Salzburger Stadtblatt

  • kArtenpreiSeNORMALPREIS: 20,- | ERMSSIGTER PREIS: 11,- Fr manche Vorstellungen gelten SonderpreiseDer ermigte Preis gilt fr SchlerInnen, StudentInnen (bis 26 Jahre), Lehrlinge, Wehr- und zivil-diener, Arbeitslose und Menschen mit Behinderung gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises. Bei Theater fr Junges Publikum gilt der ermigte Preis fr alle bis 14 Jahre, ansonsten gilt der Normalpreis.gruppenpreise ab zehn Personen auf Anfrage und nur im Vorverkauf im kleinen theater.1-club-ermigung nur bei Normalpreis-karten und nicht bei mit B oder (SV) gekennzeichneten Vorstellungen.

    vorverkAufKLEINES THEATER | Tel. 0662 - 87 21 54 | MO-FR von 10 bis 14 Uhr. OETICKET SALZBURG | Tel. 0662 - 84 37 11 | MO-FR von 10 bis 19 Uhr und SA von 10 bis 17 Uhr im -Ticket-center im republic (Anton-Neumayr-Platz 2).BERALL: Sie erhalten die karten auch in allen Vorverkaufsstellen mit oeticket-Verkauf (z.B. in den Salzburger Sparkassen, Raiffeisenbanken und in den meisten kartenbros) sowie on-line unter www.oeticket.com. es fallen dabei die blichen Vorverkaufsgebhren an.ONLINE: [email protected]: karten online ber unsere Website kaufen und gleich selber zu hause aus-drucken!ABENDKASSA: Die Abendkassa ffnet jeweils eine Stunde, bei Schulvorstellungen 30 min vor Vorstellungsbeginn. kein Vorverkauf an der Abendkassa!

    kArtenbeDinGunGenIm kleinen theater gibt es nummerierte Sitze. Reservierte karten liegen bis lngstens 20 min vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse zur Abholung bereit. Werden die karten bis zu diesem zeitpunkt nicht abgeholt, gehen die karten automatisch wieder in den freien Verkauf.Alle Veranstaltungen finden wenn nicht anders angegeben im kleinen theater statt.

    theAterADreSSeKLEINES THEATER | Schallmooser hauptstr.50 | 5020 SalzburgANFAHRT VON DER AUTOBAHN: Autobahnausfahrt Nord, Richtung Stadtzentrum, Vogel-weiderstrae bis zum Berg, links in die Schallmooser haupt strae (ca. 5 min von der Ausfahrt).ANFAHRT AUS DER STADT: zentrum, Staatsbrcke, Makartplatz, Mirabellplatz, Franz-Jo-sef-Strae, Schallmooser hauptstraePARKEN: Ab 15 Uhr stehen Ihnen 61 blau markierte Parkpltze am Penny-Markt-Parkplatz in der Robinigstrae (gegenber dem Theater) zur Verfgung. Auch das Parken im einkaufs-zentrum z.I.B. mit Tausch des einfahrtstickets an der Theaterkasse gegen ein Ausfahrtsticket ( 2,-) ist mglich. Mehr Infos unter www.kleinestheater.at/anfahrt.BUSVERBINDUNG: StadtBus Linie 4 | haltestelle: canavalstraeESSEN&TRINKEN: Direkt neben dem Theater ist das kulturgasthaus Urbankeller DISA von 15 bis 24 Uhr, SO 11 bis 24.00 Uhr geffnet und bietet Ihnen durch-gehend warme kche Tisch-Reservierungen bitte direkt unter der Telefonnr. +43 (0)662 870894.

    GutScheineSchenken Sie kunst und gute Unterhaltung mit einem gutschein fr den Besuch einer Vorstellung im kleinen theater. erhltlich zu den Vorverkaufszeiten im kleinen theater!

    freunDe & frDerer Sie mchten das kleine theater untersttzen? Unter www.kleinestheater.at/freunde finden Sie Infos oder rufen Sie uns an: +43 (0)662 872154 (MOFR 1014 Uhr)!BHNENZEITUNGSABO: Sie mchten diese Bhnenzeitung regelmig und kostenlos per Post erhalten? Dann registrieren Sie sich einfach auf unserer Website oder rufen Sie uns an!

    vorSchAuDas Programmheft Jnner - Februar - Mrz 2015 erscheint im Dezember 2014. Anzeigen- und Redaktionsschluss: 03.11.2014

    Das kleine theater wird untersttzt von Stadt Salzburg Kultur und Land Salzburg Kultur. Es ist Mitglied im Dachverband der Salz-burger Kultursttten, in der IG Kultur und in der ASSITEJ Austria.

  • Ergon Wirtschaftsprfungs GmbHWirtschaftsprfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

    www.ergon-wp.at | [email protected]

    IMPRESSUM: kleines theater bhnenzeitung, Verein zentrum fr Theater und kultur, Schallmooser hauptstr. 50, A-5020 Salzburg, karten +43 (0)662872154 (MO-FR 10-14 Uhr), Bro (kein kartenverkauf) +43 (0)662 880219, Fax: +43 (0)662 880224, [email protected] Auflage: 12.000 Stck.REDAKTION, GESTALTUNG U.F.D. INHALT VERANTWORTLICH: Julia Fink, Walter Lechnerkatharina Pichler, Brigitte Schubert DRUCK: Offset 5020, Salzburg. Irrtmer, nderungen und Druckfehler vorbehalten. REDAKTIONSSCHLUSS dieser Ausgabe: 30.06.2014 TEAM: erich Posch (Technik), Brigitte Schubert (Office/Dramaturgie), Walter Lechner (Office/ Finanzen/Dramaturgie), Julia Fink (grafik), katharina Pichler (Planung/Presse/Dramaturgie), Melanie Schrz (kartenbro), Leopoldine Topf (Reinigung) Marvin gschnitzer (Technik), Sebastian hbner (kartenbro). KNSTLERISCHES LEITUNGSTEAM: Peter Blaikner, edi Jger, caroline Richards und harald SchllbauerCOVERFOTO: SLUB Dresden / Deutsche Fotothek / Roger Rssing & Renate Rssing, 1953

    kleines theater bhnenzeitung nr. 47. September - Dezember 2014 einzelpreis: eUR 1,00sterreichische Post Ag/Sponsoring.Post - Verlagspostamt 5020 Salzburg - gz: 06z037140S

    Retouren an kleines theater, Schallmooser hauptstr. 50, 5020 Salzburg