Magazin Wanderland Eifel

of 70 /70
WANDERLAND 2018 | www.eifel.info 2,- EUR Herausnehmbare Übersichtskarte Wanderwege der Eifel 4 1 4 0 1 0 0 3 0 2 0 0 3 1 8 Seelen(t)räume der Gelassenheit > Magische Momente in vom Reisezauber beseelten Räumen Eifelsteig, Partnerwege im Norden und Vulkaneifel-Pfade > Naturjuwelen, Sternengucker und grenzenlose Freiheit Belgische Ardennen,Traumpfade und NaturWanderPark delux > Sinnesrausch im Land der Kontraste Römerkanal-Wanderweg, Lieserpfad, AhrSteig und EIFELLEITER

Embed Size (px)

description

Das Magazin Wanderland Eifel präsentiert die besten Wanderwege, Tages- und Etappen-Wanderungen, in Eifel (RLP & NRW) und Ardennen (Belgien): Eifelsteig, Partnerwege im Norden und die Vulkaneifel-Pfade, Traumpfade, NaturWanderPark delux, Ahrsteig, Römerkanalwanderweg, Eifelleiter und Wanderabenteuer Belgische Ardennen. Service-Informationen umfassen jeweils Start/Ziel, Länge, Gehzeit, Schwierigkeit, Kurz-Charakteristik und Detailkarte. Das Wanderwegenetz auf einen Blick findet man in der herausnehmbaren Übersichtskarte, die wanderfreundlichen Gastgeber in dem ebenfalls herausnehmbaren Beihefter. Buchbare Wanderpauschalen runden das Informationsangebot ab.

Transcript of Magazin Wanderland Eifel

  • www.eifel.infoWanderland

    Wan

    derlan

    d 20

    16

    2016

    2,- A

    > Eifelsteig> Partnerwege des Eifelsteigs > Die Wege im Norden > Vulkaneifel-Pfade> NaturWanderPark delux> EIFELLEITER

    > Traumpfade> AhrSteig> Rmerkanal-Wanderweg> Belgische Ardennen> Wanderfreundliche Gastgeber (Heft im Heft)

    Herausnehmbare bersichtskarte Wanderwege Eifel

  • MARKEN-ERLEBNISWELT

    EintrittspreiseErwachsene:Kinder (bis 12 Jahre):Jugendliche (12 bis 15 Jahre):Schler, Studenten, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende (ab 16 Jahre):

    ffnungszeitenwerktags: 10:00 bis 19:00 Uhrsamstags und feiertags: 10:00 bis 17:30 Uhrsonntags: 11:00 bis 16:30 UhrBitte eingeschrnkte ffnungzeiten beachten.

    8 Eintritt frei4 6

    Bitburger mit allen Sinnen erlebenBesuchen Sie die Bitburger Marken-ErlebnisweltDie Bitburger Brauerei, 1817 in der Sdeifel gegrndet, zhlt mit einem jhrlichen Aussto von rund vier Millionen Hektolitern zu den bedeutendsten Premium-Brauereien Deutschlands.

    Sehen, hren, fhlen und schmecken Sie, was unser Bitburger Premium Pils so besonders macht. Wir zeigen Ihnen, wie das meist gezapfte Bier Deutschlands entsteht.

    In einer Fhrung durch die Bitburger Marken-Erlebnis-welt knnen Sie Bitburger mit allen Sinnen erleben

    In der Genieer-Lounge haben Sie die Gelegenheit, sich mit einem fassfrischen Bitburger Premium Pils und einer Brezel zu strken

    berzeugen Sie sich auerdem von unseremvielfltigen Angebot im Bitburger Shop

    Unsere Bitburger Marken-Erlebniswelt ist barrierefrei

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Bitburger Braugruppe GmbHRmermauer 3, 54634 BitburgTelefon 06561 14-2497E-Mail [email protected] www.bitburger.de

    _08OYR_Markenwelt_Rad_Wandermagazin_DE_210x297+3.indd 1 27.10.15 10:14

  • Die Wanderwege der Eifel 6 Eifelsteig DerWegzumehrGelassenheit 12 Partnerwege im Norden DurchatmeninderNordeifel 18 Vulkaneifel-Pfade DieQuellederGeschichten 24 NaturWanderPark delux DergeschenkteTag 32 EIFELLEITER ZauberderKontraste 36 AhrSteig EinblauesWunder 40 Traumpfade DerTanzderSinne 48 Rmerkanalwanderweg GeniestreichinderEifel

    Belgische Ardennen 52 Belgische Ardennen WanderabenteuerArdennen 56 Genusstouren in Ostbelgien Wasser&Panoramen 58 Wander-Arrangements Ostbelgien 60 Wandertipps Belgische Ardennen

    Service Heft im Heft: Wanderfreundliche Gastgeber 64 Wander-Arrangements WandernohneGepck aufEifelsteigundPartnerwegen 66 Impressum, Zeichenerklrung & Buchungsservice

    Titelfoto:DominikKetz

    Eifel Tourismus (ET) GmbHKalvarienbergstr. 1 54595 PrmTelefon: +49 (0) 65 51 - 96 56-0www.eifel.info [email protected]

    Kontakt & Information

    Macht Wandern glcklich?

    Whrend ich noch in Gedanken ber ein Firmenprojektgrble, dabei den vor mir liegenden Berg bezwinge, un-lngstausderPustekommeundmeineGesichtsfarbemehralsrosigeZgeannimmt,zweifleichdaranabernurkurz

    Schritt fr Schritt lasse ichdieZivilisationhintermir, legeStckfrStckmeineAnspannungabundtaucheeinindieNatur.AllmeineSinnesindaktiviert, ichbinaufnahmebe-reit.NichtetwafrdievielenInformationenundReize,diemichtagtglichberfluten.Nein!FrdiekleinenDingeimLeben,dieimAlltagoftzukurzkommen.Ichriechedenfri-schenDuft,dendieNaturverstrmt,hredasKnirschendesWaldweges untermeinen Schuhen, das GeruschmeinesAtems,dasZwitschernderVgel,dasRauschendesBaches.IchspredenSauerstoffinmeineLungenzurckkehren,dasangenehmeKribbeln inMuskelgruppen,die ichsonsteherseltenbewege.UndeinLchelnhuschtbermeinGesicht.Klar,nichtjederMomentaufeinerWanderungistderartbe-flgelnd.VonZeitzuZeitzwackendieKnie,dergutbestck-teWanderrucksackmachtmeinemRckenzuschaffen,dieMuskelnbrennennacheinemsteilenAufstieg,unddochbinichglcklich!DiesesGefhlvonFreiheit,Erfllung,Selbst-verbundenheit, wenn ich auf dem Bergrcken angekom-men ein atemberaubendes Panorama geniee, an einemverwunschenen Bachlauf eine kleine Oase der Ruhe ent-deckeundmichamEndeeinesTageszufriedenbermeineLeistungunddasErlebteindieFedernfallenlasse,findeichkaumirgendwoandersalsbeimWandern.

    Macht Wandern also glcklich? Ja eindeutig! Mich auf jeden Fall!

    In diesem Sinne viel Spa beim Abschalten, Runter-kommen,LoslasseninderwunderschnenEifel!

    Ihre

    ClaudiaEndresEifelTourismusGmbH

    Buchen Sie Ihre Eifel-Erlebnisse!Telefon: +49 (0) 65 51 - 96 56-0www.eifel.info

    3

  • Die Eifel vollkommener, sthetischer Landschaftsgenuss.Zauber der Eifel

    Wanderland 20164

  • Die Eifel vollkommener, sthetischer Landschaftsgenuss.

    Was fr ein Kulturland.

    DurchsetztmitNaturpltzenvonerhabenerMonu-mentalitt,bewohntvonMenschenmitgewachse-ner,ehrlicherRegionsidentitt.Sobetrachtetverfgtdas westlichste der deutschen Mittelgebirgsland-schaften ber einen kostbaren Schatz an stheti-scher Vielfalt aus dem innigeNaturverbundenheit,dasErlebenvollkommenerHarmonieundsituativerGeborgenheitentstehenknnen.DieEifelgehrtzudenwenigennochintaktenKulturlandschaften.ObHohesVennimNordwesten,dasWasserlandderTal-sperren,diekarstigeKalkeifel,diestilleabergewal-tige Schneifel, die wundervolle Vulkan- und Maar-landschaftdasachtsameMiteinandervonMenschundNaturerschlietsichdemwanderndenBetrach-tersofortundvollkommen.ObGutland,Lieserland,Moseleifel, Ferschweiler Plateau oder Islek, die Fa-

    cettenvielfaltkleinrumigerundvonderNaturvor-gegebenerFormensprache,dieharmonische,histo-rischgewachseneKulturlandschaftmitnurgeringerberformungabermeistnachhaltigerBewirtschaf-tungalldiesfgtsichzueinemauthentischenundvor allenDingen sthetischen Landschaftserleben.ManwandertberdasMaifeldbeiMnstermaifeld,stauntobderWeitsicht,derwogendenGetreidefel-derundsteigtunvermittelteinindiewildenGrn-de und urwchsigen Bachtler. Ein fein gewebtes,modernesWanderwegenetzberziehtdasWaldge-birgezwischenRurundMosel,zwischenRheinundSauerbzw.Our.LeitwanderwegebietenmehrtgigeWanderabenteuermitsthetischenHochgenssenundPrdikatswandertourenerschlieenkleinrumi-geundgeschichtenreicheWanderparadiese.

    Der Zauber der Natur hier wirkt er!

    Heimat auf ZeitFrei sein und sich dennoch geborgen fhlen. Nur schein-bar sind dies widerstreitende Gefhle. Die Natursehn-sucht gewinnt aktuell an besonderer Brisanz. Eingebet-tet, ja umgeben von grter Unruhe, sucht der Mensch nach dem Gefhl emotionaler Geborgenheit. Der Anblick einer harmonischen, authentischen Kulturlandschaft wirkt nicht nur vollkommen schn auf die Psyche son-dern bt den wandernden Natur- und Kulturfreund in der Kunst die eigene wie die gesellschaftliche Unruhe zu beherrschen. Die Folge ist das berwltigende Gefhl von Glck und Freiheit. Fr mich bedeutet jede Wan-derung in der Eifel das kolossal beruhigende Erleben von Heimat auf Zeit. Befriedet durch den Anblick einer sthetischen Landschaft, geerdet durch die krperliche Beanspruchung des Gehens lerne ich immer wieder aufs Neue, die Unruhe (und wenn es nur fr eine Weile ist) zu beherrschen.

    Michael SngerChefredakteurderZeitschriftWandermagazin

    5www.eifel.info

  • Er ist Deutschlands schnster Wanderweg 2015, 313 km lang und lsst sich bequem in 15 Etappen laufen. Er ist der Leitweg durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft Eifel, Premiumwanderweg in Sachen Wegequalitt und berhrt auf seinem Weg von Aachen nach Trier die markantesten Eifellandschaften.

    Struffelt Heide

    Eifelsteig

    6 Wanderland 2016

  • Wir trafenuns imBahnhofscaf imgeschfti-genEifel-undBrunnenstdtchenGerolstein.Erhatte sich imheimischenMarl indenZugge-setzt,ichkammitdemAutoausBonn.Wollenwir? Zwei Tage Eifelsteig, Ziel Manderscheid,hatten wir uns vorgenommen, bernachtungin,voroderbeiDaun.Malsehen.SchonbeiderBegrunghatteermirdasWander-Duange-boten.EristeinwandererfahrenerZeitgenosse,der sich vomWechselspiel zwischen be-seh-baremundbe-geh-baremRaumjeneEnergieundAufgeschlossenheiterwartet,diedenSinnfr das Schne an sich und die eigene Fhig-keit zur Bewahrung desselben schrfe. RaschentfhrtderEifelsteigausdemEifelstdtchen,suchtdasWeite,gewinntHheundbietetvomAussichtsturm auf der Dietzenley eine einzig-artige Aussicht. Das ist es, weshalbWanderndieNatursehnsucht so trefflichbefriedigt:He-raustreten, berschauen.Vondort komme ich,dorthinwill ich gehen...! DerWanderweg alsMedium,dieLandschaftalsQuelledereigenenVorstellungskraft und die Hhepunkte als In-spirationsangeboteundMythenvermittlerdasfndeergut.DerEifelsteighabedasZeugdazu.

    InzwischensindwirimkleinenNerothangekom-men,UlrichffnetseineBrotdoseundgreifthin-ein.Selbstgebacken, selbstbelegt...BeimAn-stiegzum647mhohenNerotherKopfsindwirmittenimThema.Omniarelinquere,alleshintersichlassen,neuanfangen,sichneuorientieren

    dasstndeschonimMatthus-EvangeliumundMeister Eckhart, thringischer Philosoph, Mys-tikerundTheologepredigteschondenNovizenum1300vondergelazenheit.Manmssenurbereit sein, innezuhalten, den Kopf frei zuma-chen und offen frNeues sein. Gelassenheit,dasistUlrichwichtig,seikeineFormvonGemt-lichkeit. Unvermittelt stehenwir vor der impo-santenMhlsteinhhle,dieunterderBurgruineFreudenkoppeaufdemVulkankegelwiedasauf-gerisseneMauleinesZyklopenausschaut.

