Landesgesamtarbeitsvertrag (LGAV) für das Schweizerische Schlosser-, Metallbau ... · PDF...

Click here to load reader

  • date post

    11-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Landesgesamtarbeitsvertrag (LGAV) für das Schweizerische Schlosser-, Metallbau ... · PDF...

  • 1

    Landesgesamtarbeitsvertrag (LGAV) für das Schweizerische Schlosser-, Metallbau-, Landtechnik-, Schmiede- und Stahlbaugewerbe

    vom 1. Januar 2019

    abgeschlossen zwischen

    AM Suisse

    einerseits und

    Gewerkschaft Unia

    Syna – die Gewerkschaft

    andererseits

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 1 30.07.19 08:04

  • 2

    Inhaltsverzeichnis

    Grundsatz 6

    I Schuldrechtliche Bestimmungen

    Geltungsbereich Art. 1 Vertragsparteien 11 Art. 2 Vertragszweck 11 Art. 3 Geltungsbereich 11

    Allgemeine Bestimmungen Art. 4 Zusammenarbeit und Friedenspflicht 17 Art. 5 Koalitionsfreiheit 18 Art. 6 Ergänzungsbestimmungen 18 Art. 7 Regionaler Berufsbeitrag 19 Art. 8 Anschlussverträge/Gebühren 19 Art. 9 Meinungsverschiedenheiten/Schlichtungsverfahren 20 Art. 10 Paritätische Berufskommissionen (PBK) 21 Art. 11 Paritätische Landeskommission im Metallgewerbe (PLKM) 22 Art. 12 Das Schiedsgericht 24 Art. 13 Verstösse gegen den LGAV: Vertragseinhaltung,

    Vertragsverletzung, Konventionalstrafen 25 Art. 14 Mitwirkung im Betrieb/Betriebliche Vereinbarung 28 Art. 15 Vertragsänderungen und Vertragsveröffentlichung 28 Art. 16 Finanzierung von besonderen Aufgaben 29 Art. 17 Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) 29 Art. 18 Vertragsdauer 30

    Vollzugskostenbeitrag Art. 19 Vollzugskosten- und Weiterbildungsbeitrag 33

    II Normative Bestimmungen

    Rechte und Pflichten, Weiterbildung Art. 20 Pflichten des Arbeitgebers 37 Art. 21 Pflichten des Arbeitnehmers 38 Art. 22 Weiterbildungsförderung 40 Art. 23 Spezielle Weiterbildung 40

    Arbeitszeit, Ferien, Feiertage, gleitender Ruhestand Art. 24 Arbeitszeit 45 Art. 25 Verspätung, Unterbruch, Arbeitsweg 46 Art. 26 Vorholzeit 47

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 2 30.07.19 08:04

  • 3

    Art. 27 Überstundenarbeit 47 Art. 28 Ferien 47 Art. 29 Ferienkürzung, Ferienzeitpunkt, Ferienlohn 47 Art. 30 Feiertage 49 Art. 31 Feiertagsentschädigung 49 Art. 32 Gleitender Ruhestand 50 Art. 33 Absenzenentschädigung 50 Art. 34 Verhinderung durch Erfüllung von gesetzlichen Pflichten

    oder durch Ausübung eines öffentlichen Amtes 51

    Löhne, Zuschläge Art. 35 Leistungslohn 55 Art. 36 Stunden-, Monats- und Jahreslohn 55 Art. 37 Mindestlöhne 56 Art. 38 Jahresendzulage (13. Monatslohn) 57 Art. 39 Lohnverhandlungen 57 Art. 40 Zuschläge bei Überstundenarbeit 58 Art. 41 Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit 58 Art. 42 Auslagenersatz bei auswärtiger Arbeit 59 Art. 43 Auslagenersatz für die Benützung

    eines privaten Fahrzeuges 59 Art. 44 Zulagen infolge besonderer Umstände 60 Art. 45 Ausrichtung des Lohnes 60

