Leseprobe auto-illustrierte KLASSIK

download Leseprobe auto-illustrierte KLASSIK

of 25

  • date post

    27-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    243
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Ein besonderes Auto-Thema braucht eine besondere Auto-Zeitschrift, eine besondere Klasse von Automobilen braucht ein besonders hoch-klassiges Auto-Magazin: Deswegen zeigt "auto-illustrierte KLASSIK" alle Vierteljahr die schönsten Marken, Modelle und Momente der Schweizer und internationalen Automobilgeschichte, präsentiert die Schätze Schweizer Oldtimer-Sammler und berichtet über die Club-Szene der Schweiz. Mit historischem Material, mit faszinierenden und emotionalen Bildern: DAS Schweizer Magazin für klassische Automobile mit Panorama-Format. „auto-illustrierte KLASSIK“ spricht gezielt die Besitzer, Fahrer und Fans von automobilen Klassikern, Oldtimern und Youngtimern an. Mit kompetentem, professionellem und unabhängigem Automobil-Journalismus aus der Schweiz für die Schweiz. Mit einer so noch nicht bekannten Qualität in Inhalt, Optik, Format und Haptik in diesem Zeitschriften-Segment.

Transcript of Leseprobe auto-illustrierte KLASSIK

  • Das Schweizer Magazin fr klassische AutomobileHeft 3 | 2012 Fr. 9.50

    Pflegetipp: So werden Reifen, Gummiund Kunststoff wieder schn schwarz

    Mit Verbandsnachrichtenvon SWISS OLDTIMERS

    Top Ten: Das kosten dieteuersten Oldtimer der Welt

    Chevrolet Corvette C1

    Get in touch at www.tissot.ch

    tissot Le LocLe AutomAticchronometer

    ausgewhlt von Tony Parker BasketballprofiKlassische Uhr mit einem COSC zertizierten Automatikwerk,

    316L-Edelstahlgehuse, kratzfestem Saphirglas und Wasserdichtigkeitbis zu einem Druck von 3 bar (30m / 100ft). 1145 CHF*

    in tOUCH witH yOUr time

    1. Platz in der Kategorie Classic

    *Unverbindliche Preisempfehlung

    Heft3|2012

    Bugatti35T|ChevroletCorvette

    C1|FiatRitm

    oCabrio

    |IsottaFraschiniTipo

    8AS|Porsche

    9112.7

    RS|Standard

    VanguardEstate

    |ZndappJanus

    |GPvon

    Monaco

    1955

    Cooler CruiserCooler Cruiser

    Desaster: So scheitertendie stolzen Silberpfeile

    GP Monaco 1955

    Rckblick: Der Englndermade in Switzerland

    Standard Vanguard

    Bugatti 35 T: Ausfahrt imGP-Rennwagen von 1926

    Mille Miglia

    Fahrbericht: Der exklusiveRacer wird 40 Jahre jung

    Porsche 911 RS 2.7

    NEU! Mit mehr als2200 Klassikerpreisen

    WERTINDEXOLDTIMER

    MUSEUM GESUCHT!Fiat versteckt 200 Klassiker in einer Lagerhalle,weil Geld fr eine Ausstellung fehlt Seite 5255

  • 303|12 ai-KLASSIK

    ai-KLASSIK Heft 03 |2012 | INHALT

    Autos im Heft von AZAston Martin DB5 22Bentley Birkin Blower 1 21, 78Bugatti 35 T 6Bugatti Royale Kellner Coup 78Chevrolet Corvette C1 28Duesenberg Model J Coup 78Ferrari 250 GT California Spider SWB 78Ferrari GTO 20Ferrari 250 Testa Rossa 78Ferrari 330 TRI/LM 78

    Fiat Ritmo Cabrio 116Innocenti Mini Cooper 80Isotta Fraschini Roadster 124Zndapp Janus 38Maserati 450S 18Mercedes-Benz 540K Spezial Roadster 78Mercedes-Benz SSK 78Porsche 911 RS 2.7 44Standard Vanguard Estate 68Stutz DV32 Racer 58

    SEITE 6Im Bugatti 35 T ist ein Rennen wie die

    historische Mille Miglia keine gemtliche

    Ausfahrt wie ai-Autor Jrgen Zllter erleben musste.

    SEITE 38Skurril in der Formgebung, exibel

    im Innenraum. Das zeichnet

    den Zndapp Janus aus. Der

    rckwrtsfahrende Beifahrer muss

    aber einen guten Magen haben.