    WeitDu,UlrichhattekurzspterdieSchu-heundSockenausgezogenund tnzeltebar-fu ber eine saftig-grne Bergwiese, Wan-dern ist ein wunderbares Medium zu neuerGelassenheit. Mit jedem Schritt gewinneman Abstand, der Anblick sich stndig n-dernderLandschaften,dieSymbolkraftderihrinnewohnenden Geschichten befrdere dochAchtsamkeit, vielleicht sogar Ehrfurcht undnhredasBedrfnisdesMenschen,dieBedin-gungen frdas Schne, das Einzigartige, denMenscheneingeschlossen,auchbewahrenzuhelfen. Am nchstenMorgen stehen wir aufdem 11m hohen gedrungenen DronketurmberdemGemndenerMaar.UlrichhebtdieHnde,drehtsicheinmal imKreisundmeint:MeisterEckhartsprichtvonden fnfSinnenalsStegeoderStiegeaufdenendieSeeleaus-geht indieWelt.AufebendiesengelangtdieWeltaberauchindieSeele.WandernaufWe-genwiedemEifelsteig,sosiehtesUlrichGro-ber,seidasbesteTrainingfrdieSinne,schaffePlatzfrNeuesundbereicheredurchdaserha-beneGefhlvonGelassenheit.

    Autor: Michael Snger

    Mit dem Naturphilosophen Ulrich Grober und Meister Eckhart unterwegs auf dem Eifelsteig

    Der Weg zu mehr Gelassenheit

    Ulrich Grober66Jahre,verheiratet,eineTochter.Journalist,Buch-autor,Nachhaltigkeits-experte,Barfuhistoriker,Wanderliterat,Hrfunk-redakteur,WortforscherundNaturphilosoph.

    Ob ich wsste, woher die zurzeit trendbehaftete Sehnsucht nach mehr Gelassenheit

    eigentlich stamme? Wusste ich nicht. Er habe bei Meister Eckart davon gelesen, meinte der Naturphilosoph Ulrich Grober.

    7www.eifel.info

  • InformationTel. +49 (0) 65 51 - 96 56 [email protected]

    Toureninformationen im Detailwww.eifelsteig.dewww.facebook.com/eifelsteig

    ausgezeichnet mit

    LegendeEifelsteig

    Die Gastgeber am Eifelsteig finden Sie im Beihefter (siehe Heftmitte) auf den Seiten 4 - 6.

    Wanderfreundliche Gastgeber

    EifelsteigNr.

    Tourist-Informationen vor Ort: siehe Falt-bersichtskarte.

    Eifelsteig-ArrangementsIhre Wanderung auf dem Eifelsteig buchen Sie nach Wunsch ab 65,- Euro pro Person und Nacht. Lassen Sie sich von unseren Angeboten ab Seite 64 inspirieren!

    1 2

    3

    4

    876511109

    12 13

    1415

    16

    17

    18

    19

    20 21

    2223

    24

    25

    26

    27

    28

    2930 31 32

    33

    3736353438

    39

    40

    41

    4243 44

    474645

    48

    50

    51

    5352

    49

    8 Wanderland 2016

  • Eifelsteig-Etappen

    Etappe 2 Roetgen Monschau

    DasAugeverliertsichindenWeitendesNaturparksHohesVenn - Eifel. Eine unendliche Ruhe geht von diesemHoch-mooraus.DieHeckenamWegesrandsindmitMoosenundFlechtenbedeckt,dieBirkenwiegensichsanftimWind,aufschmalenHolzstegenbahntsichderEifelsteigseinenWeganderGrenzezuBelgien.HerrlicheFernsichtenwerdenaufdennchsten Kilometern geboten. Am Etappenziel Monschauangekommen, lohnt der Besuch der rmischen Glashtte,desMuseumsRotesHausundderhistorischenSenfmhle.Schwierigkeit: leicht Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Roetgen Monschau 17,1 km 4,5 Std.

    Etappe 1 Kornelimnster Roetgen

    ImAachenerStadtteilKornelimnster,einemaltenPilger-ort,startetderEifelsteigundfhrtdenWandererausderumtriebigenGrostadt indie stilleNatur. ImTalder IndeklrenTafelnberdievielenKalkbrennfenamWegesrandauf.NacheinemkurzenAnstiegistdasNaturschutzgebietStruffeltmit seinenMoorenundZwergstrauchheidener-reicht.HolzstegefhrendurchdasbeeindruckendeBiotop.Weiter geht es vorbei an der Dreilgerbachtalsperre bisnachRoetgen,demTorzurEifel.Schwierigkeit: leicht Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Kornelimnster Roetgen 14,0 km 4 Std.

    Etappe 3 Monschau Einruhr

    Esgehthinaufundhinab,aufhoheBergkuppenunddurchtiefeTler,entlanghochgewachsenerBuchenheckenoderdurchdieoffeneLandschaftaufdieserEtappewirdpureAbwechslunggeboten.LngereAnstiegewerdenmitgran-diosen Aussichten belohnt. Drei Eifel-Blicke laden zumPicknickmitPanoramasichtein:anfangsaufdasmittelal-terlicheMonschau,dannberdasRurtalbisnachEinruhr.Wermag,gnntsichabEinruhreineSchifffahrtaufdemObersee.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Monschau Einruhr 24,3 km 6,5 Std.

    Etappe 4 Einruhr Gemnd

    FaszinierendeundzumTeil felsigePassagenprgendieerstenKilo-meter entlang von Rur- und Urfttalsperre und Obersee. ber dieDreiborner Hochflche geht es durch die Wstung Wollseifen biszu Vogelsang IP/Internationaler Platz im Nationalpark Eifel. DasForum Vogelsang rund um den historischen Adlerhof beinhaltetnebendemBesucherzentrummitEifelpanoramaundRestaurantdiebeiden Ausstellungen NS-Dokumentation und Nationalpark Eifel.Dort,wodieQuellflsseUrftundOlefzusammenflieen,demTages-zielGemnd,ldtdasNationalpark-TorzueinemBesuchein.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Einruhr Gemnd 21,2 km 6 Std.

    Etappe 5 Gemnd Kloster Steinfeld

    AufverschlungenenPfadengehtesdurchdenbuntenMisch-waldimOleftalzurKuckucksley.DieSchutzhtteldtzuei-nerRast sowiedemschnenAusblickaufdenFachwerkortOlef ein, dessenhistorischenKernmannacheinemkurzenAbstieg durchquert. Spter dokumentieren verlassene Erz-grubenundSchrfstellendieeinstigeBergbaugeschichtederRegion.AbGolbachffnetsichdieEifel-LandschaftundberdieweitenFeldererhaschtderWandererbereitseinenerstenBlickaufdieBasilikadesSalvatorianerklostersinSteinfeld.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Gemnd Kloster Steinfeld 17,4 km 5 Std.

    Der Eifelsteig berrascht auf jeder seiner Etappen. HierderBlickaufdieUrfttalsperre.

    9www.eifel.info

  • Etappe 6 Kloster Steinfeld Blankenheim

    ImHerzendieserEtapperundumNettersheimheitesAugenauf,dennesgibtzahlreicheReliktederRmerzeit,wiedenArchologi-schen Landschaftspark, zu entdecken.Wer darber hinaus in dieArchologie,Geologie,NaturundKulturderEifeleintauchenmch-te,istimNaturzentrumEifelgenaurichtig.DerEifelsteigfhrtals-danndurchdasTalderUrftundanschlieendimHaubachtalleichtbergauf,durchdichteWlderbisnachBlankenheim.Sehenswert:DieuntereinemaltenFachwerkhausentspringendeAhr,dasEifel-museumundGildehaus,dieRmervillaunddieBurgBlankenheim.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Kloster Steinfeld Blankenheim 23,4 km 6,5 Std.

    Etappe 9 Hillesheim Gerolstein

    Kriminalistischer Sprsinn ist in Hillesheim, DeutschlandsKrimihauptstadt Nr. 1, nicht ntig. Die Beschilderung istausgezeichnetundnavigiertdieWandererdurchdasNah-erholungsgebiet Bolsdorfer Tlchen, vorbei an pltschern-den Bchen bis zu den Eis- undMhlsteinhhlen in Roth,bevor sie die ehemals mchtige Riffwelt der GerolsteinerDolomiten erreichen.AnBuchenlochhhleundPapenkaul-kratervorbeifhrtderEifelsteigentlangdesKletterfelsensderHustleyindieBrunnenstadtGerolstein.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Hillesheim Gerolstein 20,3 km 5,5 Std.

    Etappe 7 Blankenheim Mirbach

    Die Waldpassagen und Talquerungen dieser Etappe sindNatur pur! Aussichtspunkte wie der Kalvarienberg beiAlendorf,einemdersogenanntenEifel-Blicke,bieteneinebeeindruckende Fernsicht ber die unberhrte Eifelland-schaftmit ihrenOrchideen-undWacholderheiden.DurchdaswildromantischeLampertstal,einem650Hektargro-emWacholder-Naturschutzgebiet, erreichtmanschlie-lichMirbachmitseinerMini-Kathedrale,diemitglanzvol-lenMosaikenundeinerberhmtenOrgelausgestattetist.Schwierigkeit: leicht Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Blankenheim Mirbach 17,7 km 5 Std.

    Etappe 8 Mirbach Hillesheim

    EswchstundwchstdasNaturdenkmalWasserfallDrei-mhlen.DankderkalkhaltigenAblagerungendesAhbachesjhrlichumca.zehnZentimeter.DochbevorsichdieWan-dereranderAbkhlungerfreuenknnen,gehtesberwei-teFelder,durchdichteMischwlderundentlangdesKalk-steinbruchsMeerbusch.ImweiterenVerlaufblicktmandesfterenberdieherrlicheVulkaneifel,streiftdasKlosterinNiederehe,dieBurgKerpen,dieWehrkircheinBerndorfundkannschlielichinHillesheimdieStadtmauererklimmen.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Mirbach Hillesheim 26,1 km 7 Std.

    Etappe 10 Gerolstein Daun

    DieErklimmungdermitknapp618mHhemchtigstenErhe-bungimGerolsteinerLand,derDietzenley,belohntmitweitenPanoramablicken insKylltalund indieVulkaneifel. ImEifelrt-chen Neroth haben Wanderer die Mglichkeit, DeutschlandseinzigesMausefallenmuseumzubesuchen.berdenherausfor-derndenAnstieghinaufzumNerotherKopf,vorbeiandertrutzi-genBurgruineFreudenkoppe,gehtesmittendurchdieurwch-sige Landschaft der Vulkaneifel vorbei an der beschaulichenNeunkirchenerMhlebisindasquirligeEifelstdtchenDaun.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Gerolstein Daun 24,1 km 6,5 Std.

    KlosterSteinfeld

    Mhlstein-hhleninRoth

    10 Wanderland 2016

  • Etappe 11 Daun Manderscheid

    VomDronketurmblicktmandirektineinesderAugenderEifel,wiedieMaaregernbezeichnetwerden,dasGemn-derMaar.AufdennchstenSchrittenfolgtdieSichtaufdasWeinfelder Maar und schlielich das SchalkenmehrenerMaar, das im Sommer auch zum Badespa einldt.Wei-tergehtesdurchdasstilleTalderLieserundvorbeianderFundstelledesEckfelderUrpferdchens.Aufeinemschma-lenFelsenpfadfhrtderEifelsteigberkleineBrckenundStegehinaufzudenManderscheiderBurgen.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Daun Manderscheid 23,0 km 6,5 Std.

    Etappe 12 Manderscheid Kloster Himmerod

    AufdenerstenKilometerndecktsichderEifelsteigmitdembekanntenLieserpfad.AlsabenteuerlicherFelsenpfadfhrterandensteilenHngenoberhalbderLieseranmehrerenAussichtskanzelnvorbei.DiesegewhrenberauschendeAus-blicke auf dieManderscheider Burgen und das tief einge-schnitteneTal.NungehtesineinemSeitentalaufdieAnh-heumGrolittgen.bertiefgrneWiesenmiteinemgren-zenlosenWeitblickinsSalmtalfhrtderEifelsteigschlielichzumKlosterHimmerodhinab.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Manderscheid Kloster Himmerod 18,0 km 5,5 Std.

    Etappe 13 Kloster Himmerod Bruch

    DieentschleunigendeWirkungdesKlostersHimmerodfindetaufdernachfolgendenEifelsteig-Etappe ihreFortfhrung:DerWeg folgt dem abwechslungsreichen Flusslauf der Salm, ent-langihrerfarbenfrohenBachflora,vorbeianzahlreichenMhlensowiedurchaltenBaumbestandmitweit ausladendenBaum-kronen.Geologischinteressante,fastsenkrechtstehendeSchie-ferfelsformationenknnengenausobestauntwerden,wiederherrlicheBlickaufBruch,mitseinenbeidenTrmenderhistori-schenBurganlage.Schwierigkeit: leicht Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Kloster Himmerod Bruch 20,5 km 6 Std.

    Etappe 14 Bruch Kordel

    DielngsteEifelsteig-EtappestellthoheAnsprcheandenWanderer,belohntaberauchmiteinemabwechslungsrei-chen Landschaftsbild: Fhren die ersten Kilometer nochentlangdesbeschaulichenFlusslaufesderSalmsowiedesGladbachs,gehtes immittlerenTeilhinaufaufdieHoch-ebenederGemeindeZemmer.VomAussichtsturmbeiRodtgeniet man einen herrlichen 360-Grad-Blick bis in denHunsrckundzurMosel.Das letzteDrittel fhrt,entlanganrotenBuntsandsteinfelsen,hinabinsTalderKyll.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Bruch Kordel 27,7 km 8 Std.

    Etappe 15 Kordel Trier

    KleineWasserfllebahnensichihrenWegbermoosbedeck-te Baumstmme und imposante Steine. Auf Stegen, Leitern,entlangvonSeilenundberHngebrckengehtesdurchdaswildromantische Butzerbachtal. Oben angekommen, fhrtderEifelsteigandenPtzlchern,einemehemaligenrmi-schenKupferbergwerkvorbeisowieimweiterenVerlaufzurKlausen-undzurGenovevahhle,dietiefindenSandsteinfel-senhineinfhren.DasEifelkreuzldtzurRastundderFelsen-pfadzufantastischenAussichtenaufdieRmerstadtTrierein.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Kordel Trier 17,2 km 5 Std.

