Magazin fr analoges HiFi & Vinyl- stt Snu nt n ntn n, snn bns ntsts ns-tt n st Opt tspb. t nn S...

download Magazin fr analoges HiFi & Vinyl- stt Snu nt n ntn n, snn bns ntsts ns-tt n st Opt tspb. t nn S OAGE

of 8

  • date post

    18-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Magazin fr analoges HiFi & Vinyl- stt Snu nt n ntn n, snn bns ntsts ns-tt n st Opt tspb. t nn S...

  • Unterthema Thema 1

    Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    Juni/Juli · Ausgabe 4/2017 · Deutschland 5,90 € · Schweiz CHF 10,90 · Ausland 6,00 €

  • TAD-Audiovertrieb GmbH · Rosenheimer Straße 33 · 83229 Aschau i. Ch. Tel. +49 (0)8052 - 957 32 73 · Fax +49 (0)8052 - 46 38

    www.tad-audiovertrieb.de | hifi@tad-audiovertrieb.de

    distributed by

    tad-audiovertrieb.de

    18.- 21. MAI 2017 MÜNCHEN

    HIGHEND2017.DE Halle 2 | Stand H 03

  • Natürlich habe ich Spaß am Thema hochwertige Musikwiedergabe. Nach all den Jahren. Immer noch. Nur

    ertappe ich mich immer öfter dabei

    vom Verdacht beschlichen zu sein, dass

    ich mich möglicherweise in eine etwas

    schwierige Ecke manövriert habe. Es

    geht ums „einfach ein bisschen Musik

    hören“. Das nämlich geht bei mir nicht

    so einfach und ich bin mir fast sicher,

    dass das bei einer ganzen Reihe von Ih-

    nen, liebe Leser, genauso ist.

    Musikhören geht bei mir so: Zuerst

    wird der aktive Power Conditioner in

    Betrieb genommen. Wenn der nach ein

    paar Sekunden alle Ausgänge freige-

    schaltet hat, nehme ich nacheinander

    die Aktiweiche, die Line- und die Pho-

    novorstufe in Betrieb. Das sind Röhren-

    geräte und bis die betriebswarm sind,

    dauert es zwei bis drei Minuten, erst

    dann werden die Ausgänge freigegeben.

    Dann muss ich ein paar Turnübungen

    veranstalten, um hinter die Bassendstu-

    fe zu kommen, der Netzschalter dafür

    ist nämlich auf der Rückseite ziemlich

    weit unten. Ein paar Sekunden später,

    wenn das dicke Netzteil garantiert alle

    Elkos geladen hat, schalte ich die Mit-

    telhochtonendstufe ein. Die ist ebenfalls

    nicht kleinen Kalibers, die braucht auch

    ein paar Momente. Dann geht‘s wieder

    zur Bassendstufe, um vom Standby- in

    den Betriebsmodus zu wechseln. Jetzt

    gilt es, dem ganzen Ensemble eine hal-

    be Stunde Zeit zu geben, vorher klingt‘s

    nämlich ziemlich lahm. So. Jetzt geht‘s.

    Endlich. Und immer öfter frage ich

    mich, ob ich eigentlich noch richtig ti-

    cke. Ganz besonders dann, wenn ich

    nach der ganzen Prozedur vielleicht nur

    eine Plattenseite gehört habe und das

    ganze Drama in entgegengesetzter Rei-

    henfolge (aber immerhin ohne Warte-

    zeiten) wieder ausschalte.

    Ist das noch Hobby oder ist das schon

    pathologisch? Immer öfter ertappe ich

    mich dabei, auf kleine, smarte Halb-

    leiterverstärker mit wenig Ruhestrom

    zu schielen. Solche, die man einfach

    einschaltet und dann benutzen kann.

    Mit guter eingebauter Phonovorstufe.

    Damit will ich ganz sicher nicht nur

    Werbung für die drei Vollverstärker in

    diesem Heft machen (die diese Krite-

    rien auch nur zum Teil erfüllen, einer

    davon aber wenigstens so richtig), son-

    dern meine ganz eigenen, von keinerlei

    externen Restriktionen im Umgang mit

    dem Thema HiFi gesteuerten Verhal-

    tensweisen hinterfragen. Bis jetzt weiß

    ich noch nicht, was dabei herauskommt,

    aber vielleicht schreiben Sie mir ja mal,

    wie Sie über den „Apparatewahn“ in der

    eigenen Anlage denken.

