Makro¶konomie, Geld und W¤hrung - .Makro¶konomie, Geld und W¤hrung Module...

download Makro¶konomie, Geld und W¤hrung - .Makro¶konomie, Geld und W¤hrung Module der Volkswirtschaftslehre

of 21

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Makro¶konomie, Geld und W¤hrung - .Makro¶konomie, Geld und W¤hrung Module...

  • Makrokonomie, Geld und Whrung

    Module der Volkswirtschaftslehre Band II

    Bearbeitet vonLothar Wildmann

    1. Auflage 2007. Taschenbuch. XIV, 259 S. PaperbackISBN 978 3 486 70240 8

    Format (B x L): 17 x 24 cmGewicht: 537 g

    Wirtschaft > Volkswirtschaft > Geldwirtschaft, Whrungspolitik

    schnell und portofrei erhltlich bei

    Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbcher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft.Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bcher, Zeitschriften, CDs, eBooks, etc.) aller Verlage. Ergnzt wird das Programmdurch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Bchern zu Sonderpreisen. Der Shop fhrt mehr

    als 8 Millionen Produkte.

    http://www.beck-shop.de/Wildmann-Makrooekonomie-Geld-Waehrung/productview.aspx?product=850711&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_850711&campaign=pdf/850711http://www.beck-shop.de/trefferliste.aspx?toc=9878

  • vonProfessor

    Dr. Lothar WildmannDuale Hochschule Baden-Wrttemberg Villingen-Schwenningen

    2., berarbeitete und verbesserte Auflage3.,vollstndig berarbeitete Auflage

    OldenbourgVerlag Mnchen

    Makrokonomie,Geld und Whrung

    Module der VolkswirtschaftslehreBand II

  • Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

    Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet ber abrufbar. 2010 Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH Rosenheimer Strae 145, D-81671 Mnchen Telefon: (089) 45051-0 oldenbourg.de Das Werk einschlielich aller Abbildungen ist urheberrechtlich geschtzt. Jede Verwertungauerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulssig und strafbar. Das gilt insbesondere fr Vervielfltigungen, bersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen. Lektorat: Rainer Berger Herstellung: Anna Grosser Coverentwurf: Kochan & Partner, Mnchen Gedruckt auf sure- und chlorfreiem Papier Gesamtherstellung: Grafik + Druck GmbH, Mnchen ISBN 978-3-486-70240-8

  • Vorwort zur 2. Auflage Vor drei Jahren erschien die erste Auflage dieses VWL-Buches in drei Bnden und wurde von den Studenten und Studentinnen sehr gut angenommen. Den Stu-dierenden verdanke ich auch viele interessante und wertvolle Anregungen, die nun in diese zweite Auflage mit aufgenommen wurden. Das vorliegende Buch wurde vollstndig berarbeitet und aktualisiert, wobei die modulare Ausgestaltung als bewhrtes Konzept beibehalten wurde.

    Module der Volkswirtschaftslehre Die drei Bnde beinhalten die wichtigsten Themen der Volkswirtschaftslehre im Rahmen eines Bachelorstudiums an Hochschulen und Universitten. Thematische Grundlage ist der Modulplan der Dualen Hochschule Baden-Wrttemberg. Jeder Band entspricht einem Studienjahr beziehungsweise einer Moduleinheit. Die Bn-de bauen thematisch aufeinander auf, sind aber unabhngig voneinander gestaltet, so dass jeder Band fr sich gelesen werden kann. Die drei Bnde bieten somit eine verlssliche Grundlage fr ein erfolgreiches Studium der Volkswirtschaftslehre. Das Buch ist in der Sprache der Studierenden geschrieben. Es ist eingngig, ver-stndlich und leicht zu lesen. konomische Kenntnisse werden nicht vorausge-setzt. Fachbegriffe werden bersetzt und erlutert. Hinzu kommen zahlreiche Abbildungen, Beispiele und Praxisflle.

    Band I: Einfhrung in die Volkswirtschaftslehre, Mikrokonomie

    und Wettbewerbspolitik

    Modul 1.1: Einfhrung in die Volkswirtschaftslehre Modul 1.2: Mikrokonomie und Wettbewerbspolitik Band II: Makrokonomie, Geld und Whrung

    Modul 2.1: Makrokonomie Modul 2.2: Geld und Whrung Band III: Wirtschaftspolitik

    Modul 3.1: Wirtschaftspolitik I: Stabilisierungspolitik Modul 3.2: Wirtschaftspolitik II: Finanz- und Sozialpolitik