    DieAugenderEifelSchalkenmehrener,WeinfelderundGemndenerMaar

    Ober-undNiederburginManderscheid

    11www.eifel.info

  • Von der halbtgigen Wanderrunde (Narzissenroute oder Struffeltroute) bis zum 74 km langen Eifeler Quellenpfad die Partnerwege des Eifelsteigs im Norden sind ein umfas-sendes Angebot an wundervollen thematischen Vorlagen. Ob Burgen, Kruter, Bunt-sandstein, Wasserland, Hecken oder Kloster fr jeden Geschmack ist etwas dabei.

    Burg Reifferscheid

    Partnerwege des Eifelsteigs im Norden

    12 Wanderland 2016

  • Ich erzhlte, dassmich seit jenen gemeinsa-men Studententagen dasWandern ernhrenwrde. Ob dasWandern denn auch solchendauergehetztenTypenwieihmLinderungver-leihenknnte,wollte Jasonwissen.Aberklardoch!.

    Drei Tage durchatmenAnfang des Jahres bat mich Jason um zwei,dreiVorschlgefrdreiodervierWandertageinderNhevonKln,erwollesicheineAuszeitnehmenundesmalprobierenmitdemWan-dern.Ichschlugeinender15PartnerwegedesEifelsteigsinNRWvor.LaufdieRur-Olef-Route,57kmindreiTagen,tglichca.5StundenGeh-zeit,pralleNatur,einStckNationalparkEifel,unglaublicheWeitblicke,alteDrfer,zweiFls-seundeinStckvonderTalsperrenlandschaftderNordeifel,diebesteBremsspur,dieDuDirvorstellenkannst.KeinezweiWochenspterkndigte Jason seinen Besuch an.Dasmussich Dir erzhlen und meine Bilder zeigen....WennesjeeinesParadebeispielsdafrbedarf,dassWanderneineperfekteTherapiefreinenkompletten Reload, eine tiefgreifende Forma-tierungallerFestplattenunddenWegzuinne-renFriedendarstellt,Jasonwrees.DieleichteBrunehtteersichauchaufBalkonienholenknnen, aber die strahlenden Augen, die Ge-lassenheit,daswareinganzandererStudien-freund,derda seineDigitalkameraauspackteundvorBegeisterungsprudelte.

    Was ich sah, wer ich binAls Manager mit hoher Personalverantwor-tung, weltgewandelt, weitgereist mochte esJason nicht an weltumspannenden Reiseein-drcken fehlen. Aber, dass man Schritt frSchrittbeimWanderndenganzenSorgenbal-last abwirft, ja zwangslufig abwerfen muss,weil der Lichtkegel dort, die Haselmaus hier,dieklatschendenRegentropfenimGesicht,derschweitreibende Anstieg, die Prachtaussicht,einfach den ganzenMenschen berhren, dashatteersonichterwartetundwarfrihnneu.ErhabedasRderwerkdesAlltagseherbeilu-figdennabsichtsvollmitderwundervollenGe-genwartdesAlleinseinsinderNaturgetauscht.Erhabegesehen,wiesichUrftundOlefdurchihreTlerwinden,wiederNepomukdieMn-dungderOlefindieUrftbewacht,wiesichdaskleine Einruhr an den Rurstausee schmiegt,sich derWeg zwischen Gemnd und Olef indieHheschwingtoderwelcheEinsamkeitdieOffenlandschaftaufderDreibornerHochflcheverstrmt. Er habe endlich im Hier und Jetztverweilenknnen,das irreGefhlvonGegen-wartgenossenundsich,nursichgesprt.

    Gunter reloadedBegeisterung stecktbekanntlichan.WhrendwirseineBilderbetrachtenundichdendetail-reichenErzhlungenmeinesStudienfreundeslausche, kommtmirdie Ideeeinergemeinsa-menTour.WashltstDuvoneinergemeinsa-menWanderunginderNordeifel?Icherzhlevon glanzvollen Rundumblicken, von entrck-tenAusgucken,vomunvergleichlichenGefhldesFreiseins,dassgeradebestimmtePartner-wegezuvermittelnverhelfen.Bindabei.Die-senWeg zum Friedenmitmir selbst,will ichhufigergehen...

    Autor: Michael Snger

    Was mein Freund Gunter auf den Partnerwegen fand

    Veranstaltungstipp: Wanderopening 2016StartenSiemitunsgemeinsamindieneueWandersaison

    Termin:24.April2016Ort:VogelsangIPwww.erlebnis-region.de

    Gunter, den wir dank seiner hnlichkeit mit einem Serienheld der 80er Jahre Jason nannten, lernte ich whrend meines

    Studiums in Aachen kennen. Er machte Karriere in Weltkonzernen.

    Letzten Sommer traf ich ihn wieder. Ausge-schlafen, aber ansonsten ein nervliches Wrack.

    Der Job frisst mich auf hatte er gesthnt.

    Durchatmen in der Nordeifel

    13www.eifel.info

  • InformationTel. +49 (0) 65 51 - 96 56 [email protected]

    Die Gastgeber an den Partner-wegen finden Sie im Beihefter (siehe Heftmitte) auf den Seiten 7 - 8.

    Wanderfreundliche GastgeberPartnerwege im NordenEifelsteig

    Legende

    Tourist-Informationen vor Ort: siehe Falt-bersichtskarte.

    Nr.

    Nr.

    Partnerwege im Norden

    Vulkaneifel-Pfade

    Rad- und Wanderbahnhfe EifelPerfekte Ausgangs- und Endpunkte fr Wander- und Radtouren in der Nordeifel. www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de>> Tipp: Mit der GsteCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel ist die PNV-Nutzung im Geltungsbereich kostenfrei. www.erlebnis-region.de

    Eifelsteig

    1 2

    3

    4

    12 13

    14

    15

    16

    1718

    19

    20 21

    22

    23

    24

    25

    2627

    Toureninformationen im Detailwww.eifel.info

    21

    3

    4

    56

    7

    89

    8765

    11109

    10 1112 13

    14

    15 16

    17

    18

    19

    20

    14 Wanderland 2016

  • Wandern im Norden

    Kupferroute

    Die Kupferroute fhrt zu markanten Zeugnissen der lan-genGeschichtevonMetallverarbeitendemGewerbe inStol-berg. Kupfermeister, Kupferhfe und Kupfermhlen prgtendie Entwicklung der Stadt. Auf verschlungenenWaldpfadenoderberweiteWiesenlandschaftenfhrtdieRouteauchzuAussichtspunkten,diedenBlickberdieherrlicheEifel-Land-schaft, teilweisebisnachBelgien, freigeben.Einzigartig:VonMai bis August blhen goldgelbeGalmeiveilchen, die nur indenhiesigenErzfeldernzufindensind.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Stolberg (Alter Markt) Aachen (Kitzenhaus) 15,5 km 4,5 Std.

    WandertippslinksundrechtsdesEifelsteigs

    Struffeltroute

    ImDeutsch-BelgischenNaturparkHohesVenn-EifelfhrtdieRundtour durch das Wasserzufuhrgebiet der Dreilgerbach-talsperre.WanderergenieenvonderAussichtsplattformei-nenimposantenBlickaufdieStaumauerundknnensichaufTafeln ber die Besonderheiten der Landschaft informieren.HinterdemBergrckendesStruffeltsorgenHolzstegedafr,dassdasHochmoordesNaturschutzgebietesStruffelttrocke-nenFuesdurchquertwerdenkann,ohnedabeidieseltenenPflanzen-undTierartenzuschdigen.Schwierigkeit: leicht Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Roetgen (Filterwerk) 9,7 km 3 Std.

    Narzissenroute

    Woeinst imMittelalter FlchengerodetundalsHeuwiesengenutztwurden, knnenheuteWanderer imFrhling in eingoldgelbesMeerausNarzisseneintauchen.DochauchindenanderenMonatenbietetdieRundtourdurchdasNaturschutz-gebietPerlenbach-undFuhrtsbachtaleindrucksvolleNaturer-lebnisse,denndieseLandschaftistLebensraumfrvielezumTeilbedrohteTier-undPflanzenarten.WeitereHighlightsamWeg:DerPerlbachstausee,einWestwallbunkerunddieAus-stellungimNationalpark-TorHfen.Schwierigkeit: leicht Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Hfen (Nationalparktor) 14 km 3,5 Std.

    Klosterroute

    DerimposanteFelsenderEhrensteinsley,daswildromantischeRurtal, artenreicheWaldpassagen,weiteWeidelandschaftenmitaltenBuchenreihenundWeidornhecken sowiediePer-lenbachtalsperregarantierenWanderernaufdieserRundtourpurenLandschaftsgenuss.AlsGeheimtippgiltderNarzissen-Hang, der sich im Frhling in ein Bltenmeer verwandelt.KulturelleHighlightsamWeg:KlosterReichensteinmitSeero-senweiher,dieNorbertuskapellesowiedievielenSehenswr-digkeitenderTuchmacherstadtMonschau.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Monschau (Brauereimuseum) Monschau (Markt) 22,3 km 6,5 Std.

    BlickaufBurgStolberg

    Nationalpark-TorAusstellung

    15www.eifel.info

  • Heckenlandroute

    Links und rechts der Rur fhrt die Rundtour durch die Jahr-hunderte alte Flurheckenlandschaft. Rund um EicherscheidtrennennichtZune,sondernweitlufigeFlurheckendieFel-derundgrenzensomitdasViehein.DieabwechslungsreicheTagestour fhrtberdie EicherscheiderHochflche, vonderman einen kilometerweiten Ausblick geniet, zumarkantenFelsformationenwieder UhusleyundhochgelegenenAus-sichtspunkten,dietolleFernsichtenberdasHeckenlandoderdasverschlungeneRurtalgewhren.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Eicherscheid 14,5 km 4,5 Std.

    Wasserlandroute

    Die Route startet in Einruhr und fhrt rund um den Ober-see vorbei an der Urftseestaumauer, durch Rurberg unddort ber den Staudamm Paulushof. Das Landschaftsbildist von dichtem Laubwald geprgt. Unterwegs bieten sichviele Mglichkeiten fr ein Picknick im Freien, bei dem dieAussicht auf den See genossen werden kann. Ab der Urft-talsperre geht es auf dem Eifelsteig zurck.Wemdie ganzeRundezulangist,derkanndieTourmiteinerSchifffahrtberdenOberseeabkrzen.(Schifffahrt/Saison:AprilOktober)Schwierigkeit: leicht Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Einruhr 16,0 km 4,5 Std.

    Burgen-Route

    AufSchustersRappenldtdieBurgen-Routezueinemmit-telalterlichenStreifzugein.OhneRstung,stattdessen leich-tenFues,gehteszurWildenburgundspterzurBurgruineReifferscheid. Auf dieWanderer warten das idyllischeMan-scheider Bachtal, ein Hochwald mit uralten Buchen, offeneWiesen undWeiden sowie dichte Waldpassagen. brigens:DieTourkannauchvordenTorenderBurgBlankenheimge-startetwerden, die heute als Jugendherberge genutztwird.(Tourverlngerung:4km)Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Blankenheim Wald (Bhf.) Hellenthal 17/21 km 5 Std.

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Gemnd Hellenthal 17,0 km 4,5 Std.2. Etappe: Hellenthal Einruhr 20,0 km 6 Std.3. Etappe: Einruhr Gemnd 20,0 km 6 Std.DieersteEtappedieserRundtourwirdvonherrlichenWald-sowiespan-nendenFelspassagenbestimmtundfhrtabschlieendzumSnden-tempelchenWeiteWiesenund Felder prgenden zweiten Tag: AmWegesrandbefindetsichdieberhmteGreifvogelstationmitdemWild-freigehege.HhepunktederdrittenEtappe,welcheaufdemEifelsteigverluft,sinddiemchtigeUrftstaumauer,VogelsangIP/InternationalerPlatzimNationalparkEifelmitdemneuerffnetenForumsowiezweiherrlicheAussichtspunkteundnatrlichderNationalparkEifel.Schwierigkeit: mittel 3-Tage-Tour

    Rur-Olef-Route

    Urftsee

    BurgBlankenheim

    16 Wanderland 2016

  • Felspassage

    DerWanderweg fhrt unterhalbder Buntsandsteinfelsen ent-lang des Rurtals. Es begegnen einem Felsformationenwie dieHinkelsteine,dasHindenburgtorundeinFelsen,derinseinerSilhouetteeinemFroschgleicht.DerBuntsandsteinentstandvoretwa220MillionenJahren,alsdievondenBerglndernindieBe-ckenziehendenFlsseKies,SandundTonablagerten.SeitzweiMillionenJahrenmodelliertnundieWasserkraftderRurdasRe-liefderFelslandschaftheraus.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Nationalpark-Infopunkt Zerkall (H) 13,0 km 4 Std.o. Rurtalbahn-Haltestelle (H)Obermaubach

    Drover Heide

    NichtnurimAugustundSeptember,wenndieHeideblht,ver-sprichtdieWanderungbesondereEinblickeindenLebensraumseltenerPflanzensowieTiere.ImgleichnamigenNatur-undVo-gelschutzgebiet fhrt der berwiegend ebeneWeg zu BeginndurchdasNachtigallental,spterdurchoffeneHeide-,Wiesen-undWaldbereichesowiezuvielenKleingewssern;teilweiseaufHolzstegen.RuhezonenladenzumVerweileninderStilleein.Se-henswert:DerHeljePtzeineausrmischerZeitstammendeQuelle.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Drove (Wanderparkplatz 1) 14,6 km 5 Std.