    TOPSTORYBugatti 35 T GP-Modell fr die Mille Miglia 6

    PANORAMANachrichten, Trend, Shop, Jubilum 18

    TEST & TECHNIKKaufberatung: Chevrolet Corvette C1 28Fahrbericht: Zndapp Janus 38Jubilum: Porsche 911 RS 2.7 44Technik: 110 Jahre Bosch Zndkerze 50Schweizer Modell: Standard Vanguard Estate 68Klassiker der Zukunft: Fiat Ritmo Cabrio 116

    FORUMGeheime Schtze: Lancia Collezione 52Treffpunkt: Verkehrshaus Luzern 62Ratgeber: Gummi- und Kunststoffpege 66Demo-Rennen: 10. Indianapolis in Oerlikon 58Rckblick: De Tomaso-Liquidation 72Top Ten: Die 10 teuersten Auktionsmodelle 78Stars and Cars: Isotta Fraschini von Rudolph Valentino 124

    SPORTVorschau: Prolog zum Klausenrennen 2012 76Rallye: Arlberg Classic 2012 80Historisches Rennen: Grand Prix von Monaco 1955 86

    RUBRIKENEditorial 5Impressum 5Gastkolumne 16Verbandsnachrichten von SWISS OLDTIMERS 26Oldtimer Wertindex 94Automarkt 100Vorschau 128Termine 130

    SEITE 52Lancia lebt! Zumindest in

    einer Lagerhalle. Bei Turin

    entdeckten wir die schnsten

    Modelle der italienischen

    Traditionsmarke gepegt,

    aber lieblos abgestellt.

    SEITE 66Schwarz ist Trumpf. Mit ein bisschen Autochemie

    werden Dichtungen, Reifen und bleiche

    Kunststoffteile wieder schwarz.

    SEITE 76Endlich! Das Klausenrennen-Memorial kann wieder

    starten. Bevor es 2013 richtig zur Sache geht, ndet am

    29. September ein Prolog statt. Die Hintergrnde.

  • Oldt imer Galer ie Internat ional GmbHGrbestrasse 1 - CH-3125 Toffen - SchweizTel. +41 (0)31 8196161 - Fax +41 (0)31 8193747

    w w w . o l d t i m e r g a l e r i e . c h

    Klassische sportwagen, Young- &oldtimer, motorrder

    ankauf - Tausch - Kommission - Verkauf - Werkstattru f e n , f a x e n o d e r m a i l e n s i e u n s a n !Immer 80 - 120 Fahrzeuge in Toffen zum Verkauf.

    Permanente Verkaufsausstellung - offen Montag bis Sonntag 10.00 bis 18.00

    Fahrzeuganmeldungen sind ab sofort mglich !

    weitere auktionen:samstag 1. dezember 2012 - 13.30 uhr - toffen100 Klassische automobile & Motorrdersamstag 9. mrz 2013 - retro classics - stuttgartKlassische automobile & Motorrder

    n o - l i m i t - a u c t i o na l le Fahrzeuge ohne mindestpre is !

    samstag 15. september 2012 - ab 13.30 uhrBesichtigung ab 8. September 2012 tglichmelden sie ihre Fahrzeuge JetZt an!

  • ai-KLASSIK 03|126

    TOPSTORY | Bugatti 35 T

  • 703|12 ai-KLASSIK

    Ein Blaubltergeht an den Start

    Der Bugatti 35 ist der siegreichste Rennwagen der Geschichte.

    Was fr eine krperliche Herausforderung so ein GP-Modell

    war und ist, erlebte ai-Autor Jrgen Zllter bei der Mille Miglia.

  • 8 ai-KLASSIK 03|12

    TOPSTORY | Bugatti 35 T

    Text: Jrgen ZllterFotos: Wolfango Spaccarelli

    Overall, Schal, Stiefel, Handschuhe und Helm zhlen zurKampfkleidung dieses Wochenendes. Das dazu gehrige Gert istknallblau, sehr schmal und wirktligran. Um startklar zu werden, isteine Checkliste abzuarbeiten, dieeine MechAusbildung erfordert.Beide Hebel fr l und Benzin

    zufuhr links im Fussraum ffnen,

    dann den Haupthahn vor dem Fahrersitz rechts. Jetzt die Zndungeinschalten, den Stromkreis schliessen, den grossen Hebel fr denZndzeitpunkt Richtung spt bewegen. Schliesslich die Motorhaube ffnen und zwei Vergaser uten.Wer bis dato noch in Vorfreude

    auf eine gemtliche Ausfahrt imhistorischen Roadster schwelgte,wird hier eines Besseren belehrt:Einmal, zweimal, dreimal wuchtetman die Anlasserkurbel vorn. DerKrper bebt, die Lunge droht unter

    Vor Verbrennungen im Fussraum am

    heissen Getriebedeckel schtzen

    hohe Stiefel. Jedes Team kriegt eine

    Nummer, dann knnen Julius Kruta

    (li.) und Jrgen Zllter starten.

