Kultur- und - Arche Noah Reisenarche-noah-reisen.de/wp-content/uploads/reisekatalog_2015.pdf · die...

of 36 /36
Kultur- und Pilgerreisen 2015 Reisen ist Vertrauenssache: www.arche-noah-reisen.de Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Embed Size (px)

Transcript of Kultur- und - Arche Noah Reisenarche-noah-reisen.de/wp-content/uploads/reisekatalog_2015.pdf · die...

  • Kultur- und Pilgerreisen 2015

    Reisen ist Vertrauenssache: www.arche-noah-reisen.deReisen ist Vertrauenssache: www.arche-noah-reisen.de

    Ihr Spezialist für Gruppenreisen

  • Pilger-reise

    Kultur-reise

    SpirituelleWanderung

    beg

    ssu

    ng

    un

    d in

    ha

    lt

    Liebe Leserinnen und Leser,

    wie schön, dass unser Katalog Sie gefunden hat! Seit nun-mehr 16 Jahren organisieren wir Pilger- und Kulturreisen in die ganze Welt und auch für das Jahr 2015 haben wir wieder eine schöne Auswahl an Reisezielen in diesem Katalog für Sie zusammengestellt.

    Neu dabei sind diesmal die Leserreisen mit dem „Paulinus – Wochenzeitung im Bistum Trier“ mit drei ganz besonderen Reisen wie z. B. dem „Christlichen Berlin“.

    Ebenfalls neu ist eine Erholungsreise im trüben November in den kanarischen Frühling – nach Lanzarote.

    Bischof Dr. Stephan Ackermann begleitet im nächsten Jahr die Bistumswallfahrt nach Polen, die zweite Bistumswallfahrt führt wie immer nach Lourdes.

    Ihr Wunschreiseziel ist nicht dabei? Dann schauen Sie doch im-mer mal wieder auf unsere Internetseite: www.arche-noah- reisen.de. Dort finden Sie immer noch zusätzliche Reisen zum MIT-REISEN von Gruppen, denen Sie sich anschließen können. Außerdem bieten wir dort auch „Zubucher-Reisen“ an, bei denen die Reisegruppe erst vor Ort zusammenfindet. Eine günstige Alternative, die Ihnen viel Flexibilität bietet, z. B. bei Reisen nach Malta, Sizilien und Israel.

    Wir freuen uns auf Sie! Mit herzlichem Gruß

    Kerstin König Geschäftsführung

    Reisen 2015

    Alle Reisen auch zu Ihrem Wunschtermin für Ihreeigene Gruppe möglich!

    2

    Begrüßung und Inhalt 2Arche Noah Reisen – Team und Leistungen 3

    Reiseprogramm 2015 4–21Verschiedene Termine Das bukolische SIZILIEN .......................................................................................................................... 415.03. – 20.03.2015 ROM – Kultur erleben ............................................................................................................................ 501.04. – 10.04.2015 TÜRKEI – Auf den Spuren des Apostels Paulus und des Sehers von Patmos .......................................... 621.04. – 26.04.2015 ASSISI – Franziskus – In den Fußspuren Jesu Christi ............................................................................... 725.04. – 28.04.2015 ERFURT – Martin Luther: Mönch – Professor – Reformator .................................................................... 828.04. – 07.05.2015 ISRAEL – Klassische Pilgerreise .............................................................................................................. 903.05. – 09.05.2015 MALLORCA – Auf den Spuren des Glaubens ........................................................................................... 1019.05. – 24.05.2015 ROM – Kultur erleben ........................................................................................................................... 11 28.05. – 04.06.2015 ISTANBUL & JERUSALEM – Zwei Länder, zwei Kulturen, viele Religionen ............................................. 1205.06. – 14.06.2015 IRLAND – Die „Grüne Insel“ .................................................................................................................... 1327.07. – 01.08.2015 OBERSCHWÄBISCHE BAROCKSTRASSE – „Perlen des Barock“ und besinnliche Zeit............................. 14 30.08. – 05.09.2015 PORTUGAL – Entdeckungen im Land der Seefahrer ............................................................................... 1515.09. – 20.09.2015 ROM erleben – Eine Reise für Liebhaber der „ewigen Stadt“ ................................................................. 1616.10. – 24.10.2015 MALTA und SIZILIEN – Auf den Spuren des Apostels Paulus .................................................................. 17 18.10. – 29.10.2015 ISRAEL, PALÄSTINA, JORDANIEN – Durch Wüsten ins Gelobte Land ..................................................... 1820.10. – 28.10.2015 ANDALUSIEN – Schmelztiegel zwischen Orient und Okzident ................................................................ 1920.10. – 26.10.2015 BURGUND – Glanzlichter der Romanik ................................................................................................... 2008.11. – 15.11.2015 LANZAROTE – Erholungsreise auf die „Feuerinsel“ ................................................................................ 21

    Bistumswallfahrten 22–2314.06. – 22.06.2015 POLEN Flug/Bus – Die Heimat von Papst Johannes Paul II. ................................................................... 2208.09. – 15.09.2015 LOURDES Flug/Bus – Lourdes, die Freude der Mission .......................................................................... 23

    Reisen mit dem Bonner Münster-Bauverein 24–2517.05. – 23.05.2015 SCHWEIZ – Wallfahrt im Jubiläumsjahr zu den Thebäerstätten .............................................................. 2431.08. – 05.09.2015 „Gottes eigenes Land“ – Eine Spurensuche im NORDOSTEN ENGLANDS ............................................. 25

    Leserreisen mit dem Paulinus – Wochenzeitung im Bistum Trier 26–2815.06. – 23.06.2015 OSTSEE – Auf der Europäischen Route der Backsteingotik .................................................................... 2622.09. – 27.09.2015 Christliches BERLIN ................................................................................................................................ 2709.12. – 14.12.2015 SALZBURG im Advent ............................................................................................................................ 28

    Jakobsweg Individuell 29 Massgeschneiderte Gruppenreisen 30

    Allgemeine Informationen / Versicherungen 31Reisebedingungen 32-34Anmeldeformular 35

  • Reisen ist Vertrauenssache – für uns ist das nicht nur ein Slogan, sondern ein Grundsatz, gemäß dem wir seit nunmehr 16 Jahren erfolgreich Pilger- und Kulturreisen veranstalten.

    Ihr Spezialist für Gruppenreisen

    Die inhaltliche Gestaltung der Reisen liegt uns besonders am Herzen. Mit unseren Angeboten schaffen wir weltweit Raum für Begegnungen und bieten Ihnen Reisen mit hoher Qualität zu vernünftigen Preisen. Die Reisen, die als Pilgerreisen ge- kennzeichnet sind, werden von einem Geistlichen begleitet und sehen gemeinsame Heilige Messen in Pilgerkirchen oder auch mal unter freiem Himmel vor.

    Transparente Leistungsbeschreibung

    Bei unseren Reisen erwarten Sie keine versteckten Kosten. Reisepreis und Leistungen sind so transparent gestaltet, dass Sie genau wissen, was Sie erwartet.Ihre Sicherheit ist uns wichtig, daher achten wir auf eine sorg- same Auswahl unserer Leistungsträger und Partner vor Ort. Zu den meisten bestehen jahrelange, gute und vertrauensvolle

    Verbindungen. Wir sind Mitglied im Deutschen ReiseVerband.

    Hier finden Sie uns

    Wir legen Wert auf persönlichen Kontakt zu unseren Kunden und freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Büros:

    Trier: Weberbach 17 – 18 Montag – Freitag von 9 – 17 Uhr

    Bonn: Nachtigallenweg 1 (beim Sebastian-Dani-Heim) Nach Vereinbarung

    Claudia Kraus

    0651/97555-14

    Michelle Fischer

    0651/97555-12

    Anja Hemmes

    0651/97555-15

    Christine Heinz

    0651/97555-18

    Susanne Noesges

    0651/97555-0

    Cornelia Otto

    0651/97555-11

    Arche Noah ReisenUnsere Leistungen und Team

    vor

    stel

    lun

    g

    3

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5r

    eise

    pro

    gr

    am

    m 2

    015

    4

    verschiedene termine

    1. Tag: Palermo – ValdericeAnkunft in Palermo und Transfer zur Unter-kunft im Raum Trapani.

    2. Tag: Zingaro Park – Erice – TrapaniFahrt zum Zingaro Park, einem wunderschö-nen Naturschutzgebiet am Meer zu einer kleinen Wanderung. Mittagspause in Erice mit einzigartigem Panoramablick auf die ägäischen Inseln. Eine Probe der köstlichen Ericini (Plätzchen) darf natürlich nicht fehlen, bevor Sie den Tag in Trapani beschließen.

    3. Tag: Palermo – MonrealeBei einem Ausflug nach Palermo sehen Sie u. a. die Eremitenkirche San Giovanni, den Normannenpalast und die Kathedrale mit den Königsgräbern. Außerhalb von Palermo besuchen Sie den Dom von Monreale. Mit-tagspause in Mondello. Anschließend Orien- tierungsfahrt mit dem Bus durch Palermo. Fahrt über Cammarata in die Provinz Agrigent zu der nächsten Unterkunft.

    4. Tag: Corleone und die Sikanischen BergeFahrt über Lercara Friddi nach Ficuzza, wo Sie das Jagdschloss des Bourbonen-Königs Ferdi-nand I. besichtigen. Weiter nach Corleone, be-rühmt durch den Roman „Der Pate“. Danach Fahrt nach Palazzo Adriano mit dem berühm-ten Marktplatz. Anschließend Besichtigung des Eremo in Santo Stefano di Quisquina der hl. Rosalia. Typisches Abendessen mit Speziali- täten aus der Umgebung.

    5. Tag: Agrigento – Piazza ArmerinaBei einem ausgiebigen Spaziergang durch das „Tal der Tempel“ betreten Sie die mythische Stadt der Antike. Weiter geht der Spaziergang durch die Kolymbetra Gärten, ein Geheimtipp für Naturliebhaber. Weiterfahrt nach Piazza Armerina mit der römischen Villa del Casale. Übernachtung im Raum Piazza Armerina.

    6. Tag: Caltagirone – Noto – SyrakusAm Morgen besichtigen Sie zunächst die Mo-numentaltreppe zur Kirche Santa Maria del

    Monte. Anschließend fahren Sie nach Noto und weiter nach Syrakus, der größten und mächtigsten Stadt der Griechischen Epoche. Stadtbesichtigung. Übernachtung im Raum Ätna - Catania.

    7. Tag: Ausflug Ätna – Taormina (fakultativ)Heute ruhen Sie aus oder erkunden selbst-ständig die Umgebung. Oder Sie nehmen an einem fakultativen Ausflug zum Ätna und Taormina teil (Aufpreis zahlbar vor Ort ca. 60,- € ohne Eintritte und Kabinenbahn, Min-desteilnehmerzahl 6 Personen).

    8. Tag: Transfer zum FlughafenTransfer zum Flughafen und Rückflug.

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ..................................ab 750,- €Einzelzimmer auf Anfrage

    Mindestteilnehmerzahl Garantierte Durchführung ab zwei Personen, maxi-male Gruppengröße 25.Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Reise um eine sogenannte Zubucherreise und nicht um eine geschlossene Gruppenreise handelt. D. h. jeder reist auf eigene Faust an und die Gruppe kommt erst in der ersten Unterkunft zusammen.

    Reisetermine(Samstag – Samstag, Vor- oder Nachverlängerungen möglich)

    März / April21.03. - 28.03.201528.03. - 04.04.201511.04. - 18.04.201518.04. - 25.04.2015

    April / Mai25.04. - 02.05.201502.05. - 09.05.201509.05. - 16.05.201516.05. - 23.05.201523.05. - 30.05.2015

    September / Oktober12.09. - 19.09.201519.09. - 26.09.201526.09. - 03.10.2015

    Oktober03.10. - 10.10.201510.10. - 17.10.201517.10. - 24.10.201524.10. - 31.10.2015

    Reiseleistungen Sammeltransfer Flughafen Palermo –

    Unterkunft Raum Trapani Sammeltransfer Unterkunft Raum Ätna –

    Catania – Flughafen Catania Busfahrten lt. Programm 7 x Übernachtung 6 x Halbpension 1 x Abendessen mit typischen Spezialitäten Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung (bei

    Kleingruppen von 2 - 7 Personen wird ein erfahrener „Driver-Guide“ eingesetzt)

    Zusätzlich qualifizierte, deutschsprachige Stadt-führungen in Palermo – Monreale, Agrigento, Piazza Armerina und Syrakus

    Transfers Die Sammeltransfers (jeweils Samstag) bei der An-kunft am Flughafen Palermo bis zur ersten Unter-kunft sind im Preis inklusive.