    Man wird

    ja wohl mal

    fragen dürfen

    Holger Barske, Chefredakteur

    Editorial 3

    Nr_4-2017 Mehr Klangfaszination

    Spektakulär in Leistung und Präzision, sensationell im Preis!

    nuControl Vorstufe zum umfassenden Klang-

    management mit DSP/DAC

    nuPower D hochklassige Class-D-Endstufe mit

    extremen Leistungswerten

    nuPower A audiophiler High-End Analogverstärker für höchste Ansprüche

    Nur vom Hersteller www.nubert.de

    Günstig, weil direkt vom Hersteller Nubert electronic GmbH

    Goethestr. 69, D-73525 Schwäbisch Gmünd 30 Tage Rück-

    gaberecht Webshop www.nubert.de Vorführstudios in

    Schwäbisch Gmünd, Aalen und Duisburg Bestell-Hotline mit

    Profiberatung, in Deutschland gebührenfrei 0800-6823780

    S I E G E R

    2016

    S I E G E R

    2016

    S I E G E R

    2017

    nuPower A nuControl und nuPower D

    nuControl: 1940,- nuPower D: 2450,- nuPower A: 3750,- Preise in Euro inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

  • Wie kaum ein anderer Lautsprecherhersteller steht Sonus faber nicht nur für exzellenten Klang, sondern ebenso für fantastische Handwerks- qualität und stilvolle Optik im Lautsprecherbau. Mit der neuen Serie HOMAGE TRADITION hebt Sonus faber diesen Anspruch nun auf ein völlig neues Niveau.

    Entdecken Sie es selbst. Wir nennen Ihnen gerne den nächsten autorisierten Fachhändler in Ihrer Umgebung: www.audio-reference.de

    Homage Tradition

  • www.audio-reference.de

  • 6 Inhalt

    26 Gute Noten

    36 MAXimalausbau

    44 TAGA Harmony HTA-200B v.2

    32 Ein- und Ausstieg

    40 Und dann war Stille

    76 Technisch und brillant

    Ausgezeichnet Was es besonders Beeindruckendes gab im vergangenen HiFi-Jahr? In erster Linie die Geräte, die wir mit unserem „Best-of-2017“-Preis bedacht haben W L

  • Inhalt 7

    48 Mehrschichtig

    Inhalt

    8 Best of LP 2017 Die besten Geräte des letzten Jahres

    26 Gute Noten Test: Plattenspieler EAT B-Sharp

    32 Ein- und Ausstieg Test: Vollverstärker Accuphase E-270

    36 MAXimalausbau Test: Lautsprecher Unison MAX-2

    40 Und dann war Stille Test: Phonovorverstärker YBA PH1

    44 Mal was anderes Test: Vollverstärker TAGA Harmony HTA-2000B v.2

    48 Mehrschichtig Test: Plattenspieler VPI Prime Signature

    54 Jede Menge Kohle(fasern) Test: Tonabnehmer ZYX Ultimate 100 H

    58 Die Königliche Test: Lautsprecher Omnes Audio Monitor Nr. 4 Royal

    62 Weil‘s geht Test: Vollverstärker Amplifon SET 42 SE

    68 Mal wieder durchsaugen Test: Plattenwaschmaschine Record Doctor V

    72 Bewegende Magnete Test: Tonabnehmer Clearaudio Charisma V2

    76 Technisch und brillant Test: Phonovorverstärker JE Audio HP10

    80 Kleine Elisabeth Test: Lautsprecher WLM Sissi

    Rubriken

    3 Editorial

    6 Inhalt

    18 Magazin

    118 Szene & Events

    84 Heftnachbestellung

    85 Händlermarkt

    129 Ab0formular

    130 Vorschau/Impressum

  • Ausgezeichnet Was es besonders Beeindruckendes gab im vergangenen HiFi-Jahr? In erster Linie die Geräte, die wir mit unserem „Best-of-2017“-Preis bedacht haben

    Plattenspieler · Transrotor Massimo 1/2017 · Pro-Ject RPM 10 3/2017 · Rega P3 5/2016

    Tonabnehmer · Audio-Technica VM510CB 3/2017

    Phonovorstufe · CH Precision P1 2/2017 · Musical Fidelity MX VYNL 1/2017 · Edwards Audio Apprentice MC 03/2017

    Vorverstärker · Audible Ilusions Modulus 3 3/2017

    Endverstärker · Accuphase A-47 1/2017

    Vor-/Endstufenkombi · Vincent SA-T7, SP-T700 4/2016 · Audio Research REF6 / D150SE 1/2017 · AVM V30 / M30 6/2016

    Vollverstärker · Leema Tucana Anniversary 3/2017

    Kopfhörerverstärker · Reußenzehn Harmonie III Masterclass 4/2016

    Lautsprecher · YG Acoustics Carmel 2 6/2016 · Spatial Audio M3 Turbo SE 1/2017

    Zubehör · Hannl Limited Automatic RB 4/2016

    Jedes Frühjahr nehmen wir den letzten „LP“-Jahrgang zur Hand und suchen die Geräte

    heraus, an denen wir ganz besonders „hängengeblieben“ sind. Lassen wir all die Maschinen

    noch einmal Revue passieren, die das Redakteursherz in besonderem Maße haben höher

    schlagen lassen und die wir deshalb mit unserem diesjährigen Preis ausgezeichnet haben.

    8 Best of 2017

    LP_4-2017

    001 002 003 004 005 006 008