    Sozialleistungen Art. 46 Familienzulagen 65 Art. 47 Grundsatz der begrenzten Lohnzahlungspflicht im Falle

    von unverschuldeter Verhinderung an der Arbeit 65 Art. 48 Verhinderung durch Krankheit – Versicherungspflicht 65 Art. 49 Versicherungsbedingungen 66 Art. 50 Krankentaggeldversicherungen in der Berufsbranche 67 Art. 51 Verhinderung durch Unfall 67 Art. 52 Berufsunfallversicherung, Prämien 68 Art. 53 Nichtberufsunfallversicherung 68 Art. 54 Lohnzahlung bei Militär-, Zivildienst und Zivilschutzdienst 68 Art. 55 Arbeitslosenversicherung/Kurzarbeit- /

    Schlechtwetterentschädigung/Zahlstelle 69 Art. 56 Tod des Arbeitnehmers 69 Art. 57 Tod des Arbeitgebers 70 Art. 58 Personalvorsorge (2. Säule) 70

    Kündigung Art. 59 Kündigung allgemein 73 Art. 60 Kündigung während der Probezeit 73 Art. 61 Kündigung nach der Probezeit 73 Art. 62 Kündigungsschutz 74

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 3 30.07.19 08:04

  • 4

    Art. 63 Kündigungsverbot für den Arbeitgeber 75 Art. 64 Kündigungsverbot für den Arbeitnehmer 76 Art. 65 Fristlose Auflösung des Arbeitsverhältnisses 76 Art. 66 Ungerechtfertigte Entlassung 77 Art. 67 Ungerechtfertigter Nichtantritt oder

    Verlassen der Arbeitsstelle 77 Art. 68 Sprachregelung 77

    Unterschriften der Vertragsparteien 78

    Anhänge

    Anhang 1 Reglement der Paritätischen Landeskommission (PLKM) 81

    Anhang 2 Reglement über die Finanzierung von besonderen Aufgaben 86

    Anhang 3 Reglement betreffend der Vollzugskosten- und Weiterbildungsbeiträge 89

    Anhang 4 Bundesgesetz über die Information und Mitsprache der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Betrieben (Mitwirkungsgesetz) 93

    Anhang 5 Auszug aus dem Obligationenrecht (OR) Massenentlassung und Sozialplan 99

    Anhang 6 Massnahmen zur Erhaltung von Arbeitsplätzen bei wirtschaftlichen und strukturellen Problemen 103

    Anhang 7 Protokollvereinbarung Lernende 106

    Anhang 8 Musterreglement für Arbeitnehmervertretungen 109

    Anhang 9 Allgemeinverbindlicherklärung des Bundesrats 117

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 4 30.07.19 08:04

  • 5

    Anhang 10 Mindestlöhne und Lohnanpassungen (Eine separate Information erfolgt jährlich) 141

    Anhang 11 Reglement Weiterbildungsförderung 143

    Anhang 12 Leistungsreglement Weiterbildung 145

    Anhang 13 Merkblatt Bereitschaftsdienst («Pikettdienst») 149

    Anhang 14 Berechnung Stundenlohn, Lohnzuschläge 151

    Anhang 15 Kaution 153

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 5 30.07.19 08:04

  • 6

    Grundsatz

    Die Vertragsparteien sind der Überzeugung, die künftigen im Schwei- zerischen Schlosser-, Metallbau-, Landmaschinen-, Schmiede- und Stahlbaugewerbe sich stellenden Aufgaben am besten dadurch lösen zu können, dass sie diese gemeinsam und getragen vom Gedanken einer echten Partnerschaft behandeln. Zu diesem Zwecke und im Be- streben, eine Vollbeschäftigung im Schweizerischen Metallgewerbe zu erhalten sowie den Arbeitsfrieden zu wahren, verpflichten sie sich, sich gegenseitig nach Treu und Glauben zu unterstützen und die Interessen der Berufsorganisationen gebührend zu fördern. Sie sind bereit – unter ausdrücklicher Berücksichtigung der in diesem Vertrag verankerten Beschränkungen – von Fall zu Fall Fragen, die das Schweizerische Me- tallgewerbe betreffen und die nach Meinung der Arbeitgeberschaft auf der einen oder der Arbeitnehmerschaft auf der anderen Seite einer Ab- klärung bedürfen, zwischen den Vertragsparteien, bzw. der von ihnen eingesetzten Paritätischen Landeskommission, gemeinsam zu bespre- chen und sich um eine angemessene Lösung zu bemühen.