    Eintritte Eintritte sind nicht im Reisepreis enthalten und müssen vor Ort bar gezahlt werden. Laut Programm fallen Eintrittsgelder in Höhe von etwa 80,- € pro Person an.

    UnterbringungIn schönen Landhäusern, die vom Agrarministerium unterstützt und mit „Ähren“ = „Sterne“ bewertet werden. Hotelähnliche Unterkünfte, die aus der Restaurierung alter Landgüter entstanden sind. Die Zimmerzahl ist begrenzt, i. d. R. gibt es nur ca. 12 Doppel- bzw. Mehrbettzimmer. Die Landhäuser sind vergleichbar mit einer 3-Sterne-Kategorie. Die Zimmer verfügen alle über Bad oder Du/WC/TV/Fön.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    Bukolisches SizilienBei dieser Reise erkunden Sie griechische Tempel, römische Villen und normannische Kathedralen in einer mythischen Landschaft. Kleine, einfache Wanderungen (Gehzeit ca. 1-3 Stunden) ergänzen diese Reise. Ein besonderes Augenmerk ist auch der sizilianischen Küche gewidmet.

    Garantierte Durchführung

    ab zwei Personen!

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    5

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ab/bis Düsseldorf ........ 880,- €Im Doppelzimmer ab/bis Luxemburg ....... 760,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 110,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 4,- €

    Mindestteilnehmerzahl 20 Vollzahler bis spätestens 9.1.2015.

    UnterbringungIm kirchlichen Gästehaus Casa Bonus Pastor gleich an der Vatikanischen Mauer.

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Düsseldorf oder Luxemburg Bustransfers lt. Programm 5 x Übernachtung 5 x Halbpension Qualifizierte, deutschsprachige Führungen Eintrittsgelder lt. Programm Wochenticket für die öffentlichen

    Verkehrsmittel Kopfhörersystem

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    15. – 20.3.2015

    1. Tag: AnreiseFlug nach Rom. Busfahrt zur Unterkunft, wo Sie Ihr Zimmer in einem kirchlichen Gäste-haus direkt an der Vatikanischen Mauer be-ziehen. Danach bleibt Ihnen Zeit für einen ersten Spaziergang nach St. Peter und zur Engelsburg.

    2. Tag: St. Peter und histori-sches ZentrumAm Vormittag Führung in der berühmtesten Kirche der Christenheit: St. Peter. Außerdem sehen Sie die „Grotten“ mit den Papstgräbern und den von Gianlorenzo Bernini gestalteten Petersplatz. Nach einer Mittagspause be-sichtigen Sie das historische Zentrum Roms. Gemeinsam bummeln Sie zunächst über die Engelsbrücke bis zur Piazza Navona, die sich zum Eis essen oder Kaffee trinken anbietet. Weiter geht der Spaziergang vorbei am best- erhaltenen Gebäude der Antike, dem Pan-theon, und weiter zum Trevibrunnen, in den man nach alter Sitte eine Münze wirft, um nach Rom zurückzukehren. Der Spaziergang endet an der Spanischen Treppe.

    Anschließend Besichtigung von Santa Pras-sede, hier sind die Mosaiken der Apsis, des Triumphbogens und der Zenonkapelle beson-ders beeindruckend. Abschließend Besich-

    tigung der Lateranbasilika Sankt Johannes. „Mutter und Haupt aller Kirchen der Stadt und des Erdkreises“, so lautet der Titel der äl-testen Patriarchalbasilika, der Bischofskirche des Papstes. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

    6. Tag: Römische Katakomben Vormittags Fahrt mit einem Transferbus zur Besichtigung der Domitilla-Katakombe, eine der größten Katakomben. Weiterfahrt zum Flughafen Rom und Rückflug.

    3. Tag: Antikes RomVormittags besichtigen Sie das antike Zent-rum Roms. Sie starten die Besichtigung auf dem Kapitolshügel, dem religiösen Zentrum des antiken Roms. Heute befindet sich dort das Rathaus Roms. Vom Kapitol aus haben Sie einen guten Überblick über das Forum Romanum, das politische Zentrum des anti-ken Roms. Über die von Mussolini angelegte Via dei Fori Imperiali gehen Sie an den Foren der römischen Kaiser vorbei zum Kolosseum (Außenbesichtigung). Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

    4. Tag: Audienz Nach dem Frühstück haben Sie die Mög-lichkeit an der Papstaudienz teilzunehmen (vorausgesetzt der Papst weilt in Rom). Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

    5. Tag: Römische KirchenHeute besichtigen Sie zunächst die Kirche Santa Maria Maggiore, die größte Marienkir-che Roms, die mit einem prachtvollen spätan-tiken Mosaikzyklus ausgestattet ist.

    RomKultur erleben

    „Rom, dieses überschwänglich reiche Museum aller Kunst, diese moderne Großstadt im Süden, diese Stadt, die voll ist von lautem, raschem, sinnreichem Leben und in die doch der warme Wind die schwüle Trägheit des Orients hinüberträgt…“ so beschrieb Thomas Mann die Stadt Rom und noch heute ist die Beschreibung zutreffend. Bei dieser Reise erhalten Sie bei qualifizierten Führungen einen Überblick über Geschichte und Sehens-würdigkeiten und haben genügend Zeit, die Stadt einfach zu genießen.

    Wichtiger Hinweis

    Die Besichtigungen finden zu Fu

    ß

    statt. Es ist daher unbedingt erfo

    r-

    derlich, dass Sie längere Strecke

    n

    zu Fuß zurücklegen können!

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer .................................. 1.180,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 120,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 7,- € Mindestteilnehmerzahl 25 Vollzahler bis spätestens 26.1.2015.

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Köln/Bonn nach

    Antalya/zurück ab Izmir Busfahrten und Ausflüge lt. Programm 9 x Übernachtung 9 x Halbpension Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung Eintrittsgelder lt. Programm Überfahrt mit Privat-Boot zur Insel Patmos

    ReiseleitungPrälat Dr. Herbert Hoffmann

    UnterbringungIn Hotels der guten Mittelklasse lt. Programm.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die Türkei und Griechenland einen gültigen Per-sonalausweis oder Reisepass, der noch mindestens bis zur Rückreise gültig ist. Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

    1. – 10.4.2015

    1. Tag: AnreiseFlug nach Antalya. Fahrt zum Hotel im Zent-rum und Zimmerbezug.

    2. Tag: Antalya – Perge –AspendosBesichtigung des Zentrums von Antalya, dem antiken Attalia, in dessen Hafen Paulus bei seiner 1. Missionsreise an Land gegangen ist. Weiterfahrt zur antiken Stadt Perge, in römi-scher Zeit Hauptstadt der Provinz Lykien und Pamphylien. Gang über die antike Kolonna-denstraße. Abstecher nach Aspendos mit dem besterhaltenen römischen Theater in der Tür-kei. Gründonnerstag-Liturgie im Hotel.

    3. Tag: Laodizia - HierapolisAuf der Spur Paulus geht es durch eine ab-wechslungsreiche Landschaft zu den sieben Gemeinden der Offenbarung des Johannes. Einblick in eine Zeit der Bewährung des Glau-bens. Besuch der antiken Stadt Laodizäa mit Resten einer der ältesten Kirchen der Welt. Weiterfahrt nach Hierapolis/Pamukkale. Kar-freitagsliturgie am Ort des Martyriums des Apostels Philippus.

    4. Tag: Philadelphia - SardesBeide Orte sind Adressaten von Sendschrei-ben (Offb 1,11; 3,7). Sie nehmen Einblick in

    das „Bilderbuch“ der Offenbarung des Johan-nes. Sie begegnen in Sardes dem legendären König Kroisus und dem bedeutenden Bischof Melito (2.Jhd.), dessen Passa-Homilie erhal-ten ist. Besichtigungen und Weiterfahrt zum Hotel in Ayvalik.

    5. Tag: TrojaGottesdienst am Ostermorgen vor Sonnen-aufgang. Nach dem Frühstück fahren Sie über Edremit nach Troja, das durch Homers Ilias be-rühmt wurde. Rückfahrt zum Hotel nach aus-führlicher Besichtigung und freie Zeit.

    6. Tag: Pergamon - SmyrnaHeute fahren Sie nach Bergama, dem frü-heren Pergamon, Hauptstadt der römischen Provinz Asia. Besichtigungen. Vor Ort Er-schließung entsprechender Bilder der Offen-barung des Johannes. Dann Weiterfahrt nach Izmir, dem antiken Smyrna. Stadtrundfahrt und Besuch der Kirche des heiligen Polykarp. Weiterfahrt zum Hotel in Kusadasi.

    7. Tag: EphesusFahrt nach Selcuk und Besichtigung des hellenistisch-römischen Ephesus, wo Paulus zweieinhalb Jahre wirkte (53-56) und u. a. den Ersten Korintherbrief schrieb. Hier kommt es zum Streit um den „neuen Weg“ (Apg. 19). Sie besuchen u. a. die Marienkirche, in der im

    Jahr 431 n. Chr. das dritte ökumenische Kon-zil stattfand. In unmittelbarer Nähe befin-det sich die Stätte des einst als Weltwunder gefeierten Artemis-Tempels. Gang über den Ayasoluk-Hügel zur Johanneskirche. Danach Auffahrt zum „Haus Mariens“.

    8. Tag: Insel PatmosÜberfahrt und Aufenthalt auf der griechi-schen Insel Patmos, die den Römern als Verbannungsort für politische und religiöse Staatsfeinde diente. Als solcher kommt wohl auch der „Seher“ Johannes hierher. Hier ent-steht im späten ersten Jahrhundert das Buch der Offenbarung mit seinen Sendschreiben an die bereits besuchten Orte/Gemeinden. Besuch des Klosters Apokalypsis und Auf-fahrt zur Klosterfestung Ajios Ioannis Theolo-gos zur Besichtigung. Danach führt der Weg durch Chora zur Marienkirche der „rettenden Allheiligen“. Besinnliche Zeit, bevor es mit dem Schiff wieder zurück nach Kusadasi geht.

    9. Tag: MiletFahrt nach Milet, dem Ort der Abschiedsre-de des Paulus vor den Ältesten aus Ephesus (Apg. 20, 17-35). Weiterfahrt zur antiken Orakelstätte Didyma. Rückfahrt nach Kusa-dasi.

    10. Tag: HeimreiseTransfer zum Flughafen in Izmir und Rück-flug.

    TürkeiAuf den Spuren des Apostels Paulus und des Sehers von Patmos

    Diese Reise macht Sie mit den Anfängen und Herausforderungen der frühen Kirche in Kleinasien vertraut. Sie verbindet Stationen der ersten und dritten Missionsreise des Apostels Paulus mit Themen der Offenbarung des Johannes und einem Aufenthalt auf der Insel Patmos.

    6

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    1. Tag: Anreise – La VernaFlug nach Florenz. Nach der Ankunft Bus-transfer zum alten Franziskanerkloster La Verna, das eindrucksvoll auf einem Felssporn liegt. Zwei Jahre vor seinem Tod zog sich der heilige Franziskus an diesen Ort zum Gebet zurück und empfing die Wundmale. Zimmer-bezug im Gästehaus. In der Abgeschiedenheit des Klosters nehmen Sie sich Zeit für eine An-näherung an die franziskanische Spiritualität.

