Lügen, schlimme Lügen und IT-Verträge

download Lügen, schlimme Lügen und IT-Verträge

of 100

  • date post

    14-Apr-2017
  • Category

    Software

  • view

    1.876
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Lügen, schlimme Lügen und IT-Verträge

  • LIES

    Lgen, schlimme Lgen

    &IT-Vertrge Guten Morgen!

    Ich freue mich, dass doch noch ein paar Leute da sind. Obwohl das Thema - IT-Vertrge - alles andere als spannend ist und der Abstract schrg kopiert war, der zweite Teil war eigentlich nur Anmerkung fr das Board. Damit die den nicht mit dem agile-Vertrge-Talk verwechseln, weil darum geht es mir heute nur ein bisschen.

  • Seitdem ich IT mache nervt es

    Ich bin ein typischer IT-Nerd, und ich mchte coole Sachen mit Computern machen, die meine Kunden begeistern. Damit ist der Vertrag mein natrlicher Feind, denn er mchte verhindern, dass ich coole Dinge mache, die meine Kunden begeistern. Er mchte, dass ich genau das mache, was im Vertrag steht. Deshalb haben Vertrge und ich schon immer ein gespaltenes Verhltnis.

  • IANAL.

    Eins vorweg - natrlich bin ich kein Anwalt. Und ich rate hier auch nicht zu Vertrgen, und Rechtsberatung darf ich sogar rechtlich nicht machen. Ich wei ehrlich gesagt noch nicht mal, ob die Aussage, dass das keine Rechtsberatung ist, schon eine Rechtsberatung wre. Aber mir geht es auch eigentlich um einen anderen Punkt :-)

  • There are three kinds of lies: lies, damned lies, and statistics.

    Mark Twain credited this to Disraeli. (thats a lie)

    Wer den Titel gesehen hat wei natrlich, wo der herkommt.

    Es gibt drei Arten von Lgen - Lgen, schlimme Lgen und Statistic.

    Bezeichnenderweise ist auch dieses Statement selbst eine Lge, denn obwohl Mark Twain es Disraeli anhngt hat dieser es so nicht gesagt - als Politiker, der Statistik als Basis seiner Arbeit nimmt, wre das vermutlich auch unklug.

    Deshalb hat auch Churchill nicht gesagt, dass er keiner Statistik glaubt, die er nicht selbst geflscht hat. Das hat Gbbels ber ihn behauptet, und das ist auch eine Lge gewesen.

  • Wieso das denn? Statistiken dokumentieren

    doch nur die Realitt?

    Warum glaubt man Statistiken nicht? Statistiken fassen doch meist nur echte, gesammelte Daten zusammen?

    Hat jemand eine Idee?

    Genau, weil Statistiken Kontext haben - und im Richtigen Kontext angewandt sind sie wahr, man kann sie mit neuem Kontext auch gut missbrauchen.

  • Dienst nach Vorschrift.

    In Deutschland gibt es den Begriff von Dienst nach Vorschrift. Auch hier wrde man denken Hey, ist doch super, wenn alle Leute es so machen wrden wie die Vorschrift es fordert.

    Gerade wir Deutschen, die gerne mal mitten in der Nacht einsam und verlassen auf die grne Fussgngerampel warten sollte das doch eine vllige Superidee sein.

    Wenn Ihr mit jemand kooperiert der Dienst nach Vorschrift macht, wre das eine Superidee?

  • Der Bundesgerichtshof sah 1973 ein derartiges Verhalten

    von deutschen Fluglotsen, die als Beamte nicht regulr streiken durften, als rechtswidrig an.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Dienst_nach_Vorschrift

    Faktisch ist Dienst nach Vorschrift sogar hchstrichterlich durch den Bundesgerichtshof verboten worden. Es ist eine Form des Streiks, genau nach Vorschrift zu arbeiten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dienst_nach_Vorschrift

  • Du machst Dich strafbar, wenn Du Dich genau so verhlt,

    wie wir es im Arbeitsvertrag vereinbart haben.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:

    Der Staat kann seine Angestellten verklagen, wenn sie sich genau so verhalten, wie es Ihre Vorschriften vorsehen.

  • IT-Vertrge

    Schauen wir uns das doch mal in der IT an.

  • Vertrag: Vereinbarung, die erst wirksam wird, wenn das Vertragen endet.

    Aber kommen wir zu den Vertrgen. Auch zu denen gibt es sehr viele Zitate, und ich habe mal ein paar gesammelt. Der Vertrag ist eine Vereinbarung, die erst wirksam wird, wenn das Vertragen endet..

    Wre nicht eine Vereinbarung besser gewesen, die macht, dass man sich vertrgt?

  • "Jeder Vertrag enthlt einiges, was er nicht enthlt."

    Ein Vertrag enthlt einiges, was er nicht enhlt. Offensichtlich gibt es da Dinge, die wichtig sind, die man aber mit einem Vertrag nicht in den Griff bekommen kann.

  • Vor dem Richter und auf hoher See

    sind wir in Gottes Hand.Und dann gibt es da noch den schnen Satz Vor dem Richter und auf hoher See sind wir in Gottes Hand. - offensichtlich hat man wenig Einfluss auf das, was passiert, wenn man vor Gericht steht. Whrend der Durchschnittshamburger die hohe See fr ein kalkulierbares Risiko hlt, auf das man sich mit den richtigen Massnahmen einstellen kann.

  • Eines der obersten Ziele bei der Vertragsgestaltung ist die Vermeidung von Risiken. Der schnste Vertrag nutzt Ihnen nicht viel, wenn er hohe Risiken birgt.