    In diesem Sinne vereinbaren die Vertragsparteien im Einzelnen was folgt:

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 6 30.07.19 08:04

  • 7

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 7 30.07.19 08:04

  • s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 8 30.07.19 08:04

  • G el

    tu ng

    sb er

    ei ch

    I Schuldrechtliche Bestimmungen

    Geltungsbereich Art. 1 Vertragsparteien Art. 2 Vertragszweck Art. 3 Geltungsbereich

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 9 30.07.19 08:04

  • s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 10 30.07.19 08:04

  • 11

    Art. 1 Vertragsparteien

    1.1 Der vorliegende Landesgesamtarbeitsvertrag (nachfolgend LGAV genannt) ist abgeschlossen zwischen dem Arbeitgeberverband

    – AM Suisse

    einerseits und den Arbeitnehmerverbänden

    – Gewerkschaft Unia

    – Syna – die Gewerkschaft

    andererseits.

    Art. 2 Vertragszweck

    2.1 Die Vertragsparteien wollen mit diesem LGAV:

    a) zeitgemässe Arbeitsverhältnisse festlegen;

    b) die Zusammenarbeit der Arbeitnehmenden und Arbeitgeber sowie ihrer Organisationen fördern und vertiefen;

    c) die Bestimmungen und Vereinbarungen einhalten sowie all- fällige Meinungsverschiedenheiten in einem geregelten Ver- fahren beilegen;

    d) den Landesgesamtarbeitsvertrag LGAV gemäss Art. 357b OR gemeinsam durchführen;

    e) die berufliche, wirtschaftliche, soziale und umweltgerechte Weiterentwicklung der Branche, der Firmen und der Beschäf- tigten fördern;

    f) sich für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz einsetzen und

    g) den absoluten Arbeitsfrieden wahren.

    2.2 Dieser LGAV bildet die Grundlage für Ergänzungs- oder An- schlussverträge gemäss den Artikeln 6 und 8 LGAV. Solche An- schluss- oder Ergänzungsverträge bedürfen zur Gültigkeit der Zustimmung aller am LGAV beteiligten Vertragsparteien.

    Art. 3 Geltungsbereich

    3.1 Räumlicher Geltungsbereich

    3.1.1 Der LGAV gilt für das ganze Gebiet der Schweiz.

    s001_s160_A5_GAV_Metallgewerbe.indd 11 30.07.19 08:04

  • 12

    3.1.2 Ausgenommen sind: das Kantonsgebiet Baselland und Basel-Stadt, sowie das Schlos-

    ser-, Metallbau- und Stahlbaugewerbe in den Kantonen Waadt, Wallis und Genf, welche einem eigenen GAV angeschlossen sind.

    3.2 Betrieblicher Geltungsbereich

    3.2.1 Der LGAV gilt für alle Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemäss Art. 3.3 und 3.4 LGAV der folgenden Branchen:

    a. Metallbaugewerbe: Dieses umfasst die Be- und Verarbeitung von Blech und Metall zur Herstellung und / oder Montage und / oder Reparatur und / oder Service folgender Produkte: Tü- ren, Tore, Brandschutzeinrichtungen, Fenster, Fassaden, Son- nen- und Wetterschutzsysteme, Rollladen, Storen, Metallmö- bel, Ladeneinrichtungen, Tanks, Behälter, Apparate, Bühnen, Metallbaufertigteile, sicherheitstechnische Systeme, Zäune, Schweissprodukte, Metallbauprodukte für den Tiefbau;

    b. Landtechnikgewerbe: Dieses umfasst Bau und/oder Reparatur und/oder Service von Land-, Kommunal-, Forst- und Hofma- schinen, Motorgeräte für die Landpflege und Gartenpflege,