    2. Tag: La Verna –Fahrt nach AssisiNach dem Frühstück Führung durch das Hei-ligtum. Nach einem gemeinsamen „Pilgermit-

    5. Tag: Unterstadt – Santa Maria degli AngeliHeute besuchen Sie zunächst Rivotorto am Fuß des Berges Monte Subasio. Das Heilig-tum bewahrt die Anfänge der franziskani-schen Bruderschaft. Nach einer Zeit, in der Franziskus für sich alleine lebte, sollte er ab dem Jahr 1208 mit anderen, die seine Lebens-form annahmen, zusammenleben. Als die Zahl der Mitbrüder gewachsen war, siedelte man in die Portiunkula über. Diese Kapelle gehört zur Kirche Santa Maria degli Angeli und soll der Lieblingsort des hl. Franziskus gewesen sei, an dem er auch verstarb. Nachmittag zur freien Verfügung.

    6. Tag: Spoleto – Greccio – HeimflugZunächst Fahrt nach Spoleto. Sie besichtigen die antike römische Stadt mit dem beeindru-ckenden Dom und dem römischen Theater. Gegen Mittag Weiterfahrt in das Tal von Rieti zum Kloster von Greccio, wo Franziskus einst mit lebenden Tieren die Weihnachtskrippe nachstellte. Anschließend Fahrt zum Flugha-fen in Rom und Rückflug.

    Tägliche Gottesdienste sind im Programmablauf vorgesehen.

    tagessen“ Fahrt nach Assisi, hier Ankunft am Nachmittag und Zimmerbezug. Es bleibt Zeit für einen ersten individuellen Spaziergang durch Assisi.

    3. Tag: San Francesco – OberstadtDen ersten Tag in Assisi beginnen Sie mit der Feier der Heiligen Messe in der Franziskusba-silika. Im Anschluss Führung durch die Ober-kirche mit Fresken von Giotto und Cimabue sowie die Unterkirche mit der Krypta und dem Grab des Heiligen. Am Nachmittag er-wartet Sie eine Führung durch die Oberstadt, wo Sie u. a. die Basilika Santa Chiara mit dem Grab der hl. Klara sowie die Chiesa Nuova be-suchen.

    4. Tag: San DamianoAm Vormittag wandern Sie vorbei an Oliven-hainen zur Kirche San Damiano etwas außer-halb der Stadt; dem Ort, wo Klara ihren Orden gründete. Franziskus zog sich gerne in diese Abgeschiedenheit zurück und verfasste hier den berühmten „Sonnengesang“. Feier eines Gottesdienstes in San Damiano und Besich-tigung. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung in Assisi.

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ..................................... 898,- €Einzelzimmerzuschlag ................................ 70,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 4,- € Mindestteilnehmerzahl 20 Vollzahler bis spätestens 15.2.2015.

    Reiseleitung Pfarrer Heinrich Ant

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt nach Florenz

    zurück von Rom Busfahrten lt. Programm 5 x Übernachtung 5 x Halbpension 1 x Pilgermittagessen in La Verna Qualifizierte, deutschsprachige Führungen

    in Assisi

    UnterbringungIn den kirchlichen Gästehäusern Pastor Angelicus in Chiusi della Verna und Casa di Spiritualità Oasi Sacro Cuore in Assisi.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    21. – 26.4.2015

    AssisiFranziskus – In den Fußspuren Jesu Christi

    Die Reise führt Sie zunächst nach La Verna, zum „Heiligen Berg“, wo Sie das erste Mal den Spuren des heiligen Franziskus begegnen. Anschließend genießen Sie die spirituelle Atmosphäre von Assisi, eine kleine Stadt im mittelitalienischen Umbrien, dem Herkunfts-ort des hl. Franz von Assisi und der hl. Klara von Assisi. Die Stadt steht u. a. durch ihre Heiligen für eine innerliche, geradezu mystische Gottesbegegnung.

    7

  • rei

    se z

    um

    mit

    -rei

    sen

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ..................................... 445,- €Einzelzimmerzuschlag ................................ 75,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 3,- € Mindestteilnehmerzahl 20 Vollzahler bis spätestens 15.2.2015.

    Reiseleitung Ingrid und Georg Falke

    Reiseleistungen Busreise laut Programm 3 x Übernachtung 3 x Halbpension Eintrittsgelder und Führungen lt. Programm Kulturförderabgabe der Stadt Erfurt

    UnterbringungDie Unterbringung erfolgt im evangelischen Au-gustinerkloster Erfurt. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC.

    1. Tag: Koblenz – Eisenach – ErfurtFahrt von Trier und Koblenz Richtung Erfurt. Unterwegs machen Sie Halt in Eisenach und besuchen das UNESCO-Weltkulturerbe, die Wartburg, wo Martin Luther das Neue Tes-tament ins Deutsche übersetzte. Nach einer Führung fahren Sie weiter zu Ihrem heutigen Tagesziel Erfurt. Am Nachmittag Ankunft im evangelischen Augustinerkloster und Zim-merbezug.

    2. Tag: Bad Frankenhausen und die „Lutherstadt“ Eis-lebenAm Morgen machen Sie sich zunächst auf den Weg nach Bad Frankenhausen zur Be-sichtigung des Panoramamuseums. Als ein Museum der bildenden Künste präsentiert das Panorama neben seinem Hauptsamm-lungsgegenstand, dem Monumentalgemälde

    „Frühbürgerliche Revolution in Deutschland“ von Werner Tübke, wechselnde Ausstellungen.Nach einer kurzen Mittagspause fahren Sie weiter nach Eisleben. Bekannt ist diese Stadt als Geburts- und Sterbeort Martin Luthers. Zu Ehren des größten Sohnes der Stadt führt Eis-leben seit 1946 den Beinamen „Lutherstadt“. Dort unternehmen Sie eine Führung durch das Kloster Helfta, unter anderem Wirkungsstät-te von Mechthild von Magdeburg. Rückfahrt nach Erfurt. Abendessen im Augustinerkloster.

    3. Tag: Erfurt auf den Spu-ren Martin LuthersAm Morgen erleben Sie, nach dem Besuch eines Gottesdienstes, eine Führung durch das Augustinerkloster. Martin Luther, der berühm-te Augustinermönch, trat am 17. Juli 1505 in dieses Kloster ein. Das Augustinerkloster ge-denkt Martin Luther mit einer Dauerausstel-lung zu dem Thema „Bibel-Kloster-Luther“.

    Die „Lutherzelle“ ist als Teil der Ausstellung zu besichtigen. Der Nachmittag steht eben-falls ganz im Zeichen Martin Luthers. Entlang der „Luthermeile“ tauchen Sie ein in die Zeit Luthers.

    4. Tag: HeimreiseNutzen Sie den Vormittag für Erkundungen auf eigene Faust. Am frühen Nachmittag ma-chen Sie sich auf die Heimreise.

    8

    ErfurtMartin Luther: Mönch – Professor – Reformator Studienreise mit der KEB Koblenz

    Diese Reise führt Sie an Orte, die Luthers Leben prägten und die tief verwurzelt sind mit den Lehren von Luthers Theologie und der Reformation. Der in Erfurt vollzogene Wechsel vom Studenten zum Mönch markierte den Beginn eines der größten und folgenreichsten Wandlungsvorgänge der Kirchengeschichte. Lernen Sie weiterhin die Stadt Eisleben, Geburts- und Sterbeort Martin Luthers, kennen und „begegnen“ Sie bei dieser Reise dieser beeindruckenden Persönlichkeit.

    25. – 28.4.2015

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    1. Tag: Anreise nachJerusalemFlug nach Tel Aviv. Nach der Ankunft werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und fahren gemeinsam nach Jerusalem.

    2. Tag: JerusalemNach dem Frühstück starten Sie zur Ent-deckung Jerusalems auf dem Ölberg und steigen den Palmsonntagweg hinab. Weiter geht es zum Garten Gethsemaneh mit seinen Jahrhunderte alten Olivenbäumen sowie zur Kirche der Nationen. Am Nachmittag besich-tigen Sie den christlichen Zion mit der Dormi-tio-Abtei, Abendmahlsaal und St. Peter zum Hahnenschrei.

    3. Tag: Jerusalem zu FußAm heutigen Tag machen Sie sich zu Fuß auf in die Altstadt. Gang über die Via Dolorosa bis zur Grabeskirche und der St.-Anna-Kir-che mit Betesda-Teich. Zurück geht es durch den arabischen Bazar ins jüdische Viertel und vorbei am Cardo, der antiken Einkaufsstraße. Von hier gelangt man zum ehemaligen Tem-pelplatz mit der Klagemauer. Außenbesichti-gung des Felsendoms und der Al-Aksa-Mo-schee auf dem Tempelberg. Nachmittag zur freien Verfügung.

    8. Tag: Nazareth – Tabor Am Vormittag fahren Sie zum Ort der Verkün-digung: Nazareth mit Besichtigung der Heili-gen Stätten: Verkündigungsbasilika, Gabriels- kirche und Marienbrunnen. Nächste Station ist der Berg Tabor, bei dem Sie Halt machen, um der Verklärung Christi zu gedenken.

    9. Tag: KarmelSie fahren am Morgen auf die Höhe des Kar-mel mit dem Kloster Muhraka. Anschließend geht es zurück zum See Genezareth, wo Sie am Nachmittag eine Bootsfahrt auf dem See machen.

    10. Tag: Rückreise Rückflug von Tel Aviv nach Deutschland.

    Gemeinsame Gottesdienste sind im Programmablauf vorgesehen.

    4. Tag: Totes Meer –Negev-Wüste – Taufstelle Auf Ihrem Ausflug zum Toten Meer passie-ren Sie zunächst Qumran, den Fundort der berühmten Schriftrollen. Weiter geht es zum Naturschutzgebiet von En Gedi in der nörd-lichen Negev-Wüste mit kurzer Wanderung zum Schulamit-Wasserfall. Anschließend ha-ben Sie Gelegenheit zum schwerelosen Baden im Toten Meer. Vor der Rückfahrt nach Jeru-salem fahren Sie zur Taufstelle Qasr El Yahud am Jordan.

    5. Tag: Jericho – Georgs-kloster - BetlehemDie Fahrt führt heute nach Jericho, älteste Stadt der Welt (Besuch abhängig von der politischen Situation). Auf dem Weg nach Bethlehem machen Sie einen Halt beim Ge-orgskloster. In Betlehem besuchen Sie die Geburtskirche und die Geburtsgrotte.

    6. Tag: Yad Vashem –Ein Karem – EmmausHeute steht der Besuch in der Holocaust-Ge-denkstätte Yad Vashem an. Weiterfahrt ins malerisch gelegene Ein Karem, dem Geburts-ort von Johannes dem Täufer. Am Nachmit-tag machen Sie einen Abstecher nach Em-maus Abu Gosh.

    7. Tag: See GenezarethHeute heißt es Abschied nehmen von Jeru-salem. Fahrt zum See Genezareth, wo Sie die Wirkungsstätten Jesu entdecken: Berg der Seligpreisungen, Tabgha, Mensa Domini und Kapernaum mit den Ruinen der Synagoge, in denen bereits zur Zeit Jesu gelehrt wurde.

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer .................................. 1.685,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 215,- €Versicherungskompaktpaket ....................... 8,- € Mindestteilnehmerzahl 20 Vollzahler bis spätestens 10.2.2015.

    Geistliche Leitung Pfarrer Thomas Linnartz

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt nach Tel Aviv Busfahrten lt. Programm 9 x Übernachtung 9 x Halbpension Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung Eintrittsgelder lt. Programm Bootsfahrt auf dem See Genezareth Trinkgelder

    UnterbringungIm St. Charles Hospice der deutschen Schwestern in Jerusalem und im Gästehaus der Franziskanerinnen am Berg der Seligpreisungen.

    EinreiseZur Einreise nach Israel ist ein Reisepass erforder-lich, der noch mindestens 6 Monate nach dem vor-gesehenen Rückreisetag aus Israel gültig sein muss. Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

    28.4. – 7.5.2015

    IsraelKlassische Pilgerreise

    Entdecken Sie bei dieser geistlich begleiteten Reise die wichtigsten Orte der Bibel im Heiligen Land. Sie halten sich zunächst in Jerusa-lem auf, anschließend nehmen Sie sich Zeit für Galiläa, wo Jesus die meiste Zeit seines Wirkens verbracht hat.

    9

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ..................................... 795,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 130,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 5,- € Mindestteilnehmerzahl 25 Vollzahler bis spätestens 27.2.2015.