    Kreuzweg des Friedens

    EineWanderung, die zumNachdenken anregt.Gestartetwirdmit einem Dokumentarfilm im Nationalpark-Infopunkt derPfarrkirchevonSchmidt.EinFliegerkreuzundgesprengteBun-ker sind zweider zehnStationenamWeg, diedasGeschehendes 2.Weltkrieges thematisieren.DenWanderer erwarten zu-demschneFernsichtenberdieEifelerHhendrfer,teilweisebisindieKlnerBucht.WeitergehtesdurchdasTalderKall,aufdasmanvomAussichtspunktDicktenLey,einigeHhenmeterspter,blickt.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Schmidt (P St. Hubertus) 11,3 km 3 Std.

    Eifeler Kruterpfad

    SchrittfrSchrittbewegtmansichaufdieserTourzwischenBadMnstereifelundNettersheimaufdenSpurenheimischerKruterundPflanzen.Kruterpdagogenerklrenbeigefhr-tenWanderungen,wofrwelcheKruterambestengeeignetsindobfrdieKche,alsHeilpflanzeoderzumFrben.Se-hens-underlebenswertsindauchdieAltstadtvonBadMns-tereifel,diermischeTempelanlageHeidentempeloderdasNaturzentrumEifel. InNettersheimsttderWegdirektandenEifelsteig.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Bad Mnstereifel Nettersheim 20,9 km 5 Std.

    WerhierimDreieckspringt,machtesgenaurichtig:IndreiEtap-penfhrtdieRundtourdasEifelerQuellendreieck,zudenUrsprn-genvonAhr,Erft,KyllundUrft.DenFlusslufenfolgend,gehtesimDeutsch-BelgischenNaturparkHohesVenn-Eifeldurchidylli-scheTlerundhinaufzudenEifel-Blicken.Ebensosehenswert:Archologische Denkmler, wie ein Doppelkalkofen oder ein Ei-senhttenwerk, historischeBurgortewieKronenburgundBlan-kenheimoderzahlreichermischeZeugnisseinNettersheim.Schwierigkeit: mittel 3-Tage-Tour

    Eifeler Quellenpfad Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Kronenburg Blankenheim 24,0 km 8 Std.2. Etappe: Blankenheim Nettersheim 26,0 km 9 Std.3. Etappe: Nettersheim Kronenburg 25,0 km 8 Std.

    BurgruineinKronenburg

    DroverHeide

    80 52

    07

    17www.eifel.info

  • Die Energie der Elemente spren und wirken lassen. Die besonderen Pltze entlang der Mue-Pfade ausgewhlte Vulkaneifel-Pfade im Land der Maare und Vulkane sind dafr wie geschaffen. Die Wege erzhlen Geschichten. Vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen. Balsam fr die Seele wunderbar.

    Mit jedem Schritt die feurige Vergangenheit entdecken

    Partnerwege des Eifelsteigs im Sden Vulkaneifel-Pfade

    Wanderland 201618

  • Vom Feuer, vom Wasser, von der Erde faszinierende Vulkaneifel

    Die Quelle der Geschichten

    Irene Sartoris60Jahre,Natur-undGeopark-Gstefhrerin,gelernteRechtsanwaltge-hilfin,heuteLeiterindesMuseumsVulkanhausStrohninStrohn,zweiKinder,dreiEnkelkinder.

    Das Geheimnis einer mrchenhaften Landschaft achtsam, aufmerksam, absichtslos erleben. Am Ende des Vulcano-Pfades hatte ich die Pforten

    zur Hlle und zum Himmel gesehen. Ich hatte Wacholderbeeren gerochen, kohlen-saures Wasser getrunken und bezaubernde

    Geschichten erfahren. Mehr noch ich fhlte mich eins mit der Natur.

    EbennochhatteichmirdiedreiBronzefigurenim kleinen Eifelrtchen Ellscheid angesehenund jetzt blicke ich durch eines von vier Ell-scheiderFenstern.DasnahezukreisrundeGebil-devormiristdasEllscheiderTrockenmaar.IreneSartoris, sie fhrtWanderer aufWunsch berdenVulcano-Pfad,einerderMue-PfadeunterdenVulkaneifel-Pfaden,zeichnetmitdemaus-gestrecktenArmdieRndernach.HierwarvorunfassbarlangerZeitdieHllelos!AusdemEr-dinnerenhattesichglhendheieMagmadenWegnachobengebahnt,stieaufGrundwas-serundrissmitunvorstellbarerKraftdasDeck-gebirge auseinander. Und in dermerkwrdiggeschichtetenWandhinter Ihnenistzuerken-nen, dass es nicht nur eine Eruption (Vulkan-ausbruch) gewesen sein kann sondern viele...Faszinierend,wiemandickeundschmalereErd-schichtenanHandderVerfrbungenerkennenkann.MalsindklitzekleineSteinchen,malkreis-runde Einschlsse zu erkennen. Irene Sartorisund ihre Kollegen sind so eine Art Mythen-begleiter. Sie projizieren die Geschichten derLandschaft zum eindrucksvollen Kopfkino undmachen die Mitwanderer dadurch auf leben-digeWeisesehend.DasklapptaufdenMue-PfadenselbstverstndlichauchimAlleingang.Derinsgesamt26kmlangeVulcano-Pfad(mankannihninzweigleichlangenSchleifengehen)

    berhrtnebendemEllscheiderMaarauchdasMehrenerMaar, denMrmes und das Pulver-maar,dasmit74mSeetiefezudenzwlfdau-erhaftmitWassergeflltenEifelmaarengehrt.DasnchsteZielistdasNaturschutzgebietGei-sert.Unterwegsziehtdasumgestrzte,viels-tigeGerippeeinerFichtedieBlickeaufsich.EsfolgteinerderMue-Pltze,wiediezertifizierteGeopark-Gstefhrerinmeint,einschnerRast-platz mit einladenden Blickhorizonten. Dannstehenwirunvermittelt ineinerwacholderbe-standenen Zwergstrauchheide. Die Luft riechtwrzigund Ireneholt auseinemkleinenDs-chen Wacholderbeeren heraus. Schnuppertmal!DasNaturschutzgebietstrahlteinewr-devolle Ruhe aus, ich schliee die Augen undtagtrumevoneinemHirtenmitseinerHerde.Dann steigen wir in das Dreisbachtal hinein.Dort,wo dieGelndefalte zwischenWald undFeldeinenSchnittpunktbildet,liegtderDeme-rather Drees. Der kohlensurehaltige Sauer-brunnen(imEifelerPlatt:Drees),dessenWasserdieDemeratherbeimBrotbackenalsTriebmittelnutzten,isteinZeugnisfrdiehllischeUnter-welt.TiefenwasserreichertsichimUntergrundmitaufsteigendemCO2undMineralienan.Ichbinfasziniertundverstehe,welcheKraftdieseOrteausstrahlen. Es folgenweiterePltze, dieVulcano-PlattformaufdemSteineberg,woichmichdemHimmelsonahefhlendarfoderdiewundersame Stimmung am Mrmes, einemimLaufederJahrtausendeallmhlichverlande-tenMaar,dessenmoorigeundsumpfigeSen-ke vielen LebewesenSchutzundHeimatgibt.Wandern zu den Quellen der Geschichten wieschn.

    Autor: Michael Snger

    19www.eifel.info

  • 1Die in diesem Heft vorgenommene Nummerierung der Pfade dient dem besseren Auffinden in der Karte. Vor Ort sind die Wege mit dem Vulkaneifel-Pfad-Logo und Wegenamen ausge-schildert.

    InformationTel. +49 (0) 65 51 - 96 56 [email protected]

    Die Gastgeber an den Vulkaneifel-Pfaden finden Sie im Beihefter(siehe Heftmitte) auf den Seiten 9 - 11.

    Wanderfreundliche GastgeberVulkaneifel-PfadeEifelsteig

    Legende

    Tourist-Informationen vor Ort: siehe Falt-bersichtskarte.

    Nr.

    Vulkaneifel-Pfade

    Toureninformationen im Detailwww.eifel.info

    Nr.

    Nr.Eifelsteig

    20 21

    2223

    24

    25

    2627

    28

    29 3031 3233

    3736353438

    39

    4041

    42

    43 44

    474645

    48 49

    50

    2

    3

    5 64

    78

    25 2624

    10

    13

    14

    15

    16 1718

    19

    20 21

    22

    23

    27

    28

    29

    30

    31

    32

    33

    3534

    36

    37

    38 39

    40 41

    912

    11

    20 Wanderland 2016

  • Vulkaneifel-Pfade

    Kurzweilig,anschaulichunddauerhaftangelegtindersanftwelligenVulkanlandschaftrundumKelberg.AmAnfangbestimmenBachlu-fedasRelief:Anbach,NohnerBachundBodenbach.SagenhaftistdieWallfahrtskapelle auf demHeyerberg. Kreuzweg und Kapelle sindausdem19. Jh.,dieVorgngerweitlter.AbKelbergwandertmanauf der Geschichtsstrae ber den Basaltschlot des Hochkelberg.Dochdamitnichtgenug.berdemUlmenerMaarthronendieRestederBurgdesHeinrichvonUlmen,einKreuzrittervordemHerrn.Schwierigkeit: mittel 2-Tage-Tour

    Hochkelberg Panorama-Pfad Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Nohner Mhle Kelberg 19,1 km 7 Std.2. Etappe: Kelberg Ulmen (Postplatz) 20,7 km 6 Std.

    1

    EinperfekterStartinUlmenimGesundLandVulkaneifel,derEifelperleamUl-menerMaar.Vonhiergehteshinab ins satteTaldesUebachs. ErgibtRich-tungundGeschwindigkeitvor.EsknntedasTalderMhlensein:Heckenmhle,WollmeratherMhleoderDemeratherMhle.MunteresTippelnmitvielenAus-sichten.MalsamtweicheWiesenwege,mal felsigeSteige.AbKennfuswchstdieSpannung:schwindelerregendeWege,steileFelsenimtiefeingeschnittenenUebachtal.Dannistesgeschafft:belebendesWasserfrerschpfteGlieder-dieGlaubersalzthermedesberhmtenKurstdtchensBadBertrichisteinMuss!Schwierigkeit: mittel 2-Tage-Tour

    Maare & Thermen Pfad Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Ulmen (Jungferweiher) Lutzerath 16,1 km 5,5 Std.2. Etappe: Lutzerath Bad Bertrich 17,0 km 5,5 Std.

    2

    Die Vulkaneifel-Mue-Pfade Die mit dem Vulkan tanzenDieVulkaneifelerzhltGeschichtenvoneinemLand,dasausdemKampfderElementegeborenwurdeundlftendasGeheimnisihrermrchenhaftenSchnheit.DieVulkaneifel-Mue-PfadenehmenSiemitaufeineReiseanOrtederAchtsamkeit,andenenSiedasGeheimnisderNaturriechen,fhlen,spren,anPunktederAufmerksamkeit,andenendieNaturIhrgroerErzhlerundbehutsamerLehrmeisterist,anVerweilpltzederAbsichtslosigkeit,andemSieloslassen,freiwerden,zusichkommenknnenNeugierig geworden?2016entsteheninderVulkaneifelSchrittfrSchrittganzbesondereMue-Pfade.ImMagazinsinddiesebereitsjetztdurcheinenbraunenBalkenamRandgekennzeichnet.SeienSieachtsam,seienSieaufmerksamundverfolgenSiedieEntwicklungmitunterwww.eifel.info.

    BlickvomHochkelberg

    Jungfer-weiherinUlmen

    21www.eifel.info

  • Vulcano-Pfad

    DerVulcano-PfadisteineeinzigeEinladungzugrandiosenAussichtenundinteressantenEinblickeningeologischenLeckerbissen.DerErlebnisrundweghatstreckenweisesogarTauglichkeitalsAbenteuerwanderwegundverluftmitAusnahmeeinigernaturbelassenerWegstreckenberwiegendaufgutbefestigtenWegen.DasNaturschutzgebietMrmes,einLavafeldundein-maligeAussichtenvonderSteinebergerLey,machendieseWanderungun-vergessen.Kaumjemandahnt,dassauchderMrmeszudenTrockenmaa-rengehrt.Einealternative,krzereWegestreckefrHin-/RckwegverluftbereineausgeschilderteQuerspangezwischenMehrenundEllscheid.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Schalkenmehren 26,4 km 8 Std.

    8

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Daun-Neunkirchen Dreis-Brck 12,4 km 4 Std.2. Etappe: Dreis-Brck Daun-Neunkirchen 18,9 km 7 Std.Lust auf Schweischlacken und Olivinbomben? Keine Angst, wasfurchterregendklingtistsamtundsonderssehenswert,besser:wan-dernswert.DemErnstbergfehlenknappe120Zentimeterzur700-Me-ter-Marke,eristderhchstederWesteifelvulkane.AusdenTiefendesDreiser Weihers, einem Trockenmaar, sprudelt eine Mineralquelle.Herrlich aussichtsreich,mit Kurs aufVulkanbergewie den Auf derWacht,dieOstseitedesErnstbergesmitderMartinswandoderdemAsseberggelingtdieAnnherungandasschneEifelstdtchenDaun.Schwierigkeit: mittel anspruchsvoll 2-Tage-Tour

    Vulkangipfel-Pfad7

    Michelangelosolleinmalgeschwrmthaben,manknneFriedennurinWldernfinden.Voil,dasknnteIhrFriedenswegsein.StartimsehenswertenKronen-burgimKylltal.DieSchneifelderLngenachquerenunddieSprachedesWaldesverstehen,denSchwarzenMannbesteigen.EinzuginPrmunddieSanktSalva-tor-Basillika,stillerAufstiegdurchdieHeld.SzenenwechselinsTalderNimsunddesSchalkenbaches.StilleBche,verwunscheneFelsen,eineKnstlerkolonie,Tei-che,dieEishhlenundamEndeBirresbornimTalderKyll.Allesinallemeinbegeh-baresGemlde.Shuttle-Taxi-ServiceamStart/ZielBlockhausSchwarzerMann.Schwierigkeit: mittel 3-Tage-Tour

    Schneifel-Pfad6 Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Kronenburger Htte Blockhaus Schwarzer Mann (Gondenbrett) 22,8 km 8 Std.2. Etappe: Blockhaus Schwarzer Mann (Gondenbrett) Schnecken (Ortsmitte) 19,5 km 5 Std.3. Etappe: Schnecken (Ortsmitte) Birresborn (Bahnhof) 24,9 km 8 Std.