    Kapitel 1 Absatz 1 Gestaltung und Management von IT-Vertrgen

    Wozu gibt es IT-Vertrge? Eines der obersten Ziele bei der Vertragsgestaltung ist die Vermeidung von Risiken. Der schnste Vertrag nutzt Ihnen nicht viel, wenn er hohe Risiken birgt.

    Das ist der erste Absatz im ersten Kapitel des guten Buches Gestaltung und Management von IT-Vertrgen..

    Im Umkehrschluss: wenn ich einen guten Vertrag habe, dann habe ich auch keine hohen Risiken mehr?

  • Chaos Report 2012

    18%

    43%

    39%

    SuccessfulChallengedFailed

    Das sind die Zahlen aus dem Chaos Report 2012. Etwa 20% werden ohne Ergebnis beendet, der grte Teil erfllt nicht das, was im Vertrag - nmlich Scope & Budget - vereinbart wurde. Nur knapp 40% liefern das, was vereinbart war.

  • Das scheint ja nu nicht so gut geklappt zu haben. Das Hauptziel der Vertrge ist, es grosse Risiken zu vermeiden, und trotzdem klappt das nur in 40% der Flle? Na, Ihr Rechtsanwlte seit ja mal eine Grosse Hilfe gewesen.

  • WTF?Offensichtlich ist da was Fischig mit den Vertrgen. Die scheitern grandios an der gestellten Aufgabe, und trotzdem machen wir sie? Sollte man sich da nicht etwas besseres erlauben?

  • CynefinLebensraum, Platz

    Um an das Problem nher heranzukommen brauche ich mal Cynefin. Nachdem sich jetzt die Welt entschlossen hat, das weitestgehend frei und nicht walisisch auszusprechen halte ich mich daran. Wer das kennt: tut mir leid, da msst ihr jetzt durch, ich beeile mich. Wer das nicht kennt: das ist ntzlich.

  • Komplex Kompliziert

    Chaotisch Offensichtlich

    Verwirrung

    Cynefin ist ein Sensemaking-Model, also ein Modell das hilft, um Dinge zu verstehen. Gartner: By 2016, the Cynefin framework will be used in 10% of IT operations organizations as a sensemaking methodology.. Und hier hilft es. Es unterscheidet Dinge, die zB in Unternehmen passieren, in 5 Quadranten - komplex, kompliziert, chaotisch & offensichtlich.

  • Ping Pong

    OffensichtlichDer Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung ist bekannt, vorhersagbar und wiederholbar.

  • Kompliziert

    Ping

    Einfach

    Pong

    Kompliziert

    Ursache und Wirkung sind ber Zeit und Raum getrennt, aber nachvollziehbar und wiederholbar.Das ist nicht trivial, aber machbar. Es ist besser, wenn ich eine Ausbildung und/oder Erfahrung mitbringe. Wird auch Knowable genannt, man kann es also sicher wissen, wenn man will. Komplizierte Welten knnen komplizierte Teile enthalten, aber alles verhlt sich vorhersagbar, wenn man sich nur genug Zeit nimmt.

  • Chaotisch

    Pong

    In Chaotisch wirds gemein. Es gibt keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung. In chaotischen Teilen wei ich nicht, was warum passiert. Ich mache Dinge und Dinge passieren, warum das so ist und wie die zusammenhngen - keine Ahnung.

  • Komplex

    Einfach

    Einfach

    Chaotisch

    Komplex

    Kompliziert

    Einfach

    In komplexen Welten wird es etwas anstrengender. Wie in der komplizieten Welt enthlt ein komplexes System offensichtliche und komplizierte Teile, es kann aber auch chaotische und selbst komplexe Teile enthalten.

  • Komplex

    Einfach

    Einfach

    Chaotisch

    Komplex

    Kompliziert

    Einfach

    Diese stehen wieder in Beziehung, sie beeinflussen sich - in einer oder in beide Richtungen.

  • Komplex

    Einfach

    Einfach

    Chaotisch

    Komplex

    Kompliziert

    Einfach

    verstrkend

    dmpfend

    Rck- kopplung

    Und sie wirken aufeinander, sie knnen sich verstrken und dmpfen - und es gibt Rckkopplungen. Und diese Schleifen machen uns das Leben schwer- denn sie lassen sich nur schwer vorausberechnen und vorhersagen. Auch die chaotischen Anteile sind nicht vorhersagbar, und das gleiche gilt natrlich auch fr die komplexen Anteile, die enthalten sind.

  • Komplex

    Einfach

    Einfach

    Chaotisch

    Komplex

    Kompliziert

    Einfach

    verstrkend

    dmpfend

    Rck- kopplung

    Und als ob es noch nicht genug wre, gibt es in komplexen Systemen natrlich noch externe Einflsse, die nicht vorhersagbar sind.

  • Ursache und Wirkung sind erst im Nachhinein zu verstehen.

    Im Vorhinein ist es nicht mglich.

    KomplexUnd das macht das komplexe System zu einem gemeinen. Ursache und Wirkung verstehen wir erst im Nachhinein. Erst wenn wir wissen, welche externen Einflsse es gab, welche Rckkopplungen, welche Verstrkungen, welche Schleifen wie gewirkt haben knnen wir sagen, was relevant fr das Ergebnis war und was nicht.

  • Es gibt unbekannte Unbekannte - man wei noch nicht mal,

    nach was man fragen sollte.

    KomplexIch wei also vorher auch nicht, welche Variablen ich mir angucken muss. Das sind unbekannte Unbekannte, also Dinge, von denen man gar nicht wei, dass man sie nicht wei.

  • Das Ergebnis kennt man erst wenn es existiert.

    KomplexDamit kann man offensichtlich nicht vollstndig planen - ich wei weder, wie Ursache und Wirkung zusammenhngen wird, noch