    Reiseleitung Pfarrer Matthias Struth

    Reiseleistungen Charterflug ab/bis Luxemburg nach Palma Busfahrten lt. Programm 6 x Übernachtung 6 x Halbpension qualifizierte, deutschsprachige Führungen lt.

    Programm Eintrittsgelder lt. Programm 1x Verkostung in einem mallorquinischen

    Gutshof

    UnterbringungDie Unterbringung erfolgt in einem Hotel der ge-hobenen Mitllelklasse in Paguera.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Spanien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    3. – 9.5.2015

    1. Tag: AnreiseFlug nach Palma de Mallorca. Nach der An-kunft Transfer zum Hotel in Paguera und Zim-merbezug.

    2. Tag: Palma de MallorcaDiesen Tag widmen Sie der Inselhauptstadt Palma. Sie unternehmen einen Entdeckungs-bummel durch die Altstadt, besichtigen die Kathedrale „La Seu“, den Almudaina-Palast und die Kirche San Francesco (mit dem Sarko-phag des großen Mallorquiners Ramón Llull). Anschließend bummeln Sie durch das Hafen-gelände, vorbei an der gotischen Markthalle „Llotja“ zur Festung „Castell Belver“. Rück-kehr ins Hotel.

    3. Tag: Lluc und dieSerra de TramuntanaNach dem Frühstück erwartet Sie ein Ausflug über Inca und Selva nach Lluc, zur „schwar-zen Madonna“. Der Wallfahrtsort Lluc ist Mallorcas Heiligtum Nr. 1. Weiterfahrt durch das Tramuntana-Gebirge über Sa Calobra nach Torrent de Pareis. Rückfahrt entlang der landschaftlich reizvoll gelegenen Stauseen Gorg Blau und Embalse de Cúber, vorbei an Mallorcas höchstem Berg, dem Puig Maior.

    4. Tag: Berg Randa – PetraAusflug zum Berg Randa, wo sich das Kloster Santuario de Cura befindet, Wirkungsstätte von Ramón Llull und der Ort mit der vielleicht schönsten Aussicht auf ganz Mallorca. Das nächste Ziel ist Petra, Geburtsort des Fran-ziskaners Junípero Serra, dem Begründer von San Francisco in Kalifornien.

    5. Tag: Valldemosa Nach dem Frühstück fahren Sie nach Vallde-mosa, wo Sie das ehemalige Karthäuserklos-ter mit seiner Klosterkirche besuchen. Kurze Stadtbesichtigung und Besuch des Geburts-hauses der Inselheiligen Sta. Catalina Tomás (von außen). Nachmittags Fahrt zum Herren-sitz „La Granja“, einem typisch mallorquini-schen Gutshof. Hier verkosten Sie typische Speisen und Weine.

    6. Tag: Pollenca –FormentorFahrt nach Pollenca. Für Geübte Aufstieg über den Calvario zur Ermita und einer Aus-sichtsplattform, die einen weiten Blick auf den nördlichen Inselteil und das Meer ermög-licht. Weiterfahrt zur Halbinsel Formentor,

    welche von den Mallorquinern auch „Treff-punkt der Winde“ genannt wird.

    7. Tag: RückreiseNach dem Frühstück bleibt noch etwas Zeit zur freien Verfügung. Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

    Gemeinsame Gottesdienste sind im Programmablauf vorgesehen.

    MallorcaAuf den Spuren des Glaubens

    Bewegen Sie sich bei dieser Reise auf den Spuren des Glaubens und entdecken Sie das „andere Gesicht“ Mal-lorcas: wunderbare religiöse und weltliche Bauwerke, eine beeindruckende Landschaft, ein ausgeprägtes Brauchtum und eine lange, interessante Geschichte.

    10

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ab/bis Frankfurt .......... 970,- €Im Doppelzimmer ab/bis Luxemburg ....... 898,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 220,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 4,- €

    Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihren Wunschflug-hafen an. Mindestteilnehmerzahl je Flughafen: 10. Mindestteilnehmerzahl 20 Vollzahler bis spätestens 15.2.2015.

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt oder Luxemburg Bustransfers lt. Programm 5 x Übernachtung 5 x Halbpension Qualifizierte, deutschsprachige Führungen Wochenticket für die öffentlichen Verkehrs-

    mittel Kopfhörersystem

    UnterbringungIn einem Hotel der gehobenen Mittelklasse nur wenige Metro-Minuten vom Vatikan entfernt.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    19. – 24.5.2015

    11

    1. Tag: AnreiseFlug nach Rom. Busfahrt zur Unterkunft, wo Sie Ihr Zimmer in einem kirchlichen Gäste-haus direkt an der Vatikanischen Mauer be-ziehen. Danach bleibt Ihnen Zeit für einen ersten Spaziergang nach St. Peter und zur Engelsburg.

    2. Tag: Papstaudienz und historisches ZentrumNach dem Frühstück besteht die Möglichkeit an der Papstaudienz teilzunehmen (voraus-gesetzt der Papst weilt in Rom).

    Nach einer Mittagspause erleben Sie dann ei-nen geführten Spaziergang durch das histo-rische Zentrum Roms. Gemeinsam bummeln Sie zunächst über die Engelsbrücke bis zur Piazza Navona, die sich zum Eis essen oder Kaffee trinken anbietet. Weiter geht der Spa-ziergang vorbei am besterhaltenen Gebäude der Antike, dem Pantheon, und weiter zum Trevibrunnen, in den man nach alter Sitte eine Münze wirft, um nach Rom zurückzu-kehren, und abschließend zur Spanischen Treppe. Rückkehr zum Hotel mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß.

    von Mussolini angelegte Via dei Fori Imperiali gehen Sie an den Foren der römischen Kaiser vorbei zum Kolosseum (Außenbesichtigung). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

    6. Tag: „Feuerzungen“ Der Vormittag Ihres letzten Tages in Rom steht Ihnen noch einmal für eigene Unter-nehmungen zur freien Verfügung. Ein beson-ders schönes Erlebnis ist die Heilige Messe im Pantheon, wo es zu Pfingsten Rosen regnet. Dabei handelt es sich um eine Tradition aus den ersten Jahrhunderten der Kirche. Das Zeichen verweist auf die neutestamentliche Lesung zum Festtag: Demnach erschienen 50 Tage nach Ostern über den Aposteln „Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder.“ Transfer zum Flughafen um die Mittagszeit und Rückflug.

    3. Tag: Römische KirchenHeute besichtigen Sie zunächst die Kirche Santa Maria Maggiore, die größte Marienkir-che Roms, die mit einem prachtvollen spät- antiken Mosaikzyklus ausgestattet ist. An-schließend Besichtigung von Santa Pras-sede, hier sind die Mosaiken der Apsis, des Triumphbogens und der Zenonkapelle beson-ders beeindruckend. Abschließend Besich-tigung der Lateranbasilika Sankt Johannes. „Mutter und Haupt aller Kirchen der Stadt und des Erdkreises“, so lautet der Titel der äl-testen Patriarchalbasilika, der Bischofskirche des Papstes. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

    4. Tag: Sankt PeterAm Vormittag Führung in der berühmtesten Kirche der Christenheit: St. Peter. Außerdem sehen Sie die „Grotten“ mit den Papstgräbern und den von Gianlorenzo Bernini gestalteten Petersplatz. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

    5. Tag: Antikes RomVormittags besichtigen Sie das antike Zentrum Roms. Sie starten die Besichtigung auf dem Kapitolshügel, dem religiösen Zentrum des an-tiken Roms. Heute befindet sich dort das Rat-haus. Vom Kapitol aus haben Sie einen guten Überblick über das Forum Romanum. Über die

    RomKultur erleben

    „… denn an diesen Ort knüpft sich die ganze Geschichte der Welt an, und ich zähle einen zweiten Geburtstag, eine wahre Wiedergeburt, von dem Tag, da ich Rom betrat …“ so be-schrieb Goethe seinen Eindruck beim Besuch der „ewigen Stadt“. Bei dieser Reise machen Sie sich auf den Weg, Rom zu entdecken und ausgewählte Schönheiten und Sehenswür-digkeiten gemeinsam ohne Stress zu erleben und genügend freie Zeit haben, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken und zu genießen.

    Wichtiger Hinweis

    Die Besichtigungen finden zu Fuß

    statt. Es

    ist daher unbedingt erforderlich, d

    ass Sie län-

    gere Strecken zu Fuß zurücklegen

    können!

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5r

    eise

    pro

    gr

    am

    m 2

    015

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer .................................. 1.485,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 335,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 7,- € Mindestteilnehmerzahl 25 Vollzahler bis spätestens 15.3.2015.

    Reiseleitung Herbert Küster

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt nach/über Istanbul

    und zurück von Tel Aviv Busfahrten und Ausflüge lt. Programm 7 x Übernachtung 6 x Halbpension 1 x Abendessen in einem Fischrestaurant in

    Istanbul Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung Eintrittsgelder lt. Programm

    UnterbringungIn zentral gelegenen Hotels der guten Mittelklasse in Istanbul und Jerusalem.

    EinreiseZur Einreise in die Türkei benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Zur Einreise nach Israel ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach dem vorgesehenen Rückreisetag aus Israel gültig sein muss. Besondere Impfungen sind für beide Länder nicht vorgeschrieben.

    28.5. – 4.6.2015

    1. Tag: IstanbulFlug von Frankfurt nach Istanbul. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel und Zimmerbe-zug.

    2. Tag: Istanbul gestern und heuteAm heutigen Tag besichtigen Sie die Altstadt mit dem Hippodrom, das von Konstantin dem Großen fertiggestellt wurde. Weitere Besich-tigungen des Tages sind die Sultan Ahmet Moschee (auch Blaue Moschee genannt) und die Hagia Sophia. Im Anschluss Besuch von Yerebatan-Sarayi, einem unterirdischen Was-serreservoir.

    3. Tag: IstanbulHeute steht der Topkapi-Palast auf dem Pro-gramm, der wichtigste Palast der Sultane, von dem aus sie viele Jahrhunderte lang das riesige Osmanische Reich aus beherrschten. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick

    auf die Stadt. Nach einem Besuch der Süley-maniye Moschee bleibt Ihnen am Nachmittag dann Zeit zur freien Verfügung. Unternehmen Sie z. B. eine geruhsame Bootsfahrt auf dem Bosporus. Abschiedsabendessen in einem örtlichen Fischrestaurant.

    4. Tag: Istanbul – Tel Aviv – JerusalemDer Vormittag steht Ihnen für eigene Erkun-dungen zur freien Verfügung, bevor Sie zum Flughafen fahren. Am Abend Flug von Istan-bul nach Tel Aviv. Transfer zu Ihrem Hotel in Jerusalem.

    5. Tag: JerusalemNach dem Frühstück starten Sie zur Entde-ckung Jerusalems. Sie fahren mit dem Bus auf den Ölberg und steigen den Palmsonn-tagweg hinab. Weiter geht es zum Garten Gethsemaneh mit seinen Jahrhunderte al-ten Olivenbäumen sowie zur Kirche der Na-tionen. Am Nachmittag besichtigen Sie den christlichen Zion mit der Dormitio-Abtei, dem Abendmahlsaal und der Kirche St. Peter zum Hahnenschrei. Abendessen und Übernach-tung in Jerusalem.

    6. Tag: Die Altstadt JerusalemsAm heutigen Tag machen Sie sich zu Fuß auf in die Altstadt. Gang über die Via Dolorosa bis zur Grabeskirche mit Besichtigung. Zurück geht es durch den arabischen Bazar ins jüdi-sche Viertel und vorbei am Cardo, der anti-ken Einkaufsstraße. Von hier aus gelangt man zum ehemaligen Tempelplatz mit dem Tem-pelberg und der sogenannten Klagemauer. Außenbesichtigung des Felsendoms und der Al-Aksa-Moschee. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung in der Altstadt.

    7. Tag: Jerusalems NeustadtHeute erkunden Sie die Neustadt Jerusa-lems. Sie beginnen Ihre Tour in der Neustadt mit der Knesset, dem israelischen Parlament, sowie dem Haus des Präsidenten. Im An-schluss besuchen Sie das Israel Museum mit seinem einmaligen Modell der Stadt aus der Zeit Jesu, sowie dem „Schrein des Buches“. Optional gibt es die Möglichkeit, länger im Museum zu verweilen und sich die fantasti-schen Kunstsammlungen anzuschauen. Oder besuchen Sie die Gedenkstätte Yad Vashem.