    Gerolsteiner Felsenpfad

    DieGelegenheit,einKalkriffzuerwandern,gibtesnichtalleTage.DieDolomitfelsensinddasWahrzeichenvonGerolstein.AmRan-dedesMunterley-PlateausliegtdieBuchenlochhhle.Vorber1,8Mio.JahrenimGesteinsmassiventstanden,istdasGewlbemitei-nerLngevonca.30mundeinerBreitevonca.4mbeeindruckend.Sie bot den Steinzeitmenschen Zuflucht. Durch den Vulkanring,vorbeianDeutschlandsgrtemMineralbrunnenunddermajes-ttischenKasselburg,genietderWandereraufdemRckwegvomKletterfelsenHustleytolleAusblickeaufdasBrunnenstdtchen.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Gerolstein 8,0 km 3 Std.

    4

    VomErzzumFeuer.VonderKalkeifelzurVulkaneifel.InJnkerathwurdeEi-sengieergeschichtegeschrieben.Sehenswerthier,dasEisenmuseum.BereitfrspirituelleAnregungen?Kreuzwege,Bildstcke,PilgerkreuzeundKapellenSchrittfrSchrittpureInspiration.DannEintrittindasFeuerlandbeiStef-feln.ReizvollhierderSteffelnkopf,derVulkangartenunddieMineralquellenamWeg.Highlights imweiterenWegeverlaufberdenEifelsteignachGe-rolsteinsinddieRmischeVillenanlageundNekropolevonDuppach-Weier-mhle,dasEichholzmaarunddieEis-undMhlsteinhhlenamRotherKopf.Schwierigkeit: leicht 2-Tage-Tour

    Vulkan-Pfad3 Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Jnkerath (Bhf.) Steffeln 13,0 km 4 Std.2. Etappe: Steffeln Gerolstein (Bhf.) 17,5 km 6,5 Std.

    Gerolsteiner Keltenpfad

    DiesekurzeWanderung istgenaurichtigfreinenVor-oderNachmittag.DieetwasschweitreibendePassagezumHeili-genstein(506m)solltederungebteWanderfanmitkleinenSchrittenundvielenPausenabsolvieren.DerKeltenpfadistbe-sondersfrentdeckungsfreudigeKinderempfehlenswertundverluftberwiegendaufnaturbelassenenWegen.SchondieAussichtvomHeiligensteinaufdieeindrucksvolleKasselburgunddiePanoramablickevomTurmderDietzenleyaufdieEifelmachendieseWanderungzumSpektakelfrFern-Seher.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Gerolstein 6,9 km 2,5 Std.

    5

    DolomitfelseninGerolstein

    DreiserWeiher

    22 Wanderland 2016

  • Manderscheider Burgenstieg

    UnsereTourfrEinsteiger:DieinderHhederVulkaneifel,amKragen-randdesLiesertalesgelegeneEifelstadtglnztmithistorischemFlair.Wiegeschaffen freineWanderung.RundumManderscheidbietetdieTourimmerwiederneueBlickperspektivenaufdiegewaltigeDop-pelburganlageunddieStadt.Unterwegsistmanaufschmalen,natr-lichenPfadendurchdenWaldundhochberderLieser,dieseHigh-lightsmachendieWanderungzueinemunbedingtenMuss!GrandioseFotomotiveaufdieOber-u.NiederburgvonManderscheidrundendenWandergenussab.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Kurhaus Manderscheid 6,1 km 2,5 Std.

    11

    HochberderLieserentfaltetdieseTourihrenganzenZauber.WunderbareEin-blicke in das Kerbtal der Lieser und zahlreiche herrlicheWeitblicke krnen dasVergngen.HiersindbesondersdieAussichtenvomLandesblickhochberMeer-feldunddie vielenBurgenblicke kurz vorManderscheid zunennen.Mit etwasgeologischgeschrftemHintergrundwirdmandemfulminantenReliefzwischenManderscheidunddemMosenbergvulkan vielleicht die ganze spannende Ent-stehungsgeschichteentlockenknnen.DerWindsborn-Kratersee,dasMeerfelderMaarundalsKontrastdazudieDoppelburganlagevonManderscheidgrandios.Schwierigkeit: anspruchsvoll mittel 2-Tage-Tour

    VulkaMaar-Pfad Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Manderscheid Meerfeld (ber Bettenfeld) 12,2 km 5,5 Std.2. Etappe: Meerfeld Manderscheid 14,4 km 3 Std.

    12

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: Schalkenmehren Gillenfeld 15,1 km 5,5 Std.2. Etappe: Gillenfeld Strotzbsch 15,9 km 7 Std.SiebenMaare auf einen Streich! Ein Streich stimmt nicht ganz,manbrauchtzweiTage.Diehabenesaberinsich.WeltklassestartamSchal-kenmehrenerMaar.ZumGlockengieernachBrockscheid,dasHitscheMaar,einverwunschenesTrockenmaar,dasDrreMaarunddasHolz-maarderersteWandertagglhtvorHhepunkten.WeitergehtszumfastkreisrundenPulvermaar,demStrohnerMrchenunddemverstecktliegendenImmeratherMaar.UndweitergehtsmitHhepunkten:DenMaarenfolgendieMhlenimUebachtal.WasfreineErlebnisflle!Schwierigkeit: mittel anspruchsvoll 2-Tage-Tour

    Maare-Pfad9

    Beim Zauberlehrling imHinterbsch unterwegs. Kein geringes Ver-sprechen, zwei Tage sollte man dafr einplanen. Im Tal der Lieseran der dersdorfermhle, zwischen dersdorf und Trittscheid, istderStart.TraumhaftePanoramablicke inderHhe,EintauchenzumTrombach-,Marsch-undWalmersbachtalschn.DasBlubberndesWallendenBornindervonBlaubasaltsulengefasstenQuelleerinnertanGoethesZauberlehrling.RaufaufdenLandesblickmitPrachtpano-ramaunddasMeerfelderMaaristwahrhafteinwrdigerAbschluss.Schwierigkeit: anspruchsvoll 2-Tage-Tour

    Hinterbsch-Pfad Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:1. Etappe: dersdorfer Mhle Weidenbach 17,9 km 6 Std.2. Etappe: Weidenbach Meerfeld 19,1 km 7 Std.

    10

    2 Bche-Pfad

    LustaufGegenstze?Lustaufobenundunten?DieWanderungfhrt rund umHasborn, Ober- undNiederscheidweiler. Im Be-reich zwischen dem Lindenhof inNiederscheidweiler undHas-bornbekommtdieWanderungfastalpinenCharakter.DasLandumOber-undNiederscheidweiler ist vonDevonischemGrund-gestein geprgt. Die Hochflchewirdmeist landwirtschaftlichgenutztunddiesteilabfallendenHngezudenBchenvonAlf-undSammetbachsindvonwildenWldernberzogen.Eineech-teberraschungstour.NaturerlebnispurerwartetdenWanderer.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Hasborn 14,0 km 4,5 Std.

    14 Grafschaft-Pfad

    EinmittelschweresSahnehubchenunterdenTourendurchdieVulkaneifel.DramatischistschonderEinstieg,hherundhhersteigtmanberdenBurgweiherunddiegewaltigeDoppelburg-anlagevonManderscheid.Aufknapp400mstehtmanvis-a-vismit der BurgenstadtManderscheid. Ander Talkante von LieserundSeilbachentlangbisPantenburgundKursaufdasTppen-heck. PureWaldeinsamkeit bietet das Falbachtal bis zur Mn-dungindieLieser.DerRestistgroesWanderkino,lieseraufwrtsbiszumStartpunktzurck.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Manderscheid 14,4 km 5 Std.

    13

    HolzmaarbeiGillenfeld

    23www.eifel.info

  • Landschaft zum Sprechen bringen? Die sechs Muepfade im Natur-WanderPark delux laden dazu ein. Geschichten aufspren, mit den Elementen der Natur in Kontakt treten und die kreative Inspiration neben landschaftlichen Hochgenssen als Geschenk mitnehmen.

    Teufelsschlucht

    NaturWanderParkdelux

    Wanderland 201624

  • Andreas Kube45Jahre,zertifizierterNa-tur-undLandschaftsfhrerundRangerimNaturparkSdeifel.MitihmknnenWandergsteaufdenMuepfadenIchreisenundGeschichtenwanderungenunternehmen.

    Die Stausee-Prmtalroute gehrt zu den 23Premiumwandertouren zwischen LuxemburgundSdeifel.Nun ist sie aucheineder sechsMuepfade durch dieses aufregende Mosaikaus Felsen, Flssen, entlegenenWeilern, Bur-genund sehenswerter Formensprache. Es seieigentlicheinWeg indie Einsamkeit.Derge-heimnisvolle,wilde,kargeIslekalsnordwestli-cherTeildesNaturparksSdeifelseiseitalters-herdasRckzugsgebietfrEinsiedler,EremitenundAsketengewesen.Die gltige Erbteilungwollteesso,dassnurderltesteHofundLandbestellen durfte. Somancher Nachgeborenersuchte daher seinen Lebenssinn im Glauben.AuerdemhabederIslekdenMenschengr-teAnstrengungenabverlangt.DieseKargheit,diesejahrhundertelangeEntbehrungundLei-densfhigkeithabeden Islekgeprgt.FrAn-dreasKube,einerderneuenMuescoutsundGeschichtenerzhlerimNaturWanderParkde-lux,istder15KilometerlangeRundwanderwegdahereinAusflugindieEinsamkeit.Hierambergang vom reichen Gutland zum wildenundeinsamenIslekwirdesDirleichtgemacht.AnfnglichnochderHotspotfrWassersport,Erholungssuchende,RadlerundWandereramBitburgerStauseeinBiersdorfmitHotels,Park-pltzen, Kiosk und Tretbootverleih, dann derschrittweiseRckzug.KurzhinterdemBergderBuchen,denmanhierHammerBschnennt,nocheinBlickaufdasSchlossHamm,dasmichganzspontananeinenormannischeBurger-innert,dannwirddieEinsamkeitvollkommen.

    Ichmerke,wiemich die kleinenWunder amWege in ihren Bann ziehen. Die Fliegenpilz-siedlung, die mich an Mrchen aus meinerKindheit erinnert. Die Elfenbalkone an dermonstrsen, abgestorbenen Rotbuche, dieMoosrabatten, diemaneinfachmitdemfla-chenHandtellerberhrenmuss,derintensiveThymiangeruch der mir beim Zerreiben derBltenbltter inderNase sticht all dasge-winntanBedeutung,filtertmeinKopfausderVielfaltderSignaleundInformationen.Andre-asbcktsicheinsumsanderemal,lsstmichhier auf der Frucht des Spitzwegerich kauenund im Nachgang Championgeschmackgenieen,umwenig spter dienochgrnenFruchtstengel des Breitwegerich als hervor-ragendenKnabberspa zu loben. Kurz in derPfanne dezentmit Pfeffer und Salz gerstetnatrlich. Wir bewundern Aussichten, Blick-horizonte von vollendeter Schnheit, lassendie Blicke fliegen und die Gedanken kreisen.Irgendwie,mussichmiramBurbesbergeinge-stehen,spiegeltmichdasLand.Was istdennwichtig?Wastreibtmichanundum?Andreasmeint,ichsolltedasdochinmeinWunderbuchschreiben.WirhattenkurznachdemStauseeeinen Schlenker hinauf zur Einsiedelei, einekleineKapellemit 14Kreuzwegstationen,ge-macht.DorthatteermireinkleinesSchreib-heft in dieHndegedrcktundgemeintsowiemanhiereinstdiewundersamenHeilun-gendokumentierte,kannstDualldiekleinenWunder zu Papier bringen, dieDir heute aufunsererTourwiderfahrenwerden...!Gesagtgetan.Jetztsteheichuntereinemgewaltigen,rostroten Buntsandsteinfelsen am Seeuferunddenke:eingeschenkterTag!

    Autor: Michael Snger

    Begegnungen mit meinem Spiegelbild auf der Stausee-Prmtalroute

    Der geschenkte TagKurz vor dem Ende, oben am Ringelstein mit Blick ber den Landschaftsteppich zwischen

    Islek und Gutland, schreibe ich nochmals in mein persnliches Wunderbuch:

    Ich bin Teil dieses Wunders namens Natur.

    25www.eifel.info

  • Die in diesem Heft vorgenommene Nummerierung der Pfade dient dem besseren Auffinden in der Karte. Vor Ort sind die Wege mit dem Logo des NaturWanderPark delux ausge-schildert.

    InformationTel. +49 (0) 65 51 - 96 56 [email protected]

    Die Gastgeber im NaturWanderPark delux finden Sie im Beihefter (siehe Heftmitte) auf den Seiten 12 - 13.