    Gurte nur fr die Motorhauben:

    Die Aluminiumbchse mit 2,40 Meter

    Radstand schafft unter Volllast und

    mit singenden Reifen 175 km/h.

    der Anstrengung zu platzen, dochdie acht Zylinder lassen sich Zeit.Als sie endlich zusammen aufbrllen und den Boden beben lassen,empndet man das ohrenbetubendem Getse fast als Erlsung.Was da im Stand vor sich hinras

    selt, ist der mit geschtzten 2000Siegen erfolgreichste Rennwagender Automobilgeschichte ein Bugatti 35 T (benannt nach dem sizilianischen Strassenrennen TargaFlorio) von 1926. Ein reinrassigerGrandPrixRennwagen, ein Hard

  • 903|12 ai-KLASSIK

    Zgiges Tempo khlt den Reihenachtzylinderund das verschwitzte Rennteam

    core-Roadster. Er wird seine Pilotenein Wochenende voller Schweiss,Brandblasen, geschwollener Hn-de und Adrenalin bescheren. Wasder unkundige Fahrer noch nichtweiss, als die Startagge zum tra-ditionsreichsten und verrcktestenAutomobilereignis des Jahres fllt.Die historische Mille Miglia, eine

    Langstreckenfahrt fr Klassiker,fhrt von Brescia nach Rom undzurck. Wir sind zu dritt: BeifahrerBugatti-Historienexperte JuliusKruta, unser Bugatti 35 T und ich.

    Der Applaus der Zuschauer an der

    Strecke wirkt auf Rennteilnehmer

    so anregend wie der hochoktanige

    Treibstoff fr den Achtzylinder.

  • 10 ai-KLASSIK 03|12

    Verfolgungsfahrt: Ein 35 T trifft auf

    den Typ 30, das Vorgngermodell

    unseres Grand-Prix-Rennwagens.

    Leichtes Aluminium dient zur

    Gewichtsoptimierung und effektiven

    Wrmeabfuhr. Fungiert leider auch als

    Wrmetauscher mit den Passagieren,

    die sich zudem gegenseitig wrmen.

    TOPSTORY | Bugatti 35 T

    Und weil wir die kollektive Adre-nalin-Ausschttung im Fahrtwindohne Schaden an Leib und Freund-schaft zueinander berstehenmchten, ben wir uns in Demutund Disziplin, behandeln denGrand-Prix-Renner wie ein rohesEi. Weil sein Kraftwerk aber nach

    Drehzahlen giert, lassen wir unszeitweise doch ein wenig gehen.Wir starten mit einer grossen

    Geste dem Handzeichen des Bei-fahrers, das den Blinker ersetzt.Unter lautem Krachen rastet dererste von vier Gngen ein, ich gebeGas und fhle mich wie Bartolo-meo Costantini auf der Targa Floria,

    die der italienische Rennfahrer inden Jahren 1925/26 in so einemBoliden gewann. Es war der Auf-takt fr eine beispiellose Karrieredes Bugatti 35, von dem rund 150Stck bis 1930 gebaut wurden, undder ber sein Produktionsende hi-naus noch zahlreiche Siege einfuhr.Unter Last stampfen die acht hin-

    tereinander aufgereihten, gut Vier-telliter grossen Kolben des 2,2-Li-ter-Reihenmotors wie eine Herdeenthemmter Fohlen. Der lang ber-setzte erste Gang lsst mir beimHochdrehen Zeit, ber den anste-henden Schaltvorgang zu sinnie-ren: Kupplung treten, ersten Gangrausnehmen, Kupplung kommenlassen, einen kurzen Gasstoss ge-ben, dabei erneut kuppeln und denzweiten Gang reindrcken.Wenn es dann kracht, ist die

    Drehzahl falsch moduliert. Die Stu-fen des unsynchronisierten Getrie-bes geschmeidig einzulegen, be-

    Abbiegen mit grosserGeste Handzeichen

    statt Blinker

  • 12 ai-KLASSIK 03|12

    TOPSTORY | Bugatti 35 T

    Der 2,2-Liter Reihenachtzylinder

    besteht aus zwei hintereinander

    montierten Vierzylindern mit jeweils

    einem Vergaser. Die achen Alurder

    bieten kaum Federungskomfort.darf hchster Konzentration. VieleVersuche werden leider von einemKnarzen und Kratzen der Zahnrder begleitet. Ein sehr hsslichesGerusch, das als Strafe zu vibrierenden Zahnplomben fhrt.Konzentration verlangt das Ein

    lenken in enge Kurven, in denender 35 T gerne ber die Vorderrder in Richtung Gegenfahrbahnschiebt. Er ist der erste Bugatti, derber Seilzge vier Rder abbremst,a