    8. Tag: Jerusalem – Tel Aviv – DeutschlandGegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

    Istanbul & JerusalemZwei Länder, zwei Kulturen, viele Religionen

    Bei dieser Reise lernen Sie gleich zwei Länder mit zwei unterschiedlichen Kulturen kennen. Die Reise beginnt in Istanbul, wo Sie Mo-scheen besichtigen und den wichtigsten Palast der Sultane. In der Altstadt Jerusalems bekommen Sie dann ebenfalls zahlreiche Sehens-würdigkeiten zu sehen, ebenso wie in der Neustadt mit ihren vielen bekannten Museen.

    12

  • rei

    se z

    um

    mit

    -rei

    sen

    1. Tag: Anreise nach DublinFlug nach Dublin. Nach der Ankunft ers-te Stadtrundfahrt (ohne Reiseleitung). Die Lage am Fluss, historische Bauwerke und die berühmten bunten Türen machen u. a. den Charme von Dublin aus.

    2. Tag: Dublin Heute erwartet Sie eine Stadtführung: Trinity College mit dem Book of Kells, die St. Pat-ricks Kathedrale, Dublin Castle (von außen),

    St. Stepan Queen’s und Crafton Street. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

    3. Tag: Glendalough –KilkennyWeiterfahrt in die Wicklow Mountains mit Stopp in Glendalough zur Besichtigung der Klostersiedlung, eine der berühmtesten der Insel. Anschließend brechen Sie auf nach Kil-kenny zur Übernachtung.

    4. Tag: Kilkenny – TraleeAm Morgen zunächst Besichtigung des Kil-kenny Castle. Danach Weiterfahrt nach Tralee und Zimmerbezug im Hotel dort.

    9. Tag: Connemara Heute entdecken Sie die melancholische Schönheit von Connemara. Ein Stück entlang der Küste und über Maam Cross gelangen Sie zur traumhaft gelegenen Kylemore Abbey. Sie sehen außerdem den Heiligen Berg Croagh

    Patrick, jährlich Ziel von Tausenden Pilgern. Über Oughterard geht es wieder zurück nach Galway.

    10. Tag: Clonmacnoise – HeimreiseAm Vormittag brechen Sie auf nach Clonmac-noise, wo die Klostersiedlung einen grandio-sen Anblick bietet. Anschließend Fahrt zum Flughafen in Dublin und Rückflug.

    5. Tag: Ring of DingleDie Dingle-Halbinsel bezaubert mit einer Mischung aus wilden Küsten und goldenen Stränden. Auf der Strecke sehen Sie Ballyfer-riter mit einer Töpferei, wo Sie Künstler bei der Arbeit beobachten können. In der Nähe liegt das Gebetshaus Gallarus Oratory. Den Rest des Nachmittags verbringen Sie im char-manten Hafenort Dingle. Pastellfarbene Häu-ser und zahlreiche Pubs machen den Charme des Hafenortes aus. Rückkehr nach Tralee.

    6. Tag: Ring of KerryHeute umrunden Sie die Halbinsel Iveragh, besser bekannt als Ring of Kerry. Ihr Weg führt Sie immer an der zerklüfteten Küste entlang mit Blick auf verträumte Buchten, schöne Strände, das blaue Meer und steile grüne Hänge. Im Anschluss steht Muckross House auf dem Programm. Rückkehr nach Tralee.

    7. Tag: Cliffs of MoherAm Morgen machen Sie sich auf den Weg Richtung Lisdoonvarna. Unterwegs stehen die Cliffs of Moher auf dem Programm, die bekanntesten Steilklippen Irlands. Sie unter-nehmen eine Bootsfahrt um die Klippen. Am Nachmittag erreichen Sie Lisdoonvarna zur Übernachtung.

    8. Tag: FreizeitSie brechen auf Richtung Galway. Der heu-tige Tag wird in Absprache mit der Gruppe individuell geplant. Nutzen Sie die Zeit zum Beispiel zu einer Wanderung zu den Cliffs of Moher. Übernachtung in Galway.

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer .................................. 1.305,- €Einzelzimmerzuschlag (begrenzte Anzahl) ....265,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 8,- € Mindestteilnehmerzahl 30 Vollzahler bis spätestens 30.3.2015.

    Reiseleitung Carla Martin(Gemeindereferentin in Kleinblittersdorf)

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt nach Dublin Busrundreise lt. Programm 9 x Übernachtung mit irischem Frühstück 8 x Abendessen im Rahmen der Halbpension 1 x Abendessen in einem Pub in Dublin Eintrittsgelder lt. Programm Qualifizierte, deutschsprachige Führungen in

    Dublin und auf dem „Ring of Kerry“

    UnterbringungDie Unterbringung erfolgt in Hotels der guten Mittelklasse lt. Programm.

    EinreiseFür die Einreise nach Irland genügt ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Besondere Imp-fungen sind nicht vorgeschrieben.

    5. – 14.6.2015

    IrlandDie „Grüne Insel“ – Mit der Pfarreiengemeinschaft Kleinblittersdorf

    Erleben Sie die Faszination von unverbauter Landschaft und den allgegenwärtigen Hin-terlassenschaften einer wechselvollen Geschichte. Lassen Sie sich von Zeugnissen kel-tisch-christlicher Kultur beeindrucken und genießen Sie die endlosen Küsten und Steil-klippen, den Charme Dublins und die natürliche Freundlichkeit der Menschen.

    13

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    Preis pro Personim Doppelzimmer ..................................... 480,- €Einzelzimmerzuschlag ................................ 49,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 3,- € Mindestteilnehmerzahl 20 Vollzahler bis spätestens 20.5.2015.

    ReiseleitungPfarrer Arno-Lutz Henkel

    Reiseleistungen Busreise lt. Programm 5 x Übernachtung 5 x Halbpension Eintrittsgelder lt. Programm Ausflüge und Führungen lt. Programm

    UnterbringungIm Bildungshaus Maximilian Kolbe der Franziskaner- innen von Reute in Bad Waldsee.

    ZustiegeEs sind Zusteige in Bonn, Trier und Koblenz vor-gesehen. Weitere Zustiege entlang der Fahrtroute sind auf Anfrage möglich.

    27.7. – 1.8.2015

    1. Tag: Anreise nach Bad WaldseeFahrt von Bonn, Trier und Koblenz nach Bad Waldsee. Unterwegs machen Sie Halt in Ulm für die Besichtigung des Klosters Wiblingen. Ihr heutiges Tagesziel ist das Kloster der Fran-ziskanerinnen von Reute, in deren Gästehaus Sie wohnen werden. Nach dem Zimmerbezug

    brechen Sie zu einem ersten Rundgang durch Bad Waldsee auf. Die Stadt ist aufgrund ihrer tollen Lage zwischen zwei Naturseen und der wunderschönen, historischen Altstadt sehr beliebt. Sie erkunden die barocken Bauwer-ke wie die Pfarrkirche St. Peter, das Waldseer Schloss und die Frauenbergkapelle.

    2. Tag: Bad Schussenried – SteinhausenMorgenimpuls und Frühstück. Aufbruch nach Bad Schussenried mit Besichtigung des Klos-ters. Höhepunkt der Klosteranlage ist der lichtdurchflutete Bibliothekssaal im Konv-entbau. Weiter geht es während einer ca. 1-stündigen Wanderung nach Steinhausen zur schönsten ländlichen Barockkirche Ober-schwabens. Nach der Besichtigung Rückkehr nach Bad Waldsee und Zeit zur freien Verfü-gung.

    3. Tag: Weingarten –RavensburgNach dem Frühstück Fahrt nach Weingarten, wo hoch über den Dächern der Welfenstadt Deutschlands größte Barockbasilika thront.

    Im Anschluss an die Besichtigung führt Sie die Reise weiter nach Ravensburg mit seinen reich verzierten Fassaden, Stadtmauern und Türmen. Am Nachmittag Besichtigung von Kloster Weißenau.

    4. Tag: Biberach – Ochsen-hausen – Rot an der RotHeute fahren Sie nach Biberach, wo Sie auf der Suche nach den „Perlen des Barocks“ am

    historischen Marktplatz auf die Stadtpfarr-kirche St. Martin treffen werden: eine der ältesten bestehenden Simultankirchen Süd-deutschlands. Weiterfahrt zur imposanten, barocken Klosteranlage von Ochsenhausen und Abschluss des Tages an der Klosterkirche von Rot an der Rot.

    5. Tag: BodenseeSie brechen am Morgen auf zum Bodensee und machen den ersten Halt an der Basilika Birnau, dem „Barockjuwel“ am Bodensee. Weiter geht es nach Meersburg mit pracht-vollen Schlossanlagen, kleinen Gässchen und wunderschönen Plätzen direkt am Bodensee.

    6. Tag: HeimreiseRückfahrt nach Trier, Koblenz und Bonn.

    Oberschwäbische Barockstrasse

    „Perlen des Barock“ und besinnliche Zeit

    Oberschwaben ist das abwechslungsreiche Ferienland zwischen Bodensee und Donau, dem Allgäu und der Schwäbischen Alb. Es erwarten Sie barocke Kirchen, Klöster und Schlösser, wunderschöne Kleinstädte und dörfliche Idylle sowie besinnliche Zeit, die Möglichkeit zur Teilnahme an Gottesdiensten im Kloster und kleine Wanderungen.

    14

    Über Ihren ReiseleiterPfarrer Arno-Lutz Henkel, B.A., M.A.

    Pfarrer Arno-Lutz Henkel, B.A., M.A. hat Studienabschlüsse der Kunstgeschichte, Klassischen und Christlichen Archäologie, Ägyp-

    tologie und Byzantinistik. Seit vielen Jahren führt er bereits Studien- und Pilgerreisen. Wichtig ist ihm die persönliche Begegnung sowohl mit den Reisenden als auch mit den Menschen vor Ort.

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    1. Tag: LissabonFlug von Frankfurt nach Lissabon, wo Sie zunächst eine Stadtrundfahrt erwartet. Sie genießen den Ausblick vom Castelo de São Jorge und fahren an die Mündung des Tejo, nach Belém zur Besichtigung des Hierony-musklosters. Rundgang durch das Altstadt-viertel Alfama. Zimmerbezug in Lissabon.

    2. Tag: Queluz – Sintra – ObidosNach dem Frühstück fahren Sie zum Natio-nalpalast von Queluz, eine der größten Ro-koko-Schlossanlagen Europas. Im Anschluss Abstecher ins Sintra-Gebirge. Die Römer nannten diesen Höhenzug „Berg des Mon-des“. Sintra war die Sommerresidenz der por-tugiesischen Könige. Weiter geht es in das mittelalterliche Städtchen Obidos. In Nazaré, einem malerischen Fischerort an der Atlantik-küste, beziehen Sie Ihr Hotel.

    6. Tag: Barcelos – Braga – Guimaraes – Viana deCasteloAusflug in die malerische Stadt Barcelos, wo Sie das Panorama von der Terrasse des Ar-chäologischen Museums genießen. Anschlie-ßend geht es landeinwärts nach Braga: Be-such der Kathedrale und der Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte. In Guimaraes besichti-gen Sie das Kastell. Nach einem Aufenthalt in Viana de Castelo kehren Sie schließlich nach Porto zurück.

    7. Tag: HeimreiseGegen Mittag Fahrt zum Flughafen Porto und Rückflug.

    3. Tag: Batalha – Alcobaca – NazaréAusflug nach Batalha und Besichtigung der gotischen Klosterkirche und Kreuzgang. An-schließend geht es zum ehemaligen Zister-

    zienserkloster Alcobaça mit der auch heute noch größten Kirche des Landes. Rückfahrt nach Nazaré und Besuch der alten Wallfahrts-kapelle im Ortsteil Sitio.

    4. Tag: Tomar - CoimbraFahrt nach Tomar zur Besichtigung der Chris-tusritterburg. Die Route führt Sie dann weiter zur alten Universitätsstadt Coimbra. Sie be-sichtigen die Universität und nach Möglich-keit ihre wertvolle Bibliothek. Weiterhin steht die romanische Kathedrale Sé Velha auf dem Programm. Zimmerbezug in Coimbra.