    Wanderfreundliche GastgeberGastgeber NaturWanderPark deluxweitere wanderfreundliche Gastgeber

    Toureninformationen im Detailwww.naturwanderpark.eu

    LegendeTouren im NaturWanderParkdeluxNr.

    Tourist-Informationen vor Ort: siehe Falt-bersichtskarte.

    Nr.

    Nr.

    ausgezeichnet mit

    Europisch geschtztes Wandersiegel fr Premiumwanderwege

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8 9 10

    11

    12

    13

    14 15 16

    17

    18

    19 20

    21

    22

    2324

    25

    26 27

    28

    29

    30

    32 33

    31

    34

    35

    26 Wanderland 2016

  • Die Mue-Pfade im NaturWanderPark delux DieEifelerzhltGeschichtenhierimSdenvoneinerLandschaft,diewieeinLiebeszauberanmutetundlftetdasGeheimnisderbeeindruckendenParklandschaft,diewieverzaubertscheint.DieMue-Pfade im NaturWanderPark deluxnehmenSiemitaufeineReiseanOrtederAchtsamkeit,andenenSiedasGeheimnisderNaturriechen,fhlen,spren,anPunktederAufmerksamkeit,andenendieNaturIhrgroerErzhlerundbehutsamerLehrmeisterist,anVerweilpltzederAbsichts-losigkeit,andemSieloslassen,freiwerden,zusichkommenknnenNeugierig geworden? 2016entstehenimNaturWanderParkdeluxSchrittfrSchrittganzbesondereMue-Pfade.ImMagazinsinddiesebereitsjetztdurcheinengrnenBalkenamRandgekennzeichnet.SeienSieachtsam,seienSieaufmerksamundverfolgenSiedieEntwicklungmitunterwww.eifel.info.

    Bach-Pfad

    VierBchemitganzunterschiedlichemCharakterbegleitendenWandereraufdieserRundtour.AufaltenBergbaupfadenentlangdesAlfbacheswird dieGeschichte desOrteswach:Hierwurdefrher Bleierz gewonnen. Einfache Graswege fhren am Dons-bachentlang.EsfolgteinHgelintermezzomittollenFernsichten.DerIhrenbachbeherbergtBiber,diehierdieBachlandschaftflei-igmitgestalten.beroffeneHgelrckengelangtmanzumD-renbach,derdurchschneWeide-undWiesenlandschaftfhrt.Schwierigkeit: leicht Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Bleialf 14,0 km 3,5 Std.

    1Bche, Biber, Bergbau

    NaturbelassenePfademitFernsichten

    NaturWanderPark delux

    Devon-Pfad

    DieSchnheitdesIslekskannimmerwiederbegeistern:Schrof-fe Felsenund tief eingeschnittene Flusstler,wie hier von derPrmundihrenSeitenbchen,erzeugeneinefacettenreichge-gliederteLandschaft.VonderMariensuleoderdemTrielsbergerffnen sich ausdrucksvolle Panoramablicke. Die SeitenbchederPrmkommenmalidyllisch,malmalerischoderunberhrtdaherundhabenihreUrtmlichkeitbehalten. ImDevoniuminWaxweilerkannmandieWeltvor400MillionenJahrenerleben.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Waxweiler, Mariensule 16,0 km 4 Std.

    2Fossilien, Islek, Devonium

    Eifelgold Route

    Das idyllische Irsental spanntdenErlebnisbogenvonbeeindru-ckenden Rundblicken bis hin zu ehemaligen Mhlen. GeadeltwirddiesesherrlicheTaldurchdasNaturschutzgebietGinster-heidenmitseinenSteppenrasen,Weidornbschenunddenna-mensgebenden im Frhjahr golden blhendenGinsterbschendemEifelgold.AuchBiberhabensichhierwiederangesiedelt.DerStauweiherundeinnaturkundlicherRundweg ladeneinzueinemerholsamenPicknick.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Irrhausen, Campingplatz Waldpark Eifel 20,0 km 5 Std.

    3Ginsterheiden des IrsentalsPerfekte

    Fotomotivefinden

    27www.eifel.info

  • Felsenweg 5

    Kultur,NaturundeindrucksvolleAusblickebegleitendenWande-rerhier.DieIrrelerWasserfllerechtfertigenschonalleineeinenAusflug. Vorbei an dem grten Hopfenanbaugebiet in Rhein-land-Pfalz, gelangt man zum Katzenkopf-Bunker mit seinemWestwall-Museum.Vonhier aus blicktman in die zusammen-treffendenTlervonNimsundPrm.DieUrsprngederRuinenderPrmerBurgliegenzwarimDunkeln,dochdieRmischeVillaHolsthumbeweist,dassesschondenRmernhiergefallenhat.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Irrel, Wanderparkplatz Irreler Wasserflle 17,0 km 4,5 Std.

    8Trauffelsen

    Felsenweg 6

    Die28Metertiefe,nachdemTeufelbenannteSchluchtistnureinevonvielen Schluchten und Klften der Felsbastionen des Ferschweiler Pla-teaus.AuchdieIrrelerWasserfllezeugenvonderUrkraftderNatur:HierkmpftsichdiePrmauf140mLngeihrenWegdurchmchtigeFelsbl-cke.EineneherromantischenAusblickaufEchternachhatmanvonderhochberdemSauertalgelegenenLiboriuskapelle.Derbizarr-romanti-scheFelsenweihermarkiertdenEingangzumGutenbachtal.Verschiede-neErlebnisangebotebietetdasNaturparkzentrumTeufelsschlucht.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Wanderparkplatz Ernzen, Felsenweiher 17,0 km 4,5 Std.

    9Bizarre Felsenlandschaften

    Felsenweg 3

    DieseTourdurchdreiverschiedeneLandschaftselementekanngutinzweiEtappengewandertwerdenundbleibtdochabwechslungs-reich.WeitePanoramenvermischensichmitpittoreskenFelskulis-senzueinemunverwechselbarenCharme.EinFelsenbandziehtsicheindrucksvollumdasFerschweilerPlateauundauchdieluxembur-gischeSeitebietetbeeindruckendeFelsbastionenundsehenswertegeologischeFormenwieHhlen,SpaltenoderFelsrutschungen.Ne-bendertollenNaturverdientauchSchlossWeilerbacheinenBesuch.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Berdorf oder Weilerbach 25,0 km 6 Std.

    6Ferschweiler Berdorf

    Felsenweg 4

    Diese Route erfordert Ausdauer, also entweder frh aufstehenoderaberbesser2Tageeinplanen.EinfacettenreichesNaturerleb-nisistderLohn:blhendeWiesen,stattlicheBuchenwlderundbi-zarreFelsenlandschaften.DerWechselvonsonnigenMuschelkalk-hngen und khlen Schluchten bietet eine abwechslungsreicheVegetation.DerWegfolgtdenSauerschleifenbervieleAuf-undAbstiege, die durch tolle Aussichten belohntwerden. In RosportldtdasMuseumimTudorschlosszumVerweilenundStaunenein.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Wintersdorf oder Moersdorf 30,0 km 7,5 Std.

    7Ralingen Rosport

    Felsenweg 1

    Diese Route vereint einzigartige Naturschnheitenmit beein-druckenden Zeugnissen der Kulturgeschichte der Region linksundrechtsderSauer.ZudenHhepunktenderWanderungge-hrenohneZweifelFelsformationenwiedieWolfsschlucht,Pe-rekopundHohllayoderdieSchweinestllegenannteSchlucht.Die Stadt Echternach, das barocke SchlossWeilerbachmit derEisenhtteunddieLiboriuskapellemitihremherrlichenAusblickaufEchternachsindSehenswrdigkeitenvonbesonderemRang.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Echternach, Berdorf oder Weilerbach 20,0 km 5 Std.

    4Weilerbach Hohllay

    Felsenweg 2

    Das Sauertal verbindet das deutsche Bollendorfer Plateau mitdem Beauforter Plateau in Luxemburg. Die Felsensteige im Lu-xemburgerSandsteinbieteneine traumhafteKulisse,undnichtvonungefhrkommtderNameKleineLuxemburgischeSchweiz.DieKompositionausseltenenKalktuffhhlen,tiefenSchluchten,weitenAussichten,FelstrmenundFlusspanoramenistberausfaszinierend durch ihren Facettenreichtum. KulturinteressiertekommeninBeaufortundBollendorfaufihreKosten.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Bollendorf oder Beaufort 20,0 km 5 Std.

    5Bollendorf Beaufort

    BizarreFels-formationen

    28 Wanderland 2016

  • Klausnerweg

    DieSchankweilerKlausemitihrerbarockenArchitekturistNamensgeberdieserRoute,dochebensoprgendsinddieTlerderEnzundderPrm,dieaus verschiedensten Perspektiven erschlossenwerden.DerWeg spanntsichaufzwischenzerklftetenFelsmassivenunddertypischenSdeiflerStreuobstwiesenlandschaft.AuchGeschichtsinteressiertekommennichtzukurz:Vielevor-undfrhgeschichtlichenDenkmlerzeugenvoneinerJahrtausendealtenBesiedlungsgeschichtevonKeltenundRmern.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Wanderparkplatz Schankweiler Klause 17,0 km 4,5 Std.bei Holsthum

    11Tler der Enz und der Prm

    Kylltaler Buntsandsteinroute

    DerGegensatzvonsanftenHochflchenundtiefeingeschnitte-nenTlernistaufdieserRouteschnzuerleben.Grundsgraben,Kalkgraben,SchulersgrabenundnatrlichdasKylltalgarantiereneine abwechslungsreiche Wanderung. Ehemalige Steinbrchebezeugen die traditionsreicheNatursteinindustrie. Dermaleri-scheOrtAuwanderKyllistumrahmtvonWldernundschnenrotenBuntsandsteinfelsen. ImOrenhofenerWalderreichtmandenhchstenPunktderWanderung,denBurgknopp.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Auw an der Kyll 18,0 km 5 Std.

    12Buntsandstein Kylltal

    Irsenpfad

    WandereraufdemIrsenpfaderlebeneinesder idyllischstenTlerderEifel.WerRuheundEinsamkeitsucht,findetsiehier im Islek.Umrahmtvonber500mmchtigenHhenzgen,schlngeltsichdie Irsendurch einemalerischeAuenlandschaft.DasGepltscherderIrsenbegleitetdieStilledesIrsentales.FleiigeBiberhabenihreSpurenhinterlassen,siesindhierwiederheimischgeworden.DasBesonderedieserRoute ist dasZusammenspiel der Ruhe, diedasTalausstrahltundderweitenAusblicke,diedieAnhhengewhren.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Wanderparkplatz Wehrbsch, Gasthaus Waldesruh, Dahnen 12,0 km 3 Std.

    10Tal der Biber

    Moore-Pfad Schneifel

    Die ausdrucksreicheWaldkulissewechselt ihre FarbpalettemitjederJahreszeit.IndenFeucht-undBruchwldernbefindetsichdasQuellgebietdesAlfbachs,dasvonRinnsalen,MoorenundTei-chengeprgtist.InuerstsensiblenTeilenfhrtderWegberBohlenstege,umFloraundFaunazuschtzen.SeltenePflanzensindhierzuentdecken.BaldendetderWaldundeinePlattformerffnetdengrandiosenDreilnderblick,beiguterSichtbiszudenHhenzgenvonIslek,slingunddemHohenVenn.Schwierigkeit: leicht Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Wanderparkplatz Blockhaus Schwarzer Mann 15,0 km 4 Std.

    13Moore und Quellbereiche

    StegeamMoore-PfadSchneifel

    KylltalerBuntsand-steinroute

    RastimFelsenland

    29www.eifel.info

  • NatOur Route 1

    DieseTourstartetimHerzenEuropas:amEuropadenkmalinBelgi-enimDreilndereckD-B-Lux.DasOurtalwirdnachSdenhinraschenger,steilerunduriger.NacheinemAnstiegzurKnigsleiffnensich fantastische Ausblicke ber das waldreiche Naturschutzge-biet.DerBachziehtseineSchleifendurchselteneAuwaldbestn-de.Viele selteneundgefhrdeteArtenhabenhier ihr zuHause,wiedieBachforelleundderEisvogel.FrdievomAussterbenbe-drohteFlussperlmuschelgibteshiersogareineAufzuchtstation.Schwierigkeit: leicht Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Ouren oder Tintesmhlen 13,0 km 3 Std.

    14Dreilndereck

    NatOur Route 2

    DieseRoutefhrtvorbeianeinstsozahlreichenMhlendesletzenJahrhunderts. Hier entstanden oft Stauwehre, die krzlich in ei-nemgrenzberschreitendenNaturpark-Projektzurckgebautwur-den,ummitHilfe vonFischtreppendenBachforellen ihrenWegzudenLaichgewssernzuermglichen.NebenMehlwurdeindenMhlenauchEichenlohegemahlen,einGerbstoffzumLederger-ben.InDasburgistnocheinealteGerbereizufinden.HierbefindetsichauchdienamensgebendeBurghochberdemOurtal.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Dasburg Grenzbrcke oder Tintesmhlen 18,0 km 4,5 Std.

    15Mittleres Ourtal

    NatOur Route 4

    DiesefaszinierendeTourvereintherrlicheNatureindrckeinPost-kartenniveaumittechnischerBaukunstderModerne.Manwan-dertentlangdesStauseeseinesdergrtenPumpspeicherkraft-werke Europas. Doch auch die Historie kommt hier neben derschnenNatur und derTechnik nicht zu kurz: In StolzembourggibteszumBeispieleinealteKupfermineunddieBurgStolzem-bourgzubewundernundauchanderBurgruinederBurgFalken-stein(inPrivatbesitz)fhrtdieabwechslungsreicheRoutevorbei.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Keppeshausen, Bivels oder Waldhof-Falkenstein 17,0 km 4,5 Std.