  • VI

    Anregung Will man sich mit dem Thema Essen und Ernhrung befassen, ist es eine Sache, Kalorien zu zhlen, Nhrwerte zu errechnen, den Vitamingehalt zu bestimmen und Vorschlge fr vernnftiges Ernhren zu geben. Dem Thema ganzheitlich gerecht zu werden, ist eine ganz andere Sache. Hier geht es um Befindlichkeiten, um Ritu-ale, um kulturelle Belange und religise Aspekte. Analog verhlt es sich mit der Wirtschaft. Was beim Essen Kalorien und Vitamine sind, definieren sich in der Wirtschaft als Produktionsfaktoren und Zahlungsmit-tel. Und was auf der einen Seite als vernnftiges Ernhrungsverhalten propagiert wird, entspricht auf der anderen Seite rationalem konomischen Handeln. Ratio-nalitt und Objektivitt stehen im Mittelpunkt der volkswirtschaftlichen Analyse einerseits. Andererseits sieht sich die konomie mit dem letztlich unkalkulierba-ren Verhalten des Menschen und nicht voraussehbaren Ereignissen konfrontiert. In diesem Spannungsfeld von Gesetzmigkeiten und Zufllen, von Berechenbar-keit und subjektivem Verhalten bewegt sich die konomie. Wirtschaft ist einge-bettet in eine Geschichte; sie ist von Menschen geprgt; sie betrifft uns und macht uns betroffen. Dieses Spannungsfeld soll auch in diesem Buch zum Ausdruck kommen. Es bein-haltet Fakten und Formeln, Grundlagen und Gesetze der konomie, doch immer vor dem Hintergrund, dass hinter diesen Objektivitten Menschen und Meinungen stehen und die Wirtschaft und deren Lehre nicht statisch sind sondern facetten-reich und lebendig. In diesem Sinne wnsche Ihnen viel Freude beim Entdecken der konomie und viel Erfolg beim Studium. wildmann@t-online.de wildmann@dhbw-vs.de Lothar Wildmann Hausen ob Verena, im Juni 2010

  • Fr meine Tchter Vanessa und Adriana

  • Inhaltsverzeichnis Modul 2.1 Makrokonomie

    1 Makrokonomische Analyse ................................ 3 1.1 Definition von Makrokonomie ........................................................... 3 1.2 Makrokonomische Modelle und Variablen ...................................... 5 1.2.1 Beschreibungsmodelle ............................................................................ 6 1.2.2 Erklrungsmodelle .................................................................................. 7 1.2.3 Prognosemodelle ..................................................................................... 8 1.3 Makrokonomische Analysemethoden ............................................... 9 1.3.1 Totalanalyse und Partialanalyse .............................................................. 9 1.3.2 Ex-post-Analyse und ex-ante-Analyse .................................................. 11 1.3.3 Statische und dynamische Analyse ....................................................... 12 1.3.4 Endogene und exogene Variablen ......................................................... 13

    2 Kreislaufmodell und Volkswirtschaftliche

    Gesamtrechnung ................................................. 15 2.1 Franois Quesnay und das Tableau Economique ............................ 15 2.2 Das Kreislaufmodell ............................................................................ 17 2.2.1 Bausteine des Kreislaufmodells ............................................................ 17 2.2.2 Erluterungen zum Kreislaufmodell ..................................................... 19 2.3 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung ............................................. 23 2.3.1 Definition der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung ........................ 23 2.3.2 Das Statistische Bundesamt .................................................................. 24 2.3.3 Die Zahlungsbilanz ............................................................................... 25

    3 Das Sozialprodukt ............................................... 29 3.1 Definition von Sozialprodukt ............................................................. 29 3.1.1 Sozialprodukt und Begriffsvielfalt ........................................................ 29 3.1.2 Sozialprodukt und Wirtschaftskraft ...................................................... 30 3.2 Das Bruttoinlandsprodukt ................................................................. 31 3.2.1 Definition von Bruttoinlandsprodukt .................................................... 31 3.2.2 Bruttoinlandsprodukt, Wertschpfung und Volkseinkommen .............. 33 3.2.3 Vom Bruttoinlandsprodukt zum Volkseinkommen .............................. 35

  • X Inhaltsverzeichnis

    3.2.4 Entstehung, Verwendung und Verteilung des Sozialprodukts .............. 36 3.2.5 Die Leistung der Wirtschaft in Deutschland ......................................... 38 3.2.6 Reales und nominales Bruttoinlandsprodukt ......................................... 39 3.3 Das Sozialprodukt als Wohlstandsmastab ...................................... 41 3.3.1 Wohlstandssteigernde Waren und Dienstleistungen ............................. 41 3.3.2 Wohlstandsmindernde Waren und Dienstleistungen ............................ 42 3.4 Wohlstandsindikatoren ...................................................................... 43 3.4.1 OECD-System sozialer Indikatoren ...................................................... 43 3.4.2 Wohlfahrts- und Glcksforschung ........................................................ 45

    4 Der Gtermarkt .................................................. 47 4.1 Gtermarktmodell und Nachfragemodule ....................................... 47 4.2 Konsum der privaten Haushalte ........................................................ 49 4.2.1 Konsumfaktoren .................................................................................... 49 4.2.2 Absolute und permanente Einkommenshypothese ................................ 50 4.2.3 Die Konsumfunktion ............................................................................. 51 4.2.4 Konsum und Sparen die Sparfun