    5. Tag: PortoFahrt nach Porto und Spaziergang durch die UNESCO-geschützte Altstadt am Ufer des Douro. Im Anschluss Besichtigungen der Ka-thedrale Sé sowie der Kirchen Sao Francisco und S. Martinho Cedofeita (Außenbesichti-gung). Besuch einer Weinkellerei mit Port-weinprobe. Zimmerbezug in Porto.

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ..................................... 980,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 220,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 5,- €

    Mindestteilnehmerzahl20 Vollzahler bis spätestens 22.6.2015.

    ReiseleitungPfarrer Arno-Lutz Henkel

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt nach Lissabon und

    zurück ab Porto Busfahrten lt. Programm Eintrittsgelder lt. Programm 6 x Übernachtung 6 x Halbpension Führungen durch Pfarrer Arno-Lutz Henkel Portweinprobe

    UnterbringungDie Unterbringung erfolgt in Hotels der guten Mit-telklasse in Lissabon, Nazaré, Coimbra und Porto.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Portugal einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    30.8. – 5.9.2015

    PortugalEntdeckungen im Land der Seefahrer

    Begeben Sie sich in das Land der Seefahrer und entdecken Sie Portugals historische Alt-städte, von denen viele auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes stehen. Neben der Besichtigung berühmter Kathedralen, Klöster und vielem mehr haben Sie Zeit, die male-rischen Landschaften Portugals zu genießen.

    15

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ab/bis Frankfurt .......... 998,- €Im Doppelzimmer ab/bis Luxemburg ....... 935,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 100,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 4,- €

    Mindestteilnehmerzahl20 Vollzahler bis spätestens 17.6.2015.Mindestens 10 je Flughafen.

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt oder Luxemburg Busfahrten lt. Programm 5 x Übernachtung mit Frühstück 4 x Abendessen im Rahmen der Halbpension 1 x Abendessen in einem Restaurant Qualifizierte, deutschsprachige Führungen Eintrittsgelder lt. Programm Wochenticket für die öffentlichen Verkehrsmittel Kopfhörersystem

    UnterbringungIm kirchlichen Gästehaus Casa Bonus Pastor direkt an der Vatikanischen Mauer.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Reisepass oder Perso-nalausweis. Besondere Impfungen sind nicht vor-geschrieben.

    15. – 20.9.2015

    1. Tag: Anreise Flug nach Rom. Busfahrt zur Unterkunft, wo Sie Ihre Zimmer in einem kirchlichen Gäste-haus direkt an der Vatikanischen Mauer be-ziehen. Danach bleibt Ihnen Zeit für einen ersten Spaziergang zum Petersplatz und zur Engelsburg.

    2. Tag: Das Rom der Römer: Trastevere und „jüdisches Viertel“Am Vormittag besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Papstaudienz (vorausge-setzt der Papst weilt in Rom). Nachmittags erleben Sie bei einer Stadtführung die etwas weniger von Touristen frequentierten Teile des Stadtzentrums. Auf dem belebten und

    bunten Markt des Campo de‘ Fiori bekom-men Sie Einblicke in den Alltag der Römer, die dort einkaufen. Der Weg führt weiter über die edle Piazza Farnese und nach Trastevere, den Stadtteil „jenseits des Tibers“. Über die Tiberinsel kehren Sie zurück und genießen ein Abendessen in einem jüdischen Restau-rant im Ghetto.

    3. Tag: Kapitol –der Haupthügel Roms Sie erkunden heute den bedeutendsten der sieben Hügel Roms. Der Kapitolshügel war einst das religiöse Zentrum des antiken Roms; heute steht dort das Rathaus der Stadt und die Kapitolinischen Museen mit einer der be-deutendsten Kunstsammlungen der Stadt, die Sie bei einer Führung besichtigen.

    Anschließend Besichtigung der Kirche S. Ma-ria in Aracoeli oberhalb des Kapitolsplatzes, wo sich das Santo Bambino, das „wundertä-tige heilige Kind“ befindet. Sie steigen dann hinab zum Mamertinischen Kerker am Fuße des Kapitols. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung.

    4. Tag: Vatikanische GärtenNach dem Frühstück geführte Besichtigung der Vatikanischen Gärten. Mit den Eintritts- tickets können Sie im Anschluss die Vatikani-

    schen Museen mit der Sixtinischen Kapelle in Eigenregie besichtigen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

    5. Tag: Jesuitenkirchen – Ausflug nach TivoliVormittags besichtigen Sie die Jesuitenkir-chen Il Gesù und Sant’Ignazio. Zum Abschluss der Führung besuchen Sie noch die Kirche S. Maria sopra Minerva, die als einzige gotische Kirche Roms gilt. Nach einer Mittagspause fahren Sie nach Tivoli, wo Sie die Villa d’Este mit ihren Wasserspielen besichtigen.

    6. Tag: RückreiseDer Vormittag steht Ihnen noch einmal für ei-gene Unternehmungen zur freien Verfügung.

    Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug.

    Rom erlebenEine Reise für Liebhaber der „ewigen Stadt“

    Sie sind von Rom fasziniert und möchten herausfinden, was die Stadt außer Kolosseum und Trevibrunnen noch zu bieten hat? Bei dieser Reise erwarten Sie Rundgänge zu Plätzen, Kirchen und durch Stadtviertel, die bestimmt noch nicht jeder Romreisende gesehen hat. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise und sehen Sie die „ewige Stadt“ mit anderen Augen. Neben geführten Rundgängen bleibt Ihnen genügend Zeit, sich von der Atmosphäre Roms verzau-bern zu lassen.

    16

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    1. Tag: AnreiseFlug nach Malta. Nach der Ankunft zunächst Mittagspause in Sliema. Im Anschluss bekom-men Sie bei einer Hafenrundfahrt einen ers-ten Überblick über die Geschichte und erle-ben einen der schönsten Naturhäfen Europas. Transfer zum Hotel in der St.-Paul‘s Bucht.

    2. Tag: VallettaIn Valletta sehen Sie heute den Palast der Großmeister (Außenbesichtigung) und die mächtigen Stadtmauern, die St. John’s Co- Kathedrale mit dem Gemälde von der Ent-hauptung Johannes des Täufers, das Archäolo-gische Museum und die St. Paul’s Kirche. Be-such der Multivisionsshow „Malta Experience“.

    3. Tag: GozoFährüberfahrt nach Gozo. Sie fahren zu den malerischen Buchten von Xlendi und Marsal-forn, besichtigen die 5000 Jahre alte Tem-pelanlage Ggantija, sowie die „Höhle der Calypso“. Ein Höhepunkt sind Gozos Natur-wunder: der „Fungus Rock“ und das „Azure Window“. Anschließend besuchen Sie die Wallfahrts-Basilika von Ta’ Pinu.

    4. Tag: Maltas HöhepunkteDie heutige Fahrt führt zunächst zur Pau-lusbucht, dem traditionellen Ort des Schiff-bruchs (Apg 27,41-28,1). Spaziergang mit Blick auf die Paulus-Insel. Weiterfahrt nach Mosta und anschließend weiter nach Mdina in der Mitte der Insel. In der „stillen Stadt“ reihen sich in schmalen Gassen Paläste, Adelshäuser und Klöster aneinander. Im Mu-

    das griechische Theater und das römische Amphitheater. Besichtigungen in Ortigia, der Altstadt, beschließen den Tag.

    7. Tag: Piazza Armerina - CefalùFahrt ins Landesinnere nach Piazza Armerina mit der römischen Villa del Casale und ihren berühmten Mosaiken. Nach einer Mittags-pause fahren Sie weiter zu dem mittelalter-lichen Küstenstädtchen Cefalù. Hier besich-tigen Sie u. a. die Kathedrale. Anschließend Fahrt zum Hotel im Raum Palermo.

    8. Tag: Monreale - Palermo Besichtigung des Doms von Monreale – „das schönste Gotteshaus der Welt“. Anschließend Fahrt in die Altstadt von Palermo zur Stadt-besichtigung. Anschließend besichtigen Sie den Monte Pellegrino, den „Heiligen Berg“ mit der Wallfahrtskirche der heiligen Rosa-lia. Nach einer Kaffeepause in Mondello mit seiner schönen Strandpromenade fahren Sie zurück zum Hotel.

    9. Tag: Arrivederci SiciliaFahrt zum Flughafen und Rückflug.

    seum der St. Paul‘s Kathedrale sehen Sie eine einzigartige Sammlung. Im benachbarten Ra-bat wandeln Sie auf den Spuren des Apostel Paulus und besuchen u. a. das Wignacourt Museum mit der St. Paul’s Grotte, in der Paulus während seines Aufenthalts gewohnt haben soll sowie die St. Paul’s Katakomben. Anschließend Panoramafahrt über den Bus-kett-Garten mit seinen Orangen- und Zitro-nenhainen zur Steilküste von Dingli.

    5. Tag: Anreise Sizilien - NotoAm frühen Morgen Transfer zum Hafen und ca. 90minütige Überfahrt mit der Fähre nach

    Sizilien. Fahrt zum Hotel in Noto und Erhol- ungspause. Am Nachmittag Spaziergang zu den schönsten Palästen und Kirchen der UNESCO-Stadt Noto.

    6. Tag: SyrakusFahrt nach Syrakus, wo Sie zunächst die Krypta des hl. Marcias besuchen, die an der Stelle steht, an der Paulus gepredigt haben soll. Gang zur Kirche Santa Maria delle Lacri-me mit dem Bildnis der „Tränenden Madon-na“. In der archäologischen Zone der Ne-apolis bewundern Sie u. a. die Steinbrüche,

    Preis pro Person Im Doppelzimmer .................................. 1.475,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 160,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 6,- €

    Mindestteilnehmerzahl25 bis spätestens 18.7.2015.

    Reiseleitung Werner Sonntag

    Reiseleistungen Linienflug ab Frankfurt nach Malta

    und zurück ab Palermo Busfahrten und Ausflüge lt. Programm 8 x Übernachtung 8 x Halbpension Fährüberfahrt Malta - Sizilien Schifffahrt Malta – Gozo - Malta Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung Eintrittsgelder lt. Programm

    Unterbringung:In Hotels der guten Mittelklasse in Qawra/Malta, sowie auf Sizilien im Raum Noto/Syrakus und im Raum Cefalù/Palermo.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Sizilien bzw. Malta einen gültigen Personal-ausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

    16. – 24.10.2015

    Malta & SizilienAuf den Spuren des Apostel Paulus

    Auf dem Weg nach Rom soll Paulus wegen eines Schiffbruchs auf Malta gestrandet sein. Der Erzählung nach wurde er beim Betreten der Insel von einer Schlange ge-bissen. Da der Biss ihn nicht tötete, hielten ihn die Menschen für einen Gott, was ihm wiederum die Christianisierung Maltas erleichterte. Von Malta her kommend machte er auch einige Tage Station (Apg 28,12) in Syrakus auf Sizilien. Folgen Sie den Spuren des Apostels von Malta nach Sizilien!

    17

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer .................................. 1.950,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 495,- €Versicherungskompaktpaket ...................... 10,- €

    Mindestteilnehmerzahl30 Vollzahler bis spätestens 10.8.2015.

    ReiseleitungPrälat Dr. Herbert Hoffmann

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Brüssel nach Tel Aviv Busfahrten und Ausflüge lt. Programm 11 x Übernachtung 11 x Halbpension Kofferservice am Flughafen und in den Hotels Trinkgeldpauschale Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung

    in Jordanien Eintrittsgelder lt. Programm Ausreisegebühren Israel und Jordanien

    UnterbringungIn Hotels der guten Mittelklasse laut Programm und im Kibbutz-Gästehaus Ein Gev am See Genezareth.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Israel und Palästina einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Datum der Rückreise hinaus gültig sein muss. Für die Einreise nach Jordanien ist zudem ein Visum erforder-lich, welches wir für Sie besorgen. Dazu benötigen wir von Ihnen bis 4 Wochen vor Anreise eine Kopie des Reisepasses mit folgenden Angaben: Vor- und Nachname, Nationalität, Geburtsort und -datum, Passnummer, Gültigkeitsdatum Ihres Passes sowie Ort und Datum der Ausstellung.