    16Ourtalschleife

    NatOur Route 5

    Die uralte Mittelgebirgslandschaft des Ourtals ist immer einGarant fr eine abwechslungsreicheWanderung.Nahezu alpinprsentiertsichderfelsigeGrenzsteigamLtgesberg.Hiersindgrandiose Ausblicke einzufangen. Nach den Hhen des Bergesbietet die Uferpromenade des Ourtalstausees (Teil des Pump-speicherkraftwerkes Vianden) Zeit zum erholsamen Flanieren.NebenderBurgFalkensteinkanndieTourauchmitdemwieder-aufgebautenSchlossdesmittelalterlichenViandenauftrumpfen.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Bivels oder Vianden 12,0 km 4,5 Std.

    17Vianden Falkenstein

    NatOur Route 6

    ImstimmungsvollenKammerwaldwandeltmanaufaltenSchmugg-lerpfaden. Die Pfade vermitteln einen abenteuerlichen Eindruck,derdiegeheimnisvolleAuradesWaldesnochverstrkt.DerWaldwarbis1794imBesitzdesGrafenvonVianden.ImposanteEichenverleihenihmetwasMrchenhaftes,besondersdie350Jahrealtemajesttische Knigseiche imponiert. Eine willkommende Ab-wechslungbietetdasoffeneGaybachtalundderherrlicheBlickaufSchlossViandenaufdergegenberliegendenSeitederOur.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Vianden oder Wanderparkplatz an der L1 14,0 km 3,5 Std.

    18Kammerwald

    Wiederaufge-bautesSchlossinVianden

    DasOurtal

    30 Wanderland 2016

  • Schluchtenpfad

    Drei tief eingeschnittene Buntsandsteinschluchten, versteckt in denwaldreichen Hngen des Ringtalbaches, drcken dieser Route ihrenStempelauf.DieWanderungentlangderSchluchtffneteinenfaszinie-rendenBlickaufdieWndeundKaskadenausBuntsandstein.Derland-schaftlichebergangvonBitburgerGutlandinsIslekistgutzuerkennen.AuchweiteBlickeindasEnztalwerdenermglicht.DasNaturschutzge-bietTongrubenbietetheuteLebensraumfrgefhrdeteTiere.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Wanderparkplatz Roter Puhl, Sportplatz, 14,0 km 3,5 Std.zwischen Mettendorf und Sinspelt

    21Schluchten im Islek & Bitburger Land

    Prmtalweg

    DaseinsameTalderPrmwirktwieMedizinfrgestressteSee-len.berJahrmillionenhatsichdiePrmindasSchiefergesteineingegraben und somit eine abwechslungsreiche Palette anSchleifen, Durchbrchen, Talweitungen und Flussterrassen ge-schaffen.AuchmitmannigfaltigenWaldbildernkanndasPrm-talauftrumpfen,eineBesonderheitistdie350JahrealteNapole-onseiche;ihrNamensgebersollhier1812einmalgerastethaben.TraumhafteAusblickesindhieraufderRouteallemalzufinden.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Philippsweiler, Sportplatz 12,0 km 3 Std.

    20Wildromantisches Prmtal

    Neuer-Burg-Weg

    WeraufdenSpurendesMittelalterswandelnwill,isthiergenaurichtig.AufromantischenFelsenwegengehtesrundumdieBurgNeuerburgmitStartundEndeaufdemhistorischenMarktplatz.VielemittelalterlicheBauwerke,etwadieEligiuskapelle,fhreneinenzurckinlngstvergangeneEpochen.DerPanoramawegunddieKanzelbieteneindrucksvolleAussichten indasTalderEnzunddasHerzdesStdtchens.WersichZeitnimmt,zustzlichdenOrtzuerkunden,kannsichimschnenStadtparkerholen.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Neuerburg, Parkplatz Zinnenplatz 13,0 km 3 Std.

    19Burg Neuerburg und Enztal

    Stausee-Prmtalroute

    WerbesondersvielAbwechslungmag,istaufdieserRoutegenaurichtig. Sie bietet Berganstiege, Flanieren an der Stauseeprome-nadeunddasreizvollePrmtalmitseinenschnenSchleifen.EinzustzlicherAnziehungspunktsinddieWassersportmglichkeitenamStauseeBitburg.BiberundMufflonskannmanhierentdecken.Der Hammer Bsch prsentiert sich als offener Hangwald mitherrlicherAussichtaufSchlossHamm.DieBurbesbergbesteigungalswrtlicherHhepunktermglichtBlickebiszumHunsrck.Schwierigkeit: mittel Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Biersdorf am See, Groer Stausee-Parkplatz 15,0 km 4 Std.

    22Rund um den Stausee

    Wallfhrte Weidingen

    GrandioseAusblickeprgendieseRoute.DerSdranddesIsleksgewhrtbeeindruckendeBlickeberdas300mtieferliegendeBitburgerGutland.VomAussichtspunktScheuerdellsiehtmanbeiklarer LuftbiszudenHunsrckgipfeln.AuchkulturellgibteseinigeBlickfnge,soz.B.diemittelalterlicheWallfahrtskircheinWeidingenoderauchdieFischbacherKapelle,dieaufeinemFelsensporn thront. Intensive Naturerlebnisse bescheren dieidyllischenTlerdesBurscheiderBachesunddesRadebaches.Schwierigkeit: anspruchsvoll Rund-Tour

    Start/Ziel: Lnge: Gehzeit:Wanderparkplatz beim Utscheider Segelflugplatz 19,0 km 5 Std.

    23Barocke Marienkirche

    EinfacheTouren-planung

    EntlangderEnz

    31www.eifel.info

  • Von Sprosse zu Sprosse vom Rhein hinauf in die Hocheifel

    EIFELLEITER Zauber der Kontraste

    Endlos erscheinende Wiesen, Felder sowieWaldsume, aufgepeppt mit einzigartigenNatur-JuwelenwiedemRodderMaaroderderHohen Acht. Jenseits des Rheins beginnt dasAbenteuerEIFELLEITER und gipfelt in einemTanzaufdemVulkan.VomRheinhinaufaufdasDachderEifel zurHohenAchtdie imFrhjahr2015erffneteEIFELLEITERverbindetBadBreisigamRheinmit Adenau in der Eifel und verspricht mitihren 53 Kilometern Lnge ein ebenso ambi-tioniertes wie auergewhnliches Wander-vergngen zwischen unterschiedlichstenLandschaftsrumen.Von der Prise Rheinromantik, ber einsameMaar-Idyllen, erloscheneVulkankegel undme-diterran anmutende Heidelandschaften biszurHohenAcht,demmit747mHhehchstenBergderEifelistinderTatallesdabei,wasRheinund Eifel zu bieten haben die EIFELLEITERverspricht einen unvergesslichen Trip zu denUrsprngenunsererErde,einSpielmitdenEle-mentenFeuerundWasser,eineErfahrungzwi-schenStilleundUrsprnglichkeit.

    53Kilometerunddazustolze1439zuberwin-dendeHhenmeter glcklicherweise gibt esdie EIFELLEITER auch portionsweise, in dreiherrlicheTagesetappenunterteilt.

    Schnupper-Runden durchs Glck WerersteinmaldieReizederEIFELLEITERbe-schnuppernmchte, dem bieten zwei Extra-tourenmitganzeigenenMerkmaleneineners-tenEindruck.AbseitsderLeiterlassensichdasBreisiger Lndchen sowie das Vinxtbachtalvorabergnzenderkunden.

    Premium-Rundtour Vinxtbachtal besticht mit unverkennbaren Reizen der NaturDieWanderschuhesindgeschnrt,unverkenn-bareFeld-undWiesenlandschaftensorgen freine malerische Begrung nach dem StartamWanderparkplatz Rodder Maar. Endlos er-scheinendeWiesen,mitherrlichenPanoramenundverwhnendeWaldsumebestimmendasBild. Die RundtourVinxtbachtal verabschie-detsichvomHauptwegderEIFELLEITERindieEinsamkeitundtauchtab indieStillederNa-tur.TraumhafteBlickevomAussichtsturmWei-selsteininallevierHimmelsrichtungenlassenkeinenPlatzfrSorgendesAlltags.

    Drei Etappen verbinden Rhein- und Eifellandschaft das ist die Idee der EIFELLEITER

    GrandioserAusblickvonderhchstenEIFELLEITER-Sprosse,demKaiserWilhelm-TurmaufderHohenAcht

    32 Wanderland 2016

  • Etappe 3 Spessart/Kempenich - Hohe Acht - Adenau

    DieAbschluss-EtappefhrtzunchstzumvertrumtenErlebniswaldSteinrauschbeiKempenich,bevorsichdieEIFELLEITER-Bezwingerent-langkleinerEifelrtchenwieLederbachundHohenleimbachaufdasZielausrichten,dieHoheAcht.UnterwegsbietenWaldpassagenpureNaturundbeeindruckendeFernsichtenberdieunberhrteEifelland-schaft ladenzumGenieenein.Alsbaldzeigensichdie imposantenFelsformationenderHohenAchtundalleMhenwerdendurchdieAussichtvomKaiserWilhelmTurmbelohnt.PfadartigbietetsichdieMglichkeit,biszumquirligenStdtchenAdenauweiterzuwandern.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Spessart/Kempenich Adenau 21,7 km 6 Std.

    Etappe 1 Bad Breisig Niederzissen

    AnderRheinpromenadeinBadBreisigstartetdieEIFELLEITERundfhrtdieLeiterwanderersodannausderKurstadt indieStillederNaturRich-tungMnchsheide,aufderenFlughafenmanamWochenendeSegelflug-zeugeerblickenkann.AufdemWegdorthin lohnteinBlick zurckberdieSchulter,wosichunglaublicheAusblickeaufdasRheintalbieten.DurchdiecharakteristischeLandschaftdesBreisigerLndchensbietetdieEIFEL-LEITERzwischenBadBreisigundWaldorfimmerwiederdieMglichkeit,anRastpltzenzuverschnaufenunddenBlickRichtungBurgOlbrckundHoheAchtschweifenzulassen.ZumAbschlussdererstenEtappebeginntdasAbenteuerGeologie,einTanzaufdemBausenberg,Deutschlandsbest-erhaltenemHufeisenkraterundHeimatseltenerPflanzenundTiere.EinfaszinierenderAbschlussdererstenEtappe!Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Bad Breisig Niederzissen 15,7 km 5 Std.

    Etappe 2 Niederzissen Spessart/Kempenich

    DasAugeverliertsichindenWeitendesmalerisch-reizvollenBrohltalsmitdenNaturspektakelnRodderMaarundKnigsseesowieherrlichenBlicken auf die mittelalterliche Burg Olbrck. Lust auf einen kleinenAbstecher?!EineRundeSwinGolf,derGolfsportartfrJedermann,amRodderMaarbietetEntschleunigungvorherrlicherKulisse.AuerhalbderWaldpassagenbietetdieLeiterfaszinierendePerspektivenaufvul-kanischeAufschlsse, die lebendigenZeugenderVergangenheit. AufaltenPfaden,einerHauptverkehrsstraederRmerzeit,leitetdieKoh-lenstraezumzweitenEtappenziel,demErlebniswaldSteinrausch.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Niederzissen Erlebniswald Steinrausch 15,1 km 5 Std.

    Die EIFELLEITER-Etappen

    Toureninformationen im Detailwww.eifelleiter.de

    Leiter-Tipp: Kopf zurck, Beine vor, sich langsam hoch schaukeln und mit Schwung der Sonne entgegen auf der gemtlichen EIFELLEITER-Schaukel, im Liegen und vllig schwerelos.

    33www.eifel.info

  • Weitere Trekkingschirme, Produktdetails und Bestellmglichkeit:

    www.euroschirm.comFon +49 (0)731-140130 Fax +49 (0)731-1401310

    [email protected]

    EuroSCHIRM ist Partner der TOP TRAILS of Germany

    extra leicht hohe Stabilitt kein Schwitzen durch Wrmestau

    Kopf und Oberkrper bleiben frei robuste Schutzhlle

    extrem leicht - 207g

    innovativetrekking umbrellas

    extra stabil

    innovativetrekking umbrellas

    28 cm kurz

    innovativetrekking umbrellas

    ...die bewhrte Ergnzung zur modernen Regenbekleidung

    innovativetrekking umbrellas

    Innovative Trekking- schirme

    innovativetrekking umbrellas

    TopTrails_Eifelsteig_Euroschirm_60x274_D_1015.indd 1 23.10.15 17:17

    Der einfache Weg zum Glck

    alle Infos:www.toptrails.de

    100c / 100y / 40k

    80c / 100y / 30k

    60c / 100y / 20k

    50c / 100y / 10k

    40c / 90y

    Die Top Trails of Germany - das sind DIE SPITZEN- WANDERWEGE in Deutsch- land! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, fr den sind diese Wander-wege ein Muss. Denn alle ha-ben sich eines auf die Fahne

    geschrieben: WANDERN MACHT GLCKLICH - jeden auf seine Weise. Und um die- ses Glck zu finden und zu erleben, sind Dir die Top Trails gern behilflich. Tue etwas fr Dich, sei aktiv und geniee!

