Kundenbindung - Pflegen Sie Ihre Kontakte kontinuierlich

Click here to load reader

  • date post

    26-Jun-2015
  • Category

    Education

  • view

    1.228
  • download

    8

Embed Size (px)

description

Erfolgreich ist der, der mit seinen Kunden redet und die Beziehung zu ihnen aufrecht erhält - das wissen alle Unternehmer. Aber trotzdem fällt gerade Jung- und Kleinunternehmern die Kundenbindung schwer. Mit ein paar einfachen Tricks und wenigen Checkpunkten schaffen Sie eine stabile Beziehungspflege mit Ihren Kunden.

Transcript of Kundenbindung - Pflegen Sie Ihre Kontakte kontinuierlich

  • 1. Zeitgeme Kundenbindung Kundenkontakte systematisch pflegen

2. Kundenbindung ist gnstiger als Neukundengewinnung

  • Was fllt Ihnen zum Thema Kundenbindung ein?
  • Zu wie vielen Personen knnen Sie persnlich den Kontakt pflegen?absolut oder in Prozent
  • Wie viele Personen mssten es eigentlich sein?
  • Was hindert Sie daran?
  • Wann gelingen Kundenbeziehungen ber eine lngere Zeit?

3. Was fllt Ihnen zum Thema Kundenbindung ein? 4. Grundvoraussetzungen

  • Das Preis-Leistungs-Verhltnis passt.
  • Die Qualitt stimmt.
  • Die Anliegen werden zeitnah und termingerecht realisiert.
  • Bei Problemen wird nach Lsungen gesucht.

Wenn esbei einem dieser Punkte Probleme gibt, so sind diese zu beheben. Sieben Impulse zum Thema Zeitgeme Kundenbindung- Kundenkontakte systematisch pflegen 5. Kundenbeziehungen sind zeitlich begrenzt.

  • Kundenkontakte sind Beziehungen auf Zeit mal lnger, mal krzer.
  • Das Wissen der Endlichkeit kann Sicherheit geben
    • raus aus der Zwickmhle
    • selbstbewusster Experte statt freundlicher Dienstleister
    • Chance fr neue Kontakte
  • Das eigene Handeln muss nicht zwingend erfolgreich sein.

6. Lebenszyklus einer Kundenbeziehung 7. Ertrag Zeit Lebenszyklus einer Kundenbeziehung Verlngern Sie die gemeinsame Zeit. Genieen Sie das Miteinander. Menschen sind Gewohnheitstiere. Bedenken Sie das Ende. ROI 8. Akzeptieren Sie die zunehmende Individualitt und Flexibilitt der Kunden.

  • Menschen und Mrkte verndern sich
    • Entscheidungstrger und rahmen ndern sich
    • Rechtliche Rahmenbedingungen ndern sich
    • Einstellungen und Werte ndern sich
  • Wahrnehmen
  • Akzeptieren
  • Sich darauf einstellen

9.

  • Individualisierung der Lebensstile
    • Wunsch und Bedrfnis nach Individualitt
    • Ausbrechen aus vorgegebenen Rollen und Strukturen
  • Permanente Vernderungen beruflich wie privat
  • Flexibilitt im Denken und Handeln
  • Chaos Planning

Zukunftstrends

  • Suche nach Informationen und Orientierung
  • Werte werden immer wichtiger
    • Vertrauen
    • Glaubwrdigkeit
    • Zuverlssigkeit
    • Transparenz

10. Leben Sie die Werte und Grundhaltungen in Ihrem Unternehmen auch medial.Mit steigender Komplexitt der Lebensentwrfe und der Arbeitsbedingungen suchen die Menschen wieder strker nach Sinn, Erdung und Wahrhaftigkeit. Der eigene Wohlstand und eine Gewinnmaximierung reicht vielen nicht mehr aus. Menschen achten auf Werte - sie werden im Geschftsleben immer wichtiger. Machen Sie sich Ihre Werte und Grundhaltungen bewusst! Dann knnen Sie diese bewusst steuern und kommunizieren.

  • Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Waren, Natur
  • Umgang mit Konflikten
  • Zuverlssigkeit
  • Glaubwrdigkeit, Ehrlichkeit, Vertrauen
  • Authentizitt

11. Menschliche Reaktion in Krisen Bringen Sie sich immer wieder neu in Erinnerung. Das wusste ich gar nicht, dass Sie auch das machen!

  • Beziehungen leben von Kommunikation Information und Austausch.
  • Beziehungen leben von Kontinuitt.
  • Kommunizieren Sie regelmig mit Ihren Kunden
  • mindestens etwa 6 8 Kontakte pro Jahr!

Die meisten Kunden kennen nur einen Teil Ihrer Angebote und Dienstleistungen. Sie erinnern sich in den entscheidenden Momenten nicht unbedingt an Sie. Sie nehmen nur einen Teil der Mglichkeiten in Anspruch. 12. Personale und mediale Kontakte mssen sich ergnzen und verstrken.Planen Sie die Kundenbindung bewusst genauso wie die Neukundengewinnung.

  • Persnliche Kontakte
  • Telefonate
  • Messen
  • Mailings
  • Newsletter
  • Veranstaltungen
  • Hinweise
  • Neuerungen
  • Geburtstage und Jubilen

13. Liefern Sie nur die Informationen, die Ihre Kunden brauchen.

  • 1 2 Newsletter pro Monat
  • Werbeschreiben
  • Aktionsangebote
  • Medienflut und Informationsberlastung
    • bis zu 10.000 werbliche Impulse pro Tag
    • die meisten Informationen gehen verloren
    • die eigene Erinnerungsfhigkeit lsst nach

Weniger und dafr gezielter ist mehr 14. Erstkontakt Kauf / Vertrag Informationstiefen 15. Ziehen Sie externe Dienstleister zur Kundenbindung hinzu.

  • Klassisches Verstndnis
  • Neukundengewinnung: Terminvereinbarung, Vorbereitung extern mglich
  • Kundenbindung: komplett Inhouse
  • Bei welchen Aufgaben ist das mglich?
  • Themen- und Terminplanungen
  • Kundenorientierte Direktmarketingaktivitten
  • Presse- und PR-Arbeit
  • Externe Kundenhotline
  • Erinnerungskontakte / Reminder

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschft und holen Sie sich an den richtigen Stellen externe Verstrkung! 16. Besonderheiten im B2C

  • Vernderte Einstellungen
    • Klare Werte
    • Gesellschaftliches Engagement
    • Mglichkeit der Mitbestimmung
      • Bewertungen im Internet
      • Empfehlungen
    • MobileMarke ting
  • Geplante Datenschutznovelle (ab. 1.7.2009)
  • Einverstndnis fr die werbliche Ansprache (Opt-in statt Opt-out)
  • Hhere Hrden beim Adresseinkauf
  • Dokumentation und Nachweis des Einverstndnisses

17.

  • Kundenbeziehungen sind zeitlich begrenzt.
  • Akzeptieren Sie die zunehmende Individualitt und Flexibilitt der Kunden.
  • Leben Sie die Werte und Grundhaltungen in Ihrem Unternehmen auch medial.
  • Bringen Sie sich immer wieder neu in Erinnerung.
  • Persnliche und mediale Kontakte mssen sich ergnzen und verstrken.
  • Liefern Sie nur die Informationen, die Ihre Kunden brauchen.
  • Ziehen Sie externe Dienstleister zur Kundenbindung hinzu.

Schwachpunkte bieten Angriffspunkte fr die Mitbewerber.Umgekehrt knnen Sie auch fr Ihre eigene Neukundengewinnung daraus lernen. Leben Sie Ihre Kundenbeziehungen 18. Zielgenau .Ihr Wettbewerbsvorteil So erreichen Sie erfolgreich Ihr Ziel!