    18. – 29.10.2015

    1. Tag: AnreiseFlug nach Tel Aviv. Fahrt durch das „Philister-land“ nach Beerscheba, Hauptstadt des Ne-gev. Erste „Begegnung“ mit Abraham, dem Vater des Glaubens für Juden, Christen und Muslime.

    2. Tag: Wüste NegevFahrt durch den Negev ans Rote Meer. Un-terwegs Besuch am Grab von Ben Gurion in Sde Bokr. Weiterfahrt zur nabatäisch-byzanti-nischen Siedlung Avdat und Führung über die Akropolis. Von Mizpe Ramon aus blicken Sie in das „geologische Schaufenster“ des Mach-tesh Ramon. Kurzer Aufenthalt im Wüstenkra-ter. Wenn die Zeit es zulässt, biegen Sie auf der Weiterfahrt zur Grenze ab in das religions-geschichtlich hochinteressante Timnatal mit Verhüttungsanlagen und einem Hathortempel aus ägyptischer Zeit. Grenzübergang nach Jordanien.

    3. Tag: Wadi RumVon Aqaba aus folgen Sie der Exodusspur über die Berge von Edom bis Pet-ra. Unterwegs Abstecher ins faszinierende Wadi Rum. Mehrstündiger Wüs-tenaufenthalt und Einblick in die biblische Bedeutung der Wüste.

    4. Tag: PetraDer heutige Tag ist für die Felsenstadt Petra, Haupt-stadt des Nabatäerreiches reserviert. Sie besuchen

    Grabanlagen und Tempel und haben Gelegen-heit zu einem Aufstieg zur Opferstätte.

    5. Tag: Berg NeboSie folgen weiter der „Königsstraße“ über die Berge von Moab bis zum Nebo, von wo aus Moses das Gelobte Land erblickte. Unterwegs Besuch in Madaba mit seinen berühmten Mosaiken. Abfahrt zur Jordanmündung. An der Taufstelle „begegnen“ Sie Johannes dem Täufer, dem Wegbereiter Jesu.

    6. Tag: Qumran - JerichoGrenzübertritt nach Israel und Weiterfahrt nach Qumran am Toten Meer mit seinen welt-bekannten Schriftfunden. Weiter geht es nach Jericho, der ältesten Stadt der Welt mit viel-fältigen biblischen Bezügen (Besuch abhän-gig von der politischen Situation). Durch den Jordangraben fahren Sie hinauf nach Galiläa, der Heimat Jesu.

    7. Tag: See GenezarethBesuch in Kafarnaum, in Tabgha und auf dem Berg der Seligpreisungen. Exkursion an die Jordanquellen am Fuß des Hermon mit Ban-jas, dem biblischen Cäsaräa Philippi.

    8. Tag: Nazareth – KarmelFahrt durch Kana nach Nazareth. Einblick in die Welt, aus der Jesus kam. Besuch der Sy-nagoge und der Verkündigungskirche mit Wohngrotten. Durch die Jesreelebene fahren Sie hinauf zum Karmel, wo Ihnen in Muchraka der Prophet Elija „begegnet“. Auf der Rück-fahrt kurze Wanderung in der Jesreelebene und Einblick in die Welt der Gleichnisse. Be-such in Megiddo.

    9. Tag: JerusalemHeute „ziehen wir hinauf“ nach Jerusalem. Unterwegs Besuch in Cäsaräa am Meer. In Jerusalem bietet das „Modell des Tempels“ Einblick in die Stadt zur Zeit Jesu.

    10. Tag: JerusalemSie beginnen den Tag auf dem Ölberg mit ei-nem Besuch in Betfage, besuchen Eleona mit der Grotte der Unterweisung und steigen über den jüdischen Friedhof hinab ins Kidrontal. Besinnlicher Aufenthalt im Garten Gethsema-ne und Gang über die Via Dolorosa zur Gra-beskirche. Freie Zeit.

    11. Tag: BetlehemIn der Neustadt Jerusalems sehen Sie im Hadassah Hospital die Fenster von Marc Chagall und besuchen anschließend die Ho-locaust-Gedenkstätte Yad Va Shem. Am Nach-mittag Besuch der Geburtskirche in Betlehem und Tagesausklang auf den Hirtenfeldern.

    12. Tag: JerusalemZum Abschluss lädt der „christliche Zion“ mit Abendmahlsaal und Dormitio-Abtei zu einem Besuch ein. Letzte Station ist das historische Museum (Zitadelle) am Jaffa-Tor. Alternativ: Freie Zeit. Transfer zum Flughafen und Rück-flug.

    Im Programmablauf sind gemeinsame Gottesdienste vorgesehen.

    Israel, Palästina und Jordanien

    Durch Wüsten ins Gelobte LandDie Reise folgt von Kadesch Barnea im Negev aus der Exodusspur durch faszinierende Landschaften über die Berge von Edom und Moab bis zur Jordanmündung. Dann folgt sie weiter der Spur Jesu in Galiläa und weiter bis nach Jerusalem.

    18

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    1. Tag: AnreiseFlug nach Malaga und nach der Ankunft Fahrt zum Hotel in Granada.

    2. Tag: GranadaAm Vormittag besuchen Sie die Alhambra mit u. a. dem Nasriden-Palast. Anschließend Be-sichtigung der Altstadt mit der Königskapelle und der Kathedrale. Am Nachmittag Spazier-gang durch das arabische Viertel Albaycin.

    Von einem Aussichtspunkt haben Sie einen grandiosen Ausblick über das ausgedehnte Kunstwerk mit den dahinter liegenden Gip-feln der Sierra Nevada.

    3. Tag: Ubeda – ZuherosFahrt nach Ubeda, wo noch zahlreiche Über-reste aus der majijadischen Epoche zu sehen

    6. Tag: Jerez de la FronteraAusflug nach Jerez de la Frontera, wo Sie eine außergewöhnliche Bodega besuchen (mit Sherry-Verkostung). Spaziergang durch Jerez und Zeit zur freien Verfügung.

    7. Tag: Ronda – Costa TropicalFahrt durch den Nationalpark von Grazalema nach Ronda. Erstes Ziel der heutigen Fahrt ist die „Weiße Königin“, Ronda, eine der schöns-

    ten und ältesten Städte Spaniens. Besichti-gung der Stabskirche „Santa Maria Mayor“ mit ihren maurischen Kapellen. Sie sehen au-ßerdem die älteste Stierkampfarena Spaniens. Am Nachmittag Fahrt nach Nerja.

    8. Tag: FreizeitTag zur Erholung am Meer.

    9. Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen nach Malaga und Rückflug.

    Im Programmablauf sind gemeinsame Gottesdienste vorgesehen.

    sind. Das gesamte Altstadtzentrum gleicht einem Museum. Nicht umsonst wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Am Nachmittag Fahrt in die Gebirgswelt der Sier-ra Subbetica zur Perle der weißen Dörfer nach Zuheros. Weiterfahrt zum Hotel in Cordoba.

    4. Tag: CordobaAm Vormittag Stadtbesichtigung. Cordoba erinnert mit seinen herrlichen Patios (Innen-höfe), seinem Meisterwerk maurischer Archi-tekten und der ehemaligen Moschee Mezqui-ta an Geschichten aus 1001 Nacht. Danach geht es durch das jüdische Viertel. Nachmit-tag zur freien Verfügung.

    5. Tag: SevillaAbfahrt nach Sevilla. Bei einer Stadtrund-fahrt sehen Sie u. a. die drittgrößte Kathed-rale Europas. Vorbei am Plaza de España und am Maria-Luisa-Park mit seinen prächtigen Gartenanlagen gelangen Sie zum königlichen Schloss Alcázar. Spaziergang durch das Alt-stadtviertel Sevillas, Barrio Santa Cruz. Nach-mittag zur freien Verfügung.

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ................................. 1.350,- €Einzelzimmerzuschlag ............................. 280,- €Versicherungskompaktpaket .................... 6,- €

    Mindestteilnehmerzahl25 Vollzahler bis spätestens 10.08.2015.

    ReiseleitungPfarrer Dr. Thomas Deutsch

    Reiseleistungen Linienflug ab/bis Frankfurt nach Malaga Busfahrten lt. Programm 8 x Übernachtung 8 x Halbpension Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung Eintrittsgelder lt. Programm Sherry-Verkostung

    UnterbringungDie Unterbringung erfolgt in Hotels der guten Mittelklasse in Granada, Córdoba, Sevilla und Nerja.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Ein-reise nach Spanien einen gültigen Personalaus-weis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

    20. – 28.10.2015

    AndalusienSchmelztiegel zwischen Orient und Okzident

    Bedeutende Städte mit herausragenden Kathedralen, die Alhambra in Granada und die ehemalige Moschee in Cordoba, maurische und jüdische Altstadtviertel und vieles mehr zeugen vom einzigartigen Zusammenspiel römischer, jüdischer, arabischer und iberischer Kultur in dieser sonnenverwöhnten Region im Süden Spaniens.

    19

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ..................................... 875,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 165,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 5,- €

    Mindestteilnehmerzahl20 Vollzahler bis spätestens 1.4.2015.

    ReiseleitungDr. Meike Droste

    Reiseleistungen Busreise lt. Programm 6 x Übernachtung 6 x Halbpension Eintrittsgelder lt. Programm Fachkundige Studienreiseleitung

    durch Dr. Meike Droste Kopfhörersystem Weinprobe

    UnterbringungDie Unterbringung erfolgt in Mittelklassehotels in Semur und Beaune.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Frankreich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

    20. – 26.10.2015

    1. Tag: Anreise nach Semur-en-AuxoisFahrt vorbei an Dijon nach Semur. Zimmer-bezug.

    2. Tag: Auxerre - PontignyHeute führt die Fahrt zunächst nach Auxerre, wo Sie die karolingischen Fresken der Kloster-kirche St. Germain und die gotische Kathe-drale St. Etienne erwarten. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Pontigny, wo Sie ein heraus-ragendes Beispiel „reiner Zinsterziensergotik“ entdecken. Auf der Rückfahrt Weinprobe/Crémant-Verkostung in Bris-Le-Vineux.

    3. Tag: Fontenay – Vezelay – Semur – FlavignyDas erste Tagesziel ist das vom heiligen Bernhard gegründete Zisterzienserkloster Fontenay. Danach Fahrt zum malerischen Ort Vezelay. Mit dem Besuch der Basilika St. Madeleine erleben Sie den Höhepunkt der romanischen Baukunst. Mittagspause in dem mittelalterlichen Semur-en-Auxoise. Am Nachmittag Fahrt nach Flavigny-sur-Ozerain.

    4. Tag: Chatillon-sur-Seine - Clairvaux Fahrt nach Châtillon-sur-Seine, wo der hei-lige Bernhard einen Teil seiner Jugend ver-brachte. Die besondere Sehenswürdigkeit des Ortes ist ein weltberühmter Keltenschatz. In der kleinen frühromanischen Kirche St. Vorles soll sich das berühmte „Milchwunder“ des hl. Bernhard zugetragen haben. Am Nachmittag Abstecher in die Champagne nach Clairvaux. Besuch des ehemaligen Zisterzienserklosters,

    das „Urkloster“, welches vor 900 Jahren vom hl. Bernhard und seinen Brüdern gegründet wurde.

    5. Tag: Autun – BeauneIn Autun, der alten römischen Provinzhaupt-stadt, sehen Sie noch imposante Reste aus der römischen Zeit. Weiterfahrt nach Be-aune zum Besuch des einzigartigen Hôtel Dieu. Dieses alte Hospital, eine „Stadt in der Stadt“, gehörte zu den herausragenden Errungenschaften des 15. Jh. Nach den Be-sichtigungen bleibt noch etwas Zeit zur freien Verfügung.

    6. Tag: Cluny – Citeaux – TournusDie Fahrt führt auf landschaftlich reizvoller Strecke zur Abtei von Cluny, dem mittelal-

    terlichen Zentrum der Christenheit. Auf der Rückfahrt kurzer Stopp in Tournus und Be-such von St. Philibert, eine der schönsten und

    ältesten romanischen Kirchen mit herrlichen Bodenmosaiken. Am späten Nachmittag er-reichen Sie Citeaux. Führung durch das einst mächtige Mutterkloster der Zisterzienser. Rückfahrt nach Beaune.