    Heidschnuckenweg Rheinsteig Eifelsteig Goldsteig Hermannshhen Harzer-Hexen-Stieg Saar-Hunsrck-Steig Kammweg Erzgebirge-Vogtland Albsteig Rothaarsteig Westerwald-Steig Der Hochrhner Westweg-Schwarzwald Altmhltal-Panoramaweg Schluchtensteig-Schwarzwald Weserbergland-Weg

    TopTrails_Eifelsteig_125x274_D_1015.indd 1 23.10.15 17:1834 Wanderland 2016

  • GsteCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel - umweltfreundlich, kostengnstig & staufrei in den Urlaub

    Mehr ber die GsteCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel erfahren Sie auf www.erlebnis-region.de

    Nutzung von allen Bussen & Bahnen kostenlos im AachenerVerkehrsverbund (AVV) undVerkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)

    Kostenlose Fahrt mit dem PNV whrend Ihres Urlaubs in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel, z.B. zu den Nationalpark-Toren, Rad- und Wanderwegen, Sehenswrdigkeiten, Freizeiteinrichtungen

    Attraktive Ermigungen in zahlreichenSehenswrdigkeiten und Freizeiteinrichtungen

    a

    VOGELSANG IPFORUM VOGELSANG | NEUERFFNUNG 2016 NS-Dokumentation | Bestimmung Herrenmensch Nationalpark-Zentrum Eifel | Wildnis(t)rume Besucherzentrum Panorama-Restaurant mit Aussenterrasse

    SchON jEtzt ErLEbEN SIE: Tgliche Fhrungen, Veranstaltungen, Natur pur Kulturkino, Shop + Gastronomie Wolkenschmaus

    Gefrdert durch:

    Wanderland und Radmagazin deutsch und nl neu 186x65mm.indd 1 18.11.2015 10:09:16

    35www.eifel.info

  • Mir gefllt die Vorstellung, einen Fernwanderweg ab seiner Quelle zu wandern, sozusagen mit dem Fluss und vielleicht sogar im Fluss zu sein; mit mir, der Natur mein Tempo wiederfinden, um dem Tempo des Alltages zu entfliehen.

    Langfigtal bei Altenahr

    AhrSteig

    Wanderland 201636

  • DienchstenTagesollensehrwarmwerdenundimAhrtalsteheneinigeWeinfesteaufdemVeranstal-tungskalender.IchentscheidemichfrdenAhrSteigblau,derdurchdasobereAhrtalfhrt.Ichhoffeaufschattige Abschnitte und auf einenWeg, der viel-leichtaucheinwenigabseitsderZivilisationfhrt,dennichmchtejaentschleunigenFast unscheinbar, im Keller eines Fachwerkhauses,beginntdieAhrinBlankenheimihrenLaufaufins-gesamt 85 Kilometer bis sie bei Remagen in denRhein mndet. Ich verharre ein paar Minuten vordemHausundstarteaufdem insgesamt rund60KilometerlangenAhrSteigblau.Noch einmal blicke ich zur Burg hoch und biegedannindieNaturab.EinWasserradwirdvonderAhrinRotationgebracht.AufschmalemPfadfolgeichdemblauenMarkierungszeichendesAhrSteigesdurchdenmorgendlichenMischwald.Informations-tafelnamWegesrandklrenberdiehoheGews-sergtederAhrsowieRenaturierungsmanahmenauf.BisaufeineSchnecke,diedenWegkreuzt,binichnochniemandembegegnet.LangegehtesnundurchdenschattigenWald,BchesuchensichihrenWegvonderHheinsTal.MalsindeskleineRinnsaleaufdemWegselbst,malfhrteineHolzbrckebersie.DieAhrtreffeichinderNhederReetzerMhlewieder.WhrenddernchstenKilometer erhascheich hier und da zwischen den Bumen einenAus-blickberdieEifelhhen.Bereits vonWeitem ist das Friedenskreuz aufdemHhnerberg zu sehen.Hier angekommen, erffnetsicheingrandiosesEifel-360Grad-Panorama.Rich-tungArembergdecktsichderAhrSteigblaumitdemFrstin-Margaretha-Weg. InAremberg informiert

    BrgermeisterAloisSchneiderberdieGeschichtedes Ortes, die Pfarrkirche, deren InneneinrichtungausdemKlosterMarienthalimAhrtalstammt,oderauchdemeinstigenSchlossArenberg.EinAussichts-turm, der fr die ffentlichkeit leider geschlossenist, bezeugt bis heute die Geschichte des Ortes.ZwischenFuchshofenundSchuldverluftderAhr-Steig blauwieder parallel zur Ahr.Vom Aussichts-punkt Spicher Ley blicke ich auf die nunmehrereMeter breite Ahr und den Ort Schuld. Die letztenKilometer vor Insul sollenmein ganz persnlicherHhepunkt der AhrSteig blau-Wanderungwerden:Ich ziehemeineWanderschuhe aus und wate einwenigdurchdaskhlendeNass.IchbinbeeindrucktvondenmchtigenFelsenaufdergegenberliegen-denFlussseite.DasausgesplteUferzeugtvonderKraftdesheutebeschaulichenFlusses,dieernachRegenfllenentwickelnkann.NachderErfrischungfhrtmichderWeg immeramPulsderAhrbis indenOrtInsul.Bis zum rund 430Meter hohen Plateau derDm-pelhardt befinde ich mich wieder auf Entschleu-nigungskurs; die herrlichen Aussichten ber dieEifelhhen geben mir gar keine Mglichkeit, berdenAnstiegnachzudenken. Abermals sehe ich dieNrburginderFernemeinganzpersnlicherKom-passaufdieserTour.Es geht bergab, um nur wenige Kilometer spterwiederbergaufzugehen.DieLinderHhezhlt475Hhenmeter. Ich umrunde die Krippenkapelle underblickeinderFernewiederdenTurmmeinerNr-burg.EinpaarSchritteweiter ragteinTeildesRa-dioteleskopsEffelsbergausdenbewaldetenHhendesAhrgebirgeshervor.Kreuzberg, das Ziel des AhrSteiges blau ist nochrunddreiKilometerentfernt.Hierangekommen,ha-benWandererdieQualderWahl.Zweiunterschied-licheWanderwegeverbindenaufdennchstenKilo-meterndenAhrSteigblaumitdeminWalporzheimbeginnendemAhrSteig rot. Eine Entscheidung, dieich vertage, aber gewiss im nchsten Jahr treffenwerde. Denn vielleicht erwartet mich dann meinrotesWunder imdemTeildesAhrtales,dasvielealsdasTalderrotenTraubenbezeichnen.

    Eike KunzInihrerFreizeitistEikeKunzvollerNeugieraufdenRad-undWanderwegendesLandesunterwegs.MitihrerKamerawechseltsieaufihrenTourenftermaldenBlickwinkelundvermitteltsoaucheinegnzlichneuePerspektivezumnochjungenAhrSteig.

    Nach einem hektischen Broalltag habe ich nur noch das Bedrfnis abzuschalten; ich mchte einfach raus, entschleunigen, wie es heute so schn heit. Den Eifelsteig habe ich vor

    zwei Jahren erwandert und auch einige der krzeren Eifel-Rundtouren kenne ich schon. Also entschliee ich mich fr den AhrSteig.

    Doch eine Entscheidung steht noch aus. AhrSteig blau oder AhrSteig rot?

    (M)Ein blaues Wunder im anderen Ahrtal

    37www.eifel.info

  • Weitere Informationen zur Tourenplanung wie Hhenprofil, Wegeverlauf in der Karte und vieles mehr finden Sie in der interaktiven Tourenkarte unter: www.ahrsteig.de

    Die AhrSteig-Etappen

    Etappe 1

    Schon die erste Etappe beeindruckt durch ihren Reichtum anNaturdenkmlernundKulturschtzen.BeginnendanderQuellederAhrimmalerischenBlankenheim,gehtesamSchwanenwei-herentlang,demOberlaufderAhrfolgend.NachDurchquerenderBahnunterfhrungwandertmansteilbergan.Durchdich-tesBuchengehlz kommtman zurHochflchedesBirkerBer-ges.SpektakulreAussichtenaufdieEifelhhenbelohnendenAufstieg.ber stilleWaldpfadedes484mhohenBohrsbergserreichtmandasUferdesFreilingerSees.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Blankenheim Freilinger See 11,1 km 3 Std.

    Etappe 2

    VomFreilingerSeestartetmaninRichtungLommersdorf.Wie-senpfade fhren hinauf zum 534 m hohen Hhnerberg mitherrlichemPanoramablick.DurchgroflchigenForstundderalten Rmerstrae folgend, berWiesenwegeund Feldraine,erreichtmandenOrtArembergmitseinenschmuckenGassen.VonhierauserffnensichphantastischeFernblickebishinberzur imposanten Nrburg. IdyllischeWlder, StreuobstwiesenundtolleAusblickebisindieArdennenunddieSchneifellassendasWandererherzhherschlagen.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Freilinger See Aremberg 11,3 km 3 Std.

    InformationTel. +49 (0) 26 41 - 91 71 0 [email protected] Tourist-Informationen vor Ort: siehe Falt-bersichtskarte.

    Toureninformationen im Detailwww.ahrsteig.dewww.facebook.com/ahrsteig.wandern

    ausgezeichnet mit Legende

    Verbindungswege

    AhrSteig blauAhrSteig rot

    38 Wanderland 2016

  • Etappe 5 Altenahr WalporzheimDie Verbindungswege:AhrSteigblauundAhrSteigrotkn-nenzwischenAltenahrundWalporzheimberzweiattrak-tiveWegemiteinanderverbundenwerden.

    NrdlichderAhrverbindeteinAbschnitt(19,1km)des35Ki-lometer langen Rotweinwanderweges mit verschiedenenSchwierigkeitsgradenAhrSteigblauundAhrSteigrot.GroteilsamFlussentlangverluftderAhrtalweg(16,7km)aufberwiegendebenenWegenundPfaden.

    Start und Ziel dieser zwei Verbindungen liegen in Bahn-hofsnhe,sodassauchdieAhrtalbahnalsVerbindungge-nutztwerdenkann.

    Etappe 6

    VomWeindrfchenWalporzheimmarschiertman ber ver-schlungene Pfade und ber kleine Holzbrcken, vorbei amKlosterCalvarienbergdurchdieWeinbergezurLourdeskapelle.berdenAussichtspunktKarlsbergwandertmandurchdenNeuenahrerWaldzumWaldkletterpark.berdenmarkiertenZuweggehtesdannsteilbergabnachBadNeuenahr.Gro-zgigeParkanlagenkommen insBlickfeld.DieSpielbankBadNeuenahrldtzumGlcksspielein,whrendmansichimAhr-ResorteineAuszeitnachderWanderunggnnt.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Walporzheim Bad Neuenahr 12,2 km 3,5 Std.

    Etappe 3

    Hoch hinaus geht es auf der lngsten Etappe des AhrSteigs.Steil bergan wandert man zur Schlossruine Aremberg - mit623mderhchstePunktdesgesamtenAhrSteigs.WeiterdurchdenEichenbacherForstfhrtdieRoutedurchdieengenFels-pfadeumdieSchulderHardt.EinAbstecherzurSchornkapellesowiezurFreilichtbhnelohnt.Auchdieschroffen,steilabfal-lenden Felswnde der Spicher Leymachen diesen AbschnittzueinembesonderenNaturerlebnis.HinabdurchWlderundWiesenerreichtmanInsul.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Aremberg Insul 18,7 km 5,5 Std.

    Etappe 4

    Durch schattige Auenwlder erreicht man Sierscheid. Hinaufzur Dmpelhardt streift man karge Heideflchen. Der Berg-rcken erlaubt fantastische Ausblicke auf dieWaldhhen desAhrgebirges.Weitergehtes ins Liersbachtal, steilbergauf zurLierserHochflcheundzur487mhohenLinderHhe.DiePano-ramaaussicht entschdigt fr das Auf undAb.bermoosbe-wachseneWaldpfadewandertmanhinab insAhrtal.Hierbe-ginntdasWeinanbaugebietAhr.DieEtappeendetamBahnhofinAltenahr-Kreuzberg.Schwierigkeit: anspruchsvoll Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Insul Altenahr 17,3 km 5 Std.

    Etappe 7

    ber denmarkiertenZuweggeht es abBadNeuenahrberdenWaldkletterpark steil hinauf zum Neuenahrer Berg mitAussicht auf das Ahrtal. ber Waldpfade erreicht man dasIdienbachtal.FeldwegefhreninRichtungHeimersheimundman gelangt durch die Weinberge hinauf zur Ehlinger Ley.WeitermarschiertmanamHhenzugdesMhlenbergsvor-beibiszumFeltenturm.EinletztesMalgehtessteilbergabbiszumEtappenzielSchlossSinzig.berdenmarkiertenZuwegerreichtmandasNaturschutzgebietderAhrmndung.Schwierigkeit: mittel Tages-Tour

    Start: Ziel: Lnge: Gehzeit:Bad Neuenahr Sinzig 17,6 km 5 Std.

    DmpelhardtbeiSierscheid

    WanderpauseamAhrSteig

    39www.eifel.info

  • Waldsee Rieden

    TraumpfadeDass Frau mit Frau wandert, ganz ohne Anhang und mnnliche Begleitung, ist augenflliger Trend. Es geht nicht darum, Kilometer zu fressen oder Hhenmeter zu machen. Entspannung, Genuss und Naturerleben ohne viel nachdenken und organisieren zu mssen, steht im Vordergrund. Dafr eignen sich die unverlaufbar mar-kierten Traumpfade der Eifel ganz besonders.

    40 Wanderland 2016

  • Treffpunkt Burg Pyrmont.Die Sonne eines derletzten Septembertage des Jahres strahlt umdieWette, als ich Kristina und Claudia treffe.Wandervorhabenwie dieses empfinden beidewieeinenSechserimLotto.KeinequngelndenKinder,keineRcksichtnahmeauf irgendetwasAlltglicheseinfachsein,lassenundwandern.Kein aufwndiger Ausrstungs-Check, keinegroenanti