Kundenspezifische Anforderungen im Vertrieb ... - sapidp/011000358700000141232014D/...  SAP ACS...

download Kundenspezifische Anforderungen im Vertrieb ... - sapidp/011000358700000141232014D/...  SAP ACS Kostenpflichtige

of 44

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Kundenspezifische Anforderungen im Vertrieb ... - sapidp/011000358700000141232014D/...  SAP ACS...

  • Kundenspezifische Anforderungen

    im Vertrieb standardisiert abbilden

    - ACS Kundenspezifische Prozesse -

    Wolfgang Bernhard, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

    15. September 2010,

    SAP-Fachtag Automotive Consulting Solutions

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 2

    Agenda

    1. BOSCH-Gruppe / UBK-RM / ACS

    BOSCH-Gruppe

    UBK-RM

    UBK-RM Ordermanagement

    SAP ACS bei BOSCH

    2. SAP ACS Kundenspezifische Prozesse

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 3

    Agenda

    1. BOSCH-Gruppe / UBK-RM / ACS

    BOSCH-Gruppe

    UBK-RM

    UBK-RM Ordermanagement

    SAP ACS bei BOSCH

    2. SAP ACS Kundenspezifische Prozesse

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 4

    Bosch-Gruppe Fakten und Zahlen

    Die Struktur der Bosch-Gruppe

    Bosch-Gruppe Umsatz: 38,2 Mrd. EUR1)

    Mitarbeiter 1.1.2010: 270 687

    1) einschlielich Sonstiges

    Kraftfahrzeugtechnik Umsatz: 21,7 Mrd. EUR

    Umsatzanteil: 57%

    Gebrauchsgter und

    Gebudetechnik Umsatz: 11,3 Mrd. EUR

    Umsatzanteil: 30%

    Industrietechnik Umsatz: 5,1 Mrd. EUR

    Umsatzanteil: 13%

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 5

    Bosch-Gruppe Fakten und Zahlen

    Kennziffern

    2008 2009

    Umsatz* 45 127 38 174

    Mitarbeiter1) 281 717 270 687

    davon in Deutschland 114 360 111 710

    davon auerhalb Deutschlands 167 357 158 977

    Investitionen in Sachanlagen* 3 276 1 892

    Forschungs- und Entwicklungsaufwand* 3 889 3 603

    Ergebnis vor Steuern* 942 -1 197

    Ergebnis nach Steuern* 372 -1 214

    1) Stand 1. Januar 2009/2010

    * Werte in Millionen EUR

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 6

    Bosch-Gruppe Fakten und Zahlen

    21.7

    5.1

    11.3

    57%

    30%

    13%

    21,7

    5,1

    11,3

    Kraftfahrzeugtechnik

    Industrietechnik

    Gebrauchsgter und

    Gebudetechnik

    Gesamt: 38,2 Mrd. EUR1)

    1) einschlielich Sonstige

    Umsatzverteilung 2009

    nach Unternehmensbereichen in Milliarden Euro / Prozent

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 7

    Bosch-Gruppe Fakten und Zahlen

    42,266

    159,420

    60,464

    59%

    16%22%

    3%

    42 266

    159 420

    60 464

    Sonstige

    Kraftfahrzeugtechnik

    Industrietechnik

    Gebrauchsgter und

    Gebudetechnik

    Gesamt: 270 687

    Stand: 1. Januar 2010

    Mitarbeiter

    nach Unternehmensbereichen

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 8

    Kraftfahrzeugtechnik

    EU-Lnder gesamt:

    Gesamt-Umsatz:

    Deutschland

    Europa ohne D

    briges Europa

    23,9% 30,4%

    1,7%

    19,5%

    24,5%

    11,8 Mrd. EUR (54,3%)

    21,7 Mrd. EUR

    5,2 6,6

    0,4

    4,2 Amerika 5,3

    Asien-Pazifik, Rest der Welt

    Umsatzverteilung 2009

    nach Regionen in Mrd. EUR

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 9

    Kraftfahrzeugtechnik

    Deutschland 39%

    24%

    13%

    62 900

    38 700 20 400 Asien-Pazifik, Rest der Welt

    Gesamt: 159 400

    37 400 24% Amerika

    *Stand: 1.Januar 2010

    Europa ohne D

    Mitarbeiter

    nach Regionen (gerundet)*

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 10

    UBK-RM Produktionsstandorte

    Stand: Januar 2009

    UBK Produktionsstandorte

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 11

    UBK-RM Funktionsbersicht

    Serv

    ices h

    ori

    zo

    nta

    l

    GB

    vert

    ical

    Americas

    Serv

    ices h

    ori

    zo

    nta

    l

    GB

    vert

    ical

    Europe S

    erv

    ices

    ho

    rizo

    nta

    l

    GB

    vert

    ical

    Asia/Pacific

    Umbrella GB world

    Umbrella GB world

    Umbrella GB world

    Umbrella GB world

    Umbrella RB world

    Version 1.x auf

    Basis SAP ECC 6.0,

    APO und BI

    Scope UBK-RM

    Distribution Logistics (SD & APO CMDS)

    Production Logistics (PP, MM &

    APO PP-DS)

    Financials (Management- and

    Legal View FI, CO)

    Project Management incl. TTM

    Warehouse Management

    Plant Management

    Reporting

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 12

    UBK-RM: Entwicklungsarchitektur ERP

    (Stand 01.03.2010)

    1

    Entwicklungs-

    System (Vx+1)

    1

    Test-

    System (Vx+1)

    Neue Version (Vx+1)

    1

    Test-

    System (Vx)