    7. Tag: Dijon – RückfahrtFahrt nach Dijon und Rundgang in der bur-gundischen Hauptstadt. Sie sehen die ro-manische Kathedrale St. Begnigne und den barocken Königsplatz. Vorbei an der Kirche Notre-Dame geht es zum ehemaligen Palast der Herzöge. Am frühen Mittag beginnt die Rückfahrt.

    BurgundGlanzlichter der Romanik

    Vor tausend Jahren begannen in dieser pittoresken Landschaft geistige Reformen, von denen noch heute romanische Kirchen und Klöster zeugen. Ihren Ruf als eine der großen Kulturlandschaften Europas verdankt Burgund aber auch den großen Künstlern und Kir-chenmännern, wie dem heiligen Bernhard von Clairvaux, die hier wirkten.

    20

    Über Ihre ReiseleiterinDr. Meike Droste Dr. Meike Droste studierte Klassische Ar-chäologie, Kunstgeschichte und Vor- und Frühgeschichte und arbeitet seit 1987 als akademische Studienreiseleiterin. Ihre Devi-se „Soviel Kultur man kennt, so oft ist man Mensch“ überträgt sie mit Leidenschaft auf ihre Reiseziele. Neben einem ausgewoge-nen Programm erreicht man dies oftmals abseits der üblichen Touristenpfade, die Dr. Droste gerne mal verlässt und so den Mit-reisenden ungeahnte Einblicke in die jewei-lige Kulturlandschaft ermöglicht.

  • rei

    sepr

    og

    ra

    mm

    201

    5

    1. Tag: Anreise Flug von Luxemburg nach Arrecife. Transfer zum Hotel und Zeit zur Erholung und freien Verfügung.

    2. Tag: Ausflug „Feuerberge“Bei diesem Ausflug entdecken Sie den Natio- nalpark Timanfaya, wo es im 18. Jh. über sechs Jahre lang ununterbrochen Vulkanaus-brüche gegeben hat. Ein Besuch im Besucher-zentrum stimmt Sie mit einem simulierten Vul-kanausbruch auf die „Montañas del Fuego“,

    die „Feuerberge“ ein, zu denen Sie durch eine einzigartige Vulkanlandschaft hinauf fahren. Dort werden verschiedene Demonstrationen zu den noch aktiven Vulkanen gezeigt. Bei Ihrer anschließenden Fahrt in den „wilden Westen“ der Insel sehen Sie ungebändigte Naturlandschaften. Am Fuße des Famarage-birges erstreckt sich der längste Strand von Lanzarote. Beim anschließenden Besuch des Landwirtschaftsmuseums wird Ihr Bild vom ländlichen Leben auf Lanzarote vervollstän-digt. Lassen Sie sich nach der Besichtigung mit leckeren Köstlichkeiten und dem Wein des Hauses verwöhnen.

    3. Tag: Zeit zur Erholung und freien Verfügung

    Bei der anschließenden Fahrt entlang der Südküste erblicken Sie bizarre Naturschön-heiten, die Salzgewinnungsanlagen und die

    schroffen Klippen von „Los Hervideros“, wo Lavaströme im Meer erstarrt sind. Später lädt Sie das Fischerdorf El Golfo zu einem Besuch ein. Mittagspause in Eigenregie. Eines der bedeutendsten Naturschauspiele Lanzarotes erwartet Sie beim Blick über den smaragd-grünen Kratersee Los Clicos. Wunderschöne Farbkontraste werden Ihre Augen verwöh-nen. Nachher lernen Sie das Dorf Yaiza ken-nen, welches den Ruf hat, das schönste Dorf Spaniens zu sein. Spazieren Sie durch seine gepflegten Straßen mit weißen Häusern und grünen Fensterläden. Tiefschwarzer vulka-nischer Sand bildet den dekorativen Strand Playa Quemada.

    7. Tag: Tag zur Erholungund freien Verfügung

    8. Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug.

    4. Tag: Ausflug „Nordtour“An diesem Tag lernen Sie den grünen Nor-den kennen und entdecken wie kontrastreich Lanzarote ist. Es geht durch ein Lavagebiet zur Vulkanhöhle Cueva de los Verdes, die durch einen Lavastrom entstand. Die Höhle ist naturbelassen, ihre herrlichen Farben und Formen einmalig. Sie besuchen außerdem die von Manrique ausgestaltete Grotte Jameos del Agua. Weiter führt Sie die Tour nach Orzo-la, einem kleinen urigen Fischerort. Mittags-pause in Eigenregie. Der Anbau von Aloe Vera spielt auf Lanzarote eine wichtige Rolle. Auf

    einer Finca erfahren Sie jede Menge über die Aloe. Von einem Aussichtspunkt haben Sie später einen herrlichen Blick auf die vorgela-gerten Inseln. Auf der Rückfahrt durchqueren Sie die grünste Ecke der Insel und gelangen über die gewundene Bergstraße zum „Tal der 1.000 Palmen“.

    5. Tag: Tag zur Erholung und freien Verfügung

    6. Tag: Ausflug „In den Süden“Auftakt der Rundfahrt ist ein Bummel im mondänen Yachthafen von Marina Rubicón.

    Preis pro PersonIm Doppelzimmer ............................ ca. 1.130,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 130,- €Versicherungskompaktpaket ........................ 5,- €

    Bitte beachten Sie: Da die Flüge zum Zeitpunkt der Drucklegung zwar bereits vorgemerkt jedoch noch nicht zur Buchung freigegeben sind, gilt der Preis vorbehaltlich Än-derungen.

    Mindestteilnehmerzahl 20 bis spätestens 30.9.2015.

    Reiseleistungen Charterflug ab/bis Luxemburg nach Arrecife 7 x Übernachtung 7 x Halbpension Ausflüge lt. Programm Eintrittsgelder lt. Programm

    Reiseleitung Monika Weber

    Unterbringung Das Hotel der guten Mittelklasse der „Hipotels“ an der Playa de los Pocillos in Puerto del Carmen bietet Komfort im angenehmen Ambiente. Der ge-pflegte Garten bietet eine schöne Poollandschaft mit Sonnenterrasse. Über die Küstenstraße sind es nur wenige Meter zum langen Sandstrand.

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Spanien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    8. – 15.11.2015

    LanzaroteErholungsreise auf die „Feuerinsel“

    Lanzarote ist die östlichste der kanarischen Inseln. Hier erwarten Sie spektakuläre Vul-kanlandschaften, die zu fernen Welten zu gehören scheinen. Diese einmalige „Mond-landschaft“ in Kombination mit wunderschönen Stränden und den Steilküsten machen das Besondere der Insel aus. Zudem herrscht auf Lanzarote ganzjährig ein angenehmes frühlingshaftes Klima mit blauem Himmel und beständigen Temperaturen von durch-schnittlich 21°C.

    21

    Über Ihre ReiseleiterinMonika Weber

    Monika Weber ist seit 17 Jahren in der Seniorenbildung und –be-gegnung tätig, dadurch ist sie oft mit Menschen unterwegs. „Rei-

    sen bildet nicht nur, gemeinsames Reisen fördert Begegnung und Freundschaft.“ Dies zu unterstützen, ist der Diplom-Sozialarbei-terin ein wichtiges Anliegen.

  • pilg

    erfa

    hrt

    en d

    es b

    istu

    ms

    trie

    r

    1. Tag: Anreise nach DresdenAnreise nach Dresden zur Zwischenübernach-tung.

    2. Tag: Busfahrt Dresden – Breslau / Flug nach BreslauAm Morgen besichtigen Sie zunächst Dres-den mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Danach Weiterfahrt nach Breslau und Zusam-mentreffen mit den Flugpilgern.

    3. Tag: Trebnitz – BreslauBesuch des Wallfahrtsortes Trebnitz - einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Schlesiens. In der Barockbasilika befinden sich die sterb-lichen Überreste der hl. Hedwig. In Breslau besuchen Sie während der Stadtführung u. a. die „Sandinsel“ und die monumentale Kirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria, sowie die Dominsel mit der Kathedrale.

    4. Tag: Breslau –St. Annaberg – KrakauVormittags Fahrt nach St. Annaberg. Hier befindet sich ein berühmtes Sanktuarium mit der Kirche der hl. Anna und dem Franziskaner- kloster. Weiterfahrt nach Krakau.

    Jasna Góra mit dem berühmten Gnadenbild Mariens (Schwarze Madonna).

    8. Tag: Krakau – Dresden / Rückflug von Krakau nach FrankfurtDie Busreisenden machen sich auf den Weg nach Dresden. Die Flugreisenden haben noch ein wenig Freizeit, bis der Transferbus sie zum Flughafen Krakau bringt.

    9. Tag: Rückreise mit dem Bus ab DresdenAm Morgen treten Sie die Heimreise an.

    Im Programmablauf sind tägliche Heilige Messen vorgesehen.

    Geistliche LeitungBischof Dr. Stephan Ackermann und Pfarrer Joachim Waldorf

    5. Tag: KrakauDer Tag beginnt mit einer Stadtführung durch die ehemalige Hauptstadt Polens. Während des Rundganges durch die Altstadt (UNESCO – Welterbe) sehen Sie die Marienkirche mit ihrem berühmten Altar von Veit Stoß, das erz-bischöfliche Palais und vieles mehr. Selbst-verständlich besichtigen Sie auch die Kirche Nova Huta und anschließend das „Weltzen-trum des Kultes der Barmherzigkeit Gottes“ in Heidersdorf.

    6. Tag: Wadowice – Kalwaria Zebrzydowska – AuschwitzHeute besichtigen Sie zuerst Wadowice und Kalwaria Zebrzydowska. In Wadowice besu-chen Sie das Geburtshaus von Papst Johan-nes Paul II.. Kalwaria Zebrzydowska gilt als bedeutender Wallfahrtsort mit einem Klos-terkomplex des Bernhardinerorderns und sei-ner frühbarocken Marienkirche. Im Anschluss Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz – Birkenau.

    7. Tag: TschenstochauAm Morgen Fahrt nach Tschenstochau. Be-sichtigung des Paulinerklosters auf dem Berg

    Mindestteilnehmerzahl45 je Bus vor Ort bis spätestens 6.4.2015.Max. 25 Flugplätze möglich.

    UnterbringungDie Unterbringung erfolgt in Hotels der guten Mit-telklasse in Breslau, Krakau und für die Buspilger zusätzlich in Dresden.

    Reiseleistungen beider Varianten Versicherungskompaktpaket Pilgerbuch, Schlüsselband mit Pilgerabzeichen Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung in

    Polen Reiseunterlagen Alle Eintrittsgelder lt. Programm

    EinreiseDeutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Polen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorge-schrieben.

    PolenDie Heimat von Papst Johannes Paul II.

    Unser östliches Nachbarland Polen ist tief verwurzelt im katholischen Glauben, der das Volk durch die Wirrnisse der Zeit getragen hat. Der von Papst Franziskus heiliggesprochene Papst Johannes Paul II. hat die Geschichte der Kirche und auch der Welt in den letzten Jahrzehnten in besonderer Weise geprägt. Seinen Spuren folgend besuchen Sie die wichtigsten Wallfahrtsstätten Südpolens.

    22

    „habt keine angst!“Papst Johannes Paul II.

    Reisepreis Busreise Pro Person im Doppelzimmer ................... 845,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 235,- €

    Reiseleistungen Busreise Busrundreise laut Programm 8 x Übernachtung 8 x Halbpension

    Reisepreis Flugreise Pro Person im Doppelzimmer ....................998,- €Einzelzimmerzuschlag .............................. 180,- €

    Reiseleistungen Flugreise Linienflug ab/bis Frankfurt nach Breslau

    und zurück ab Krakau Busfahrten in Polen laut Programm 6 x Übernachtung 6 x Halbpension

    15. – 21.6.2015 Flugreise

    14. – 22.6.2015 Busreise

  • pilg

    erfa

    hrt

    en d

    es b

    istu

    ms

    trie