    Aktuelle Version (Vx)

    14

    Lokalisierungs-

    Systeme (Vx)

    14

    Abnahme -

    Systeme (Vx)

    14

    Produktiv -

    Systeme (Vx)

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 13

    UBK-RM: Order Management

    ca. 240 OE Kunden

    ca. 70.000 aktive Lieferplne im aktuellen Ordermanagementsystem

    ca. 1.500 EDI-Nachrichten von Kunden werden tglich verarbeitet

    ca. 30 unterschiedlich implementierte Kundenlogiken in der EDI-Verarbeitung

    ca. 25.000 30.000 verarbeitete IDocs im Auftragseingang tglich (ber alle

    GB-Systeme)

    Allgemeine Daten UBK-RM Auftragseingang

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 14

    UBK-RM: Order Management

    UBK-RM derzeitige Systemlandschaft

    F-RG

    Kunden

    Werk

    GmbH F-RG

    Werk

    GmbH

    GB-System 1 GB-System 2

    DC DC DC DC

    Zentrales Vertriebssystem (Order Management)

    Auftragsannahme und -verteilung auf GB-Systeme mit zentralem

    Vertriebssystem

    Versandabwicklung und Fakturierung im GB-System

    Planung in dezentralem APO System

    F-RG Werk

    GmbH

    GB-System n

    DC DC APO

    dezentral

    APO

    dezentral

    APO

    dezentral

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 15

    UBK-RM: Order Management

    UBK-RM neue Systemlandschaft

    DC DC DC DC

    Kunden

    GB-System 1

    F-RG Werk

    GmbH F-RG

    Werk

    GmbH

    DC DC

    F-RG Werk

    GmbH

    GB-System 2 GB-System n

    Auftragsannahme, Fertigwarenlager, Versandabwicklung und Fakturierung im

    zVS (zentrales Vertriebssystem)

    SD-Abwicklung wird in den GB-Systemen nicht mehr genutzt

    Bedarfsbermittlung von zVS an Fertigung durch Kopie der Bedarfsdecker

    Ein zentrales APO fr Planung

    APO

    zentral

    zVS (Ordermanagement auf SAP ERP)

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 16

    UBK-RM: Order Management

    Ablsung regionales Legacy-R/3 Systems (4.6C)

    Migration von 3 Standorten vom Legacy-R/3 System (4.6C) nach UBK-RM

    (neue Systemlandschaft)

    Implementierung als Pilot der neuen Systemlandschaft

    Erste Implementierung von kundenspezifischen Logiken in das neue zVS

    (CUMMINS, HARLEY, CAMI, HONDA, POLARIS, CHRYSLER, MITSUBISHI,

    FORD)

    Zielsetzung fr Piloten Robert Bosch Automotive Nord Amerika

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 17

    berblick SAP ACS im BOSCH Konzern

    SAP ACS Delivery Order Number (DON)

    SAP ACS Streckenabwicklung mit Lieferplnen

    SAP ACS Kostenpflichtige Lohnbearbeitung

    SAP ACS Nachberechnung - Rckwirkende Preisnderungen -

    SAP ACS EDL Abwicklung Ebene Werk

    Bestandsmonitor

    Entnahmemonitor

    Wareneingangsmonitor

    Kundenreklamation mit 8D-Report

    ...

    Innerhalb des BOSCH Konzerns werden seit mehreren Jahren diverse SAP ACS eingesetzt.

    Nachfolgend ein Auszug:

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 18

    SAP ACS: Gemeinsame

    Entwicklungspatenschaft UBK-RM fr Piloten

    Generische Lsungen

    ACS Exit Control Framework EDI

    Versand

    ACS Warenanhnger (ca. 90 Stck)

    ACS Exit Control Framework fr Anpassungen bei ausgehende Lieferavisen (ASN)

    ACS Versandmonitor

    ACS Kundenspezifische Prozesse im Versand

    Zur Abdeckung der Anforderungen aus dem amerikanischen Markt, wurden

    gemeinsam mit dem SAP ACS Team folgende ACS entwickelt bzw. weiterentwickelt:

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 19

    SAP ACS: Gemeinsame

    Entwicklungspatenschaft UBK-RM fr Piloten

    Auftrag

    ACS Abruferzeugung fr SD-Lieferplne

    ACS Kundenspezifische Prozesse im Auftrag

    ACS Exit Control Framework mit diversen Logiken (ERP und APO)

    Berechnung diskreten Mengen aus Fortschrittszahlen

    Falls keine Wareneingangsfortschrittszahl gesendet wird, wird die

    Warenausgangsfortschrittszahl genutzt

    Funktionen bzgl. Fortschrittszahlendifferenz (Unter-/berlieferungen)

    Industriemonatlogik

    Liefer-/Feinabrufverrechnung

    ...

    ACS Kundenzusatzfelder (Speicherung beim EDI Eingang incl. manueller Pflege und

    Auswertungsmglichkeiten)

    ACS bzgl. eigener Logik zur Ermittlung Auftraggeber und eigener Werkskennung

    ACS JIS-Versandterminierung

    ...

  • 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 20

    BOSCH Zusammenarbeit mit SAP ACS Team

    und Einsatz der SAP ACS

    Zugriff auf hochqualifizierte Berater im ERP und APO-CMDS Bereich

    ber das SAP ACS Team Zugriff auf die SAP Standard Entwicklung

    Vermeidung Modifikationen im APO-CMDS

    Auslieferung von BADIS im APO-CMDS Standard

    In Testphase: Wenig Korrekturen fr die neu erstellten SAP A